social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Gedanken

Bild/Foto

Gedanken | Kann mal jemand den blonden Brüllaffen zurück in den Zoo bringen!


Dann muss er zwar gesiebte Luft atmen, ist aber am rechten Platz und die Leute können über den Mist den er absondert lachen.

Tags: #de #gedanken #trump #brüllaffe #zoo #ravenbird #2020-05-30
 

Gedanken | Anarchismus ist keine Ideologie


Gar nicht so selten werde ich bei politischen Gesprächen auf die 'Ideologie Anarchismus' angesprochen. Ich muss dann immer erst einmal klar stellen das Anarchismus für mich keine feste Ideologie ist, sondern als einen Baukasten und Werkzeug für Menschen die bereit sind selbstständig und kritisch zu denken und die durch gemeinsame grundsätzliche Standpunkte verbunden sind. Alles andere ist im Fluss und muss permanent angepasst werden. Und genau damit haben die meisten dann ein Problem, mit dem selbstständigen kritischen Denken.

Tags: #de #gedanken #anarchismus #ideologie #baukasten #werkzeug #standpunkte #ravenbird #2020-05-26
 
Bild/Foto

Gedanken | Weshalb der Ausdruck 'Social Distancing' schlicht und ergreifend falsch ist


Der Ausdruck 'social distancing' ist mir von Anfang an ziemlich übel aufgestoßen, da es bei den Sicherheitsmaßnahmen auf Grund der Corona-Krise ja um eine räumliche Distanzierung, nicht aber um eine soziale Distanzierung handelt. Fast überall in Deutschland konnte man sich unter Einhaltung des Mindestabstands weiter treffen und direkt austauschen. Im Notfall geht das auch mit Masken, wobei man da einige Regeln beachten sollte.

Umso verheerender war das der aus dem Englischen stammende Begriff 'social distancing' absolut vorbehaltlos und ohne nachzudenken von den hiesigen Medien und auch der Politik übernommen wurde. Ich gehe sogar so weit das das einer der Gründe für die massiven Ressentiments gegen die Einführung eines Mindestabstands unter anderen mit dieser Begrifflichkeit zusammenhängen.

Nur mal so in den Raum geworfen.

Tags: #de #gedanken #social-distancing #medien #politik #mensch #gesellschaft #meinung #ravenbird #2020-05-15
 
Bild/Foto

Gedanken | Weshalb der Ausdruck 'Social Distancing' schlicht und ergreifend falsch ist


Der Ausdruck 'social distancing' ist mir von Anfang an ziemlich übel aufgestoßen, da es bei den Sicherheitsmaßnahmen auf Grund der Corona-Krise ja um eine räumliche Distanzierung, nicht aber um eine soziale Distanzierung handelt. Fast überall in Deutschland konnte man sich unter Einhaltung des Mindestabstands weiter treffen und direkt austauschen. Im Notfall geht das auch mit Masken, wobei man da einige Regeln beachten sollte.

Umso verheerender war das der aus dem Englischen stammende Begriff 'social distancing' absolut vorbehaltlos und ohne nachzudenken von den hiesigen Medien und auch der Politik übernommen wurde. Ich gehe sogar so weit das das einer der Gründe für die massiven Ressentiments gegen die Einführung eines Mindestabstands unter anderen mit dieser Begrifflichkeit zusammenhängen.

Nur mal so in den Raum geworfen.

Tags: #de #gedanken #social-distancing #medien #politik #mensch #gesellschaft #meinung #ravenbird #2020-05-15
 
Es braucht Bewegungskünstler! Das ist imho der eigentliche Job echter Schauspieler, sich zu bewegen wie ...
  • ein alter Mensch
  • ein anmutiger Tänzer
  • ein grobmotorischer Mensch
  • ein glücklicher Mensch
  • ein trauriger Mensch
Auch Gesichtsmuskeln für den Ausdruck von Gefühlen.
Um so besser Schauspieler sind, desto präziser kann ML lernen und dazwischen interpolieren.
Wenn die Programmierer dazu noch geschickt sind, vielleicht auch extrapolieren um den #Comic Charakter zu verfeinern, um overacting zu erzielen.

Deshalb stell ich mich gedanklich darauf ein, mit Hilfe neuronaler Netze wird es möglich sein Filme zu gestalten, ohne Schauspieler.
Ohne reale Umgebung.
Und wenn ich nun sehe, dass die Produktionsmittel im wesentlichen keinen "Supercomputer" benötigen, mein altes Smartphone genügt dazu, dann denke ich, werden kommende Generationen ihre eigenen Filme, aus ihren Gedanken, formen können.

#Zukunft #Gedanken
 

News | Tagesschau: Verkehrssicherheitsrat - Experten für 130km/h-Tempolimit


Tempolimit Ja oder Nein? Diese Frage ist seit langem heftig umstritten. Nun bezieht der Verkehrssicherheitsrat Position - dafür. Die Debatte dürfte wieder an Fahrt aufnehmen.

Nach langer Diskussion hat sich nun auch der Deutsche Verkehrssicherheitsrat für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Dadurch könnte die Zahl der Verkehrsopfer sinken, teilte der Verkehrssicherheitsrat (DVR) nach einem Beschluss des Vorstands mit...

Gedanken: Persönlich finde ich ja den 30/80/120-Ansatz der DUH besser. Aber ja es ist schon mal ein Fortschritt das die Experten des Verkehrssicherheitsrates sich langsam mal bewegen.

Tags: #de #news #deutschland #verkehr #straße #autobahn #tempolimit #130 #verkehrssicherheitsrat #gedanken #meinung #duh #30-80-120 #tagesschau #ravenbird #2020-05-12
 

News | Tagesschau: Pandemie in den USA - Corona-Hotspot Fleischfabriken


Amerikas Schlachthöfe haben mit heftigen Corona-Ausbrüchen zu kämpfen. Angesichts der Arbeitsbedingungen sind Übertragungen kaum auszuschließen. Trotzdem wird weiter geschlachtet.

Rund 5000 Mitarbeiter in amerikanischen Fleischfabriken sind an Covid-19 erkrankt, mindestens 20 sind gestorben. Dutzende dieser Fabriken stehen still, weil sie zu Hotspots für das Coronavirus geworden sind…

Audio: Web | MP3 | OGG

Gedanken: Wieder einmal zeigt sich eine der Perversionen der Lebensmittelproduktionen als eine unserer Schwachstellen. Seien es die Fleischfabriken in den USA, sei es bei Unternehmen wie Westfleisch in NRW. Wir müssen in der Land- und Viehwirtschaft und der darauf aufsetzenden Wirtschaft endlich massivst umdenken. Aber ja das ist unbequem und wir schieben es so lange wie nur irgend möglich vor uns her, nur um unsere Gewohnheiten nicht verändern zu müssen. Könnte man fast als Strukturkonservatismus sehen…

Tags: #de #news #usa #corona #corona-krise #corona-hotspot #fleischfabrik #fleischfabrik #lebensmittel #fleisch #massentierhaltung #mensch #tier #covid-19 #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
Info: Leider musste ich den Beitrag noch einmal neu einstellen, da etwas wichtiges gefehlt hat. Die Quelle.
Bisherige Kommentare beim alten Beitrag:

 
Bild/Foto

Gedanken | Immer schön wenn man rätseln darf welchen Quellen man jetzt Scripte erlauben muss um eine Webseite anzuschauen und welchen nicht


Gerade war ich auf Grund eines Links hier auf Diaspora auf der Webseite des Redaktionsnetzwerk Deutschland um einen Artikel genauer anzuschauen. Natürlich blieb die Seite erst einmal wenig funktionell, ich wusste auch warum, es liegt an den erlaubten bzw. nicht erlaubten Scripten. Also schnell mal NoScript geöffnet und erst einmal wieder erschlagen geworden. Auf der Seite rnd.de sind sage und schreibe 18 weitere Seiten eingebunden die potentiell gefährliche Scripte und Werbemist enthalten können. Klar das ich die Hauptdomain freigeben muss ist klar. Letztendlich musste ich noch eine weitere Domain frei geben um die Startseite voll nutzen zu können. In den Artikeln kommen weitere Domains für Medieninhalte dazu. Und ich frage mich einmal mehr 'Muss das sein?'

Tags: #de #gedanken #webseiten #drittwebseiten #werbung #content-netzwerke #quellen #scripte #sicherheit #da-bekommste-das-kotzen #meinung #ravenbird #2020-05-12
 

Gedanken | Label für zuverlässige Nachrichten?


Als ich gelesen habe das Twitter jetzt Falschmeldungen zum Thema Corona als solche markieren will, musste ich an eine alte Idee denken die mir heute angesichts von privaten und staatlichen Fakenews & Co. aktueller den je erscheint. Ein Label für Nachrichten bei denen die die sie einstellen garantieren das diese richtig recherchiert sind und der Wahrheit entsprechen. Inkl. der Möglichkeit der Anklage und hohen Strafe bei Nichteinhaltung. Sprich gut recherchierte und überprüfte Meldungen tragen ein einheitliches Logo und wer sich nicht an die Vorgaben hält bekommt eine saftige Strafe aufgebrummt die ihn im Zweifelsfall richtig heftig weh tut. Auf diese Art können die Menschen dann recht klar unterscheiden welchen Nachrichten sie vertrauen können und welchen nicht. Außerdem werden Meinungen und Meinungsartikel klar von reinen Informationen getrennt.

Ob ich glaube das so was machbar wäre? Ja sicher. Aber ich glaube genauso das so was nicht kommen wird, da es nicht im Interesse der Medien und der Politik ist.

Tags: #de #gedanken #nachrichten #label #zuverlässigkeit #nur-mal-so-gesponnen #ravenbird #2020-05-12
 

News | Tagesschau: Coronavirus - Twitter kennzeichnet Falschinformationen


Der Internetdienst Twitter stemmt sich gegen Flut irreführender Botschaften in der Corona-Krise und wird künftig Falschinformationen zum Virus kennzeichnen. Bei der Identifizierung arbeite man mit "vertrauenswürdigen Partnern" zusammen.

Der Kurzbotschaftendienst Twitter hat damit begonnen, in seinem Netzwerk verbreitete Falschinformationen und Verschwörungstheorien zum Coronavirus mit Warnhinweisen zu versehen. "Irreführende" und "umstrittene" Botschaften zu der Pandemie würden gekennzeichnet, teilten die Twitter-Manager Yoel Roth und Nick Pickles in einem Internetbeitrag mit...

Gedanken: Oh ja da bin ich ja mal gespannt wie es dann bei entsprechenden Ausbrüchen und Behauptungen von Herrn Trump aussieht. Generell wäre es gut wenn Falschmeldungen und Falschaussagen, nicht nur zu Corona, als solche gekennzeichnet würden.

Tags: #de #news #twitter #falschmeldungen #falschinformationen #meinung #corona #corona-krise #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-12
 

Gedanken | Es ist in Ordnung gegen die Einschränkungen im Rahmen der Corona-Krise zu demonstrieren


Ja ist es in der Tat, auch für Anarchisten, Linksradikele und Linke. Aber verdammt noch mal! Macht Euch nicht mit den Spinnern aus dem rechten Lager, mit Verschwörungstheoretikern, Impfgegnern und sonstigen Dünnbrettbohrern gemein! Meldet eigene Demos/Kundgebungen an und sorgt dafür das die oben erwähnten davon fern bleiben. Und vor allen, denkt nach und analysiert die Lage logisch und nicht subjektiv/emotional. Baut Euren Protest auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnis und nicht auf Basis von irgendwelchen Hirngespinsten auf! Kritik muss immer Hand und Fuß haben, dass was ich auf den wütenden Demos hier in der Umgebung mitbekommen habe hatte das definitiv nicht!

Danke!


Tags: #de #gedanken #corona #corona-krise #corona-demos #einschränkungen #anarchisten #linksradikale #linke #aufforderung #ravenbird #2020-05-11
 

Gedanken | Bitte nennt Eure Quellen


Ich wurde schon einige Male gefragt warum ich wenn ich hier Nachrichten einstelle immer eindeutig angebe von welcher Quelle die Nachricht kommt. Also z. B. Tagesschau, Telepolis, taz, Lower Class Magazine etc. Und deshalb ist es mir hier ein Anliegen darzustellen warum es mir so wichtig ist das jeder sofort weiß woher eine Information/Nachricht kommt. Es hat um genau zu sein zwei Gründe. Zum einem das man so wenn man weiß aus welcher Quelle eine Nachricht kommt die Nachricht besser einschätzen kann. Den das kennt sicher jeder von Euch, dass man im Laufe der Zeit lernt die verschiedenen Medien und ihre Ausrichtung/Positionierung einzuschätzen. Zum anderen aber auch weil man zwar auf PCs/Laptops wenn man mit dem Mauszeiger über maskierte Links geht sofort sieht welche Quelle es ist, aber bei Smartphones und Tablets eben nicht. Sprich dort muss ich wenn im Beitrag mit maskierten Links gearbeitet und die Quelle nicht erwähnt wird den Link zwangsläufig aufrufen um zu sehen um was für eine Quelle es sich handelt. Und ich bin ehrlich, dass will ich weder für mich noch für andere. Den es gibt durchaus Quellen die ich als nicht zuverlässig/rechts/verschwörungstheoretisch/etc. einschätze und die will ich gar nicht erst aufrufen. Ich persönlich gehe da sogar so weit das ich Leute die öfters Beiträgen mit solchen Quellen einstellen auf die Ignoreliste setze, weil es mich einfach nur nervt. Deshalb meine Bitte, schreibt Eure Quellen dazu.

Tags: #de #gedanken #diaspora #quellen #information #bitte #smartphone #tablet #ravenbird #2020-05-11
 

News | Tagesschau: Expertenberatung - Bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr?


Bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr sind seit langem umstritten, heute startet das Verteidigungsministerum eine Anhörung zu dem Thema. Ministerin Kramp-Karrenbauer hatte sich im Dezember in Afghanistan dafür ausgesprochen.

Das Verteidigungsministerium stößt heute eine im Koalitionsvertrag vereinbarte Debatte über die umstrittene Bewaffnung von Drohnen der Bundeswehr an. Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Tauber hat Experten, Vertreter der Zivilgesellschaft und Mitglieder aller Bundestagsfraktionen zu einer Diskussion geladen. Dabei geht es um ethische und rechtliche Dimensionen bewaffneter Drohnen. Generalinspekteur Eberhard Zorn, der ranghöchste Soldat der Bundeswehr, soll eine militärische Betrachtung liefern...

Gedanken: Einmal wieder dieses unsägliche Thema. Bewaffnete Drohnen lassen sich fast nur für eines einsetzen, für Offensive Schläge. Wie präzise das ist sieht man dann doch sehr schön beim US amerikanischen 'War on Terror' und dem damit verbundenen 'Drohnenkrieg' bei denen ganze Familien etc. als Kollateralschaden abgetan werden. So weit zum Thema 'Präzisionswaffen'. Mir fällt dabei kleine Lied ein. Dabei gäbe es durchaus sinnvolle Einsatzgebiete für Drohnen, die dann aber nicht bewaffnet sein müssen. Z. B. über den Mittelmeer um dort Flüchtlinge die in Seenot geraten sind schnell zu finden und ihnen nach Europa zu helfen.

Tags: #de #news #deutschland #bundeswehr #drohnen #bewaffnete #drohnen #kramp-karrenbauer #staat #system #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
 

News | Tagesschau: Corona in den Regionen - Obergrenze mehrfach überschritten


Vier Landkreise und eine Stadt haben die Obergrenze von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten, ab welcher sie die "Notbremse" bei Lockerungen ziehen sollen. Zahlreiche andere Kreise sind hingegen "Corona-frei".

Ein weiterer Landkreis sowie eine kreisfreie Stadt haben die von Bund und Ländern festgelegte Obergrenze für Corona-Neuinfektionen überschritten: Im südthüringischen Kreis Sonneberg lag der Wert am Sonntagvormittag bei 66,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, in der bayerischen Stadt Rosenheim bei 50,5...

Gedanken: Leider war die Entwicklung abzusehen und es bleibt nur zu hoffen das daraus harte Konsequenzen gezogen werden. Zumal man ja aus Fachkreisen hört das die Zahl von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an sich schon viel zu hoch ist und lokal/regional das Gesundheitssystem zum kollidieren bringen könnte. Von dort hört man das wohl 25 bis 28 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche ein besserer Wert wäre. Dumm nur das dann recht schnell in so manchen Gebiet die Wirtschaft etc. wieder massiv heruntergefahren werden müsste.

Tags: #de #news #deutschland #corona #corona-krise #r-wert #reproduktionswert #regionen #obergrenze #neuinfektionen #gedanken #tagesschau #2020-05-10 #ravenbird #2020-05-11
 

News | Tagesschau: Amnesty zu Syrien - Fassbomben auf Schulen


Ein Bericht von Amnesty International belastet Machthaber al-Assad und russische Streitkräfte schwer. Sie sollen gezielt Schulen und Krankenhäuser angegriffen haben. Dabei kam wohl auch Streumunition zum Einsatz.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat gezielte Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser in Syrien angeprangert. Syrische und russische Streitkräfte hätten allein in den ersten Wochen dieses Jahres 18 solcher Angriffe in Nordwestsyrien begangen, teilte die Organisation bei der Vorstellung eines neuen Berichts über Attacken auf zivile Ziele in dem Land mit. Dabei sei auch Streumunition eingesetzt worden...

Gedanken: Auch in Zeiten der Corona-Krise ist es wichtig seine Augen nicht vor anderen Entwicklungen in der Welt zu verschließen und nur noch singulär auf die Corona-Thematik zu blicken. Den spätestens wenn die Corona-Krise vorrüber ist, wird das ganze Elend der Welt wieder so präsent wie vor der Krise sein. Und keinem Menschen der diskriminiert, unterdrückt, gefoltert oder getötet wird, geht es wegen der aktuellen Krise besser. Und auch die Problematk des Mensch gemachten Klimawandels wird nicht kleiner.

Tags: #de #news #syrien #russland #assad #fassbomben #schulen #krankenhäuser #krieg #mensch #tod #leid #amnesty #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
 

Gedanken | Ja ja das Wetter


Heute regnet es ordentlich haben sie gemeint. Und heute kühlt es ein gutes Stück weit ab bevor morgen die Temperatur morgen ziemlich abstürzt haben sie gemeint. Und was soll ich sagen? Es ist nur teilweise bewölkt, es ist heiß und es ist ziemlich schwül! Irgendwie verliere ich meinen Glauben an die Meteorologie und die Wettervorhersage immer mehr. Zumal ich oft das Gefühl habe das dabei die topografischen Besonderheiten der Region und ihre Auswirkungen nicht in die Vorhersagen einfließen. ^^

Tags: #de #gedanken #wetter #wettervorhersage #meteorologie #topografie #ravenbird #2020-05-10
 

Frage | Deepl.com tot?


Mein Zusammen, kann es sein das es jetzt Deepl.com erwischt hat? Laut dieser Checkseite ist die Deepl Seite komplett weg. Ich hoffe mal das da nicht Corona zugeschlagen hat, den Deepl hat eine sehr gute Technik die sie Privatleuten kostenlos zur Verfügung stellen. Sollten sie ein Opfer der Corona-Krise werden, dann steht zu befürchten das die Technologie im Fundus von Google oder anderen Schwergewichten des Internets verschwindet.

Tags: #de #frage #deepl #down #gedanken #ravenbird #2020-05-09
 

Gedanken | Warum setzt die Polizei Drohnen eigentlich nicht mal für was sinnvolles ein?


Also zum Beispiel um Falschparker zu erfassen und zur Rechenschaft zu ziehen. Den dafür wären Drohnen wohl ideal geeignet. Auf jeden Fall besser als damit Menschen zu überwachen und die Privatssphäre immer weiter zu zerstören.

Nur mal so als Gedanke...

Tags: #de #gedanken #drohnen #polizei #überwachung #ravenbird #2020-05-07
 

Gedanken | Der Mund- und Nasenschutz ist gelebte Solidarität mit anderen Menschen. Er bringt einen zwar wenn man trägt selbst wenig, aber er schützt zusammen mit dem entsprechenden Abstand andere davor das ich ihnen für den Fall das ich mich infiziert habe die Infektion weiter gebe. Die Frage ist warum das so viele nicht kapieren.


Tags: #de #gedanken #mund-und-nasenschutz #maske #corona #corona-pandemie #solidarität #mensch #ravenbird #2020-04-28
 

Gedanken | Schulen, dezentrale Schulen, Homeschooling


Ich hatte es in einer Beitragsdiskussion mit @Niemand über das Thema Homeschooling und möchte das in einen eigenen Beitrag etwas ausbreiten.

Persönlich halte ich sehr viel von der Digitalisierung. Wären wir dabei weiter, dann hätten wir jetzt in der Coronakrise wesentlich bessere Karten. Allerdings bedeutet das nicht das ich das klassische Homeschooling durch Eltern oder Bekannte favorisiere. Was für mich gegen klassisches Homeschooling spricht sind verschiedene Faktoren. Zum einen der fehlende Soziale Kontakt, wozu auch das Aufeinandertreffen von verschiedenen Standpunkten und das sich aneinander reiben gehört. Dazu kommt das die Eltern/Bekannten die das Homeschooling machen viel zu viel Einfluss auf die Kinder haben, was besonders in Sachen eigene Meinungsbildung und Persönlichkeitsentwicklung fatal sein kann. Dazu kommt natürlich wieder der Finanzielle Aspekt. Homeschooling kann sich nur leisten wer die Zeit und das nötige Geld hat. Das ist wiederum vor allen jenen die entsprechend finanziell ausgestattet sind vorbehalten. Und ja es gibt beim Homeschooling auch keine soziale Durchmischung, was ich ebenfalls wieder als sehr problematisch empfinde.

Persönlich würde ich eine Mischung aus digitalen Homeschooling, Dezentraler Schule und zentraler Schule bevorzugen. Das bedeutet das ein Teil daheim gemacht wird, ein Teil in Schulungsräumen die in den jeweiligen Wohngebieten liegen und ein Teil in zentralen Schulen. Das bedeutet aber auch das wir eine fortschrittliche Digialisierung der Bildung benötigen. Und die setzt unter anderen Voraus das wir für alle die gleichen Voraussetzungen schaffen.

In meinen Augen bedeutet die Schaffung der gleichen Voraussetzungen das man jeden Schüler für seine Schulzeit die nötige Hardware und Anbindung kostenlos stellt. Dabei ist auf Nachhaltigkeit zu achten. Sprich Rugged Tablets mit abnehmbarer harter Tastatur, matten Bildschirm und Stifteingabe, gerne auch noch ein zusätzliches Numpad das man in Mathe und naturwissenschaftlichen Fächern gut brauchen kann. Alles einfach zu warten und zu reparieren. Jedes Tablet hat LTE für den Fall das die Kinder daheim keinen entsprechenden Internetzugang haben. Die Software ist Freie Software und auf Sicherheit getrimmt sein. Die Tablets sind reine mobile Frontends. Die Rechenleistung steht in zentralen (von mir aus auch gerne per Bundesland) professionell betreuten Rechenzentren. Alles was für den Schulalltag benötigt wird, wird auf diesen digitalen Weg zur Verfügung gestellt.

Mit einer solchen Ausstattung könnte eine Mischung aus modernen Homeschooling, dezentraler Schule und zentraler Schule durchaus viel Sinn machen und wäre darüber hinaus wesentlich unanfälliger gegenüber Krisen wie der gegenwärtigen Coronapandemie.

Tags: #de #gedanken #schule #homeschooling #digitalisierung #dezentrale-schulen #diskussion #ravenbird #2020-04-28
 
@Brad Koehn ☑️: Hi Brad, you're building a new Diaspora-like platform, but it's not supposed to have the weaknesses of Diaspora. We had it for example about the topic ActivityPub and groups. What about the 'reshare' and 'Ignore' topic? Do you want to do the same with Likes as with Diaspora and do you plan to make the posts editable?

Personally, I would think about replacing the passing on by an upvoting similar to reddit. This way a post is only once in the stream of the user and important things remain visible. Possibly you could also work with two streams. One for the normal time course and one for the upvotes.With the Likes I always find it a bit stupid that I can only 'Liken' something. In my eyes the approach is better that you can assign a post to a smilie from a list. But the smilies have to be unique. It would also be worth considering whether this should not only work with posts but also with comments. Personally I like editing posts, but it is obviously complex, especially when it comes to editing.

Just as a little food for thought.

Tags: #de #diaspora-alternative #federation #plattform #thoughs #gedanken #brad-koehn #ravenbird #2020-04-28
 

Gedanken | Verantwortungsbewusstsein, Rücksichtnahme und Solidarität der Leute


Wir hören ja immer wieder was von wegen Abstand halten das so gut funktioniert und inzwischen auch von einer dringenden Empfehlung Gesichtsmasken zu nutzen. Deshalb will ich mal von einen kleinen Erlebnis eben berichten und die ist nicht die Ausnahme sondern nach meiner Erfahrung die Regel.

Ich musste eben einkaufen gehen und war im Penny da der hier am nächsten liegt. Dort waren gut 20 Kunden plus drei Angestellte. Außer mir trug keiner einen Mundschutz, viele der Kunden nutzten trotz der sehr klaren Anweisung am Eingang keinen Einkaufswagen und als ich im Laden war rückten mir zig Mal Leute enger als 1,5 Meter auf die Pelle. Bei anderen Leute untereinander war das natürlich genauso.

So gesehen bin ich dann mal gespannt wie es am Montag weiter geht wenn diverse Läden wieder aufmachen...

Tags: #de #gedanken #corona #coronakrise #menschen #verantwortungsbewusstsein #rücksichtnahme #solidarität #gesellschaft #ravenbird #2020-04-18
 
Bild/Foto

Gedanken | Anhand der Daten ist eine Lockerung der Maßnahmen reiner Leichtsinn


Gerade habe ich mir mal spaßeshalber die Corona-Zahlen der letzten Tage die die Regierung BaWü über ihren Newsletter auf Telegram rausgegeben hat anzuschauen. Irgendwie sind die so gar keine Begründung für eine Lockerung der Maßnahmen. Eher wären sie eine Begründung für eine absolute Maskenpflicht.

Tags: #de #gedanken #deutschland #baden-württemberg #corona #coronakrise #maßnahmen #lockerungen #leichtsinn #kapitalismus #wirtschaft #ravenbird #2020-04-16
 
Bild/Foto

Gedanken | Meine Wetterstation


Wir verkaufen ja bei mir auf der Arbeit auch elektronische Wetterstationen. Diese gehen von ganz einfach, bis recht aufwändig und komplex. Meine Wetterstation ist hingegen dreiteilig und rein mechanisch. Sie besteht aus dem im Bild zu sehenden Dreifachinstrument das Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit anzeigt, einen großen Außenthermometer das ich durchs Wohnzimmerfenster sehen kann und einem Windsack den ich ebenfalls durchs Wohnzimmerfenster sehe. Einfach, nachhaltig und haltbar. Denke das ist auf jeden Fall besser als die elektronischen Wetterstationen.

Tags: #de #gedanken #wetterstation #nachhaltigkeit #ravenbird #2020-04-15
 

Gedanken | Drausen beim Supermond


Heute haben wir ja Supermond. Habe ihn mir mit dem Spektiv angeschaut und sitze jetzt mit nem Glas trockenen Rotwein draußen auf den Balkon, den Mond direkt vor mir. Wunderbar und so elegant. So ohne all den Wahn und die Gektik die unserer Gesellschaft so innewohnt.

Tags: #de #gedanken #mond #supermond #gesellschaft #ruhe #entspannung #wein #ravenbird #2020-04-08
 

Gedanken | Johnson und der Coronavirus


Nun wurde Boris Johnson nachdem er sich aus der heimischen Quarantäne ins Krankenhaus begeben hatte in die Intensivstation verlegt. So sehr er an der Lage in Großbritannien mit schuld ist und so wenig ich mit seinen politischen Handeln und ZIele einverstanden bin, wünsche ich ihn denn noch gute Besserung. (Video)

Tags: #de #gedanken #großbritannien #johnson #boris-johnson #coronavirus #corvid-19 #intensivstation #ravenbird #2020-04-07
 

Radio | DLF: 55 Voices for Democracy


Zwischen 1940 und 1945 hielt der exilierte Schrifsteller Thomas Mann auf Bitten der britischen BBC über 50 Radioansprachen unter dem Titel „Deutsche Hörer!“. Aus einem Radiostudio in L.A. erreichte er so monatlich Tausende Hörer in Deutschland und besetzten Gebieten mit seinem Appell zum Widerstand gegen das NS-Regime. In der Nachfolge dieses bedeutenden Mahners aus dem Exil hat das Thomas Mann House im Oktober 2019 die Reihe „55 Voices for Democracy“ gestartet. Jeden Monat halten renommierte Menschen des intellektuellen Lebens eine Rede über die Demokratie in Thomas Manns Arbeitszimmer in Pacific Palisades, Kalifornien...

Info: Ich bin ja wahrlich kein Freund der Mehrheitsdemokratie oder des Parlamentarismus. Aber interessant ist es trotzdem. Schaut einfach mal rein. :-)

Tags: #de #radio #55-voices-for-democracy #demokratie #thomas-mann #gedanken #bbc #ns-regime #widerstand #dlf #ravenbird #2020-03-30
 

Gedanken | Erinnerung angesichts des aktuellen Klopapierwahns


Angesichts des allgemeinen Klopapierwahns musste ich eben denken...

Tags: #de #gedanken #corona #coronakrise #klopapier #wgt #dixiklo #erinnerung #ravenbird #2020-03-28
 

Gedanken | Schön mal wieder Zeit zu haben



In diesem Fall für eine gemütliche Rasur mit dem Rasiermesser in Begleitung von saftig lauten Stoner Rock und nen gut eingeschengten französischen Cognac. :-)

Tags: #de #gedanken #corona #pandenie #zeit #rasur #rasiermesser #cognac #stoner-rock #ravenbird #2020-03-22
 

Gefühle und Gedanken in Zeiten der Pandemie


Eine gute Freundin hat sich Gedanken gemacht, wie sie die Corona-Pandemie und die Zeit danach sieht. Mit ihrer freundlichen Zustimmung darf ich ihre Gedanken und Gefühle veröffentlichen. Vielen Dank dafür.

"Ich weiß gar nicht, wie man Menschen anspricht die man nicht kennt, die einem aber trotzdem nicht egal
sind.
Seit vielen Jahren beobachte ich, daß es so wenig miteinander gibt und bei so vielen - oder auch sehr vielen
Menschen nur die eigenen Interessen im Focus stehen, das sich in so großen Maße nur auf den materiellem Wohlstand beschränkt.
Auch ich bleibe - schon seit mehreren Tagen - zu Hause und habe viel Zeit mir Gedanken über diese Krise zu machen
und wie wird es danach sein. Da überlege ich auch, ob Diamanthalsbände für den Hund oder Reisen nach Neukaledonien
das Maß aller Dinge ist. Wie sehr würde ich mir wünschen, daß es wichtiger wird, beim Nachbarn zu fragen, ob man
etwas für ihn tun kann. Das daß Miteinander und das Wohl des anderen in der ersten Reihe seinen Platz findet.
Mein Herz ist diesbezüglich voll von Wünschen für die Zukunft. Laßt uns versuchen uns anders aufzustellen und den
Blick darauf zu richten, daß wir nicht alleine auf dieser Erde sind und das wirklich wichtige - das Miteinander - uns das
Gefühl gibt, nicht alleine zu sein.
In Zeiten der Pandemie, darf es für uns kein Opfer bedeuten, zuHause zu bleiben, um uns und andere zu schützen und nicht zu gefährden. Diese Einschränkungen müssen jetzt sein, damit wir die Pandemie überstehen und überleben.
In dieser Zeit umzudenken und andere Werte für uns festzulegen wäre toll, dann werden wir in Zukunft gemeinsam so viel stärker sein.
Meine Hochachtung gilt den Menschen, die jetzt an der Pandemie "Front"
stehen und zu unser Aller Wohl -ALLES GEBEN, ALLES ERTRAGEN, ALLES RISKIEREN, ALLES ERMÖGLICHEN UND NICHT AUFGEBEN -

Ich wünsche uns Allen, daß wir gut aus dieser Krise herauskommen und wir begreifen, das nicht nur Gut und Geld wichtig sind, sondern auch, - daß es noch so viel mehr gibt -."

#gerhardsgedankenbuch #corona #pandemie #gedanken #gefühle #optimismus #menschen #miteinander #herz #erde #opfer #einschränkungen #werte #zukunft #hochachtung #krise #gut #geld
 

Gedanken | Jetzt sitze ich also zwangsweise daheim

Gestern wurde der Publikumsverkehr bei uns im Laden (Elektroeinzelhandel) gesperrt und ab Heute haben wir den totalen Shutdown. Das bedeutet für mich das Kurzarbeit beantragt ist und erst einmal die Überstunden und der Urlaub verwertet werden. :-(

Ich werde das Beste daraus machen, habe bei dem wunderschönen sonnigen Wetter heute Morgen schon einen größeren Spaziergang gemacht und kümmere mich jetzt gleich um den Abwasch. Ist ein äußerst ungewohntes Gefühl, aber ich nehme es mit Gelassenheit und finde mich langsam in den Gedanken hinein die nächsten Wochen oder Monate wohl nicht auf der Arbeit zu sein sondern Zeit für Dinge die ich gerne allein mache zu haben. :-)

Tags: #de #gedanken #coronakrise #freizeit #shutdown #arbeit #take-it-easy #ravenbird #2020-03-19
 

Gedanken | Reformismus ist Mist!

Gerade eben habe ich auf tagesschau.de diesen Artikel gelesen das es der Bundestag immer noch nicht geschafft hat sich zu reformieren, um zu verhindern das der nach den nächsten Bundestagswahlen nicht nur randvoll ist, sondern aus allen Nähten platzt. Leider ist das nicht nur ein Problem das den Bundestag an sich betrifft, sondern es ist für den Reformismus symptomatisch. Reformismus an sich beschreibt den Ansatz das eine Partei versucht das bestehende System eines Landes Schritt für Schritt und ohne revolutionäre Aktion tiefgreifend zu verändern. Das Paradebeispiel dafür ist die SPD, aber auch die Linke geht inzwischen in eine reformistische Richtung. Wohin der Reformismus in der Realität führt, können wir wenn wir in die Welt schauen jedoch genau sehen, er führt letztendlich zu nichts! Sicher er hat einiges gutes Erreicht, aber um welchen Preis? Letztendlich hat auch der Reformismus bzw. die reformistisch ausgelegten Parteien dazu beigetragen das der Kapitalismus sich in die letzten Ecken unserer Lebenswirklichkeit ausbreiten konnte, dass er seine Verwertungslogik auf alle Ecken und Enden ausweiten konnte. Letztlich hat sich der Reformismus als untauglich erwiesen wirklich tiefgreifende positive Veränderungen zu bringen.

Doch was ist die Alternative zum Reformismus? Laut politischer Theorie bleibt da die Revolution bei der man jedoch genauso wenig wie beim Reformismus abschätzen kann was dabei heraus kommt. Vielleicht wäre eine Art gezielte politische Evolution in der alle daran arbeiten das sich die Gesellschaft sowie das System verändern ein besserer Ansatz. Doch das würde voraussetzen das die Menschen aus ihren nationalkapitalistischen Traum aufwachen, alles kritisch hinterfragen, auch sich und ihr Handeln selbst. Das sie miteinander reden und sich austauschen, wieder eine gute Streit- und Debattenkultur entwickeln und auch bereit sind das bestehende System grundlegend zu verändern bzw. zu ersetzen. Das sie bereit sind sich mit Politik zu beschäftigen, selbst zusammen mit anderen Lösungen für Probleme zu finden und Verantwortung zu tragen. Sprich es wäre ein Ansatz der Alle bzw. nahezu Alle mitnehmen müsste um langfristig erfolgreich zu sein.

Tags: #gedanken #reformismus #revolution #evolution #versagen #bundestag #staat #kapitalimus #system #ravenbird #2020-03-15
 

Gedanken | Symbole schützen und Repressionen erweitern um Fehler zu verdecken?

Content warning: Gerade hat mein Newsreader folgenden Artikel bei Telepolis angespielt. Ich habe ihn zum Frühstück gelesen und dachte ich muss gleich wieder kotzen. Da wird unter dem Vorwand die EU-Flagge zu schützen an Verboten, Strafen und Repressionen gearbeitet. Und d

 

Gedanken | Eine Tasse Tee

Content warning: Ich saß gerade gemütlich mit einer Tasse Tee bei gedämpfter Beleuchtung auf meinen Sofa. Es gab keine Störungen durch Computer, Smartphone und Co. Nur mich, das Sofa und die Tasse Tee. Ich atmete den Dampf des heißen Tees ein, lauschte den starken Regen d

 

Gedanken | Die Sache mit dem 'Wasserverbrauch'

Content warning: Vorhin hatte ich wieder mal eine kleine Diskussion zum Thema Wasserverbrauch. Und dabei musste ich einmal mehr klarstellen das wir Wasser nicht verbrauchen sondern gebrauchen bzw. benutzen. Und das es darauf ankommt wie viel Energie/Ressourcen wir für die

 

Gedanken | Die Sache mit dem User Interface

@Michael Vogel wir hatten es ja schon ein paar Mal zum Thema User Interface von Friendica und im Vergleich dazu von Diaspora, ich möchte hier mal versuchen einen Austausch dazu anzustoßen.

Zuerst mal wie es aussieht. Als erstes ein Screenshot der aktuellen stable Version von Friendica:



Und als nächstes ein Screenshot von Diaspora. Nerdpol läuft zwar nicht auf stable, aber in der Oberfläche hat sich dort nichts getan, womit es trotzdem als Beispiel herhalten kann:



Ich persönlich bin ja immer noch der Meinung das Diaspora das wesentlich angenehmere und intuitivere User Interface hat, aber habe eben auch die Funktionalität von Friendica sehr schätzen gelernt. In meinen Augen stellt sich die Frage wie man beides zusammenbringen kann.

Tags: #de #gedanken #friendica #diaspora #user-interface #ui #meinung #ravenbird #2020-02-21
 

Gedanken | Irres Wetter

Die letzten Tage waren stark bewölkt und regnerisch, dann gab es vorhin einen längeren Schauer mit Starkregen, Graupen und Gewitter und jetzt ist die Wolkendecke aufgerissen und die Sonne scheint... man könnte fast denken das wir April haben.

Tags: #de #gedanken #wetter #bewölkung #regen #graupen #gewitter #schauer #sonnenschein #april #ravenbird #2020-02-19
 

Gedanken | 30-80-130



Diese Schilder hängen in einen Ort nicht weit von hier überall an der Hauptstraße. Finde ich gut und beachte das auch, sprich fahre 30 im Ort. Nur das finden wiederum viele die hinter mir sind gar nicht so lustig. Und das obwohl eine 30-80-130 Regelung in Sachen Sicherheit und Umweltschutz äußerst positiv wären.

Tags: #de #gedanken #30-80-130 #auto #verkehr #höchstgeschwindigkeit #ravenbird #2020-02-07
 

Gedanken | Gift des Nationalismus

Eben habe ich auf dem Tagesschau Liveblog zu Thüringen folgendes gelesen:



Ich frage mich ob Steinmeier uns verarschen will! Wir kämpfen schon seit so langer Zeit gegen Nationalismus, Faschismus, Rassismus, Antisemitismus, Völkisches Geschrupp etc. und werden dabei vom Staat und seinen Institutionen nicht nur allein gelassen sondern sondern aktiv behindert und mit Repressionen überzogen. Und dann so was!

Tags: #de #gedanken #steinmeier #rede #nationalismus #faschismus #völkisches #rassismus #antisemitismus #rechts #tagesschau #ravenbird #2020-02-06
 

Gedanken | Männer und Kleingeld das passt nicht zusammen

Für meine Wurstfinger bräuchte ich Münzen im Format der früheren 5 Mark Stücke! Alles kleinere ist ne Fummelei im Geldbeutel!

Tags: #de #gedanken #kleingeld #männer #zu-klein #just4fun #ravenbird #2020-02-06
 

Gedanken | In Thüringen, da zeigt die FDP wes Geistes Kind sie ist!

Na das Kapital und seine Büttel konnten schon immer gut mit Rechts. Das hat uns die Geschichte ja bereits gelehrt.

Tags: #de #gedanken #thüringen #ministerpräsident #fdp #cdu #afd #kemmerich #ravenbird #2020-02-05
 

Gedanken | Too much imput

Ich b in begeistert das ich mich mit Friendica mit so vielen Leuten auf anderen Plattformen verknüpfen kann. Jedoch hat das auch eine gewaltige Schattenseite. Bei gerade einmal 230 Kontakten (früher waren das bei Diaspora teilweise weit über 1000) werde ich mit Beiträgen geradezu erschlagen. Wenn man aller 30 Minuten ca. 30 bis 40 Benachrichtigungen über neue Beiträge, Kommentare etc. bekommt, dann ist das recht heftig, zumal wenn man im Normalfall an einem Arbeitstag fast nicht dazu kommt da etwas anzuschauen. Dazu kommt das das mit den Benachrichtigungen hier ein wenig hm unübersichtlich ist. Naja vielleicht finde ich auch dafür noch eine Lösung.

Tags: #de #gedanken #too-much-imput #überflutung #ravenbird #2020-02-05
 

Gedanken | Schon krass was die Landesregierung über ihren neuen Mastodon-Account einstellt

Vor kurzem bin ich auf den neuen Mastodon-Account der Landesregierung BaWü aufmerksam geworden und habe ihn mal 'verfolgt' um zu sehen ob da was interessantes kommt oder ob der in Kürze wieder einschläft. Und eben kam dieser Beitrag mit schon ziemlich krassen Video.

Was meint Ihr dazu?

Tags: #de #gedanken #frage #regierung-bawü #mastodon #video #beitrag #ravenbird #2020-02-04
 
#Achtsamkeit und #Worte
(Tippfehler bereinigt...😉 )

Ich möchte mal einen #Tip geben, den ich mir auch selbst mehr ins #Bewusstsein bringen möchte.
Ich entlasse diese #Gedanken mal aus dem #Brainstrom ins Netz.

Wer kennt diese Sätze nicht? Wer hat das nicht schon mal gehört oder sogar selbst gesagt?
  • das kann man nicht denken
  • das versteht man nicht
  • das kann keiner verstehen
  • das kann man nicht wissen
  • ist mir zu kompliziert
  • das will ich nicht wissen
  • das lerne ich nie
  • das kann ich nicht
  • alle Menschen sind dumm
Es ist kontraproduktiv, sich selbst und anderen wiederholt ein zu reden, Menschen würden ihr Gehirn nicht nutzen. Nicht nur dass das, im Bezug auf sich selbst, zur selbsterfüllenden Prophezeiung werden könnte, es wird auch gern als Ausrede genutzt, um sich nicht anstrengen oder verändern zu müssen.

Keiner sollte sich selbst rhetorisch dümmer oder unbedeutender in seinen Aussagen machen. Das ist nicht hilfreich. Denn die alte Redensart: “Sprache formt unseren Geist”, ist mittlerweile auch eine akzeptierte wissenschaftliche These, für die es viele starke Indizien gibt. Denn Sprache muss gedacht werden. Das was wir Denken, ist Ausdruck unserer geistigen Haltung. So wird ein Teufelskreis daraus, negativ zu reden, negatives zu lesen, negatives zu hören, negatives zu wiederholen, negativ zu denken.

Wer häufig solche Sätze nutzt, hat vermutlich auch des öfteren mit #Depressionen zu tun, #Ratlosigkeit, #Niedergeschlagenheit, #Hoffnungslosigkeit oder fühlt sich vielleicht auch vielen Situationen gegenüber hilflos ausgesetzt.

Solche Sätze hört man bei keinem weisen Menschen, bei keinem geistigen Gelehrten, keinem Yogi, keinem Mönch, nicht den spirituellen oder sonst wie klugen Menschen. Könnt ihr mal selbst drauf achten. Diese negativen Sichtweisen und unbedachten Äußerungen sind zudem verletzend und abwertend, gegenüber sich selbst.

Eine Lösungsmöglichkeit um dieses „destruktive“ Verhaltensmuster zu durchbrechen ist,
zu beginnen stattdessen zu sagen:

aus - “das kann man nicht denken” wird → das kann ich mir noch nicht vorstellen
aus - “das versteht man nicht” wird → das verstehe ich noch nicht
aus - “das kann keiner verstehen” , wird → da fehlen noch Informationen
“das will ich nicht wissen”, wird zu → das muss ich jetzt noch nicht wissen
“ist mir zu kompliziert”, wird zu → das ist mir jetzt noch zu kompliziert
“das lerne ich nie”, wird → das lerne ich noch irgendwann
und aus dem “das kann ich eh nicht”, wird ein → wenn ich das können will, kann ich das irgendwann noch lernen

Und wenn ich etwas lernen will, dann klappt das auch.
Vielleicht nicht sofort aber spätestens in 246 Jahren oder auch eher wenn ich das will.
Wenn ich es nicht erlerne, dann war es mir noch nicht so wichtig oder der Leidensdruck noch nicht groß genug.

Das mag sich naiv oder albern anhören, ist aber ein wirklich guter Trick aus der Verhaltenstherapie. Versucht es mal selbst, positiv zu denken und mit den Worten “noch” oder “irgendwann” euch selbst eine Brücke in eine lebenswertere, positive, Zukunft zu bauen.
Für mich funktioniert das sehr gut.
Noch besser funktioniert es, wenn ihr es von anderen gesagt bekommt und euch andere Menschen ermutigen. Umgekehrt bedeutet es, wenn euch die Menschen zu blöd vorkommen, sprecht ihnen Mut zu etwas neues zu lernen ;)
Seid für andere Inspiration und positiver Influenzer. Ermutigt ihr andere, seid ihr Teil des Erfolges.

Sich selbst und andere, häufiger als die wertvollen, liebenswerten Individuen wahr zuhnehmen die sie sind, ist ein lösungsorientiertes Verhalten für viele, sich ewig wiederholende, soziale Probleme.

Als Gegenbeispiel: Es bringt überhaupt nichts, immer wieder über Trump zu lästern. Damit verschwendet ihr eure Zeit und die eurer Zuhörer, weil dabei kein neues Wissen zustande kommt.

Der 5% oder 10% Mythos …


Glücklicherweise werden keine 100% unseres Gehirns gleichzeitig benutzt. Das ergäbe überhaupt keinen Nutzen.
Wer möchte denn schon ernsthaft, gleichzeitig an Sex, Tod, Pippi, Nasenschleim, Mutter, Opa, Krieg, Hungersnot, Schokolade, Pilze, Fußball, Schach, Wolfgang Petri, Musik, Angela Merkel, Politik und Franz Kafka, Weihnachten, Werbung und Termine und allem anderen denken? Wozu zur Hölle? Alles gleichzeitig zu denken ergäbe keinen vernünftigen Gedanken.

Meines Wisssens funktioniert unser Gehirn, zum Glück, so nicht. Auch der esoterische Mythos von den “richtigen” Schwingen ist unhaltbar. Denn in der Neurowissenschaft konnte sichtbar gemacht werden, dass wenn alles gleich schwingt in unserer Birne, wir das Bewusstsein verlieren.
Es gibt also nicht die eine eingige richtige Schwingung. Jedes Muster hat, zu seiner Zeit, seine Berechtigung.

Im MRT sehen wir nur die Bereiche im #Gehirn aufblitzen, die für die jeweilige Aufgabe benötigt und involviert sind. Es entsteht ein Fokus zu den In und Outputs und den Neuronen die damit verknüpft sind. Und das ist gut so.

Unsere Datenleitung zwischen Hirn und Körper ist zwar augenscheinlich nicht so Bandbreitenstark, im Vergleich zum aufgeblähten Protokolls eines Datenstroms im Internet, jedoch um viele 10er Potenzen effizienter. Innerhalb unseres Kopfes, sind wir Menschen, nach bisherigem Wissen, unübertroffen leistungsfähig.

Und wo wir grad schon bei klugen Menschen und Achtsamkeit waren:

(Richtig gute Sendung …)
 

Gedanken | Die Mär vom freien sich selbst regulierenden Markt

Gerade habe ich diesen Artikel gelesen, in welchen es um die Situation der Landwirte geht und dort vor allen um die der kleineren und wohl auch mittleren. Darin liest man dann auch ansatzweise mit welchen Methoden der Handel die Bauern zu seinen Gunsten kontrolliert und das er sich eine Einmischung durch die Politik verbittet.

So weit zum Thema Freier Markt und Selbstregulation. Dieser Freie Markt und die darauf basierende Selbstregulierung die uns neoliberale Radikale seit Jahrzehnten immer mehr überstülpen kann unter den gegebenen Umständen jedoch gar nicht funktionieren. Er könnte nur dann funktionieren wenn es sich um einen Markt der Gleichwertigen handelt, also in welchen alle auf dem selben Niveau sind und keine Abhängigkeiten bestehen. Außerdem müsste absolute Transparenz bestehen, so das alle Marktteilnehmer die Situation richtig einschätzen könnten. Genau das ist jedoch weder im Verhältnis der Landwirte zum Handel noch beim Verhältnis der Wirtschaft- und des Handels auf der einen und des Konsumenten auf der anderen Seite. Und mit einem Wirtschaftssystem wie dem Kapitalismus der einzig auf die Maximierung des Gewinns ausgerichtet ist, kann das nur ins Desaster führen. Aktuell sehen wir das bei den Landwirten sehr schön.

In einen staatlichen Rahmen ist der Staat die Ordnungsmacht, sprich er muss die Regeln machen die ein gutes Zusammenleben aller ermöglicht, da es sonst auf kurz oder lang aus dem Ruder läuft. Und im oben genannten Fall, aber auch in anderen Bereichen sehen wir ein totales staatliches Versagen.
Info: Persönlich denke ich das der Staat genauso wie der Kapitalismus und der darauf basierende Neoliberalismus beseitigt werden müssen. Das wir einen emanzipatorischen dezentralen Ansatz brauchen in welchen die Menschen auf konsensbasis selbst Entscheidungen treffen und Verantwortung für die folgen ihrer Entscheidungen tragen. In dem es gegenseitige Solidarität gibt die den Einzelnen stützt und in dem die Produktion auf den Bedarf und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen ausgerichtet ist.

Tags: #de #gedanken #freier-markt #kapitalismus #neoliberalismus #gier #handel #einzelhandel #landwirte #meinung #selbstregulation #staat #system #tagesschau #ravenbird #2020-02-03
 

Gedanken | Regen, Blitz und Donner

Wir haben gerade das erste richtige Gewitter dieses Jahres, mit allen was dazu gehört. Es regnet stark und das Gewitter zieht über uns hinweg. Früher gab es um die Jahreszeit eher 'leise rieselt der Schnee'.

Tags: #de #gedanken #wetter #gewitter #regen #bltze #donner #ravenbird #2020-02-01
 

Gedanken | Warum nur?

Ich habe mir heute beim Rewe eine Bowl mit Reis, Gemüse, Algensalat, Obst und Sesamsoße gekauf. Dabei muss ich positiv hervorheben das das Ganze in einer Pappschale war. Negativ war das der Deckel aus Kunststoff war und das die Soße in einem Plastikschälchen waren. Ich frage mich natürlich warum ich das Ganze nicht in einer selbst mitgebrachten Schale haben kann und wenn das nicht geht warum man nicht auch den Deckel aus Pappe machen kann und evtl. die Soße in einen Beutel aus Wachspapier oder Wachsstoff unterbringen kann. Warum nur?

Tags: #de #gedanken #essen #rewe #verpackung #pappe #kunststoff #ravenbird #2020-01-31
 
Later posts Earlier posts