social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Amazon

Ich seh permanent das ein großer Teil der Bevölkerung #News und #Zahlen zu #Corona sichtet, #Virologen und deren #Podcasts lauscht und sich #Informationen zu ökonomischen Entwicklungen holt und denke mir die ganze Zeit das da eher hinderlich als hilfreich ist. Selbst meine #Frau kuckt jetzt jeden morgen #Tagesschau und holt sich ihre Infos vom #grossenBruder ab. Dabei wäre es doch sinnvoll die Zeit die wir nicht mit #Konsum, sozialem Wetteifern und dem ganzen anderen Quatsch verbringen dazu aufzuwenden neue #Ideen und #Strukturen aufzubauen und zu pflegen. Stattdessen wartet man wieder auf #Autoritäten und #Führung und #Unterweisung von oben.

Wir könnten mal überlegen wie wir dem #Klimawandel ein Stück weit begegnen mit ökologisch nachhaltigen #Permakultur Gärten. Und zwar nicht nur auf den Land. Wie kann ich mein Gemüse in der Wohnung in der Großstadt anbauen? Nicht weil wir alle sterben, sondern weil es uns ein Stück #Selbstwirksamkeit wiedergibt, wir ums mit lebendigen Wesen umgeben zu denen man eine Beziehung aufbauen muss anstatt Produkte zu konsumieren und weil es eine entspannende Beschäftigung ist.

Wir könnten überlegen wie wir #Textilien bearbeiten bzw schneidern, stricken etc erlernen, nicht weil #Amazon morgen nicht mehr existiert sondern weil Mode selber schaffen ein künstlerischer Akt ist und kulturschaffend.

Wir könnten uns überlegen wie wir unsere Bildung und die unserer Kinder verbessern indem wir Fähigkeiten und Wissen besser teilen und generell zu #CreativeCommons, zu freien Inhalten deklarieren. Einfach #podcasten, #schreiben, #vloggen #dichten, #singen, #musik machen und überlegen wie wir alle Altersstufen erreichen.

Generell können wir als Gesellschaft in Europa mehr üben zu kommunizieren und uns zu vernetzen, Ideen auszutauschen, zu #philosophieren, #geschichten zu erzählen, #erfahrungen zu teilen.

Die Leute haben die ganze Zeit #Angst etwas zu verlieren, dabei haben wir grad die einmalige Chance alles zu gewinnen, wir dürfen uns nur nicht in #Panil und #Furcht versetzen lassen sondern uns in #Ruhe und #Achtsamkeit üben und lernen das wir nicht alleine sind, das auch der andere Mensch zu mir gehört, auch wenn er oder sie Abstand halten muss oder durch eine Wand getrennt ist.

Mir fehlt diese Art von Diskurs. Wir haben gerade die #Möglichkeit unser #Leben zurück zu erobern, unsere #Mittel unser Leben zu gestalten einzufordern und unsere #Kultur in #Deutschland, aber mehr noch in #Europa zu gestalten und unsere #Selbstbestimmung einzufordern.
 
Recherchen zeigen, dass #SmartSpeaker private Gespräche übermitteln. 3 ehemalige Beschäftigte von Firmen, die für #Apple & #Amazon Aufnahmen überprüft haben, berichten von abgelauschten Gesprächen mit medizinischem Personal, Geschäftsbesprechungen, Streits & Sex.
#Datenschutz #Privatsphäre
 
Recherchen zeigen, dass #SmartSpeaker private Gespräche übermitteln. 3 ehemalige Beschäftigte von Firmen, die für #Apple & #Amazon Aufnahmen überprüft haben, berichten von abgelauschten Gesprächen mit medizinischem Personal, Geschäftsbesprechungen, Streits & Sex.
#Datenschutz #Privatsphäre
 
Reddit, youtube and twitch are banning many users. Well, I want to remind normies that they’ve been warned repeatedly and they didn’t listen. They should have boycotted those platforms and publish content on the alternatives. So they asked for it.

Bild/Foto

Even here on Diaspora* we have to choose our pod carefully and support those pods that care about free speech.

#reddit #youtube #twitch #twitter #facebook #amazon #google #diaspora #DiasporaRebelAlliance #fediverse #peertube #p2p #freespeech #decentrilization
 
Reddit, youtube and twitch are banning many users. Well, I want to remind normies that they’ve been warned repeatedly and they didn’t listen. They should have boycotted those platforms and publish content on the alternatives. So they asked for it.

Bild/Foto

Even here on Diaspora* we have to choose our pod carefully and support those pods that care about free speech.

#reddit #youtube #twitch #twitter #facebook #amazon #google #diaspora #DiasporaRebelAlliance #fediverse #peertube #p2p #freespeech #decentrilization
 
[bookmark=https://twitter.com/SWagenknecht/status/1277579451849682945]Die #Bundesregierung ist unfähig, das Geld dahin zu lenken, wo es jetzt wirklich gebraucht wird. Konzerne wie #Amazon profitieren, während viele #Soloselbständige leer ausgehen. Meine Rede im #Bundestag heute zum #Konjunkturpaket der Bundesregierung: [/bookmark]
 
Bild/Foto

Digitalpakt darf nicht zur Shoppingtour verkommen


Öffentliche Gelder, Öffentlicher Code

Schon bevor man mit den Milliarden so um sich warf, hatte die Bundesregierung im letzten Jahr 500 Millionen für den Digitalpakt Schule locker gemacht. Das Geld würde auch dringend gebraucht, um wirkliche Medienkompetenz den Schülern und vor allem auch den Lehrern näher zu bringen.

Doch was mit dem Geld gemacht werden soll ist Ländersache - das ist vielleicht noch richtig - aber im Endeffekt wird daraus nur eine Shoppingtour der einzelnen Schulen. Das Ziel sollte jedoch nicht ein zusätzliches Tablet oder ein weiterer Computerraum sein, den die Schüler nur ehrfürchtig - eher gelangweilt - mit dem Lehrer betreten dürfen.

Die Ziele sollten sein
  • Grundlagenwissen in den Informationstechnologien erwerben können,
  • Nutzen und Gefahren verschiedener Anwendungen einschätzen können und
  • die gesellschaftlichen Folgen von Informationstechnologien verstehen.
Um diese Ziele zu erfüllen, müssen die LehrerInnen und die Schulen in der Lage sind, entsprechende pädagogische Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Davon sind wir weit entfernt. LehrerInnen, die den Begriff Open Source und Free Software richtig erklären können sind ein kleine Minderheit.

Öffentliche Daten nutzen - private Daten schützen

Auch dieses wichtige Prinzip, eigentlich an den vielen Beispielen von Datenskandalen leicht zu erklären, ist bisher kein Bestandteil in den Lehrplänen der Schulen. Deshalb kritisiert z.B. auch der Chaos Computer Club (Ffm)
  • In der vorliegenden Erklärung des Kultusministeriums ist nicht zu erkennen, welchen tatsächlichen Anteil die dringend erforderliche LehrerInnenbildung an den Investitionen haben soll.
  • Zur Umsetzung des Digitalpakts sind die Schulen gezwungen, ein pädagogisches Konzept zu erstellen. Viele, vor allem kleinere Schulen, sind damit vollkommen überfordert. Es gibt nur unzureichende Unterstützung durch das Kultusministerium.
  • Es gibt auch kein ausgearbeitetes Konzept der Landesregierung, wie „Bildung in der Digitalen Welt“ in Hessen realisiert werden soll.
Daher schlägt der CCC (der Landesregierung Hessen) vor, folgende erste Schritte zu gehen:
  • Die Landesregierung legt in Euro und Cent offen, welchen Anteil die LehrerInnenbildung („Digitale Schule Hessen“) an den zur Verfügung stehenden Mitteln haben wird. Sie sorgt für die benötigten Entlastungsstunden zur Weiterbildung.
  • Die Landesregierung erstellt einen Rahmenplan für alle Schulen, so dass auch kleine Schulen ein pädagogisches Konzept erstellen können. Die digitale Lebenswelt ist dabei fächerübergreifend zu berücksichtigen.
  • Die Landesregierung erstellt in Zusammenarbeit mit Verbänden, zivilgesellschaftlichen Gruppen und kompetenten Einzelpersonen ein Konzept, wie der Beschluss der KMK-Konferenz vom Dez. 2016 umgesetzt werden soll.
  • Die Landesregierung fördert grundsätzlich die Einführung von Open-Source-Software. Der Grundsatz sollte lauten: „Public Money – Public Code“.
Nur durch pädagogische Konzepte, die ein kritisches Hinterfragen der Abhängigkeiten von den Internetgiganten wie Amazon, Facebook, Apple, Google ermöglichen, kann es erreicht werden, dass sich die Schülerinnen und Schüler nicht zu Medienkonsumenten sondern zu denkenden Persönlichkeiten entwickeln.

Die Corona-Krise hat viele Schulen wegen der Notwendigkeit schnell Heimarbeitsplätze zu realisieren, noch mehr zur Anschaffung von Hardware gedrängt, anstatt sich mit den Lerninhalten zu beschäftigen. Die Sommerferien geben nun etwas Zeit das Versäumte nachzuholen, zumindest theoretisch ....

PS. Wie auf dem Bild zu sehen, haben wir unser Bildungsprogramm schon 2010 auf dem Berliner Linuxtag mit digitaler Kraft verteilen lassen.

Mehr dazu bei https://ccc-ffm.de/2019/06/der-digitalpakt-eine-halbe-milliarde-fuer-eine-halbe-sache/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7307-20200624-digitalpakt-darf-nicht-zur-shoppingtour-verkommen.htm

#Digitalpakt #Schulen #Bildung #Datenpannen #Datenskandale #Smartphone #Handy #Google #Apple #Facebook #Amazon #Transparenz #Informationsfreiheit #FreeSoftware #OpenSource #Ergonomie
 
Bild/Foto

Digitalpakt darf nicht zur Shoppingtour verkommen


Öffentliche Gelder, Öffentlicher Code

Schon bevor man mit den Milliarden so um sich warf, hatte die Bundesregierung im letzten Jahr 500 Millionen für den Digitalpakt Schule locker gemacht. Das Geld würde auch dringend gebraucht, um wirkliche Medienkompetenz den Schülern und vor allem auch den Lehrern näher zu bringen.

Doch was mit dem Geld gemacht werden soll ist Ländersache - das ist vielleicht noch richtig - aber im Endeffekt wird daraus nur eine Shoppingtour der einzelnen Schulen. Das Ziel sollte jedoch nicht ein zusätzliches Tablet oder ein weiterer Computerraum sein, den die Schüler nur ehrfürchtig - eher gelangweilt - mit dem Lehrer betreten dürfen.

Die Ziele sollten sein
  • Grundlagenwissen in den Informationstechnologien erwerben können,
  • Nutzen und Gefahren verschiedener Anwendungen einschätzen können und
  • die gesellschaftlichen Folgen von Informationstechnologien verstehen.
Um diese Ziele zu erfüllen, müssen die LehrerInnen und die Schulen in der Lage sind, entsprechende pädagogische Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Davon sind wir weit entfernt. LehrerInnen, die den Begriff Open Source und Free Software richtig erklären können sind ein kleine Minderheit.

Öffentliche Daten nutzen - private Daten schützen

Auch dieses wichtige Prinzip, eigentlich an den vielen Beispielen von Datenskandalen leicht zu erklären, ist bisher kein Bestandteil in den Lehrplänen der Schulen. Deshalb kritisiert z.B. auch der Chaos Computer Club (Ffm)
  • In der vorliegenden Erklärung des Kultusministeriums ist nicht zu erkennen, welchen tatsächlichen Anteil die dringend erforderliche LehrerInnenbildung an den Investitionen haben soll.
  • Zur Umsetzung des Digitalpakts sind die Schulen gezwungen, ein pädagogisches Konzept zu erstellen. Viele, vor allem kleinere Schulen, sind damit vollkommen überfordert. Es gibt nur unzureichende Unterstützung durch das Kultusministerium.
  • Es gibt auch kein ausgearbeitetes Konzept der Landesregierung, wie „Bildung in der Digitalen Welt“ in Hessen realisiert werden soll.
Daher schlägt der CCC (der Landesregierung Hessen) vor, folgende erste Schritte zu gehen:
  • Die Landesregierung legt in Euro und Cent offen, welchen Anteil die LehrerInnenbildung („Digitale Schule Hessen“) an den zur Verfügung stehenden Mitteln haben wird. Sie sorgt für die benötigten Entlastungsstunden zur Weiterbildung.
  • Die Landesregierung erstellt einen Rahmenplan für alle Schulen, so dass auch kleine Schulen ein pädagogisches Konzept erstellen können. Die digitale Lebenswelt ist dabei fächerübergreifend zu berücksichtigen.
  • Die Landesregierung erstellt in Zusammenarbeit mit Verbänden, zivilgesellschaftlichen Gruppen und kompetenten Einzelpersonen ein Konzept, wie der Beschluss der KMK-Konferenz vom Dez. 2016 umgesetzt werden soll.
  • Die Landesregierung fördert grundsätzlich die Einführung von Open-Source-Software. Der Grundsatz sollte lauten: „Public Money – Public Code“.
Nur durch pädagogische Konzepte, die ein kritisches Hinterfragen der Abhängigkeiten von den Internetgiganten wie Amazon, Facebook, Apple, Google ermöglichen, kann es erreicht werden, dass sich die Schülerinnen und Schüler nicht zu Medienkonsumenten sondern zu denkenden Persönlichkeiten entwickeln.

Die Corona-Krise hat viele Schulen wegen der Notwendigkeit schnell Heimarbeitsplätze zu realisieren, noch mehr zur Anschaffung von Hardware gedrängt, anstatt sich mit den Lerninhalten zu beschäftigen. Die Sommerferien geben nun etwas Zeit das Versäumte nachzuholen, zumindest theoretisch ....

PS. Wie auf dem Bild zu sehen, haben wir unser Bildungsprogramm schon 2010 auf dem Berliner Linuxtag mit digitaler Kraft verteilen lassen.

Mehr dazu bei https://ccc-ffm.de/2019/06/der-digitalpakt-eine-halbe-milliarde-fuer-eine-halbe-sache/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7307-20200624-digitalpakt-darf-nicht-zur-shoppingtour-verkommen.htm

#Digitalpakt #Schulen #Bildung #Datenpannen #Datenskandale #Smartphone #Handy #Google #Apple #Facebook #Amazon #Transparenz #Informationsfreiheit #FreeSoftware #OpenSource #Ergonomie
 
@kaffeeringe Solange die KI von #Amazon direkt weiter noch mehr Waschmaschinen empfiehlt, nachdem man mal eine da gekauft hat, habe ich vor KI keine Angst.
 
Bei der Schweizer #TracingApp wurde im Hinblick auf Funktion und #Privatsphäre alles richtig gemacht. Damit es auch ja nicht ein komplettes Positivbeispiel gibt, über das wir mal Lobeshymnen singen könnten, hat man sich dann noch #Amazon ins Haus geholt. https://mobilsicher.de/ratgeber/swiss-covid-app-schweizer-contact-tracing-kurz-vorgestellt
 
#Amazon wird immer geiler:

Gratis Standardversand, steht da. Überall. Nur am Ende, an der Kasse nicht. Während unten auf der Seite noch fett "Gratis Versand" steht, steht oben ganz klein, dass man 2,99 für Verpackung und Versand addiert.

Ich frage mich, ob das nicht ein Fall für die VZ ist.
 

Tech-Worker über Berlin vs. Amazon: „Amazon greift nach Grundrechten“ - taz.de


https://taz.de/Tech-Worker-ueber-Berlin-vs-Amazon/!5685279/

#taz #Berlin #Amazon #GAFAM #Surveillance #Privacy #Alexa
 
Recruiter cold email: "Have you thought about joining Amazon?"
My reply: "I have thought about joining Amazon and I concluded that it would go about every single moral value I hold so I'll pass, thanks."

#amazon
 
Recruiter cold email: "Have you thought about joining Amazon?"
My reply: "I have thought about joining Amazon and I concluded that it would go about every single moral value I hold so I'll pass, thanks."

#amazon
 
Ich seh permanent das ein großer Teil der Bevölkerung #News und #Zahlen zu #Corona sichtet, #Virologen und deren #Podcasts lauscht und sich #Informationen zu ökonomischen Entwicklungen holt und denke mir die ganze Zeit das da eher hinderlich als hilfreich ist. Selbst meine #Frau kuckt jetzt jeden morgen #Tagesschau und holt sich ihre Infos vom #grossenBruder ab. Dabei wäre es doch sinnvoll die Zeit die wir nicht mit #Konsum, sozialem Wetteifern und dem ganzen anderen Quatsch verbringen dazu aufzuwenden neue #Ideen und #Strukturen aufzubauen und zu pflegen. Stattdessen wartet man wieder auf #Autoritäten und #Führung und #Unterweisung von oben.

Wir könnten mal überlegen wie wir dem #Klimawandel ein Stück weit begegnen mit ökologisch nachhaltigen #Permakultur Gärten. Und zwar nicht nur auf den Land. Wie kann ich mein Gemüse in der Wohnung in der Großstadt anbauen? Nicht weil wir alle sterben, sondern weil es uns ein Stück #Selbstwirksamkeit wiedergibt, wir ums mit lebendigen Wesen umgeben zu denen man eine Beziehung aufbauen muss anstatt Produkte zu konsumieren und weil es eine entspannende Beschäftigung ist.

Wir könnten überlegen wie wir #Textilien bearbeiten bzw schneidern, stricken etc erlernen, nicht weil #Amazon morgen nicht mehr existiert sondern weil Mode selber schaffen ein künstlerischer Akt ist und kulturschaffend.

Wir könnten uns überlegen wie wir unsere Bildung und die unserer Kinder verbessern indem wir Fähigkeiten und Wissen besser teilen und generell zu #CreativeCommons, zu freien Inhalten deklarieren. Einfach #podcasten, #schreiben, #vloggen #dichten, #singen, #musik machen und überlegen wie wir alle Altersstufen erreichen.

Generell können wir als Gesellschaft in Europa mehr üben zu kommunizieren und uns zu vernetzen, Ideen auszutauschen, zu #philosophieren, #geschichten zu erzählen, #erfahrungen zu teilen.

Die Leute haben die ganze Zeit #Angst etwas zu verlieren, dabei haben wir grad die einmalige Chance alles zu gewinnen, wir dürfen uns nur nicht in #Panil und #Furcht versetzen lassen sondern uns in #Ruhe und #Achtsamkeit üben und lernen das wir nicht alleine sind, das auch der andere Mensch zu mir gehört, auch wenn er oder sie Abstand halten muss oder durch eine Wand getrennt ist.

Mir fehlt diese Art von Diskurs. Wir haben gerade die #Möglichkeit unser #Leben zurück zu erobern, unsere #Mittel unser Leben zu gestalten einzufordern und unsere #Kultur in #Deutschland, aber mehr noch in #Europa zu gestalten und unsere #Selbstbestimmung einzufordern.
 
Ich seh permanent das ein großer Teil der Bevölkerung #News und #Zahlen zu #Corona sichtet, #Virologen und deren #Podcasts lauscht und sich #Informationen zu ökonomischen Entwicklungen holt und denke mir die ganze Zeit das da eher hinderlich als hilfreich ist. Selbst meine #Frau kuckt jetzt jeden morgen #Tagesschau und holt sich ihre Infos vom #grossenBruder ab. Dabei wäre es doch sinnvoll die Zeit die wir nicht mit #Konsum, sozialem Wetteifern und dem ganzen anderen Quatsch verbringen dazu aufzuwenden neue #Ideen und #Strukturen aufzubauen und zu pflegen. Stattdessen wartet man wieder auf #Autoritäten und #Führung und #Unterweisung von oben.

Wir könnten mal überlegen wie wir dem #Klimawandel ein Stück weit begegnen mit ökologisch nachhaltigen #Permakultur Gärten. Und zwar nicht nur auf den Land. Wie kann ich mein Gemüse in der Wohnung in der Großstadt anbauen? Nicht weil wir alle sterben, sondern weil es uns ein Stück #Selbstwirksamkeit wiedergibt, wir ums mit lebendigen Wesen umgeben zu denen man eine Beziehung aufbauen muss anstatt Produkte zu konsumieren und weil es eine entspannende Beschäftigung ist.

Wir könnten überlegen wie wir #Textilien bearbeiten bzw schneidern, stricken etc erlernen, nicht weil #Amazon morgen nicht mehr existiert sondern weil Mode selber schaffen ein künstlerischer Akt ist und kulturschaffend.

Wir könnten uns überlegen wie wir unsere Bildung und die unserer Kinder verbessern indem wir Fähigkeiten und Wissen besser teilen und generell zu #CreativeCommons, zu freien Inhalten deklarieren. Einfach #podcasten, #schreiben, #vloggen #dichten, #singen, #musik machen und überlegen wie wir alle Altersstufen erreichen.

Generell können wir als Gesellschaft in Europa mehr üben zu kommunizieren und uns zu vernetzen, Ideen auszutauschen, zu #philosophieren, #geschichten zu erzählen, #erfahrungen zu teilen.

Die Leute haben die ganze Zeit #Angst etwas zu verlieren, dabei haben wir grad die einmalige Chance alles zu gewinnen, wir dürfen uns nur nicht in #Panil und #Furcht versetzen lassen sondern uns in #Ruhe und #Achtsamkeit üben und lernen das wir nicht alleine sind, das auch der andere Mensch zu mir gehört, auch wenn er oder sie Abstand halten muss oder durch eine Wand getrennt ist.

Mir fehlt diese Art von Diskurs. Wir haben gerade die #Möglichkeit unser #Leben zurück zu erobern, unsere #Mittel unser Leben zu gestalten einzufordern und unsere #Kultur in #Deutschland, aber mehr noch in #Europa zu gestalten und unsere #Selbstbestimmung einzufordern.
 

Warum gehen lokale Geschäfte pleite?


Leider habe ich auch in meinem Bekanntenkreis Leute die durch die Fußgängerzone und Ladenpassagen gehen und sagen:
"Schade früher waren hier so viele schöne kleine Geschäfte ..."
Heute stehen sie leer oder im Schaufenster hängen irgendwelche Gemälde von einer Vernissage. Es sind aber leider die gleichen Leute die sich alles bei Amazon bestellen, sich aber in den schaufenstern der Stadt inspirieren lassen wollen.

Mehr zum Thema hier: https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04982659_MP4-1500_AMM-PTWEB_1KzDHYWDjo.mp4

#Amazon #Wirtschaft #Macht #Kapitalismus #Problem #Arte #Dokumentation #Reportage
 

Warum gehen lokale Geschäfte pleite?


Leider habe ich auch in meinem Bekanntenkreis Leute die durch die Fußgängerzone und Ladenpassagen gehen und sagen:
"Schade früher waren hier so viele schöne kleine Geschäfte ..."
Heute stehen sie leer oder im Schaufenster hängen irgendwelche Gemälde von einer Vernissage. Es sind aber leider die gleichen Leute die sich alles bei Amazon bestellen, sich aber in den schaufenstern der Stadt inspirieren lassen wollen.

Mehr zum Thema hier: https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04982659_MP4-1500_AMM-PTWEB_1KzDHYWDjo.mp4

#Amazon #Wirtschaft #Macht #Kapitalismus #Problem #Arte #Dokumentation #Reportage
 
#Google defeated in #Berlin, #Toronto.. Also #NYC Where ppl successfully fought against an #Amazon HQ..

https://www.theglobeandmail.com/business/technology/article-google-affiliate-sidewalk-labs-abandons-toronto-smart-city-project/

People organized in decentralized ways, offline and online, without hierarchical structures but vast networks of local solidarities demonstrate WE CAN defeat the most powerful entities!

What next? Amazon tower in Berlin! https://wiki.fuckoffamazon.info "SmartCity" coming back in a devastated NYC! https://theintercept.com/2020/05/08/andrew-cuomo-eric-schmidt-coronavirus-tech-shock-doctrine/

The beat goes on!

#FuckOffGoogle #FuckOffAmazon
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
 
#Amazon ist das deutlichste Beispiel für den moralischen Verfall der US-Amerikanischen Wirtschaft, schreibt der Guardian. Einige Geschichten klingen tatsächlich eher wie Berichte aus dem 19. Jahrhundert als nach dem einem der erfolgreichsten Konzerne des 21. Jahrhunderts. Aber hey, mit Amazon Smile kann man jetzt ein paar Cent für einen guten Zweck spenden... 🙄

https://www.theguardian.com/commentisfree/2020/apr/01/amazon-coronavirus-new-york-chris-smalls-dismissed?CMP=Share_AndroidApp_Tusky
 
Ich wiederhole mich: #Amazon ist ein Drecksladen.
"Der AWS-Vizepräsident Tim Bray hat aus Protest gegen Entlassungen von Lagermitarbeitern gekündigt. Die offiziellen Gründe für die Entlassungen nannte er "lachhaft".
 

Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods


Die Biosupermarktkette Whole Foods verfolgt mehr als zwei Dutzend Indikatoren für jede Filiale: Wie groß ist die Gefahr, dass sich die Mitarbeiter organisieren?
Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods
#Amazon #Arbeitnehmer #Gewerkschaft #Klassenkampf #Scoring #USA #WholeFoods
 

Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods


Die Biosupermarktkette Whole Foods verfolgt mehr als zwei Dutzend Indikatoren für jede Filiale: Wie groß ist die Gefahr, dass sich die Mitarbeiter organisieren?
Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods
#Amazon #Arbeitnehmer #Gewerkschaft #Klassenkampf #Scoring #USA #WholeFoods
 
Lacher des Tages: "This reference architecture simplifies the complexity" sprach Amazon Web Services in ihrem "Wie man Wordpress in AWS deployed"-HOWTO. Komisch, irgendwie sieht das aus, als wäre das Optimierungsziel gewesen, möglichst viele AWS-Dienste in Anspruch zu nehmen.

#fefebot #twitter #amazon
 
Lacher des Tages: "This reference architecture simplifies the complexity" sprach Amazon Web Services in ihrem "Wie man Wordpress in AWS deployed"-HOWTO. Komisch, irgendwie sieht das aus, als wäre das Optimierungsziel gewesen, möglichst viele AWS-Dienste in Anspruch zu nehmen.

#fefebot #twitter #amazon
 

Coronavirus: Amazon setzt Betrieb in Frankreich aus - Golem.de


Amazon schließt aus Sorge vor Strafzahlungen alle sechs Verteilzentren des Unternehmens in Frankreich.
Coronavirus: Amazon setzt Betrieb in Frankreich aus - Golem.de
#Amazon #Coronavirus
 

Coronavirus: Amazon setzt Betrieb in Frankreich aus - Golem.de


Amazon schließt aus Sorge vor Strafzahlungen alle sechs Verteilzentren des Unternehmens in Frankreich.
Coronavirus: Amazon setzt Betrieb in Frankreich aus - Golem.de
#Amazon #Coronavirus
 
Just learned today that #Twitch is owned by #Amazon. I didn't know that, and now I'm in a weird state between surprised and not surprised at all. I've never used it, so personally I don't really care, but still.

Kinda ironic that #HousingActionDay2020 was streamed live on that Amazon owned platform. Just as a side note.

#FuckOffAmazon
 
Drecksladen.
#amazon
 
@kattascha Sehr richtig. #Amazon ist ein riesige #Datenkrake und beraubt uns unserer Daten. Ein Grund mehr den Einzelhandel in der #Nachbarschaft zu unterstützen.
 
Hat von euch wer einen Tipp wo man ein möglichst günstige Version von #Microsoft #Office herbekommt, keine Aboversion, #Word/#Excel/#PowerPoint.

Gibt es was günstiges legales für #Schüler\*innen oder #Senioren?

Online gefunden habe ich 128,94€ bei #Amazon.

Es gibt einige günstigere, aber habt ihr einen Tipp zu einem vertrauenswürdigen Anbieter von #MS Office?
 
Hat von euch wer einen Tipp wo man ein möglichst günstige Version von #Microsoft #Office herbekommt, keine Aboversion, #Word/#Excel/#PowerPoint.

Gibt es was günstiges legales für #Schüler\*innen oder #Senioren?

Online gefunden habe ich 128,94€ bei #Amazon.

Es gibt einige günstigere, aber habt ihr einen Tipp zu einem vertrauenswürdigen Anbieter von #MS Office?
 
@FuckOffGoogleZurich #Jitsi is a very cool piece of software but some instances aren't that cool.The official instance https://meet.jit.si is the worst option.It's hosted at #Amazon AWS and includes third-party tracking,even some by #Google 👎 The instance https://visio.education.gouv.fr doesn't load at all for me 😕 All others on your list seem to be fine.I checked third-party requests and server hosters.
 
Dabei hatte #jeffbezos doch hoch und heilig versprochen, dass #amazon sich inhaltlich nicht einmischen würde, nachdem sie die #WashingtonPost aufgekauft haben....

#makeamazopay
#Klimakatastrophe
#FridaysForFuture
---
RT @Ende__Gelaende@twitter.activitypub.actor
Naomi Seibt verbindet Antifeminismus und Rassismus mit Klima-Desinformation und rechte Thinktanks versuchen sie als "Anti-Greta" aufzubauen. Es ist eigentlich klar, dass i…
https://twitter.com/Ende__Gelaende/status/1232005013217648646
Bild/Foto
 
Haha, ich hab #Amazon Klau-Services verstanden ^^
 
Falls jemand von euch auch Audible Hörbücher hat und dieser gerne als MP3 MP4 oder sonst was haben will, dafür gibt es natürlich unter Linux ein kleines Script:

https://github.com/KrumpetPirate/AAXtoMP3

#linux #opensource #audible #amazon #mp3 #ffmpeg #sound #freedom #convert
 

Smart Speakers Study – Mon(IoT)r Research Group

Understanding when smart speakers mistakenly record conversations
Voice assistants such as Amazon’s Alexa, OK Google, Apple’s Siri, and Microsoft’s Cortana are becoming increasingly pervasive in our homes, offices, and public spaces. While convenient, these systems also raise important privacy concerns—namely, what exactly are these systems recording from their surroundings, and does that include sensitive and personal conversations that were never meant to be shared with companies or their contractors? These aren’t just hypothetical concerns from paranoid users: there have been a slew of recent reports about devices constantly recording audio and cloud providers outsourcing to contractors transcription of audio recordings of private and intimate interactions.
#smartSpeaker #Amazon #Echo #google
Smart Speakers Study
 
Later posts Earlier posts