social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Apple

App Store: Apple bringt Werbung in Hauptansicht | heise online


Jaja, das ach so tolle Apple das gegen die böse Werbung vorgeht. Apples vorgehen ist halt sich selber den Anteil vom Kuchen zu sichern und nicht den anderen überlassen.

#apple
 
Bild/Foto
Here's a #bee approaching an #apple #blossom but it's already inhabited by a tiny spider.

#MyWork #MyPhoto #CCBYSA #DSLR #Nikon #D7000 #Nature #Spring #Horticulture
 
Vor ner Weile hat Cellebrite "Signal gehackt". Cellebrite ist ein israelischer Geheimdienst-Zulieferer, der repressiven Schweineregimen Software verkauft, mit der sie unbescholtenen Passanten am Flughafen die Daten von den Mobiltelefonen kratzen können.
Das Kratzen machen sie aber auch nicht selber, sondern sie benutzen dafür die offiziellen APIs und DLLs von Apple und Google, d.h. adb oder itunes backup. Dafür muss das Handy unlocked sein. Wenn euch also "Zollbeamte" am Flughafen bitten, euer Handy kurz aufzuschließen, und dann damit ins Hinterzimmer laufen, dann wisst ihr, was sie vorhaben.
Jedenfalls, warum ich das erzähle: Das haben sich die Signal-Leute nicht einfach so bieten lassen. Den Blogeintrag solltet ihr euch mal in Gänze geben. Das ist Popcornkino vom Feinsten.

#fefebot #google #apple
 
Vor ner Weile hat Cellebrite "Signal gehackt". Cellebrite ist ein israelischer Geheimdienst-Zulieferer, der repressiven Schweineregimen Software verkauft, mit der sie unbescholtenen Passanten am Flughafen die Daten von den Mobiltelefonen kratzen können.
Das Kratzen machen sie aber auch nicht selber, sondern sie benutzen dafür die offiziellen APIs und DLLs von Apple und Google, d.h. adb oder itunes backup. Dafür muss das Handy unlocked sein. Wenn euch also "Zollbeamte" am Flughafen bitten, euer Handy kurz aufzuschließen, und dann damit ins Hinterzimmer laufen, dann wisst ihr, was sie vorhaben.
Jedenfalls, warum ich das erzähle: Das haben sich die Signal-Leute nicht einfach so bieten lassen. Den Blogeintrag solltet ihr euch mal in Gänze geben. Das ist Popcornkino vom Feinsten.

#fefebot #google #apple
 
Vor ner Weile hat Cellebrite "Signal gehackt". Cellebrite ist ein israelischer Geheimdienst-Zulieferer, der repressiven Schweineregimen Software verkauft, mit der sie unbescholtenen Passanten am Flughafen die Daten von den Mobiltelefonen kratzen können.
Das Kratzen machen sie aber auch nicht selber, sondern sie benutzen dafür die offiziellen APIs und DLLs von Apple und Google, d.h. adb oder itunes backup. Dafür muss das Handy unlocked sein. Wenn euch also "Zollbeamte" am Flughafen bitten, euer Handy kurz aufzuschließen, und dann damit ins Hinterzimmer laufen, dann wisst ihr, was sie vorhaben.
Jedenfalls, warum ich das erzähle: Das haben sich die Signal-Leute nicht einfach so bieten lassen. Den Blogeintrag solltet ihr euch mal in Gänze geben. Das ist Popcornkino vom Feinsten.

#fefebot #google #apple
 
Bild/Foto
Mac software isn't really my thing, but I've been asked by a friend to investigate a slightly bizarre looking failure. Apparently the message "start up disc is full" has been seen at some point (that's how it was quoted to me but I suspect it probably used the American spelling). Please, has anyone any ideas as to what on Earth is happening and how to fix it?
#Apple #Mac #MacBookAir #Error #Failure
Thanks in advance!
 
Bild/Foto
Mac software isn't really my thing, but I've been asked by a friend to investigate a slightly bizarre looking failure. Apparently the message "start up disc is full" has been seen at some point (that's how it was quoted to me but I suspect it probably used the American spelling). Please, has anyone any ideas as to what on Earth is happening and how to fix it?
#Apple #Mac #MacBookAir #Error #Failure
Thanks in advance!
 
Oh Graus. Signal baut jetzt Payment ein.

Das ist ja schonmal grundsätzlich eine ganz schlechte Idee, weil es Signal zu einem Ziel für Scammer macht. Im Moment ist es nur ein Ziel für Geheimdienste. Schlimm genug.

Aber Signal baut nicht nur Payments ein. Nein, nein! Signal baut Blockchain ein.
Das ist der letzte Sargnagel. Ich habe schon aufgehört, Signal zu empfehlen, seit sie dieses desaströse Pin-Update eingebaut haben. Inhaltlich hat das bedeutet, dass sie dein Telefonbuch in die Cloud hochladen. War nicht so klar kommuniziert, aber das war das. Sie machen eine Packung Bullshit-Voodoo über deine Pin, dann verschlüsseln sie damit dein Telefonbuch, und dann laden sie es in die Cloud hoch.
Weil Smartphones sich überhaupt nicht für die Eingabe von Text oder Passwörtern eignen, ist die Pin entweder unbrauchbar, weil man sie nicht eingegeben kriegt, oder sie ist unbrauchbar, weil sie zu wenig Entropie hat und auf dem Server einfach durchprobiert werden könnte.
Und Signal hat diese verkackte Pin nicht Opt-In gemacht sondern einmal allen aufgezwungen. Das war der Moment, seit dem ich Signal nicht mehr benutze.
Aber jetzt? Auch noch ein Blockchain-Bullshit-Sandwitch draus machen?
Und nicht mal eine echte Blockchain sondern so ein Voodoo-Handwaving-Hybrid-Schlangenöl.
Ich habe mir das letztes Jahr mal näher angeguckt. Das gesamte Ding fußt auf Intel SGX. Das ist Intels Enklaven-Voodoo-Tech. Laut Signal funktioniert das so: Deren Krypto-Blockchain-Voodooware ist Open Source und du kannst sie selber bauen. Dann kannst du davon eine kryptografische Checksumme nehmen. Dann fragst du einen proprietären unprüfbaren closed-source Cloud-Dienst von Intel, und der sagt dir dann die Checksum von dem Kram in der SGX-Enklave. Dann kannst du sehen, dass die Software unmodifiziert war.
Woher weiß denn der proprietäre unprüfbare closed-source Voodoo-Dienst von Intel in der Cloud die Checksumme von der Software in der SGX-Enklave? Nun, der verlässt sich auf proprietäre unprüfbare closed-source Voodooware von Intel in deiner Intel-CPU mit SGX.
Ihr merkt schon: Lange hat mich nicht mehr ein Konzept so dermaßen wenig überzeugt. Die Anzahl der Schichten an "guck hier mal nicht so genau hin"-Level Krypto ist atemberaubend. Die Humanisten unter euch werden die Wortbedeutung von Krypto kennen und an der Stelle die Ironie genießen, dass Krypto-Voodoo hier als Flimflam-Zutat für ein Bullshit-Cocktail aus wilden Ablenkungs-Handbewegungen hergenommen wird, das man sonst nur von Hütchenspielern und Bühnenzauberern kennt.
Ach komm, Fefe, werdet ihr jetzt sagen. Intel ist doch vertrauenswürdig! Ach ja? Intel, wir erinnern uns, musste mehrere Milliarden Entschädigung an AMD blechen, weil sie sie mit unfairen Methoden zu behindern versucht haben. Intels Compiler erzeugte jahrelang (bis heute?) Binaries, die auf AMD-Prozessoren künstlich mit angezogener Handbremse liefen. Und DIE sind sollen jetzt die Grundlage für unser Vertrauen in Signal sein?!

Aber Fefe, sagt ihr jetzt vielleicht, Intel hat doch gar keinen Anreiz für Beschiss an der Stelle!!1! Ach ja, ist das so? Wir reden von einem fucking Payment-Dienst! Wer da bescheißen kann, kann sich anderer Leute Geld überweisen! Da seht ihr keinen Anreiz?!

Nee, sorry. Signal hat über die Jahre eine Menge Vertrauen aufgebaut. Das ist jetzt weg.

Oh, übrigens, erwähnte ich, dass deren "Open Source"-Serverkomponenten seit nem Jahr nicht mehr geupdated wurden? Und auf deren Servern andere Software läuft als was sie im open source-Repo veröffentlichen?

Ja, äh, klar stinkt das, aber komm, wir schmieren da jetzt ein paar Lagen Krypto-Blablah drüber und dann decken wir das mit einer Decke unvertrauenswürdigen Intel-Versprechungen zu. Hier, noch ein bisschen Pseudo-Open-Source-Parfüm drübergespritzt, dann riecht man das gar nicht mehr so!1!!

Ich habe ja neulich schon bei der Meldung zu den hopsgenommenen Krypto-Messengern angedeutet, dass in Zukunft die wichtigste Eigenschaft von Krypto-Messengern sein wird, ob sie auch dann noch vertrauenswürdig einsetzbar sind, wenn die Infrastruktur von schattigen Behörden oder Geheimdiensten oder Kriminellen übernommen wurde.

Alle Messenger, die dich nicht selber Key-Management über QR-Codes o.ä. machen lassen, sind direkt durchgefallen. Dazu gehört leider auch Signal.

Ich persönlich schiebe die Schuld an dieser ganzen Misere ja den Sprallos in die Schuhe, die seit Jahren PGP madig reden. PGP ist die einzige fucking Krypto-Software, die explizit mit dem Ziel entwickelt wurde, dass du nicht dem Netz, nicht der Cloud, nicht irgendwelcher von Dritten betriebenen Infrastruktur glauben musst, sondern zur Not alles zur Hand bootstrappen und betreiben kannst. Diese ganze Hipster-Kacke, die heute unter Krypto läuft, kannst du alles einmal in der Pfeife rauchen. Ja, auch Browser-Krypto. Oder hat jemand von euch schonmal manuell Zertifikats-Hashes im Browser verglichen? Und dann verstanden, dass nächstes Mal ein anderes Zertifikat kommen könnte und man das bei jeder HTTPS-Verbindung einzeln verifizieren müsste eigentlich?

Ja, kommt, ihr Apple-Hipster. Erzählt mir mehr darüber, wie man ordentliche Krypto macht. Aber aber aber Signal ist doch viel einfacher zu bedienen!!1! Ja, der bedient sich sogar ganz von selbst und lädt deine Daten in die Cloud hoch!

Apropos Signal. Lacher am Rande. Bei dem Facebook-Datenreichtum ist ja auch der Datensatz von Mark Zuckerberg drin gewesen. Jemand hat die Telefonnummer in sein Adressbuch eingetragen. Und wisst ihr, was als nächstes passierte? Signal hat ihm gesagt: Zuckerberg ist auf Signal! Connect with him! Wie, ach, das habt ihr gar nicht auf dem Schirm gehabt als mögliches Privatsphäreproblem?

Na sowas.

Sic transit gloria mundi.

#fefebot #datenreichtum #facebook #apple
 
Oh Graus. Signal baut jetzt Payment ein.

Das ist ja schonmal grundsätzlich eine ganz schlechte Idee, weil es Signal zu einem Ziel für Scammer macht. Im Moment ist es nur ein Ziel für Geheimdienste. Schlimm genug.

Aber Signal baut nicht nur Payments ein. Nein, nein! Signal baut Blockchain ein.
Das ist der letzte Sargnagel. Ich habe schon aufgehört, Signal zu empfehlen, seit sie dieses desaströse Pin-Update eingebaut haben. Inhaltlich hat das bedeutet, dass sie dein Telefonbuch in die Cloud hochladen. War nicht so klar kommuniziert, aber das war das. Sie machen eine Packung Bullshit-Voodoo über deine Pin, dann verschlüsseln sie damit dein Telefonbuch, und dann laden sie es in die Cloud hoch.
Weil Smartphones sich überhaupt nicht für die Eingabe von Text oder Passwörtern eignen, ist die Pin entweder unbrauchbar, weil man sie nicht eingegeben kriegt, oder sie ist unbrauchbar, weil sie zu wenig Entropie hat und auf dem Server einfach durchprobiert werden könnte.
Und Signal hat diese verkackte Pin nicht Opt-In gemacht sondern einmal allen aufgezwungen. Das war der Moment, seit dem ich Signal nicht mehr benutze.
Aber jetzt? Auch noch ein Blockchain-Bullshit-Sandwitch draus machen?
Und nicht mal eine echte Blockchain sondern so ein Voodoo-Handwaving-Hybrid-Schlangenöl.
Ich habe mir das letztes Jahr mal näher angeguckt. Das gesamte Ding fußt auf Intel SGX. Das ist Intels Enklaven-Voodoo-Tech. Laut Signal funktioniert das so: Deren Krypto-Blockchain-Voodooware ist Open Source und du kannst sie selber bauen. Dann kannst du davon eine kryptografische Checksumme nehmen. Dann fragst du einen proprietären unprüfbaren closed-source Cloud-Dienst von Intel, und der sagt dir dann die Checksum von dem Kram in der SGX-Enklave. Dann kannst du sehen, dass die Software unmodifiziert war.
Woher weiß denn der proprietäre unprüfbare closed-source Voodoo-Dienst von Intel in der Cloud die Checksumme von der Software in der SGX-Enklave? Nun, der verlässt sich auf proprietäre unprüfbare closed-source Voodooware von Intel in deiner Intel-CPU mit SGX.
Ihr merkt schon: Lange hat mich nicht mehr ein Konzept so dermaßen wenig überzeugt. Die Anzahl der Schichten an "guck hier mal nicht so genau hin"-Level Krypto ist atemberaubend. Die Humanisten unter euch werden die Wortbedeutung von Krypto kennen und an der Stelle die Ironie genießen, dass Krypto-Voodoo hier als Flimflam-Zutat für ein Bullshit-Cocktail aus wilden Ablenkungs-Handbewegungen hergenommen wird, das man sonst nur von Hütchenspielern und Bühnenzauberern kennt.
Ach komm, Fefe, werdet ihr jetzt sagen. Intel ist doch vertrauenswürdig! Ach ja? Intel, wir erinnern uns, musste mehrere Milliarden Entschädigung an AMD blechen, weil sie sie mit unfairen Methoden zu behindern versucht haben. Intels Compiler erzeugte jahrelang (bis heute?) Binaries, die auf AMD-Prozessoren künstlich mit angezogener Handbremse liefen. Und DIE sind sollen jetzt die Grundlage für unser Vertrauen in Signal sein?!

Aber Fefe, sagt ihr jetzt vielleicht, Intel hat doch gar keinen Anreiz für Beschiss an der Stelle!!1! Ach ja, ist das so? Wir reden von einem fucking Payment-Dienst! Wer da bescheißen kann, kann sich anderer Leute Geld überweisen! Da seht ihr keinen Anreiz?!

Nee, sorry. Signal hat über die Jahre eine Menge Vertrauen aufgebaut. Das ist jetzt weg.

Oh, übrigens, erwähnte ich, dass deren "Open Source"-Serverkomponenten seit nem Jahr nicht mehr geupdated wurden? Und auf deren Servern andere Software läuft als was sie im open source-Repo veröffentlichen?

Ja, äh, klar stinkt das, aber komm, wir schmieren da jetzt ein paar Lagen Krypto-Blablah drüber und dann decken wir das mit einer Decke unvertrauenswürdigen Intel-Versprechungen zu. Hier, noch ein bisschen Pseudo-Open-Source-Parfüm drübergespritzt, dann riecht man das gar nicht mehr so!1!!

Ich habe ja neulich schon bei der Meldung zu den hopsgenommenen Krypto-Messengern angedeutet, dass in Zukunft die wichtigste Eigenschaft von Krypto-Messengern sein wird, ob sie auch dann noch vertrauenswürdig einsetzbar sind, wenn die Infrastruktur von schattigen Behörden oder Geheimdiensten oder Kriminellen übernommen wurde.

Alle Messenger, die dich nicht selber Key-Management über QR-Codes o.ä. machen lassen, sind direkt durchgefallen. Dazu gehört leider auch Signal.

Ich persönlich schiebe die Schuld an dieser ganzen Misere ja den Sprallos in die Schuhe, die seit Jahren PGP madig reden. PGP ist die einzige fucking Krypto-Software, die explizit mit dem Ziel entwickelt wurde, dass du nicht dem Netz, nicht der Cloud, nicht irgendwelcher von Dritten betriebenen Infrastruktur glauben musst, sondern zur Not alles zur Hand bootstrappen und betreiben kannst. Diese ganze Hipster-Kacke, die heute unter Krypto läuft, kannst du alles einmal in der Pfeife rauchen. Ja, auch Browser-Krypto. Oder hat jemand von euch schonmal manuell Zertifikats-Hashes im Browser verglichen? Und dann verstanden, dass nächstes Mal ein anderes Zertifikat kommen könnte und man das bei jeder HTTPS-Verbindung einzeln verifizieren müsste eigentlich?

Ja, kommt, ihr Apple-Hipster. Erzählt mir mehr darüber, wie man ordentliche Krypto macht. Aber aber aber Signal ist doch viel einfacher zu bedienen!!1! Ja, der bedient sich sogar ganz von selbst und lädt deine Daten in die Cloud hoch!

Apropos Signal. Lacher am Rande. Bei dem Facebook-Datenreichtum ist ja auch der Datensatz von Mark Zuckerberg drin gewesen. Jemand hat die Telefonnummer in sein Adressbuch eingetragen. Und wisst ihr, was als nächstes passierte? Signal hat ihm gesagt: Zuckerberg ist auf Signal! Connect with him! Wie, ach, das habt ihr gar nicht auf dem Schirm gehabt als mögliches Privatsphäreproblem?

Na sowas.

Sic transit gloria mundi.

#fefebot #datenreichtum #facebook #apple
 

05.04.2021 Sie möchten gern Mark Zuckerberg anrufen?


Halbe Milliarde Facebook Nutzer offen im Netz

Kein Problem, seine private Telefonnummer befindet sich zusammen mit einer halben Milliarde anderer Facebook Nutzer offen im Netz. Bekannt sind nun 533 Millionen Nutzer aus 106 Ländern. Nachdem Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern vor über einem Jahr aus den Datenbeständen von Facebook erbeutet wurden, sind sie nun gesammelt offen ins Internet gestellt worden.

Die damalige "Datenlücke" - Facebook ist eine einzige Datenlücke! - soll lange geschlossen sein. Aber Facebook mach mit den Daten seiner Nutzer weiter jährlich Gewinne von vielen Milliarden Dollar.

Die namentlich bekannte Gehackten müssen nun aufpassen, denn wenn ihre persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern im Umlauf sind, steigt die Gefahr, dass Menschen auf gefälschte E-Mails hereinfallen, weil sie authentischer gestaltet werden können.

Oft sind neben dem Facebook Benutzernamen auch der wirkliche Name, die Telefonnummer, das Geburtsdatum, der Wohnort und weitere biografische Angaben enthalten. Dies können Lieblingstiere, Vorlieben oder Verwandte sein, die man als Merkhilfen für Passworte angegeben hatte.

Die Telefonnummern von 420 Millionen Facebook Nutzern, waren bereits nach einem Hack 2019 aufgetaucht. Damals war eine Funktion zur Freundessuche für den Datenabgriff missbraucht worden. Facebook ist bereits seit 2018 in der Kritik, dass seine Funktion der "Freundessuche" dazu einlädt systematisch Telefonnummern und den dazugehörenden Benutzernamen abzugreifen. So wurden 2018 vermutlich alle öffentlich zugänglichen Daten der damals bereits mehr als zwei Milliarden Nutzer durch automatische Abrufe systematisch eingesammelt.

Die Lücken wurden von Facebook immer nur widerwillig geschlossen, denn umgekehrt "lernt" auch Facebook aus dem Suchinteresse seiner Nutzer für die eigene Werbung interessante Zusammenhänge (Wer kennt wen?). Auch die Versuche der Firma Clearview AI auf der Basis der Fotos in Facebooks Foto-Plattform Instagram eine Datenbank zur Gesichtserkennung zusammenzustellen. wurde von Facebook nur wenig entgegen gesetzt. Schließlich nutzen auch verschiedene US Politzeibehörden die Clearview-AI Foto-Datenbank.

Wir können nur raten: Es ist an der Zeit zu wechseln!

Mehr dazu bei https://www.heise.de/news/Daten-hunderter-Millionen-Facebook-Nutzer-erneut-im-Netz-entdeckt-6005192.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Datenklau #Paypal #Facebook #Twitter #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google
 

05.04.2021 Sie möchten gern Mark Zuckerberg anrufen?


Halbe Milliarde Facebook Nutzer offen im Netz

Kein Problem, seine private Telefonnummer befindet sich zusammen mit einer halben Milliarde anderer Facebook Nutzer offen im Netz. Bekannt sind nun 533 Millionen Nutzer aus 106 Ländern. Nachdem Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern vor über einem Jahr aus den Datenbeständen von Facebook erbeutet wurden, sind sie nun gesammelt offen ins Internet gestellt worden.

Die damalige "Datenlücke" - Facebook ist eine einzige Datenlücke! - soll lange geschlossen sein. Aber Facebook mach mit den Daten seiner Nutzer weiter jährlich Gewinne von vielen Milliarden Dollar.

Die namentlich bekannte Gehackten müssen nun aufpassen, denn wenn ihre persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern im Umlauf sind, steigt die Gefahr, dass Menschen auf gefälschte E-Mails hereinfallen, weil sie authentischer gestaltet werden können.

Oft sind neben dem Facebook Benutzernamen auch der wirkliche Name, die Telefonnummer, das Geburtsdatum, der Wohnort und weitere biografische Angaben enthalten. Dies können Lieblingstiere, Vorlieben oder Verwandte sein, die man als Merkhilfen für Passworte angegeben hatte.

Die Telefonnummern von 420 Millionen Facebook Nutzern, waren bereits nach einem Hack 2019 aufgetaucht. Damals war eine Funktion zur Freundessuche für den Datenabgriff missbraucht worden. Facebook ist bereits seit 2018 in der Kritik, dass seine Funktion der "Freundessuche" dazu einlädt systematisch Telefonnummern und den dazugehörenden Benutzernamen abzugreifen. So wurden 2018 vermutlich alle öffentlich zugänglichen Daten der damals bereits mehr als zwei Milliarden Nutzer durch automatische Abrufe systematisch eingesammelt.

Die Lücken wurden von Facebook immer nur widerwillig geschlossen, denn umgekehrt "lernt" auch Facebook aus dem Suchinteresse seiner Nutzer für die eigene Werbung interessante Zusammenhänge (Wer kennt wen?). Auch die Versuche der Firma Clearview AI auf der Basis der Fotos in Facebooks Foto-Plattform Instagram eine Datenbank zur Gesichtserkennung zusammenzustellen. wurde von Facebook nur wenig entgegen gesetzt. Schließlich nutzen auch verschiedene US Politzeibehörden die Clearview-AI Foto-Datenbank.

Wir können nur raten: Es ist an der Zeit zu wechseln!

Mehr dazu bei https://www.heise.de/news/Daten-hunderter-Millionen-Facebook-Nutzer-erneut-im-Netz-entdeckt-6005192.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Datenklau #Paypal #Facebook #Twitter #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google
 
#Datenschutz im #Gesundheitswesen

Wenn der/die #Datenschutzbeauftragte einer ärztlichen Praxis eine Email-Adresse hat, die auf @icloud.com endet.

#icloud #apple #gdpr #dsgvo
 
#CloudFirewall is a Firefox add-on that helps users block sites running on #MACFANG assets (#Microsoft #Amazon #CloudFlare #Facebook #Apple Netflix #Google) (netflix excluded). CloudFlare just hijacked the name "Cloud Firewall" so when we advise users to get it, they find this: https://web.archive.org/web/20210120103517/www.cloudflare.com/learning/cloud/what-is-a-cloud-firewall
 
#Apple verkündet, dass man beim #iPhone 12 jetzt die Rückseite reparieren lassen kann, ohne das komplette Gerät austauschen zu müssen. Als #Fairphone-Nutzer musste ich beim Lesen der Meldung eben laut lachen.
https://www.macrumors.com/2021/03/10/iphone-12-pro-same-unit-repair/
 
#Apple #Lightning Kopfhörer am #Macbook nutzen, was braucht man für einen Adapter? Evtl. USB auf Lightning Buchse?
 
Ich hab mal wieder ein neues System ausprobiert und fuer @gnulinux berichtet: https://gnulinux.ch/hellosystem-freebsd-derivat-mit-macos-design Dieses mal gehts um #helloSystem ,ein #FreeBSD Derivat,welches das Design und Bedienungskonzept von #Apple #OSX / #macOS nachbauen will.Das Projekt ist noch ziemlich jung und es gibt an einigen Stellen noch einiges zu tun,aber grundsaetlich finde ich es ganz vielversprechend.Genauere Einblicke inklusive Screenshots gibts im Artikel.
 
Trotz teils hoher Inzidenzen und der unbeendeten Impfkampagne ist der iPhone-Produzent optimistisch: Alle 270 Stores in den Vereinigten Staaten machen auf.
 
Wie nett

#Apple warnt die #Regierung davor Sie zu verklagen, weil Sie das "sehr viel" #Geld kosten könnte.


und es möchte ja niemand, das die Billiarden von Steuergeldern die Apple jedes jahr Bezahlt für ein Justizverfahren ausgegeben werden müssen...

Times
"Apple and its lobbyists warned that the bill could put North Dakota at risk of expensive lawsuits."

#heise #kapitalismus #werte #lol #trumpsprech
 
Wie nett

#Apple warnt die #Regierung davor Sie zu verklagen, weil Sie das "sehr viel" #Geld kosten könnte.


und es möchte ja niemand, das die Billiarden von Steuergeldern die Apple jedes jahr Bezahlt für ein Justizverfahren ausgegeben werden müssen...

Times
"Apple and its lobbyists warned that the bill could put North Dakota at risk of expensive lawsuits."

#heise #kapitalismus #werte #lol #trumpsprech
 
#Datenschutz genauso dringlich wie Kampf gegen #Klimawandel

#Tracking und Vermarktung persönlicher Daten bedrohen #Privatsphäre u sozialen Zusammenhalt

Zieht man das #Marketing von Tim Cook #Apple ab dann bleibt:

Wenn #Digitalisierung unsere Zukunft bestimmt, dann ist sie nur mit gutem Datenschutz auch lebenswert

Wer meint, Datenschutz sei von gestern, der hat die Zukunft schon verloren

https://www.heise.de/news/Tim-Cook-Datenschutz-genauso-dringlich-wie-Kampf-gegen-Klimawandel-5040899.html
 

UK COVID-19 Test & Trace scheme spends millions on iPhones | Apple Must

Make no mistake, I know iPhones are the best mobile devices in the world, but when what I see as the utterly failed UK ‘Test & Trace’ scheme spends millions of pounds on the devices, you have to ask why. And this is an angry post.
Failure on top of failure.

#Covid-19 #CoronaVirus #pandemic #UK #politics #government #TestAndTrace #Apple #iPhone
UK COVID-19 Test & Trace scheme spends millions on iPhones
 

UK COVID-19 Test & Trace scheme spends millions on iPhones | Apple Must

Make no mistake, I know iPhones are the best mobile devices in the world, but when what I see as the utterly failed UK ‘Test & Trace’ scheme spends millions of pounds on the devices, you have to ask why. And this is an angry post.
Failure on top of failure.

#Covid-19 #CoronaVirus #pandemic #UK #politics #government #TestAndTrace #Apple #iPhone
UK COVID-19 Test & Trace scheme spends millions on iPhones
 
Ubuntu 20.04 läuft anscheinend komplett auf einem der neuen Apple M1 Rechner. Also komplett komplett! Das wäre der erste vernünftige System auf dieser Hardware.

https://www.omgubuntu.co.uk/2021/01/see-ubuntu-running-on-apple-m1-mac-mini
#Ubuntu #Linux #Apple
Ubuntu Now Runs on Apple Silicon, Devs Say It’s ‘Completely Usable’
Und noch ein Paukenschlag in der Prozessor-Branche: Qualcomm kauft Nuvia für 1,4 Milliarden Dollar.

Nuvia? Nie gehört? Das könnte daran liegen, dass die noch keine Produkte auf dem Markt gebracht haben. Nuvia ist eines der Startups, die bisher eher durch ein großes Maul aufgefallen sind: Die tollsten ARM-Server-Prozessoren, besser als Intel und AMD!

Da gab es schon mehrere von, bisher alle ein Reinfall. Wieso gibt Qualcomm jetzt also so viel Geld für Nuvia aus? Deshalb:
Gründer und CEO Gerard Williams III war bis Anfang 2020 fast 10 Jahre bei Apple, zuletzt als CPU-Chefarchitektur
Die einzigen, die bisher einen wirklich ernstzunehmenden ARM ins Feld geschickt haben, der es von der Leistung her mit Intel und AMD aufnehmen kann, war Apple. Qualcomm kauft hier also nicht ein ARM-Startup, sondern sie kaufen das Knowhow hinter dem Apple-Erfolg.

Wer hätte gedacht, dass es im Prozessormarkt doch nochmal so spannend wird?

Ich finde das jedenfalls gut, wenn wir jetzt ein paar ARM-PCs kriegen. Schön mit Linux drauf, versteht sich.

#fefebot #linux #apple
 
Und noch ein Paukenschlag in der Prozessor-Branche: Qualcomm kauft Nuvia für 1,4 Milliarden Dollar.

Nuvia? Nie gehört? Das könnte daran liegen, dass die noch keine Produkte auf dem Markt gebracht haben. Nuvia ist eines der Startups, die bisher eher durch ein großes Maul aufgefallen sind: Die tollsten ARM-Server-Prozessoren, besser als Intel und AMD!

Da gab es schon mehrere von, bisher alle ein Reinfall. Wieso gibt Qualcomm jetzt also so viel Geld für Nuvia aus? Deshalb:
Gründer und CEO Gerard Williams III war bis Anfang 2020 fast 10 Jahre bei Apple, zuletzt als CPU-Chefarchitektur
Die einzigen, die bisher einen wirklich ernstzunehmenden ARM ins Feld geschickt haben, der es von der Leistung her mit Intel und AMD aufnehmen kann, war Apple. Qualcomm kauft hier also nicht ein ARM-Startup, sondern sie kaufen das Knowhow hinter dem Apple-Erfolg.

Wer hätte gedacht, dass es im Prozessormarkt doch nochmal so spannend wird?

Ich finde das jedenfalls gut, wenn wir jetzt ein paar ARM-PCs kriegen. Schön mit Linux drauf, versteht sich.

#fefebot #linux #apple
 
Google, Apple und Amazon haben "Parler" aus dem App Store geworfen. Was ist Parler? Eine Chat-App.

Wieso würden Google und co eine Chat-App rausschmeißen? Gibt es da nicht Dutzende von?

Parler schreibt sich Zensurfreiheit auf die Fahnen und zieht daher Leute an, die anderswo rausgeflogen sind.

Bei Apple kennt man das ja, dass die sich für die Vorzensur der Inhalte in Apps von Dritten für zuständig halten, die wollen ja auch keine Pornos und Glücksspiel-Apps im Store. Aber Android hatte bisher kein Problem mit Pornos undGlücksspiel in ihrem Store.

Weder Google noch Apple haben Telegram rausgeschmissen, die sich ja auch gezielt an Leute richten, die anderswo rausgeflogen sind.

Wir leben zunehmend in einer Welt, in der uns die Megacorps vor Gefahren "beschützen", die sie häufig selbst verursacht haben. Microsoft gibt euch einen Antivirus, die Verlage schützen euch vor Fake News, die Politik beschützt euch vor "Extremisten", die sozialen Netze beschützen euch vor Hate Speech, Visa beschützt euch vor Wikileaks und Mastercard beschützt euch vor Pornhub. Google und Apple beschützen euch vor bösen Apps.

Und jetzt halt auch: Google und Apple beschützen euch vor Apps, die euch Dinge anzeigen, die Google und Apple für anstößig halten.

Ich frage mich, wie lange das noch dauert, bevor die keine Webbrowser mehr ausliefern, weil man damit zu viele gefährliche Inhalte sehen kann. Wobei, dafür beschützt uns ja die Düsseldorfer DNS-Sperre!1!!

Irgendwie wir die Bedeutung des Wortes Freiheit immer geringer während meiner Lebenszeit. Früher sind Kinder noch zum spielen in den Wald gelaufen. Alleine.

Heute heißt Freiheit, dass du dir aussuchen kannst, für welchen rechten Flügen der CDU du bei der Wahl stimmst.

Ich meine, das ist ja eine legitime Debatte, die man mal führen kann. Wollen wir lieber Freiheit, dann halt auch verbunden mit Risiken? Oder wollen wir lieber gepolsterte Wände an unserer Gummizelle, dafür aber Null Risiko. Essen kommt von Lieferando, Strom kommt aus der Dose, der Müll wird abgeholt, und wohin das Klo abfließt weiß niemand.

Hab ich persönlich ja kein Problem mit, wenn die Leute da draußen lieber in einer Zwangsjacke sediert in der Ecke liegen wollen. Aber nehmt dann nicht das Wort "Freiheit" in den Mund.

Update: Vielleicht fallen mir die Megacorp-Eingriffe gerade besonders stark auf, weil ich Cyberpunk zocke. Da sieht man die Leute zwar nicht sediert in der Zwangsjacke, aber man sieht sie zwischen Müllbergen auf einer Couch sitzen oder in der Gegend herumzucken, eine 3d-Brille tragend, die sie mit unproblematischem Megacorp-Content bespielt, damit ihnen nicht langweilig wird.

#fefebot #cdu #google #microsoft #amazon #apple
 
Google, Apple und Amazon haben "Parler" aus dem App Store geworfen. Was ist Parler? Eine Chat-App.

Wieso würden Google und co eine Chat-App rausschmeißen? Gibt es da nicht Dutzende von?

Parler schreibt sich Zensurfreiheit auf die Fahnen und zieht daher Leute an, die anderswo rausgeflogen sind.

Bei Apple kennt man das ja, dass die sich für die Vorzensur der Inhalte in Apps von Dritten für zuständig halten, die wollen ja auch keine Pornos und Glücksspiel-Apps im Store. Aber Android hatte bisher kein Problem mit Pornos undGlücksspiel in ihrem Store.

Weder Google noch Apple haben Telegram rausgeschmissen, die sich ja auch gezielt an Leute richten, die anderswo rausgeflogen sind.

Wir leben zunehmend in einer Welt, in der uns die Megacorps vor Gefahren "beschützen", die sie häufig selbst verursacht haben. Microsoft gibt euch einen Antivirus, die Verlage schützen euch vor Fake News, die Politik beschützt euch vor "Extremisten", die sozialen Netze beschützen euch vor Hate Speech, Visa beschützt euch vor Wikileaks und Mastercard beschützt euch vor Pornhub. Google und Apple beschützen euch vor bösen Apps.

Und jetzt halt auch: Google und Apple beschützen euch vor Apps, die euch Dinge anzeigen, die Google und Apple für anstößig halten.

Ich frage mich, wie lange das noch dauert, bevor die keine Webbrowser mehr ausliefern, weil man damit zu viele gefährliche Inhalte sehen kann. Wobei, dafür beschützt uns ja die Düsseldorfer DNS-Sperre!1!!

Irgendwie wir die Bedeutung des Wortes Freiheit immer geringer während meiner Lebenszeit. Früher sind Kinder noch zum spielen in den Wald gelaufen. Alleine.

Heute heißt Freiheit, dass du dir aussuchen kannst, für welchen rechten Flügen der CDU du bei der Wahl stimmst.

Ich meine, das ist ja eine legitime Debatte, die man mal führen kann. Wollen wir lieber Freiheit, dann halt auch verbunden mit Risiken? Oder wollen wir lieber gepolsterte Wände an unserer Gummizelle, dafür aber Null Risiko. Essen kommt von Lieferando, Strom kommt aus der Dose, der Müll wird abgeholt, und wohin das Klo abfließt weiß niemand.

Hab ich persönlich ja kein Problem mit, wenn die Leute da draußen lieber in einer Zwangsjacke sediert in der Ecke liegen wollen. Aber nehmt dann nicht das Wort "Freiheit" in den Mund.

Update: Vielleicht fallen mir die Megacorp-Eingriffe gerade besonders stark auf, weil ich Cyberpunk zocke. Da sieht man die Leute zwar nicht sediert in der Zwangsjacke, aber man sieht sie zwischen Müllbergen auf einer Couch sitzen oder in der Gegend herumzucken, eine 3d-Brille tragend, die sie mit unproblematischem Megacorp-Content bespielt, damit ihnen nicht langweilig wird.

#fefebot #cdu #google #microsoft #amazon #apple
 

A Mighty Wind: Meta-post Discussion of the Volte-face in online media and politics


Twitter and Facebook have banned DJT, GooglePlay have banned Parler, Apple appears ready to, and more, as ... scattered over numerous posts. @Joerg Fliege suggests:
I think we need a meta post to discuss this sudden change in Twitter/Facebook/Google/Apple[?]/Reddit[??] behaviour. Together with all the resignations from the White House it does feel like the wind is coming from a new direction.

(And I continue to be reminded of stories from my grandma, who lived through Hitler’s regime. The amount of people who suddenly decided to burn their uniforms in Spring 1945 was amazing. They all turned up later, well embedded in the new administration, mind you.)
I aim to please (though my aim is poor). Here's that meta post.

I'll collect other links in comments, though the inspiration post is Google pulls Parler from Play Store for fostering calls to violence.

Also: Twitter have permanently banned Trump:

General political / media topics welcomed.

#AMightyWind #Politics #Facebook #Twitter #Google #Apple #Parler #DJT #Jan6Coup #Defacification
 
As Uncle Sam continues to clamp down on Big Tech, Apple pelted with more and more complaints from third-party App Store devs • The Register

Yeah. Rules are flexible... And Apple wants it 30% cut off the revenue.

#apple
 
“The new allegations come just a month after Apple was caught using lobbyists to push back against the Uyghur Forced Labor Protection Act, legislation meant to curb the use of the forced labor Apple is allegedly taking advantage of.”

https://inkl.com/a/BvAbwwclWbl

#apple
 
Mit #Apple-Geräten ist es wie mit toxischen Beziehungen.
Freund*in: "Du musst dich trennen! Er*sie hat ein viel zu großes Ego und interessiert sich überhaupt nicht dafür, was du willst!"
Person in #Beziehung mit #iPhone/Mac: "Stimmt, er*sie ist manchmal etwas kompliziert. Aber dafür ist er*sie oft sehr charmant und sieht toll aus!"
 
#Signal can't be backed up to #iCloud, why? I thought an #Apple #iPhone is so great to backup and restore?
 
@ulrichkelber Vor allem sollte die Ausübung von Grundrechten nicht davon abhängen, daß man sich #Apple und/oder #Google an den Hals wirft.

Remember: Wenn man kein iPhone hat, braucht man für die #CWA den Google Play Store, die Google Play Services und ein Google-Konto.

Hoffentlich ist bald die microG-lose #FLOSS-Version fertig. Und hoffentlich läuft die auch auf #Aliendalvik. Ansonsten sind die Nutzer von #SailfishOS genauso weiter außen vor wie alle anderen iPhone/Android-Verweigerer.
 
Gute Nacht

Wohin die Bewunderung eines Lehrers dieser Tage https://www.ats20.de/blog/index.php?/archives/2165-Bewunderung-in-der-Schule..html" target="_blank">so geht.

1000 Foxconn-Mitarbeiter, die Apple-Kram herstellen, streiken gerade wegen nicht ausgezahlter Löhne.

Github nimmt das YouTube-Download-Script wieder ins Programm.

Bei kottke.org schaut man in die Kristallkugel, wie viele Tote man in den USA zu erwarten habe, und stellt sich darauf ein, Tage mit 5400 Toten zu bekommen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ob die USA bei dieser Pandemie wohl irgendeine Schätzung mal unterbieten? fahre ich den Rechner runter.
#Apple
 
Can the #Apple M1, used in the new ARM MacBooks, run #Linux? Here's our analysis:

https://tuxphones.com/can-arm-macbooks-apple-m1-run-linux/
 
#Apple-#Sicherheitsfunktion kann Entfernung "ungewollter Programme" blockieren.

#Apple hat Anbietern verrufener Software Sonderberechtigungen eingeräumt, so ein #Sicherheitsforscher. #AV-Tools können solche Apps nicht mehr vom Mac löschen. ...

https://www.heise.de/news/Apple-Sicherheitsfunktion-kann-Entfernung-ungewollter-Programme-blockieren-4971153.html
 
Hab hier ein #MacBook Pro von Anfang 2012. Laut #Apple ausgemustert; letzt-mögliches OS High Sierra ist drauf. Ich dacht, ich könnte es als Grafik-Rechner einsetzen. De facto tu ich‘s nicht.

Ich frage mich, ob ich ein anderes, nicht-Apple-OS, aufspielen sollte. Gerne ein #BSD. Die wesentliche Hardware (WLAN, Bluetooth) sollte natürlich unterstützt werden.

Gibt es hier Erfahrungen dazu?

PS: die Platte wurde schon durch eine SSD ersetzt. Die Hardware ist ja nicht schlecht.
#followerpower
 
Alle wollen in die Schule: #Microsoft mit Software, #Apple mit Hardware, #Google mit Unterrichtsmaterial. Warum? – Weil es dort Daten und Konsumenten zu melken gibt!

@digitalcourage@twitter.com zeigt sinnvolle Alternativen und Unterrichtsthemen auf: https://digitalcourage.de/bildungspaket #DigitaleBildung
 

OpenStreetMap is Having a Moment. The Billion Dollar Dataset Next Door | by Joe Morrison | Nov, 2020 | Medium

The open secret Jennings filled me in on is that OpenStreetMap (OSM) is now at the center of an unholy alliance of the world’s largest and wealthiest technology companies. The most valuable companies in the world are treating OSM as critical infrastructure for some of the most-used software ever written.
The four companies in the inner circle— Facebook, Apple, Amazon, and Microsoft— have a combined market capitalization of over six trillion dollars. In almost every other setting, they are mortal enemies fighting expensive digital wars of attrition. Yet they now find themselves eagerly investing in and collaborating on OSM at an unprecedented scale (more on the scale later).
#technology #tech #mapping #GIS #OpenStreetMap #Facebook #Apple #Amazon #Microsoft
 
Later posts Earlier posts