social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Energie

Die Energie- und Klimawochenschau auf Heise: Von Fluten, Dürren und Sojawüsten, von brennenden Wäldern, einem neuen Freihandelsvertrag und der Götterdämmerung der Automobilindustrie
#Klima #Energie
 
Die Groko geht vor der Kohle-Lobby in die Knie - Ein Kommentar
#Klima #NoGroKo #Energie
 
Bild/Foto
Günstiger ist hingegen die CO2-Bilanz für die Herstellung des Brennstoffzellensystems. Während für die Herstellung der Batterie eines E-Autos mit einer großen 75-kWh-Batterie und einer Reichweite von 500 km beim gegenwärtigen Energiemix und Technikstand etwa 7 Tonnen CO2 anfallen, sind es bei einem Brennstoffzellenfahrzeug mit gleicher Reichweite etwa 3,3 Tonnen, die Emissionen für den Aufbau der Wasserstoffinfrastruktur nicht berücksichtigt. In der Gesamtbilanz, die sowohl Herstellungsaufwand als auch Betriebsphase berücksichtigt, hat ein Brennstoffzellenfahrzeug wegen des niedrigeren Wirkungsgrades und damit dem deutlich höheren Energieverbrauch aber eine schlechtere CO2-Bilanz als ein vergleichbares Batteriefahrzeug. Dies gilt sowohl beim derzeitigen als auch bei einem rein regenerativen Strommix.[8]
https://de.wikipedia.org/wiki/Brennstoffzellenfahrzeug
Na? Fällt da jemandem etwas auf?
#eAuto #Brennstoffzelle #Wasserstoff #Energie #CO2 #Klimawandel
 
#Hausstromspeicher #Stromspeicher #Lithium #Kobalt #Umwelt #Energie

Lithium, Kobalt und andere Rohstoffe sind wieder mal nur eine Brückentechnologie.
Wohin die Reise geht zeigen diese beiden Artikel:

https://www.cleanthinking.de/ohne-kobalt-zeitalter-der-kobaltfreien-eauto-batterien-beginnt/
https://phys.org/news/2019-02-sodium-lithium-boost-sodium-ion-battery.html

Ich denke auch, das weniger Autos die bessere Lösung wären. Realistisch gesehen gibt es aber noch viele Milliarden Menschen die noch nie ein Fahrzeug besessen haben und jetzt gerade mit Hochdruck darauf hin arbeiten sich den Traum der Individualmobilität zu ermöglichen.

Viel zu häufig sehen wir Deutschen nur unseren kleinen, bescheidenen Anteil und halten uns wahlweise für den Nabel der Welt oder für unbedeutend. Je nach dem, wie es uns gerade in unser Weltbild passt. Dabei sind wir Europäer die lebende Reklametafel für Wohlstand und Reichtum.

Klar ist Technologie wird nicht alle Probleme der Welt lösen können. Es ist aber möglich Treibhausgas Emissionen zu vermeiden, also warum sollten wir das dann nicht tun? Warum nicht die Vorbildfunktion übernehmen?

Vehicle2Grid Technologie, nennt man die Möglichkeit, das elektroAuto als Stromspeicher zu nutzen. Dabei kann der Akku auch Energie in das Stromnetz einspeisen und so als Puffer dienen. Ein Akku der nur Stationär genutzt würde, wäre imho auch nicht wirklich sinnvoll.

Deswegen bin ich der Meinung: eAutos mit Akkus über 50kWh sollten verpflichtet werden, diese Technologie zu unterstützen.

Zum Vergleich, unser Passivhaus mit Luftwärmepumpe könnte mit 10kWh aus einem Akku eine harte Winternacht ( unterhalb -10Grad) überbrücken, inkl. Gebrauchsstrom (Kochen, Warmwasser, Waschen, Fernsehen etc).
Alternative Fakten – Schluss damit: Die Wahrheit über Lithium und Kobalt
 
Weil das giftige #Schweröl nicht mehr in Schiffen eingesetzt werden darf, will man in #Mexiko nun damit Kraftwerke betreiben - und die #Energiewende ausbremsen.

Alte weiße Männer, denen die Probleme der Zukunft egal sind, weil es sie nicht mehr betrifft. Auch dort.
#Klimakrise
♲ Deutsche Welle (inoffiziell) (deutschewelle@squeet.me):
Auf dem Höhepunkt der Pandemie bremst Mexikos Regierung erneuerbare Energien aus und setzt auf Schweröl-Kraftwerke. Die Kehrtwende schreckt Umweltschützer und Investoren auf - und betrifft auch deutsche Unternehmen. Mexiko stoppt die Energiewende | DW | 22.05.2020
#Mexiko #Umwelt #Energie #Energiewende #Klimaaschutz
[l]
 
Weil das giftige #Schweröl nicht mehr in Schiffen eingesetzt werden darf, will man in #Mexiko nun damit Kraftwerke betreiben - und die #Energiewende ausbremsen.

Alte weiße Männer, denen die Probleme der Zukunft egal sind, weil es sie nicht mehr betrifft. Auch dort.
#Klimakrise
♲ Deutsche Welle (inoffiziell) (deutschewelle@squeet.me):
Auf dem Höhepunkt der Pandemie bremst Mexikos Regierung erneuerbare Energien aus und setzt auf Schweröl-Kraftwerke. Die Kehrtwende schreckt Umweltschützer und Investoren auf - und betrifft auch deutsche Unternehmen. Mexiko stoppt die Energiewende | DW | 22.05.2020
#Mexiko #Umwelt #Energie #Energiewende #Klimaaschutz
[l]
 
Weil das giftige #Schweröl nicht mehr in Schiffen eingesetzt werden darf, will man in #Mexiko nun damit Kraftwerke betreiben - und die #Energiewende ausbremsen.

Alte weiße Männer, denen die Probleme der Zukunft egal sind, weil es sie nicht mehr betrifft. Auch dort.
#Klimakrise

Auf dem Höhepunkt der Pandemie bremst Mexikos Regierung erneuerbare Energien aus und setzt auf Schweröl-Kraftwerke. Die Kehrtwende schreckt Umweltschützer und Investoren auf - und betrifft auch deutsche Unternehmen.
[attachment type='link' url='https://www.dw.com/de/mexiko-stoppt-die-energiewende/a-53510746?maca=de-rss-de-all-1119-xml-atom' title='Mexiko stoppt die Energiewende | DW | 22.05.2020']Auf dem Höhepunkt der Pandemie bremst Mexikos Regierung erneuerbare Energien aus und setzt auf Schweröl-Kraftwerke. Die Kehrtwende schreckt Umweltschützer und Investoren auf - und betrifft auch deutsche Unternehmen.[/attachment]
#Mexiko #Umwelt #Energie #Energiewende #Klimaaschutz
"Was genau bedeutet das – Minuspreis? Wie kam es dazu? Und welche Auswirkungen hat das Ereignis auf die Zukunft der Öl-Industrie? All diese Fragen werden in dem Text beantwortet." (piqd)
#Energie #Umwelt
 
Bild/Foto
J'avoue que grâce au confinement j'ai pu faire des promenades en nature que je n'aurais pas eu le temps de faire sinon. Le printemps est souvent très très rempli, dernière ligne droite avant les spectacles de fin d'année, accompagner les enfants pour les examens le cas échéant, ou pour tous les,événements de fin d'année scolaire, préparer le festival de juillet, bref... un rythme intense qui me laisse épuisée en juillet. Et je passe complétement à côté de l'explosion du renouveau de la nature.

Cette année, exceptionnellement, je peux en profiter et j'adore ça! Cette connexion me dynamise et je ressens enfin ce que la signification de Beltane veut dire: fertilité, fécondité, énergie montante tonifiante, retour de la sève, retour du désir, création, créativité, vitalité. Car cette année, je ne passe pas à côté à cause d'un emploi du temps plein à craquer.

Une leçon à retenir pour l'an prochain.

#printemps #énergie #Beltane #fertilité #fécondité #désir #sève #union #nature #connexion #montée #vivante #vie #renouveau #renaissance #portrait #femme #herbe #vert #verdure #campagne #herbesfolles #sauvage #libre #jeunefille #archétype #païen #paganisme #dieu #déesse #spring #rebirth #photo
 
Une très belle version de la #valse de la Sérénade pour cordes de #Tchaikovsky, pleine d'énergie et de joie, les musiciens dansent presque : https://youtube.com/watch?v=aPHn1DMa2xc #musique #énergie #joie #bonheur
 
Une très belle version de la #valse de la Sérénade pour cordes de #Tchaikovsky, pleine d'énergie et de joie, les musiciens dansent presque : https://youtube.com/watch?v=aPHn1DMa2xc #musique #énergie #joie #bonheur
 
Eine neue Anti-Klimaschutz-Kampagne im Stil der Institut Neue Soziale Marktwirtschaft #INSM nimmt Fahrt auf. Durch persönliche Diffamierung wird versucht, renommierte Wissenschaftlerinnen und Befürworterinnen der #Energiewende mundtot zu machen. Erstes Ziel: Claudia #Kemfert, Ökonomin und Leiterin der Abteilung #Energie, #Verkehr und #Umwelt des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
Die Kampagnen gegen die dezentrale Energiewende laufen verstärkt weiter
 
#PVaufJedesDach #NochEinDachFrei? #FailedStateNRW

Zwei Verbände für Erneuerbare Energien fordern, dass mehr für die Solarenergie in NRW getan wird. Die Potentiale bei der Photovoltaik werden so gut wie nicht genutzt.

• Zwei Verbände für Erneuerbare Energien fordern mehr Photovoltaik • NRW brauche ein sogenanntes "Solar-Info-Center" • Land nutzt die Potentiale für Sonnenenergie fast überhaupt nicht
[attachment type='link' url='https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/entfesselung-solarenergie-beratung-100.html' title='Verbände fordern mehr Einsatz für Solarenergie']• Zwei Verbände für Erneuerbare Energien fordern mehr Photovoltaik • NRW brauche ein sogenanntes "Solar-Info-Center" • Land nutzt die Potentiale für Sonnenenergie fast überhaupt nicht[/attachment]
#Landtag #Landespolitik #Energiewend #Solar #Photovoltaik #Energie #NRW

#Energiewende

Thermisches Solarkraftwerk ist unrentabel


#Technologie #Energie #Solarkraftwerk
 

Hör- und Lesetipp

Braucht die Energiewende die Stromtrassen wirklich?


Im #Deutschlandfunk stellt Ralf Hutter die Ergebnisse seines OBS-Recherchestipendiums zur Frage, ob #Stromtrassen für die #Energiewende tatsächlich unverzichtbar sind, beispielsweise um #Windstrom in den #Süden zu transportieren, vor.

Denn es gibt auch andere Interessen: Die Vorgaben der #EU-Kommission zum Stromhandel und das Interesse der #Großindustrie an einer Kostenübernahme der Stromtransportkosten durch die #Allgemeinheit sind Beispiele.

Gut recherchierte Hintergründe zum Thema und zu möglichen Alternativen einer dezentralen Energiewende findet ihr zum hören & lesen hier:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/windstrom-fuer-den-sueden-braucht-die-energiewende-die.976.de.html?dram:article_id=468965
#Klima #Energie #Klimawandel #Strom #Erneuerbare #Windstrom #dezentral #ClimatChange #Protest #Demokratie #Wind #Öko
 

Hör- und Lesetipp

Braucht die Energiewende die Stromtrassen wirklich?


Im #Deutschlandfunk stellt Ralf Hutter die Ergebnisse seines OBS-Recherchestipendiums zur Frage, ob #Stromtrassen für die #Energiewende tatsächlich unverzichtbar sind, beispielsweise um #Windstrom in den #Süden zu transportieren, vor.

Denn es gibt auch andere Interessen: Die Vorgaben der #EU-Kommission zum Stromhandel und das Interesse der #Großindustrie an einer Kostenübernahme der Stromtransportkosten durch die #Allgemeinheit sind Beispiele.

Gut recherchierte Hintergründe zum Thema und zu möglichen Alternativen einer dezentralen Energiewende findet ihr zum hören & lesen hier:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/windstrom-fuer-den-sueden-braucht-die-energiewende-die.976.de.html?dram:article_id=468965
#Klima #Energie #Klimawandel #Strom #Erneuerbare #Windstrom #dezentral #ClimatChange #Protest #Demokratie #Wind #Öko
 
#Datteln4 darf nicht ans Netz

In #Deutschland soll dieses Jahr ein neues #Kohlekraftwerk in den Betrieb gehen.
"Wollen einen breiten Protest gegen die klimaschädliche Anlage aufbauen – wie 2018 im Hambacher Forst."
Der Bundestag wird es dem fossilen Energieriesen Uniper wohl erlauben, im Sommer das #Steinkohlekraftwerk Datteln 4 ans Netz zu bringen.
Das ist #Realsatire, die wir uns nicht leisten können.

https://www.klimareporter.de/protest/datteln-4-darf-nicht-ans-netz

#Klimakrise #Energie #FossileBrennstoffe
Bild/Foto
 
#Meinung:

Vor über 12 Jahren, gab es bereits schlaue Ideen, die umsetzbar gewesen wären.
Diese 12 Jahre fehlen jetzt. Das eAuto hätte schon längst helfen können, bei der Minimierung der Klimakatastrophe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vehicle_to_Grid
https://en.wikipedia.org/wiki/Vehicle-to-grid

#Energiewende #Mobilität #Energie #Strom #eAuto

Die Kritik an dem System beruht hauptsächlich auf der Akku Degeneration. Die ist meiner Meinung durchaus berechtigt, könnte aber technologisch und im Anwendungsfall soweit minimiert werden, dass es für den Endkunden unerheblich wird.. Zudem ist die Kritik rein finanzieller Natur, was ein relativ simple zu lösendes Problem wäre. eAutos müssten verpflichtend alle diese Technologie einführen. Denn umsomehr am Smartgrid teilnehmen, desto geringer wird die Abnutzung für den Einzelnen. Dass so ein sozialistisches, ja eher schon "kommunistisches" System in der englischen Wikipedia nicht gut ankommt, ... wundert mich jetzt nicht.
Ökologisch ist der Nutzen größer, wenn den Menschen mal bewusst würde, ein Auto (man muss es ja nichteinmal besitzen) pfleglich zu behandeln und sich nicht für 500Meter elektrisch fahren zu lassen. Ebenso verhält es sich mit der Akku Nutzung stationär. Hier würde sich ein Smart-Living-Management anbieten, dass den Akku nicht unnötig belastet.

Ich hatte dazu bereits Videos verlinkt, eine Vortrags vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der TU München e.V.
Denn es gibt deutsche Entwicklungen, die nicht nur die Machbarkeit, sondern auch die Wirtschaftlichkeit zeigen, wenn es um die erweiterte Nutzung des Akkus geht.

In der Kritik der en. Wikipedia heist es, durch die V2G einbindung würde der #Akku des Fahrzeugs eher getauscht werden müssen.
Das ist finanziell kein Problem, wenn der Akku danach in einem #Speicherkraftwerk weiter verwendet wird. Der Akku hat zu dem Zeitpunkt ja eine reelen Wert, wie hoch der sein kann, seht ihr unten im Link. So würde der Akku evtl für den Preis einer großen Inspektion getauscht, hätte sich zu dem Zeitpunkt aber längst bezahlt gemacht.
Danach hätte der "Fahrzeugbesitzer" erneut ein Fahrzeug mit 100% Reichweite, statt nur noch 80/85%. Das würde auch den Gebrauchtmarkt für eFahrzeuge sehr attraktiv machen.

Ich bin überzeugt, #V2G ist eine sinnvolle, soziale und dezentrale #Smartgrid Lösung. Entfernt ähnlich wie das Prinzip von Diaspora oder BitTorrent.





https://vision-mobility.de/news/the-mobility-house-e-autos-verdienen-geld-1560.html
 
Erneuerbare Energien verdrängen in Deutschland fossile, doch die hausgemachten Probleme sind vorerst ungelöst. Das drückt die Zukunftsaussichten. (piqd)
#Klima #Energie
 
Bild/Foto
"the center of the energy field"
The rules of the game are simple - choose a photo (referably your own), edit with gimp and tag #sundaygimp on a Sunday ;-) … and follow the tag

#sundaygimp


Note: if you do not use gimp, but still want to play along, just use the tag #Sunday-photo-edit and edit the images with your favorite image editor

#AB, #AB-12-19, #15-12-19, #photo, #Foto, #gimp, #art, #Energie, #energy, #Energiefeld, #energy-field, #domaine-énergétique #Kind, #child, #enfant, #Bildbearbeitung, #photomanipulation, #Bildmanipulation, #manipulation-de-photos, #image-editing, #retouche-d-image, #psychedelic, #myphoto, #mywork (CC BY-NC-SA 4.0)
 
Bild/Foto
"the center of the energy field"
The rules of the game are simple - choose a photo (referably your own), edit with gimp and tag #sundaygimp on a Sunday ;-) … and follow the tag

#sundaygimp


Note: if you do not use gimp, but still want to play along, just use the tag #Sunday-photo-edit and edit the images with your favorite image editor

#AB, #AB-12-19, #15-12-19, #photo, #Foto, #gimp, #art, #Energie, #energy, #Energiefeld, #energy-field, #domaine-énergétique #Kind, #child, #enfant, #Bildbearbeitung, #photomanipulation, #Bildmanipulation, #manipulation-de-photos, #image-editing, #retouche-d-image, #psychedelic, #myphoto, #mywork (CC BY-NC-SA 4.0)
 
Bild/Foto
"the center of the energy field"
The rules of the game are simple - choose a photo (referably your own), edit with gimp and tag #sundaygimp on a Sunday ;-) … and follow the tag

#sundaygimp


Note: if you do not use gimp, but still want to play along, just use the tag #Sunday-photo-edit and edit the images with your favorite image editor

#AB, #AB-12-19, #15-12-19, #photo, #Foto, #gimp, #art, #Energie, #energy, #Energiefeld, #energy-field, #domaine-énergétique #Kind, #child, #enfant, #Bildbearbeitung, #photomanipulation, #Bildmanipulation, #manipulation-de-photos, #image-editing, #retouche-d-image, #psychedelic, #myphoto, #mywork (CC BY-NC-SA 4.0)
 
Heute Morgen wurde ich gefragt:
Verbraucht das #Internet wirklich soviel #Strom?

Die Frage hört sich einfach zu beantworten an. Ist sie aber nicht. Ich erkläre warum.

Bild/Foto

Zuerst einmal: Was ist viel? Im Vergleich zu was?
Und war die Frage nicht viel mehr so gemeint: „Wie hoch ist die Umweltbelastung durch die Interent Nutzung?“

#Energiebedarf ist nicht gleich Strombedarf. Bedarf ist relativ. Viel ist relativ. Wie soll man also dazu eine objektive, richtige Antwort geben? Ob das Internet viel oder wenig Strom benötigt ist also relativ. Man müsste das in Relation setzen. Aber zu was?

eMails vs Briefe schreiben?
Netflix vs Fernsehen (TV aus den 90ern, 60ern)?
Digitale Audio Workstation vs Orchester inkl Temperierung u.Klimatisierung für Holzinstrumente ?

Eine Studie besagt, die gesamte #Computer und Kommunikations Infrastruktur, benötigt ca 10% des weltweiten Strombedarfs. Das hört sich richtig viel an, nicht wahr?

#Recherche (prüft selber, ... ich hab mir Mühe gegeben, bin aber selten fehlerfrei)

Der weltweite #Energiebedarf betrug im Jahr 2014
ca 574 Millionen Terajoule (ca. 160 000 TWh Terawattstunden)
Der Weltbedarf an elektrischer Energie machte rund 17% davon aus,
das waren dann 27 200 TWh

Der Weltweite Energiebedarf betrug im Jahr 2018
ca 598 Millionen Terajoule (ca. 166 320 TWh)
Der Weltbedarf an elektrischer Energie machte rund 20% davon aus.
das waren dann 33 264 TWh

Vom Weltbedarf an elektrischer Energie fallen also angeblich ca 10% auf Informationstechnologie und Computer Infrastruktur & Netzwerke. Also ca 2% des weltweiten Energiebedarfes.

Wofür verwenden wir diese ca 2% … des weltweiten Energiebedarfes im IT Sektor?
Für Kommunikation von privat Personen, privaten Haushalte, Firmen, Maschinen, Transaktionen, das IOT (Internet of Things) & Infrastruktur. Rechenzentren, Forschungseinrichtungen, Radar, Satellitenkommunikation, Flugleitsysteme, Ampel Anlagen, Militär, Geheimdienste, Streaming, Spiele und natürlich Porn. Viele Firmen, Geräte und Technologien sind abhängig von diesen 2% des weltweiten Energiebedarfes, für Computer Netzwerke.

Ich muss zugeben, das noch detailierter zu recherchieren, benötigt wahrscheinlich immens mehr Zeit. Deswegen begnüge ich mich mit 1-2% ... für alles.
Global data centre electricity demand in 2018 was an estimated 198 TWh, or almost 1% of global final demand for electricity (Masanet et al., 2018).
Es ist nicht unwahrscheinlich dass dieser Bedarf tatsächlich bei ca. 2% des gesamten Energiebedarfes liegt. Ist das viel? Zuviel? Im Vergleich zu was?

Unnötig? Brauchen wir Computergestütze Bildgebungsverfahren in der Medizin? Benötigen wir Satelliten Kommunikation? Benötigen wir Ballerspiele übers Internet? Benötigen wir 20 000 Online Journalien, 1000 Katzenbildserver, Millionnen "Schnappschüsse" online, Milliarden Pornobilder, Videos von laufenden Traktoren, benötigen wir das alles?

Was wäre denn die Alternative? In den Wald gehen? Stell dir mal vor, 40 Millionen Bundesbürger würden täglich durch den Wald spazieren. Durch welchen Wald und wohin flüchten die Tiere im Wald? Wann dann alles plattgetrampelt ist kann man sich ausrechnen. Oder sollten wir alle Gemüse anbauen? Wir, die wir ohnehin schon Nahrung wegwerfen? Mit welchen Geräten, Düngemitteln, Pestiziden oder Hilfsmitteln? Sollen wir alle raus gehen und Tennis, Golf oder Motorradrennen spielen? Haben digitale Beschäftigungen nicht auch ihre Berechtigung und sind sie nicht sogar oftmals sehr genügsam?

Wenn von diesen 2%, des weltweiten Bedarfs, ca 50% also 1% für Vergnügen „verschwendet würde“, wäre das wirklich zuviel? 1% für das Vergnügen, dass Opa mit seinem Enkel über das Internet spielt oder Freunde sich gegenseitig in ihrer Reaktionsfähigkeit, in ihrem Teamgeist und Wettkampf messen? Wie viele Musiker, Grafiker, Fotografen, Hobbyfilmer, Künstler stellen ihre Werke Online. Wollen wir das alles ausdrucken, in Öl Malen, auf Leinwand und auf Schallplatten pressen? Sollten sich diese kreativen Menschen alle einschränken? Oder wollen wir vielleicht lieber mal auf Werbemails und animierte Bannerwerbung verzichten?

Noch ein paar Details am Rande.
Viele Server Farmen rühmen sich damit zu 100% mit Erneuerbaren Energien (Ökostrom) zu laufen.
Stromkosten sind bei vielen Serverdiensten der Posten der laufende Kosten erzeugt. Die IT Branche hat überhaupt gar kein Interesse daran Energie zu verschwenden. Die größten IT Firmen der Welt sind häufig auch Firmen, die vollständig oder teilweise mit selbst erzeugter Solarenergie betrieben werden und auch Puffespeicher bereitstellen. Also CO2 neutral. Die Verlustleistung in Rechenzentren wird so gering wie möglich gehalten, um Kosten bei der Kühlung einzusparen.
Overall, Google states that its contracts for renewable energy cover more than $3 billion in new capital investments into projects around the globe. Each year brings new contracts for renewable energy, with the projects themselves usually involving 1 – 2 years to actually build the system.
https://www.slashgear.com/google-hit-100-renewable-energy-goal-in-2017-04526021/

A new report by Wood Mackenzie and the American Wind Energy Association shows solar taking the favor of corporate renewable purchasers in 2021 and holding that crown to infinity and beyond.
https://www.pv-magazine.com/2019/08/21/solar-to-overtake-wind-in-corporate-renewable-procurement/
Ich will nicht behaupten IT Firmen seien jetzt super umweltfreundlich und allesamt die Vorzeigeklimaschützer. Da ist auch viel Greenwashing mit im Spiel.
Doch um diese Nebelkerze (Streaming ist ja so böse umweltschädlich) jetzt endlich mal auszupusten: Wir reden bei diesen ca 1% die für Vergnügen und Informationsweitergabe drauf gehen, von einer Folgetechnologie, die alte Technologien abgelöst hat. Technologien und Hobbys, die einen weit höheren CO2 Fußabdruck hinterließen. Könnt ihr euch noch an die Kisten und Kartons erinnern mit Kassetten, Schallplatten? Videotheken, Plattenläden, CDs ... Milliarden silberner Scheiben die heute kaum noch Wert haben, weil sie sich allmählich selbst zerstören? Isso. Prüft mal eure alten CDs, einige der ältesten (> 20 Jahre) dürften jetzt langsam Probleme bekommen.

In der IT Branche rechnet man damit dass der Energieverbrauch weltweit in den nächsten Jahren sinkt, weil er schon heute stagniert. Aufgrund der höheren Effiziens von Hard & Software ist es tatsächlich möglich in den nächsten Jahren #Energie einzusparen. Der aktuelle Trend zeigt meines Wissens schon abwärts. (siehe unten)
Je weniger Strom Mobile Geräte ziehen, desto länger hält der Akku, ein Verkaufsargument.
Je weniger Energie umgesetzt wird, desto weniger Wärme entwickelt das Gerät, desto leiser und einfacher die Kühlung, desto kleiner kann es gebaut werden. Das war bei Festplatten, CPUs, RAM, Monitoren und sogar den Netzteilen (Wirkungsgrad) der Fall.
Based on current trends in the efficiency of hardware and data centre infrastructure, global data centre energy demand is projected to decrease slightly to 191 TWh in 2021 (Cisco, 2018; Masanet et al., 2018; Shehabi et al., 2016). This is despite a projected 80% increase in data centre traffic and 50% increase in data centre workloads over the next three years (Cisco, 2018).
https://www.iea.org/tcep/buildings/datacentres/
Obwohl man davon ausgeht, dass der Datenverkehr steigt, wird der Energieverbrauch (hoffentlich) sinken.
Das ist die Prognose. Und da ginge noch mehr, keine Frage.

Negative Entwicklungen gab/gibt es natürlich auch. Aus meiner subjektiven Sicht ein paar Beispiele: Überwachung im #Internet, Tracking zu #eCommerce Zwecken, Werbenetzwerke, Affiliate, Werbeeinblendungen, #Energieverbrauch der Bitcoins, Upadte und Upgrade Wahnsinn, sowohl bei Hard- als auch bei Software, Zertifikats Religionen, Kryptografie Aktionismus, aufgeblähte Protokolle und DateiFormate, Backup und Dokumentationswahnsinn.

Kurz gesagt: virtualisierte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen
Die könnten meiner Meinung deutlich reduziert werden und manche auch gern vollständig verschwinden.

Fragen, Kritik, Korrekturen oder Anregungen zu meiner Meinungsäußerung und Recherchearbeit gern gesehen.
Oh fast vergessen!
Almost 4.48 billion people were active internet users as of October 2019, encompassing 58 percent of the global population. China, India and the United States rank ahead all other countries in terms of internet users.
https://www.statista.com › statistics › digital-population-worldwide

198 TWh pro Jahr, für alles geteilt durch die Anzahl aller Menschen auf der Welt die durch das Internet verbunden sind, ergibt:
44kWh pro Jahr, pro Benutzer des Internets? Kann das sein? Hab ich mich verechnet?
Also das wären dann 12€ für jeden pro Jahr, bei einem Strompreis von 25 Eurocent. Klingt lächerlich, oder?

Weitere genutzte Quellen:
https://www.iea.org/statistics/resources/unitconverter/
https://www.iea.org/geco/
https://www.iea.org/statistics/
https://www.dieselnet.com/news/2019/03iea2.php
 

Gedanken | Der beste Stromspeicher für kleine heimische Solaranlagen ist das Stromnetz


Bei der Energieerzeugung mit Solarzellen kommt ja immer wieder das Thema 'Speicherung der Enerige' auf. Und da sieht man dann eben auch wieder wie die Politik die Interessen der Industrie und der Stromanbieter durchdrückt. Da sollen sich Privatpersonen mit Solarzellen auf dem Dach teure und alles andere als ausgereifte Speichertechnologie ins Haus holen anstatt auf den naheliegendsten Ansatz zu setzen, den Ansatz das Stromnetz als Speicher für mit kleinen Solaranlagen erzeugten Strom zu nutzen. Frei nach dem Motto 'Ich speiße X Kilowatt ein und kann dafür auch X Kilowatt wieder kostenlos entnehmen' Was dann mehr eingespeist wurde als es wieder entnommen wurde, wird abgerechnet. Ja sicher braucht es auch im Stromnetz Ausgleich und Speichermaßnahmen. Doch sind diese großtechnisch wesentlich besser und kostengünstiger als lokal im Wohnhaus zu realisieren. Aber das ist natürlich nicht gewollt.

Tags: #gedanken #energie #solaranlagen #energiespeicherung #stromnetz #ravenbird #2019-11-26
 
Die Leiterin der Abteilung "Energie, Verkehr, Umwelt" am DIW Berlin zu den Mythen der Energiewende: Sie sei zu teuer, Öko-Strom zu zappelig, die Sonne zu schwach, der Wind zu still, der Speicher zu knapp und das Netz zu löchrig. (piqd)
#Energie #Klimas
Energiewende – Mythen reloaded

Capital.de: Energiewende – Mythen reloaded - Capital.de

 
Die Energie- und Klimawochenschau auf Heise: Appell von 11.000 Wissenschaftlern, Meere und Küsten im Klimawandel und das ungelöste Atommüllproblem #Klima #Energie
 
Umweltverbände und Koalitionspartner sind entsetzt: Das Wirtschaftsministerium will die umstrittene Windrad-Abstandsregel mit dem Kohleausstiegsgesetz verabschieden. #Energie #Klima
 
Erst Solarenergie, jetzt Windkraft: Die Bundesregierung versemmelt die Energiewende (piqd)
#Klima #Energie
 
Erst Solarenergie, jetzt Windkraft: Die Bundesregierung versemmelt die Energiewende (piqd)
#Klima #Energie
 
Erst Solarenergie, jetzt Windkraft: Die Bundesregierung versemmelt die Energiewende (piqd)
#Klima #Energie
 
Seit dem Jahr 2000 wurde die Solarenergie-Gewinnung weltweit etwa um das 200-Fache gesteigert, die Windenergie-Gewinnung um das 30-Fache. Der Siegeszug der Erneuerbaren Energien ist nicht mehr zu stoppen. Sie haben global die Nische verlassen. #EE #Energie #Klima
 
Ideologische Scheuklappen bringen uns nur neue Probleme. Daher sollten wir diese tunlichst meiden.

Energiewende: Das Dilemma der Alternativen


Abgesehen von umweltverträglicheren Alternativen zur Energiegewinnung, müssten wir - meiner Meinung nach - auch noch viel mehr in Richtung Vermeidung denken. Und das global und nicht im Kleinen.

#Energie #Energiewende
Energiewende: Das Dilemma der Alternativen
 
Wie Stromkonzerne das französische Publikum verschaukeln und das hiesige zur Kasse bitten
#Klima #Energie
 

Wird ein weiteres altes Heilsversprechen der Wissenschaft schon bald Realität? – Neues von der Kernfusion


#Wissenschaft #Kernfusion #Energie
Wird ein weiteres altes Heilsversprechen der Wissenschaft schon bald Realität? – Neues von der Kernfusion
 
Bild/Foto
#Catcontent

Durchsage an alle #Katzen:

Keine Angst, ihr habt keinen ernsthaften Konkurrenten bekommen und das diesjährige Mausaufkommen kompensiert das Amselsterben über Soll.

Quelle dieser Grafik: facebook.com/1166671849/posts/10219722941841835
"29. August 2019 - Über 1.500 neue Fälle toter und kranker Amseln wurden dem NABU seit der letzten Auswertung am 12. August gemeldet. Damit wurden in diesem Jahr insgesamt über 2.800 Fälle mit etwa 5.000 betroffenen Vögeln angezeigt wurden. Zunächst hatten wir erwartet, dass das Ausmaß des Amselsterbens in diesem Jahr sogar das Jahr 2018 übertreffen könnte. Doch glücklicherweise liegt die Zahl der Meldungen deutlich unter dem Vorjahr."
Quelle https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/gefaehrdungen/krankheiten/usutu/26837.html

„Für Feldmäuse herrschen super Bedingungen", sagt Henning Ehlers von der Landwirtschaftskammer Kreisstelle Minden-Lübbecke/Herford-Bielefeld (LWK). „Das vergangene Jahr war trocken, der Winter mild und auch in diesem Jahr war es bisher heiß und trocken." Diese klimatischen Bedingungen seien auch ideale Voraussetzungen für die Fortpflanzungsphase, die von März bis Oktober reicht.
https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/luebbecke/22543116_Hitze-hilft-Feldmaeuse-im-Luebbecker-Land.html
#Windkraft #Energie #Tierwohl
 
Bild/Foto
#Catcontent

Durchsage an alle #Katzen:

Keine Angst, ihr habt keinen ernsthaften Konkurrenten bekommen und das diesjährige Mausaufkommen kompensiert das Amselsterben über Soll.

Quelle dieser Grafik: facebook.com/1166671849/posts/10219722941841835
"29. August 2019 - Über 1.500 neue Fälle toter und kranker Amseln wurden dem NABU seit der letzten Auswertung am 12. August gemeldet. Damit wurden in diesem Jahr insgesamt über 2.800 Fälle mit etwa 5.000 betroffenen Vögeln angezeigt wurden. Zunächst hatten wir erwartet, dass das Ausmaß des Amselsterbens in diesem Jahr sogar das Jahr 2018 übertreffen könnte. Doch glücklicherweise liegt die Zahl der Meldungen deutlich unter dem Vorjahr."
Quelle https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/gefaehrdungen/krankheiten/usutu/26837.html

„Für Feldmäuse herrschen super Bedingungen", sagt Henning Ehlers von der Landwirtschaftskammer Kreisstelle Minden-Lübbecke/Herford-Bielefeld (LWK). „Das vergangene Jahr war trocken, der Winter mild und auch in diesem Jahr war es bisher heiß und trocken." Diese klimatischen Bedingungen seien auch ideale Voraussetzungen für die Fortpflanzungsphase, die von März bis Oktober reicht.
https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/luebbecke/22543116_Hitze-hilft-Feldmaeuse-im-Luebbecker-Land.html
#Windkraft #Energie #Tierwohl
 
Bild/Foto
#Catcontent

Durchsage an alle #Katzen:

Keine Angst, ihr habt keinen ernsthaften Konkurrenten bekommen und das diesjährige Mausaufkommen kompensiert das Amselsterben über Soll.

Quelle dieser Grafik: facebook.com/1166671849/posts/10219722941841835
"29. August 2019 - Über 1.500 neue Fälle toter und kranker Amseln wurden dem NABU seit der letzten Auswertung am 12. August gemeldet. Damit wurden in diesem Jahr insgesamt über 2.800 Fälle mit etwa 5.000 betroffenen Vögeln angezeigt wurden. Zunächst hatten wir erwartet, dass das Ausmaß des Amselsterbens in diesem Jahr sogar das Jahr 2018 übertreffen könnte. Doch glücklicherweise liegt die Zahl der Meldungen deutlich unter dem Vorjahr."
Quelle https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/gefaehrdungen/krankheiten/usutu/26837.html

„Für Feldmäuse herrschen super Bedingungen", sagt Henning Ehlers von der Landwirtschaftskammer Kreisstelle Minden-Lübbecke/Herford-Bielefeld (LWK). „Das vergangene Jahr war trocken, der Winter mild und auch in diesem Jahr war es bisher heiß und trocken." Diese klimatischen Bedingungen seien auch ideale Voraussetzungen für die Fortpflanzungsphase, die von März bis Oktober reicht.
https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/luebbecke/22543116_Hitze-hilft-Feldmaeuse-im-Luebbecker-Land.html
#Windkraft #Energie #Tierwohl
 
Sie fragen: "Was sind denn Ihrer Meinung nach die aktuellen Lösungen für den großen Energiebedarf?
Was spricht z.b. gegen #Solar/#Wind und Wasserstoffspeicher ?
Aber was sind denn die wirklichen Verbesserungen oder aktuellen Möglichkeiten ?"

Sie haben richtig erkannt, ich beschreibe unter anderem, dass #Strom aus Windrädern und Solarpanels und #Elektro- oder #Wasserstoffmobilität nur ablenkende Scheinlösungen sind. Scheinlösungen sind keine Lösungen, sondern nur Vergeudung von #Energie.

Scheinlösungen können auch Mittel des Wirschaftskrieges sein, um die Ressourcen des Feindes in die falschen Kanäle zu lenken und ihn damit zu schwächen. So etwas wirkt besser als z.B. Handelszölle, da der Feind sich selbst zerstört.

Um es an den Autos konkret zu machen, jedes Gramm, dass nicht zur Kraftbildung und Kraftnutzung eines Verbrennungsmotors dient, ja sogar die Kraft drosselt ist Ballast, dass zum höheren Energieverbrauch führt. Katalysatoren, Elektrobatterien, Elektromotoren in Hybridfahrzeugen, Partikelfilter vergeuden mehr Energie, führen zu mehr Emissionen, als dass sie zum Umweltschutz beitragen. Ein Partikelfilter reduziert die Kraft eines Dieselmotors um mindestens 5%. Das sind 5% Mehrverbrauch!

Im Wesentlichen hat die Verbesserung der Effizienz der Kraftstoffe und Motoren die Abgase gereinigt, nicht der ganze unnütze Ballast.

Bevor wir über Lösungsmöglichkeiten reden, müssen wir doch erkennen, auf welchem Irrweg wir uns gerade befinden.
Wir müssen auch erkennen, von welchen Verbrechen wir mit den Scheinlösungen abgelenkt werden.
Und wir müssen erkennen, womit heutzutage wirklich Kraftstoff herstellt werden.
Wir müssen die Wahrheit von der Lüge trennen lernen.

Ich kläre über all diese Zusammenhänge auf, damit überhaupt ein Bewusstsein für die Realität entsteht und von dort aus sachliche, sinnvolle und intelligente Lösungen erdacht und erbaut werden können.

Eine wichtige Erkenntnis ist z.B. dass die #CO2-#Steuer etwa 150 bis 180 Dollar pro Tonne sein muss, damit sich das Sammeln von CO2 und die synthetische Herstellung Methan durch Pyrolyse von CO2 und #H2O rentiert. Es geht also bei der CO2-Steuer überhaupt nicht um Umweltschutz, sondern die Finanzierung eines neuen Kraftstoffkreislaufs.

Eine weitere Erkenntnis ist, dass die Kohle, der Ölsand, die Ölschiefer etc. nicht unten bleiben und nicht abgebaut werden sollen, sondern, dass die neuen Abbaumethoden mit Nuklearem Fracking, Untergrund-Vergasung viel effizienter den gesamten #Kohlenstoff aus dem Boden holen helfen und sogar direkt in Grundkraftstoffe, nämlich Methan und Wasserstoff, umwandeln.

Noch wichtiger ist zu erkennen, dass diese Methoden schon seit den 1950ern, noch systematischer ab dem Jahre 1967 und in globalisierter Form seit der Wende in 1990 angewandt werden. Die Ignoranz dieser Realität muss aufgebrochen werden, damit wir überhaupt über das Für und Wider dieser Anwendungen aufgeklärt diskutieren können.

Schließlich müssen wir uns der bereits wirkenden Gefahren all dieser Methoden bewusst sein. Wir müssen wissen, dass

– Nukleares Fracking zur radiaktiven Verseuchung führt,
– durch Nukleares #Fracking schwere Erdbeben und Tsunamis ausgelöst wurden und werden,
– die Wasserschieberei durch #Klimakontrolle zu tödlichen Extremwetterereignissen führt,
– die militärische Anwendung der Klimakontrolle bereits seit Jahrzehnten läuft,
– "#Energiesicherheit" gleichbedeutend ist mit Kriegen um troposphärische Wind-Wasser-Routen,
– der #Pinatubo-Effekt zu Gesundheitschäden durch Feinstaub und #VitaminD-Mangel führt
etc. etc.

Wenn wir all das begriffen haben, können wir über Lösungen sprechen, worin diese Methoden, die ich anprangere in einer gezähmten, zivilisierten Form enthalten sein können, ebenso eine rein zivile Nukleartechnik, dessen Infrastruktur nicht dem Bombenbau dient und dessen Anwendung die Abreicherung des radiaktiven Mülls einkalkuliert, so dass dieser #Müll erst gar nicht entsteht und unverantwortlich eingelagert werden muss.

#COP21 #geoengineering #SRM #HAARP #FightClimateControl #geophysical #warfare #ClimateControl #EarthSystemGovernance #KenFM #Klima #Geoengineering
 
Sie fragen: "Was sind denn Ihrer Meinung nach die aktuellen Lösungen für den großen Energiebedarf?
Was spricht z.b. gegen #Solar/#Wind und Wasserstoffspeicher ?
Aber was sind denn die wirklichen Verbesserungen oder aktuellen Möglichkeiten ?"

Sie haben richtig erkannt, ich beschreibe unter anderem, dass #Strom aus Windrädern und Solarpanels und #Elektro- oder #Wasserstoffmobilität nur ablenkende Scheinlösungen sind. Scheinlösungen sind keine Lösungen, sondern nur Vergeudung von #Energie.

Scheinlösungen können auch Mittel des Wirschaftskrieges sein, um die Ressourcen des Feindes in die falschen Kanäle zu lenken und ihn damit zu schwächen. So etwas wirkt besser als z.B. Handelszölle, da der Feind sich selbst zerstört.

Um es an den Autos konkret zu machen, jedes Gramm, dass nicht zur Kraftbildung und Kraftnutzung eines Verbrennungsmotors dient, ja sogar die Kraft drosselt ist Ballast, dass zum höheren Energieverbrauch führt. Katalysatoren, Elektrobatterien, Elektromotoren in Hybridfahrzeugen, Partikelfilter vergeuden mehr Energie, führen zu mehr Emissionen, als dass sie zum Umweltschutz beitragen. Ein Partikelfilter reduziert die Kraft eines Dieselmotors um mindestens 5%. Das sind 5% Mehrverbrauch!

Im Wesentlichen hat die Verbesserung der Effizienz der Kraftstoffe und Motoren die Abgase gereinigt, nicht der ganze unnütze Ballast.

Bevor wir über Lösungsmöglichkeiten reden, müssen wir doch erkennen, auf welchem Irrweg wir uns gerade befinden.
Wir müssen auch erkennen, von welchen Verbrechen wir mit den Scheinlösungen abgelenkt werden.
Und wir müssen erkennen, womit heutzutage wirklich Kraftstoff herstellt werden.
Wir müssen die Wahrheit von der Lüge trennen lernen.

Ich kläre über all diese Zusammenhänge auf, damit überhaupt ein Bewusstsein für die Realität entsteht und von dort aus sachliche, sinnvolle und intelligente Lösungen erdacht und erbaut werden können.

Eine wichtige Erkenntnis ist z.B. dass die #CO2-#Steuer etwa 150 bis 180 Dollar pro Tonne sein muss, damit sich das Sammeln von CO2 und die synthetische Herstellung Methan durch Pyrolyse von CO2 und #H2O rentiert. Es geht also bei der CO2-Steuer überhaupt nicht um Umweltschutz, sondern die Finanzierung eines neuen Kraftstoffkreislaufs.

Eine weitere Erkenntnis ist, dass die Kohle, der Ölsand, die Ölschiefer etc. nicht unten bleiben und nicht abgebaut werden sollen, sondern, dass die neuen Abbaumethoden mit Nuklearem Fracking, Untergrund-Vergasung viel effizienter den gesamten #Kohlenstoff aus dem Boden holen helfen und sogar direkt in Grundkraftstoffe, nämlich Methan und Wasserstoff, umwandeln.

Noch wichtiger ist zu erkennen, dass diese Methoden schon seit den 1950ern, noch systematischer ab dem Jahre 1967 und in globalisierter Form seit der Wende in 1990 angewandt werden. Die Ignoranz dieser Realität muss aufgebrochen werden, damit wir überhaupt über das Für und Wider dieser Anwendungen aufgeklärt diskutieren können.

Schließlich müssen wir uns der bereits wirkenden Gefahren all dieser Methoden bewusst sein. Wir müssen wissen, dass

– Nukleares Fracking zur radiaktiven Verseuchung führt,
– durch Nukleares #Fracking schwere Erdbeben und Tsunamis ausgelöst wurden und werden,
– die Wasserschieberei durch #Klimakontrolle zu tödlichen Extremwetterereignissen führt,
– die militärische Anwendung der Klimakontrolle bereits seit Jahrzehnten läuft,
– "#Energiesicherheit" gleichbedeutend ist mit Kriegen um troposphärische Wind-Wasser-Routen,
– der #Pinatubo-Effekt zu Gesundheitschäden durch Feinstaub und #VitaminD-Mangel führt
etc. etc.

Wenn wir all das begriffen haben, können wir über Lösungen sprechen, worin diese Methoden, die ich anprangere in einer gezähmten, zivilisierten Form enthalten sein können, ebenso eine rein zivile Nukleartechnik, dessen Infrastruktur nicht dem Bombenbau dient und dessen Anwendung die Abreicherung des radiaktiven Mülls einkalkuliert, so dass dieser #Müll erst gar nicht entsteht und unverantwortlich eingelagert werden muss.

#COP21 #geoengineering #SRM #HAARP #FightClimateControl #geophysical #warfare #ClimateControl #EarthSystemGovernance #KenFM #Klima #Geoengineering
 
GroKo pur: Die Umweltministerin will es nicht so genau wissen, fossile Brennstoffe werden immer noch subventioniert und in der Windindustrie gibt es weiter Entlassungen #Klima, #Energie, #NoGroKo
 

News | RNZ: Digitaler Stromfresser - Das Internet ist ein Öko-Monster


Die Dimensionen des Verbrauchs sind schwindelerregend und können die Energiewende gefährden - Kommt so der Atomstrom wieder?

Früh morgens, gleich geht es mit der Tochter zum Kindergarten, dann zur Arbeit. Ein paar Minuten ist noch Zeit, um Facebook zu checken, zwei Bilder von gestern hochzuladen, einen Tweet abzusetzen und bei Google nach dem Schauspieler des gestrigen Films zu suchen. Ganz normaler Alltag. Überall. Geht alles ganz fix - und kostet fast nix...

Meine Meinung: In der Tat ist der Ressourcenverbrauch für unser digitales Leben (nicht nur das Internet und nicht nur der Strom) besorgniserregend. Die Frage ist jedoch wie wir dort umsteuern könnten. Bei den Geräten wäre es z. B. im staatlichen Rahmen sinnvoll das ElektroG im ökologischen Sinne zu reformieren und endlich mit Zähnen, sprich mit heftigen Strafen bei Verstößen zu versehen. Natürlich sollte es da im §4 nicht mehr von 'möglich' etc. hageln sondern es sollten klare und harte Vorgaben gemacht werden. Was den Stromverbrauch betrifft möchte ich darauf hinweisen das dieser nicht unerheblich daran liegt das wir eine gigantische zentralistische Serverinfrastruktur haben, welche dem eigentlichen Ansatz des Internets vollkommen widerspricht. Und selbst bei verteilten Ansätzen wie z. B. Diaspora, haben wir immer noch weitaus mehr Server am Laufen als wir für das was wir damit machen bräuchten. Deshalb ist es in meinen Augen wichtig dahingehend zu einer komplett bzw. wenn das nicht möglich ist weitgehend massiven dezentralen Lösung zum Austausch von Daten und Inhalten kommen müssen. Das diese natürlich gleichzeitig auf Anonymität und Sicherheit ausgelegt sein sollte brauche ich wohl nicht weiter zu erwähnen.
Tags: #de #news #internet #strom #stromverbrauch #digitaler-stromfresser #energie #energiewende #meinung #ravenbird #2019-09-29
 
Hier wird Strom für Bayern produziert, weil Windräder in Bayern nicht gehen. Nach Söder weht dort ja kein Wind....

#Windrad #Energie
Bild/Foto
 

Circle House : penser les habitations comme des Lego


Kasper Guldager Jensen est un précurseur. Architecte danois, il veut
faire entrer la construction et le design dans l’économie circulaire.
Pour cela, il s’attèle à convaincre l’industrie immobilière : plutôt que
de démolir des bâtiments en bon état, pourquoi ne pas vendre leurs
différentes...

https://www.futura-sciences.com/maison/actualites/construction-maison-circle-house-penser-habitations-comme-lego-77616/#xtor=RSS-8
#constructiondemaison #économiecirculaire #danemark #recyclage #déchets #btp #architecture #matériau #énergie #gazàeffetdeserre #lego #science
 

Circle House : penser les habitations comme des Lego


Kasper Guldager Jensen est un précurseur. Architecte danois, il veut
faire entrer la construction et le design dans l’économie circulaire.
Pour cela, il s’attèle à convaincre l’industrie immobilière : plutôt que
de démolir des bâtiments en bon état, pourquoi ne pas vendre leurs
différentes...

https://www.futura-sciences.com/maison/actualites/construction-maison-circle-house-penser-habitations-comme-lego-77616/#xtor=RSS-8
#constructiondemaison #économiecirculaire #danemark #recyclage #déchets #btp #architecture #matériau #énergie #gazàeffetdeserre #lego #science
 
Wir haben nur diese eine Welt. Um sie zu erhalten müssen wir handeln. Gemeinsam. Mutig. Jetzt.

Das Video basiert auf der Einsendung von Video-Material von 133 Wissenschaftler_innen (z.B. mit Wolfgang Lucht, Jutta Allmendinger, Harald Welzer, Martina Schäfer und Eckart von Hirschhausen) und nimmt direkten Bezug auf die im März 2019 von mehr als 26.000 Wissenschaftler_innen unterschriebene Stellungnahme.
Ich denke, wer kann sollte das an jeden ihm bekannten Politiker weiterleiten.
Das braucht Nach-Druck!

#Klimaschutz #Energie #Wissenschaft #Leben #Politik #Umwelt #Scientists4Future
 
Later posts Earlier posts