Skip to main content

Search

Items tagged with: Gedanken


 

Das gute und das schlechte Gedächtnis


Ich kenne Menschen mit einem tollen Gedächtnis. Sie können sich teilweise noch genau daran erinnern, wann sie oder andere etwas gemacht oder was sie gesagt haben. Menschen mit einem schlechten Gedächtnis kenne ich kaum - vermutlich sind sie mir in dieser Hinsicht näher. Wenn ich mir mein Leben rückwärts anschaue, konnte ich schon immer verhältnismäßig gut meinen Verstand einsetzen. Aber Dinge, Gesagtes, Gelesenes, Gehörtes im Gedächtnis behalten - . . .

Die meisten Menschen in meinem Leben verfügen über ein gutes Gedächtnis. Dazu gehörten in aller erster Linie meine jeweiligen Partnerinnen. Das konnte und kann ich auch anerkennen, leider aber nur theoretisch, weil ich immer wieder in den Streitmodus verfalle, wenn ich etwas anders in Erinnerung habe als mein Gegenüber. Dann kämpfe ich verbissen um meine (in der Regel falsche) Erinnerung. Und dieser Starrsinn führt dann zu Streit und in der Folge ist es dann eine schwierige Aufgabe, sich wieder zu versöhnen.

In der Theorie bin ich da eine sehr kluger Mensch: Das bessere Gedächtnis meines Gegenübers akzeptieren und mir sagen "Sie erinnert sich nun mal besser". Denn es zeigt sich mir immer wieder, dass es besser ist, eine andere Erinnerung anzunehmen als auf Teufel komm raus Recht behalten zu wollen.

Theorie und Praxis, Gedanken und Taten - wer von uns weiß nicht aus eigener Erfahrung, wie widerstreitend und gegensätzlich Beide mitunter sein können.

Originalbeitrag

#gerhardsgedankenbuch #gedächtnis #menschen #leben #streit #streitmodus #gegenüber #erinnerung #theorie #praxis #gedanken #taten #erfahrung

 

Höflichkeit


Alice hat Bob zum Essen eingeladen. Aber Bob schmeckt es nicht. Trotzdem sagt er „höflich“, dass es ihm schmeckt. Ein paar Tage später lädt Alice Bob wieder zum Essen ein und kocht das Selbe, weil es ihm so gut geschmeckt hat.

Warum ist es unhöflich, zu sagen, dass einem etwas nicht schmeckt? Alice möchte Bob doch eine Freude machen, aber so macht sie ihm keine Freunde, wenn sie das selbe Essen, welches Bob nicht schmeckt, ihm wieder kocht, weil sie glaubt, dass es ihm schmeckt.

Damit Alice Bob eine Freude machen kann, wäre es doch sinnvoll, wenn Bob ihr sagt, dass ihm etwas nicht schmeckt. Sie ist doch sicher daran interessiert, zu wissen, was ihm schmeckt und was nicht.

#Frage #Gedanken #Höflichkeit

 

Höflichkeit


Alice hat Bob zum Essen eingeladen. Aber Bob schmeckt es nicht. Trotzdem sagt er „höflich“, dass es ihm schmeckt. Ein paar Tage später lädt Alice Bob wieder zum Essen ein und kocht das Selbe, weil es ihm so gut geschmeckt hat.

Warum ist es unhöflich, zu sagen, dass einem etwas nicht schmeckt? Alice möchte Bob doch eine Freude machen, aber so macht sie ihm keine Freunde, wenn sie das selbe Essen, welches Bob nicht schmeckt, ihm wieder kocht, weil sie glaubt, dass es ihm schmeckt.

Damit Alice Bob eine Freude machen kann, wäre es doch sinnvoll, wenn Bob ihr sagt, dass ihm etwas nicht schmeckt. Sie ist doch sicher daran interessiert, zu wissen, was ihm schmeckt und was nicht.

#Frage #Gedanken #Höflichkeit

 

Gedanken | Warum gibt es keine günstigen ultraleichten Elektro Kabinenroller auf dem Markt?


Wie man hier sehen kann gibt es da durchaus Ansätze, aber wirklich voran geht das nicht. Von einer breiten und günstigen Verfügbarkeit mal ganz ab. Gerade wenn man in solche Geräte einen Stadtmodus (max. 25 - 30 km/h) und einen Landmodus (entsprechen schneller) einbauen würde, wären sie für einen gleichberechtigten Verkehr mit Fahrrädern ideal. Würde man die Autos durch solche Fahrzeuge ersetzen, dann würden die Straßen mit einer Mischung aus Fahrrädern und Elektrorollern bevölkert. Allerdings müsste man für den Lastverkehr andere Lösungen finden.

Nur mal so als Gedanke...

Tags: #de #gedanken #elektroroller #kabinenroller #verfügbarkeit #technologie #fahrrad #ravenbird #2019-04-30

 

Gedanken | Warum gibt es keine günstigen ultraleichten Elektro Kabinenroller auf dem Markt?


Wie man hier sehen kann gibt es da durchaus Ansätze, aber wirklich voran geht das nicht. Von einer breiten und günstigen Verfügbarkeit mal ganz ab. Gerade wenn man in solche Geräte einen Stadtmodus (max. 25 - 30 km/h) und einen Landmodus (entsprechen schneller) einbauen würde, wären sie für einen gleichberechtigten Verkehr mit Fahrrädern ideal. Würde man die Autos durch solche Fahrzeuge ersetzen, dann würden die Straßen mit einer Mischung aus Fahrrädern und Elektrorollern bevölkert. Allerdings müsste man für den Lastverkehr andere Lösungen finden.

Nur mal so als Gedanke...

Tags: #de #gedanken #elektroroller #kabinenroller #verfügbarkeit #technologie #fahrrad #ravenbird #2019-04-30

 

Gedanken | Der Nachteil der Automation für die Industrie


Bisher wird aus Sicht der Industrie nur von den Vorteilen der Automatisierung geredet. Aber klar gibt es auch Nachteile. Welche Nachteile? Nun den das mit steigender Automatisierung ihre Möglichkeiten die Politik zu erpressen sinken. Sie sinken deshalb, da mit einer steigenden Automatisierung die Menge der Menschen die in der Industrie massiv sinken wird. Und das wiederum bedeutet das man die Politik immer weniger mit dem Argument von wegfallenden Arbeitsplätzen wird erpressen können. Man sieht klar das diese für die Industrie negative Entwicklung aus politischer Sicht an sich positiv ist, da die Politik dadurch die Möglichkeit erhalten wird sich ein wenig freier von der existierenden Vorherrschaft der Wirtschaft zu machen. Das sie sich jedoch das Primat zurückerobert, halte ich für weniger Wahrscheinlich, den dazu ist in unserem System Kapitalismus und Staat viel zu eng verflochten.

Tags: #de #gedanken #industrie #automation #nachteil #politik #arbeitsplätze #ravenbird #2019-04-27

 

Gedanken | Darf man Gaffer nicht mehr Gaffer nennen?


Es gab einmal eine Zeit als Schaulustige die ja recht häufig die Rettungskräfte und/oder den fließenden Verkehr behindern selbst in den Medien als Gaffer bezeichnet wurden. Klar ist der Ausdruck Gaffer in diesem Zusammenhang abwertend für die Betreffenden, doch dass ist durchaus gerechtfertigt, da sie wie gesagt oft die Rettungskräfte, aber auch den fließenden Verkehr behindern. Und durch die Verwendung des Ausdrucks Gaffer zeigt man auf, dass dies ein gefährliches Fehlverhalten ist. Nun scheint es aber seit einiger Zeit so, dass im Rahmen der 'Political Correctness' nur noch von Schaulustigen oder 'Neugierigen' gesprochen wird. Und so was kotzt mich an. Den es ist durchaus richtig gefährliches Fehlverhalten aufzuzeigen und auch zu kritisieren. Und genau das war durch die Verwendung des abfälligen Begriffs Gaffer gegeben. Natürlich nur meine Meinung.

Tags: #de #gedanken #gaffer #schaulustige #neugierige #rettungskräfte #verkehr #ravenbird #2019-04-27

 

Gedanken | Die Google+ Refugees machen die Federation bunter! :-)


Kurz vor dem Ende von Google+ sind ja sehr viele der dortigen Nutzer zu uns in die Federation und dort vor allen zu Diaspora geschwappt. Anfangs war das ein wenig gewöhnungsbedürftig so viele Neue hier zu haben. Doch inzwischen muss ich sagen das sie eine große Bereicherung für der Federation, also für uns hier sind. Nicht nur weil sie recht weit gefächerte Inhalte und Beiträge mit sich bringen, sondern weil dadurch auch andere Kulturkreise in Diaspora vertreten sind. So finde ich es z. B. toll das @yasuki_baba fast alles in seiner Sprache (japanisch? chinesisch? koreanisch?) postet, da bisher die Sprachen mit lateinischen Buchstaben doch sehr dominant sind auf Diaspora. Zwar verstehe ich das dann noch weitaus weniger als französisch oder spanisch, aber das ist zwar schade, aber man muss ja nicht alles verstehen. Auf jeden Fall ist es eine Bereicherung für Diaspora und die Federation.

Tags: #de #gedanken #googleplus #refugees #federation #bereicherung #ravenbird #2019-04-03

 

Gedanken | Guten Morgen in der Sommerzeit


Ja jetzt haben wir sie wieder die Sommerzeit. Inkl. des Minijetlags der vielen Monate lang hinterher hängt. Ich könnte sehr gut drauf verzichten, zumal es dadurch jetzt um sieben wenn ich meist aufstehe draußen wieder recht trübe anstatt richtig hell ist. Wird Zeit das wir die Zeitumstellung abschaffen und zumindest nach meinem Gusto nur noch die Normalzeit nutzen. Leider wird das erste noch bis 2021/22 dauern und das zweite ist immer noch nicht ausgemacht.

Tags: #de #gedanken #zeit #zeitumstellung #normalzeit #sommerzeit #bullshit #2019-03-31

 

Gedanken | Die Reichweite der eigenen Beiträge auf Diaspora


Ich stelle ja im Laufe des Tages einiges an Beiträgen auf Diaspora ein und interessiere mich natürlich auch dafür ob die angesprochenen Themen Euch interessieren oder nicht, deshalb habe ich mir einmal den Spaß gemacht für die letzten drei Tage grob nachzuschauen auf welchen Anteil der von mir selbst eingestellten Beiträge Reaktionen (Gefällt mir, Weitersagen und Kommentare) kommen. Dabei ist mir aufgefallen das auf ca. ein Drittel der Beiträge keinerlei Reaktionen kamen. Und dabei handelte es sich nicht um isolierte Themen sondern die ganze Bandbreite hindurch. Mir ist dabei sehr wohl bewusst das es bei Diaspora essentiell ist wann man einen Beitrag einstellt, da dieser sonst zwar in dem Stream anderer landet, aber auf Grund der Zeit dort von niemanden gelesen wird. Auch ist mir bewusst wie wichtig gut gesetzte Hashtags sind und deshalb setzte ich sehr stark auf Hashtags. Jedoch ist diese doch recht große Menge an Beiträgen ohne jede Resonanz auffällig, auch wenn ich mir noch nicht sicher bin welche Schlüsse ich daraus ziehen soll. Einer der Gründe dafür ist wohl das Diaspora einfach alles rein chronologisch in den Stream der betreffenden User schmeißt, so das es bei entsprechender Menge an Beiträgen in Streams recht schnell untergeht.

Tags: #de #gedanken #diaspora #beiträge #reichweite #überlegungen #ravenbird #2019-03-29

 
Bild/Foto

Gedanken | Shared Space


Das Thema Shared Space hatten wir schon einige Male und auch den Gedanken das es diese geteilten Räume in Deutschland kaum gibt. Und doch gibt es sie. Wir nennen sie nur nicht so. Wir nennen sie Spielstraße oder richtiger Verkehrsberuhigte Bereiche. Und doch gelten dort genau die Regelungen die wir an sich für einen Shared Space wollen. Wir müssen sie nur auch einfordern.

Dort gilt an sich für Autos und andere Fahrzeuge Schrittgeschwindigkeit, der Fußgänger hat Vorrang und es wird auf gegenseitige Rücksichtnahme gesetzt. Jedoch muss man das wie gesagt auch einfordern. Gerade als ich gestern wieder in so einem Verkehrsberuhigten Bereich unterwegs war, kam von hinten ein Auto das definitiv über 30 km/h schnell war. Ich bin nicht aus der Mitte der Straße weg gegangen, sondern einfach ganz normal in Schrittgeschwindigkeit weiter gelaufen. Der Autofahrer musste wohl oder übel hinterher zuckeln. Wie gesagt die Shared Spaces sind da, wir müssen nur ihre Einhaltung erzwingen, da sich weder Polizei noch Ordnungsamt dafür für zuständig fühlen und den meisten Autofahrern (und auch Radfahrern) die Regeln dort offenbar nicht klar sind oder sie bewusst ignoriert werden. Und ja es ist klar das an sich die Polizei dafür zuständig ist, nur habe ich noch nie erlebt das sie sich darum gekümmert hätte.

Tags: #de #gedanken #meinung #deutschland #shared-spaces #spielstraße #verkehr #straße #ravenbird #2019-03-22

 

Gedanken | Übergangszeit


Ja da haben wir sie wieder, die Übergangszeit. Morgens ist es noch so kühl das man lieber was wärmeres anzieht und Mittags schwitzt man dann in den Klamotten. Alle Jahre wieder.

Tags: #de #gedanken #übergangszeit #wetter #frühling #ravenbird #2019-03-21

 

Ich stelle gerade mit Schrecken fest, dass mein letzter #Blogeintrag schon fast sechs Wochen zurück liegt. Und dabei läuft in meinem (Innen-)Leben nicht gerade wenig ab. Doch ich finde es immer wieder schwierig, meine #Gefühle zu Papier zu bringen, ohne jammernd zu klingen - was mir manch ein #Leser vorwirft - und meine Gefühle auch für meine Leser verständlich zu machen. Im Grunde glaube ich nicht, dass meine #Gedanken und Gefühle wirklich selten oder seltsam sind.


#gerhardsgedankenbuch

 

Gedanken | Wie wäre es mit einen verpflichtenden Park & Ride für private Fahrzeuge von Außerhalb?


Sprich wenn ich außerhalb der Stadt wohne und privat mit dem Auto in die Stadt will, dann muss ich mein Auto auf nen Parkplatz am Stadtrand abstellen und mit Bus und Bahn weiterfahren. Da sollte dann Parken und ein Tagesticket für die Stadt kostenlos mit drin sein. Das würde schon mal wesentlich weniger Verkehr bedeuten.

Tags: #de #gedanken #stadt #verkehr #park-und-ride #pard-and-ride #öpnv #ravenbird #2019-03-16