Skip to main content

Search

Items tagged with: Doku


 

Doku | BR:


Gerade dadurch das das Getreide immer mehr auf die Verwendung in der industriellen Fertigung optimiert (gezüchtet) wurde sowie durch die industrielle Fertigung mit zu kurzen Ruhezeiten des Teigs und diversen Zusatz- und Hilfsstoffen selbst, haben wir uns wohl ein riesiges Problem geschaffen. Den dieses Getreide bzw. das daraus industriell gebackene Brot wird von immer mehr Menschen nicht vertragen und es fehlen wichtige Stoffe die unser Körper braucht. Eine Entwicklung die wir in meinen Augen unbedingt stoppen und umkehren müssen.

Tags: #de #doku #brot #korn #weizen #dinkel #emmer #einkorn #lebensmittelindustrie #gesundheit #br #2017-01-05 #ravenbird #2019-11-05

 

Doku | WDR:


Ein wirklich sehr trauriges aber auch sehr wichtiges Thema. Und ein Thema das in meinen Augen zeigt das medizinische Forschung nicht in private Hand sondern in staatliche, an die Universitäten gehören.

Tags: #de #doku #wdr #kenos-kurzes-leben #adrenoleukodystrophie #medizin #paliativversorgung #forschung #staat #gesellschaft #2019-01-31 #ravenbird #2019-11-04

 

’ #Charlotte ’ eine Fotodokumentation von #LinseyKuijpers




https://www.linseykuijpers.nl/charlotte


https://www.fotomanifestatie-enschede.nl
#Fotomanifestatie #Enschede #foto #doku #Kuijpers
Home-2019

 

Glam Rock - Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer | ARTE

Sexy und extravagant: Der Glam Rock kommt als musikalisches Versprechen daher. Mit der Trennung der Beatles scheint der Quell übersprudelnder Kreativität versiegt. Doch dann, in den frühen 1970er Jahren, rollt eine neue Musikwelle heran. Ein extrovertierter Umgang mit den Codes der Rockmusik werden zum Markenzeichen der Glam Rocker um T. Rex, David Bowie oder Roxy Music.
Sehr coole Doku über Glam-#Rock
#music #arte #tv #doku

 

"Ich kämpfe, also bin ich ..."


Während seines Militärdienstes Anfang der 1990er geriet Yannis Youlountas in Konflikt mit Vorgesetzten. Er wurde wegen Gehorsamsverweigerung degradiert. Youlountas entzog sich dem Militär und lebte als Deserteur in der Illegalität. Er betätigt sich heute als Schriftsteller und Kolumnist, ist politisch aktiv und beteiligte sich an der Gründung verschiedener Zeitungsprojekte. Der Dokumentarfilm "Ich kämpfe, also bin ich" entstand 2015.

Link zum Beitrag mit Video von labournet.tv in unserem Archiv:
https://neue-debatte.com/2017/10/30/dokumentation-ich-kaempfe-also-bin-ich/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Widerstand #System #Griechenland #Staat #Militarismus #Ungehorsam #Doku
Dokumentation: Ich kämpfe, also bin ich

 

All Is One - Orphaned Land | Doku | Rockpalast | 2018 | GER - YouTube


Very very good documentation about Orphaned Land, a metal band from Isreal, and how they are trying to bring peace among different religions through their music.
And how music sometimes helps more than politics.

#Israeal #music #metal #doku


 

Weniger ist mehr | #Doku

Was man im Leben wirklich braucht

Niemals zuvor haben so viele Menschen so viel besessen. Zugestellte Wohnungen, vollgestopfte Kleiderschränke, in denen wir die Übersicht verloren haben. Alles das entwickelt sich zur Last und weckt Sehnsucht nach Einfachheit und Klarheit. Der Buchmarkt reagiert mit Ratgebern, die versprechen: Entrümpeln macht glücklich! Stimmt das? Die #Dokumentation stellt Menschen vor, die den Kampf mit den Dingen aufgenommen haben und gelernt haben, zu entscheiden, was für sie wichtig ist, und was nicht.

Es ist überall, das "Zuviel“ in unserem Leben: zu viele Dinge, zu viel #Konsum, zu viele Optionen. Deshalb ist sie da, die Sehnsucht nach einem einfacheren Leben. Weniger Dinge, weniger #Bedürfnisse, dafür mehr Natur, mehr Zeit, Konzentration auf das Wesentliche.
"Wer wenig besitzt, wird umso weniger besessen“, sagte schon Friedrich Nietzsche, und Marie Kondo, die Aufräum-Bestsellerautorin, meint im Kern dasselbe. Und viele weitere Trend-Aufräumexperten predigen inzwischen: Wer ausmistet, ist glücklicher!
Im Letzten konfrontiert uns das Aufräumen tatsächlich mit einer sehr alten Menschheitsfrage: Womit will man das eigene Leben füllen? Was ist mir persönlich wichtig, und auf was kann ich verzichten?
In der Dokumentation werden Menschen vorgestellt, die den Kampf mit den Dingen aufgenommen haben und sich im eigenen Leben entscheiden: für weniger #Haben und mehr #Sein. Für Überschaubarkeit in einer unübersichtlichen Welt.
Die Welt ist aus den Fugen: #Hyperkonsum, #Turbokapitalismus, falsche Wachstumsziele, katastrophale Co 2-Bilanzen und Berge von #Plastikmüll. Das große Ganze bleibt kompliziert, aber im eigenen Leben kann man ganz gut aussortieren: die Sockenbox und bei der Gelegenheit auch so manche Glaubenssätze des Konsums.
https://www.br.de/mediathek/video/weniger-ist-mehr-doku-was-man-im-leben-wirklich-braucht-av:5cf0ffedfa6d8a00137cb819

#Gesellschaft #Zukunft #FridaysForFuture #FFF #Klima #Armut #Ausbeutung

 
Schau dir "Oma fährt nach Wacken | Typisch! | NDR |Typisch!" auf YouTube an

Sehr sehr geil drauf die Oma! 🤘
War letztes Jahr mein erstes Mal Wacköööön und es war so episch!
#Wacken #music #metal #Doku

 
Schau dir "Oma fährt nach Wacken | Typisch! | NDR |Typisch!" auf YouTube an

Sehr sehr geil drauf die Oma! 🤘
War letztes Jahr mein erstes Mal Wacköööön und es war so episch!
#Wacken #music #metal #Doku

 

Video | Y-Kollektiv:


April 2018: Kapstadt ist die erste westliche Millionenstadt der Welt, der droht das Wasser auszugehen. Nur noch 50 Liter pro Person und Tag dürfen die Einwohner verbrauchen. Wer mehr nutzt, muss hohe Strafen zahlen. Seit drei Jahren hat es kaum geregnet. Die Wasserspeicher der Stadt sind auf den niedrigsten Stand aller Zeiten zusammengeschrumpft, rechnerisch reichen die Vorräte noch bis Ende August 2018. Der Kampf ums letzte Wasser hat begonnen und vergrößert die Schere zwischen arm und reich. Wer es sich leisten kann, lässt sich in diesen Tagen einen eigenen Brunnen im Vorgarten bauen. In den Armenvierteln Kapstadts, den Townships, kommt hingegen kaum noch Wasser an. Was passiert mit einer Stadt, wenn es plötzlich kein Wasser mehr gibt?
Meine Meinung: Vieles bei uns basiert auf einen extrem hohen Wasserverbrauch. Da Wasser immer relativ gut und günstig verfügbar war, haben wir nie großartige Alternativen Entwickelt bzw. haben bestehendes durch wasserintensive Alternativen ersetzt. Ein paar Beispiele? Wir nutzen Toiletten mit Wasserspühlung, früher gab es Plumpsklos. Früher hat man sich recht selten gebadet und stattdessen den Waschlumpen genutzt und allenfalls die Haare gewaschen. Heute duschen und baden wir regelmäßig, nicht wenige sogar täglich. Klar gibt es da auch hygienische Gründe, aber es gibt auch sehr viel Potential den Wasserverbrauch zu verringern.
Tags: #de #video #doku #wasser #kapstadt #wassermangel #wasserverbrauch #townships #konsum #staat #kapitalismus #system #y-kollektiv #2018-04-26

 

Doku | Arte:


Die weltweite Textilproduktion hat sich seit der Jahrtausendwende verdoppelt. Möglich macht das der zunehmende Einsatz synthetischer Fasern wie Polyester, dem Treibstoff der Fast Fashion. Altkleidersammler stöhnen unter der Billigklamotten-Flut, die immer schlechter verwertbar ist. Eine junge Textiltechnik-Studentin sucht nach Alternativen.

Längst hat sich der Kleiderkauf vom Bedarf entkoppelt, ist zur Freizeitbeschäftigung geworden. 60 Kleiderstücke kauft jeder Deutsche pro Jahr. Doch die vielen Billigklamotten - meist aus Fasermix - schaffen am Ende ihres Lebens Probleme. Helmut Huber, Altkleidersammler aus Nürnberg, stellt fest: Die Qualität wird immer schlechter. Er muss rund ein Drittel mehr Ware abholen und sortieren, um gleichviele, tragbare Altkleider wie vor zehn Jahren zu erhalten.Ein weiteres Problem: Billiger Fasermix lässt sich nicht recyceln, Outdoorkleidung aus reinem Synthetik-Material, das weder saugt noch puffert, taugt nicht mal mehr als Putzlappen. Wenn sich nichts ändert, so Huber, muss die Kleidersammlung eines Tages bezuschusst werden. Dazu kommt, dass Synthetikfasern beim Waschen Mikroplastik ins Abwassersystem abgeben.Franziska Uhl macht all das fassungslos. Die angehende Textilingenieurin aus Reutlingen ist durch Studium und Nebenjobs zur Kritikerin der Textilindustrie und des ungebremsten Kleiderkonsums geworden. Sie will in ihrem späteren Job nicht mithelfen, noch mehr billigen Fasermix zu produzieren, sondern sucht nach Alternativen.Dabei hat sie eine eigenwillige Lösung gefunden: eine Naturfaser, die nicht extra produziert werden muss: Chiengora – Hundehaar! Weich wie Kaschmir und, wie Franziska sagt, im Überfluss vorhanden. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie inzwischen ein Startup gegründet. Die ersten Wollknäuel liegen schon in den Ladenregalen. Nun muss noch die größte Herausforderung gemeistert werden: Wie kommt Franziska im großen Stil an den Rohstoff heran?
Meine Meinung: Ebenfalls ein in meinen Augen sehr wichtiges Thema. Ja es brennt an allen möglichen Ecken und Enden der Welt. Überall bringt unser kapitalistisches Wirtschafts- und Konsumsystem große Probleme hervor.
Tags: #de #doku #kleidung #textilien #textil #synthetik #synthetikfasern #plastik #mikroplastik #konsum #kapitalismus #staat #system #arte #2019-06-28 #ravenbird #2019-07-18

 
"Blut und Boden". Nazi-Wissenschaft | ARTE

Echt interessante und heftige Doku über Wissenschaft in der Nazizeit. Angefangen von den Archäologischen Expeditionen zum Germanentum und den Anatomie Experimenten an KZ Häftlingen.
Und viel schlimm, dass fast alle Ausschreibung später weiter an Unis geforscht und gelehrt haben.

#science #Nazis #Doku

 
"Blut und Boden". Nazi-Wissenschaft | ARTE

Echt interessante und heftige Doku über Wissenschaft in der Nazizeit. Angefangen von den Archäologischen Expeditionen zum Germanentum und den Anatomie Experimenten an KZ Häftlingen.
Und viel schlimm, dass fast alle Ausschreibung später weiter an Unis geforscht und gelehrt haben.

#science #Nazis #Doku

 
Dass es - besonders in der sogenannten "Dritten Welt" - mittlerweile ein erhebliches Plastikmüllproblem gibt, ist nicht neu. Aber das hier ist das wohl Krasseste, was ich in der Hinsicht bisher gesehen habe. Ein Bericht über die Situation des Flusses #Citarum in #Indonesien, der sich mit dem inoffiziellen und zweifelhaften Titel "dreckigster Fluss der Welt" schmücken darf.
#NWOwissen #Doku #Plastikmüll #Plastik #Umweltverschmutzung

 
Dass es - besonders in der sogenannten "Dritten Welt" - mittlerweile ein erhebliches Plastikmüllproblem gibt, ist nicht neu. Aber das hier ist das wohl Krasseste, was ich in der Hinsicht bisher gesehen habe. Ein Bericht über die Situation des Flusses #Citarum in #Indonesien, der sich mit dem inoffiziellen und zweifelhaften Titel "dreckigster Fluss der Welt" schmücken darf.
#NWOwissen #Doku #Plastikmüll #Plastik #Umweltverschmutzung

 
Dass es - besonders in der sogenannten "Dritten Welt" - mittlerweile ein erhebliches Plastikmüllproblem gibt, ist nicht neu. Aber das hier ist das wohl Krasseste, was ich in der Hinsicht bisher gesehen habe. Ein Bericht über die Situation des Flusses #Citarum in #Indonesien, der sich mit dem inoffiziellen und zweifelhaften Titel "dreckigster Fluss der Welt" schmücken darf.
#NWOwissen #Doku #Plastikmüll #Plastik #Umweltverschmutzung

 
👍 😀 👍 Sehenswerte Doku!!

Software-Rebellen: Die Macht des Teilens | Doku | ARTE

Auf dem Softwaremarkt stehen sich zwei Modelle gegenüber: die sogenannte proprietäre Software der großen Unternehmen und die freie Software, die allen Bürgern kostenlos zur Verfügung steht.

#Software #freieSoftware #OpenSource #proprietäreSoftware #Freiheit #Doku #Arte

https://www.youtube.com/watch?v=BxJyDkIqv5Q

 
Mann will lachen, heulen, kotzen... Schäubles Nachlass Teil 2.

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/der-grosse-betrug-vom-7-mai-2019-100.html

#cumey #politik #skandal #steuern #zdf #doku #reportage #schäuble #wolfgangschäuble #betrug

 
Mann will lachen, heulen, kotzen... Schäubles Nachlass Teil 2.

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/der-grosse-betrug-vom-7-mai-2019-100.html

#cumey #politik #skandal #steuern #zdf #doku #reportage #schäuble #wolfgangschäuble #betrug

 
Mann will lachen, heulen, kotzen... Schäubles Nachlass Teil 2.

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/der-grosse-betrug-vom-7-mai-2019-100.html

#cumey #politik #skandal #steuern #zdf #doku #reportage #schäuble #wolfgangschäuble #betrug

 

Bildung als #Ware: Ist #Studieren die reinste Abzocke?

Überall auf der Welt wird #Bildung zur Ware. Junge Menschen müssen investieren, um daran teilzuhaben. Sie zahlen einen hohen Preis und stürzen sich nicht selten in #Schulden. In Shanghai, New York, Paris und Berlin steigen #Universitäten in den globalen #Wettbewerb ein und werden zu #Großunternehmen. Doch zu welchem Preis? Und wer verdient daran?

Wissensmarkt, Exzellenz, internationaler Wettbewerb, Renditen, #Optimierung, Marketing und #Privatisierung – fast unbemerkt fanden diese Begriffe Einzug in die gedämpften Flure der Universitäten, als handle es sich bei diesen um Unternehmen aus der #Privatwirtschaft. Mitte der 60er Jahre gab es weltweit 13 Millionen Studierende. Im Jahr 2015 belief sich die Zahl bereits auf 200 Millionen. In den nächsten 15 Jahren wird diese Zahl voraussichtlich um weitere 200 Millionen steigen. Für die Privatwirtschaft bedeutet das: jede Menge potenzieller Kunden, mit denen sich #Geschäfte machen lassen. Seit sich internationale Wirtschafts- und Finanzorganisationen – allen voran OECD und Weltbank – für #Hochschulbildung interessieren, ist das Schlagwort „#Wissensökonomie“ in aller Munde: Universitäten sollen für #Wirtschaftswachstum sorgen und in den internationalen Wettbewerb eintreten. Der Dokumentarfilm „#Studium - Zukunft auf Pump?“ nimmt höhere #Bildungseinrichtungen in Deutschland, Frankreich, Schweden, England, den USA und China unter die Lupe. Neben kritischen Stimmen aus #Forschung und #Lehre kommen auch Studierende zu Wort, die sich verschuldet haben oder um ihre Zukunft bangen. Zudem wirft der Dokumentarfilm essenzielle Fragen auf: Dürfen sich Universitäten neoliberalen Zwängen unterwerfen? Bedeutet der Einstieg höherer Bildungseinrichtungen in den globalen Wettbewerb das Ende vermeintlich unrentabler Projekte? Und was wird dann aus Grundlagenforschung, kritischem Denken, Weitergabe von #Wissen, akademischer #Freiheit und sozialer #Gerechtigkeit?

#Dokumentarfilm von Jean-Robert Viallet (F 2015, 84 Min)


#Arte #Doku #Dokumentation #Kapitalismus #Neoliberalismus #Wissenschaft #Gesellschaft #Politik

 

Bildung als #Ware: Ist #Studieren die reinste Abzocke?

Überall auf der Welt wird #Bildung zur Ware. Junge Menschen müssen investieren, um daran teilzuhaben. Sie zahlen einen hohen Preis und stürzen sich nicht selten in #Schulden. In Shanghai, New York, Paris und Berlin steigen #Universitäten in den globalen #Wettbewerb ein und werden zu #Großunternehmen. Doch zu welchem Preis? Und wer verdient daran?

Wissensmarkt, Exzellenz, internationaler Wettbewerb, Renditen, #Optimierung, Marketing und #Privatisierung – fast unbemerkt fanden diese Begriffe Einzug in die gedämpften Flure der Universitäten, als handle es sich bei diesen um Unternehmen aus der #Privatwirtschaft. Mitte der 60er Jahre gab es weltweit 13 Millionen Studierende. Im Jahr 2015 belief sich die Zahl bereits auf 200 Millionen. In den nächsten 15 Jahren wird diese Zahl voraussichtlich um weitere 200 Millionen steigen. Für die Privatwirtschaft bedeutet das: jede Menge potenzieller Kunden, mit denen sich #Geschäfte machen lassen. Seit sich internationale Wirtschafts- und Finanzorganisationen – allen voran OECD und Weltbank – für #Hochschulbildung interessieren, ist das Schlagwort „#Wissensökonomie“ in aller Munde: Universitäten sollen für #Wirtschaftswachstum sorgen und in den internationalen Wettbewerb eintreten. Der Dokumentarfilm „#Studium - Zukunft auf Pump?“ nimmt höhere #Bildungseinrichtungen in Deutschland, Frankreich, Schweden, England, den USA und China unter die Lupe. Neben kritischen Stimmen aus #Forschung und #Lehre kommen auch Studierende zu Wort, die sich verschuldet haben oder um ihre Zukunft bangen. Zudem wirft der Dokumentarfilm essenzielle Fragen auf: Dürfen sich Universitäten neoliberalen Zwängen unterwerfen? Bedeutet der Einstieg höherer Bildungseinrichtungen in den globalen Wettbewerb das Ende vermeintlich unrentabler Projekte? Und was wird dann aus Grundlagenforschung, kritischem Denken, Weitergabe von #Wissen, akademischer #Freiheit und sozialer #Gerechtigkeit?

#Dokumentarfilm von Jean-Robert Viallet (F 2015, 84 Min)


#Arte #Doku #Dokumentation #Kapitalismus #Neoliberalismus #Wissenschaft #Gesellschaft #Politik

 

The Clock Is Ticking - Das Brexit-Drama


Quelle: arte.tv

"Europa steckt in einem der schwerwiegendsten Scheidungsverfahren aller Zeiten. Die Journalisten Alain de Haleux und Stéphanie Thomas haben den EU-Chefunterhändler Michel Barnier durch die EU-Austrittsverhandlungen mit Großbritannien begleitet, die am 29. März 2019 enden sollen. In ihrem Dokumentarfilm zeichnen sie das Porträt eines verunsicherten Europas am Scheideweg."


#doku #brexit #arte #eu #politik #uk

 

The Clock Is Ticking - Das Brexit-Drama


Quelle: arte.tv

"Europa steckt in einem der schwerwiegendsten Scheidungsverfahren aller Zeiten. Die Journalisten Alain de Haleux und Stéphanie Thomas haben den EU-Chefunterhändler Michel Barnier durch die EU-Austrittsverhandlungen mit Großbritannien begleitet, die am 29. März 2019 enden sollen. In ihrem Dokumentarfilm zeichnen sie das Porträt eines verunsicherten Europas am Scheideweg."


#doku #brexit #arte #eu #politik #uk

 

Doku | Arte: Resistance Fighters - Die globale Antibiotika-Krise


Wir stehen kurz vor der "post-antibiotischen Ära"– einer Zeit, in der antibiotika-resistente Keime drohen, zur weltweiten Todesursache Nr. 1 zu werden. Im Mittelpunkt stehen die "Resistance Fighters": Ärzte, die verzweifelt dagegen ankämpfen, Wissenschaftler, die aufbegehren, Patienten, die mit dem Tod ringen und Diplomaten, die sich für konkrete Lösungen einsetzen... (Video)

Tags: #de #doku #resistance-fighters #die-globale-antibiotika-krise #antibiotik #resistenz #resistent-keime #post-antibiotische-ära #gesundheit #mensch #medizin #arte #ravenbird #2019-03-21