social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Feminismus

In dem Podcast-Projekt „CHOICE“ geht es um Schwangerschaftsabbrüche weltweit. Dahinter steckt das Künstlerinnenkollektiv „werkgruppe2“.
Siehe hier auf der empfehlenswerten Plattform deinekorrespondentin.de
#gender #feminismus
Wahl oder Nicht-Wahl
Schwangerschaftsabbrüche weltweit
 
In dem Podcast-Projekt „CHOICE" geht es um Schwangerschaftsabbrüche weltweit. Dahinter steckt das Künstlerinnenkollektiv „werkgruppe2"
#gender #feminismus
Wahl oder Nicht-Wahl
Schwangerschaftsabbrüche weltweit
 

Susanna Leonard: Madame Curie und die Kraft zu träumen


#Bücherhamstern

* Ullstein Verlag, 2020, ISBN 978-3-548-06386-7
* Leseprobe als PDF

Beschreibung auf der Verlagsseite:
„Träume dir dein Leben schön, und mach aus diesen Träumen eine Realität.“ Marie Curie

Paris, 1891. Schon als Kind träumte Marie davon, eines Tages der Enge ihrer von Russland besetzten polnischen Heimat zu entfliehen. Nun, 20 Jahre später, erfüllt sich dieser Traum: Marie darf an der Sorbonne studieren. Dafür musste sie hart kämpfen, denn eine Frau ist in der Welt der Wissenschaft nicht gern gesehen. Doch Marie weiß, was sie will. Trotz aller Anfeindungen stürzt sie sich in die Forschung – und ins Leben. Als sie dem charmanten Physiker Pierre Curie begegnet, ist ihr Glück perfekt. Pierre wird ihre große Liebe, eine Liebe, die ihresgleichen sucht. Mit Pierre erzielt sie bahnbrechende Erfolge. Doch der Preis dafür ist hoch, und Marie ahnt nicht, welche tragischen Schicksalsschläge das Leben noch für sie bereithält.

Forscherin, Rebellin, Liebende – die Geschichte einer einzigartigen Frau, die die Welt verändern sollte
Themen: #Biographie #Biografie #MarieCurie #Curie #PierreCurie #Träume #Wissenschaft #Forschung #Erfolg #Frauen #Feminismus #Chemie #Physik #Liebe #Sorbonne

Bei Romanbiographien bin ich eigentlich immer ein bisschen vorsichtig. Zu viele wollen mit einem bekannten Namen nur ihr Buch vermarkten und der Inhalt hat dann wenig mit der historischen Person zu tun, sehr bekannte Details werden ausgelassen oder verdreht, den Personen völlig unpassende Dinge angedichtet... - aber nicht in diesem Buch.

Die Autorin hält sich ziemlich genau an die historischen Vorgaben und echte Personen. Natürlich wird die reale Handlung durch fiktive Elemente ergänzt, Dialoge und Details dazuerfunden, aber ich fand es wirkte alles sehr passend. Das einzige, was ich unpassend fand, ist die Rahmenerzählung, die aber zum Glück im ganzen Buch nur ein paar wenige Seiten einnimmt.
Das Buch beginnt mit der alten Marie Curie, die auf dem Friedhof Bekannten von ihrer Kindheit zu erzählen beginnt. Sie reden dort nur relativ kurz, trotzdem erzählt sie da ihre gesamte(!) Kindheit. Das passt nicht. Gleiches passiert mit anderer Ausgangssituation auch für die späteren Stationen in ihrem Leben. Klar, man braucht irgendeinen Aufhänger um sie erzählen zu lassen, aber diese kurzen Einschübe wirken eher lieblos, stören aber durch ihre Kürze nicht zu sehr.

Curies Geschichte wird sehr chronologisch erzählt, beginnend bei ihrer Kindheit in Polen und folgt ihrem schwierigen Weg nach Frankreich. Die Zeit vor Frankreich nimmt viel Platz ein, zwischenzeitlich hatte ich befürchtet, ihre Forschungsarbeiten bekämen kaum Platz, aber die werden dann doch noch ausführlich beschrieben. Viel Platz bekommt auch ihre Beziehung zu Pierre, die aber, soweit ich das beurteilen kann, durchaus realistisch beschrieben wird, sowie ihr Familienleben. Immer im Vordergrund steht aber ihre Forschung an der Radioaktivität, ihre Erfolge und Schwierigkeiten, Schicksalsschläge, durch Radioaktivität bedingten Probleme, und all die Steine, die ihr in den Weg gelegt wurden und wie sie sich in der frauenfeindlichen Wissenschaftswelt trotzdem behauptet hat.

Schade finde ich, dass ihr spätes Leben fast gar nicht beschrieben wird. Die ausführliche Handlung endet mit Pierres Tod, vor ihrem zweiten Nobelpreis, und lässt damit einen großen Teil ihrer wissenschaftlichen Arbeit und ihres späteren Lebens, besonders während und nach dem ersten Weltkrieg, komplett aus. Auch ihre späteren Erfolge, wie Universitätsgründung und ihr eigener Lehrstuhl in Paris werden nur kurz erwähnt. Wahrscheinlich hätte es das Buch aber auch zu sehr aufgeblasen und der Fokus hier war einfach ein anderer:
Die Jahre bis sie „es geschafft“ hatte, nicht die während sie schließlich anerkannt war.

Insgesamt fand ich das Buch toll! Eine schöne Übersicht über einen großen Teil ihrer Biografie, eine sehr beeindruckende Frau. Es handelt die Fakten ab, ohne langweilig zu werden und man lernt noch einige Details, die man vorher vielleicht noch nicht kannte. :)

Offenbar soll das eine Buchreihe unter dem Titel „Ikonen ihrer Zeit“ werden, zu der dieses Buch der erste Band ist. Ich bin gespannt, über wen die Autorin als nächstes schreiben wird, es wird aber sicherlich wieder eine Frau werden.

#buch #bücher #lesen #bücherdrache
(→ Büchersammelpost)
 
Was mir beim Lesen von #WhyWeMatter aufgefallen ist: ich habe noch kaum Stimmen von #Sexarbeiter*innen gehört.
Mal ein Artikel in der #taz aber das wars....

Gibt es Empfehlungen? ( der #Podcast , den #EmiliaRoig beschreibt klingt interessant, gibts sowas in der Art persauch auf deutsch?)

#feministischerKampftag
#Feminismus
#sexarbeit
#Perspektive
 

Hintergrund | SWR2 Forum: "Frauenversteher" - Können Männer Feminismus?


Gleiche Rechte, eben so viel Einfluss, dieselbe Bezahlung für weibliche wie für männliche Bürger: Das ist nur fair, meinen mehr und mehr Männer und machen sich stark für Gleichstellung und Gleichberechtigung. Steht ihnen das zu? Dürfen Männer für Frauenrechte kämpfen? Marion Theis diskutiert mit Hildegard Kusicka - Landesfrauenrat Baden-Württemberg, Sasha Rosenstein - Präsident des Vereins "Die Feministen", Georg Teichert - Gleichstellungsbeauftragter Universität Leipzig...

Audio: Web | MP3 (44:00)

Tags: #de #Hintergrund #Frauenversteher #Feminismus #Frauen #Männer #SWR2 #Forum #2021-03-08 #Ravenbird #2021-03-21
 
"Gerade durch ihre Pluralität kann die Feministische Ökonomie die Machtstrukturen und Geschlechterungerechtigkeiten in Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen von verschiedenen Seiten beleuchten."
#Feminismus #Ökonomie
https://makronom.de/zukunftsfaehiges-versorgen-oder-vom-privileg-sich-nicht-um-hausarbeit-kuemmern-zu-muessen-38281?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=zukunftsfaehiges-versorgen-oder-vom-privileg-sich-nicht-um-hausarbeit-kuemmern-zu-muessen
Zukunftsfähiges Versorgen – oder vom Privileg, sich nicht um Hausarbeit kümmern zu müssen

Makronom: Feministische Ökonomie: Zukunftsfähiges Versorgen – oder vom Privileg, sich nicht um Hausarbeit kümmern zu müssen (Makronom)

 
Unter den Stichworten care-Ökonomie, Reproduktionsarbeit etc. etc. bringt feministische Ökonomie immer wieder Großteile unseres Wirtschaftslebens in den Blickpunkt, die von der traditionellen Ökonomie grundsätzlich ignoriert werden. Das ist wichtig.
#gender #Feminismus
https://makronom.de/zukunftsfaehiges-versorgen-oder-vom-privileg-sich-nicht-um-hausarbeit-kuemmern-zu-muessen-38281?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=zukunftsfaehiges-versorgen-oder-vom-privileg-sich-nicht-um-hausarbeit-kuemmern-zu-muessen
Zukunftsfähiges Versorgen – oder vom Privileg, sich nicht um Hausarbeit kümmern zu müssen

Makronom: Feministische Ökonomie: Zukunftsfähiges Versorgen – oder vom Privileg, sich nicht um Hausarbeit kümmern zu müssen (Makronom)

 
Die Außenpolitik dieser GroKo macht uns alle mitschuldig an den übelsten Missständen unserer Zeit.
33 Aktivistinnen drohen in Ankara Haftstrafen, weil sie Gewaltschutznormen der Istanbul-Konvention verteidigten. Deutsch-türkische Waffenbrüderschaft hält das aus.
#Türkei #Feminismus
 
Bin jetzt an dem Punkt, an dem sich das generische Maskulinum für mich nur noch falsch und überkommen anfühlt. #Feminismus #Sexismus
 
aus der reihe "inspirierende frauen"

Bild/Foto
Bild
Simone Segouin, mostly known by her codename, Nicole Minet, was only 18-years-old when the Germans invaded. Her first act of rebellion was to steal a bicycle from a German military administration, and to slice the tires of all of the other bikes and motorcycles so they couldn't pursue her. She found a pocket of the Resistance and joined the fight, using the stolen bike to deliver messages between Resistance groups.

She was an extremely fast learner and quickly became an expert at tactics and explosives. She led teams of Resistance fighters to capture German troops, set traps, and sabotage German equipment. As the war dragged on, her deeds escalated to derailing German trains, blocking roads, blowing up bridges and helping to create a German-free path to help the Allied forces retake France from the inside. She was never caught.

Segouin was present at the liberation of Chartres on August 23, 1944, and then the liberation of Paris two days later. She was promoted to lieutenant and awarded several medals, including the Croix de Guerre. After the war, she studied medicine and became a pediatric nurse. She is still going strong, and this October (2021) she will turn 96.
source
#frauen #antifa #feminismus #widerstand #females #women in the #resistance #fightLikeAGirl #pussyGrabsBack #ILoveTheTasteOfTrumpsterTearsInTheMorning #womenInResistance #WeDidItOnceWeWillDoItAgain #fightFascism #originalAntifa

lets remind us in the women, who fought, fight and will fight against #fascism, #patriarchy #antisemitism #racism #trump and #capitalism #weNeedYou!
 
Wird das tatsächlich so geschrieben? Das sieht sehr seltsam aus. #FreeLoujain

RT @zeitonline@twitter.com

Ludschain al-Hathlul hatte sich unter anderem dafür eingesetzt, dass Frauen in Saudi-Arabien Auto fahren dürfen. #Feminismus https://trib.al/BNTlmWP

🐦🔗: https://twitter.com/zeitonline/status/1343555330924572674
 
Hallo ihr Lieben, wir (KritMed) haben vor einer Woche unser Sayit Projekt gelaunched und ich wollte das hier nochmal teilen und gerne anregen dass das Projekt mit Freundinnen/ Bekanten /Arbeitskoleginnen geteilt wird :)

"Sexismus im OP? Rassismus auf Station? Diskriminierendes Verhalten? #sayit!

Wahrscheinlich hast Du es schon selbst erlebt: Ein Spruch der/des Kollegin, ein Kommentar einer/eines Patientin oder die/der Chef*in verhält sich unangemessen. In der Situation fühlst Du dich überfordert und zurück bleibt ein ungutes Gefühl zwischen Empörung, Scham und Ratlosigkeit.

Damit die Möglichkeit besteht solche Situationen sichtbar zu machen, starten wir heute unsere Plattform.
#sayit ist eine Plattform für Diskriminierungserfahrungen. Sie soll Betroffenen sowie Beobachter*innen von Situationen, in denen Menschen Diskriminierung erfahren, eine Stimme geben und Missstände aufzeigen.

Du hast Diskriminierung erlebt oder diskriminierendes Verhalten beobachtet? Dann schick uns anonym deine Zusendung.
Du verstehst nicht ganz, wieso wir das machen? Dann besuch unsere website und lies dir die ersten Zusendungen durch!
https://www.dresden.kritmed.de/sayit/
Folge uns auch bei Instagram: https://www.instagram.com/sayitdresden/

#dresden #kritmed #medizin #sexismus #feminismus
Was ist #sayit?
 
Hallo ihr Lieben, wir (KritMed) haben vor einer Woche unser Sayit Projekt gelaunched und ich wollte das hier nochmal teilen und gerne anregen dass das Projekt mit Freundinnen/ Bekanten /Arbeitskoleginnen geteilt wird :)

"Sexismus im OP? Rassismus auf Station? Diskriminierendes Verhalten? #sayit!

Wahrscheinlich hast Du es schon selbst erlebt: Ein Spruch der/des Kollegin, ein Kommentar einer/eines Patientin oder die/der Chef*in verhält sich unangemessen. In der Situation fühlst Du dich überfordert und zurück bleibt ein ungutes Gefühl zwischen Empörung, Scham und Ratlosigkeit.

Damit die Möglichkeit besteht solche Situationen sichtbar zu machen, starten wir heute unsere Plattform.
#sayit ist eine Plattform für Diskriminierungserfahrungen. Sie soll Betroffenen sowie Beobachter*innen von Situationen, in denen Menschen Diskriminierung erfahren, eine Stimme geben und Missstände aufzeigen.

Du hast Diskriminierung erlebt oder diskriminierendes Verhalten beobachtet? Dann schick uns anonym deine Zusendung.
Du verstehst nicht ganz, wieso wir das machen? Dann besuch unsere website und lies dir die ersten Zusendungen durch!
https://www.dresden.kritmed.de/sayit/
Folge uns auch bei Instagram: https://www.instagram.com/sayitdresden/

#dresden #kritmed #medizin #sexismus #feminismus
Was ist #sayit?
 
Hallo ihr Lieben, wir (KritMed) haben vor einer Woche unser Sayit Projekt gelaunched und ich wollte das hier nochmal teilen und gerne anregen dass das Projekt mit Freundinnen/ Bekanten /Arbeitskoleginnen geteilt wird :)

"Sexismus im OP? Rassismus auf Station? Diskriminierendes Verhalten? #sayit!

Wahrscheinlich hast Du es schon selbst erlebt: Ein Spruch der/des Kollegin, ein Kommentar einer/eines Patientin oder die/der Chef*in verhält sich unangemessen. In der Situation fühlst Du dich überfordert und zurück bleibt ein ungutes Gefühl zwischen Empörung, Scham und Ratlosigkeit.

Damit die Möglichkeit besteht solche Situationen sichtbar zu machen, starten wir heute unsere Plattform.
#sayit ist eine Plattform für Diskriminierungserfahrungen. Sie soll Betroffenen sowie Beobachter*innen von Situationen, in denen Menschen Diskriminierung erfahren, eine Stimme geben und Missstände aufzeigen.

Du hast Diskriminierung erlebt oder diskriminierendes Verhalten beobachtet? Dann schick uns anonym deine Zusendung.
Du verstehst nicht ganz, wieso wir das machen? Dann besuch unsere website und lies dir die ersten Zusendungen durch!
https://www.dresden.kritmed.de/sayit/
Folge uns auch bei Instagram: https://www.instagram.com/sayitdresden/

#dresden #kritmed #medizin #sexismus #feminismus
Was ist #sayit?
 

Video | Das Erste: Mannomann! Moderne Männer, wo seid ihr?


Der deutsche Mann ist auf der Suche – nach sich selbst. Feminismus, #Metoo und aufbrechende Rollenbilder stellen in Frage, was für die Herren der Schöpfung lange Zeit selbstverständlich war. Wann ist der Mann ein Mann?

Video: Web | MP4

Tags: #de #video #patriachat #feminismus #gesellschaft #mann #rollenbilder #prägung #selbstfindung #das-erste #rabiat #2020-10-12 #ravenbird #2020-10-14
 
Die entscheidende und oft unsichtbar gemachte Rolle Schwarzer Frauen innerhalb sozialer Emanzipationsbewegungen – von dem Kampf um die Abschaffung der Sklaverei über die Bürgerrechtsbewegung bis hin zur aktuellen Black Lives Matter-Bewegung. (piqd)
#Feminismus
 
Die entscheidende und oft unsichtbar gemachte Rolle Schwarzer Frauen innerhalb sozialer Emanzipationsbewegungen – von dem Kampf um die Abschaffung der Sklaverei über die Bürgerrechtsbewegung bis hin zur aktuellen Black Lives Matter-Bewegung. (piqd)
#Feminismus
 
4-Tage-Woche wäre ja schon mal ein guter Anfang.
"Die Einführung der 4-Tage-Woche ist wichtig, aber unzureichend. Was wir wirklich brauchen, ist eine Neuverteilung auch der unbezahlten Arbeit."
#Arbeit #gender #Feminismus
https://www.ipg-journal.de/regionen/global/artikel/detail/gesundschrumpfen-4618/?utm_campaign=de_40_20200909&utm_medium=email&utm_source=newsletter
 
Und nebenbei gleich mal den Unterschied zwischen #Maskulisten und #Maskulinisten erklärt bekommen. :)



#Sexismus #Feminismus #Walulis
 
Ein Blick in die hermetisch abgeriegelte und mit Verschwörungsmythen durchsetzte Gedankenwelt der sogenannten Antifeministen. (piqd)
#gender #feminismus
 
Aus heutiger Sicht ist es fast nicht mehr vorstellbar, mit wie viel Sexismus, Häme und Widerstand Politikerinnen anfangs zu kämpfen hatten. Eine Buchempfehlung von Brigitte Leyh.
#gender #frauen #feminismus
„Dich kriegen wir auch noch klein“
 
Im Süden Mexikos existiert seit Jahrhunderten eine matriarchale Gesellschaft. Eigentlich will Julia mit Sonja Aufderklamm als Regisseurin einen Dokumentarfilm darüber drehen. Doch es entsteht viel mehr: ein ambitioniertes Virtual-Reality-Projekt... (piqd)
#gender #Feminismus
 
Bild/Foto
Ist #Feminismus ein Projekt zur Verbesserung der Lebensbedingungen aller, nicht nur der Frauen? Genau danach fragt auch eine neue junge Generation, die Feminismus und Ökologie im Hinblick auf die Zukunft des Planeten zusammendenkt, ohne unbedingt Mitglied einer Partei sein zu wollen. (piqd)
https://www.boell.de/de/2020/06/09/feminismus-und-oekologie-zusammendenken
 

Klitoris in Lehrbüchern: Größer, als du denkst


Die anatomisch korrekte Abbildung der Klitoris schafft es nur in selten in Schulbücher. Eine feministische Initiative will das in Frankreich ändern.
Klitoris in Lehrbüchern: Größer, als du denkst
#Klitoris #Schulbücher #Schule #Feminismus #Alltag #Gesellschaft #Schwerpunkt
 

Klitoris in Lehrbüchern: Größer, als du denkst


Die anatomisch korrekte Abbildung der Klitoris schafft es nur in selten in Schulbücher. Eine feministische Initiative will das in Frankreich ändern.
Klitoris in Lehrbüchern: Größer, als du denkst
#Klitoris #Schulbücher #Schule #Feminismus #Alltag #Gesellschaft #Schwerpunkt
 
»@SWeiermann

Also, wir halten fest. In #Wuppertal läuft eine entspannte feministische Tanzdemo mit ~300 Leuten. Die Polizei läuft behelmt davor Rum und hat sogar den Beweissicherungstrupp am Start. Versammlungsfreundlich ist das nicht. #Feminismus #Frauentag«

via https://twitter.com/SWeiermann/status/1236391624839778304?s=20
 

Tag 2 #36C3: #Vortragsempfehlugen für Sozial- & Gemeinwesenarbeitende


Die Livestreams findet ihr hier nach Räumen sortiert: https://streaming.media.ccc.de/36c3/

Sa, 28.12.2019#digitaleSoA #servicepost #livestream #ccc #talks #aboutsocial
 

Tag 2 #36C3: #Vortragsempfehlugen für Sozial- & Gemeinwesenarbeitende


Die Livestreams findet ihr hier nach Räumen sortiert: https://streaming.media.ccc.de/36c3/

Sa, 28.12.2019#digitaleSoA #servicepost #livestream #ccc #talks #aboutsocial
 

ju_les auf Twitter: „Frankfurt am Main, 2019. https://t.co/xeA8XgJj5h https://t.co/N7aSJPz8yo“ / Twitter


#fußball #feminismus
Auch nen spannendes Motto

https://twitter.com/ju_les/status/1201234565970440192
 
Feministische #Performance geht #viral

„Vergewaltiger bist du“


Chilenische #Aktivistinnen klagen mit einem #Tanz die #Gewalt von #Männern und #Staaten an #Frauen an. Sie finden damit weltweit Nachahmerinnen.

https://taz.de/Feministische-Performance-geht-viral/!5645695/

#taz #feminismus #sexismus #chile
 
"#Frauen, über deren Leben und deren Leistungen wenig oder gar nicht gesprochen wird, die oft nur dann in der öffentlichen Diskussion auftauchen, wenn es um Statistiken zur Altersarmut geht." #Feminismus
 

schnee


ich habe, wie wohl sehr viele leute, keine echte ahnung von "gender studies". vermutlich befindet sich mein wissen darüber auf dem niveau, das andere von archäologie haben oder von systemadministration.

ich habe allerdings eine vorstellung von gender studies, besonders da ihre proponentinnen sich sehr lautstark im netz in das blickfeld aller user drängeln. in meinem persönlichen umfeld hingegen kenne ich niemanden aus dieser sparte, die ich mal befragen könnte.

drum finde ich diesen artikel hier recht informativ. er ist sicherlich nicht der weisheit letzter schluss aber immerhin eine darstellung aus erster hand, wie sich zumindest das erste semester dieses studiengangs gestaltet.

via blog.fefe.de

#gesellschaft #feminismus #genderstudies #politik #diskussion #unterdrückung #ausbeutung #frauen

„Wir sind alle Opfer hier“ – Addendum


Anna Schneider hat ein Semester lang Gender Studies an der Universität Wien studiert und kann der dort gelebten Opfermentalität wenig abgewinnen. Was dabei zu kurz kommt: Reflexion, um die es eigentlich gehen sollte.
 
#Westjordanland
Palästinensische #Polizei geht gegen queere Aktivisten vor

Nach dem Verbot ihrer Aktivitäten komme es nun zu Festnahmen und Verhören ihrer mutmaßlichen Mitglieder, beklagt die Organisation al-Qaws.

Die Polizei der Palästinensischen Autonomiebehörde hat offenbar ihren Kampf gegen #LGBTI-Aktivisten verschärft. Wenige Wochen nach einem Verbot der Aktivitäten der queeren Organisation al-Qaws im Westjordanland gingen die Behörden nun gegen Personen vor, berichtet die Gruppe in einer Pressemitteilung vom Mittwoch. Das betreffe Aktivisten, der Organisation nahestende Personen und Menschen, die nur im Verdacht dessen stünden.

"Beunruhigenderweise haben wir mehr als ein Dutzend Fälle von gezielten #Belästigungen erlebt, die in den letzten Wochen zu zahlreichen Festnahmen – oder besser gesagt Entführungen – geführt haben", beklagt al-Qaws. "Wir glauben, dass es noch viel mehr Fälle gibt, die uns nicht erreicht haben."

"Unsere festgenommenen Freunde und Mitaktivisten berichten von quasi militärischen Ermittlungen, die #Gewalt, #Erpressung und Verhöre beinhalten und geprägt sind von aufzwingenden und beleidigenden Fragen in Bezug auf ihr Privatleben und ihre Verbindungen zu al-Qaws". Versucht werde, die Personen zur Zusammenarbeit mit den Behörden zu zwingen, um weitere verhaften und verfolgen zu können. Das setze ohnehin bereits politisch oder sozial gefährdete Personen einem noch größeren Risiko aus.

"Die Entführungen, Verfolgungen und Verhöre von Aktivisten und Einzelpersonen durch die Polizei sind ungerecht, unmoralisch und illegal", so al-Qaws. Um die Ermittlungen zu "legalisieren", würden den Personen ein Verstoß gegen das Gesetz zu Cyberkriminalität "oder andere falsche Anschuldigungen" vorgeworfen.

Zunahme von Gewalt

"Al-Qaws für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Palästinensischen Gesellschaft" wurde 2001 gegründet und kümmert sich um #LGBTI im Westjordanland und in arabisch-israelischen Communitys. Die Organisation hat Schwerpunkte und Anlaufstellen in #Haifa, #Jaffa, #OstJerusalem und #Ramallah.

Mitte August hatte die Polizei im Vorfeld einer geplanten Konferenz in #Nablus angekündigt, Aktivitäten der Gruppe als "schädlich für die Werte und Ideale der palästinensischen Gesellschaft" zu untersagen und Verantwortliche aufzuspüren und vor Gericht zu bringen (queer.de berichtete). Nach Medienberichten und Protesten auch von heimischen #Menschenrechtsgruppen hatte die Polizei diesen später versichert, dass die Arbeit der Organisation legal sei und man die vorherige Ansicht zurücknehme. So wurden entsprechende Erklärungen etwa in sozialen Netzwerken gelöscht.

Al-Qaws beklagt, dass die Polizei die Ankündigung nicht offiziell zurückgenommen habe und die dadurch geförderte Gewalt – Beleidigungen, Bedrohungen und Erpressungen – gegen LGBTQ-Menschen zugenommen habe. Die Verantwortlungslosigkeit habe dazu geführt, dass sich Menschen weniger sicher fühlten. Letztlich habe sich die Strategie der Behörden geändert, von öffentlichen Drohungen hin zu einer persönlichen Verfolgung.

Während sich viele Organisationen solidarisch gezeigt hätten, nehme der direkte und indirekte Druck auf diese zur Distanzierung inzwischen zu während andere das Vorgehen der Polizei gar begrüßten, so al-Qaws. Die Organisation forderte ein "Ende der Gewalt und der Verfolgung unserer Communities" und Unterstützung durch die Gesellschaft. (nb)

https://www.queer.de/detail.php?article_id=34800
#palästina #westbank #hamas #fatah #menschenrechte #antifa #solidarität #sexismus #lgbtqrechte #homophobie #queer #feminismus
 

Frauen in der DDR: "Wir waren wie losgelassen" | tagesschau.de


#ddr #feminismus
 

Feministisches Manifest in Netz: Aufbegehren in Marokko - taz.de


https://taz.de/Feministisches-Manifest-in-Netz/!5630595/

#taz #Marokko #Bürgerrechte #Feminismus
 

Kommunikationsbrüste




[...] Und bevor wieder evolutionspsychologisiert und erklärt wird, dass sich Männer „halt eben“ gerne Brüste anschauen: Niemand hat etwas gegen #Sexiness. Brüste in einen sexuellen Kontext zu stellen ist oft vollkommen ok. Aber genau das ist hier nicht gegeben. Stahlschnitte und Diamantwerkzeuge sind kein sexueller sondern ein sexualisierter Kontext. Bei allen „verkaufsfördernden“ Gesprächen, die Brüste in #Werbung mit uns führen müssen, sagen sie doch eigentlich immer das Gleiche: „Nimm mich!“ Wenn diese Botschaft nicht auf die Tatsache treffen würde, dass Frauen noch viel zu häufig sexuelle Belästigung erleben, wäre sie auch nicht sexistisch. Aber diese strukturelle Diskriminierung besteht und damit auch die tatsächliche #Diskriminierung dieser Anzeigen. Brüste sind nur nicht keine Einladung – sie sollten auch nicht als Einladung missbraucht werden.
https://pinkstinks.de/kommunikationsbrueste/

#Pinkstinks #Sexismus #Feminismus #Brüste #Titten #Hupen #Möpse #Gesellschaft
Kommunikationsbrüste
 

Kommunikationsbrüste




[...] Und bevor wieder evolutionspsychologisiert und erklärt wird, dass sich Männer „halt eben“ gerne Brüste anschauen: Niemand hat etwas gegen #Sexiness. Brüste in einen sexuellen Kontext zu stellen ist oft vollkommen ok. Aber genau das ist hier nicht gegeben. Stahlschnitte und Diamantwerkzeuge sind kein sexueller sondern ein sexualisierter Kontext. Bei allen „verkaufsfördernden“ Gesprächen, die Brüste in #Werbung mit uns führen müssen, sagen sie doch eigentlich immer das Gleiche: „Nimm mich!“ Wenn diese Botschaft nicht auf die Tatsache treffen würde, dass Frauen noch viel zu häufig sexuelle Belästigung erleben, wäre sie auch nicht sexistisch. Aber diese strukturelle Diskriminierung besteht und damit auch die tatsächliche #Diskriminierung dieser Anzeigen. Brüste sind nur nicht keine Einladung – sie sollten auch nicht als Einladung missbraucht werden.
https://pinkstinks.de/kommunikationsbrueste/

#Pinkstinks #Sexismus #Feminismus #Brüste #Titten #Hupen #Möpse #Gesellschaft
Kommunikationsbrüste
 
Endlich sagt es jemand. Wir wären sonst nie drauf gekommen.

Sind da draußen vielleicht noch andere Männer mit guten Ideen über den Feminismus?

RT @N_Heisterhagen@twitter.com

Ich möchte mal etwas über #Feminismus sagen: Feminismus ist am Ende auch zentral ökonomisch. Meine These dazu: Ein Mann, der das #Ehegattensplitting abschafft, tut für Frauen mehr als 50 Kolumnen von @marga_owski@twitter.com über das Patriarchat

🐦🔗: https://twitter.com/N_Heisterhagen/status/1168570891137101825
 

Wir haben Männer gefragt, warum sie Frauen ungefragt an den Arsch fassen

[…] Hast du schon mal eine Frau geküsst oder angefasst, obwohl sie “Nein” gesagt hat?
[Jonas:] Ja, klar. […]

[…] Wie fühlt es sich an, Frauen hinterherzurufen?
Jamal: Gut! Wenn ich eine richtige Traumfrau auf der Straße sehe, bin ich auch ziemlich offen und schreie manchmal “Ich liebe dich!” und so. Manchmal kriegt man dann auch 'nen Mittelfinger zurück. Frauen finden das oft zu aggressiv, aber von uns ist das nicht so gemeint.
[…]
Hat denn eine Frau schon mal positiv drauf reagiert?
[…]
Jamal: Das wäre eklig. Wenn die nach einem Pfiff mitkommt, ist sie eine #Schlampe. Dann will ich sie nicht mehr. […]
https://www.vice.com/de/article/3kvbdj/wir-haben-maenner-gefragt-warum-sie-frauen-ungefragt-an-den-arsch-fassen

#Sexismus #Feminismus #Flirt #Catcall #SexualisierteGewalt #Belästigung #SexuelleBelästigung #Macht #Patriarchat #Mackertum #EverydayMachismo #GenderRealityGap #DarumFeminismus
 

Was sind meine #Brüste wert?



[...] Stillende #Frauen werden Cafés verwiesen, Sonnenanbeterinnen in Parks und an Flussufern aufgefordert, ein Oberteil zu tragen und bei Temperaturen von über 30 Grad beim Feiern einfach mal auf das Top verzichten – als Frau undenkbar. Facebook und Co. zensieren seit Jahren weibliche #Nippel, um die öffentliche Ordnung nicht zu gefährden. Und Seawatch-Kapitänin Carola Rackete wird in der italienischen Presse beschimpft, weil sie ohne #BH unter ihrem T-Shirt vor Gericht erscheint. [...]

[...] Interessant ist doch, dass sich viel weniger über fast nackte Models auf den Titeln irgendwelcher TV-Zeitschriften oder als Werbemittel von Handwerkerbetrieben aufgeregt wird, ein unsexuell in Aktion tretender Busen aber zum anstößigen Problem degradiert wird. [...]
https://pinkstinks.de/was-sind-meine-brueste-wert/

#Pinkstinks #Sexismus #Feminismus #Busen #Titten #Boobs #Sexualisierung
Was sind meine Brüste wert?
 

Was sind meine #Brüste wert?



[...] Stillende #Frauen werden Cafés verwiesen, Sonnenanbeterinnen in Parks und an Flussufern aufgefordert, ein Oberteil zu tragen und bei Temperaturen von über 30 Grad beim Feiern einfach mal auf das Top verzichten – als Frau undenkbar. Facebook und Co. zensieren seit Jahren weibliche #Nippel, um die öffentliche Ordnung nicht zu gefährden. Und Seawatch-Kapitänin Carola Rackete wird in der italienischen Presse beschimpft, weil sie ohne #BH unter ihrem T-Shirt vor Gericht erscheint. [...]

[...] Interessant ist doch, dass sich viel weniger über fast nackte Models auf den Titeln irgendwelcher TV-Zeitschriften oder als Werbemittel von Handwerkerbetrieben aufgeregt wird, ein unsexuell in Aktion tretender Busen aber zum anstößigen Problem degradiert wird. [...]
https://pinkstinks.de/was-sind-meine-brueste-wert/

#Pinkstinks #Sexismus #Feminismus #Busen #Titten #Boobs #Sexualisierung
Was sind meine Brüste wert?
 

Was sind meine #Brüste wert?



[...] Stillende #Frauen werden Cafés verwiesen, Sonnenanbeterinnen in Parks und an Flussufern aufgefordert, ein Oberteil zu tragen und bei Temperaturen von über 30 Grad beim Feiern einfach mal auf das Top verzichten – als Frau undenkbar. Facebook und Co. zensieren seit Jahren weibliche #Nippel, um die öffentliche Ordnung nicht zu gefährden. Und Seawatch-Kapitänin Carola Rackete wird in der italienischen Presse beschimpft, weil sie ohne #BH unter ihrem T-Shirt vor Gericht erscheint. [...]

[...] Interessant ist doch, dass sich viel weniger über fast nackte Models auf den Titeln irgendwelcher TV-Zeitschriften oder als Werbemittel von Handwerkerbetrieben aufgeregt wird, ein unsexuell in Aktion tretender Busen aber zum anstößigen Problem degradiert wird. [...]
https://pinkstinks.de/was-sind-meine-brueste-wert/

#Pinkstinks #Sexismus #Feminismus #Busen #Titten #Boobs #Sexualisierung
Was sind meine Brüste wert?
 
Later posts Earlier posts