social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Dokumentation

Das Phänomen "Blade Runner"
Verfügbar vom 27/05/2021 bis 26/06/2021
Ridley Scotts Kultfilm "Blade Runner" ist einer der einflussreichsten Science-Fiction-Filme überhaupt.
https://www.arte.tv/de/videos/089086-000-A/das-phaenomen-blade-runner/?fbclid=IwAR3NfEEaJ4S9Fz-rSzbfsWG0--FgHA6_T6FyKUgBfQWICrb9fWSIJOZmNAg
#Dokumentation #Cyberpunk
UXArchive
The world's largest library of mobile user flows
#Dokumentation von #Userflows von über 180 Apps in insgesamt 25 Kategorien
 
UXArchive
The world's largest library of mobile user flows
#Dokumentation von #Userflows von über 180 Apps in insgesamt 25 Kategorien
 

1$ für 1 Leben (1 $ pour 1 vie)


https://wtube.org/user/euroweld/V3pKQxX

Ein Dollar würde genügen, um von Tropenkrankheiten betroffenen Menschen zu helfen. Doch diese Krankheiten wie Malaria, Tuberkulose, Schlafkrankheit, Chagas-Krankheit und Leishmaniose wurden von der Forschung und der Weltöffentlichkeit weitgehend vernachlässigt. Erforschung, Produktion und Vertrieb von Medikamenten zur Bekämpfung dieser Krankheiten wurden versäumt. Eine Milliarde Menschen leidet unter diesen Krankheiten, und Hunderttausende, insbesondere Kinder, sterben. Aus diesem Grund wurde 2003 die Initiative «Drugs for Neglected Diseases (DNDi)» von fortschrittlichen Forschungs- und Gesundheitsinstitutionen zusammen mit der internationalen Hilfsorganisation «Ärzte ohne Grenzen» gegründet mit dem Ziel, neue, preisgünstige Medikamente zu entwickeln und zu verteilen. Zu diesem Zweck hat DNDi hunderte von Partnerschaften geschlossen, auch mit Medikamentenherstellern.
Der Film stellt die Arbeit von DNDi vor und beobachtet in verschiedenen Ländern die Fortschritte, die inzwischen erzielt wurden. Weitere Schauplätze sind eine medizinische Fakultät in Afrika, ein Hightech-Biotechnologie-Labor in North Carolina und der DNDi-Sitz in Genf. Der Film begleitet während eines Jahres in verschiedenen Ländern den Kampf derer, die sich dafür einsetzen, dass die von Forschung und Industrie «vernachlässigten» Menschen mit neuen wirksamen und kostengünstigen Medikamenten versorgt werden.
Der engagierte Film ist ein positives Beispiel für partnerschaftliche und nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit über alle Grenzen hinweg.

#Arte #ArteUltras #Dokumentation #Gesundheit #Medizin #Forschung #Entwicklung
 

1$ für 1 Leben (1 $ pour 1 vie)


https://wtube.org/user/euroweld/V3pKQxX

Ein Dollar würde genügen, um von Tropenkrankheiten betroffenen Menschen zu helfen. Doch diese Krankheiten wie Malaria, Tuberkulose, Schlafkrankheit, Chagas-Krankheit und Leishmaniose wurden von der Forschung und der Weltöffentlichkeit weitgehend vernachlässigt. Erforschung, Produktion und Vertrieb von Medikamenten zur Bekämpfung dieser Krankheiten wurden versäumt. Eine Milliarde Menschen leidet unter diesen Krankheiten, und Hunderttausende, insbesondere Kinder, sterben. Aus diesem Grund wurde 2003 die Initiative «Drugs for Neglected Diseases (DNDi)» von fortschrittlichen Forschungs- und Gesundheitsinstitutionen zusammen mit der internationalen Hilfsorganisation «Ärzte ohne Grenzen» gegründet mit dem Ziel, neue, preisgünstige Medikamente zu entwickeln und zu verteilen. Zu diesem Zweck hat DNDi hunderte von Partnerschaften geschlossen, auch mit Medikamentenherstellern.
Der Film stellt die Arbeit von DNDi vor und beobachtet in verschiedenen Ländern die Fortschritte, die inzwischen erzielt wurden. Weitere Schauplätze sind eine medizinische Fakultät in Afrika, ein Hightech-Biotechnologie-Labor in North Carolina und der DNDi-Sitz in Genf. Der Film begleitet während eines Jahres in verschiedenen Ländern den Kampf derer, die sich dafür einsetzen, dass die von Forschung und Industrie «vernachlässigten» Menschen mit neuen wirksamen und kostengünstigen Medikamenten versorgt werden.
Der engagierte Film ist ein positives Beispiel für partnerschaftliche und nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit über alle Grenzen hinweg.

#Arte #ArteUltras #Dokumentation #Gesundheit #Medizin #Forschung #Entwicklung
 

For the Love of Spock





"For the Love of Spock“ ist eine einzigartige Dokumentation und erzählt vom Leben von Mr. Spock und des Schauspielers, der ihn fast 50 Jahre lang verkörperte, Leonard Nimoy. Der Schwerpunkt des Films lag zunächst auf der Feier des fünfzigjährigen Jubiläums von "Star Trek: The Original Series" ("Raumschiff Enterprise"), aber nachdem Lenoard Nimoy im Februar 2015 verstarb, war sein Sohn, der Regisseur Adam Nimoy bereit, eine andere Geschichte zu erzählen: seine persönlichen Erfahrungen als Heranwachsender mit Leonard und Spock. Adam zeigt nicht nur Einzelheiten der Entstehung, Entwicklung und der weitreichenden Bedeutung von Mr. Spock, sondern erzählt auch von den Höhen und Tiefen, Sohn einer TV-Ikone zu sein. "For the Love of Spock" zeigt bisher unbekanntes Filmmaterial und Interviews mit Freunden, Familie und Kollegen, u.a. William Shatner und der Original-Star Trek-Besetzung, Zachary Quinto und der neuen Enterprise-Crew, Filmemeacher JJ Abrams und Astrophysiker Neil deGrasse Tyson.

https://wtube.org/user/euroweld/eq5OrPu

#Dokumentation #StarTrek #Spock #LeonardNimoy
 

For the Love of Spock





"For the Love of Spock“ ist eine einzigartige Dokumentation und erzählt vom Leben von Mr. Spock und des Schauspielers, der ihn fast 50 Jahre lang verkörperte, Leonard Nimoy. Der Schwerpunkt des Films lag zunächst auf der Feier des fünfzigjährigen Jubiläums von "Star Trek: The Original Series" ("Raumschiff Enterprise"), aber nachdem Lenoard Nimoy im Februar 2015 verstarb, war sein Sohn, der Regisseur Adam Nimoy bereit, eine andere Geschichte zu erzählen: seine persönlichen Erfahrungen als Heranwachsender mit Leonard und Spock. Adam zeigt nicht nur Einzelheiten der Entstehung, Entwicklung und der weitreichenden Bedeutung von Mr. Spock, sondern erzählt auch von den Höhen und Tiefen, Sohn einer TV-Ikone zu sein. "For the Love of Spock" zeigt bisher unbekanntes Filmmaterial und Interviews mit Freunden, Familie und Kollegen, u.a. William Shatner und der Original-Star Trek-Besetzung, Zachary Quinto und der neuen Enterprise-Crew, Filmemeacher JJ Abrams und Astrophysiker Neil deGrasse Tyson.

https://wtube.org/user/euroweld/eq5OrPu

#Dokumentation #StarTrek #Spock #LeonardNimoy
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 
Interessante Doku über Amazon und Jeff Bezos.

Ein tiefer Einblick in die Strukturen von #Amazon


Ehemalige Mitarbeiter und Mitglieder der aktuellen Führungsriege kommen in der #Dokumentation zu Wort und geben einen tiefen Einblick in die Konzern- und Wettbewerbsstrukturen von Amazon. Kritiker zeigen die Probleme der wachsenden #Marktmacht auf und erklären, warum es notwendig wird, Tech-Riesen wie Amazon im Auge zu behalten und zu regulieren.
Die Dokumentation untersucht den Aufstieg von #Amazon-Geschäftsführer Jeff Bezos und die globalen Auswirkungen des von ihm aufgebauten Imperiums. Der #Film untersucht auch die dunkle Seite des schnellen Wachstums des Unternehmens und die Herausforderung, die #Macht des reichsten Mannes der Welt einzudämmen.
YouTube:

ZDF:https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/weltmacht-amazon---das-reich-des-jeff-bezos-100.html
Video verfügbar bis 02.02.2021

#JeffBezos #Doku #YouTube #ZDF
 
Interessante Doku über Amazon und Jeff Bezos.

Ein tiefer Einblick in die Strukturen von #Amazon


Ehemalige Mitarbeiter und Mitglieder der aktuellen Führungsriege kommen in der #Dokumentation zu Wort und geben einen tiefen Einblick in die Konzern- und Wettbewerbsstrukturen von Amazon. Kritiker zeigen die Probleme der wachsenden #Marktmacht auf und erklären, warum es notwendig wird, Tech-Riesen wie Amazon im Auge zu behalten und zu regulieren.
Die Dokumentation untersucht den Aufstieg von #Amazon-Geschäftsführer Jeff Bezos und die globalen Auswirkungen des von ihm aufgebauten Imperiums. Der #Film untersucht auch die dunkle Seite des schnellen Wachstums des Unternehmens und die Herausforderung, die #Macht des reichsten Mannes der Welt einzudämmen.
YouTube:

ZDF:https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/weltmacht-amazon---das-reich-des-jeff-bezos-100.html
Video verfügbar bis 02.02.2021

#JeffBezos #Doku #YouTube #ZDF
 

#Dokumentation #Arte: Friedrich Engels - Der Unterschätzte

Friedrich Engels bildete mit Karl Marx eines der berühmtesten Duos der Weltgeschichte. Im Gegensatz zu Marx, scheint Engels jedoch heute in Vergessenheit zu geraten. Zu Unrecht. Zu seinem 200. Geburtstag am 28. November 2020 verfolgt die Doku seinen turbulenten Lebensweg. Bewegende Archiv-Bilder, Doku-Aufnahmen und Graphic Novels führen zurück in die Zeit des Revolutionärs.

Friedrich Engels bildet mit Karl Marx eines der berühmtesten Duos der Weltgeschichte. Im Gegensatz zu Marx scheint Engels jedoch heute in Vergessenheit zu geraten. Zu Unrecht. Zu seinem 200. Geburtstag am 28. November 2020 verfolgt die Dokumentation seinen turbulenten Lebensweg. Sich selbst bezeichnete er mal als „zweite Violine“ hinter Marx. Dabei war er es, der die intellektuelle Grundarbeit zum Manifest der Kommunistischen Partei machte. Engels führte Marx an das Leid der Arbeiter im frühen 19. Jahrhundert heran. Und ohne ihn wäre „Das Kapital“ vermutlich nie veröffentlicht worden. Aus dem religiös geprägten Wuppertal beginnt für Friedrich Engels 1839 eine Reise durch die Zentren Mittel- und Westeuropas: Berlin, Köln, Brüssel, Manchester, London, Paris. Als Sohn einer Textilfabrikantenfamilie erlebt er hautnah die Ausbeutung der Männer, Frauen und Kinder, die unter katastrophalen Arbeits- und Lebensbedingungen für den Wohlstand der Unternehmer sorgen. Getrieben vom Wunsch, die Menschen aus ihrer fürchterlichen Lage zu befreien, trifft er in Paris auf Karl Marx. Eine unvergleichliche Freundschaft entsteht. Gemeinsam entwickeln sie eine „Befreiungstheorie“, die im 20. Jahrhundert von Staatssozialisten in ein Unterdrückungssystem verkehrt wurde. Bewegende Archivbilder, Doku-Aufnahmen und Graphic Novels führen zurück in die Zeit Friedrich Engels‘, der die kommunistische Bewegung prägte wie kein anderer.
Siehe: https://www.arte.tv/de/videos/097515-000-A/friedrich-engels/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/097000/097500/097515-000-A_EQ_0_VOA_05411768_MP4-1500_AMM-PTWEB_1RW0m1DfJbf.mp4

#Engels #Doku #Geschichte #Marx #Wirtschaft #Ausbeutung #Sozialforschung #Arbeit #Arbeiterbewegung #Leben
 

Doku | 3Sat: Bibeltreue Supermacht - Evangelikale in den USA


Sie verurteilen den modernen Lebensstil, verherrlichen die Nation, Waffen und die christliche Tradition: die Evangelikalen – die größte Religionsgruppe in den USA....

Video: Web | MP4

Anmerkung: Da kann man sich nur an den Kopf fassen. Aber es erklärt vieles.

Tags: #de #doku #dokumentation #usa #evangelikale #christen #kreationisten #Staat #3sat #2020-10-21 #ravenbird #2020-11-06
 
Eine Dokumentation wie die COV19 Pandemie die Electronic Music Industry in den letzten 6 Monaten verändert hat. Clubs haben seither geschlossen, DJs können meist nur noch online streamen und eine ganze Kultur ist auf Eis gelegt. #COVID19 #Club #Clubculture #DJ #Dokumentation #Music #Musicindustry #Musik #Pandemie
 

Warum gehen lokale Geschäfte pleite?


Leider habe ich auch in meinem Bekanntenkreis Leute die durch die Fußgängerzone und Ladenpassagen gehen und sagen:
"Schade früher waren hier so viele schöne kleine Geschäfte ..."
Heute stehen sie leer oder im Schaufenster hängen irgendwelche Gemälde von einer Vernissage. Es sind aber leider die gleichen Leute die sich alles bei Amazon bestellen, sich aber in den schaufenstern der Stadt inspirieren lassen wollen.

Mehr zum Thema hier: https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04982659_MP4-1500_AMM-PTWEB_1KzDHYWDjo.mp4

#Amazon #Wirtschaft #Macht #Kapitalismus #Problem #Arte #Dokumentation #Reportage
 
Guten Morgen,
ach - die gesellschaftlichen Schwierigkeiten wurden durch den #Geldsozialismus der #Notenbanken - Drucken von immer neuen ungedeckten Geld - überdeckt.
Die häßlichen Stellen der Wirtschaft wurden aufgehübscht und geschminkt.
Jetzt wird immer noch mehr Schminke aufgetragen. Traurig.
Der Virus ist bloß Auslöser - nicht das Hindernis.
Ich bin überzeugt, daß Hedgefond Manager wie Sorros und Homm jetzt gerade unanständig hohe Gewinne machen. Homm sogar mit Ansage!

#Dokumentation: #Coronavirus #Crash: Hintergründe des #Systemkollaps von Florian #Homm




Wer jetzt die Hände in den Schoß legt und auf den Staat hofft, der setzt meiner Meinung nach - auf das falsche Pferd. Die Regierungen mit ihrem planwirtschaftlichen Denken werden versagen.
Meine Empfehlung Selber Denken!
Selber machen!
 
#StPauli #DasWunderVomKiez #Obdachlosigkeit #Notfallversorgung #Solidarität #KiezHelden #Illegal #Dokumentation

•• VORLÄUFIG LETZES STATEMENT •• TEIL 01 ••

01.

338, jetzt ehemals obdachlose Menschen aus Hamburg (Kernkiez, Schanzenviertel, Karoviertel) sind dauerhaft WEG von der Strasse und werden während der Coronakrise infektionsfrei "Rundum-Versorgt", nach der Coronakrise in eigenen Wohnraum überführt und in sichere Arbeitsverhältnisse übernommen.
Bild/Foto
 
Ich mag ja nicht-vorhandene #Dokumentation.

Erstmal rumprobieren und das Web bemühen, weil es niemand für nötig hält, einem integrierten HTML5-WYSIWYG-Editor genug Dokumentation beizufügen, die ansagt, wie ein einfacher Zeilenumbruch anstatt eines neuen Absatzes eingegeben wird.

#meh
 
Zeit ist Geld - Handelsware des Kapitalismus | Doku | ARTE



Der Dokumentarfilm reist um die Welt und zeigt, wie Zeit im Zuge des Kapitalismus und der Globalisierung zu einem Marktwert wurde, wie die tickende Uhr die Macht über Berufs- und Privatleben übernommen hat und wie sich die Kontrolle über diese kostbare und begrenzte Ressource zurückgewinnen lässt.

Wohl jeder hat schon mal seine Bordkarte selbst ausgedruckt, sein Gepäck selbst aufgegeben, mühevoll selbst Möbel aufgebaut oder sich mit einer Selbstbedienungskasse herumgeschlagen. Und wohl jeder hat sich schon einmal gefragt, wer hier eigentlich wen bezahlen sollte für die getane Arbeit. Der Dokumentarfilm reist um die Welt und zeigt, wie Zeit zu einem Marktwert wurde, wie die tickende Uhr die Macht über unser Arbeits- und Privatleben übernommen hat. Lässt sich die Kontrolle über diese kostbare und begrenzte Ressource zurückgewinnen? In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde im Zuge der Industrialisierung die Stempeluhr erfunden – der Beginn von Produktivitätssteigerung und Optimierung von Arbeitsprozessen. 1912 legte das Pariser Observatorium die „Universalzeit“ für die ganze Welt fest. Seitdem gibt sie immer mehr den Takt vor. Um Zeit zu sparen, reduzierte eine Firma der Geflügel-Industrie in den USA die Toilettenpausen ihrer Arbeiter auf sieben Minuten pro Tag. In Japan sind 40 Prozent der Japaner von einem Burnout betroffen; Suizide häufen sich. Dabei hatte der gesellschaftliche Druck, immer mehr zu arbeiten und infolgedessen überhaupt keinen Urlaub mehr zu nehmen, so verheerende ökonomische Folgen, da weniger konsumiert wurde, dass die Regierung gegensteuerte. Und in Deutschland hat sich der Verbraucherzentrale Bundesverband entschieden, Facebook zu verklagen, weil wir dessen Nutzung, obwohl kostenlos, mit unseren Daten und unserer Zeit bezahlen. In Frankreich ermöglicht das Mathys-Gesetz, Kollegen einen Teil seiner Urlaubstage zu spenden, wenn diese schwerkranke Kinder betreuen. Ihnen wird mehr Zeit für ihre Familie geschenkt. Im Laufe eines Jahrhunderts ist Zeit zu Geld geworden – eine Folge des Kapitalismus und der Globalisierung. Der Dokumentarfilm beschreibt diese Entwicklung: von der Einrichtung von Zeitzonen im 19. Jahrhundert bis hin zu unserer modernen Gesellschaft, in der viele meinen, Auszeiten könnten vor allem der Produktivität schaden. Zu Wort kommen die Historiker Robert Levine und Jane Lancaster, der Essayist Jonathan Crary, Zeit-Coach Magali Combal, die Soziologin Marie-Anne Dujarier sowie Angestellte aus Japan, Frankreich, Großbritannien und den USA.

Dokumentarfilm von Cosima Dannoritzer (F/E 2016, 85 Min)

https://invidious.snopyta.org/watch?v=SiZgYGfZ0cg
#Dokumentation #Arte #Leben #Gesundheit #Gesellschaft #Wirtschaft #Arbeiten #Politik
 
#Wissen #Dokumentation

Steigende Pegel - wenn das Wasser kommt


(Originaltitel „66 Meters“)

Wie hoch werden die #Ozeane infolge des #Klimawandels ansteigen? Die Prognosen über den #Meeresspiegelanstieg sind umstritten. Einige #Wissenschaftler korrigieren sie derzeit stark nach oben.

https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/steigende-pegel-wenn-das-wasser-kommt-100.html

#Klimawandel #Umwelt #Ôkologie #Meere #Wasser #Doku #66Meters
 
#Wissen #Dokumentation

Steigende Pegel - wenn das Wasser kommt


(Originaltitel „66 Meters“)

Wie hoch werden die #Ozeane infolge des #Klimawandels ansteigen? Die Prognosen über den #Meeresspiegelanstieg sind umstritten. Einige #Wissenschaftler korrigieren sie derzeit stark nach oben.

https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/steigende-pegel-wenn-das-wasser-kommt-100.html

#Klimawandel #Umwelt #Ôkologie #Meere #Wasser #Doku #66Meters
 

Meine Zeit "mit" Bob Dylan


Diese Dokumentation über das Leben von Bob Dylan hat in mir Erinnerungen geweckt an den wohl schönsten Abschnitt in meinem Leben:

Es war meine Schulzeit auf dem Konrad-Heresbach-Gymnasium in Mettmann mit ganz vielen tollen Menschen. Einer von ihnen war ein sehr guter Freund, der wunderbar Gitarre spielte - oft zusammen mit seinem Bruder - und ein Fan von Bob Dylan war und viele seiner Texte zur Gitarre sang. Es war eine wunderbare Zeit mit sehr viel Leichtigkeit und Lebensfreude.

Morgens vor dem Unterricht begrüßte sich unser "kleiner Kreis" mit Herzlichkeit und In-den-Arm-nehmen - es war wie das Frühstück für unsere Seelen.

Von einer dieser Schulkameradinnen ist mir noch sehr gut ihre Antwort in Erinnerung, die sie mir gegeben hat, als ich ihr mal sagte, ich fände es toll, dass sie immer ein Lachen im Gesicht habe. Sie antwortete mir sinngemäß: "Wenn ich nicht wüsste, was Tränen sind, wüsste ich auch nicht, was Lachen ist."

#gerhardsgedankenbuch #bobdylan #konradheresbachgymnasium #dokumentation #erinnerungen #schulzeit #menschen #freund #gitarre #leichtigkeit #lebensfreude #herzlichkeit #frühstück #seelen #tränen #lachen
 

Onlinesucht - Dopamin und Käsekuchen





Auch wenn das ein Professor erzählt, finde ich das im Grundsatz richtig, aber nicht durchdacht. Käsekuchen gefährlicher darzustellen als Kokain ist ein wenig beschränkt, weil die Psychologie bestimmt gar nicht mit einbezogen wurde. Hätte Käsekuchen den selben gefährlichen Stellenwert (Angstpotential) wie Kokain, würde bei den Menschen mit der selben Angst, die Kurve vermutlich anders aussehen. Dennoch ein sehenswerter Beitrag.

Dopamin und Käsekuchen
https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvL2QwNzE1MWQyLTIyNTQtNDJjZi04NzI2LTA3ODFmYzJjNDcxYg/dopamin-und-kaesekuchen

Es gibt da gerade eine Reihe weiterer Dokus über Dopamin

Dopamin (8 Kurzbeiträge)
Tinder, Facebook, Candy Crush, Instagram, YoutTube, Snapchat, Uber, Twitter, Trailer
https://www.arte.tv/de/videos/RC-017841/dopamin/

Onlinesucht durch Dopamin-Medikamente, Teil I
https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTI4ZmU3YzAyLTBmMGMtNDlhYi04ZmE5LWFjNzY3ZTc4ZjgwMQ/onlinesucht-durch-dopamin-medikamente-teil-i

Onlinesucht durch Dopamin-Medikamente, Teil II
https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTIwYTg1NzNkLTcwOTItNDZmNi1hN2RiLTNjZjI0MzAzZGI1OA/

#Drogen #Sucht #Dopamin #Online #Apps #Dokumentation

Programmempfehlung: 21.09.2019 / 19:20 - 20:00 Uhr


Auferstanden aus Platinen - Die Heimcomputerszene in der DDR


Die Dokumentation „Auferstanden aus Platinen“ erzählt die Geschichte einer Gruppe computerbegeisterter Jugendlicher im Ostberlin der späten 80er Jahre. Ihre Geschichte ist zugleich eine Geschichte über die Anfänge der digitalen Revolution.
#retrocomputing #ddr #Dokumentation
 

Techno-History in 4 Teilen



Das Musik und Instrumenten Magazin Amazona hat eine schöne und sehr lesenswerte 4 teilige Artikelserie über die Geschichte des Techno herausgebracht.

Techno, was sagt uns das, da war doch was? Richtig, spontan bringt man damit die 90er in Verbindung, dem Jahrzehnt, das dieses Genre auf den absoluten Zenit gebracht hat. Aber was kam davor, was danach? Ein paar Sätze über die 90er reichen dazu allerdings absolut nicht aus, es muss schon deutlich weiter ausgeholt werden. Eine Musikrichtung, die nach wie vor aktuell, allerdings meilenweit vom Hype der 90er entfernt ist und deren Wurzeln in sehr viel früheren musikalischen Epochen zu finden sind.


Techno-History 1: Die Fundamente des Techno
https://www.amazona.de/techno-history-1-die-fundamente-des-techno/

Techno History 2: Techno – Die Geburtsstunde
https://www.amazona.de/techno-history-2-die-geburtsstunde/

Techno History 3: Der Ausverkauf des Kults
https://www.amazona.de/techno-history-3-der-ausverkauf-des-kults/

Techno History 4: Abgesang und Kommerzialisierung
https://www.amazona.de/techno-history-4-abgesang-und-kommerzialisierung/

#Techno #Infonauten #Dokumentation #Geschichte #Musik

Der große #Moorbrand

Fünf Wochen lang hat 2018 das Moor im nördlichen #Emsland gebrannt. Die Folgen sind heute noch sichtbar. Der Film begleitet Biologen über die vier Jahreszeiten bei ihren Untersuchungen.


#NaturNah #Dürre #Moor #Torf #Feuer #Brand #Bundeswehr #Vollidioten #Dokumentation #Politik #Gesellschaft #Wissenschaft #Biologie #FFF #FridaysForFuture #ExtinctionRebellion
 

Der große #Moorbrand

Fünf Wochen lang hat 2018 das Moor im nördlichen #Emsland gebrannt. Die Folgen sind heute noch sichtbar. Der Film begleitet Biologen über die vier Jahreszeiten bei ihren Untersuchungen.


#NaturNah #Dürre #Moor #Torf #Feuer #Brand #Bundeswehr #Vollidioten #Dokumentation #Politik #Gesellschaft #Wissenschaft #Biologie #FFF #FridaysForFuture #ExtinctionRebellion
 
Aktuell veröffentlicht von #leftvision:
#HAMBURGERGITTER - Der #G20 Gipfel als "Schaufenster moderner Polizeiarbeit" vom 20.08.2019 - (1:17h)

"Die #Dokumentation konzentriert sich auf den Umgang mit den Protesten und die staatliche #Sicherheitspolitik. #Versammlungsfreiheit, #Bewegungsfreiheit und #Pressefreiheit spielen in den Betrachtungen eine ebenso große Rolle wie die Veränderung der polizeilichen Strategien. ..."

Invidious
https://invidio.us/watch?v=6sTJChDG9Rw
 

Video: Dokumentarfilm im Ersten: Shooting the Mafia


#Fotografie #Dokumentation
 
Woodstock #Woodstock #Hippiebewegung #RegisseurBarakGoodman #Dokumentation #NDR #NorddeutscherRundfunk #Norddeutschland #Radio #Fernsehen #TV
 

Geheimnisvolle Leguane


Wenn Evolution sich wiederholt
Auf den Großen Antillen leben kleine, bunte Echsen, die nicht nur Urlaubern, sondern auch Evolutionsforschern große Freude bereiten: die Anolis oder Saumfinger-Echsen. Auf den verschiedenen Inseln gibt es sehr ähnliche Arten. Ein Team um Anolis-Forscher Jonathan Losos ist den kleinen Leguanen auf die Spur gekommen und sucht nach den Gründen und Besonderheiten ihrer Anpassung.
Seit Jahren versuchen Biologen, den Geheimnissen der Evolution auf die Spur zu kommen; ausgerechnet kleine bunte Leguane liefern ihnen bahnbrechende Erkenntnisse. Experten erforschen die auf den Großen Antillen lebenden flinken Echsen seit mehreren Jahrzehnten. Ihre Besonderheit: Obwohl sie getrennt voneinander auf den verschiedensten Inseln leben, haben sich alle Arten beinahe identisch entwickelt, was Wissenschaftler als Konvergenz bezeichnen. Harvard-Professor Jonathan Losos steht im Zentrum der Anolis-Forschung. Seit 30 Jahren untersucht er die mehr als 400 verschiedenen Echsenarten und erlangt stetig neue Erkenntnisse. Seine Annahme: Wenn sich Anolis unabhängig voneinander auf die gleiche Art entwickeln, kann Evolution kein Zufallsprozess sein, sondern sie folgt bestimmten Regeln – ein Durchbruch für die Evolutionsbiologie. Die Dokumentation nimmt den Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise zu den Ursprüngen der Natur. Wie passen sich Arten an unterschiedliche Ökosysteme an? Wie verändert sich das System im Laufe der Zeit? Die kleinen geheimnisvollen Leguane bringen Licht ins Dunkel der Evolutionsforschung.
https://www.arte.tv/de/videos/085983-000-A/geheimnisvolle-leguane/
#wissenschaft #evolution #darwin #dokumentation
 

Weniger ist mehr | #Doku

Was man im Leben wirklich braucht

Niemals zuvor haben so viele Menschen so viel besessen. Zugestellte Wohnungen, vollgestopfte Kleiderschränke, in denen wir die Übersicht verloren haben. Alles das entwickelt sich zur Last und weckt Sehnsucht nach Einfachheit und Klarheit. Der Buchmarkt reagiert mit Ratgebern, die versprechen: Entrümpeln macht glücklich! Stimmt das? Die #Dokumentation stellt Menschen vor, die den Kampf mit den Dingen aufgenommen haben und gelernt haben, zu entscheiden, was für sie wichtig ist, und was nicht.

Es ist überall, das "Zuviel“ in unserem Leben: zu viele Dinge, zu viel #Konsum, zu viele Optionen. Deshalb ist sie da, die Sehnsucht nach einem einfacheren Leben. Weniger Dinge, weniger #Bedürfnisse, dafür mehr Natur, mehr Zeit, Konzentration auf das Wesentliche.
"Wer wenig besitzt, wird umso weniger besessen“, sagte schon Friedrich Nietzsche, und Marie Kondo, die Aufräum-Bestsellerautorin, meint im Kern dasselbe. Und viele weitere Trend-Aufräumexperten predigen inzwischen: Wer ausmistet, ist glücklicher!
Im Letzten konfrontiert uns das Aufräumen tatsächlich mit einer sehr alten Menschheitsfrage: Womit will man das eigene Leben füllen? Was ist mir persönlich wichtig, und auf was kann ich verzichten?
In der Dokumentation werden Menschen vorgestellt, die den Kampf mit den Dingen aufgenommen haben und sich im eigenen Leben entscheiden: für weniger #Haben und mehr #Sein. Für Überschaubarkeit in einer unübersichtlichen Welt.
Die Welt ist aus den Fugen: #Hyperkonsum, #Turbokapitalismus, falsche Wachstumsziele, katastrophale Co 2-Bilanzen und Berge von #Plastikmüll. Das große Ganze bleibt kompliziert, aber im eigenen Leben kann man ganz gut aussortieren: die Sockenbox und bei der Gelegenheit auch so manche Glaubenssätze des Konsums.
https://www.br.de/mediathek/video/weniger-ist-mehr-doku-was-man-im-leben-wirklich-braucht-av:5cf0ffedfa6d8a00137cb819

#Gesellschaft #Zukunft #FridaysForFuture #FFF #Klima #Armut #Ausbeutung
 
#TheyShallNotGrowOld #PeterJackson #ErsterWeltkrieg #Dokumentation #Historie
Bandit bespricht: THEY SHALL NOT GROW OLD

PhantaNews: Bandit bespricht: THEY SHALL NOT GROW OLD - PhantaNews (Bandit)



Bild/Foto
Werbeslogans wie “Der Erste Weltkrieg in Farbe” oder “Der Erste Weltkrieg wie Sie ihn noch nie erlebt haben” können schnell zu Verwirrungen führen. Denn hier warten keine großartigen Abenteuer oder innovative Erzählstrukturen.
 
Freie #Software braucht eine gute #Dokumentation. In der #Python Welt ist #Sphinx Standard.

Die 2. Auflage meines Buches über Sphinx hat fast 50 Seiten mehr. Das Inhaltsverzeichnis ist umfangreicher geworden.

https://literatur.hasecke.com/post/software-dokumentation-mit-sphinx/

#floss #opensource
 
@inAktion Versuche es später noch mal, klingt nach einer interessanten #Reportage #Dokumentation
 

Bildung als #Ware: Ist #Studieren die reinste Abzocke?

Überall auf der Welt wird #Bildung zur Ware. Junge Menschen müssen investieren, um daran teilzuhaben. Sie zahlen einen hohen Preis und stürzen sich nicht selten in #Schulden. In Shanghai, New York, Paris und Berlin steigen #Universitäten in den globalen #Wettbewerb ein und werden zu #Großunternehmen. Doch zu welchem Preis? Und wer verdient daran?

Wissensmarkt, Exzellenz, internationaler Wettbewerb, Renditen, #Optimierung, Marketing und #Privatisierung – fast unbemerkt fanden diese Begriffe Einzug in die gedämpften Flure der Universitäten, als handle es sich bei diesen um Unternehmen aus der #Privatwirtschaft. Mitte der 60er Jahre gab es weltweit 13 Millionen Studierende. Im Jahr 2015 belief sich die Zahl bereits auf 200 Millionen. In den nächsten 15 Jahren wird diese Zahl voraussichtlich um weitere 200 Millionen steigen. Für die Privatwirtschaft bedeutet das: jede Menge potenzieller Kunden, mit denen sich #Geschäfte machen lassen. Seit sich internationale Wirtschafts- und Finanzorganisationen – allen voran OECD und Weltbank – für #Hochschulbildung interessieren, ist das Schlagwort „#Wissensökonomie“ in aller Munde: Universitäten sollen für #Wirtschaftswachstum sorgen und in den internationalen Wettbewerb eintreten. Der Dokumentarfilm „#Studium - Zukunft auf Pump?“ nimmt höhere #Bildungseinrichtungen in Deutschland, Frankreich, Schweden, England, den USA und China unter die Lupe. Neben kritischen Stimmen aus #Forschung und #Lehre kommen auch Studierende zu Wort, die sich verschuldet haben oder um ihre Zukunft bangen. Zudem wirft der Dokumentarfilm essenzielle Fragen auf: Dürfen sich Universitäten neoliberalen Zwängen unterwerfen? Bedeutet der Einstieg höherer Bildungseinrichtungen in den globalen Wettbewerb das Ende vermeintlich unrentabler Projekte? Und was wird dann aus Grundlagenforschung, kritischem Denken, Weitergabe von #Wissen, akademischer #Freiheit und sozialer #Gerechtigkeit?

#Dokumentarfilm von Jean-Robert Viallet (F 2015, 84 Min)


#Arte #Doku #Dokumentation #Kapitalismus #Neoliberalismus #Wissenschaft #Gesellschaft #Politik
 

Bildung als #Ware: Ist #Studieren die reinste Abzocke?

Überall auf der Welt wird #Bildung zur Ware. Junge Menschen müssen investieren, um daran teilzuhaben. Sie zahlen einen hohen Preis und stürzen sich nicht selten in #Schulden. In Shanghai, New York, Paris und Berlin steigen #Universitäten in den globalen #Wettbewerb ein und werden zu #Großunternehmen. Doch zu welchem Preis? Und wer verdient daran?

Wissensmarkt, Exzellenz, internationaler Wettbewerb, Renditen, #Optimierung, Marketing und #Privatisierung – fast unbemerkt fanden diese Begriffe Einzug in die gedämpften Flure der Universitäten, als handle es sich bei diesen um Unternehmen aus der #Privatwirtschaft. Mitte der 60er Jahre gab es weltweit 13 Millionen Studierende. Im Jahr 2015 belief sich die Zahl bereits auf 200 Millionen. In den nächsten 15 Jahren wird diese Zahl voraussichtlich um weitere 200 Millionen steigen. Für die Privatwirtschaft bedeutet das: jede Menge potenzieller Kunden, mit denen sich #Geschäfte machen lassen. Seit sich internationale Wirtschafts- und Finanzorganisationen – allen voran OECD und Weltbank – für #Hochschulbildung interessieren, ist das Schlagwort „#Wissensökonomie“ in aller Munde: Universitäten sollen für #Wirtschaftswachstum sorgen und in den internationalen Wettbewerb eintreten. Der Dokumentarfilm „#Studium - Zukunft auf Pump?“ nimmt höhere #Bildungseinrichtungen in Deutschland, Frankreich, Schweden, England, den USA und China unter die Lupe. Neben kritischen Stimmen aus #Forschung und #Lehre kommen auch Studierende zu Wort, die sich verschuldet haben oder um ihre Zukunft bangen. Zudem wirft der Dokumentarfilm essenzielle Fragen auf: Dürfen sich Universitäten neoliberalen Zwängen unterwerfen? Bedeutet der Einstieg höherer Bildungseinrichtungen in den globalen Wettbewerb das Ende vermeintlich unrentabler Projekte? Und was wird dann aus Grundlagenforschung, kritischem Denken, Weitergabe von #Wissen, akademischer #Freiheit und sozialer #Gerechtigkeit?

#Dokumentarfilm von Jean-Robert Viallet (F 2015, 84 Min)


#Arte #Doku #Dokumentation #Kapitalismus #Neoliberalismus #Wissenschaft #Gesellschaft #Politik
 
Later posts Earlier posts