Skip to main content

Search

Items tagged with: Google


 
Minutes after we published this article, our site went down due to a DDOS attack. Coincidence? Read more and find out for yourself ;) #Privacy #Google #DontBeEvil ----> https://decentralize.today/decentralization/you-learned-the-abc-but-alphabet-learned-more-about-you-google-exposed
Bild/Foto

 
Ein sehr interessantes Thema im #Fediverse in den letzten Tagen war der #Session #Messenger .Doch was hat es damit eigentlich auf sich?Session ist ein Fork des #Signal Messengers,der sich erstaunlicherweise grosser Beliebtheit erfreut,obwohl es unzaehlige Gruende gibt,ihn nicht zu nutzen.Aber dazu hab ich schon genug gesagt.In diesem Post soll es alleine um Session gehen.Hier gibt es neben einer technischen Analyse auch noch wichtige politische Hintergruende,also wenn ihr mit dem Gedanken spielt,euch Session tatsaechlich zu installieren,lest den Beitrag bitte bis zum Schluss.Die Projektwebseite https://getsession.org wirkt sehr ansprechend und erklaert anschaulich die Ziele des Projekts.Leider werden Inhalte von gleich drei verschiedenen Drittanbietern eingebunden,unter anderem auch #Google 🤢 Auf der Downloadseite findet man die App fuer alle gaengigen Plattformen,auch fuer den 💻 Desktop 👍 Ich hab mir die App fuer #Android installiert.Die wird ueber die #Github Releases Seite auch direkt als APK zum Download angeboten 👍 Die Session Apps sind fuer alle Plattformen vollstaendig open source 👍 Vertrauen ist somit nur noch bedingt notwendig,denn die Sicherheit kann durch unabhaengige Experten ueberprueft werden.Ausserdem ist Session ein Stueck weit dezentralisiert.Es gibt zentrale Server fuer das Filesharing und fuer oeffentliche Gruppenchats,wobei fuer diese auch die Quellcodes auf Github einsehbar sind.Alles weitere laeuft ueber ein dezentrales Netzwerk,das ein bisschen mit dem #Tor Netzwerk vergleichbar ist.Fuer normale Chats gibts also niemanden,dem man seine Daten anvertrauen muss 👍 Private Gruppen kommen jedoch mit der Einschraenkung,dass sie maximal 10 Teilnehmer haben koennen 👎 Fuer eine Klassengruppe waere Session damit schon unbrauchbar.Einer der ganz grossen Signal Kritikpunkte ist,dass man dafuer zwingend seine Handynummer preisgeben muss.Session loest dieses Problem ganz einfach mit zufaellig generierten IDs,also hat man Anonymitaet und kann den Messenger auch mit Leuten nutzen,die man nicht kennt 👍 Damit man diese lange ID nicht abtippen muss,kann der Messenger diese auch als QR Code anzeigen,der vom Gespraechspartner einfach abgescannt werden kann 👍 Auch sonst zeigt sich Session sehr nutzerfreundlich.Das Design ist zwar nicht direkt an #Whatsapp angelehnt,aber doch leicht verstaendlich,wie ich finde.Ich denke,Session hat grosses Potential,sich auch bei normalen Leuten durchzusetzen 👍 Neben normalen Textnachrichten koennen auch Dateien und Sticker/GIFs versendet werden.Ich halte letzteres fuer eine nervige Spielerei,aber sowas scheint man heutzutage zu brauchen,um erfolgreich zu sein 😕 Die Moeglichkeit zum Telefonieren scheint jedoch nicht vorhanden zu sein 👎 Anrufe ueber Messenger sind sehr beliebt,weil man damit viele Kosten einsparen kann,vor allem wenn man viel ins Ausland telefoniert.Dass das hier fehlt,wird fuer manche eine erhebliche Schwaeche sein.Abschliessend moechte ich noch erwaehnen,dass Session vollstaendig Ende zu Ende verschluesselt ist,was bei einem Signal Fork auch nicht anders zu erwarten war.Ausserdem werden auch Metadaten geschuetzt 👍
Jetzt muss ich euch aber leider den Spass verderben,denn wie anfangs angekuendigt,gibt es in politischer Hinsicht ein grosses Problem mit Session 😢 Denn kurz nachdem Session hier die Runde gemacht hat,wurde dieser Beitrag verbreitet: https://mastodon.infra.de/@galaxis/103653609549991552 Inzwischen habe ich diese Informationen nachgeprueft und bin entsetzt 🤢 Es gibt zwar unter https://www.abc.net.au/news/science/2019-11-08/8chan-is-back-online-and-an-australian-startup-accidently-helped/11682438 auch ein offizielles Statement der Entwickler,in dem behauptet wird,man wolle das alles nicht und #8Kun wuerde die Technik einfach nutzen,ohne dass man das wolle,doch das passt ueberhaupt nicht zum Video.Dort wird gezeigt,dass der Hauptentwickler hinter #Lokinet ,wozu auch Session gehoert,selbst auf so einer dubiosen Chan Seite aktiv ist und dort anfaenglich die Projektankuendigung veroeffentlicht hat.Er steckt also selbst in dieser Szene drin und wird nicht einfach von 8Kun ausgenutzt 🤢 Man sollte daran denken,dass,wenn man Session nutzt,man diesem rechtsextremen Netzwerk publikumsfaehig macht.Es wird ok sein,dort Mitglied zu sein,weil ja nicht mehr alle Nutzer extrem sind.Ich finde nicht,dass wir solchen Ideologien eine Buehne geben sollten 👎
Fazit: Finger weg!Aus technischer Perspektive ist Session ein hervorragender Messenger,der mich voll und ganz ueberzeugt hat und auf guten Verschluesselungstechnologien sowie einem dezentralen Netzwerk aufbaut.Auch mit Benutzerfreundlichkeit kann er punkten.Die Fakten bezueglich der Einstellung des Entwicklers und in welchen Kreisen er sich bewegt,darueber kann man nicht einfach hinwegsehen.Aus diesem Grunde disqualifiziert sich Session leider 😢

 
Wogegen sich auch jede demokratische Gesellschaft entschlossen wehren sollte, ist, dass solche Beiträge hinter einem URL-Shortener versteckt werden und anonym mit #Tor nicht aufrufbar sind, ohne sich vorher bei #Google vorzustellen und mit deren #Captcha deren KI zu füttern, mit denen die dann Millitär und Überwachsstrukturen verbessern.

Echt jetzt, Leute!?!

Image/Photo

#Chaos #Privatsphäre

 
reCAPTCHA is one of many "free" systems that are seemingly helpful and innocent, but are actually part of the #Google data-collection ecosphere.

If you are a #website / app #developer, consider using tools & APIs that do not collect user & system information.

If you must use a particular system that integrates with reCAPTCHA or similar, please provide them feedback that you would like alternatives to Google services.

Users, choose to solicit sites that value your #privacy and user data.

 
Macht ihr beim Summer of Code mit?

Wie? Nein, nicht der von Google. Der mit dem guten Namen. Der, der wichtige und relevante Freie-Software-Projekte fördert, zum Nutzen aller.
Nein, nicht der. der Summer of Code vom BND!
Ja, richtig gelesen. Der BND klaut Google den Namen ihres weltweit bekannten und gut beleumundetem Förderprogramm.
Wieso würde der BND sowas machen wollen? Gegenüber Heise haben sie gelogen, dass es um die Förderung von freier Software geht, und dass es ihnen dabei gar nicht wichtig ist, ob die Software tatsächlich vom BND benutzt wird.

Die tatsächliche Story kann man aber gut an der URL erkennen.

https://www.bnd.bund.de/DE/Karriere/SummerOfCode/SummerOfCode_node.html

Das hat nichts mit Altruismus zu tun. Der BND ist so verzweifelt auf der Suche nach moral- und ethikbefreiten Halbkriminellen, die sie ganz in eine kriminelle Laufbahn ziehen wollen, dass sie jetzt gezielt Psycho-Tricks anwenden, wie sie schon der Kahnemann am Beispiel der Hare Krishnas erläutert in seinem Buch. Die Krishnas "schenken" Passanten eine Papierblume. Die Passanten fühlen sich dann genötigt, sozialem Druck folgend dieses vergiftete Geschenk durch ein Rückgeschenk von etwas anderem zu beantworten. Und so will der BND Rekruten reinziehen.

#fefebot #bnd #google

 
Macht ihr beim Summer of Code mit?

Wie? Nein, nicht der von Google. Der mit dem guten Namen. Der, der wichtige und relevante Freie-Software-Projekte fördert, zum Nutzen aller.
Nein, nicht der. der Summer of Code vom BND!
Ja, richtig gelesen. Der BND klaut Google den Namen ihres weltweit bekannten und gut beleumundetem Förderprogramm.
Wieso würde der BND sowas machen wollen? Gegenüber Heise haben sie gelogen, dass es um die Förderung von freier Software geht, und dass es ihnen dabei gar nicht wichtig ist, ob die Software tatsächlich vom BND benutzt wird.

Die tatsächliche Story kann man aber gut an der URL erkennen.

https://www.bnd.bund.de/DE/Karriere/SummerOfCode/SummerOfCode_node.html

Das hat nichts mit Altruismus zu tun. Der BND ist so verzweifelt auf der Suche nach moral- und ethikbefreiten Halbkriminellen, die sie ganz in eine kriminelle Laufbahn ziehen wollen, dass sie jetzt gezielt Psycho-Tricks anwenden, wie sie schon der Kahnemann am Beispiel der Hare Krishnas erläutert in seinem Buch. Die Krishnas "schenken" Passanten eine Papierblume. Die Passanten fühlen sich dann genötigt, sozialem Druck folgend dieses vergiftete Geschenk durch ein Rückgeschenk von etwas anderem zu beantworten. Und so will der BND Rekruten reinziehen.

#fefebot #bnd #google

 
Im 📻 Radio kam gerade ein sehr guter Bericht ueber den Geburtstag von #Google Maps.Endlich mal kritische Berichterstattung 👍 Datenschuetzer sind dabei zu Wort gekommen und haben erzaehlt,welche Daten man preisgibt,wenn man die #Datenkrake nutzt.Ausserdem wurde die Alternative #OpenStreetMaps erwaehnt und auch,dass es wie #Wikipedia von der Community gemacht wird und oft viel genauer ist 👍 Das hat mir wirklich gut gefallen,grosses Lob an #SWR4 ,aber leider konnte ich auf der Webseite keinen Text zu dem Thema finden.Ich haette es gerne verlinkt.

 
"Open-Source-Programme werden in den Schulen bisher weniger genutzt, auch weil keine Lobbyabteilung und keine Markenstrategie dahintersteht."
#FreeSoftware #Schule #Apple #Microsoft #Google
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/apple-bildung-schule-einfluss-1.4787334

 
«A murderous system is being created before our very eyes»

A made-up rape allegation and fabricated evidence in Sweden, pressure from the UK, a biased judge, psychological torture – and soon extradition to the U.S.

For the first time, the #UN Special Rapporteur on #Torture, Nils Melzer, speaks in detail about the explosive findings on Julian #Assange

https://www.republik.ch/2020/01/31/nils-melzer-about-wikileaks-founder-julian-assange

#WikiLeaks on #Google:
https://wikileaks.org/google-is-not-what-it-seems/

@wwjs
@CCC

#FuckOffGoogle #Sanders #republik

 
#Google Analytics: #Wacom weiß, welche Programme Kunden nutzen - Golem.de

Der Entwickler Robert Heaton hat sich den Wacom-Treiber für Grafik-Tablets genauer angeschaut und dessen Aktivitäten aufgezeichnet. Die Software sendet anscheinend die Namen von Programmen, die von Nutzern geöffnet werden, an Wacom und Google und verknüpft diese mit einer eindeutigen ID.

https://www.golem.de/news/google-analytics-wacom-weiss-welche-programme-kunden-nutzen-2002-146473.amp.html

 
Bild/Foto

GNU Icecat and Google: be very careful!

Your native (inner) search plugin sends your REAL UA


For example (disabled by default: javascript, cookies, referers and a lot of different options in about:config + fake UA)... but the result of the empty request is:

https://www.google.com/search?client=icecat-b-e&q=

P.S. The ability to enable my own "clear" old plugin such as:
<SearchPlugin xmlns="[url=http://www.mozilla.org/2006/browser/search/]http://www.mozilla.org/2006/browser/search/[/url]" xmlns:os="[url=http://a9.com/-/spec/opensearch/1.1/]http://a9.com/-/spec/opensearch/1.1/[/url]"> 
<os:ShortName>Google (SSL)</os:ShortName> 
<os:Description>Google (SSL)</os:Description> 
<os:InputEncoding>UTF-8</os:InputEncoding> 
<SearchForm>[url=https://www.google.com/</SearchForm>]https://www.google.com/</SearchForm>[/url] 
<os:Url type="text/html" method="GET" template="[url=https://www.google.com/search]https://www.google.com/search[/url]"> 
  <os:Param name="q" value="{searchTerms}"/> 
  <os:Param name="ie" value="utf-8"/> 
  <os:Param name="oe" value="utf-8"/> 
</os:Url> 
</SearchPlugin>

... was blocked by bloody Mozilla! Fuck your search.json.mozlz4!

#gnu #linux #icecat #gnuzilla #web #internet #www #privacy #security #browser #mozilla #firefox #user-agent #ua #search #plugin #google

 
Bild/Foto

GNU Icecat and Google: be very careful!

Your native (inner) search plugin sends your REAL UA


For example (disabled by default: javascript, cookies, referers and a lot of different options in about:config + fake UA)... but the result of the empty request is:

https://www.google.com/search?client=icecat-b-e&q=

P.S. The ability to enable my own "clear" old plugin such as:
<SearchPlugin xmlns="[url=http://www.mozilla.org/2006/browser/search/]http://www.mozilla.org/2006/browser/search/[/url]" xmlns:os="[url=http://a9.com/-/spec/opensearch/1.1/]http://a9.com/-/spec/opensearch/1.1/[/url]"> 
<os:ShortName>Google (SSL)</os:ShortName> 
<os:Description>Google (SSL)</os:Description> 
<os:InputEncoding>UTF-8</os:InputEncoding> 
<SearchForm>[url=https://www.google.com/</SearchForm>]https://www.google.com/</SearchForm>[/url] 
<os:Url type="text/html" method="GET" template="[url=https://www.google.com/search]https://www.google.com/search[/url]"> 
  <os:Param name="q" value="{searchTerms}"/> 
  <os:Param name="ie" value="utf-8"/> 
  <os:Param name="oe" value="utf-8"/> 
</os:Url> 
</SearchPlugin>

... was blocked by bloody Mozilla! Fuck your search.json.mozlz4!

#gnu #linux #icecat #gnuzilla #web #internet #www #privacy #security #browser #mozilla #firefox #user-agent #ua #search #plugin #google

 
Was der Berliner Künstler mit seiner Google Maps-Kunstaktion zeigt, und was nicht

Mehr Hintergründe zur Aktion
#Google #maps
Was der Berliner Künstler mit seiner Google Maps-Kunstaktion zeigt, und was nicht

 
#hack #google #smartphone #maps #stau #autofrei

 
@nipos lt. Zeitung (siehe Link) soll dies aus dem Grund geschehen, dass dadurch #FakeNews vermieden werden sollen...

#WHO #google #Suchanfragen #Coronavirus

 
ähm...

".Die #WHO arbeite mit #Google zusammen, um sicherzustellen, dass bei Suchanfragen zum #Coronavirus die Informationen der #weltgesundheitsorganisation als erstes Ergebnis angezeigt werden."

https://www.ksta.de/panorama/coronavirus-im-newsblog---lungenkrankheit-breitet-sich-aus-33802408

 
#Manipulation bei #Navigationsdienst

Berliner Künstler hackt Google Maps


Ein Künstler täuscht dem Navigationsdienst verstopfte Straßen vor. Alles was er dafür brauchte: einen Handkarren und 99 Smartphones.

https://taz.de/Manipulation-bei-Navigationsdienst/!5661747/

#taz #GoogleMaps #Google #SiliconValley #Smartphone #Kapitalismus #überwachung #datenschutz #privatsphäre #bigdata

 
#Manipulation bei #Navigationsdienst

Berliner Künstler hackt Google Maps


Ein Künstler täuscht dem Navigationsdienst verstopfte Straßen vor. Alles was er dafür brauchte: einen Handkarren und 99 Smartphones.

https://taz.de/Manipulation-bei-Navigationsdienst/!5661747/

#taz #GoogleMaps #Google #SiliconValley #Smartphone #Kapitalismus #überwachung #datenschutz #privatsphäre #bigdata

 
@dadosch @ulrichkelber #Google #Analytics wir bei mir auch angezeigt (uBlock Origin).

 
Simon Weckert - Google Maps Hacks

99 #smartphones are transported in a handcart to generate virtual #traffic #jam in #Google #Maps. Through this activity, it is possible to turn a green #street red which has an impact in the physical #world by #navigating #cars on another route!




http://www.simonweckert.com/googlemapshacks.html

#googlemapshacks #arts #Performance #Installation #surveillance #privacy #navigation

 
Kurz: Statt in sichere, überwachungs­freie Technologien zu investieren, setzen Schulen auf kosten­günstige Komplett­lösungen wie« G Suite for Education» und wälzen die Verantwortung bezüglich der Privat­sphäre auf Lehrpersonen und Schülerinnen ab. Diese Situation empfinden vor allem Eltern als sehr unbefriedigend. Und für Lehrer bedeuten sie bürokratischen Mehraufwand.

https://www.republik.ch/2019/12/19/bald-gilt-switzerland-first-bei-google-co

#schweiz #google #deletegoogle @FuckOffGoogleZurich

 
Simon Weckert - Google Maps Hacks

99 #smartphones are transported in a handcart to generate virtual #traffic #jam in #Google #Maps. Through this activity, it is possible to turn a green #street red which has an impact in the physical #world by #navigating #cars on another route!




http://www.simonweckert.com/googlemapshacks.html

#googlemapshacks #arts #Performance #Installation #surveillance #privacy #navigation

 
Simon Weckert - Google Maps Hacks

99 #smartphones are transported in a handcart to generate virtual #traffic #jam in #Google #Maps. Through this activity, it is possible to turn a green #street red which has an impact in the physical #world by #navigating #cars on another route!




http://www.simonweckert.com/googlemapshacks.html

#googlemapshacks #arts #Performance #Installation #surveillance #privacy #navigation

 
99 #smartphones are transported in a handcart to generate virtual #traffic #jam in #Google #Maps. Through this activity, it is possible to turn a green #street red which has an impact in the physical #world by #navigating #cars on another route!

http://www.simonweckert.com/googlemapshacks.html

#googlemapshacks #arts #Performance #Installation #surveillance #privacy #navigation

 
Es ist mal wieder Zeit fuer ein #Messenger Review! 😜 Heute gehts um #Sid ,einen Messenger mit Serverstandort und Firmensitz in 🇩🇪 Deutschland und sehr grossen Versprechen,was Datenschutz und 🔒 Sicherheit betrifft.Der erste Eindruck ist allerdings unschoen 😢 Die Webseite http://sid.co leitet nicht auf die SSL Version weiter,obwohl ein gueltiges SSL Zertifikat von DigiCert existiert,wenn man HTTPS manuell aufruft.Selbiges gilt fuer die Webseite der Betreiberfirma http://www.spherebox.com ,die im Footer sogar explizit unverschluesselt verlinkt wird 🤦 Ebenfalls unschoen ist,dass die Webseite #Google Fonts einzubinden versucht,wobei man lobend erwaehnen muss,dass auf alle Arten von anderen Drittanbietern verzichtet wird und auch ein Tracking findet nur ueber eine selbst gehostete #Piwik / #Matomo Instanz statt 👍 Ein Check der IP Adresse zeigt,dass Sid bei 1&1 Ionos gehostet ist,also keiner bekannten Datenkrake 👍 Alle Nachrichten werden Ende zu Ende verschluesselt und nur lokal auf den Geraeten,nicht auf den Servern gespeichert 👍 Open Source ist das Programm jedoch leider nicht,sodass man sich hier auf die Versprechen des Herstellers verlassen muss und es nicht nachpruefen kann 👎 Nach dem Download kann ich aber nur noch von positiven Erfahrungen berichten 😃 Der Client ist fuer alle wichtigen Systeme vorhanden,auch an 🐧 #Linux wurde gedacht 👍 Offiziell zwar nur fuer #Ubuntu ,aber die executable Datei in dem Archiv laesst sich auch auf #Arch ausfuehren.Auch die Handy App funktioniert auf meinem #Blackberry Passport problemlos und meckert auch nicht ueber fehlende Google Spyware.Heruntergeladen werden kann sich leider nicht aus dem #Fdroid ,da es wie gesagt closed source ist,aber aus dem #Aptoide.Die beiden Geraete miteinander zu verbinden koennte intuitiver ueberhaupt nicht geloest sein 👍 Auf dem neuen Geraet den Benutzername eingeben,auf dem anderen die Anfrage bestaetigen,das ist alles.Keine Passwoerter,keine Bestaetigungsmails und ein Bruteforce scheint mir auch unmoeglich,weil es ja von einem verifizierten Geraet bestaetigt werden muss 👍 Sid wirkt modern und aufgeraeumt,fuer den Desktop ist es auch ein natives Programm und kein #Electron 🎉 Auch cool: Man kann Nachrichten zwischen verschiedenen eigenen Geraeten hin und her schicken.Also wenn man eine interessante Webseite am Handy findet und am PC genauer anschauen moechte,schickt man sie einfach per Sid an den PC 😎 Kontakte koennen einfach per Sid Adresse eingeladen werden.Die erinnern mich ein bisschen an #Discord Benutzernamen,also beinhalten einen frei waehlbaren Namen und eine Zufallsnummer aus 5 Stellen.Nachrichten werden problemlos auch ueber mehrere Geraete synchronisiert 👍 Es gibt im Profil die Moeglichkeit,einen Verschluesselungsfingerabdruck zu sehen,den man mit seinem Gespraechspartner vergleichen kann 👍 Auf mich macht die App einen sehr guten Eindruck,auch wenn die Webseite unbedingt optimiert werden muesste.Natuerlich sind dezentrale Messenger wie #Matrix oder #Jabber weiterhin zu bevorzugen,aber wer eine Loesung sucht,mit der auch Leute ohne technisches Verstaendnis klar kommen,der wird mit Sid vermutlich zufrieden sein 👍 Es folgen noch Screenshots vom PC und Handy,die ich beide mit dem gleichen Account nutze.Als Testkontakt nutze ich einen zweiten Account,der auf meinem Tablet laeuft.
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

 
Happy #FOSDEM everybody! 🎉 🎉

And don't forget to be grateful for #Google 😇 , #Amazon 😇 and #Facebook 😇 to sponsor the event! 💞

 
Der Spion im Schul­zimmer

Google rüstet den digitalen Klassenraum aus – und sammelt so die Daten von Minderjährigen. Kann die Schweiz die Total­überwachung noch stoppen?

https://www.republik.ch/2019/07/02/der-spion-im-schulzimmer?utm_campaign=wseww

#deletegoogle #google #fuckoffgoogle

 
@imageschaden Gibt es dort #Pokemon's to go oder ein #Ingres Portal, da #Google scheinbar die Bewegungsprofile einige tausende Nutzer akribisch auszuwerten scheint.

 
Ron Amadeo auf Twitter: „I propose we rename Google messaging services with the year of release, just like a copy of Madden or FIFA. The provides for easier tracking and better communicates the ~yearly lifecycle of these apps. https://t.co/p0Z3IRdHkv“ / T…

Seems a valid option!
#Google

https://mobile.twitter.com/RonAmadeo/status/1222573739721752584

 

 
When Google corrupts your politicians, your schools (#GSuite), your newspapers (#GNI), your web, your emails, your universities, .., you expect ".org"s like the #FSFE to be your last resort and to defend you.

But when you discover that also the FSFE is financed by Google (2013-2020), it is finally time to #panic:

https://fsfe.org/donate/thankgnus.en.html

#rms & #FSF fought #Google even in court:
https://www.gnu.org/proprietary/malware-google.en.html
https://www.fsf.org/licensing/google-book-search-objection.pdf

Is the @fsfe in the position to do the same?

@FuckOffGoogle @aral
Bild/Foto

 
Will you also #boycott #FOSDEM this year again?

After #Google and #Amazon, it now gets money also from "#Facebook Open Source":
https://fosdem.org/2020/about/sponsors/
🤮

#integrity
Bild/Foto

 
Och @mobilsicher...
Da folge ich @pony's Link auf Eure geschätzte Webseite - und dann gibt's den Beitrag nur als #Youtube-Video? Gerade jetzt, wo #Google seine Bemühungen massiv verstärkt hat, datenschutzfreundliche Alternativzugänge wie #invidious und #NewPipe auszusperren? 😳
Ich weiß schon: Reichweite, yada, yada, yada... 🙄
Aber könntet Ihr das Video vielleicht auch über einen privatsphärenschonenden Weg wie #PeerTube verfügbar machen?
Danke :mastolove:

 
No to Chrome – #Google wants to automate us

https://notochrome.org/

There is a simple first step that every internet user can take to make things a little better. Seek out a better web browser to replace Google Chrome and tell everyone to do the same.

 
@imageschaden

Soweit ich weiß, will Google das Internet allmählich "verschwinden" lassen, was nichts anderes heißt, als dass eine allgegenwärtige Überwachung von jedem und jeder gar nicht mehr bemerkt werden soll, weil sie so gut versteckt ist.

Sagt Schulz das auch?

#google

 
Evgeny Morozov im Interview

Lösen Algorithmen, Big Data und künstliche Intelligenz unsere Probleme? Der weltbekannte Publizist Evgeny Morozov warnt vor noch viel schlimmeren, präfaschistischen Regierungen – und sieht in Tech-Politik Erneuerungs­potenzial für die „Zombie-Sozialdemokratie“.

https://tunda.noblogs.org/post/2020/01/20/evgeny-morozov-im-interview/

#Airbnb #APP #BigData #Google #Morozov #SharingEconomy

 

Oxfam-Studie: #Frauen leisten Milliarden Stunden unbezahlter #Arbeit

#Oxfam rechnet vor: Würde man den Frauen für diese Arbeit auch nur den #Mindestlohn zahlen, dann entspreche das einem Gegenwert von über elf Billionen US-Dollar pro Jahr. Das sei 24 Mal mehr als der #Umsatz der Technologie-Riesen #Apple, #Google und #Facebook zusammen.
siehe: https://www.tagesschau.de/ausland/oxfam-ungleichheit-studie-davos-101.html

#Wirtschaft #Politik #Menschenrechte #Gleichberechtigung #Ausbeutung #Armut

 

Oxfam-Studie: #Frauen leisten Milliarden Stunden unbezahlter #Arbeit

#Oxfam rechnet vor: Würde man den Frauen für diese Arbeit auch nur den #Mindestlohn zahlen, dann entspreche das einem Gegenwert von über elf Billionen US-Dollar pro Jahr. Das sei 24 Mal mehr als der #Umsatz der Technologie-Riesen #Apple, #Google und #Facebook zusammen.
siehe: https://www.tagesschau.de/ausland/oxfam-ungleichheit-studie-davos-101.html

#Wirtschaft #Politik #Menschenrechte #Gleichberechtigung #Ausbeutung #Armut

 
TIL: Palm trees are not considered trees!

I had do select all trees in a Google recaptcha challenge and wondered if I should select the pics with palm trees.
Well, according to Wikipedia, palm trees are not considered trees.
Seems like you actually have to be a botanist to solve Google's captcha stuff.

#captcha #Google #plants #trees

 
"#Google, #Microsoft, and #Amazon have been very vocal about their efforts to reduce the world's dependence on fossil fuels. But as The Wall Street Journal and Gizmodo have reported, these same companies are currently teaming up with fossil fuel industry to help them squeeze as much oil and gas out of the ground as possible."

https://invidio.us/watch?v=v3n8txX3144

#bigoil
#fossilfuelcartel
#surveillancecapitalism