social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Google

Avoid feeding Google more data

This guide aims to be the most exhaustive resource available for documenting alternatives to Google products. It has become one of the most popular guides on Restore Privacy and is now updated for 2021.

With growing concerns over online privacy and securing personal data, more people than ever are considering alternatives to Google products.
#google #surveillance #capitalism #alternatives #software h/t to @Salinger 3

https://restoreprivacy.com/google-alternatives
Home
 

Avoid feeding Google more data

This guide aims to be the most exhaustive resource available for documenting alternatives to Google products. It has become one of the most popular guides on Restore Privacy and is now updated for 2021.

With growing concerns over online privacy and securing personal data, more people than ever are considering alternatives to Google products.
#google #surveillance #capitalism #alternatives #software h/t to @Salinger 3

https://restoreprivacy.com/google-alternatives
Home
 

Alternative to #google products





Very very useful. SHARE.

if you have suggestions, comment

https://restoreprivacy.com/google-alternatives/

#privacy #alternative #alternatives #degooglisons
Alternatives to Google Products for 2021
 

Alternative to #google products





Very very useful. SHARE.

if you have suggestions, comment

https://restoreprivacy.com/google-alternatives/

#privacy #alternative #alternatives #degooglisons
Alternatives to Google Products for 2021
 
Gerne boosten

#Krautreporter haben die Macht von Google selbst zu spüren bekommen: Der Tech-Gigant hat uns Mitte letzten Jahres gehörig abgestraft. Die Auffindbarkeit unserer Artikel auf #Google entwickelte sich im letzten Jahr nach einer Veränderung des Such-Algorithmus (s.u.).
Meine Frage: Kennt sich von euch vielleicht jemand mit der #Suchmaschine aus und kann erklären warum ausgerechnet Krautreporter so bestraft wurde? Dann schreibt mir bitte an leon@krautreporter.de
Bild/Foto
 

Tschüss, Audacity!


Ich weiß gar nicht, seit wie vielen Jahrzehnten ich schon Audacity benutze. Aber damit ist jetzt Schluss, denn irgendwelche Überwachungswanzen von Google und Yandex im Code gehen gar nicht. Audacity werde ich niemals wieder nutzen.

Und ich habe gerade gar keine Lust, mich nach etwas anderem umzuschauen, nur weil mich ein paar Idioten mit ihren orwellschen Beglückungsideen dazu nötigen. Man kann immer etwas Schöneres mit seiner Lebenszeit anfangen… 🖕️

#Software #Audacity #Musik #Überwachung #Google #Yandex #Bitteres
Audacity soll Telemetrie erhalten – Erster Fork ist da
 

Tschüss, Audacity!


Ich weiß gar nicht, seit wie vielen Jahrzehnten ich schon Audacity benutze. Aber damit ist jetzt Schluss, denn irgendwelche Überwachungswanzen von Google und Yandex im Code gehen gar nicht. Audacity werde ich niemals wieder nutzen.

Und ich habe gerade gar keine Lust, mich nach etwas anderem umzuschauen, nur weil mich ein paar Idioten mit ihren orwellschen Beglückungsideen dazu nötigen. Man kann immer etwas Schöneres mit seiner Lebenszeit anfangen… 🖕️

#Software #Audacity #Musik #Überwachung #Google #Yandex #Bitteres
Audacity soll Telemetrie erhalten – Erster Fork ist da
 

Tschüss, Audacity!


Ich weiß gar nicht, seit wie vielen Jahrzehnten ich schon Audacity benutze. Aber damit ist jetzt Schluss, denn irgendwelche Überwachungswanzen von Google und Yandex im Code gehen gar nicht. Audacity werde ich niemals wieder nutzen.

Und ich habe gerade gar keine Lust, mich nach etwas anderem umzuschauen, nur weil mich ein paar Idioten mit ihren orwellschen Beglückungsideen dazu nötigen. Man kann immer etwas Schöneres mit seiner Lebenszeit anfangen… 🖕️

#Software #Audacity #Musik #Überwachung #Google #Yandex #Bitteres
Audacity soll Telemetrie erhalten – Erster Fork ist da
 

Tschüss, Audacity!


Ich weiß gar nicht, seit wie vielen Jahrzehnten ich schon Audacity benutze. Aber damit ist jetzt Schluss, denn irgendwelche Überwachungswanzen von Google und Yandex im Code gehen gar nicht. Audacity werde ich niemals wieder nutzen.

Und ich habe gerade gar keine Lust, mich nach etwas anderem umzuschauen, nur weil mich ein paar Idioten mit ihren orwellschen Beglückungsideen dazu nötigen. Man kann immer etwas Schöneres mit seiner Lebenszeit anfangen… 🖕️

#Software #Audacity #Musik #Überwachung #Google #Yandex #Bitteres
Audacity soll Telemetrie erhalten – Erster Fork ist da
 
only a couple of days since Muse acquisition, #audacity already adds telemetry (Universal #Google Analytics), disguised as "anonymous analytics and crash reports"

https://github.com/audacity/audacity/pull/835

#malware
 
#TheGuardian #Google #DomainSquatting
 
Orrrrr ... Die, die Ihr #Workshop.s für Solounternehmer:innen und Kreative macht (und alle anderen auch): Hört doch endlich damit auf, #Google Services als super tolle Möglichkeiten zu promoten, irgendwelche Teile eines Business abzuwickeln! Weder Mail, noch Kalender noch Forms oder Sheets oder sonstwas. Lasst es einfach. Es gibt gute und sinnvolle Alternativen, die sogar #datenschutz.konform einsetzbar sind.
 
Vor ner Weile hat Cellebrite "Signal gehackt". Cellebrite ist ein israelischer Geheimdienst-Zulieferer, der repressiven Schweineregimen Software verkauft, mit der sie unbescholtenen Passanten am Flughafen die Daten von den Mobiltelefonen kratzen können.
Das Kratzen machen sie aber auch nicht selber, sondern sie benutzen dafür die offiziellen APIs und DLLs von Apple und Google, d.h. adb oder itunes backup. Dafür muss das Handy unlocked sein. Wenn euch also "Zollbeamte" am Flughafen bitten, euer Handy kurz aufzuschließen, und dann damit ins Hinterzimmer laufen, dann wisst ihr, was sie vorhaben.
Jedenfalls, warum ich das erzähle: Das haben sich die Signal-Leute nicht einfach so bieten lassen. Den Blogeintrag solltet ihr euch mal in Gänze geben. Das ist Popcornkino vom Feinsten.

#fefebot #google #apple
 
Vor ner Weile hat Cellebrite "Signal gehackt". Cellebrite ist ein israelischer Geheimdienst-Zulieferer, der repressiven Schweineregimen Software verkauft, mit der sie unbescholtenen Passanten am Flughafen die Daten von den Mobiltelefonen kratzen können.
Das Kratzen machen sie aber auch nicht selber, sondern sie benutzen dafür die offiziellen APIs und DLLs von Apple und Google, d.h. adb oder itunes backup. Dafür muss das Handy unlocked sein. Wenn euch also "Zollbeamte" am Flughafen bitten, euer Handy kurz aufzuschließen, und dann damit ins Hinterzimmer laufen, dann wisst ihr, was sie vorhaben.
Jedenfalls, warum ich das erzähle: Das haben sich die Signal-Leute nicht einfach so bieten lassen. Den Blogeintrag solltet ihr euch mal in Gänze geben. Das ist Popcornkino vom Feinsten.

#fefebot #google #apple
 
Vor ner Weile hat Cellebrite "Signal gehackt". Cellebrite ist ein israelischer Geheimdienst-Zulieferer, der repressiven Schweineregimen Software verkauft, mit der sie unbescholtenen Passanten am Flughafen die Daten von den Mobiltelefonen kratzen können.
Das Kratzen machen sie aber auch nicht selber, sondern sie benutzen dafür die offiziellen APIs und DLLs von Apple und Google, d.h. adb oder itunes backup. Dafür muss das Handy unlocked sein. Wenn euch also "Zollbeamte" am Flughafen bitten, euer Handy kurz aufzuschließen, und dann damit ins Hinterzimmer laufen, dann wisst ihr, was sie vorhaben.
Jedenfalls, warum ich das erzähle: Das haben sich die Signal-Leute nicht einfach so bieten lassen. Den Blogeintrag solltet ihr euch mal in Gänze geben. Das ist Popcornkino vom Feinsten.

#fefebot #google #apple
 
Versteht das jemensch? 🤔
Lokal kann ich doch auf dem Smartphone speichern so viel ich will oder? 🤔
Bin am Smartphone nicht mit dem #Google Konto verbunden. 🤔
Bild/Foto
 
#BleepingComputer #Google #FLoC #Tracking #Privacy #Chrome #Browser #Vivaldi #Brave #DuckDuckGo
 
#BleepingComputer #Google #FLoC #Tracking #Privacy #Chrome #Browser #Vivaldi #Brave #DuckDuckGo
 
Eine erfreuliche Nachricht gegen den stark kritisierten Google Cookie-Ersatz »FLoC«.

uBlock Origin blockt »FLoC« ab dem kommenden Release: 1.34.1.

Auf uBlock Origin ist einfach verlass. 💪

Ansonsten den Google Chrome Browser, den ich nebenbei niemanden empfehle, einfach nicht nutzen, da Google ungefragt den Nutzern »FLoC« unter Google Chrome ausrollt.

https://github.com/gorhill/uBlock/releases

😀 ✌️

#Datenschutz #Privatsphäre #FLoC #Google #Privacy
 
👍💪

Datenschutzaktivist #Schrems geht gegen #WerbeID auf #Android-Handys vor

Max Schrems und seine Datenschutzorganisation #Noyb werfen #Google vor, Android-User ohne Zustimmung illegal mit Werbe-ID zu tracken.

https://www.heise.de/news/Datenschutzaktivist-Schrems-geht-gegen-Werbe-ID-auf-Android-Handys-vor-6007391.html?wt_mc=rss.red.ho.ho.atom.beitrag.beitrag
Bild/Foto
 
#Oracle vs. #Google
#Java API


SUPREME COURT OF THE UNITED STATES, Decided April 5, 2021, No. 18–956
GOOGLE LLC v. ORACLE AMERICA, INC.

"… Google’s copying of the Sun Java API was a fair use of that material as a matter of law."
 

05.04.2021 Sie möchten gern Mark Zuckerberg anrufen?


Halbe Milliarde Facebook Nutzer offen im Netz

Kein Problem, seine private Telefonnummer befindet sich zusammen mit einer halben Milliarde anderer Facebook Nutzer offen im Netz. Bekannt sind nun 533 Millionen Nutzer aus 106 Ländern. Nachdem Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern vor über einem Jahr aus den Datenbeständen von Facebook erbeutet wurden, sind sie nun gesammelt offen ins Internet gestellt worden.

Die damalige "Datenlücke" - Facebook ist eine einzige Datenlücke! - soll lange geschlossen sein. Aber Facebook mach mit den Daten seiner Nutzer weiter jährlich Gewinne von vielen Milliarden Dollar.

Die namentlich bekannte Gehackten müssen nun aufpassen, denn wenn ihre persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern im Umlauf sind, steigt die Gefahr, dass Menschen auf gefälschte E-Mails hereinfallen, weil sie authentischer gestaltet werden können.

Oft sind neben dem Facebook Benutzernamen auch der wirkliche Name, die Telefonnummer, das Geburtsdatum, der Wohnort und weitere biografische Angaben enthalten. Dies können Lieblingstiere, Vorlieben oder Verwandte sein, die man als Merkhilfen für Passworte angegeben hatte.

Die Telefonnummern von 420 Millionen Facebook Nutzern, waren bereits nach einem Hack 2019 aufgetaucht. Damals war eine Funktion zur Freundessuche für den Datenabgriff missbraucht worden. Facebook ist bereits seit 2018 in der Kritik, dass seine Funktion der "Freundessuche" dazu einlädt systematisch Telefonnummern und den dazugehörenden Benutzernamen abzugreifen. So wurden 2018 vermutlich alle öffentlich zugänglichen Daten der damals bereits mehr als zwei Milliarden Nutzer durch automatische Abrufe systematisch eingesammelt.

Die Lücken wurden von Facebook immer nur widerwillig geschlossen, denn umgekehrt "lernt" auch Facebook aus dem Suchinteresse seiner Nutzer für die eigene Werbung interessante Zusammenhänge (Wer kennt wen?). Auch die Versuche der Firma Clearview AI auf der Basis der Fotos in Facebooks Foto-Plattform Instagram eine Datenbank zur Gesichtserkennung zusammenzustellen. wurde von Facebook nur wenig entgegen gesetzt. Schließlich nutzen auch verschiedene US Politzeibehörden die Clearview-AI Foto-Datenbank.

Wir können nur raten: Es ist an der Zeit zu wechseln!

Mehr dazu bei https://www.heise.de/news/Daten-hunderter-Millionen-Facebook-Nutzer-erneut-im-Netz-entdeckt-6005192.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Datenklau #Paypal #Facebook #Twitter #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google
 

05.04.2021 Sie möchten gern Mark Zuckerberg anrufen?


Halbe Milliarde Facebook Nutzer offen im Netz

Kein Problem, seine private Telefonnummer befindet sich zusammen mit einer halben Milliarde anderer Facebook Nutzer offen im Netz. Bekannt sind nun 533 Millionen Nutzer aus 106 Ländern. Nachdem Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern vor über einem Jahr aus den Datenbeständen von Facebook erbeutet wurden, sind sie nun gesammelt offen ins Internet gestellt worden.

Die damalige "Datenlücke" - Facebook ist eine einzige Datenlücke! - soll lange geschlossen sein. Aber Facebook mach mit den Daten seiner Nutzer weiter jährlich Gewinne von vielen Milliarden Dollar.

Die namentlich bekannte Gehackten müssen nun aufpassen, denn wenn ihre persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern im Umlauf sind, steigt die Gefahr, dass Menschen auf gefälschte E-Mails hereinfallen, weil sie authentischer gestaltet werden können.

Oft sind neben dem Facebook Benutzernamen auch der wirkliche Name, die Telefonnummer, das Geburtsdatum, der Wohnort und weitere biografische Angaben enthalten. Dies können Lieblingstiere, Vorlieben oder Verwandte sein, die man als Merkhilfen für Passworte angegeben hatte.

Die Telefonnummern von 420 Millionen Facebook Nutzern, waren bereits nach einem Hack 2019 aufgetaucht. Damals war eine Funktion zur Freundessuche für den Datenabgriff missbraucht worden. Facebook ist bereits seit 2018 in der Kritik, dass seine Funktion der "Freundessuche" dazu einlädt systematisch Telefonnummern und den dazugehörenden Benutzernamen abzugreifen. So wurden 2018 vermutlich alle öffentlich zugänglichen Daten der damals bereits mehr als zwei Milliarden Nutzer durch automatische Abrufe systematisch eingesammelt.

Die Lücken wurden von Facebook immer nur widerwillig geschlossen, denn umgekehrt "lernt" auch Facebook aus dem Suchinteresse seiner Nutzer für die eigene Werbung interessante Zusammenhänge (Wer kennt wen?). Auch die Versuche der Firma Clearview AI auf der Basis der Fotos in Facebooks Foto-Plattform Instagram eine Datenbank zur Gesichtserkennung zusammenzustellen. wurde von Facebook nur wenig entgegen gesetzt. Schließlich nutzen auch verschiedene US Politzeibehörden die Clearview-AI Foto-Datenbank.

Wir können nur raten: Es ist an der Zeit zu wechseln!

Mehr dazu bei https://www.heise.de/news/Daten-hunderter-Millionen-Facebook-Nutzer-erneut-im-Netz-entdeckt-6005192.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Datenklau #Paypal #Facebook #Twitter #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google
 

If ever there was a good argument to ditch Google Chrome, this would be it.


* Google Is Testing Its Controversial New Ad Targeting Tech in Millions of Browsers. Here’s What We Know.

#Google #Chrome #browser #internet #cookies #tracking #privacy
 

If ever there was a good argument to ditch Google Chrome, this would be it.


* Google Is Testing Its Controversial New Ad Targeting Tech in Millions of Browsers. Here’s What We Know.

#Google #Chrome #browser #internet #cookies #tracking #privacy
 

#Google: Overall, we felt that #blocking third-party #cookies outright without viable alternatives for the ecosystem was irresponsible, and even harmful, to the free and open web we all enjoy.


source: https://blog.google/products/chrome/privacy-sustainability-and-the-importance-of-and/

And that, my dear users, is what you get when you have paralysed your last brain cells with cocaine in a global corporation and believe your own propaganda. Whoever believes that freedom on the internet would be endangered without third-party cookies is unfortunately hopelessly trapped in the capitalist filter bubble and far beyond good and evil.

#economy #business #fail #news #surveillance #privacy #advertisement #marketing #internet #filterbubble #politics #browser #wtf
 

#Google: Overall, we felt that #blocking third-party #cookies outright without viable alternatives for the ecosystem was irresponsible, and even harmful, to the free and open web we all enjoy.


source: https://blog.google/products/chrome/privacy-sustainability-and-the-importance-of-and/

And that, my dear users, is what you get when you have paralysed your last brain cells with cocaine in a global corporation and believe your own propaganda. Whoever believes that freedom on the internet would be endangered without third-party cookies is unfortunately hopelessly trapped in the capitalist filter bubble and far beyond good and evil.

#economy #business #fail #news #surveillance #privacy #advertisement #marketing #internet #filterbubble #politics #browser #wtf
 

Google chante le requiem pour les cookies, mais le grand chœur du pistage résonnera encore


https://framablog.org/2021/03/22/google-chante-le-requiem-pour-les-cookies-mais-la-grand-choeur-du-pistage-resonnera-encore/

#Google #Publicité #Ciblage #Pistage #Cookies #AFC #FLoC #Chrome
Google chante le requiem pour les cookies, mais le grand chœur du pistage résonnera encore
 

Google chante le requiem pour les cookies, mais le grand chœur du pistage résonnera encore


https://framablog.org/2021/03/22/google-chante-le-requiem-pour-les-cookies-mais-la-grand-choeur-du-pistage-resonnera-encore/

#Google #Publicité #Ciblage #Pistage #Cookies #AFC #FLoC #Chrome
Google chante le requiem pour les cookies, mais le grand chœur du pistage résonnera encore
 
"Total Cookie Protection confines cookies to the site where they were created, which prevents tracking companies from using these cookies to track your browsing from site to site."

Good work Mozilla. Thank you.

Meanwhile, Google is working to replace third-party cookies with new technologies to profile and track us.
Google’s FLoC Is a Terrible Idea

#firefox #mozilla #privacy #google
Firefox 86 Introduces Total Cookie Protection
 
"Total Cookie Protection confines cookies to the site where they were created, which prevents tracking companies from using these cookies to track your browsing from site to site."

Good work Mozilla. Thank you.

Meanwhile, Google is working to replace third-party cookies with new technologies to profile and track us.
Google’s FLoC Is a Terrible Idea

#firefox #mozilla #privacy #google
Firefox 86 Introduces Total Cookie Protection
 
#CloudFirewall is a Firefox add-on that helps users block sites running on #MACFANG assets (#Microsoft #Amazon #CloudFlare #Facebook #Apple Netflix #Google) (netflix excluded). CloudFlare just hijacked the name "Cloud Firewall" so when we advise users to get it, they find this: https://web.archive.org/web/20210120103517/www.cloudflare.com/learning/cloud/what-is-a-cloud-firewall
 
Bild/Foto

17.03.2021 Abschaffung des Digitalen Briefgeheimnisses


AI soll unsere Kommunikation bewerten

Eine "künstliche Intelligenz" soll nach dem Willen der EU künftig entscheiden, ob wir uns in unserer Kommunikation richtig verhalten. Facebook Messenger, Gmail & Co sollen jede Kommunikation auf verdächtiges Text- und Bildmaterial scannen. Und zwar vollautomatisiert, durch den Einsatz von sog. ‘Künstlicher Intelligenz’ – ohne, dass ein Verdacht vorliegen muss.

Die Unschuldsvermutung, ein Grundpfeiler in einer demokratischen Gesellschaft, spielt keine Rolle mehr.

Nachem sich niemand gewehrt hat, als entschieden wurde, dass alle Menschen, die aus Nicht-EU-Staaten zu uns kommen, alle 10 Fingerabdrücke abzugeben haben - wie es bei Verbrechern üblich ist, sollen demnächst alle, die einen Personalausweis beantragen, schon mal 2 Fingerabdrücke abgeben. Auch damit werden wir nur noch eine Salami-Scheibe besser behandelt als die zu uns Geflüchteten.

Nun wird auch noch die Kontrolle über die Einhaltung von "Recht und Ordnung" an private Internetprovider abgegeben. Die privaten Datensammler dürfen - nein, sie sollen sogar, Profile über uns anlegen und unsere E-Mails und unsere Chatverläufe rastern.

Data Mining, das Interpretieren von Zusammenhängen zwischen Daten, die evtl. nichts miteinander zu tun haben, soll über uns entscheiden. Menschen kommen in diesen Abläufen nicht mehr vor. Meldet ein Algorithmus einen Verdachtsfall, werden alle Nachrichteninhalte und Kontaktdaten automatisch und ohne menschliche Prüfung an eine private Verteilstelle und weiter an Polizeibehörden weltweit geleitet. Die Betroffenen sollen nie davon erfahren.

US-Dienste wie GMail und Outlook.com führen solche automatische Nachrichten- und Chatkontrolle bereits durch. Nur Ende-zu-Ende verschlüsselte Mails sind von solchen Kontrollen noch ausgenommen.

Patrick Breyer, EU Abgeordneter der Piratenpartei, warnt:
  • Alle deine Chats und E-Mails werden automatisch auf verdächtige Inhalte durchsucht. Nichts ist mehr vertraulich oder geheim. Kein Gericht muss diese Durchsuchung anordnen. Sie passiert immer und automatisch.
  • Falls die Maschinenprüfung anschlägt, werden deine privaten Fotos und Videos von Mitarbeitern von internationalen Konzernen und Polizeibehörden angesehen. Auch intime Nacktbilder von dir werden dann von unbekannten Menschen auf der ganzen Welt gesichtet, in deren Hände sie nicht sicher sind.
  • Flirts und Sexting werden mitgelesen, denn Texterkennungsfilter schlagen besonders häufig auf solche intimen Chats an.
  • Du kannst unschuldig in den Verdacht geraten, Material von Kindesmissbrauch zu verschicken. Denn die Bilderkennungsfilter sind bekannt dafür, dass sie auch auf völlig legale Urlaubsfotos mit Kindern am Strand anschlagen. 90% aller maschinell gemeldeten Verdachtsfälle erweisen sich als unbegründet, so die Schweizer Bundespolizei. 40% aller in Deutschland eingeleiteten Ermittlungsverfahren richten sich gegen Minderjährige.
  • Bei deiner nächsten Auslandsreise könnten dich große Probleme erwarten. Verdachtsmeldungen werden unkontrollierbar an Staaten wie die USA, wo es keinerlei Datenschutz gibt, weitergeleitet – mit unabsehbaren Konsequenzen.
  • Geheimdienste und Hacker können einfacher Zugriff auf deine privaten Chats und E-Mails erhalten. Denn sobald sichere Verschlüsselung für den Einsatz der Chatkontrolle ausgehebelt wird, ist die Tür offen zum massenhaften Auslesen deiner Nachrichten durch jeden, der die technischen Mittel dazu hat.
  • Das ist nur der Anfang. Ist die Technologie zur Nachrichten- und Chatkontrolle einmal etabliert, kann sie spielend leicht auch für andere Zwecke eingesetzt werden. Und wer garantiert, dass die Verdächtigungsmaschinen künftig nicht auch unsere Smartphones und Laptops kontrollieren?
Stopp den Big Brother! Maschinen dürfen nicht über unser Schicksal entscheiden!

Mehr dazu bei https://www.patrick-breyer.de/?page_id=594145
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7579-20210317-abschaffung-des-digitalen-briefgeheimnisses.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7579-20210317-abschaffung-des-digitalen-briefgeheimnisses.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #AI #KI #KünstlicheIntelligenz #DataMining #Rasterfahndung #Mail #Chat #Messenger #Kontrolle #Facebook #Google #Polizei #Geheimdienste
 
Bild/Foto

17.03.2021 Abschaffung des Digitalen Briefgeheimnisses


AI soll unsere Kommunikation bewerten

Eine "künstliche Intelligenz" soll nach dem Willen der EU künftig entscheiden, ob wir uns in unserer Kommunikation richtig verhalten. Facebook Messenger, Gmail & Co sollen jede Kommunikation auf verdächtiges Text- und Bildmaterial scannen. Und zwar vollautomatisiert, durch den Einsatz von sog. ‘Künstlicher Intelligenz’ – ohne, dass ein Verdacht vorliegen muss.

Die Unschuldsvermutung, ein Grundpfeiler in einer demokratischen Gesellschaft, spielt keine Rolle mehr.

Nachem sich niemand gewehrt hat, als entschieden wurde, dass alle Menschen, die aus Nicht-EU-Staaten zu uns kommen, alle 10 Fingerabdrücke abzugeben haben - wie es bei Verbrechern üblich ist, sollen demnächst alle, die einen Personalausweis beantragen, schon mal 2 Fingerabdrücke abgeben. Auch damit werden wir nur noch eine Salami-Scheibe besser behandelt als die zu uns Geflüchteten.

Nun wird auch noch die Kontrolle über die Einhaltung von "Recht und Ordnung" an private Internetprovider abgegeben. Die privaten Datensammler dürfen - nein, sie sollen sogar, Profile über uns anlegen und unsere E-Mails und unsere Chatverläufe rastern.

Data Mining, das Interpretieren von Zusammenhängen zwischen Daten, die evtl. nichts miteinander zu tun haben, soll über uns entscheiden. Menschen kommen in diesen Abläufen nicht mehr vor. Meldet ein Algorithmus einen Verdachtsfall, werden alle Nachrichteninhalte und Kontaktdaten automatisch und ohne menschliche Prüfung an eine private Verteilstelle und weiter an Polizeibehörden weltweit geleitet. Die Betroffenen sollen nie davon erfahren.

US-Dienste wie GMail und Outlook.com führen solche automatische Nachrichten- und Chatkontrolle bereits durch. Nur Ende-zu-Ende verschlüsselte Mails sind von solchen Kontrollen noch ausgenommen.

Patrick Breyer, EU Abgeordneter der Piratenpartei, warnt:
  • Alle deine Chats und E-Mails werden automatisch auf verdächtige Inhalte durchsucht. Nichts ist mehr vertraulich oder geheim. Kein Gericht muss diese Durchsuchung anordnen. Sie passiert immer und automatisch.
  • Falls die Maschinenprüfung anschlägt, werden deine privaten Fotos und Videos von Mitarbeitern von internationalen Konzernen und Polizeibehörden angesehen. Auch intime Nacktbilder von dir werden dann von unbekannten Menschen auf der ganzen Welt gesichtet, in deren Hände sie nicht sicher sind.
  • Flirts und Sexting werden mitgelesen, denn Texterkennungsfilter schlagen besonders häufig auf solche intimen Chats an.
  • Du kannst unschuldig in den Verdacht geraten, Material von Kindesmissbrauch zu verschicken. Denn die Bilderkennungsfilter sind bekannt dafür, dass sie auch auf völlig legale Urlaubsfotos mit Kindern am Strand anschlagen. 90% aller maschinell gemeldeten Verdachtsfälle erweisen sich als unbegründet, so die Schweizer Bundespolizei. 40% aller in Deutschland eingeleiteten Ermittlungsverfahren richten sich gegen Minderjährige.
  • Bei deiner nächsten Auslandsreise könnten dich große Probleme erwarten. Verdachtsmeldungen werden unkontrollierbar an Staaten wie die USA, wo es keinerlei Datenschutz gibt, weitergeleitet – mit unabsehbaren Konsequenzen.
  • Geheimdienste und Hacker können einfacher Zugriff auf deine privaten Chats und E-Mails erhalten. Denn sobald sichere Verschlüsselung für den Einsatz der Chatkontrolle ausgehebelt wird, ist die Tür offen zum massenhaften Auslesen deiner Nachrichten durch jeden, der die technischen Mittel dazu hat.
  • Das ist nur der Anfang. Ist die Technologie zur Nachrichten- und Chatkontrolle einmal etabliert, kann sie spielend leicht auch für andere Zwecke eingesetzt werden. Und wer garantiert, dass die Verdächtigungsmaschinen künftig nicht auch unsere Smartphones und Laptops kontrollieren?
Stopp den Big Brother! Maschinen dürfen nicht über unser Schicksal entscheiden!

Mehr dazu bei https://www.patrick-breyer.de/?page_id=594145
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7579-20210317-abschaffung-des-digitalen-briefgeheimnisses.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7579-20210317-abschaffung-des-digitalen-briefgeheimnisses.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #AI #KI #KünstlicheIntelligenz #DataMining #Rasterfahndung #Mail #Chat #Messenger #Kontrolle #Facebook #Google #Polizei #Geheimdienste
 
#Google wirft #Tusky aus dem #PlayStore und zeigt damit mal wieder,dass zentralisierte,monopolistische Appstores ein riesiges Problem darstellen.Hatten wir das nicht kuerzlich erst mit #Matrix #Element ?Fangt endlich an,unabhaengig zu werden und #SkyDroid zu nutzen!Es geht auch ohne Walled Gardens! https://skydroid.app
 
#Google translating from a #gender neutral language to English. #sexism
Bild/Foto
 
You're welcome to your views on #DuckDuckGo but here's how much data #Google gobbles up on users of their #Chrome #Browser and the #GoogleApp. From @xvilo@mastodon.org.uk on #Mastodon.
 
So überraschend kommt dies nun auch nicht und zeigt einmal mehr wie Respekt- so wie Rücksichtslos #Google agiert.

Abgesehen davon, das der #Inkognito / #Privat Modus sehr irreführend benannt ist, denn in diesem Modus werden bloß keine #Cookies so wie #Historie nach dem verlassen behalten aber nichts anonymisiert oder der gleichen. Gilt übrigens für alle #Browser.

Google war aber noch frecher und betrieb #Tracking (spionierte) seiner User in #Chrome, null #Datenschutz!

https://www.heise.de/news/Datensammelei-trotz-Inkognito-Modus-Google-muss-vor-Gericht-5987649.html
 
das ist ein interessanter beitrag zum aufwand bei der entwicklung der corona-impstoffe. inwiefern das real ist, kann ich natürlich nicht einschätzen.

#corona #wissenschaft #science

Bild/FotoFefebot wrote the following post Fri, 12 Mar 2021 13:56:07 +0100

[l] Viele meiner Medienkompetenzübungen funktionieren ja ganz gut, aber manchmal geht auch eine echt nach hinten los. Gestern hatte ich eine zu Covid-DIY-Impfungen.

Ich hatte da zwei Stories. Einmal eine zu einem Typen, der in seiner Garage eine Impfung gebaut und seinen Mitarbeitern verabreicht hat, ohne die dafür vorgeschriebenen Testreihen durchlaufen zu haben, und dafür eine Anzeige der zuständigen Behörde eingefahren hat, die genau dafür existiert, sowas zu verhindern. Sonst könnte ja jeder Krämer an der Straßenecke retrovirale Impfungen gegen Haarausfall verkloppen.

Ich habe zu dem extra zwei schöne Debunking-Links ins Blog getan, damit die Leute das lesen und sehen, wieso die Anzeige nicht nur berechtigt sondern gewollt war.

Es gibt da noch ein paar Details, die euch hätten auffallen können, als Teil der Übung. Erstens hättet ihr das mal googeln können und hättet dann dieses Statement von Petra Falb finden können, die bei der zuständigen Behörde Gutachterin für die Zulassung von Impfstoffen ist. Oder ihr hättet bemerken können, dass die Querdenker (die ja ansonsten eher impfkritisch sind) voll auf den stehen, vermutlich weil der Stöcker ein AfD-naher Klimakatastrophen-Leugner ist, der zum Sturz der Kanzlerin aufrief. Von DEM würden die evidenzbasierten Alternativmediziner einen germanischen Impfstoff nehmen, was ihre Fundamentalopposition zu anderen Impfstoffen gar lustig kontrakariert.

<

p>Aber egal. Eigentlich ging es mir ja nicht um die Rechten. Eigentlich ging es mir um die Linken. Diese Finnland-Meldung kam nämlich vom gegenüberliegenden Teil des Hufeisens (das gibt wieder böse Mails!1!!), von ein paar fundamentalmarxistischen Kapitalismusgegnern.

Meine eigentliche Hoffnung mit der Übung war, dass ihr die Argumente aus dem 1. Teil seht, und dann bei der Lektüre des 2. Teils merkt, dass die alle auch da passen. Dass, mit anderen Worten, Verschwörungstheorien unabhängig vom politischen Spektrum auf denselben Mustern aufbauen.

Oder, wenn ihr das nicht erkennt, hättet ihr wenigstens googeln können, dass der Oxford-Impfstoff schon im Januar 2020 fertig war, d.h. als dieser Impfstoff im Mai soweit war, war Oxford schon seit Monaten am Testen.

Stattdessen haben offenbar die meisten Leser den Eindruck gewonnen, dass ich hier den Stöcker feiern wollte. Nein. Wollte ich nicht. Im Gegenteil. Die Formulierungen haben das angedeutet, weil ich ja die Leute ansprechen wollte, die das glauben oder unentschlossen sind.

Tja. You win some, you lose some.

Übrigens gab es noch ein langen Leserbrief von jemandem, der eure Perspektive auf diese Impfstoffe möglicherweise radikal ändern wird:
In der Diskussion um den Stöcker (und jetzt auch noch diese Finnen!) kommt immer wieder von Experten (!) zum Ausdruck, dass man so ein komplexes Produkt ja gar nicht im Hobbykeller basteln kann. Das könnten nur Profis! Und schon gar nicht so ein Nazi-Opa in seiner Scheune (ja, für Ad-Hominem-Argumente ist der Stöcker sehr gut brauchbar).

Tatsächlich ist das Herstellen von einem rekombinanten Protein oder customized Adenovirus so einfach wie das Drucken eines hübschen Foto-Albums: Man braucht da nur im Internet einen Service anschreiben. Das hat der Stöcker sicher auch gemacht, und GENAU DESHALB kann er nicht sagen, was für eine Zell-Linie exakt das war.

Protein (chinesische Firma, kann man also bei Bedarf auch komplett an unseren Autoritäten vorbei bestellen): sinobiological.com

Adenovirus (hier dann mal eine US-Firma als Ansprechpartner): vectorbiolabs.com

Das sind nur die zwei ersten Fundstellen bei Google. Die, die dort Werbung bezahlt haben, dass man sie findet. Niemand, der sowas entwickelt, braucht dafür ein eigenes Labor! Die 10^12 Viren, die man da bekommt, reichen bei der Dosierung von AstraZeneca für 100 Impfungen, also genug für einen Phase-2-Test; wie viel Stoff man bei den Proteinen man so bekommt, habe ich jetzt nicht geguckt, wahrscheinlich auch so in der Größenordnung 100 Impfungen. Wenn man das richtig macht (also z.B. statt deaktivierte Replikation eine etwas abgeschwächte Replikation) kommt man vermutlich mit 10^6 Vektor-Viren pro Impfung hin, und kann sogar aus dem Rotz der geimpften weiteren Impfstoff gewinnen (so hat man übrigens die Pocken-Impfung repliziert: Die Pocken-Blasen an der Impfstelle enthalten genügend Kuhpocken-Viren für mehrere Impfungen). Dann könnte man mit einer Bestellung tatsächlich ganz Finnland durchimpfen und mit dem so entstandenen Rotz aus der Impfreaktion die ganze Welt.

Für die Antikörper-Tests braucht man auch keinen Drosten. Corona-Antikörpertest mit Titer kann jedes einigermaßen ausgestattete Labor, man muss die Probanden nur zum Hausarzt schicken. Mehr haben die kommerziellen Anbieter bei ihren Phase-2-Tests auch nicht gemacht.

Ich habe jetzt nicht gefragt, wie teuer der Spaß wäre (das geben die nicht direkt an, sondern “request a quote”), aber gehe davon aus, dass es sich um Budgets handelt, die kein Show-Stopper für ein Uni-Forschungsinstitut wären, denn das sind ja die üblichen Kunden. Entsprechend muss man sich nicht wundern, wenn Meldungen von Enthusiasten die Runde machen, die sich auf eigene Faust einen Impfstoff gebastelt haben. Ja, ne, die haben nur die DNA dafür auf dem Rechner zusammengeclickt, und das von so einem Service bauen lassen, mehr Aufwand ist das gar nicht mehr. Die Zellen, die die Vektor-Viren produzieren, haben das Adenoviren-Replikationsgen drin, und können deshalb auch ansonsten nicht vermehrungsfähige Adenoviren clonen. Serotyp und Payload kann man also frei wählen. Und bei rekombinanten Proteinen muss man eigentlich nur noch den Zelltyp anwählen (möglichst nah am Menschen).

Der Aufwand sind die Phase-3-Tests und der Aufbau der Massenproduktion. Nur, auch das Einkaufen und Betreiben von so Bioreaktoren und Aufreinigern ist kein Voodoo, sondern ebenfalls ein ganz normales bestellbares Produkt.

Der Hauptgrund der Aufregung scheint mir zu sein, dass so Hobbyisten-Free-Pharma-Produkte eine Industrie erschüttern würden wie einst GNU und Linux das mit der Software gemacht haben.

Nur, wenn man sich die Entwicklungszeiten anguckt, ist es um mehrere Größenordnungen einfacher, so einen Impfstoff zu *entwickeln* als irgendwelche freie Software. Irgendwo zwischen echo und cat oder so.

Und lasst euch nicht von „Unethisch!“ ablenken. Die Pharma-Industrie war bereit, 30 Millionen Afrikaner sterben zu lassen, nur um die Profite für die AIDS-Medikamente hoch zu halten. Denn nachdem der Patentschutz dort endlich aufgehoben wurde, waren die Medikamente als Generica für fast 2 Größenordnungen billiger zu haben, und DANN wollten auch die Krankenkassen von reichen westlichen Staaten plötzlich diese Wucherpreise nicht mehr bezahlen.

Es gibt im ganzen 20. Jahrhundert nur ganz wenige menschengemachte Katastrophen, die ähnlich viele Opfer gefordert haben wie die Pharma-Patente nur auf die drei AIDS-Medikamente. Russlandfeldzug. Großer Sprung nach Vorn. So, die Größenordnung.

Und die Verzögerung der Corona-Impfung durch die explizit als Marktzugangshemmnis aufgerichteten Impf-Regularien (die übrigens in pandemischen Situationen in vielen Ländern gekippt werden könnten, aber außer Russland und China hat das keiner gemacht) haben auch schon 2 Millionen Menschenleben gefordert.

Impfstoff-Entwicklung ist vor allem deshalb in der Regel schwierig, weil die verbliebenen Pathogene von Interesse böse Tricks auf Lager haben, die einen daran hindern, einfache etablierte Techniken zu nutzen, oder weil die Fälle so selten sind, dass man Jahrzehnte warten muss, bis die Kontrollgruppe endlich ihre 100+ Fälle durch hat. Das alles ist bei Covid-19 nicht der Fall: Die Impfstoffentwicklung ist trivial, das Virus hat keine bösen Tricks auf Lager, und die Kontrollgruppe durchseucht sich ziemlich schnell.
#fefebot #afd #google #linux
 

Derrière nos écrans de fumée - #FédiQuébec - #PeerTube

Mi #drame, mi #documentaire, ce #film montre l'impact humain néfaste des #réseaux #sociaux. Des #experts en #technologie tirent la sonnette d'alarme sur leurs propres créations.
Mettant en vedette : Skyler Gisondo, Kara Hayward, Vincent Kartheiser
https://peertube.fedi.quebec/videos/watch/3f139a35-8b67-4f50-b55a-24590a564b2d
#Facebook #GAFAM #Google #RéseauxSociaux

PeerTube: Derrière nos écrans de fumée (Documentaire)

 

It seems like Fairphone is gaining momentum and increase sale of their google free fully repairable mobile phones.


"Fairphone was founded in 2013 with the goal of building sustainable smartphones that are environmentally friendly and fair to the people who make them. The phone is designed to be repairable by favoring screws instead of glue and having major components broken out into modules that are easily replaceable.

The Fairphone 2 and 3 are the only devices with a 10-out-of-10 repairability score from iFixit. Fairphone even sells spare parts directly on its website: a new screen is €90 euros, a new battery is €30, and a replacement USB-C port is €20. The company also advocates for worker's welfare in the smartphone supply chain, with a focus on sourcing non-conflict minerals and a paying workers a living wage. The Fairphone 3 is still made in China, but it's assembled by Arima, which is working with Fairphone to improve workers' conditions."

https://arstechnica.com/gadgets/2020/04/fairphone-and-e-team-up-to-build-open-source-sustainable-smartphone/

#Google #Android #mobilephones #RightToRepair #Europe #FairPhone #Privacy #Technology
 
Later posts Earlier posts