Skip to main content

Search

Items tagged with: Gewerkschaften


 

Freelance Journalists Union


"(...) als nicht-traditionelle Arbeitnehmer, und als solche, die so dezentralisiert und atomisiert sind, gibt es Herausforderungen an die traditionelle Arbeitsorganisation, die wir auf ganz besondere Weise angehen müssen. Ich denke, eine Möglichkeit, wie wir es bereits getan haben, ist, uns zu fragen, wie wir die Öffentlichkeit erreichen können. Wie erreichen wir die Leute, die unsere Freunde und Kollegen sind, wenn es kein Büro, keine Fabrik, kein Geschäft gibt, in dem wir uns alle versammeln, also müssen wir unseren gemeinsamen Arbeitsraum, nämlich das Internet, nutzen …"

Link zum Interview mit Justin Glawe von der Gewerkschaft 'Freelance Journalists Union' über Möglichkeiten, die Arbeiterklasse im 21. Jahrhundert zu organisieren.

https://neue-debatte.com/2019/12/22/freelance-journalists-union-medienarbeiter-organisieren-sich/

Home: www.neue-debatte.com
Spenden: www.paypal.me/neuedebatte

#IWW #FreelanceJournalists #FreelanceJournalistsUnion #FreeJournalism #Journalismus #Presse #Medien #Verlage #Zeitungen #Fernsehen #TV #Organisation #Gewerkschaften #Demokratie #Basisdemokratie #Basisgewerkschaft
Freelance Journalists Union: Medienarbeiter organisieren sich

 

Die Angepassten


„(...) Auf dem Parteitag der SPD fiel es wieder, das Wort vom Betriebsrat der Republik. [...] Wer Kampforganisationen führt wie einen Sparverein, darf sich nicht wundern, wenn die Mitglieder sich irgendwann auch so benehmen.“

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann
neue-debatte.com/2019/12/07/selbstverstaendnis-spd-als-betriebsrat-oder-politische-partei/

Home: www-neue-debatte.com
Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#SPD #Sozialdemokratie #Gewerkschaften #Politik #Deutschland #Parlamentarismus #Parteien #Visionen #Zukunft
Genossenschaft

 
Als noch gekämpft wurde ...

"Was die Arbeiter brauchen, dass ist nicht der faule Frieden mit dem Kapital, sondern das ist konsequenter Kampf und klare Front gegen die Ausbeuter." (aus: Luft zum Atmen)

Link zum Veranstaltungshinweis "Luft zum Atmen" - ein Film von Johanna Schellhagen (labournet tv) über 40 Jahre Opposition bei Opel in Bochum: https://neue-debatte.com/2019/08/27/luft-zum-atmen-widerstand-ist-auch-heute-moeglich/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Opel #Bochum #Arbeiterbewegung #Gewerkschaften #Kampf #Widerstand #labournettv
Luft zum Atmen – Widerstand ist auch heute möglich

 

#Netzlese


Finnland hat in der zweiten Jahreshälfte 2019 die rotierende EU-Ratspräsidentschaft inne. Anlässlich dessen hat Euractiv ein Interview mit der finnischen Sozialministerin veröffentlicht, das sich zumindest gut liest. Mal schauen, was die Finnen davon wirklich umgesetzt bekommen und was die Bundesregierung in der 2. Jahreshälfte 2020, wenn sie die rotierende EU-Ratspräsidentschaft inne hat, damit machen wird.

In dem Interview klingt jedenfalls ein erfrischend anderer Ton an als in den aktuellen klima- und sozialpolitischen Debatten in der Bundesrepublik, die teils recht tashig sind.

Der Link führt auf die deutschsprachige Version des Interviews. Es gibt zudem eine französischsprachige und eine englischsprachige Version. Die deutschsprachige Version enthält entsprechende Links.

Finnische Sozialministerin: Europa braucht einen „Paradigmenwechsel“ hin zur Wirtschaft des Wohlstands


#EU #Ratspräsidentschaft #Finnland #Klimapolitik #Sozialpolitik #Wirtschaft #Wohlstand #Mindestlohn #Mindesteinkommen #VDL #Gewerkschaften
Finnische Sozialministerin: Europa braucht einen „Paradigmenwechsel“ hin zur Wirtschaft des Wohlstands

 

#Netzlese


Finnland hat in der zweiten Jahreshälfte 2019 die rotierende EU-Ratspräsidentschaft inne. Anlässlich dessen hat Euractiv ein Interview mit der finnischen Sozialministerin veröffentlicht, das sich zumindest gut liest. Mal schauen, was die Finnen davon wirklich umgesetzt bekommen und was die Bundesregierung in der 2. Jahreshälfte 2020, wenn sie die rotierende EU-Ratspräsidentschaft inne hat, damit machen wird.

In dem Interview klingt jedenfalls ein erfrischend anderer Ton an als in den aktuellen klima- und sozialpolitischen Debatten in der Bundesrepublik, die teils recht tashig sind.

Der Link führt auf die deutschsprachige Version des Interviews. Es gibt zudem eine französischsprachige und eine englischsprachige Version. Die deutschsprachige Version enthält entsprechende Links.

Finnische Sozialministerin: Europa braucht einen „Paradigmenwechsel“ hin zur Wirtschaft des Wohlstands


#EU #Ratspräsidentschaft #Finnland #Klimapolitik #Sozialpolitik #Wirtschaft #Wohlstand #Mindestlohn #Mindesteinkommen #VDL #Gewerkschaften
Finnische Sozialministerin: Europa braucht einen „Paradigmenwechsel“ hin zur Wirtschaft des Wohlstands

 

... für alle, die morgen in Belgien mit dem Zug fahren wollen:

Am Samstag 24-stündiger Bahnstreik in Belgien


#Belgien #Bahn #Brüssel #Streik #NMBS #SNCB #Gewerkschaften #Tourismus

 

Organisation


"(...) Die Arbeit liegt bereits vor der Tür. In der Bundesrepublik werden mehr als die Hälfte der Beschäftigten unterhalb der jeweils gültigen Tarife bezahlt. Mit dem konsequenten Kampf dagegen kann geworben werden."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/06/01/gewerkschaften-revitalisieren-wenn-dein-starker-arm-es-will/
#Gewerkschaften #Organisation #SozialeKämpfe #SozialerWandel #SozialeUngleichheit #Arbeitervertretung
Gewerkschaften revitalisieren: Wenn dein starker Arm es will!

 
Da ist die #FridayForFuture -Bewegung, die sich heftig gegen die koalitionären Pläne zum #Kohleausstieg und die Kriecherei in die Ärsche der #Autoindustrie wehrt. Und nun geht auch noch eine große Widerstandswelle durch die #YouTuber -Szene, die anscheinend begriffen hat, dass ihnen eine konsequente Anwendung der #Uploadfilter ihre Vorstellung von Existenz abgraben könnte. Die Straßen könnten bald voll werden - von Jugendlichen, die kapiert haben, dass Demokratie nicht immer nur darin bestehen muss, die immer erschreckenderen Hirnrisse der aktuellen "Volksvertreter" zu ertragen zu müssen, bis es zu spät ist.

Allerdings haben die meisten dieser empörten Jugendlichen keinerlei Demo-Erfahrung. Ganz im Gegensatz zu erfahrenen #Berufsdemonstranten von #Gewerkschaften, #NGOs und Jugendverbänden von #Parteien. Unschuldiger Wille trifft also auf routinierte ideologische Vereinnahmungsgefahr. Wir liefern euch ordentliche Podeste und Megaphone, dafür sagt ihr alles so, wie wir das abnicken.

Vielleicht wird ja auch ein generationenübergreifender Protest daraus. Das würde mich am meisten freuen. Dann könnte ich nämlich auch mitmachen :-)

 
Begehrt die Jugend endlich wieder auf?
Da ist die #FridayForFuture -Bewegung, die sich heftig gegen die koalitionären Pläne zum #Kohleausstieg und die Kriecherei in die Ärsche der #Autoindustrie wehrt. Und nun geht auch noch eine große Widerstandswelle durch die #YouTuber -Szene, die anscheinend begriffen hat, dass ihnen eine konsequente Anwendung der #Uploadfilter ihre Vorstellung von Existenz abgraben könnte. Die Straßen könnten bald voll werden - von Jugendlichen, die kapiert haben, dass Demokratie nicht immer nur darin bestehen muss, die immer erschreckenderen Hirnrisse der aktuellen "Volksvertreter" zu ertragen zu müssen, bis es zu spät ist.

Allerdings haben die meisten dieser empörten Jugendlichen keinerlei Demo-Erfahrung. Ganz im Gegensatz zu erfahrenen #Berufsdemonstranten von #Gewerkschaften, #NGOs und Jugendverbänden von #Parteien. Unschuldiger Wille trifft also auf routinierte ideologische Vereinnahmungsgefahr. Wir liefern euch ordentliche Podeste und Megaphone, dafür sagt ihr alles so, wie wir das abnicken.

Vielleicht wird ja auch ein generationenübergreifender Protest daraus. Das würde mich am meisten freuen. Dann könnte ich nämlich auch mitmachen :-)

 

Zehntausende streiken in #Berlin gegen schlechte #Arbeitsbedingungen - World Socialist Web Site



Am Mittwoch beteiligten sich in Berlin zehntausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes an einem #Warnstreik für höhere #Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Ihre enorme Wut machte sich in einem Protestmarsch von über 10.000 #Menschen Luft, die vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor zogen. Die #Gewerkschaften setzen hingegen alles daran, die Bewegung zu sabotieren und in harmlose Kanäle zu lenken....

 

Hintergrund: Der Streik um den TV Stud


"(...) Der größte und längste Streik an deutschen Hochschulen begann im Januar 2018. Er zog sich bis Ende Juli 2018 hin. Das Interview von labournet.tv mit einem Studenten der Humboldt-Universität zu Berlin, der als studentische Hilfskraft arbeitet, beleuchtet die Gründe für den Streik, den Streikverlauf und das Ergebnis."
#Hochschulen #Arbeit #GuteArbeit #Streik #Solidarität #Arbeitskampf #Kommunikation #Studenten #Berlin #Universitäten #Gewerkschaften #labournetTV #Selbstorganisation
Hintergrund: Der Streik um den TV Stud