social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Infrastruktur

Europa ist am Blackout vorbeigeschrammt:

#Europa stand am 8. Januar vor einem #Blackout, für den es verschiedene Gründe gab. Die machen deutlich, wie anfällig der europäische Stromnetzverbund ist. Nachdem in deutschen Medien zunächst kaum über den Beinahe-Blackout berichtet wurde, ganz anders in Österreich, gab es dann im Laufe der vergangenen Woche doch noch Berichte darüber.

#Infrastruktur #Strom #Sicherheit

https://www.heise.de/tp/features/Europa-ist-am-Blackout-vorbeigeschrammt-5028090.html
 

RNZ: 27 neue Wasserstoffbusse - Heidelberger Nahverkehr soll emissionsfrei werden


Bund und Land fördern H2-Infrastruktur in der Region mit 40 Millionen Euro - Neuer Betriebshof mit Tankstelle soll im Ochsenkopf entstehen

Noch ist es nur eine – relativ kurze – Buslinie, die sich emissionsfrei durch Heidelberg bewegt. Seit gut einem Jahr gibt es die Linie 20, auf der ausschließlich Elektrofahrzeuge zwischen Hauptbahnhof und Altstadt unterwegs sind. Doch in den nächsten Jahren soll der gesamte Nahverkehr auf emissionsfreie Antriebe umgestellt werden. Dank einer deftigen Landesförderung dürfte das sogar schneller gehen als ursprünglich erwartet, wie die Stadtverwaltung kürzlich im Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss betonte...

Meine Meinung: Es geht langsam voran. Generell würde ich zwar Straßenbahnen bevorzugen, aber in manchen Bereichen ist das so schnell nicht machbar oder auch zu unflexibel.

#Metropolregion #Heidelberg #Mannheim #Wasserstoff #Infrastruktur #ÖPNV #Technologie #Klima #Klimawandel #2020-09-29
 

Liebe Klimagerechtigkeitsbewegung,


ihr möchtet ein #Klimacamp, eine Dauermahnwache oder ähnliches planen und habt noch keine #Infrastruktur? Oder ihr habt schon Ideen dazu, aber euch fehlen noch Tipps für die Umsetzung?
Ihr wollt aus eigenen Fehlern lernen- aber nicht die Fehler von anderen wiederholen? - Oder besser: Aus Fehlern (anderer) lernen?

Wir haben eine Idee, wo ihr so etwas finden könnt 😊

Durch das Klimacamp im Rheinland, Ende Gelände #Camp s und diverse andere großartige Camps und Aktionen hat sich über die Jahre im Rheinland ein Materiallager für Camp-Infrastruktur der Klimagerechtigkeitsbewegung aufgebaut.
Das Material bei uns im Lager darf gerne von Aktionsgruppen der Klimagerechtigkeitsbewegung genutzt werden. Wenn ihr also etwas plant, wozu ihr Infrastruktur braucht, fragt uns gerne an.

Folgende Sachen können wir euch ausleihen:
  • Solarstrom Material
  • Material für Frischwasser und Abwasser
  • Waschbecken
  • Trennklos
  • (Kleine Menge an) Bierzeltgarnituren
  • eine Bühne
  • Pinnwände
  • Müllstationen
  • Pavillons
  • Feuerlöscher
Wir besitzen keine eigenen Zelte! Auf unseren Camps sind die Zelte immer geliehen, aber wir können euch Zeltverleiher*innen empfehlen.

Solltet ihr euch selber eine eigene Infrastruktur aufbauen wollen, finden wir das auch klasse; so wie die Klimagerechtigkeitsbewegung wächst, so muss die Infrastruktur mitwachsen. Wir in unserer derzeitigen Zusammensetzung fühlen uns primär für das Material im Rheinland-Lager verantwortlich. Es gibt allerdings auch noch andere Standorte an die wir euch weiterleiten können. Wenn ihr selbst Infrastruktur aufbauen wollt, ist das auch super, dafür haben wir Bauanleitungen ihr könnt aber natürlich auch selber kreativ werden.

Das Lager ist im Rheinland, ihr kümmert euch um den Transport, bitte bedenkt das bei der Planung.

Unser Material ist begrenzt, deshalb fragt bitte frühzeitig an. Bedenkt bitte auch, dass die Menschen, die das Material verwalten, das nebenbei zu anderer politischer Arbeit bzw. Lohnarbeit machen und wir manchmal etwas Zeit brauchen um Abholtermine und Rückgabetermine abzusprechen.
Für die Anfrage sind konkrete Angaben sehr hilfreich (wo braucht ihr das Material? In welchem Zeitraum ggfs. inkl. Hin- und Rücktransport? Was genau und wieviel von welchen Dingen? Bzw. wenn ihr das eventuell nicht wisst: für wieviele Menschen?).

Ihr erreicht uns über diese E-Mail-Adresse: infraunited@autistici.org

Wir hoffen auf weiterhin so viele tolle Klimacamps.

Liebe Grüße
Infra United
Eintragen in die Liste, leere Mail an: klimabewegungsnetzwerk-subscribe@lists.riseup.net
Austragen aus der Liste, leere Mail an: klimabewegungsnetzwerk-unsubscribe@lists.riseup.net
 

RNZ: 27 neue Wasserstoffbusse - Heidelberger Nahverkehr soll emissionsfrei werden


Bund und Land fördern H2-Infrastruktur in der Region mit 40 Millionen Euro - Neuer Betriebshof mit Tankstelle soll im Ochsenkopf entstehen

Noch ist es nur eine – relativ kurze – Buslinie, die sich emissionsfrei durch Heidelberg bewegt. Seit gut einem Jahr gibt es die Linie 20, auf der ausschließlich Elektrofahrzeuge zwischen Hauptbahnhof und Altstadt unterwegs sind. Doch in den nächsten Jahren soll der gesamte Nahverkehr auf emissionsfreie Antriebe umgestellt werden. Dank einer deftigen Landesförderung dürfte das sogar schneller gehen als ursprünglich erwartet, wie die Stadtverwaltung kürzlich im Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss betonte...

Meine Meinung: Es geht langsam voran. Generell würde ich zwar Straßenbahnen bevorzugen, aber in manchen Bereichen ist das so schnell nicht machbar oder auch zu unflexibel.

#Metropolregion #Heidelberg #Mannheim #Wasserstoff #Infrastruktur #ÖPNV #Technologie #Klima #Klimawandel #2020-09-29
 
#EU Kommission will mit #Uploadfilter n Ende-zu-Ende Verschlüsselung den Gar aus machen und IT- #zensur #Infrastruktur schaffen https://www.golem.de/news/ueberwachung-ende-zu-ende-verschluesselung-versus-uploadfilter-2009-150853.html @digitalcourage @ulrichkelber
Offenbar wird #Totalüberwachung um jeden Preis angestrebt. Es muss endlich Schluss gemacht werden mit dem permanenten Missbrauch der grandiosen europäischen Idee für undemokratische bürgerfeindliche Rechtssetzung aller Art! #Urheberrecht lässt grüßen.
 

Autobahn um jeden Preis


40 Kilometer Asphalt: In Nordhessen soll die A 49 durch ein Trinkwasserschutzgebiet gebaut werden. Wasserwerker warnen vor den Folgen. http://www.taz.de/Geplante-A-49-durch-Dannenroeder-Wald/!5708406/
#taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Infrastruktur #Umweltschutz #Autobahn #Trinkwasser #Autoverkehr

Schwerpunkt: Fridays For Future
 

Autobahn um jeden Preis


40 Kilometer Asphalt: In Nordhessen soll die A 49 durch ein Trinkwasserschutzgebiet gebaut werden. Wasserwerker warnen vor den Folgen. http://www.taz.de/Geplante-A-49-durch-Dannenroeder-Wald/!5708406/
#taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Infrastruktur #Umweltschutz #Autobahn #Trinkwasser #Autoverkehr

Schwerpunkt: Fridays For Future
 
RT @oekomobil@twitter.com

„Als Bürgermeister wurde ich oft gefragt, wie sich #Copenhagen das leisten konnte? Antwort: "Wie hätten wir es uns nicht leisten können?" Vor 25 Jahren waren wir ein paar Tage vor dem Bankrott. Also hat die Stadt in die billigste #Infrastruktur investiert ... in das #Radfahren.“ https://twitter.com/BrentToderian/status/1284361860410601473

🐦🔗: https://twitter.com/oekomobil/status/1284753808418119682
 

Hintergrund | Telepolis: Stromfresser Internet


Jetzt ist die Zeit für einen Umbau der Wirtschaft, wenn wir den Klimawandel noch bremsen wollen. Einer der größten Stromfresser ist das Internet

Man könnte das Internet, da rund die halbe Menschheit online lebt, als das größte Land der Erde bezeichnen - allerdings eines, das sich nie Ziele oder Regeln zum Umgang mit Ressourcen gesetzt hat. Dieses "Land" belegt direkt nach den USA und China Platz 3 im Stromverbrauch und liegt mit 800 Millionen Tonnen CO2 wie Deutschland auf Platz 6 bei den Emissionen. Mit 3,7 Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen hat es den zu recht thematisierten Flugverkehr längst hinter sich gelassen. Auf den Punkt brachte es Martin Wimmer, Chief Digital Officer im Bundesumweltministerium: "Die Schlote der Digitalisierung rauchen genauso wie früher die in Gelsenkirchen." Während wir in anderen Bereichen engagiert Wege diskutieren, um den Stromverbrauch zu senken, wächst der Verbrauch der Digitaltechnologien still um jährlich 9 Prozent...

Meine Meinung: Das ist ein Thema das dringend angegangen werden muss. Und Möglichkeiten des Stromsparens gibt es sicher manche, zumal die größten Datenmengen immer noch für den Privatgebrauch drauf gehen. Gerade in diesem Bereich wäre ein komplett dezentraler Ansatz der beste Weg, würde er doch erlauben in den meisten Fällen auf die fette Serverinfrastruktur zu verzichten. Darüber hinaus wäre es wichtig ob es aus Energiegründen sinnvoller ist Datenverbindungen via Funk oder via Kabel zu führen. Und natürlich müssen die Dienste die im Internet angeboten nur noch mit alternativer umweltfreundlicher Energie betrieben werden. Wie gesagt Ansatzpunkte gibt es sicher viele.

Tags: #de #hintergrund #internet #stromverbrauch #infrastruktur #dienste #stromfresser #ökologie #klima #klimawandel #technologie #telepolis #meinung #ravenbird #2020-06-08
 
Anschauliche Arte-Sendung »#Seekabel: der unsichtbare Krieg«

»Google, Facebook und Microsoft versuchen ihre Macht auch durch die Verlegung von Kabeln auszuweiten. Letztendlich wird in ihrem Angebot dann nur der Internet-Zugang fehlen, der z.Z. noch von den Telefonanbietern vermarktet wird, bevor sie das gesamte Ökosystem des Internets kontrollieren.«

Zur Sendung: https://www.arte.tv/de/videos/078191-009-A/mit-offenen-karten-seekabel-der-unsichtbare-krieg/

Videolink: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/078000/078100/078191-009-B_EQ_0_VA_04925596_MP4-1500_AMM-PTWEB_1K9B1S1Mkm.mp4

#GAFAM #Internet #Infrastruktur #Überwachung #Snowden
 
#CCC-Analyse zu #Corona-#App.

Die #Datenspende-App braucht mehr Transparenz.

Der Chaos Computer Club hat bei der Datenspende-App des #Robert_Koch_Instituts einige Probleme gefunden. Die #IT-#Sicherheitsexperten fordern mehr #Transparenz, auch was bisher verborgene Teile der #Infrastruktur angeht. Ein Interview mit Martin Tschirsich, Co-Autor der Analyse. ...

https://netzpolitik.org/2020/die-datenspende-app-braucht-mehr-transparenz/
 
Heute im Programm: "Blinker-CDN": Geht, geht nicht, geht, geht nicht. #infrastruktur
 

Entschleunigtes Brüssel - Tempo 30 für die belgische Hauptstadt


Quelle: deutschlandfunk.de

"In Brüssel soll zur Regel werden, was bisher als Ausnahme galt: Ab 2021 soll die ganze Stadt zur Zone 30 werden – zumindest fast: Auf den großen Verkehrsachsen sollen Autos weiterhin 50 oder sogar 70 Kilometer pro Stunde fahren dürfen. Doch nicht alle halten das für eine gute Idee."


#tempo30 #verkehr #mobilität #infrastruktur #brüssel #belgien #politik
 

Entschleunigtes Brüssel - Tempo 30 für die belgische Hauptstadt


Quelle: deutschlandfunk.de

"In Brüssel soll zur Regel werden, was bisher als Ausnahme galt: Ab 2021 soll die ganze Stadt zur Zone 30 werden – zumindest fast: Auf den großen Verkehrsachsen sollen Autos weiterhin 50 oder sogar 70 Kilometer pro Stunde fahren dürfen. Doch nicht alle halten das für eine gute Idee."


#tempo30 #verkehr #mobilität #infrastruktur #brüssel #belgien #politik
 

Haushaltsüberschuss in Deutschland: Finanzielle Schizophrenie


Eigentlich sollte es derzeit um Zukunftsfähigkeit und In­fra­struktur gehen. Dafür braucht der Staat Geld, das er nicht für Steuersenkungen ausgeben sollte.
Haushaltsüberschuss in Deutschland: Finanzielle Schizophrenie
#Bundeshaushalt #Energiewende #Autoindustrie #Steuern #Infrastruktur #Ökonomie #Öko
 

Haushaltsüberschuss in Deutschland: Finanzielle Schizophrenie


Eigentlich sollte es derzeit um Zukunftsfähigkeit und In­fra­struktur gehen. Dafür braucht der Staat Geld, das er nicht für Steuersenkungen ausgeben sollte.
Haushaltsüberschuss in Deutschland: Finanzielle Schizophrenie
#Bundeshaushalt #Energiewende #Autoindustrie #Steuern #Infrastruktur #Ökonomie #Öko
 

LoRaWAN auf jedes Windrad!

Kreativschub beim #Gassigehen: #LoRaWAN Gateway verpflichtend auf jedes #Windrad!
In 100 Metern Höhe dürfte man eine ordentliche Abdeckung erreichen.

Oh, war gar nicht der erste mit dieser vermeintlich genialen Idee?!? Und wird wahrscheinlich auch wieder scheitern, spätestens die Lobbyarbeit der Telekomunikationskonzerne wird dafür sorgen, dass es nicht so weit kommt, denn die haben ja ihr eigenes System, womit sie auch Geld verdienen wollen. Ich höre die FDP schon toben.

ja, ich gehe davon aus, dass zumindest neuere Windräder auch eine entsprechende Internet-Anbindung haben. Wenn man schon mal fette Leitungen für Strom legt, sollte eine klitzekleine #Glasfaser wohl noch dazu passen.

Ich wollt's nur gesagt haben - laßt mich weiter träumen...

#Windkraft #Netzpolitik #Infrastruktur #IoT

Fiber To The Bauernschaft

Im #Münsterland nennt man die versprengten Bauernsiedlungen mit ein paar Gehöften ausserhalb der Ortskerne 'Bauernschaften'.

Scheinbar werden genau die jetzt mit #Glasfaser angeschlossen. #FTTB - Fiber To The Bauernschaft.

Find ich ja grundsätzlich super, bin mir nur nicht sicher, ob es wirklich die beste Strategie ist, kilometerweite Strecken zu legen für ein paar Dutzend Höfe, während im Ortskern selbst immer noch großflächig nur Kupfer liegt. Wahrscheinlich hat die lokale Bauernlobby einfach bessere Argumente beim schwarzen Bürgermeister vorgebracht...



1 Kilometer bis zum nächsten Nachbarn:



#Gassigehen #Infrastruktur
Logisch! Eine vernünftige Infrastruktur gibt es ja meist nicht einmal für Fahrräder 🙄

#Roller-Anbieter
Lime-Chef bemängelt deutsche Infrastruktur für E-#Scooter

Überfüllte Straßen, zu wenig #Stellplätze: In Deutschland mangele es an der nötigen #Infrastruktur für E-Scooter, sagt der hiesige Chef des Anbieters #Lime. Um die Lage zu entspannen, sollten zum Beispiel #Autoparkplätze umgewidmet werden.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/e-scooter-lime-chef-fordert-bessere-infrastruktur-in-deutschen-staedten-a-1291000.html
 
In #Radolfzell wurden die Buspreise August 2017 auf 1€ pro Einzelfahrt gesenkt. Seit 01.01.2019 gibts auch die Jahreskarte für 365€. Die Stadtwerke Radolfzell nehmen seitdem mehr Geld ein, als mit den Tickets für 2,30€ pro Einzelfahrt und sind überrascht. "Das war nicht zu erwarten".

Gleichzeitig wurde parken in der Innenstadt teurer, aber glaube 1€/h macht da nicht so den großen Effekt aus.

Gutes und günstiges ÖPNV-Angebot lohnt sich.

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/radolfzell/Seit-die-Fahrt-mit-dem-Stadtbus-in-Radolfzell-nur-noch-einen-Euro-kostet-hat-sich-der-Verkauf-der-Fahrscheine-verdreifacht;art372455,10245973

#ÖPNV #verkehr #infrastruktur
 
In #Radolfzell wurden die Buspreise August 2017 auf 1€ pro Einzelfahrt gesenkt. Seit 01.01.2019 gibts auch die Jahreskarte für 365€. Die Stadtwerke Radolfzell nehmen seitdem mehr Geld ein, als mit den Tickets für 2,30€ pro Einzelfahrt und sind überrascht. "Das war nicht zu erwarten".

Gleichzeitig wurde parken in der Innenstadt teurer, aber glaube 1€/h macht da nicht so den großen Effekt aus.

Gutes und günstiges ÖPNV-Angebot lohnt sich.

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/radolfzell/Seit-die-Fahrt-mit-dem-Stadtbus-in-Radolfzell-nur-noch-einen-Euro-kostet-hat-sich-der-Verkauf-der-Fahrscheine-verdreifacht;art372455,10245973

#ÖPNV #verkehr #infrastruktur
 
In #Radolfzell wurden die Buspreise August 2017 auf 1€ pro Einzelfahrt gesenkt. Seit 01.01.2019 gibts auch die Jahreskarte für 365€. Die Stadtwerke Radolfzell nehmen seitdem mehr Geld ein, als mit den Tickets für 2,30€ pro Einzelfahrt und sind überrascht. "Das war nicht zu erwarten".

Gleichzeitig wurde parken in der Innenstadt teurer, aber glaube 1€/h macht da nicht so den großen Effekt aus.

Gutes und günstiges ÖPNV-Angebot lohnt sich.

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/radolfzell/Seit-die-Fahrt-mit-dem-Stadtbus-in-Radolfzell-nur-noch-einen-Euro-kostet-hat-sich-der-Verkauf-der-Fahrscheine-verdreifacht;art372455,10245973

#ÖPNV #verkehr #infrastruktur
 
In #Radolfzell wurden die Buspreise August 2017 auf 1€ pro Einzelfahrt gesenkt. Seit 01.01.2019 gibts auch die Jahreskarte für 365€. Die Stadtwerke Radolfzell nehmen seitdem mehr Geld ein, als mit den Tickets für 2,30€ pro Einzelfahrt und sind überrascht. "Das war nicht zu erwarten".

Gleichzeitig wurde parken in der Innenstadt teurer, aber glaube 1€/h macht da nicht so den großen Effekt aus.

Gutes und günstiges ÖPNV-Angebot lohnt sich.

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/radolfzell/Seit-die-Fahrt-mit-dem-Stadtbus-in-Radolfzell-nur-noch-einen-Euro-kostet-hat-sich-der-Verkauf-der-Fahrscheine-verdreifacht;art372455,10245973

#ÖPNV #verkehr #infrastruktur
 
Nullchecker in Sachen #Verkehr und #Sicherheit (wie die Flugtaxi-Trulla Doro Baer) halten ja bekanntlich den #Fahrradhelm für das Allheilmittel. Dabei ist die olle Styroporschale nur eine billige Symptombekämpfung, die erst noch voll zu Lasten der #Radler geht. Was wirklich Sicherheit schafft, ist nicht gratis und ohne Widerstände zu haben. Der #Strassenraum ist zwingend neu zu verteilen. Zu lange wurde nur für #Auto und #miV gebaut, zu Lasten aller anderen. Gute #Infrastruktur muss her!
Bild/Foto
 

News | Tagesschau: Milliarden für die Schiene - Mehr Geld für die Bahn - aber woher?


Das Schienennetz der Bahn ist marode und veraltet. In den kommenden zehn Jahren soll sich das ändern. Bund und Bahn wollen Milliarden für Sanierungen ausgeben. Doch schon kommt die Frage auf: Woher soll das Geld kommen?

Der Bund und sein Unternehmen Deutsche Bahn wollen in den kommenden zehn Jahren rund 86 Milliarden Euro investieren, um das Schienennetz zu erneuern. Das ist erheblich mehr Geld als bisher...

Video: Web | MP4
Meine Meinung: In der Tat, da gibt es viel zu tun. Aber eben nicht nur da. Solche Summen in die Bahn zu stecken ist gut, aber wo bleibt das konsequente Weitergehen in anderen Bereichen?
Tags: #de #news #verkehr #bahn #schienen #infrastruktur #investition #sanierung #meinung #tagesschau #ravenbird #2019-07-26
 

News | Tagesschau: Leben in Deutschland - Große Ungleichheiten zwischen Regionen


Die Lebensverhältnisse in deutschen Regionen unterscheiden sich laut einer Untersuchung erheblich. Medienberichten zufolge kommt die Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" zu diesem Schluss.

Vor einem Jahr hatte das Bundeskabinett die Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" eingesetzt, um die Situation in deutschen Regionen zu analysieren. Nun liegt der Abschlussbericht vor, in dem laut den Zeitungen der Funke Mediengruppe von großen Ungleichheiten zwischen den Regionen die Rede ist. Es bestünden "erhebliche Disparitäten in den regionalen Einkommens- und Beschäftigungsmöglichkeiten, bei der Verkehrs- und Mobilfunkanbindung und beim Zugang zu Angeboten der Grundversorgung und Daseinsvorsorge"...
Meine Meinung: Die Sache mit den gleichwertigen Lebensverhältnissen fällt der Bundesregierung (ja dieser und den früheren) ja früh auf. Besonders angesichts dessen das es ja nicht erst seit Gestern ein Problem ist. Und um ehrlich zu sein glaube ich nicht wirklich das die Parteienpolitik da den Arsch hoch bekommt und Grundlegendes verändert.
Tags: #de #news #deutschland #ungleichheit #ungleiche-lebensverhältnisse #lebensverhältnisse #mensch #gesellschaft #wirtschaft #öpnv #infrastruktur #staat #system #tagesschau #ravenbird #2019-07-08
 

News | Tagesschau: Studie zur Bahn-Infrastruktur - Wenig Geld für deutsche Schienen


Die Bahn hat keinen guten Ruf: Verspätungen, Ausfälle, Schäden. Teilweise liegt das auch am Schienennetz. Ein Vergleich zeigt nun: Deutschland gibt deutlich weniger Geld für die Infrastruktur aus als andere Nationen.

Deutschland gibt laut einer Untersuchung deutlich weniger Geld für die Bahn-Infrastruktur aus als andere europäische Staaten. Wie die Allianz pro Schiene erklärte, gab der deutsche Staat im vergangenen Jahr pro Bürger 77 Euro für das Eisenbahnnetz aus. Andere europäische Nationen investieren dagegen deutlich mehr in den Erhalt und den Ausbau der Gleise...

Tags: #de #news #deutschland #bahn #deutsche-bahn #db #infrastruktur #schienennetz #investitionen #tagesschau #ravenbird #2019-06-17
 
Falls sich noch jemand Illusionen über die Möglichkeit macht, den gegenwärtigen Strukturen eine bessere #Infrastruktur für den #Radverkehr entlocken zu können:

Im September 2018 verlor die Stadt #Leipzig vor dem Oberverwaltungsgericht ihren Kampf um Radfahrverbote auf dem Promenadenring, der das Stadtzentrum umschließt. Bereits damals warnte die Stadt Radfahrer davor, jetzt einfach auf dem Ring zu fahren; dies sei vieeel zu gefääährlich und man möge warten, bis die Stadt eine neue Lösung präsentiere (die dann wieder ein paar Jahre auf dem Instanzenweg verbringt, wenn sie nichts taugt).

Im Juni 2019, genauer: am Montag, demonstrieren Radfahrer dafür, das Urteil endlich umzusetzen und die längst illegal gewordenen Verkehrszeichen abzuschrauben.
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Radschnellweg


Endlich ist die Ruhr-Überquerung des Radschnellweges RS1 in Mülheim/Ruhr eröffnet. Leider ist Richtung Duisburg nach ein paar Metern schon wieder Schluss, aber immerhin, die Unis Mülheim und Essen sind jetzt durchgängig per Radschnellweg verbunden! Der Ausbau des Radwegs wird von der EU gefördert.

#Fahrrad #radfahren #öko #Infrastruktur #straße #Radweg #nrw #Ruhrgebiet #Ruhrpott #eu
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Radschnellweg


Endlich ist die Ruhr-Überquerung des Radschnellweges RS1 in Mülheim/Ruhr eröffnet. Leider ist Richtung Duisburg nach ein paar Metern schon wieder Schluss, aber immerhin, die Unis Mülheim und Essen sind jetzt durchgängig per Radschnellweg verbunden! Der Ausbau des Radwegs wird von der EU gefördert.

#Fahrrad #radfahren #öko #Infrastruktur #straße #Radweg #nrw #Ruhrgebiet #Ruhrpott #eu
 
Deutschland war schon mal ein Fahrradparadies:

„Tabelle 8 zeigt, wie wichtig das Fahrrad als Verkehrsmittel noch in den 50er und Anfang der 60er Jahre war, denn damals fuhren mehr Fahrräder über den Karlsplatz [in München] als Autos. Ähnlich viele Fahrräder gab es auch in anderen Städten. Zählungen an großstädtischen Verkehrsknoten belegen für Mitte der 50er Jahre, dass 70% aller Fahrzeuge Fahrräder waren.“

Die Veränderung war zu dieser Zeit bereits im Gange:

„Um 1900 bewegten sich alle Verkehrsteilnehmenden gleichberechtigt und überall im Straßenraum. Die Straßenbahn war das einzige motorisierte Verkehrsmittel. Im Verlaufe der Zeit nahmen die motorisierten Fahrzeuge immer mehr Platz in Anspruch. Nicht nur die Fahrbahnen wurden für sie verbreitert, sondern viele bisher anderweitig genutzte Flächen zu Parkplätzen für sie umgewidmet. Dieser Prozess begann in den 20er Jahren. In den 50er Jahren wurden erstmals Reglementierungen wie etwa Spurführungen und Abschirmungen für Fußgängerinnen und Fußgänger eingeführt. Die Tendenz der Disziplinierung der Verkehrsteilnehmenden nahm zu, während gleichzeitig durch Häuserabbrüche, Arkaden und Baumbeseitigungen neuer Verkehrsraum geschaffen wurde.“

(B. Schmucki: Der Traum vom Verkehrsfluss: städtische Verkehrsplanung seit 1945 im deutsch-deutschen Vergleich, S. 67f und S. 82)

So gesehen wirkt der Kampf um Pfostenradwege nicht nur nicht besonders radikal, sondern fast schon wie akzeptierende Verkehrsarbeit. Wer wirklich eine Verkehrswende wollte, müsste die Verfügbarkeit von Kraftfahrzeugen einschränken. Das zeigt sich nicht zuletzt im Ost-West-Vergleich: Das Buch vergleicht München und Dresden; in beiden Städten vollzog sich dieselbe Entwicklung, aber in Dresden viel langsamer.

#Fahrrad #Infrastruktur
 
(Verkehrstote in den Niederlanden) – Zahlen für das Jahr 2018

Im Vergleich zu Deutschland spiegelt die Gesamtzahl der Getöteten für das vergangene Jahr recht gut das Verhältnis der Bevölkerungsgrößen: NL mit 678 bei knapp 17.300.000 Einwohnern, DE mit 3265 bei 83.000.000. Deutlich unterscheiden sich die Verhältnisse zwischen den Arten der Verkehrsteilnahme.

In Deutschland saßen ca. 43% der Verkehrstoten zuletzt in einem Kraftfahrzeug (Zahlen aus Wikpedia und Destatis) und 699 auf einem Motorrad. Jeweils ein gutes Achtel der Toten waren Radfahrer (432 oder 13%) beziehungsweise Fußgänger (456 oder 14%).

In den Niederlanden sieht es bei den Fahrzeuginsassen mit knapp 45% (Kategorien Auto, Vracht-/bestelauto und Scootmobiel/invaliden-vtg mit zusammen 303 Getöteten) ähnlich aus. Fußgänger kommen besser weg als in Deutschland und stellen nur ein Zwölftel bzw. 8% der Toten. Radfahrer haben dagegen mit fast einem Drittel (228) einen weit höheren Anteil an den Getöteten als in Deutschland, wo Radfahrer und Fußgänger zusammen nur auf 27% kommen. Besser sieht es bei den motorisierten Zweirädern aus; dort liegt DE bei den Toten im Verhältnis deutlich vorne.

Gibt es dafür (a) eine vernünftige Erklärung, welche (b) mit der Annahme vereinbar ist, die niederländische Fahrradinfrastruktur sei vielleicht nicht perfekt, aber doch besser ausgebaut als anderswo, sicherer und insgesamt nachahmenswert?

#Fahrrad #Unfälle #Sicherheit #Infrastruktur
 

Öffentliche DNS-over-TLS- und HTTPS-DNS-Resolver

Die Digitale Gesellschaft betreibt schon immer Tor-Server für die vertrauliche Kommunikation im Internet. Zusätzlich zu diesem Service bieten wir der Öffentlichkeit seit Anfang 2019 neu auch DNS-Resolver über die verschlüsselten Kommunikationswege DNS-over-TLS (DoT) und DNS-over-HTTPS (DoH) an. Damit möchten wir eine Alternative zu kommerziellen Betreiberinnen bieten.
https://www.digitale-gesellschaft.ch/2019/04/11/oeffentliche-dns-over-tls-und-https-dns-resolver-neuer-service-der-digitalen-gesellschaft/

#dns #neuerservice #dnssec #service #infrastruktur
#digiges #schweiz #ch #suisse #svizzera #netzpolitik #digitalegesellschaft
 

Öffentliche DNS-over-TLS- und HTTPS-DNS-Resolver

Die Digitale Gesellschaft betreibt schon immer Tor-Server für die vertrauliche Kommunikation im Internet. Zusätzlich zu diesem Service bieten wir der Öffentlichkeit seit Anfang 2019 neu auch DNS-Resolver über die verschlüsselten Kommunikationswege DNS-over-TLS (DoT) und DNS-over-HTTPS (DoH) an. Damit möchten wir eine Alternative zu kommerziellen Betreiberinnen bieten.
https://www.digitale-gesellschaft.ch/2019/04/11/oeffentliche-dns-over-tls-und-https-dns-resolver-neuer-service-der-digitalen-gesellschaft/

#dns #neuerservice #dnssec #service #infrastruktur
#digiges #schweiz #ch #suisse #svizzera #netzpolitik #digitalegesellschaft
 

Öffentliche DNS-over-TLS- und HTTPS-DNS-Resolver

Die Digitale Gesellschaft betreibt schon immer Tor-Server für die vertrauliche Kommunikation im Internet. Zusätzlich zu diesem Service bieten wir der Öffentlichkeit seit Anfang 2019 neu auch DNS-Resolver über die verschlüsselten Kommunikationswege DNS-over-TLS (DoT) und DNS-over-HTTPS (DoH) an. Damit möchten wir eine Alternative zu kommerziellen Betreiberinnen bieten.
https://www.digitale-gesellschaft.ch/2019/04/11/oeffentliche-dns-over-tls-und-https-dns-resolver-neuer-service-der-digitalen-gesellschaft/

#dns #neuerservice #dnssec #service #infrastruktur
#digiges #schweiz #ch #suisse #svizzera #netzpolitik #digitalegesellschaft
 

Öffentliche DNS-over-TLS- und HTTPS-DNS-Resolver

Die Digitale Gesellschaft betreibt schon immer Tor-Server für die vertrauliche Kommunikation im Internet. Zusätzlich zu diesem Service bieten wir der Öffentlichkeit seit Anfang 2019 neu auch DNS-Resolver über die verschlüsselten Kommunikationswege DNS-over-TLS (DoT) und DNS-over-HTTPS (DoH) an. Damit möchten wir eine Alternative zu kommerziellen Betreiberinnen bieten.
https://www.digitale-gesellschaft.ch/2019/04/11/oeffentliche-dns-over-tls-und-https-dns-resolver-neuer-service-der-digitalen-gesellschaft/

#dns #neuerservice #dnssec #service #infrastruktur
#digiges #schweiz #ch #suisse #svizzera #netzpolitik #digitalegesellschaft
 
 

Nachhaltiges, automatisiertes Gesamtlogistiksystem


Quelle: Cargo sous terrain (youtube.com)

"Cargo sous terrain ist ein nachhaltiges, automatisiertes Gesamtlogistiksystem, welches einen flexiblen, unterirdischen Transport von Paletten und Behältern für Pakete, Stückgüter, Schüttgut inklusive Zwischenlagerung erlaubt. Tunnels verbinden Produktions- und Logistikstandorte mit Ballungsräumen. In der City verteilt Cargo sous terrain die transportierten Güter zusammen mit Partnern in umweltschonenden Fahrzeugen und leistet einen Beitrag zur Entsorgung."


#logistik #stadt #infrastruktur #cargo #verkehr
 

Nachhaltiges, automatisiertes Gesamtlogistiksystem


Quelle: Cargo sous terrain (youtube.com)

"Cargo sous terrain ist ein nachhaltiges, automatisiertes Gesamtlogistiksystem, welches einen flexiblen, unterirdischen Transport von Paletten und Behältern für Pakete, Stückgüter, Schüttgut inklusive Zwischenlagerung erlaubt. Tunnels verbinden Produktions- und Logistikstandorte mit Ballungsräumen. In der City verteilt Cargo sous terrain die transportierten Güter zusammen mit Partnern in umweltschonenden Fahrzeugen und leistet einen Beitrag zur Entsorgung."


#logistik #stadt #infrastruktur #cargo #verkehr
 
Later posts Earlier posts