social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Hubzilla

Hubzilla 5.4 Released!




Most of the work done for Hubzilla 5.4 has happened under the hood. Performance has been improved and basic compatibility with PHP8 reached. We have added some long awaited features and a bunch of more or less annoying bugs have been fixed.

Here is a compilation of the most notable changes:
- Photo storage backend now defaults to filesystem instead of database for new installations - a conversion script for existing installations has been added
- Manual public content import via search has been implemented for zot6, activitypub and diaspora protocols
- Channel export for Zap has been implemented (experimental)
- The summary tag has been deprecated in favor of a dedicated summary input field
- Direct messages are now easier to distinguish from limited posts in the network stream (envelope icon)
- Added polish translation

For the complete changelog please refer to this document.

A big THANK YOU! to all contributors and everybody who is supporting Hubzilla. Special thanks to @Funds privacy tech/open search for sponsoring the implementation of the manual public content import feature.

This release is dedicated to all the women of the world - Happy International Women's day everybody!

How to Upgrade

  • Backup your data
  • Execute util/udall from the terminal

Get the Code


Source code: https://framagit.org/hubzilla/core/
Install instructions: https://framagit.org/hubzilla/core/-/blob/master/install/INSTALL.txt

Hubzilla, a powerful platform for creating interconnected websites featuring a decentralized identity, communications, and permissions framework built using common webserver technology.

https://hubzilla.org

#Hubzilla #NGI0
 
@Martin G. das ist absolut falsch. Das Ziel von Dispora war und ist Sicherheit in vielen Bereichen (Privacy, Idendität, usw) . Schau dir z.B. #Hubzilla, die meines Erachtens den Diaspora Gedanken weitergedacht haben und sich aber auch weiterentwickelt haben. Statusnet hatte die Kommunikation im Fordergrund. Sicherheit und Privacy war dort kein Thema. #Friendica startete 2010, Diaspora 2012, da könnte es schon eher der Fall gewesen sein, dass es bekannt war, aber vielleicht hatte man auch grundsätzlich Schwierigkeiten mit dem anderen Ansatz, das ja auch legitim ist.

Krasser Gegensatz ist hier Mastodon, die mit schlechten Vorbild voran preschen, weil sie das AP Protokoll nach eigenem Belieben hin und her verbiegen, was für so ein Netzwerk nicht wirklich gesund ist.
@krutor aka Simon
 

noch einmal startmöglichkeiten


hier hatte sich vor einiger zeit mal jemand die mühe gemacht, verbindungen bei diaspora zusammenzustellen, die möglicherweise von allgemeinem interesse sein könnten. bei hubzilla-kanälen muss man dazu das diaspora-protokoll aktivieren,

der diaspora-post ist zwar schon 2 jahre alt und vielleicht auch stellenweise nicht mehr aktuell. ich fand es aber ganz interessant ...

#internet #hubzilla #diaspora

Hallo liebe #neuhier Leute, falls ihr euch fragt, wem ihr am Anfang...

Bild/Foto
Hallo liebe #neuhier Leute,
falls ihr euch fragt, wem ihr am Anfang folgen sollt:
Es gibt eine Menge Accounts, die Content federieren. Hier eine kleine Auswahl, einfach die "Mailadresse" als Diaspora-Kontakt hinzufügen, und schon erhaltet ihr Posts in eurem Stream.
(Hierfür müsst ihr die Mailadresse markieren, kopieren und in das Suchfeld oben eintragen. So wird euch der Account als "Diaspora-Kontakt" angezeigt, und ihr könnt ihm folgen.)
Viel Spaß hier!
Nachrichten
- Al Jazeera (unofficial) aljazeera@squeet.me
- BildBlog bildblog@friendica.produnis.de
- Deutsche Welle (inoffiziell) deutschewelle@squeet.me
- Deutschlandfunk (inoffiziell) deutschlandfunk@squeet.me
- Faktenfinder Tagessch. (inof) faktenfinder@friendica.produnis.de
- heise online (inoffiziell) heiseonline@squeet.me
- Nachdenkseiten (inoffiziell) nachdenkseiten@friendica.produnis.de
- SPIEGELonline (inoffiziell) spon@friendica.produnis.de
- Süddeutsche (inoffiziell) sueddeutsche@diaspora.town
- Ta...
 
Bleibt der #Hubzilla Server bestehen?
 

noch einmal startmöglichkeiten


hier hatte sich vor einiger zeit mal jemand die mühe gemacht, verbindungen bei diaspora zusammenzustellen, die möglicherweise von allgemeinem interesse sein könnten. bei hubzilla-kanälen muss man dazu das diaspora-protokoll aktivieren,

der diaspora-post ist zwar schon 2 jahre alt und vielleicht auch stellenweise nicht mehr aktuell. ich fand es aber ganz interessant ...

#internet #hubzilla #diaspora

Hallo liebe #neuhier Leute, falls ihr euch fragt, wem ihr am Anfang...

Bild/Foto
Hallo liebe #neuhier Leute,
falls ihr euch fragt, wem ihr am Anfang folgen sollt:
Es gibt eine Menge Accounts, die Content federieren. Hier eine kleine Auswahl, einfach die "Mailadresse" als Diaspora-Kontakt hinzufügen, und schon erhaltet ihr Posts in eurem Stream.
(Hierfür müsst ihr die Mailadresse markieren, kopieren und in das Suchfeld oben eintragen. So wird euch der Account als "Diaspora-Kontakt" angezeigt, und ihr könnt ihm folgen.)
Viel Spaß hier!
Nachrichten
- Al Jazeera (unofficial) aljazeera@squeet.me
- BildBlog bildblog@friendica.produnis.de
- Deutsche Welle (inoffiziell) deutschewelle@squeet.me
- Deutschlandfunk (inoffiziell) deutschlandfunk@squeet.me
- Faktenfinder Tagessch. (inof) faktenfinder@friendica.produnis.de
- heise online (inoffiziell) heiseonline@squeet.me
- Nachdenkseiten (inoffiziell) nachdenkseiten@friendica.produnis.de
- SPIEGELonline (inoffiziell) spon@friendica.produnis.de
- Süddeutsche (inoffiziell) sueddeutsche@diaspora.town
- Ta...
 
Does anyone know how to stop #Hubzilla from resending me the exact same request an ungodly amount of times? I'm not going to accept that request. It contains some weird JSON-LD context, and even if that was okay, it's not signed by a valid actor. So, obviously, I'm returning a 400 Bad Request. Is this not what I'm supposed to do in such a case?

#activitypub
Bild/Foto
 
@wuffel @nurinoas @lars @nocci
Entweder (pseudo)linksradikale Aktivisten, die ihm drohten für den Fall, daß er Gab nicht sperrt.

Oder Rechtsextreme, die ihm drohten für den Fall, DASS er Gab sperren sollte.

Man weiß es nicht.

Ich hoffe aber, wenn es einen Fork gibt, daß der dann auch mehr Netzwerke unterstützt. Das #Fediverse ist nicht nur #Mastodon. Fedilab unterstützt z. B. bis heute #Hubzilla nicht.
 
Da die letzte Folge zum #Fediverse #Podcast #besser https://besser.demkontinuum.de/ nun fast schon 2 Jahre alt ist und sich mittlerweile einiges getan hat, würde ich gerne eine kleine Updatefolge produzieren.

Da so ein Update jede Menge Arbeit bedeutet habe ich eine Bitte:
Habt ihr Infos oder gute Quellen mit Zusammenfassungen!! , was sich in den letzten 2 Jahren bei den einzelnen Projekten wie #Friendica #Hubzilla #Pleroma #Mastodon #PeerTube #Pixelfed #Funkwhale #Nextcloud oder anderen interessanten Projekten getan hat?

Bitte keine Links auf Changelogs schicken, die lese ich schon. Daher meine Frage nach Zusammenfassungen oder guten Stichwortartigen Infos.

Oder besteht kein Interesse an so einem Update?
ActivityPub für WordPress

Ich hatte es im Januar 2019 schon einmal erwähnt: Ich arbeite gerade an einem ActivityPub Plugin für WordPress. Da ich das ganze in meiner Freizeit mache, hat das auch seine Zeit gedauert, aber gerade ist es in einem ganz stabilen Zustand… immerhin funktioniert es mit den meisten bekannten Plattformen:
  • Socialhome
  • Misskey
  • Pleroma
  • HubZilla
  • Mastodon
  • Friendi.ca
  • pixelfed
Es gibt zwar immer noch ’ne Menge zu tun, aber immerhin kann man:
  • dem eigenen Blog-Profil (Author-URL) auf Mastodon & Co. folgen
  • Blog-Posts werden mit den Followern geteilt
  • Kommentare auf Mastodon & Co. landen wieder im Blog
Ihr könnt das Plugin über WordPress.org oder GitHub installieren.

Wer Ideen hat oder Hilfe braucht, findet mich (immer mal wieder) im SocialHub von ActivitPub.rocks.

Ich bin gespannt auf euer Feedback!

#activitypub #fediverse #friendica #hubzilla #mastodon #misskey #pixelfed #pleroma #socialhome #wordpress

https://notiz.blog/b/593
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
 
@João Pinheiro Dear João, 👋 Michael,

Not sure if it helps, but I see the same profile pic for João on #Hubzilla (https://hub.netzgemeinde.eu).

Kind regards. 😊
 

Hubzilla Files NG


Hubzilla Files NG is the working title for the next milestone on my todo list. This work will complete the feature set for the Hubzilla Files App (rename, move, copy) and improve usability by adding drag and drop support for the move action. Parts of the code will be rewritten for better maintainability.

Progress can be followed at the files_ng branch of the official Hubzilla repository.

This work is supported by the NGIZero Discovery Fund.
@Funds privacy tech/open search

#Hubzilla #NGI0 #Files
 
Bild/Fotoemanuel @ la bonne heure schrieb den folgenden Beitrag Wed, 25 Nov 2020 11:01:23 +0100

Hi #Hubzilla, #Zap, #Misty / #Mistpark, #Osada users, could you test the redirection to subscription from #peertube to the platforms you're using and then post your finings here: https://github.com/Chocobozzz/PeerTube/issues/1184 ? I have only a Hubzilla account and cannot test the other platforms. Would be nice. Thanks. Thus, we can show to the peertube developpers that the #fediverse is not only #Mastodon.
 
Bild/Fotoemanuel @ la bonne heure schrieb den folgenden Beitrag Wed, 25 Nov 2020 11:01:23 +0100

Hi #Hubzilla, #Zap, #Misty / #Mistpark, #Osada users, could you test the redirection to subscription from #peertube to the platforms you're using and then post your finings here: https://github.com/Chocobozzz/PeerTube/issues/1184 ? I have only a Hubzilla account and cannot test the other platforms. Would be nice. Thanks. Thus, we can show to the peertube developpers that the #fediverse is not only #Mastodon.
 
Bild/Fotoemanuel @ la bonne heure schrieb den folgenden Beitrag Wed, 25 Nov 2020 11:01:23 +0100

Hi #Hubzilla, #Zap, #Misty / #Mistpark, #Osada users, could you test the redirection to subscription from #peertube to the platforms you're using and then post your finings here: https://github.com/Chocobozzz/PeerTube/issues/1184 ? I have only a Hubzilla account and cannot test the other platforms. Would be nice. Thanks. Thus, we can show to the peertube developpers that the #fediverse is not only #Mastodon.
 
Leider musste ich die letzten Tage bezueglich #Mastodon eine unschoene Feststellung machen: Wenn mich jemand von #Hubzilla oder manchen #Friendica Instanzen erwaehnt,dann kommt das zwar auf diesem Server an und wird unter meinen Beitrag angehaengt,aber ich bekomme keine Benachrichtigung und sehe die Erwaehnungen manchmal durch Zufall,aber habe sicher auch schon einige verpasst 😢 Hat da schon jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?Koennte es vielleicht auch an der verwendeten Mastodon Version liegen?Oder ist das ein Bug von Hubzilla und Friendica?
 
@iron_bug From what I know, seems nobody cares about the client API compliance even if there is a standard. At least, I know about #Mastodon (and Mastodon-like), #Friendica, #Socialhome and #Hubzilla APIs not compatible with each other and probably not implementing whatever the standard says, but rather their own vision of API.
 
Bild/FotoMario Vavti skrev følgende innlegg Mon, 14 Sep 2020 10:52:30 +0200

Good News!
I am very happy to be able to announce that i have received a grant from the NGI0 Discovery Fund to work on Hubzilla. This fund was established by NLnet @Funds privacy tech/open search with financial support from the European Commission's Next Generation Internet programme.

https://nlnet.nl/project/Hubzilla

You can expect some exciting changes in regard to UI/UX in the course of the next 12 months. First thing on the list is to finalize the transition to zot6 and release Hubzilla 5.0 though :)

#Hubzilla #NLnet #NGI0 #EU
 
Bild/FotoMario Vavti skrev følgende innlegg Mon, 14 Sep 2020 10:52:30 +0200

Good News!
I am very happy to be able to announce that i have received a grant from the NGI0 Discovery Fund to work on Hubzilla. This fund was established by NLnet @Funds privacy tech/open search with financial support from the European Commission's Next Generation Internet programme.

https://nlnet.nl/project/Hubzilla

You can expect some exciting changes in regard to UI/UX in the course of the next 12 months. First thing on the list is to finalize the transition to zot6 and release Hubzilla 5.0 though :)

#Hubzilla #NLnet #NGI0 #EU
 

Good News!


I am very happy to be able to announce that i have received a grant from the NGI0 Discovery Fund to work on Hubzilla. This fund was established by NLnet @Funds privacy tech/open search with financial support from the European Commission's Next Generation Internet programme.

https://nlnet.nl/project/Hubzilla

You can expect some exciting changes in regard to UI/UX in the course of the next 12 months. First thing on the list is to finalize the transition to zot6 and release Hubzilla 5.0 though :)

#Hubzilla #NLnet #NGI0 #EU
 
!Hubzilla Support Forum In #hubzilla, is there a way to update the #thumbnail version of a #photo (/photo/-2.png) after replacing the original photo with a newer version through #webdav client?
 
♻️ fedi follow: pfefferle of AP for WP

https://mastodon.online/@FediFollows/104631255139206610

Matthias Pfefferle is the creator of a plug-in which lets you connect WordPress blogs to the Fediverse. You can follow here:

➡️ @pfefferle

You can find out more about ActivityPub For WordPress at https://wordpress.org/plugins/activitypub

The plug-in lets people follow a WordPress blog from Mastodon or from any other Fediverse account, with new blog posts appearing to followers as toots.

#WordPress #ActivityPub #Fediverse #Blogs #Blogging #PlugIns #PlugIn #Mastodon #Pleroma #Friendica #Hubzilla
For the first time ever, when I initially looked at my stream I found myself questioning how much of it was a human source not out to push some spooky regurgitated agenda; that question was underlined with knowing about a quarter of the stream was assuredly news/info bots.

Filtering the stream by aspects only deepened the question.

I am not entertained.
le sigh

#Federation #Diaspora #Friendica #Hubzilla #Social #Stream
 
Matthias Pfefferle is the creator of a plug-in which lets you connect WordPress blogs to the Fediverse. You can follow here:

➡️ @pfefferle

You can find out more about ActivityPub For WordPress at https://wordpress.org/plugins/activitypub

The plug-in lets people follow a WordPress blog from Mastodon or from any other Fediverse account, with new blog posts appearing to followers as toots.

#WordPress #ActivityPub #Fediverse #Blogs #Blogging #PlugIns #PlugIn #Mastodon #Pleroma #Friendica #Hubzilla
 
Vielen Dank für den Verweis auf Nitter, kannte ich bisher noch nicht.
Grade rausgefunden, dass #nitter toll dazu geeignet ist, sich #Twitter Accounts in den #Hubzilla Stream zu holen
Nitter generiert nämlich RSS-Feeds :-D
Einfach https://nitter.net/ACCOUNTNAME/rss als Quelle angeben und es läuft
 
Grade rausgefunden, dass #nitter toll dazu geeignet ist, sich #Twitter Accounts in den #Hubzilla Stream zu holen
Nitter generiert nämlich RSS-Feeds :-D
Einfach https://nitter.net/ACCOUNTNAME/rss als Quelle angeben und es läuft
 
I found this on Twitter so am sharing here

A student at St Andrews is researching barriers to adoption for alternative social media platforms, support with your perspective:

https://standrews.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_a35cj1Rjby58DxX​

#fediverse #pleroma #diaspora #mastodon #activitypub #ostatus #peertube #hubzilla #pixelfed
#fedilab #nextcloud

I have filled this in and do so from the perspective of someone who has moved.
 
You all enjoy statistics and stuff in the #Fediverse?
Then maybe you know of https://the-federation.info/ ?

Well, Jason lately wrote this article: https://jasonrobinson.me/content/5463614/this-is-something-ive-been-going-through-for-a-w/

So, if you like the-federation.info and be able to contribute with code, then please help this service stay alive!

#mastodon #matrix #diaspora #friendica #hubzilla #prosody #ejabberd #xmpp #pleroma #pixelfed #peertube #plume #misskey #writefreely #funkwhale
 
Würde mich freuen wenn ich mal ein paar aktive Nutzer auf meinem #Friendica Server begrüßen kann.
Mit Friendica könnt ihr mit allen Nutzern von #Diaspora, #Mastodon, #Hubzilla und vielen weiteren Netzen kommunizieren.
 
Wow.....
Die #Fediverse wächst:
Momentan kennt dieser Knoten 5444 Knoten mit insgesamt 4333052 registrierten Nutzern, die die folgenden Plattformen verwenden:

Friendica (374/19833)
Diaspora (233/781032)
Funkwhale (35/2693)
GNU Social/Statusnet (97/5179)
Hubzilla/Red Matrix (230/12117)
Mastodon (2442/3361980)
Misskey (103/908)
Peertube (475/49254)
Pixelfed (114/19025)
Pleroma (688/40932)
Plume (35/3519)
SocialHome (2/1474)
WordPress (263/6094)
WriteFreely (254/8429)
Andere (99/20583)



#Friendica #Diaspora #Funkwhale #GNU Social #Hubzilla #Red Matrix
#Mastodon #Misskey #Peertube #Pixelfed #Pleroma #Plume #SocialHome #WriteFreely
miss the days when the federation actually resembled a social network of some kind.
still trying to wrap head around what exactly it is now.

#federation #fediversse #diaspora #hubzilla #friendica #mastadon #socialhome #socialnetwork #socialnetworking
 

Fediverse


I was looking for info about the installation of my own hubzilla instance and ran into this overview (again).

i looks quite accurate and perhaps someone is intereseted too in this kind of presentation of the fediverse.

#internet #hubzilla #fediverse

exploring federated networks

Bild/Foto
exploring federated networks
 
@Ravenbird .. ich weiß, das war nicht gefragt. Aber: ich weise pro Forma auf #hubzilla hin ;-)
 
Interessant, mehr, als so mancher Blogartikel. Ist aber schon von Mitte 2017.

#Diaspora #Hubzilla #Friendica #Fediverse
 
@fedilab

#Friendica instead of Facebook?
Why not #Diaspora or #HubZilla?

I'm not questionning, just asking.
 
Soziale Netzwerke - Einer für alle und alle für einen
Wie wäre es, wenn du nur einen Account in einem sozialen Netzwerk hast, aber dennoch bei Youtube, Soundcloud, Twitter, Instagram, Facebook oder auf irgendwelchen Blogs mit deinem Account teilhaben, kommentieren, oder abonnieren könntest? Das wäre doch verdammt cool, oder? Und es wäre noch cooler, wenn deine Daten und dein Bewegungsprofil deine Sache bleiben?

So etwas gibt es bereits und wächst von Tag zu Tag. Vielleicht hast du schon mal ...

https://hyperblog.de/hoergen/2020/01/09/soziale-netzwerke-einer-fuer-alle
#Fediverse #Fediversum #Federation #Friendica #Mastodon #Hubzilla #Pixelfed #Peertube #Funkwhale #Datenschutz #Privacy #SocialHome #Pleroma
 

Into the Fediverse 2020

All righty then!

I have #pixelfed, #peertube, #mastodon and #friendica all plugged into my #fedilab app.

So it just #diaspora and #hubzilla that I'll have to check manually, going forward. Not perfect, but much more manageable.

(I have a rarely-used #socialhome account and I may check out #pleroma at some point.)
 
@fedilab Any plans to federate to #hubzilla and #diaspora in the future? Do they even use the correct protocols?
 

own hubzilla hub


i'm thinking about trying to set up my own hubzilla instance. to be personally nomadic and to enable more people to use hubzilla. and while i was browsing for installation instructions and trying to figure out how i could test this at home i found this page here. it says that there are less than 10000 hubzilla accounts (worldwide?) and of these less than 4000 accounts are active.

can this be true?

#hubzilla #federation #fediverse #internet #Social-Media

Fediverse

Bild/Foto
Fediverse Guide
 
Bei den ganzen berechtigten Spendenaufrufen hier möchte ich einen nicht untergehen lassen: für die Instanz, die es euch jeden Tag ermöglicht, an der #Föderation oder dem #Fediverse teilzunehmen und damit der Hölle von facebook und Co. zu entkommen.

In den allermeisten Fällen wird so eine Instanz von Enthusiasten betrieben, aber das läuft nicht nur mit Herzblut, sondern kostet echtes Geld. Also überlegt mal, ob da nicht noch ein kleiner Dauerauftrag von ein paar Euro monatlich drin sitzt, damit wir alle auch in Zukunft noch diese #Freiheit geniessen können.

Wie und wo Ihr das bei Eurem Pod tun könnt, müsst ihr selbst rausfinden.
In meinem Fall ist das hier übrigens die richtige Adresse:
https://libranet.de/tos
♲ Adam Hunt (gander22h@diasp.org):
Bild/Foto
#diaspora
[l]

#Friendica #Hubzilla #Mastodon
 
Bei den ganzen berechtigten Spendenaufrufen hier möchte ich einen nicht untergehen lassen: für die Instanz, die es euch jeden Tag ermöglicht, an der #Föderation oder dem #Fediverse teilzunehmen und damit der Hölle von facebook und Co. zu entkommen.

In den allermeisten Fällen wird so eine Instanz von Enthusiasten betrieben, aber das läuft nicht nur mit Herzblut, sondern kostet echtes Geld. Also überlegt mal, ob da nicht noch ein kleiner Dauerauftrag von ein paar Euro monatlich drin sitzt, damit wir alle auch in Zukunft noch diese #Freiheit geniessen können.

Wie und wo Ihr das bei Eurem Pod tun könnt, müsst ihr selbst rausfinden.
In meinem Fall ist das hier übrigens die richtige Adresse:
https://libranet.de/tos



#Friendica #Hubzilla #Mastodon

Frage | Wie bekommt man auf einen Hubzilla-Server heraus wer der Betreiber ist?


Ja ich experimentiere mal wieder ein wenig mit Hubzilla und frage mich gerade wie man herausbekommt wer der Betreiber einer Hubzilla Instanz ist und wie man zu ihn in Kontakt treten kann.

Habt Ihr da irgendwelche Informationen oder Tipps?

Tags: #de #frage #hubzilla #hubzilla-server #hubzilla-instanz #betreiber #ravenbird #2019-12-16
 
Bild/Foto
site et Démocratique alliance_progressiste_et_d@framasphere.org
#liberté #égalité #fraternité #alliance
@
Beiträge Fotos 11
L'Alliance Progressite et Démocratique

L'Alliance Progressite et Démocratique - vor 5 Tagen
werner wichtig
werner wichtig - vor 8 Monaten

Bild/Foto #Langeoog

Mehr zeigen
Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
mariefuchs@joindiaspora.com

mariefuchs@joindiaspora.com - vor 2 Monaten
hoergen
hoergen - vor 2 Monaten
Symbolbild #Fediverse

Bild/Foto
#friendica #mastodon #diaspora #pleroma #gnusocial #misskey #funkwhale #peertube #hubzilla #osada #plume #pixelfed #riot #xmpp #decentraliceIT

Mehr zeigen
Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
De-CEntralized Netwwworks mean ( and are very very mean, too!!!) that the TECHIES = almostE VERY TECHIE automatically becomes an AMATEUR:

Politician via CENSORSHIP, Blocking, erasing, throwing out, and such MOBBUÌNG
So MOBBER , see above 4 DETAILS
So Criminal , see above 4 Details
So Soziopath, see abb…
So Psychipat/Narcist , cause POWER ruins CHARACTER
§§§: …SO, w h at could be good with decentralized NETWORKSS ??? --NOTHING besides the FACT, that some PEOPLE get ruined CHARACTERS and some of these might hopefully get into personell Crisis and hopefully might recover from this BULLSHIT a n d afterwards hopefully might act and be a tiny little bit better HUMANS than they were, before they were given SOFTWARE POWER 2 reign over decntralized NETWORK !!!
§§§:
That n o t enough, and its only H O P E in 4 out of 5 CASES!!!

SO, all in all:

§§§: Decentralized NETWORK is 95-99% satanic, PEOPLE-killing BULLSHIT and belongs 2 get F O R B I D D E N !!!
Mehr zeigen
Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
Einer Person gefällt das
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Hey… WWWie h i e r aber b-kannt ist?/sein dürfte/sollte, —hattte ich nur vergessen, zum OBIGEN neegativ bewertend Stellung zu nehmen, ich Hirnie— bin ich, --nach den sextrem schlechten Erfahrungen hh i e r im FEDIVERSE/DIASPORA stramm & strenggg g e g e n ditributed-MOBBING-//Distributed–CENSORSHIT-FASCHO-DECENTRALIZED-ROT–/Inter-NAZIWERKE der FLAGELLANTEN, LEMMINGE & LEMMINGITIS-KRANKEN, der sog. rotgruen–versifften PSEUDOGUTMENSCHEN !!!

§§§: TOD dem FEDIVERSE, reine FASCHOBRUT–/ZUCHTANLAGE !!! ECHTES NTIFA MUSSG A N Z WOANDERS GESUCHT WERDEN; L E I D E R !!!
HIER ein TEIL (NICHT NUR ) M E I N E R BE—GRUEN–DUNG (HAE???: GRUEN—DUNG?! , schoen waers…) DER TEXT ist allerdings von JUERGEN FRITZ, nur , dass ich halt 99,9% mit ihm darin ueberein stimme, ja gibts sowas auch??? : EINIGKEIT unter CHRISTEN/WERTKONSERVATIVEN, DEUTSCHLANDRETTERN & TRUTHERN??? —H I E R mal: JA!!! ENJOY the great JUERGEN FRITZ:

Warum Sie mit psychophathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten
23
Feb
von Jürgen Fritz

Von Jürgen Fritz, 23. Feb 2017, Titelbild: Pixabay, CC0 Public Domain

Eine offene und ehrliche Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten potentiell überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Denken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus. Genau dazu sind psychopathologisch gestörte Gutmenschen aber nicht fähig.

Vorwort
Normalerweise liegt es mir vollkommen fern, Menschen zu pathologisieren. Damit sollte man äußerst vorsichtig sein und wenn immer möglich davon absehen. In diesem speziellen Fall erscheint es mir aber notwendig, da ansonsten nicht verständlich wird, was in nahezu allen westlichen Gesellschaften seit einigen Jahrzehnten so gewaltig schief läuft. Und da ich hier keine Einzelpersonen anspreche respektive diagnostiziere, sondern ein gesamtgesellschaftliches Phänomen, möchte ich mir heute diese Freiheit nehmen, von meinem Grundsatz ausnahmsweise abzurücken.

Abkoppelung von der Realität – das Schweben in einer Welt des Wunschdenkens
Grün-linke Gutmenschen sind – und ich sage das nicht einfach so dahin – krank (oder formulieren wir es vorsichtiger: auffällig). Nicht körperlich, sondern geistig-psychisch. Daher ist es auch weder sinnvoll noch empfehlenswert, sich auf größere Diskussionen mit ihnen einzulassen. Warum nicht?

Eine offene und ehrliche Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten potentiell überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Denken, zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus. Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

Ersteres funktioniert bei psychopathologisch gestörten Gutmenschen aber nicht. Sie haben sich partiell von der Realität abgekoppelt und schweben in einer Welt des Wunschdenkens, genauer: der Illusionen, der Negation jeglicher Negationen, was natürlich ein Widerspruch in sich ist, dessen sie aber wiederum nicht gewahr werden, weil sie nicht kritisch denken, vor allem sich selbst nicht reflektieren können.

Gestörtes Verhältnis zum eigenen Ich, Minderwertigkeitsgefühle, Realitätsverlust plus Unfähigkeit zur Selbstkritik
Sie können Differenzierungen und Bewertungen von Menschen, die immer auch mit Negationen einhergehen, auch solche rein sachlicher Art, innerlich nicht ertragen, weil sie rein gefühlsgesteuert agieren und ihnen die Vorstellung, dass Menschen unterschiedlich, auch für die Gesellschaft unterschiedlich wertvoll, ja, viele sogar schädlich sind, unangenehme Gefühle bereitet und dies für sie der höchste und im Grunde einzige Maßstab ist, wie sich etwas anfühlt. Ganz wie beim Tier oder beim Kleinkind.

Grün-linke Gutmenschen meinen, wenn sie die Vorstellung unterschiedlicher Bewertungen, damit auch der Wertigkeit, mithin das Negieren von etwas zulassen, dass dann das Negative in sie hinein käme und da dies ihr Harmoniebedürfnis und ihr Bedürfnis mit allem verbunden, mit allem eins zu sein (Verschmelzungssehnsucht) und ihr Bedürfnis, das eigene Ich aufzulösen, konterkariert, lehnen sie dies ab, was natürlich wiederum eine Negation darstellt, die ihnen aber nicht bewusst wird, da sie nicht denken, sondern primär fühlen.

Dem liegt ein tief gestörtes Verhältnis zum eigenen Ich, welches sich allererst aus Abgrenzung konstituiert und entwickelt, dem liegt Angst vor Bewertung, vor dem Gefühl der Minderwertigkeit sowie Realitätsverlust zu Grunde und schwere Traumatisierungen, die nie verarbeitet wurden, sowie die völlige Unfähigkeit der kritischen Selbstreflexion.

Warum Diskussionen mit grün-linken Gutmenschen meist keinen Sinn haben
Mit derart gestörten Personen sollte man nicht großartig diskutieren. Man muss sie behandeln. Aber das müssen spezialisierte Fachärzte machen. Dies würde wiederum voraussetzen, dass die davon Betroffenen ihre Krankheit selbst erkennen und vor sich selbst eingestehen. Einem Alkoholiker kann man nur helfen, wenn er sich a) eingesteht, ein solcher zu sein, und b) die Bereitschaft und den festen Willen aufbringt, das ändern zu wollen, was alles andere als leicht ist.

Da dies bei den psychisch gestörten Gutmenschen fast nie der Fall ist – sie halten sich ja für gesund und die anderen für böse, zeichnen sich regelrechte Feindbilder (alle, die ihre Negation aller Negationen nicht teilen) – kann ihnen wahrscheinlich nicht geholfen werden, zumal wenn sie auch noch in der Mehrheit sind und sich permanent ihrer selbst gegenseitig versichern und sich so immer tiefer in die Pathologie hineintreiben. Ein Ausbrechen aus dieser Spirale wird in den meisten Fällen kaum möglich sein.

Mit ihnen diskutieren, ist daher sinnlos und wenn man sie argumentativ aushebelt und sie der Argumentation folgen können, was allerdings fast nie der Fall ist, da sie das Denken a priori und per se abwerten, da sie es nicht so gut können, dann schotten sie sich von einem ab, weil das ihr von der Realität partiell losgelöstes Konstrukt stören, sie in ein inneres Ungleichgewicht (kognitive Dissonanzen) bringen würde, was unangenehme Gefühle verursacht und genau die versuchen sie ja rund um die Uhr zu vermeiden.

Chronisches Infanitilitätssyndrom
Da sie rein gefühlsgesteuert sind und angenehme Gefühle zum absoluten Maßstab ihres eigenen wie jedes anderen Daseins erheben, wollen sie dem, wenn immer möglich, aus dem Weg gehen. Dadurch stagnieren sie natürlich kognitiv und überhaupt seelisch, bleiben bis zu ihrem Tode im Grunde auf dem personal-psychisch-emotionalen Niveau von Kleinkindern. Insofern könnte man auch von einem chronischen Infantilitätssyndrom sprechen.

Und mit Kleinkindern kann man nicht auf Augenhöhe diskutieren. Man muss sich um sie kümmern und für sie sorgen, ihnen die Welt erklären, was aber voraussetzt, dass sie zuhören und lernen wollen. Bei kleinen Kindern ist das nahezu immer der Fall. Sie sind geradezu lern- und wissbegierig und dankbar für Anstöße und Erklärungen. Wenn sie auf kognitive Dissonanzen stoßen, bauen sie ihr Weltbild so lange um, bis es wieder zur Realität passt. Jean Piaget, der Vater der Entwicklungspsychologie, nannte diesen Vorgang: Akkomodation. Kinder passen also ihr Inneres, ihre Vorstellungswelt immer mehr der Realität, der tatsächlichen Welt an, so dass eine innere Entwicklung stattfindet, sowohl kognitiv wie auch emotional.

Genau das wollen die psychopathologisch gestörten Erwachsenen, die übrigens unsere Gesellschaft inzwischen weitgehend dominieren, aber nicht. Jemand, der nicht dazulernen will, der „so bleiben will, wie er ist“, ist geistig-seelisch im Grunde schon tot. Und mit so jemand diskutieren zu wollen, ist vergebliche Liebesmüh. Schonen Sie also bitte Ihre Nerven und tun Sie es nicht.

Lieber mit geistig offenen Erwachsenen diskutieren
Reden Sie lieber mit denen, die geistig offen, die – abgesehen von kleinen psychischen Störungen, die wir wohl alle haben – innerlich weitgehend gesund sind. Das ist a) befriedigender für einen selbst und b) kann man so etwas Positives bewirken, indem man gegenseitig voneinander lernt, so dass beide vorankommen und sich weiterentwickeln können, was wohl neben dem Genießen des Lebens und dem sich für eine bessere Welt einzusetzen eine weitere Sinndimension unseres Daseins darstellt und unserer Existenz mehr Tiefe verleihen kann.

Nachwort zur Wirkungsgeschichte
Dieser Essay erschien zuerst auf Tichys Einblick. Dort wurde er nach zwei Tagen von Roland Tichy gelöscht, nachdem über eine angedrohte Xing-Kündigungswelle enormer Druck auf ihn ausgeübt, später (nach der Löschung) sogar Morddrohungen gegen ihn und seine Familie ausgesprochen wurden. Daraufhin trat er als Herausgeber von Xing-News zurück. In den zwei Tagen war der Text auf Tichys Einblick bereits mindestens 50.000 bis 150.000 mal gelesen (hatte schon über 11.000 Likes) und war nach nur 50 Stunden einer der erfolgreichsten Artikel, die dort jemals publiziert wurden.

Anschließend wurde der Essay auf mehreren anderen Portalen veröffentlicht, insbesondere auf Philosophia perennis. Allein dort hatte er dann nochmals über 50.000 Leser, einige Zeit später auf meinem Blog hier inzwischen über 130.000. Außerdem ist er in Printversion in der sehr empfehlenswerten ‚HINTERGRUND – Zeitschrift für kritische Gesellschaftstheorie und Politik‘ der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte erschienen.

hintergrund-heft-big

Literaturempfehlungen

Rudolf Brandner (Philosoph): Analytik des Gutmenschen, erschienen in TUMULT – Vierteljahresschrift für Konsensstörung, Sommer 2016
Hartmut Krauss (Erziehungswissenschaftler und Vorsitzender der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte): Deutschland als postfaktische Niedergangsgesellschaft – Zur geistigen Lage der Nation, HINTERGRUND-Verlag
**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal – 5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Teilen mit:
 
hab es gestern nicht hinbekommen #hubzilla auf meinem Uberspace einzurichten. Wenn es jemanden gibt der etwas Zeit hat und helfen könnte, es gibt da einige (viele) Probleme zu lösen. 🤯
 
Later posts Earlier posts