social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Influencer

Radio | DLF: Verschwörungen: Wie uns Promis und Influencer beeinflussen wollen


Impfzwang, Weltherrschaft, drohende Diktaturen: Je länger die Pandemie andauert, desto mehr Verschwörungsmystiker treten auf den Plan - nicht nur in den sozialen Netzwerken, sondern auch bei Versammlungen und sogenannten "Hygiene"-Demos. Kein neues Phänomen, sagen Experten: Verschwörungen gab es schon immer...

Audio: Web | MP3

Info: Kann ich nur empfehlen. Auch zum Weitergeben.

Tags: #de #radio #verschwörungstheorien #rechtes-gedankengut #xavier-naidoo #promis #influencer #beeinflussung #manipulation #dlf #nova #2020-05-08 #ravenbird #2020-05-10
 

Wie das Moderienen / Filtern bei #YouTube funktioniert


Die youtuber legen Listen von problematischen Begriffen an und diese Kommentare werden dann moderiert.

Siehe: https://www.golem.de/news/youtube-influencer-moegen-clickbait-nicht-2002-146787.html

@mʕ•ﻌ•ʔm jeSuisatire bitPickup / [italic]~ irony
#Meinungsfreiheit #Internet #Influencer #Google #Kommentar #Moderation #Filter
[attachment type='link' url='https://www.golem.de/news/youtube-influencer-moegen-clickbait-nicht-2002-146787.html' title='Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht - Golem.de' preview='https://www.golem.de/2002/146787-222950-222948_rc.jpg']Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind[/attachment]
 

Lesetipp

"Die CDU hat mich nicht verklagt"

Aus der Kolumne "Rezo stört/Meinungsfreiheit"

Um was geht es?
Die neuste Kolumne von Rezo zum Thema #Rechtsextremismus und #Meinungsfreiheit gibt es hier:
https://www.zeit.de/kultur/2019-11/meinungsfreiheit-rechtsextremismus-afd-medien-verantwortung/komplettansicht

Rezo schreibt dort von journalistischer „Beeinflusserverantwortung“, weil JournalistInnen niemals „ohne Wechselwirkung losgelöst von Raum und Zeit auf das Geschehen blicken“.

Hintergrund
Das passt sehr gut zu den aktuellen journalistischen Debatten um „Agenda-Setting“ und „Framing“ in Medienwissenschaft und -praxis (siehe die Debatte um das "Framing-Manual" der #ARD).
Die OBS hat sich mit dem Thema im Rahmen der Berichterstattung vor der Bundestagswahl 2017 beschäftigt und die Frage gestellt, ob die Gewichtung des Themas #Migration - z.B. gegenüber #Arbeit & #Soziales - angemessen war? Die Studie, die zusätzlich noch gut ins Thema Agenda-Setting (oder Beeinflussverantwortung mit Rezos Worten) einführt, gibt es hier: https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/02_Wissenschaftsportal/03_Publikationen/AP35_Agendasetting.pdf.

Aus Sicht der OBS muss es zukünftig darum gehen „journalistische Verantwortung auf die Reflexion der Themensetzung und Rahmung auszudehnen, Kriterien für die immer wieder zu treffende `Auswahl´ in demokratischen Debatten zu entwickeln – und diese transparent zu vermitteln“ (Vorwort der Studie).

Der Kommentar von Rezo ist dafür ein sicherlich ein guter erster Schritt.
#Medien #Gesellschaft #Rezo #Influencer #Demokratie #Rechtsextremismus #Rechts #Rechte #AfD #Journalismus #Journalisten
 

Lesetipp

"Die CDU hat mich nicht verklagt"

Aus der Kolumne "Rezo stört/Meinungsfreiheit"

Um was geht es?
Die neuste Kolumne von Rezo zum Thema #Rechtsextremismus und #Meinungsfreiheit gibt es hier:
https://www.zeit.de/kultur/2019-11/meinungsfreiheit-rechtsextremismus-afd-medien-verantwortung/komplettansicht

Rezo schreibt dort von journalistischer „Beeinflusserverantwortung“, weil JournalistInnen niemals „ohne Wechselwirkung losgelöst von Raum und Zeit auf das Geschehen blicken“.

Hintergrund
Das passt sehr gut zu den aktuellen journalistischen Debatten um „Agenda-Setting“ und „Framing“ in Medienwissenschaft und -praxis (siehe die Debatte um das "Framing-Manual" der #ARD).
Die OBS hat sich mit dem Thema im Rahmen der Berichterstattung vor der Bundestagswahl 2017 beschäftigt und die Frage gestellt, ob die Gewichtung des Themas #Migration - z.B. gegenüber #Arbeit & #Soziales - angemessen war? Die Studie, die zusätzlich noch gut ins Thema Agenda-Setting (oder Beeinflussverantwortung mit Rezos Worten) einführt, gibt es hier: https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/02_Wissenschaftsportal/03_Publikationen/AP35_Agendasetting.pdf.

Aus Sicht der OBS muss es zukünftig darum gehen „journalistische Verantwortung auf die Reflexion der Themensetzung und Rahmung auszudehnen, Kriterien für die immer wieder zu treffende `Auswahl´ in demokratischen Debatten zu entwickeln – und diese transparent zu vermitteln“ (Vorwort der Studie).

Der Kommentar von Rezo ist dafür ein sicherlich ein guter erster Schritt.
#Medien #Gesellschaft #Rezo #Influencer #Demokratie #Rechtsextremismus #Rechts #Rechte #AfD #Journalismus #Journalisten
 
Über die Marktdynamiken im Influencerdasein und Intimität als neuen Markt

Jason Parham folgt in seinem Portrait einiger #Influencer diesen auf einem - nach marktwirtschaftlicher Verwertungslogik folgerichtigem - Pfad: Wie ökonomische Möglichkeiten und technische Verfügbarkeit von Kommunikationstechnologien und #Plattformen Identitätskonstrukte formen und weitere Aspekte menschlichen Seins dem Markt zur Verwertung zuführen ist eine Herausforderung.

https://www.wired.com/story/culture-fan-tastic-planet-influencer-porn/?verso=true
 

Don't swim in Siberian 'Maldives' lake, Instagrammers warned | CNN Travel

It's a highly toxic artificial pond used to dump ash from a nearby coal plant, and, warns the company that runs the plant, unsafe for swimming in.
#Instagram #Influencer #toxic #Siberia
 

#Rezosierung


"(...) Alles muss sichtbar sein. Kann man es nicht hören und vor allem nicht sehen, ist es in der Bildschirmgesellschaft nicht existent."

Link zum Essay von Dennis Hartmann:
https://neue-debatte.com/2019/06/04/dekonstruktion-und-umformation-rezo-und-die-diskursfuehrung-durch-youtuber/
#YouTube #Rezomusik #Rezo #Influencer #Aufmerksamkeit #Wissen #Politik #Gesellschaft #Digitales
Dekonstruktion und Umformation: Rezo und die Diskursführung durch YouTuber
 
Sehr interessanter Text, in dem der Autor virtuelle #Influencer, Fake News, FUD (Fear Uncertainty and Doubt)-Kampagnen in Brasilien und die Internet Research Agency aus Russland über Verschwörungstheorien bis hin zu Memes und Data Voids alles analysiert.

Als Gegenstrategien werden Communities kleiner und lokaler, Regierungen werden autoritärer. Vieles, was wir als gesellschaftlichen Konsens empfunden haben, wird unsicher.

https://aaronzlewis.com/blog/2019/05/29/you-can-handle-the-post-truth/

#Internet #Medien #FakeNews
 

WLAN auf dem Mars? Influencerin Bibi blamiert sich bei ARD-Quiz


Humanity is doomed! facepalm
#influenza #influencer
 
Later posts Earlier posts