Skip to main content

Search

Items tagged with: AfD


 
Bild/Foto
Alexander Goeres

Alexander Goeres - vor etwa einer Stunde
schöner plan aber da fehlt was
das sind schöne ideen, die die autoren hier haben. aber nach meiner meinung setzen sie etwas zu groß an. sie sehen, dass es einen alltäglichen rassismus gibt, die kennen die #baseballschlaegerjahre . nur fangen rassistische straftaten viel früher an, als bei brandanschlägen.

um diesen rechtsradikalen zu zeigen, dass es grenzen gibt, müssten die kleinen, alltäglichen straftaten dieser leute konsequent verfolgt werden. die polizei ist in der lage, jeden vermeintlich linksradikalen steinewerfer bei einer demo europaweit aufzuspüren. was sie aber verfolgen müsste, wären solche straftaten wie das zeigen des hitlergrußes, das tragen von hakenkreuzen. es gibt zahlreiche belege dafür, dass es den strafverfolgungsbehörden vollkommen gleichgültig ist, wenn solche rechtsradikalen straftaten begangen werden.

dabei sind gerade frühzeitige strafverfolgung und konsequente sanktionierung unglaublich wichtig dabei, unbelehrbaren straftäter, die sich für unverwundbar halten, doch noch etwas beizubringen. bis jetzt haben solche leute nur gelernt:. hitlergruß findet die polizeit gut!

#nazis #afd #fckafd #politik #rechtsradikale

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Image/photo

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
traumatizer@nerdpol.ch
traumatizer@nerdpol.ch - vor weniger als eine Minute
I H R seid die entmenschten H A T E R, wer sonst noch??? IHR seid: 25 ? MIO KRIMINELLE, die ANGST vor dem vernuenftigen, denkenden, das LAND retten wollenden NACHBARN & vor der DEMOKRATIE und vor der freien MEINUNGSAEUSSERUNG haben & nur ihre eigenen Standpunkte gelten lassen… OH G_TT, lass KAZETTS REGNEN !!!, und Regierungen, die gegen EURE VOLKSVERHETZUNG BRUTALST DURCHGREIFEN & EUCH/DAS PEUDOLINKE SATANISTENGESOCKS ENDLICH ZUM GULAG; ARBEITSLAGER; WEGSPERREN !!! MOORSOLDATEN !!! FRÜEHTAU!!! NIX BROETCHEN; NIX KAFFEEE!!! NIX FACEBOOK NIX INDIEMEDIA

 
Bild/Foto
Alexander Goeres

Alexander Goeres - vor etwa einer Stunde
schöner plan aber da fehlt was
das sind schöne ideen, die die autoren hier haben. aber nach meiner meinung setzen sie etwas zu groß an. sie sehen, dass es einen alltäglichen rassismus gibt, die kennen die #baseballschlaegerjahre . nur fangen rassistische straftaten viel früher an, als bei brandanschlägen.

um diesen rechtsradikalen zu zeigen, dass es grenzen gibt, müssten die kleinen, alltäglichen straftaten dieser leute konsequent verfolgt werden. die polizei ist in der lage, jeden vermeintlich linksradikalen steinewerfer bei einer demo europaweit aufzuspüren. was sie aber verfolgen müsste, wären solche straftaten wie das zeigen des hitlergrußes, das tragen von hakenkreuzen. es gibt zahlreiche belege dafür, dass es den strafverfolgungsbehörden vollkommen gleichgültig ist, wenn solche rechtsradikalen straftaten begangen werden.

dabei sind gerade frühzeitige strafverfolgung und konsequente sanktionierung unglaublich wichtig dabei, unbelehrbaren straftäter, die sich für unverwundbar halten, doch noch etwas beizubringen. bis jetzt haben solche leute nur gelernt:. hitlergruß findet die polizeit gut!

#nazis #afd #fckafd #politik #rechtsradikale

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Image/photo

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
traumatizer@nerdpol.ch
traumatizer@nerdpol.ch - vor weniger als eine Minute
I H R seid die entmenschten H A T E R, wer sonst noch??? IHR seid: 25 ? MIO KRIMINELLE, die ANGST vor dem vernuenftigen, denkenden, das LAND retten wollenden NACHBARN & vor der DEMOKRATIE und vor der freien MEINUNGSAEUSSERUNG haben & nur ihre eigenen Standpunkte gelten lassen… OH G_TT, lass KAZETTS REGNEN !!!, und Regierungen, die gegen EURE VOLKSVERHETZUNG BRUTALST DURCHGREIFEN & EUCH/DAS PEUDOLINKE SATANISTENGESOCKS ENDLICH ZUM GULAG; ARBEITSLAGER; WEGSPERREN !!! MOORSOLDATEN !!! FRÜEHTAU!!! NIX BROETCHEN; NIX KAFFEEE!!! NIX FACEBOOK NIX INDIEMEDIA

 

schöner plan aber da fehlt was


das sind schöne ideen, die die autoren hier haben. aber nach meiner meinung setzen sie etwas zu groß an. sie sehen, dass es einen alltäglichen rassismus gibt, die kennen die #baseballschlaegerjahre . nur fangen rassistische straftaten viel früher an, als bei brandanschlägen.

um diesen rechtsradikalen zu zeigen, dass es grenzen gibt, müssten die kleinen, alltäglichen straftaten dieser leute konsequent verfolgt werden. die polizei ist in der lage, jeden vermeintlich linksradikalen steinewerfer bei einer demo europaweit aufzuspüren. was sie aber verfolgen müsste, wären solche straftaten wie das zeigen des hitlergrußes, das tragen von hakenkreuzen. es gibt zahlreiche belege dafür, dass es den strafverfolgungsbehörden vollkommen gleichgültig ist, wenn solche rechtsradikalen straftaten begangen werden.

dabei sind gerade frühzeitige strafverfolgung und konsequente sanktionierung unglaublich wichtig dabei, unbelehrbaren straftäter, die sich für unverwundbar halten, doch noch etwas beizubringen. bis jetzt haben solche leute nur gelernt:. hitlergruß findet die polizeit gut!

#nazis #afd #fckafd #politik #rechtsradikale

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus


Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

 
Der AfD-Landtagsvize Galau wollte eine Aktuelle Stunde über Hanau im Brandenburger Landtag verhindern. Nun pfiff ihn das Verfassungsgericht zurück. #Hanau #AfD #Brandenburg #RechterTerror #Deutschland #Politik #Schwerpunkt

 

 
#afd #höcke #cdu #fdp #Karneval #Düsseldorf

 
Gute Nachricht: Auch nach den ersten Hochrechnungen ist die AFD in Hamburg draußen. JIPPIE!

#hamburg
#afd
#rechtsextremismus
#hanau

 
Hier wird Hitlers Machtergreifung aus Sicht seiner Mitgliedschaft in der NSDAP dargelegt. Kurz und Klar.

Wollte erst nicht demokratisch agieren, hat gemerkt, dass er damit nicht weit kommt, macht das Ganze nochmal nach den Regeln der Demokratie und was dann passierte, wissen wir leider.

Unsere Gesellschaft ist heute stabiler. Dennoch sollte man die Strategien der #NSDAP und #AfD vergleichen um die Parallelen zu erkennen.

https://www.deutschlandfunk.de/gruendung-der-nsdap-vor-100-jahren-rueckgrat-der-nazi.724.de.html?dram:article_id=470908

 
RT @KuehniKev@twitter.com

Arsch hoch, #Hamburg. Nie war es leichter, die #AfD aus einem Parlament zu kicken - wenn viele demokratisch & antifaschistisch wählen gehen. Spread the word! 🗣

🐦🔗: https://twitter.com/KuehniKev/status/1231511671698534403
Bild/Foto

 
Bild/Foto
AndreasKemper:
Falls es untergegangen sein sollte:
Am 6. November hatte der Täter von #Hanau bereits ein Schreiben an die Bundesanwaltschaft geschickt. Er äußerte sich dort bereits rassistisch, aber der Text war fünf Seiten kürzer als sein Bekennerschreiben.
Im Bekennerschreiben äußerte er seine rassistische Vernichtungsphantasien, die nach Aussagen der Generalbundesanwaltschaft fehlten. https://t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87381092/anschlag-in-hanau-bundesanwaltschaft-bestaetigt-eingang-des-schreibens.html Im späteren Bekennerschreiben sprach er von einem Schlag gegen die "Degeneration des Volkes".
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87381092/anschlag-in-hanau-bundesanwaltschaft-bestaetigt-eingang-des-schreibens.html
Im selben Monat, wenige Tage nach dem Eingang des ersten Schreibens hielt Andreas Kalbitz, #AfD-Vorstandsmitglied, in Hanau eine rassistische Rede. Der Veranstaltungsort war zwei Straßen vom späteren Tatort in Kesselstadt entfernt. (siehe Bild)
In der Woche darauf im November 2019 nahm Kalbitz am Flügel-Treffen der #AfD teil. Er bediente dort das Narrativ der Degeneration, beschimpfte Gegendemonstrant*innen als "Degenerationsausschlag". Neben Kalbitz spricht auch #Höcke immer wieder vom "degenerierten Volk".
Aber Kalbitz war mit dem Narrativ des "degenerierten Volkes" nicht nur Wortgeber, sondern er verortete auch die "Degeneration": Wenn die Gegendemonstrant*innen protestierten, würden sie zumindest nicht in "Shisha-Bars" abhängen.
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/die-fahne-hoch
Zwischen dem ersten Brief des Täters am 6. November und den Ergänzungen zum Anschlag im Februar liegen die Hetzreden von Kalbitz, gehalten u.a. wenige hundert Meter vom Tatort entfernt:
Die Mission: "Degeneration des Volkes" beenden
Ort der "Degeneration": Shisha-Bar
Ergänzend hier eine Kritik an Gaulands Redenschreiber Klonovsky:
https://zeitung.faz.net/faz/feuilleton/2020-02-21/9159e05f040bd3eee916f193003145d6/

Quelle: https://twitter.com/AndreasKemper/status/1231263719600029696

 

IDEOLOGIE: Die Germanomanen


Das völkische Denken kam nicht erst mit den Nazis auf, sondern hat seine Ursprünge im 19. Jahrhundert

Dieser Text ist zwar vom 29. Oktober 2019 – angesichts von Hanau aber hoch aktuell! Die Nazis haben eben nicht für 12 Jahre der damaligen deutschen Gesellschaft ihre rassistische und Menschen verachtende Ideologie – quasi von außen – aufgezwungen. Vielmehr habe die Nazis angeknüpft an eine extrem rassistische und Menschen verachtende Ideologie, die bereits über ein Jahrhundert in der der deutschen Gesellschaft gewirkt hat. Sie haben diese Ideologie auf die Spitze getrieben. Tatsächlich wurden die Nazis nahezu von der kompletten damaligen Gesellschaft getragen – wenn auch mit unterschiedlichem Grad der Zustimmung und des Engagements. Relevanten Widerstand hat es jedenfalls in der deutschen Gesellschaft nicht gegeben. Bis zur Niederschlagung durch die Alliierten hat die Bevölkerung die Nazis getragen und gestützt. Das freiwillige Mitmachen war schlicht die Leitkultur, der mensch sich im großen und ganzen nicht entzogen hat, weil mensch es für richtig hielt, was die Nazis machten. Nur so lässt sich verstehen, dass Rassismus, Menschenverachtung und rechter Terror bis heute im deutschen Teil der bundesrepublikanischen Gesellschaft tief verwurzelt ist und sowohl die Gesellschaft im Ganzen als auch die staatlichen Institutionen im besonderen so zögerlich sind in ihren Reaktionen auf rechten Terror. Der Text von Julien Reitzenstein zeichnet dies noch einmal sehr gut nach.

#Rassismus #Nationalismus #Faschismus #Nationalsozialismus #AfD #Deutschland

 
Bild/Foto
Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
★ Miller the Defondor

★ Miller the Defondor - vor etwa 6 Stunden
Man kann in jedem Unglück auch etwas Positives entdecken:
Der mutmaßlich rechtsterroristische Anschlag in #Hanau mit insgesamt elf Toten wirkt sich auf die Umfragewerte der #AfD aus. Von Forsa für das RTL/ntv-Trendbarometer erhobene Zahlen sehen einen deutlichen Einbruch der Zustimmungswerte am Donnerstag und Freitag, im Nachgang des Anschlags. Lag die AfD von Montag bis Mittwoch wie in der Vorwoche noch bei elf Prozent, brach sie am Donnerstag und Freitag auf neun Prozent ein. Der Anteil der Grünen stieg derweil von 23 auf 25 Prozent. Die Umfragewerte der übrigen Parteien blieben nach dem Attentat unverändert.

Quelle: n-tv.de

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
JA, genau, die völlige REALITAETS—FAELSSCCCHUNG lohnt sich für die NWO-SATANISTEN… Ihre Lügen & FALSE-FLAG-Actions werden leider immer noch geglaubt… OBWOHL IM TUERK: STAATSFERNSEHEN GANZ ANDERE FAKTEN gebracht weden, komisch…
Dass aber auch WAHRHEIT SO regional ist??? --Hahahahahaha… = “QUI BONO?”

 
Man kann in jedem Unglück auch etwas Positives entdecken:
Der mutmaßlich rechtsterroristische Anschlag in #Hanau mit insgesamt elf Toten wirkt sich auf die Umfragewerte der #AfD aus. Von Forsa für das RTL/ntv-Trendbarometer erhobene Zahlen sehen einen deutlichen Einbruch der Zustimmungswerte am Donnerstag und Freitag, im Nachgang des Anschlags. Lag die AfD von Montag bis Mittwoch wie in der Vorwoche noch bei elf Prozent, brach sie am Donnerstag und Freitag auf neun Prozent ein. Der Anteil der Grünen stieg derweil von 23 auf 25 Prozent. Die Umfragewerte der übrigen Parteien blieben nach dem Attentat unverändert.
Quelle: n-tv.de

 
Man kann in jedem Unglück auch etwas Positives entdecken:
Der mutmaßlich rechtsterroristische Anschlag in #Hanau mit insgesamt elf Toten wirkt sich auf die Umfragewerte der #AfD aus. Von Forsa für das RTL/ntv-Trendbarometer erhobene Zahlen sehen einen deutlichen Einbruch der Zustimmungswerte am Donnerstag und Freitag, im Nachgang des Anschlags. Lag die AfD von Montag bis Mittwoch wie in der Vorwoche noch bei elf Prozent, brach sie am Donnerstag und Freitag auf neun Prozent ein. Der Anteil der Grünen stieg derweil von 23 auf 25 Prozent. Die Umfragewerte der übrigen Parteien blieben nach dem Attentat unverändert.
Quelle: n-tv.de

 
Bild/Foto
Marie Sa - vor 31 Minuten
#NoAfDhh

https://twitter.com/enavigo/status/1231461416101695488

#NoAfDhh #Hamburg #HHWahl #AfD #Halle #Kassel #Hanau #noafd

Enavigo
@enavigo
Ich denke, die freie Stadt #Hamburg ist gut gerüstet um der blau braunen Partei heute keine Chance zu geben.
ALLE die heute trotzdem bei der #HHWahl der #AfD ihr Stimme geben, sind nachträglich mit verantwortlich für die Morde von #Halle, #Kassel und #Hanau.#noafd

3
07:10 - 23. Feb. 2020
Twitter Ads Info und Datenschutz
Weitere Tweets von Enavigo ansehen
Öffentlich via Twitter for Android – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
traumatizer@nerdpol.ch
traumatizer@nerdpol.ch - vor weniger als eine Minute
SSSSSSSIppen—HAAFT &n REKURSIVE PREFAKTISCHE POSTFAKTISCHKEIT ///—DREIFALTIGKEIT!!!
FRAGE: KANN n i c h t auch der schöne WEIHNACHTSMANNGLAUBE REANIMIERT WERDEN!!! & wie waers mit der ERDE als SSCCCCHEIBE???

 
Bild/Foto
Marie Sa - vor 31 Minuten
#NoAfDhh

https://twitter.com/enavigo/status/1231461416101695488

#NoAfDhh #Hamburg #HHWahl #AfD #Halle #Kassel #Hanau #noafd

Enavigo
@enavigo
Ich denke, die freie Stadt #Hamburg ist gut gerüstet um der blau braunen Partei heute keine Chance zu geben.
ALLE die heute trotzdem bei der #HHWahl der #AfD ihr Stimme geben, sind nachträglich mit verantwortlich für die Morde von #Halle, #Kassel und #Hanau.#noafd

3
07:10 - 23. Feb. 2020
Twitter Ads Info und Datenschutz
Weitere Tweets von Enavigo ansehen
Öffentlich via Twitter for Android – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
traumatizer@nerdpol.ch
traumatizer@nerdpol.ch - vor weniger als eine Minute
SSSSSSSIppen—HAAFT &n REKURSIVE PREFAKTISCHE POSTFAKTISCHKEIT ///—DREIFALTIGKEIT!!!
FRAGE: KANN n i c h t auch der schöne WEIHNACHTSMANNGLAUBE REANIMIERT WERDEN!!! & wie waers mit der ERDE als SSCCCCHEIBE???

 
Morgen ist in #Hamburg Bürgerschaftswahl. Wer dabei überlegt, die #AfD zu wählen, sollte sich die Zitate auf dieser Seite anschauen, damit er sieht, was er da wählen würde.
Faktencheck: Die AfD-Zitate auf dieser Grafik sind alle echt!

 
Kannst du dir nicht ausdenken: Sarah Sauermann (ehemals #AfD, jetzt fraktionslos) im Landtag Sachsen-Anhalt möchte #Wikipedia abschaffen.

Wer von "vielen Fällen nicht richtiger Eintragungen" spricht, hat nie Richtlinien Diskussionen bei WP gesehen ...

 
Kannst du dir nicht ausdenken: Sarah Sauermann (ehemals #AfD, jetzt fraktionslos) im Landtag Sachsen-Anhalt möchte #Wikipedia abschaffen.

Wer von "vielen Fällen nicht richtiger Eintragungen" spricht, hat nie Richtlinien Diskussionen bei WP gesehen ...

 
Bild/Foto
Erheiterndstes Narrativ seit langem: “Der Typ in #Hanau war kein Rechtsterrorist, sondern ein Geistesgestörter.”

Als ob beide Dinge sich gegenseitig ausschließen würden…

#NWOrundschreiben #Terrorismus #Terror #Rechtsterrorismus #AfD #fckAfD

 
Bild/Foto
Erheiterndstes Narrativ seit langem: “Der Typ in #Hanau war kein Rechtsterrorist, sondern ein Geistesgestörter.”

Als ob beide Dinge sich gegenseitig ausschließen würden…

#NWOrundschreiben #Terrorismus #Terror #Rechtsterrorismus #AfD #fckAfD

 



Die Opfer von Hanau: Minderheit und Fremde?
Ein fremdenfeindlicher Anschlag, der auf Minderheiten ziele, sei Hanau gewesen, liest man dieser Tage. Und außerdem wären die Opfer ja Muslime. Versuch einer kleinen Richtigstellung.

Dauernd liest man dieser Tage, das Blutbad in Hanau habe eine Minderheit getroffen und sei fremdenfeindlich gewesen.

Kann mir jemand helfen und erklären, um welche Minderheit es sich da genau handelt und was sie zu Fremden macht?

Das hessische Landeskriminalamt hat inzwischen die Nationalitäten der Opfer bekannt gegeben: Drei sind deutsche Staatsbürger, zwei türkische, eines hat die rumänische und eines die bulgarische Staatsangehörigkeit. Eine weitere Person kommt aus Bosnien-Herzegowina und hat sowohl einen deutschen als auch afghanischen Pass.

Außerdem scheint die Mehrheit aller Opfer entweder in Deutschland geboren oder aufgewachsen zu sein. Die anderen kamen laut Hessenschau als Jugendlichen ins Land.
Es wäre deshalb schön, alle, die in den nächsten Tagen ganz gut gemeint die Worte “Minderheit” und “Fremdenfeindlichkeit” in den Mund nehmen, um ihrer Betroffenheit Ausdruck zu verleihen, beantworteten zuerst obige Frage.

Aber das wird natürlich nicht geschehen.

Instrumentalisierung durch Islamverbände

Diese Zeilen hatte ich kaum auf meinem fb account veröffentlicht, da kam auch schon der Hinweis, auch Islamverbände instrumentalisierten die Opfer für sich. Ja tun sie. Hier meine Antwort:

Die Islamverbände können die Opfer von Hanau und anderswo so effektiv für sich nur vereinnahmen, weil seit Jahren in diesem Land jeder, der irgendwie aus dem Nahen Osten stammt und keiner anderen Religion angehört als “muslimischer Mitbürger” oder so tituliert und behandelt wird. (‘Was denkst Du über Sure 7 im Koran so als Muslime’? ‘Sorry habe da noch nie reingeschaut in dieses Buch’)

So erst kommen Leute auf die Idee, bei den Opfern handele es sich ganz selbstverständlich um Muslime, auch weil im Zweifelsfall niemand sie je gefragt hat, ob sie sich eigentlich selbst so bezeichnen und entsprechend erinnert werden möchten.

Das wiederum heißt im Umkehrschluss keineswegs, dass Täter wie Tobias R., die ja dieses Narrativ auch verinnerlicht haben, solche Menschen nicht auch erschießen, weil sie sie als “Muslime” wahrnehmen.

Gesellschaftlich akzeptierter Wahnsinn

Irrerweise kann es einem dieser Tage also passieren, dass, nur weil die eigenen Eltern im Irak, der Türkei oder anderswo geboren wurden und irgendwann nach Deutschland kamen, man hier aufwuchs und sich vielleicht Null für Religion interessiert, irgend ein faschistischer Drecksack einen über Haufen schießt, weil er gelesen hat, Muslime trieben die Islamisierung Deutschlands voran, seien kriminell und folgten der Scharia

Und dann kommt auch noch irgend ein Imam und nutzt das Ganze für seine Zwecke.

Wenn über Irrsinn und psychische Krankheit dieser Tage viel gesprochen wird, nun das ist auch völliger Wahnsinn und zwar ein gesellschaftlich weitgehend akzeptierter.

Solange die Diskussion derart verkorkst verläuft, wird es auch genau so weitergehen und plötzlich der Herr Mazyek, Vorsitzender eines deutschen e. V. namens Zentralrat der Muslime mit ein paar tausend Mitgliedern, zum Sprecher irgendwelcher Leute erkoren, die abends einfach nur eine Shisha rauchen und dabei nicht erschossen werden wollten.

Zu all dem passt natürlich noch diese Meldung:

Bei der Gedenkveranstaltung in Hanau, zu der unter anderem der türkische Botschafter geladen war, drängelte so viel Prominenz auf der Bühne, dass es für den Vater eines Getöteten keinen Platz mehr gab:

“Ferhats Vater hätte gerne bei der Gedenkveranstaltung am Donnerstagabend auf der Bühne gestanden, neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Er sei, berichtet der hessische SPD-Landtagsabgeordnete Turgut Yüksel, abgewiesen worden. Da oben sei es dann zu voll.”

https://jungle.world/blog/von-tunis-nach-teheran/2020/02/die-opfer-von-hanau-minderheit-und-fremde

#rassismus #deutschland #inländerfeindlichkeit #islam #islamophobie #rassistischerterror #naziterror #afd #antifa #hanau #muslime #solidarität #terrorismus #biologismus #kulturalismus #blutundbodenrassismus #fremdenfeindlichkeit #iussanguis #shishabar #neonazis #hessen #nazis

ihre namen

#ferhat

#sedat

#gökhan

#fatih

#mercedes

#hamza

#kalojan

#Said


https://www.sueddeutsche.de/politik/hanau-opfer-trauer-1.4809394

 



Die Opfer von Hanau: Minderheit und Fremde?
Ein fremdenfeindlicher Anschlag, der auf Minderheiten ziele, sei Hanau gewesen, liest man dieser Tage. Und außerdem wären die Opfer ja Muslime. Versuch einer kleinen Richtigstellung.

Dauernd liest man dieser Tage, das Blutbad in Hanau habe eine Minderheit getroffen und sei fremdenfeindlich gewesen.

Kann mir jemand helfen und erklären, um welche Minderheit es sich da genau handelt und was sie zu Fremden macht?

Das hessische Landeskriminalamt hat inzwischen die Nationalitäten der Opfer bekannt gegeben: Drei sind deutsche Staatsbürger, zwei türkische, eines hat die rumänische und eines die bulgarische Staatsangehörigkeit. Eine weitere Person kommt aus Bosnien-Herzegowina und hat sowohl einen deutschen als auch afghanischen Pass.

Außerdem scheint die Mehrheit aller Opfer entweder in Deutschland geboren oder aufgewachsen zu sein. Die anderen kamen laut Hessenschau als Jugendlichen ins Land.
Es wäre deshalb schön, alle, die in den nächsten Tagen ganz gut gemeint die Worte “Minderheit” und “Fremdenfeindlichkeit” in den Mund nehmen, um ihrer Betroffenheit Ausdruck zu verleihen, beantworteten zuerst obige Frage.

Aber das wird natürlich nicht geschehen.

Instrumentalisierung durch Islamverbände

Diese Zeilen hatte ich kaum auf meinem fb account veröffentlicht, da kam auch schon der Hinweis, auch Islamverbände instrumentalisierten die Opfer für sich. Ja tun sie. Hier meine Antwort:

Die Islamverbände können die Opfer von Hanau und anderswo so effektiv für sich nur vereinnahmen, weil seit Jahren in diesem Land jeder, der irgendwie aus dem Nahen Osten stammt und keiner anderen Religion angehört als “muslimischer Mitbürger” oder so tituliert und behandelt wird. (‘Was denkst Du über Sure 7 im Koran so als Muslime’? ‘Sorry habe da noch nie reingeschaut in dieses Buch’)

So erst kommen Leute auf die Idee, bei den Opfern handele es sich ganz selbstverständlich um Muslime, auch weil im Zweifelsfall niemand sie je gefragt hat, ob sie sich eigentlich selbst so bezeichnen und entsprechend erinnert werden möchten.

Das wiederum heißt im Umkehrschluss keineswegs, dass Täter wie Tobias R., die ja dieses Narrativ auch verinnerlicht haben, solche Menschen nicht auch erschießen, weil sie sie als “Muslime” wahrnehmen.

Gesellschaftlich akzeptierter Wahnsinn

Irrerweise kann es einem dieser Tage also passieren, dass, nur weil die eigenen Eltern im Irak, der Türkei oder anderswo geboren wurden und irgendwann nach Deutschland kamen, man hier aufwuchs und sich vielleicht Null für Religion interessiert, irgend ein faschistischer Drecksack einen über Haufen schießt, weil er gelesen hat, Muslime trieben die Islamisierung Deutschlands voran, seien kriminell und folgten der Scharia

Und dann kommt auch noch irgend ein Imam und nutzt das Ganze für seine Zwecke.

Wenn über Irrsinn und psychische Krankheit dieser Tage viel gesprochen wird, nun das ist auch völliger Wahnsinn und zwar ein gesellschaftlich weitgehend akzeptierter.

Solange die Diskussion derart verkorkst verläuft, wird es auch genau so weitergehen und plötzlich der Herr Mazyek, Vorsitzender eines deutschen e. V. namens Zentralrat der Muslime mit ein paar tausend Mitgliedern, zum Sprecher irgendwelcher Leute erkoren, die abends einfach nur eine Shisha rauchen und dabei nicht erschossen werden wollten.

Zu all dem passt natürlich noch diese Meldung:

Bei der Gedenkveranstaltung in Hanau, zu der unter anderem der türkische Botschafter geladen war, drängelte so viel Prominenz auf der Bühne, dass es für den Vater eines Getöteten keinen Platz mehr gab:

“Ferhats Vater hätte gerne bei der Gedenkveranstaltung am Donnerstagabend auf der Bühne gestanden, neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Er sei, berichtet der hessische SPD-Landtagsabgeordnete Turgut Yüksel, abgewiesen worden. Da oben sei es dann zu voll.”

https://jungle.world/blog/von-tunis-nach-teheran/2020/02/die-opfer-von-hanau-minderheit-und-fremde

#rassismus #deutschland #inländerfeindlichkeit #islam #islamophobie #rassistischerterror #naziterror #afd #antifa #hanau #muslime #solidarität #terrorismus #biologismus #kulturalismus #blutundbodenrassismus #fremdenfeindlichkeit #iussanguis #shishabar #neonazis #hessen #nazis

ihre namen

#ferhat

#sedat

#gökhan

#fatih

#mercedes

#hamza

#kalojan

#Said


https://www.sueddeutsche.de/politik/hanau-opfer-trauer-1.4809394

 
Morgen ist in #Hamburg Bürgerschaftswahl. Wer dabei überlegt, die #AfD zu wählen, sollte sich die Zitate auf dieser Seite anschauen, damit er sieht, was er da wählen würde.
Faktencheck: Die AfD-Zitate auf dieser Grafik sind alle echt!

 
Morgen ist in #Hamburg Bürgerschaftswahl. Wer dabei überlegt, die #AfD zu wählen, sollte sich die Zitate auf dieser Seite anschauen, damit er sieht, was er da wählen würde.
Faktencheck: Die AfD-Zitate auf dieser Grafik sind alle echt!

 

Hanau


"(...) Politiker*innen bekunden bundesweit ihre Bestürzung und ihre Anteilnahme. Allerdings trägt ihr öffentlicher Umgang mit Taten wie dieser oft dazu bei, dass der rechte Terror weiter um sich greifen kann. [...] Mit besonderer Schamlosigkeit stechen nach den Morden in Hanau Twitter-Meldungen von Sigmar Gabriel (SPD) und Hans-Georg Maaßen (ehemaliger Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz) hervor."

Link zum Beitrag von Mona Lorenz (re:volt magazine):
neue-debatte.com/2020/02/22/linksrechtslinksirrereinzeltaeter/

#Gabriel #SPD #Maaßen #Neonazis #Faschisten #AfD #BürgerlicheMitte #Gauland #NSU #Charlottesville #Trump #Lübcke #Rechtsextremismus #Meuthen #Hanau #Widerstand

 
Hamburg, meine Perle 🥰

RT @tazgezwitscher@twitter.com

Am Sonntag könnte die #AfD eines ihrer schlechtesten Wahlergebnisse einfahren. Sogar ein Scheitern an der 5-Prozent-Hürde ist möglich. #Hamburg http://www.taz.de/Hamburg-vor-der-Buergerschaftswahl/!5662938/

🐦🔗: https://twitter.com/tazgezwitscher/status/1230834558070853632

 
Neuigkeiten | https://islieb.de/neuigkeiten/

#neuigkeiten #wochenende #samstag #comic #islieb

Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
Einer Person gefällt das
Krautbrei

Krautbrei - vor etwa 2 Stunden

:)
#berndhöcke #afd #germany

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
werner wichtig
werner wichtig - vor etwa einer Minute
ABERRRRRR HERRRRRR CCCCRAUTSALAT!!!
WAS WWWOLLN SIE denn nun zum prollitischen Diskurss beitracccen??? DEN EREGIERTEN ARM??? ahahahahahahahahahahahahahahaha, N E I D des FEIGEN !!!
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
NEID des FEIGEN, schaebiger geht nimmer!!! RUHM haben wollen (wegen der MÄDELS/FICKFLEICH…) aber nix riskieren wollen, du H EE L D !!! ahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha…

 
Deutschland ist wenn nach einer rassistischen Mordserie die #AfD in der #Tagesschau auftritt um die B-Note der rechtsextremen für diese Kür zu verkünden. Ich meine das explizit NICHT sarkastisch.

 
a
vor 45 Minuten – Öffentlich
#Hanau

https://twitter.com/C_Emcke/status/1230820234438881280

#Hanau #Hanau #Afd

C_Emcke
@C_Emcke
Ein Mal, nur ein einziges Mal, an dem Tag nach #Hanau, haette die @tagesschau darauf verzichten koennen, jemanden von der #Afd zu interviewen. Ein Mal. Aus Trauer. Aus Respekt vor all denen, die von ihr diffamiert werden.

2.351
12:43 - 21. Feb. 2020
Twitter Ads Info und Datenschutz
385 Nutzer sprechen darüber
1 Kommentar
0
1
0
traumatizer@nerdpol.ch traumatizer@nerdpol.ch
vor weniger als eine Minute
DIEAFD """"diffamiert"""" nur IDEOTEN & SCHWERSTVERBRECHERm zu welcher KATEGORIE zaehlen Sie???!!!

 
a
vor 45 Minuten – Öffentlich
#Hanau

https://twitter.com/C_Emcke/status/1230820234438881280

#Hanau #Hanau #Afd

C_Emcke
@C_Emcke
Ein Mal, nur ein einziges Mal, an dem Tag nach #Hanau, haette die @tagesschau darauf verzichten koennen, jemanden von der #Afd zu interviewen. Ein Mal. Aus Trauer. Aus Respekt vor all denen, die von ihr diffamiert werden.

2.351
12:43 - 21. Feb. 2020
Twitter Ads Info und Datenschutz
385 Nutzer sprechen darüber
1 Kommentar
0
1
0
traumatizer@nerdpol.ch traumatizer@nerdpol.ch
vor weniger als eine Minute
DIEAFD """"diffamiert"""" nur IDEOTEN & SCHWERSTVERBRECHERm zu welcher KATEGORIE zaehlen Sie???!!!

 
Stephan #Anpalagan bei #Krautreporter zu #Hanau, #Thueringen, #Halle und die Verantwortung der #CDU.Hab ich als Mitglied bei den Krautreportern mal für euch freigeschaltet.

Ein Zusatz: Das Elend mit der schwarzen Pest geht ja noch viel weiter zurück als im Artikel geschildert. Zwei Anekdoten: In #Flensburg war in den 70ern ein NPD-Mitglied auf CDU-Ticket im Ausschuss für die Gewissensprüfung von Kriegsdienstverweigerern, da fielen alle durch. Später war im Kreis Schleswig-Flensburg ein NPDler auf CDU-Ticket im Jugendausschuss und unterschlug eine fünfstellige Summe, die der Kreis für den Kreisjugendring bewilligt hatte und reparierte damit das Dach seines Hauses. Juristische Folgen? Keine. Nur der junge Mann vom Kreisjugendring, der nachgefragt hatte wo das Geld denn sei, wurde massiv angefeindet.

Es ist die schwarze Pest, die unsere Bürgerrechte immer weiter einschränkt und einen Polizei- und Überwachungsstaat einrichtet. Dass die anderen das mitmachen, macht es auch nicht besser. Wie schon immer sind sie die größte Gefahr für uns, nicht die #AfD, und sie waren es in den 80ern und 90ern, statt #NPD, #DVU und #Republikanern.

 
Bild/Foto
© Haugrund (Jochen Schaudig)
#AfD #Haugrund #Cartoons
Jochen Schaudig: "Beatrix von Storch fordert, dass schwer psychisch Kranke "aus dem Verkehr gezogen" werden müssten.
Wenn das mal nicht nach hinten losgeht, liebe Frau von Storch - wenn ich mir die wirren Posts von AfDlern ansehe, voll von Wahnvorstellungen und Paranoia, könnten sich die Reihen der AfD sehr schnell lichten."
Quelle: https://www.facebook.com/haugrund/photos/a.1815098325400878/2619302181647151/?type=3&theater

 
Stephan #Anpalagan bei #Krautreporter zu #Hanau, #Thueringen, #Halle und die Verantwortung der #CDU.Hab ich als Mitglied bei den Krautreportern mal für euch freigeschaltet.

Ein Zusatz: Das Elend mit der schwarzen Pest geht ja noch viel weiter zurück als im Artikel geschildert. Zwei Anekdoten: In #Flensburg war in den 70ern ein NPD-Mitglied auf CDU-Ticket im Ausschuss für die Gewissensprüfung von Kriegsdienstverweigerern, da fielen alle durch. Später war im Kreis Schleswig-Flensburg ein NPDler auf CDU-Ticket im Jugendausschuss und unterschlug eine fünfstellige Summe, die der Kreis für den Kreisjugendring bewilligt hatte und reparierte damit das Dach seines Hauses. Juristische Folgen? Keine. Nur der junge Mann vom Kreisjugendring, der nachgefragt hatte wo das Geld denn sei, wurde massiv angefeindet.

Es ist die schwarze Pest, die unsere Bürgerrechte immer weiter einschränkt und einen Polizei- und Überwachungsstaat einrichtet. Dass die anderen das mitmachen, macht es auch nicht besser. Wie schon immer sind sie die größte Gefahr für uns, nicht die #AfD, und sie waren es in den 80ern und 90ern, statt #NPD, #DVU und #Republikanern.

 
@anneroth Einzig und allein die #AfD verantwortlich machen ist zu kurz gegriffen.

 
So ist es!



#afd #fckafd #erzaehlmirnix

 
"Hetzt"?!?

RT @TSchipanski@twitter.com

Es ist erschreckend mit welcher Intensität u welchen Populismus der ehemalige Chef der Thüringer Staatskanzlei @BenjaminHoff@twitter.com in den sozialen Netzwerken gegen die #CDU hetzt. Er ist Beweis dafür, dass die klare Abgrenzung der CDU zu #Linke u #AfD richtig u notwendig ist u bleibt!

🐦🔗: https://twitter.com/TSchipanski/status/1230028839549579265

 
Höcke will den Umsturz? Da sollte er den Artikel 20 des Grundgesetzes nicht vergessen: "Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

Pegida-Demonstration: Björn Höcke ruft zum Umsturz auf

#FCKNZS #FCKAFD #AfD #PEGIDA

 
Höcke will den Umsturz? Da sollte er den Artikel 20 des Grundgesetzes nicht vergessen: "Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

Pegida-Demonstration: Björn Höcke ruft zum Umsturz auf

#FCKNZS #FCKAFD #AfD #PEGIDA