social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Kapitalismus

"wenn diejenigen, die uns in die Situation von heute gebracht haben, auch die Zukunft gestalten sollen, ist mehr als Vorsicht angebracht."

» [...] Sieht man sich das Video des World Economic Forums [https://youtu.be/8rAiTDQ-NVY] vom Sommer 2020 an, ahnt man aber bereits, wie die Botschaft lautet: Wir alle brauchen einen Neustart.
... | ...
dass das, was als Great Reset angepriesen wird, im Wesentlichen verschleiert, was bereits seit Jahrzehnten stattfindet: ein großer (schrittweiser) Umbruch. [...] Veränderungen in einem solchen Ausmaß [...] brauchen [...] Zeit und Akteure, um sich zu entwickeln. Akteure, die viel Macht und Geld haben, Akteure, die über die nötigen Kontakte der Einflussnahme verfügen.

Mit der Weiterentwicklung des Kapitalismus hin zum Neoliberalismus begann dieser Umbruch schon früh. [...] Hierzulande war es Gerhard Schröder, der mit der Agenda 2010 ein neues, neoliberales Zeitalter einläutete. Mit ihr begann nicht nur der Abstieg der SPD, sondern [...] der Tiefflug weiter Teile der arbeitenden Bevölkerung.
... | ...
Der Erfolgsweg des Neoliberalismus ist nicht zu leugnen, zumindest, wenn man seine Dominanz als Erfolg betrachten will. [...] Die professionellen Bilder des Videos, die die Botschaft vermitteln, es müsse dringend etwas Grundlegendes passieren, verschleiern, dass es Schwab und seine Komplizen waren und sind, die dafür sorgen, dass sich die Zivilisation in einem so desaströsen Zustand befindet.
... | ...
Wenn ich wochenlang jede Nacht in den Garten meines Nachbarn gehe, sämtliche Blumen herausreiße und auf den Beeten wie ein Verrückter herumtrete, mache ich mich lächerlich, wenn ich eines Tages mit einer Topfpflanze vor seiner Tür stehe, sie ihm schenke und sage: Wir müssen unser Verhalten ändern.
Doch genau das wollen uns Schwab und seine Mittäter verkaufen.
... | ...
Der Staat spielt in diesem Spiel allerdings eine zunehmend geringere Rolle. Dank der Privatisierungen im Zuge des Neoliberalismus hat sich der Staat weitgehend aus der Verantwortung gestohlen. Und so verwundert es kaum, wenn Politiker in unregelmäßigen Abständen die Wohnungsnot beklagen, über steigende Energie- und Mietpreise lamentieren, knappe Renten bedauern, Armut anprangern, niedrige Löhne kritisieren oder warnend den Zeigefinger heben, weil die gesetzliche Rente nicht ausreicht, um Altersarmut zu verhindern (freilich immer mit dem Hinweis, man müsse privat vorsorgen).
... | ...
Doch sie selbst sind natürlich der Ausgangspunkt dieses Dramas. Sie zeichnen dafür verantwortlich, dass all diese Privatisierungen stattgefunden haben, sie haben das Tafelsilber verkauft und dafür einen Appel und ein halbes Ei erhalten.
... | ...
kosten die Lockdowns inzwischen Summen, die man sich schon gar nicht mehr vorstellen kann.
... | ...
die Online-Riesen wachsen in den Himmel und die Global-Player anderer Wirtschaftsbereiche verzeichnen nicht etwa Verluste, sondern mächtige Umsatz- und Gewinnsteigerungen.
... | ...
Alles in allem zeichnet sich ab, dass die großen Unternehmen kaum unter der Krise leiden, viele sogar bestens daran verdienen. [...] Jeder Einzelhändler, der stirbt, ist eine Fitness-Pille für Amazon & Co.
... | ...
Wie schon Paul Schreyer in einem Interview mit den neulandrebellen sagte, plante Jens Spahn mit militärischer Genauigkeit bereits 2019 eine Neugestaltung des (digitalen) Gesundheitssystems.

Und auch andere Quellen wiesen schon früh darauf hin, dass das „Gesetz für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation“ im Wesentlichen eine Verbesserung für Investmentfonds und ähnliche Unterfangen sind, die damit üppig abkassieren wollen.

Für die Versicherten halten sich die sogenannten Verbesserungen in engen Grenzen. Grenzenlos dagegen sind die Möglichkeiten, mit personenbezogenen Krankheitsdaten in eine völlig neue Welt der Durchleuchtung von Menschen einzusteigen.
... | ...
Man kann (nein, man muss!) jedoch davon ausgehen, dass das Wohl der Menschen bzw. Patienten bei den Überlegungen keine große Rolle spielt. Vielmehr sollen Daten fast aller Menschen für geschäftliche Zwecke weitergegeben werden können.

Diese Entwicklung ist nichts anderes als ein neuer Markt für private Unternehmen, vergleichbar mit dem Ausverkauf der gesetzlichen Rente, die Millionen von Menschen inzwischen in die Altersarmut treibt, sehenden Auges durch die Politik, wohlgemerkt.
... | ...
Imagevideo des Weltwirtschaftsforums [:] [...] es ist [...] gar nicht schwer, die Unglaubwürdigkeit der Ideengeber zu entlarven. Sie haben uns die Suppe eingebrockt, und sie sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, ihren Einflussbereich zu erweitern und Gewinnsteigerungen zu maximieren. Das hat nichts mit einer hehren Menschlichkeit zu tun, sondern mit der skrupellosen Gier, die die Ideengeber treibt.
... | ...
die Neugestaltung des kapitalistischen und neoliberalen Systems ist ja bereits seit Jahrzehnten in Gange. [...] zahllos viele Menschen [leiden]unter dieser sich stetig weiterentwickelnden Neugestaltung [...] und erkennen, dass sie für sie nichts Gutes bedeutet
... | ...
wenn diejenigen, die uns in die Situation von heute gebracht haben, auch die Zukunft gestalten sollen, ist mehr als Vorsicht angebracht. [...] «

Tom Wellbrock :: #neulandrebellen :: 16.03.2021 :: Gesellschaft: Ich beginne, an den Great Reset zu glauben :: https://www.neulandrebellen.de/2021/03/ich-beginne-an-den-great-reset-zu-glauben/

#GreatReset #WorldEconomicForum #Neustart #Umbruch #Veraenderungen #Ausmass #Zeit #Akteure #Macht #Geld #Kontakte #Einflussnahme #Kapitalismus #Neoliberalismus #AgendaZwanzigZehn #Zivilisation #Privatisierungen #Wohnungsnot #Energiepreise #Mietpreise #Armut #Loehne #Rente #Altersarmut #Lockdown #Einzelhaender #Onlinehaendler #Gesundheitssystem #Digitalisierung #Investmentfonds #Krankheitsdaten #Durchleuchtung #glaesern #Ausverkauf #Imagevideo #Weltwirtschaftsforum #Gier #Skrupellosigkeit #Zukunftsgestaltung #TomWellbrock #neulandrebellen

YouTube: The Great Reset (World Economic Forum)

 
"wenn diejenigen, die uns in die Situation von heute gebracht haben, auch die Zukunft gestalten sollen, ist mehr als Vorsicht angebracht."

» [...] Sieht man sich das Video des World Economic Forums [https://youtu.be/8rAiTDQ-NVY] vom Sommer 2020 an, ahnt man aber bereits, wie die Botschaft lautet: Wir alle brauchen einen Neustart.
... | ...
dass das, was als Great Reset angepriesen wird, im Wesentlichen verschleiert, was bereits seit Jahrzehnten stattfindet: ein großer (schrittweiser) Umbruch. [...] Veränderungen in einem solchen Ausmaß [...] brauchen [...] Zeit und Akteure, um sich zu entwickeln. Akteure, die viel Macht und Geld haben, Akteure, die über die nötigen Kontakte der Einflussnahme verfügen.

Mit der Weiterentwicklung des Kapitalismus hin zum Neoliberalismus begann dieser Umbruch schon früh. [...] Hierzulande war es Gerhard Schröder, der mit der Agenda 2010 ein neues, neoliberales Zeitalter einläutete. Mit ihr begann nicht nur der Abstieg der SPD, sondern [...] der Tiefflug weiter Teile der arbeitenden Bevölkerung.
... | ...
Der Erfolgsweg des Neoliberalismus ist nicht zu leugnen, zumindest, wenn man seine Dominanz als Erfolg betrachten will. [...] Die professionellen Bilder des Videos, die die Botschaft vermitteln, es müsse dringend etwas Grundlegendes passieren, verschleiern, dass es Schwab und seine Komplizen waren und sind, die dafür sorgen, dass sich die Zivilisation in einem so desaströsen Zustand befindet.
... | ...
Wenn ich wochenlang jede Nacht in den Garten meines Nachbarn gehe, sämtliche Blumen herausreiße und auf den Beeten wie ein Verrückter herumtrete, mache ich mich lächerlich, wenn ich eines Tages mit einer Topfpflanze vor seiner Tür stehe, sie ihm schenke und sage: Wir müssen unser Verhalten ändern.
Doch genau das wollen uns Schwab und seine Mittäter verkaufen.
... | ...
Der Staat spielt in diesem Spiel allerdings eine zunehmend geringere Rolle. Dank der Privatisierungen im Zuge des Neoliberalismus hat sich der Staat weitgehend aus der Verantwortung gestohlen. Und so verwundert es kaum, wenn Politiker in unregelmäßigen Abständen die Wohnungsnot beklagen, über steigende Energie- und Mietpreise lamentieren, knappe Renten bedauern, Armut anprangern, niedrige Löhne kritisieren oder warnend den Zeigefinger heben, weil die gesetzliche Rente nicht ausreicht, um Altersarmut zu verhindern (freilich immer mit dem Hinweis, man müsse privat vorsorgen).
... | ...
Doch sie selbst sind natürlich der Ausgangspunkt dieses Dramas. Sie zeichnen dafür verantwortlich, dass all diese Privatisierungen stattgefunden haben, sie haben das Tafelsilber verkauft und dafür einen Appel und ein halbes Ei erhalten.
... | ...
kosten die Lockdowns inzwischen Summen, die man sich schon gar nicht mehr vorstellen kann.
... | ...
die Online-Riesen wachsen in den Himmel und die Global-Player anderer Wirtschaftsbereiche verzeichnen nicht etwa Verluste, sondern mächtige Umsatz- und Gewinnsteigerungen.
... | ...
Alles in allem zeichnet sich ab, dass die großen Unternehmen kaum unter der Krise leiden, viele sogar bestens daran verdienen. [...] Jeder Einzelhändler, der stirbt, ist eine Fitness-Pille für Amazon & Co.
... | ...
Wie schon Paul Schreyer in einem Interview mit den neulandrebellen sagte, plante Jens Spahn mit militärischer Genauigkeit bereits 2019 eine Neugestaltung des (digitalen) Gesundheitssystems.

Und auch andere Quellen wiesen schon früh darauf hin, dass das „Gesetz für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation“ im Wesentlichen eine Verbesserung für Investmentfonds und ähnliche Unterfangen sind, die damit üppig abkassieren wollen.

Für die Versicherten halten sich die sogenannten Verbesserungen in engen Grenzen. Grenzenlos dagegen sind die Möglichkeiten, mit personenbezogenen Krankheitsdaten in eine völlig neue Welt der Durchleuchtung von Menschen einzusteigen.
... | ...
Man kann (nein, man muss!) jedoch davon ausgehen, dass das Wohl der Menschen bzw. Patienten bei den Überlegungen keine große Rolle spielt. Vielmehr sollen Daten fast aller Menschen für geschäftliche Zwecke weitergegeben werden können.

Diese Entwicklung ist nichts anderes als ein neuer Markt für private Unternehmen, vergleichbar mit dem Ausverkauf der gesetzlichen Rente, die Millionen von Menschen inzwischen in die Altersarmut treibt, sehenden Auges durch die Politik, wohlgemerkt.
... | ...
Imagevideo des Weltwirtschaftsforums [:] [...] es ist [...] gar nicht schwer, die Unglaubwürdigkeit der Ideengeber zu entlarven. Sie haben uns die Suppe eingebrockt, und sie sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, ihren Einflussbereich zu erweitern und Gewinnsteigerungen zu maximieren. Das hat nichts mit einer hehren Menschlichkeit zu tun, sondern mit der skrupellosen Gier, die die Ideengeber treibt.
... | ...
die Neugestaltung des kapitalistischen und neoliberalen Systems ist ja bereits seit Jahrzehnten in Gange. [...] zahllos viele Menschen [leiden]unter dieser sich stetig weiterentwickelnden Neugestaltung [...] und erkennen, dass sie für sie nichts Gutes bedeutet
... | ...
wenn diejenigen, die uns in die Situation von heute gebracht haben, auch die Zukunft gestalten sollen, ist mehr als Vorsicht angebracht. [...] «

Tom Wellbrock :: #neulandrebellen :: 16.03.2021 :: Gesellschaft: Ich beginne, an den Great Reset zu glauben :: https://www.neulandrebellen.de/2021/03/ich-beginne-an-den-great-reset-zu-glauben/

#GreatReset #WorldEconomicForum #Neustart #Umbruch #Veraenderungen #Ausmass #Zeit #Akteure #Macht #Geld #Kontakte #Einflussnahme #Kapitalismus #Neoliberalismus #AgendaZwanzigZehn #Zivilisation #Privatisierungen #Wohnungsnot #Energiepreise #Mietpreise #Armut #Loehne #Rente #Altersarmut #Lockdown #Einzelhaender #Onlinehaendler #Gesundheitssystem #Digitalisierung #Investmentfonds #Krankheitsdaten #Durchleuchtung #glaesern #Ausverkauf #Imagevideo #Weltwirtschaftsforum #Gier #Skrupellosigkeit #Zukunftsgestaltung #TomWellbrock #neulandrebellen

YouTube: The Great Reset (World Economic Forum)

 
#politik #klassenjustiz #mietendeckel #vergesellschaftung #bizim-kiez #eigentum #immobilienlobby #verfassungsgericht #kapitalismus

Mietendeckel-Urteil zum Bumerang machen! Jetzt für bundesweiten Mietenstopp und Vergesellschaftung


Der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts um den CDU-Richter Huber hat mit seinem heutigen Urteil die Katastrophe befeuert, in welche die Wohnungspolitik der Regierungskoalition weist. Mit der Normenkontrollklage von CDU und FDP in enger Kooperation mit den Immobilienverbänden soll die Profitabilität des Immobiliengeschäfts sichergestellt werden – auf Kosten der 1,5 Mio. Haushalte, die längst am Rande ihrer Kräfte waren. Dieses Urteil betrifft die Zukunft spekulationsgebeutelter Städte in der ganzen Republik, und in Berlin ganz existenziell die Situation in den Portemonnaies von hunderttausenden Mieter*innen.

Das erste Instrument, das die Renditeerwartungen wirksam abgebremst hat und Mieter*innen eine Sicherheit bot, hat damit den fortwährenden Angriffen der Immobilienlobby nicht Stand gehalten. Doch wenn das Gericht allein die aktuelle und zukünftige Bundesregierung für Mietenregulierung verantwortlich macht, werden wir sie jetzt mit der Kampagne für einen bundesweiten Mietenstopp (und eine echte Decklung mit Obergrenzen) in die Pflicht nehmen. Zugleich gehen wir mit dem Volksbegehren für die Vergesellschaftung der Immobilienkonzerne in Berlin neue Wege. Die Bewegung für einen Wohnungssektor, der nicht der Maxime des Profits unterliegt, ist nicht mehr zu stoppen. Sie fordert Wohnraum in der Hand der Gesellschaft, der demokratisch kontrolliert und gemeinwohlorientiert bewirtschaftet wird.

Wir werden so alles dafür tun, dass dieses Mietendeckel-Urteil zum bundespolitischen Bumerang wird!
- https://www.bizim-kiez.de/blog/2021/04/15/mietendeckel-urteil-zum-bumerang-machen-jetzt-fuer-bundesweiten-mietenstopp-und-vergesellschaftung/
Mietendeckel-Urteil zum Bumerang machen! Jetzt für bundesweiten Mietenstopp und Vergesellschaftung
 
#politik #klassenjustiz #mietendeckel #vergesellschaftung #bizim-kiez #eigentum #immobilienlobby #verfassungsgericht #kapitalismus

Mietendeckel-Urteil zum Bumerang machen! Jetzt für bundesweiten Mietenstopp und Vergesellschaftung


Der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts um den CDU-Richter Huber hat mit seinem heutigen Urteil die Katastrophe befeuert, in welche die Wohnungspolitik der Regierungskoalition weist. Mit der Normenkontrollklage von CDU und FDP in enger Kooperation mit den Immobilienverbänden soll die Profitabilität des Immobiliengeschäfts sichergestellt werden – auf Kosten der 1,5 Mio. Haushalte, die längst am Rande ihrer Kräfte waren. Dieses Urteil betrifft die Zukunft spekulationsgebeutelter Städte in der ganzen Republik, und in Berlin ganz existenziell die Situation in den Portemonnaies von hunderttausenden Mieter*innen.

Das erste Instrument, das die Renditeerwartungen wirksam abgebremst hat und Mieter*innen eine Sicherheit bot, hat damit den fortwährenden Angriffen der Immobilienlobby nicht Stand gehalten. Doch wenn das Gericht allein die aktuelle und zukünftige Bundesregierung für Mietenregulierung verantwortlich macht, werden wir sie jetzt mit der Kampagne für einen bundesweiten Mietenstopp (und eine echte Decklung mit Obergrenzen) in die Pflicht nehmen. Zugleich gehen wir mit dem Volksbegehren für die Vergesellschaftung der Immobilienkonzerne in Berlin neue Wege. Die Bewegung für einen Wohnungssektor, der nicht der Maxime des Profits unterliegt, ist nicht mehr zu stoppen. Sie fordert Wohnraum in der Hand der Gesellschaft, der demokratisch kontrolliert und gemeinwohlorientiert bewirtschaftet wird.

Wir werden so alles dafür tun, dass dieses Mietendeckel-Urteil zum bundespolitischen Bumerang wird!
- https://www.bizim-kiez.de/blog/2021/04/15/mietendeckel-urteil-zum-bumerang-machen-jetzt-fuer-bundesweiten-mietenstopp-und-vergesellschaftung/
Mietendeckel-Urteil zum Bumerang machen! Jetzt für bundesweiten Mietenstopp und Vergesellschaftung
 
Der Stoff, aus dem wir sind



Der verlassene Mensch in einer zum toten Objekt degradierten Natur? Bild: pixel2013, Pixnio

Ein lesenswerter Artikel ist auf Telepolis erschienen.
Von der Verbindung von Allem mit Allem über Kepler und Galileo weiter zur Quantenphysik und Kapitalismuskritik.

https://www.heise.de/tp/features/Der-Stoff-aus-dem-wir-sind-6012104.html?seite=all

#Natur #Philosophie #Kritik #Kapitalismus #Wissenschaft #Quantenphysik #Verlassenheit #Existenz #Monod #Scheidler #telepolis
 

Hintergrund | SZ: "Je weniger Arbeit, desto besser"


Lange galt die Entwicklung der Menschheit als Erfolgsgeschichte. Doch Wissenschaftler wie James Suzman warnen, dass wir möglichst schnell aufhören sollten, dem Beruf einen so großen Teil unseres Lebens zu überlassen.

Klar, zum Mond geflogen sind die Jäger und Sammler der Steinzeit nicht. Und kein Smartphone mit integrierter Navigation und Taschenlampe erleichterte ihnen das Leben. Dafür blieb unseren Vorfahren aber auch einiges erspart: Arbeit am Fließband, Stress beim Ausliefern von Paketen, Zeitdruck beim Tippen und Klicken am Computer. “Muss ich arbeiten, um zu leben, oder lebe ich, um zu arbeiten?” Diese Frage treibt heute viele Menschen um…

Info: Zur Sicherheit hier noch mal ein Screenshot. Danke an @Paul das er mich als ich den Beitrag schon mal eingestellt hatte auf einen saftigen Fehler aufmerksam gemacht hat.

Tags: #de #Hintergrund #Forschung #Mensch #Arbeit #Beruf #Gesellschaft #Kapitalismus #System #SZ #2021-04-01 #Ravenbird #2021-04-03
 

Hintergrund | Die Zeit: "Je weniger Arbeit, desto besser"


Lange galt die Entwicklung der Menschheit als Erfolgsgeschichte. Doch Wissenschaftler wie James Suzman warnen, dass wir möglichst schnell aufhören sollten, dem Beruf einen so großen Teil unseres Lebens zu überlassen.

Klar, zum Mond geflogen sind die Jäger und Sammler der Steinzeit nicht. Und kein Smartphone mit integrierter Navigation und Taschenlampe erleichterte ihnen das Leben. Dafür blieb unseren Vorfahren aber auch einiges erspart: Arbeit am Fließband, Stress beim Ausliefern von Paketen, Zeitdruck beim Tippen und Klicken am Computer. "Muss ich arbeiten, um zu leben, oder lebe ich, um zu arbeiten?" Diese Frage treibt heute viele Menschen um...

Info: Da die Zeit leider einen Paywall hat, findet Ihr hier einen Screenshot des gesamten Artikels.

Tags: #de #Hintergrund #Forschung #Mensch #Arbeit #Beruf #Gesellschaft #Kapitalismus #System #Zeit #2021-04-01 #Ravenbird #2021-04-03
 

Hintergrund | ARD: Schatten unter der Sonne - Windkraft in der Ägäis


In Griechenland sind während des Lockdowns und teils im Verborgenen Pläne für gigantische Windparks entwickelt oder umgesetzt worden. Mit der Folge, dass europäische Naturschutzgebiete und Kulturdenkmäler zerstört werden...

Video: Web | MP4

Tags: #de #Hintergrund #Griechenland #Ägäis #Windenergie #Windkraft #Windparks #Naturschutz #Naturschutzgebiete #Kapitalismus #Gier #ARD #Weltspiegel #2021-03-13 #Ravenbird #2021-03-21
 

Hintergrund | Tagesschau: Verpackungsmaterial - Was tun gegen die Müllberge?


Kein EU-Staat exportiert so viel Müll wie Deutschland. Schon lange werden heimische Deponien der Plastikberge nicht mehr Herr. Einige Firmen wollen jetzt gegensteuern - mit mehr Recycling.

Es ist laut in der großen Produktionshalle beim Reinigungs- und Pflegemittelhersteller Werner & Mertz in Mainz. Meterhohe Roboter flankieren lange Förderbänder und sind ständig in Bewegung. 30 Sekunden braucht ein Roboterarm, um eine leere Plastikflasche aufzustellen, sie zu etikettieren, mit Spülmittel zu befüllen und in einen Karton zu stellen. Seit dieser Woche ist eine neue Produktionsstraße in Betrieb, am Montag liefen die ersten Spülmittelflaschen der Marke Frosch dort vom Band - für den deutschen und den französischen Markt...

Meine Meinung: Ja was tun gegen die Müllberge? In erster Linie Müll vermeiden, womit wir wieder beim Knackpunkt Kapitalismus sind. Den wenn wir ehrlich sind und nur das was wir brauchen produzieren, also all das was das Marketing aka Bedarfserweckung uns einredet weg lassen, dann brauchen wir nicht nur weniger Verpackungen, sondern generell sehr viel weniger Produkte. Dann als nächster Schritt das Thema Nachhaltigkeit, sprich nur noch Produkte die so lange wie es technisch machbar ist halten, leicht zu reparieren und auch nach ihrem Lebensende gut zu recyclen sind. Und speziell was Verpackungen betrifft, kann man sehr viele Sachen auch problemlos unverpackt verkaufen. Gerade die am Anfang des Artikels der Tagesschau erwähnten Spülmittelflaschen braucht es an sich überhaupt nicht, auch nicht in gut recyclebarer Form. Und nein im staatlichen Rahmen braucht man da keine freiwilligen Selbstverpflichtungen der Wirtschaft sondern harte gesetzliche Vorgaben die auch durchgesetzt werden. Den freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft sind im Normalfall nicht das Papier wert auf dem sie stehen.

Tags: #de #Hintergrund #Deutschland #Müll #Abfall #Verpackungsmaterial #Recycling #Müllexport #Staat #Kapitalismus #System #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-20
 

Einen #Mindestlohn zu fordern, von dem man leben kann zeigt das menschenverachtende #Elend der deutschen #Politik, denn ein solcher #Lohn wird durch die #Menschenrechte seit mehr als einem halben Jahrhundert bereits vorgeschrieben!


siehe: https://www.jungewelt.de/artikel/398104.lohnuntergrenze-simuliertes-soziales-gewissen.html

#SPD #Wahl #Wahlkampf #Finanzen #Kapitalismus #Demokratie #Frechheit #Verarschung #Problem #Sozialpolitik
 

#ZeroHunger, #ZeroHeuchelei


Quelle:https://hinter-den-schlagzeilen.de/zerohunger-zeroheuchelei
Während #Menschen, bedingt durch die „Maßnahmen“, nichts mehr zu essen haben, verbreitet die ZeroCovid-Initiative Hygiene-Extremismus

Durch die restriktiven Coronamaßnahmen der Regierungen, die zu einer Verschmelzung von Staats- und Konzernmacht führen, breitet sich das tödliche #Hungervirus nun extrem schnell auf dem gesamten Planeten aus und stürzt Millionen Menschen in die #Armut.

Wir brauchen sofort eine gemeinsame globale Strategie, um die fortgesetzte Menschenrechtsverachtung wirksam zu bekämpfen

Neben einer konsequenten #Friedenspolitik und einem globalen #Lockdown für die Produktionsfirmen von Patronen und Kanonen fordere ich deshalb, die weltweite Armut sofort so entschlossen und zielführend zu bekämpfen, dass jeder Hungertote unverzüglich vermieden wird.

Ein Unterlassen konsequenter Bemühungen, um das Hungervirus zu besiegen, würde die Maßnahmen der internationalen #Politik im Kontext der Coronakrise nur als plumpe #Heuchelei und #Massenmord, zumindest aber als fahrlässige Tötung der Leidenden in industriellem Ausmaß entlarven.

Ich orientiere mich also schlicht an der neuen Coronarealität, der #Vernunft und der internationalen #Humanität. Die Ausrottung des für Menschen jeden Alters tödlichen Hungervirus kann allerdings nur gelingen, wenn alle Maßnahmen gemeinschaftlich gestaltet und umgesetzt werden. Darum fordere ich
1. Gemeinsam runter auf null
2. Niemand darf zurückgelassen werden
3. Ausbau der sozialen Gesundheitsinfrastruktur
4. Grund- und Nahrungsmittel sind globale Gemeingüter
5. Solidarische Finanzierung
#Kapitalismus #Politik #Rassismus #Corona #Covid19
ZeroHunger, ZeroHeuchelei
 

#ZeroHunger, #ZeroHeuchelei


Quelle:https://hinter-den-schlagzeilen.de/zerohunger-zeroheuchelei
Während #Menschen, bedingt durch die „Maßnahmen“, nichts mehr zu essen haben, verbreitet die ZeroCovid-Initiative Hygiene-Extremismus

Durch die restriktiven Coronamaßnahmen der Regierungen, die zu einer Verschmelzung von Staats- und Konzernmacht führen, breitet sich das tödliche #Hungervirus nun extrem schnell auf dem gesamten Planeten aus und stürzt Millionen Menschen in die #Armut.

Wir brauchen sofort eine gemeinsame globale Strategie, um die fortgesetzte Menschenrechtsverachtung wirksam zu bekämpfen

Neben einer konsequenten #Friedenspolitik und einem globalen #Lockdown für die Produktionsfirmen von Patronen und Kanonen fordere ich deshalb, die weltweite Armut sofort so entschlossen und zielführend zu bekämpfen, dass jeder Hungertote unverzüglich vermieden wird.

Ein Unterlassen konsequenter Bemühungen, um das Hungervirus zu besiegen, würde die Maßnahmen der internationalen #Politik im Kontext der Coronakrise nur als plumpe #Heuchelei und #Massenmord, zumindest aber als fahrlässige Tötung der Leidenden in industriellem Ausmaß entlarven.

Ich orientiere mich also schlicht an der neuen Coronarealität, der #Vernunft und der internationalen #Humanität. Die Ausrottung des für Menschen jeden Alters tödlichen Hungervirus kann allerdings nur gelingen, wenn alle Maßnahmen gemeinschaftlich gestaltet und umgesetzt werden. Darum fordere ich
1. Gemeinsam runter auf null
2. Niemand darf zurückgelassen werden
3. Ausbau der sozialen Gesundheitsinfrastruktur
4. Grund- und Nahrungsmittel sind globale Gemeingüter
5. Solidarische Finanzierung
#Kapitalismus #Politik #Rassismus #Corona #Covid19
ZeroHunger, ZeroHeuchelei
 

News | Tagesschau: Armutsbericht - Corona macht Arme noch ärmer


Wer wenig verdient, ist in der Pandemie oft noch ärmer geworden. Das belegt der Entwurf des Armutsberichts der Regierung. Aus Sicht von Verbänden ein Versäumnis der Politik: Die Bemühungen, die Folgen der Krise abzumildern, reichten nicht aus...

Tags: #de #News #Deutschland #Armut #Armutsbericht #Corona #Pandemie #Kapitalismus #Staat #System #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-05
 

Video | taz:


Schule, Ausbildung oder Studium, Arbeit – und dann immer weiter im Hamsterrad? Das funktioniert für viele Menschen nicht mehr. Auch in der Klimabewegung suchen immer mehr Aktivist*innen Möglichkeiten, ihr Leben so zu gestalten, dass es mit ihren Idealen übereinstimmt...

Tags: #de #Video #Klimaschutz #Karriere #Widerspruch #Wirtschaft #Wirtschaftssystem #Schulen #Universitäten #Ausbildung #Kapitalismus #taz #2020-11-30 #Ravenbird #2021-02-27
 
Wie nett

#Apple warnt die #Regierung davor Sie zu verklagen, weil Sie das "sehr viel" #Geld kosten könnte.


und es möchte ja niemand, das die Billiarden von Steuergeldern die Apple jedes jahr Bezahlt für ein Justizverfahren ausgegeben werden müssen...

Times
"Apple and its lobbyists warned that the bill could put North Dakota at risk of expensive lawsuits."

#heise #kapitalismus #werte #lol #trumpsprech
 
Wie nett

#Apple warnt die #Regierung davor Sie zu verklagen, weil Sie das "sehr viel" #Geld kosten könnte.


und es möchte ja niemand, das die Billiarden von Steuergeldern die Apple jedes jahr Bezahlt für ein Justizverfahren ausgegeben werden müssen...

Times
"Apple and its lobbyists warned that the bill could put North Dakota at risk of expensive lawsuits."

#heise #kapitalismus #werte #lol #trumpsprech
 

1,35€ pro Aktie!


Skrupellos, wer bei Daimler auf der Hauptversammlung auf die #Dividende pocht!
Kurzarbeitergeld kassieren, Lohnverzicht bei den Kollegen und dann Dividenden vorschlagen - geht's noch?

Wer möchte sich da noch mit einem Mercedes sehen lassen...

#eiskalt #Markt #Geld #Kapitalismus #ausbeutung #sozialbetrug
 
Guido Kühn - 2021-02-15 02:22:24 GMT
Wenn wir vom Wachstumsdogma nicht loskommen und anfangen intelligent auf ein weltverträgliches Maß zu schrumpfen werden wir demnächst als Land und vielleicht auch als Spezies Ende sein. Die simple Wahrheit ist die: Unbegrenztes Wachstum in begrenzten Systemen ist die Illusion, die man -und das auch nur zeitweise- hat, wenn man beim Schneeballsystem oben steht.

#Kapitalismus #Klimakatastrophe #Artensterben
 
Robert Fietzke @robert_fietzke auf Twitter:
#Kapitalismus ist, wenn bei -15° Obdachlose akut vom Kältetod bedroht sind und gleichzeitig tausende warme Hotelzimmer leer stehen, weil gerade Pandemie ist.
FR
Le #capitalisme, c’est quand les sans-abri sont gravement menacés par la mort à cause d’un froid de -15° et qu’en même temps des milliers de chambres d’hôtel chaudes sont vides parce qu’il y a une pandémie.
EN
#Capitalism is when homeless people are acutely threatened by death from cold at -15° and at the same time thousands of warm hotel rooms are empty because there is a pandemic.
https://twitter.com/robert_fietzke/status/1358042869437767680

(thanks for the translations @Pufcorn!)
 
#China macht mir Sorgen.

#Menschenwürde #Kapitalismus #Unterdrückung
Chinesische Unternehmen im Ausland „sind anders“? – Frag doch mal die KollegInnen in Serbien, im Kongo, in Belgien oder Namibia…

Meinung | Die Steuertricks mancher größerer Immobilienbesitzer


Vorhin habe ich diesen Artikel zu Steuertricks bei Immobilien auf der Tagesschau Webseite gelesen und frage mich einmal wieder wie kaputt das System den noch sein kann, dass derartiges möglich ist. Das gegenwärtige staatlich-kapitalistische System ist von seiner Konstruktion her menschenfeindlich und ungerecht. Und dann lässt es auch noch massenweise Lücken die es skrupellosen Menschen erlauben das System zu ihren Gunsten zu betrügen. Wird das dann publik dauert es auch noch ewig bis diese Lücken geschlossen werden, so sie überhaupt geschlossen werden. Da fragt man sich natürlich warum die meisten Menschen nicht von selbst aufwachen, sondern solche Sachen innerhalb weniger Jahre wieder vergessen haben.

Tags: #de #Meinung #Deutschland #Steuertricks #Immobilienbesitzer #Staat #Kapitalismus #System #Tagesschau #Ravenbird #2021-02-03
 

Hintergrund | ARD: Unverkaufte Textilien - Spenden teurer als entsorgen


Die Lager im Modehandel laufen voll. Kleidung verkauft sich schlecht im Lockdown. Die Ladenhüter werden oft einfach entsorgt - was auch am deutschen Steuerrecht liegt...

Info: Da sieht man mal wieder wie toll doch das staatlich-kapitalistische System in dem wir leben ist!

Tags: #de #Hintergrund #Kleidung #Textilien #Schuhe #Spenden #Kosten #Staat #Kapitalismus #Mode #ARD #HR #Ravenbird #2021-01-31
 
Kaffeecup:
#Kapitalismus ist, wenn man milliardenschwere Hedgefonds-Zocker-Spekulanten, die sich seit Jahren an Pleiten bereichern, vor Kleinanlegern schützen muss – man Obdachlose aber nicht vor Kälte und Corona schützen kann, weil man deren Unterbringung in leerstehenden Hotels verweigert.

Quelle:
 

Radio | SWR: Im Bann der Tweets - Wer reguliert die Macht sozialer Medien?


„Die Plattformen sind natürlich nicht darauf aus, einen gesunden demokratischen Diskurs zu fördern. In ihrem Interesse liegt es, möglichst viel Werbung zu verkaufen.“

Facebook sperrt Donald Trump, Twitter schaltet Verschwörungstheoretiker stumm und Amazon verbannt den Onlinedienst Parler. Längst überfällig, sagen viele. Andere sehen in der Säuberungswelle einen Akt der Zensur.

Wird die Macht der Tech-Konzerne zur Gefahr für die Demokratie?

Audio: Web | MP3

Info: Habe ich leider nur so nebenbei mitbekommen. Leider wurde nicht auf dezentrale nicht kommerzielle Alternativen eingegangen.

Tags: #de #Radio #Soziale-Medien #Regulation #Facebook #Twitter #Instagram #Youtube #Paler #Gesellschaft #Staat #Kapitalismus #Interessen #Hetze #SWR #2021-01-20 #Ravenbird #2021-01-24
 

Radio | SWR: Vom Think Tank zum Aktivisten-Treffen


Mit der Suche nach alternativen Lebensmodellen jenseits einer kapitalistisch geprägten Welt ist das Weltsozialforum 2001 an den Start gegangen. Was ist 2020 noch davon übrig?

Audio: Web | MP3

Info: Gerade beim Essen kochen im Radio gehört. Grundsätzlich halte ich den Gedanken des Weltsozialforums für gut. Auf der anderen Seite bräuchte es eher ein weltweites System mit Räten und Imperativen Mandaten als Parallelstruktur zum gegenwärtigen System.

Tags: #de #Radio #Weltsozialforum #Gesellschaft #Alternative-Lebensmodelle #Alternative-Wirtschaftsmodelle #Kapitalismus #SWR #Ravenbird #2021-01-24
 
Thalia macht 2020 trotz Corona höhere Gewinne und steigt jetzt aus der Tarifbindung aus, mit der Begründung so flexibler auf die Pandemie reagieren zu können.
#kapitalismus
#latestageofcapitalism
Bild/Foto
Bild/Foto
 
Menschen werden überarbeitet, ausgebeutet und sagen: „Einmal im Jahr Urlaub, den brauche ich, um mal dem Stress zu entfliehen“. Du fliehst nicht vor dem Stress, du fliehst vor dem #Kapitalismus.

Quelle:
 

Hintergrund | heise: rC3: Photovoltaik auf dem Dach "stabilisiert ökosuizidale Lebensweise"


Der Postwachstumsökonom Niko Paech sieht Deutschland keineswegs als "Musterschüler" der Energiewende. Das EEG werde verklärt, Ablasshandel betrieben.

Der deutsche Ansatz, das Wirtschaftswachstum zu steigern und mit erneuerbaren Energien den CO2-Ausstoß zu senken, ist für den Siegener Volkswirt Niko Paech zum Scheitern verurteilt. Der technologische Fortschritt werde religiös überschätzt, Rebound-Effekte würden dagegen massiv unterschätzt, erklärte er am Dienstag auf dem remote Chaos Communication Congress...

rC3 Video: Web

Tags: #de #Photovoltaik #Ökologie #Klimawandel #Kapitalismus #Wachstum #CO2 #Energiewende #EEG-Umlage #EEG #Rebound-Effekt #Niko-Paech #r3c #heise #Ravenbird #2020-12-29
 

Hintergrund | jungeWelt: Kennst du die Stille in der Mitte der Städte?


»Ich heiße übrigens Jochen«, meinte er, nachdem wir uns ein wenig über das Wetter und andere wichtige Dinge ausgetauscht hatten, und reichte mir die Hand. O Gott, ein Jochen, dachte irgend etwas in mir, was wollte mir ein Jochen an einem nebligen Mittwoch abend im Januar an der Mahagonitheke irgendeiner besseren Cocktailbar in der Bukarester Altstadt schon erzählen. Verstehen Sie, ich hab’ kein Problem damit, alleine in einer Bar zu sitzen, bzw. auch wenn es scheint, dass ich alleine in einer Bar sitze, so sitze ich selten alleine, sondern bin umgeben von meinen Gedanken, und empirisch gesehen, sind die meisten davon interessanter als irgendwelche Bargespräche.

Wir waren aus unterschiedlichen Gründen in derselben Stadt gelandet und waren aus ebenso unterschiedlichen Gründen, ohne dass wir davon wussten, davor ein paar Jahre in Leipzig gewesen. Er, um seinem Studium Deutsch als Fremdsprache, ich, um meinen Studien ­nachzugehen. Das ist sicherlich genug, um sich ein paar Drinks lang darüber auszutauschen, wenn es einen dazu treibt, irgendwelche Vergangenheiten und vermeintlichen Gemeinsamkeiten zu beschwören, oder man das Gefühl der Langeweile hat und die Sehnsucht nach ein wenig Muttersprache, wie sie einen jeden in der Ferne einmal heimsucht.

Beides lag mir an diesem Abend fern, und so war ich gewillt, das Ganze mit ein paar höflichen Floskeln zu beenden und mir einen anderen Ort für meine Zwiegespräche mit mir selbst zu suchen. Dass ich es nicht tat und ich mich am Ende des Abends sogar in meiner Annahme getäuscht sah, da seine Geschichte noch lange in mir nachhallte, war der Tatsache geschuldet, dass er plötzlich ein Flugticket aus seinem Jackett zog und auf den Tresen legte. »Pass auf, mein Flug nach Bangkok geht in zehn Stunden. Ich muss davor jemandem meine Geschichte erzählen. Ich brauche ein Realitätsupdate von außen. Verstehst du?«

Info: Ich habe diesen Geschichte begrenzt bei @BeatclubFC gesehen, wollte sie aber weil ich ihn als wichtig empfinde öffentlich einstellen. Auch ich kenne das Problem das wir als eines der reichsten Länder der Welt Fachkräfte aus anderen ärmeren Ländern abziehen, Fachkräfte die dann dort fehlen, oft auch in lebenswichtigen Bereichen.

Tags: #de #Hintergrund #Geschichte #Arbeit #Ausbeutung #Armutsflucht #Migration #Fachkräfte #Kapitalismus #Neoliberalismus #Nachdenken #jungeWelt #2020-12-24 #Ravenbird #2020-12-28
 

Zur alten Ordnung zurück


Die Neuordnung der Welt im Sinne eines Joe Biden ist die Wiederherstellung der alten Ordnung, die von 1991 bis zur Weltwirtschaftskrise 2008, die die Erosion der US-amerikanischen Vormachtstellung einleitete, existierte.

https://neue-debatte.com/2020/12/27/onkel-joe-will-die-ganze-welt-zuruck/
#Imperialismus #USA #EU #Kapitalismus #Biden
Zur alten Ordnung: Onkel Joe will die ganze Welt zurück
 

Video | Videoclips gegen Videoüberwachung 20. Türchen: "Höchstkultur!"


MyGruni vs. Die Bundespolizei! https://www.fiff.de/videoklage Am 1.5.2019 filmte die Polizei anlasslos die Anreise fast aller Teilnehmenden am S-Bahnhof Grunewald. Darf sie nicht! Wir klagen! Versammlungsrecht muss auch innerhalb von Villenvierteln gelten! Deshalb sammeln wir Geld für Prozesskosten. Unter dem Motto: "Videoclips gegen Videoüberwachung" bekommt ihr jeden Tag feinsten content vom Quartiersmanagement Grunewald (https://www.mygruni.de) serviert und wir freuen uns, wenn uns mit bisschen Geld unterstützt. Heute im Türchen: Esels Alptraum, die ja sonst hochkulturell jodeln, können auch ganz profane Arien singen, klar! Heute wird die frohe Botschaft der Selbst-Enteignung mit hohen Tönen und eleganten Posen selbst den sprödesten Superreichen schmackhaft gemacht! Professionell tanzt auch hier das Bolschoi des Straßenkampfs - das Bastelscherenballett!

Info: So ich stelle Euch das mal ein um mal etwas für Euer Kulturverständnis zu tun. ;-D

Video: Web | MP4

Tags: #de #Video #Höchstkultur #Kultur #Kapitalismus #Neoliberalismus #Freiheit #Solidarität #Anarchismus #Staat #System #Gesellschaft #ccc #2020-12-19 #ravenbird #2020-12-27
 

Content warning: CWA - Datenschutz lockern?

 
Bild/Foto
#Kapitalismus zeigt an vielen Orten in der Welt ungeschminkt sein hässliches Gesicht. Ich frage mich warum so viele Menschen trotz der unübersehbaren gravierenden Schwächen immer noch den Kapitalismus als alternativlos ansehen?
 
Bild/Foto
#Kapitalismus zeigt an vielen Orten in der Welt ungeschminkt sein hässliches Gesicht. Ich frage mich warum so viele Menschen trotz der unübersehbaren gravierenden Schwächen immer noch den Kapitalismus als alternativlos ansehen?
 
Immer wenn ich irgendwo lese "Wenn es keinen #Kapitalismus gäbe, würde die Welt so aussehen" und dann ein Bild einer futuristischen Stadt gezeigt wird - mit riesigen Gebäuden, Menschen auf engstem Raum, mehr Grün und modernerer Technik - muss ich den Kopf schütteln. Ich kann nur hoffen, dass eine freie Welt niemals so aussehen wird. Es ist bloß eine grünere Vision bestehender Verhältnisse. Ich kann nur hoffen, dass eine antikapitalistische und freie Welt weitestgehend so aussehen wird.
Bild/Foto
 
Deutschland kann nicht in einen erneuten Lockdown gehen, der den Arbeitssektor lahmlegt, weil dann #Deutschland in Konkurrenz zu anderen Ländern, die die Krise viel besser meistern, wirtschaftlich zurückfällt. Fressen oder gefressen werden - das ist #Kapitalismus! #COVID19
 
@nipos @troetschubser @benni Keine Sorge: Bisher ist die Nachfrage nach Impfstoffen deutlich höher als das Angebot.

Bis es so viel Impfstoff gibt, dass dich jemand gegen deinen Willen damit impfen will, das dauert noch ein paar Jahre!

Erstmal gibt's Impfstoffe traditionellerweise für die Leute, die Reich genug sind die selbst zu bezahlen. #kapitalismus
 
@kattascha Wenn es etwas gibt, das der #Kapitalismus noch besser kann als Raubbau an der Natur und das Leben und Träume von Menschen zu zerstören, dann ist es toxischen Soziopathen zu Macht zu verhelfen. 🤷
 

Wasser ist Menschenrecht

'Wir dürfen nicht zulassen, dass allein der Markt darüber entscheidet, wie das Wasser verteilt wird. [...] Ansonsten wird es Reiche mit großen Schwimmbädern geben, und die anderen werden sterben.'

Charles Fishman

'Es gibt zwei unvereinbare Optionen. Entweder wir entscheiden uns, Wasser als Handelsware zu sehen und es wird auf dem Markt verkauft. Oder es wird als Menschenrecht betrachtet. Es ist jetzt an der Zeit, sich für eine der beiden Optionen zu entscheiden.'

Maude Barlow
#RightToWater #MenschenrechtWasser #Wasser #Dürre #Klimakatastrophe #ARTE #Kapitalismus

#Weihnachten im #Kapitalismus ... 🎄🎁😭


Bei mir im Supermarkt steht ein Weihnachtsbaum wo die sozial-schwachen Kinder einen Wunsch aufhängen. Den kann man dann als Supermarktkunde erfüllen und das Geschenk dort abgeben. Die leiten es dann an das Kind weiter. Was ich besonders traurig finde ist, dass sich fast alle Kinder was zum Anziehen wünschen. Meistens eine warme Jacke oder ähnliches. Die sind so arm, dass sie sich nicht mal was zum Spielen wünschen :(

#Armut #Politik #Ungleichheit #Kinder #Sozialhilfe #Verteilung #Reichtum
 
Later posts Earlier posts