social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Keime

Maske tragen ist wie eine #Katalysator um den #Virus zu verbreiten.


Was spricht für das Tragen einer #Maske:

* es gibt keine wissenschaftliche Belege, dass das Tragen einer Maske etwas bringt, aber es gibt unter #Laborbedingungen Anzeichen, dass sie schützen können.
Es gibt Vermutungen, dass Masken schützen, weil diese in Asien getragen wurden und dort der Virus nicht so verbreitet wurde

–> Es gibt also eigentlich absolut nichts belegbares, sondern nur #Vermutungen

Was spricht gegen eine #Maskenpflicht:

* Masken sind nur kurz Zeit, wenn überhaupt wirksam um sich vor Tröpfchen zu schützen, sie schützen aber eben nicht vor #Ansteckung, sondern, wenn überhaupt dann sind sie eventuelle eine #theoretischer #Schutz davor andere anzustecken.

Also wenn ich unter Maske huste oder niese, würden weniger Tröpfchen direkt durch die Maske gehen, sondern daran hängen bleiben.

* Aber die Maske wirkt nur so lange sie trocken ist. Wenn ich hingegen niese oder husten, bleiben die #Viren und #Keime in einem feuchten Niveau und vermehren sich rasant. Bei jedem Ausatmen werden jetzt diese Keimschleuder zusammen mit den daran festhängenden Virus auf andere Übertragen.

* Da ja die Maske nicht gegen den Virus schützt, sondern, wenn überhaupt dann nur gegen die #Ausbreitung, werden wir also über kurz oder lang einer Masken- #Virenschleuder, sowohl der eigenen Viren und Keimen, wie auch sämtlicher Viren und Keimen die von von anderen Menschen sich an unsere Maske festgesetzt haben.

* Wenn eine Maske auch nur ein einziges Mal mit den Fingern berührt wird, dann befindet sich auf der Maskenoberfläche Virus und andere Keime, wieder fungiert die Maske als Virenschleuder, die mit jedem Ausatmen diesen Viren-Cocktail katalysiert in die Umwelt abgibt.

Sollte die Maske auch nur einmal über die #Wange oder das #Kinn gezogen werden habe ich den gleichen Effekt.
Wieder verfängt sich sowohl der Virus wie auch andere Keime an der Maske und verbreiten diese bei jedem Ausatmen.

* Warum verbreiten sich die Viren bei jeden Ausbreiten. Weil die Maske und die Luft darunter ein Einheit bilden, durch jedes Atmen wird die gesamte Luft zwischen Maske und Mund in Schwingung versetzt und es ist egal wo auf der Maske sich der Virus befindet, er wird dann von der Maske katalysiert verbreitet werden.

Ohne Maske gibt es zwar keinen Widerstand für die #Aerosole, ich atme aber nur meine eigenen Keime aus. Die sich dann idealerweise nicht in den Masken anderer Verfangen.
Wenn man jetzt regelmäßig Körper und Hände wäscht, können diese Viren an der Wange, etc. keinen Schaden anrichten.

* mit Maske wird über die Maske mein Atmen so wie sämtliche Viren, welche über Aerosole der anderen meine Maske erreicht haben über die Maske verbreitet. Als diesem Grunde fungiert die Maske eben als Katalysator.

* Warum wird im #Krankenhaus nachdem man aus den Isolsationszimmer kommt, sofort verlangt, dass man seine Maske entsorgt. Wenn jemand mit Maske in den neutralen Bereich geht, hat er dann schon eine #Vorschrift verletzt. Eben, weil bekannt ist, das der äußere Teil der Maske ein Ort ist, an dem sich Keime festsetzen und diese dann bei jedem Atmen verbreitet werden.

* Im #Labor werden die Masken ausschließlich mit #Handschuhen angefasst und kommen während des ganzen Test mit nichts anderen in Kontakt als mit den zu testenden Aerosolen.

So und dann mal heute gesehen. Von 10 MaskenträgerInnen haben 10 MaskenträgerInnen ihre Maske zumindest vorübergehend am Kinn getragen. Einer ist bis zum Supermarkt mit dem Fahrrad und Maske am Kinn gefahren und hat sie sich dann hochgezogen. Ich denke 99% werden ihre Masken während des Tragens berühren, verrutschen oder mehr als einmal hoch und runter ziehen.

Ergo durch die Maske wird der Virus eher verbreitet

* Durch die Maske wird verhindert das der Mensch sein #Immunsystem aufbauen kann. Das Immunsystem braucht den Kontakt mit Keimen und Viren damit es ständig im Training bleibt.

* Durch da Tragen und dem Anblick von Masken, wird der Mensch unter #Stress gesetzt. Stress ist eine der fatalsten Sachen für jedes Immunsystem. Es arbeitet nicht mehr wie gewöhnlich, weil es durch die #Stresshormone beeinträchtigt wird.

Eine Maske würde wirklich nur dann etwas bringen, wenn diese vor jedem Geschäft ausliegen würden. Du sie dort als frisch aufsetzt. Dann müsste die Maske sofort nach dem Einkauf entsorgt werden. Es wäre vielleicht ganz gut diese zu sammeln und dann irgendwie zu reinigen vom Geschäft oder so. Aber dann sind das auch nicht die gleichen Masken wie im Krankenhaus.
Wenn Du die Maske aber nur im Laden trägst, dann abnimmst und dann im nächsten Laden wieder aufsetzt, ist dies 100% kontraproduktiv.

#Corona #Covid19 #Verantwortungslos #Gesundheit
 
Erfolg: EU-Petition erreicht über 1,5 Millionen Unterschriften gegen Käfighaltung




Erfolg: EU-Petition erreicht über 1,5 Millionen Unterschriften gegen Käfighaltung
Riesenerfolg für die EU-weite Bürgerinitiative „End the Cage Age“: Am gestrigen Mittwoch, 11. September 2019, endete Europas bisher größte Bürgerbewegung für Nutztiere mit über 1,5 Millionen gesammelten Unterschriften. Das sind rund 500.000 mehr, als für eine erfolgreiche Europäische Bürgerinitiative benötigt werden. Ziel der Kampagne ist die EU-weite Beendigung der Käfighaltung von landwirtschaftlich gehaltenen Tieren. Die Stimmen dafür wurden in den vergangenen zwölf Monaten gesammelt. Jetzt muss sich die EU-Kommission verpflichtend mit den Forderungen der Bürgerinitiative beschäftigen - daran geht kein Weg vorbei!
Der erfolgreiche Abschluss der Bürgerinitiative ist das Ergebnis der Zusammenarbeit einer breiten Koalition von internationalen Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen, an der wir uns natürlich auch beteiligt haben.

Die Anzahl der gesammelten Unterschriften muss noch im Rahmen eines offiziellen Prozesses auf ihre Gültigkeit geprüft werden. An dieser Stelle möchten wir Ihnen allen, die sich auch an der Petition beteiligt haben herzlich DANKE sagen. Nur mit Ihrer Unterstützung konnten wir in Deutschland so viele wichtige Unterschriften für die Tiere sammeln.

Die Organisatoren der Bürgerinitiative schätzen derzeit, dass allein in Deutschland rund 500.000 Bürgerinnen und Bürger die Petition unterzeichnet haben – das ist mehr als ein Drittel aller EU-weit gesammelten Unterschriften.
Über 1,5 Millionen EU-Bürger sprechen sich gemeinsam gegen die Käfighaltung von Tieren aus, die Europäische Union darf diese Stimmen für mehr Tierschutz und mehr Tierrechte nicht überhören und muss nun endlich handeln. Denn dieses überwältigende Ergebnis zeigt, dass die Menschen Europas für einen Wandel in der landwirtschaftlichen Tierhaltung eintreten. Haltungssysteme, in denen Tiere Tag für Tag leiden und systematisch krankgemacht werden, müssen der Vergangenheit angehören. Ein Leben im Käfig ist kein Leben.

(Zitat:deutsches Tierschutzbüro Newsletter, Link unbekannt)

Vielen Dank an Alle hier, die mitgeholfen haben durch ihren Eintrag oder Weiterverteilen des Aufrufs 🤗

Käfighaltung beenden – Deutsches Tierschutzbüro e.V. https://tierschutzbuero.endthecageage.eu/
#Tier #Tierschutz #Käfig #Käfighaltung #Massentierhaltung #Sauen #Ammoniak #Keime #Feinstaub #Leid #Umwelt #Umweltschutz #EU #Petition #EU-Petition #Agrar #Landwirtschaft
 
Antibiotika in Ställen: Riskanter Einsatz in der Geflügelmast | tagesschau.de https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/antibiotika-landwirtschaft-101.html

Die Greenpeace-Studie in Österreich vor kurzem ergab, daß jedes 3. Stück Fleisch mit antibiotika-resistenten Keimen belastet ist, sie hier:
Greenpeace-Studie
Bild/Foto

Nun hat das deutsche Landwirtschaftsministerium eine Studie veröffentlicht zum Einsatz von Antibiotika für sogenannte Nutztiere, die geschlachtet werden.
Insbesondere bei Kälbern und Geflügel wird zuviel Antibiotika gegeben.

Es ist auch dem Landwirtschaftsministerium bekannt, dass auf Grund der extremen Enge in der "Nutztierhaltung" so viel Antibiotika gegeben wird.
Haben die Tiere ausreichend Platz und gute Haltungsbedingungen, reduziert sich die Erkrankungsgefahr und es ist kein Antibiotika dauerhaft nötig.
Das Landwirtschaftsministerium " werde gebenenfalls gesetzgeberische Schlussfolgerungen ziehen. Generell arbeite es intensiv an der Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung."
Hoffentlich mit dem Ergebnis artgerechter Tierhaltung!

Antibiotika in Ställen: Riskanter Einsatz in der Geflügelmast | tagesschau.de <https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/antibiotika-landwirtschaft-101.html
#Tiere #Tierhaltung #Massentierhaltung #Antibiotika #Antibiotikaresistenz #Keime #Landwirtschaft #Landwirtschaftsministerium #Kälber #Geflügel
 
Antibiotika in Ställen: Riskanter Einsatz in der Geflügelmast | tagesschau.de https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/antibiotika-landwirtschaft-101.html

Die Greenpeace-Studie in Österreich vor kurzem ergab, daß jedes 3. Stück Fleisch mit antibiotika-resistenten Keimen belastet ist, sie hier:
Greenpeace-Studie
Bild/Foto

Nun hat das deutsche Landwirtschaftsministerium eine Studie veröffentlicht zum Einsatz von Antibiotika für sogenannte Nutztiere, die geschlachtet werden.
Insbesondere bei Kälbern und Geflügel wird zuviel Antibiotika gegeben.

Es ist auch dem Landwirtschaftsministerium bekannt, dass auf Grund der extremen Enge in der "Nutztierhaltung" so viel Antibiotika gegeben wird.
Haben die Tiere ausreichend Platz und gute Haltungsbedingungen, reduziert sich die Erkrankungsgefahr und es ist kein Antibiotika dauerhaft nötig.
Das Landwirtschaftsministerium " werde gebenenfalls gesetzgeberische Schlussfolgerungen ziehen. Generell arbeite es intensiv an der Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung."
Hoffentlich mit dem Ergebnis artgerechter Tierhaltung!

Antibiotika in Ställen: Riskanter Einsatz in der Geflügelmast | tagesschau.de <https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/antibiotika-landwirtschaft-101.html
#Tiere #Tierhaltung #Massentierhaltung #Antibiotika #Antibiotikaresistenz #Keime #Landwirtschaft #Landwirtschaftsministerium #Kälber #Geflügel
 
Käfighaltung beenden - EU-Petition unterschreiben

Viele Millionen Tiere müssen ihr Leben in Käfigen fristen.
Oft unter unwürdigen und qualvollen Bedingungen.
Sie stehen eng gedrängt, oft im eigenen Urin und Kot, mit wunden Krallen oder Klauen.




Intelligente, fühlende Wesen wie die Sauen sind so eng eingepfercht, dass sie sich nicht einmal umdrehen können!
Bitte mach dem ein Ende und unterschreibe die EU-Petition für ein Verbot der Käfighaltung in Europa.

End the Cage Age - Europäische Bürgerinitiative - Online-Sammelsystem https://eci.endthecageage.eu/

Damit hilfst Du das Leiden der wehrlosen Tiere in der Käfighaltung zu beenden.
Zugleich trägst Du damit auch zum Umweltschutz bei siehe hier:
Umweltschädliche-Tierhaltung

Bitte tu was für dem Tier- und Umweltschutz in Europa

End the Cage Age - Europäische Bürgerinitiative - Online-Sammelsystem https://eci.endthecageage.eu/
#Tier #Tierschutz #Käfig #Käfighaltung #Massentierhaltung #Sauen #Ammoniak #Keime #Feinstaub #Leid #Umwelt #Umweltschutz #EU #Petition #EU-Petition
 
Käfighaltung beenden - EU-Petition unterschreiben

Viele Millionen Tiere müssen ihr Leben in Käfigen fristen.
Oft unter unwürdigen und qualvollen Bedingungen.
Sie stehen eng gedrängt, oft im eigenen Urin und Kot, mit wunden Krallen oder Klauen.




Intelligente, fühlende Wesen wie die Sauen sind so eng eingepfercht, dass sie sich nicht einmal umdrehen können!
Bitte mach dem ein Ende und unterschreibe die EU-Petition für ein Verbot der Käfighaltung in Europa.

End the Cage Age - Europäische Bürgerinitiative - Online-Sammelsystem https://eci.endthecageage.eu/

Damit hilfst Du das Leiden der wehrlosen Tiere in der Käfighaltung zu beenden.
Zugleich trägst Du damit auch zum Umweltschutz bei siehe hier:
Umweltschädliche-Tierhaltung

Bitte tu was für dem Tier- und Umweltschutz in Europa

End the Cage Age - Europäische Bürgerinitiative - Online-Sammelsystem https://eci.endthecageage.eu/
#Tier #Tierschutz #Käfig #Käfighaltung #Massentierhaltung #Sauen #Ammoniak #Keime #Feinstaub #Leid #Umwelt #Umweltschutz #EU #Petition #EU-Petition
 
Later posts Earlier posts