social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: AfD

76 Jahren nach dem Ende des faschistischen Spuks muss eine #AfD einen Protagonisten, der von "weißer Vorherrschaft" und "heldenhaften Soldaten der faschistischen Wehrmacht" schwärmt, zwar aus der 1. Reihe zurückziehen, aber die Jugendorganisation führt ihn weiter als "Parteistrategen".
Längst Zeit für ein Verbotsverfahren.
#AfD
 
Bild/Foto
Jawohl! Grün wählen! Macht Deutschland zur arschlochfreien Zone!
#AfD
#AfD
 
Bild/Foto
Jawohl! Grün wählen! Macht Deutschland zur arschlochfreien Zone!
#AfD
#AfD
 
#VerfaschungSSchutz #Einzelfall

Moin,

Nach Ende Gelände und der Waldbesetzung im Hambi sind jetzt auch wir, die Kieler Klimagruppe TKKG, im Verfassungsschutzbericht gelandet. Wir feiern es ein wenig, dass wir in dieser ehrenvollen Reihe gelandet sind! :D Anlässlich der Ehrung würden wir uns aber auch über Solidarität der restlichen #Klimabewegung freuen.

Es hilft uns, wenn Gruppen eigene - gerne auch kurze - Soli-Erklärungen veröffentlichen. Aber ihr könnt auch gerne unsere Stellungnahme dazu verbreiten. Hierfür haben wir auf folgenden Social Media Kanälen was
veröffentlicht:

Mastodon: https://todon.eu/@tkkg_kiel
Twitter: TkkgTurbo
Instagram: tkkg.kiel
Statement auf unserem Blog:
https://tkkg.noblogs.org/post/2021/05/05/stellungnahme-tkkg-zum-verfassungsschutzbericht-sh-klimaschutz-ist-kein-verbrechen/

Viele Grüße,

Turbo-Klima-Kampf-Gruppe

Stellungnahme #TKKG zum #Verfassungsschutzbericht #SH

Gestern, am 04.05., wurde der Verfassungsschutzbericht für Schleswig-Holstein veröffentlicht. Darin tauchen auch wir, die Klimagruppe TKKG, auf und werden als „linksextremistische Organisation“ eingeordnet. Wir wenden uns entschieden gegen diesen Kriminalisierungsversuch, denn #Klimaschutz ist kein Verbrechen.

Der Verfassungsschutz SH folgt damit dem Vorbild aus NRW und Berlin. In Berlin wurde bereits 2020 die Ende Gelände Ortsgruppe als linksextremistisch kriminalisiert. In NRW finden seit mehreren Jahren die WaldbesetzerInnen aus dem Hambacher Forst Erwähnung im Verfassungsschutzbericht. Was wir mit diesen Gruppen gemeinsam haben? Wir setzen uns als Teil einer vielfältigen Bewegung für ein Leben ein, in dem wir saubere Luft atmen, sauberes Wasser trinken und in dem auch kommende Generationen eine intakte #Umwelt haben.

#Kiel wurde bereits 1995 zur Klimaschutzstadt erklärt - wirksamer #Klimaschutz wurde seitdem nicht umgesetzt. Kreuzfahrtschiffe fahren weiterhin, die Abgas-Belastung ist hoch und wertvolle Kleingärten wurden an Möbel Höffner zur Zerstörung verschachert. Auch die Bundesregierung versäumt ihre Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen sträflich, wie das jüngste Urteil vom Bundesverfassungsgericht gezeigt hat.

Mit unseren Aktionen greifen wir direkt in diese Zerstörung ein und zeigen, was stattdessen möglich wäre. Uns wäre es natürlich auch lieber, wenn kooperative Gespräche ausreichend wären, aber angesichts dessen, wie mit unserer Umwelt und weniger privilegierten Menschen umgegangen wird, reicht das eben nicht. Indem wir im August 2020 die B404 blockierten und die Fahrbahn mit blühenden Hochbeeten schmückten, haben wir gezeigt, was alles noch heute entstehen kann, wenn die Asphaltwüsten weichen.

Wir setzen uns ein für ein Leben, in dem niemand um seine Wohnung oder seine soziale Existenz fürchten muss. Ein Leben, in dem niemand ausgebeutet, diskriminiert und erniedrigt wird. Auch das wird vom Verfassungsschutz kriminalisiert. Deswegen verwundert es nicht, dass auch die AutonomeAntifaKoordinationKiel, die Interventionistische Linke, Perspektive Solidarität Kiel und das Bündnis gegen das neue Polizeigesetz in SH in dem Bericht auftauchen. Dass wir im Verfassungsschutzbericht gelandet sind, sagt mehr über den Verfassungsschutz aus, als über die Gruppen, die drin stehen.

Der Verfassungsschutz ist bekannt für seine engen Verwicklungen in die rechte Szene. Bei seiner Gründung wurde er von Nazis geführt. Personelle und inhaltliche Kontinuitäten und seine Ausrichtung als autoritätsgläubiger #Geheimdienst sorgen auch heute noch dafür, dass er auf dem rechten Auge blind ist oder sogar mitmischt. Gerade die Vernichtung von Akten und die Anwesenheit einer V-Person bei einem rassistischen Mord des #NSU zeigen das eindrücklich. Für den Verfassungsschutz steht in der Regel der Feind links. So wird auch im Verfassungsschutzbericht von 2019 zwar die Rote Hilfe erwähnt, die sich gegen staatliche Übergriffe auf linke Politik zur Wehr setzt, nicht aber die auch innerhalb von Polizei und Bundeswehr bestehenden rechtsextremen Netzwerke, die sich aktiv auf einen Umsturz und die Ermordung ihrer GegnerInnen vorbereiten. Der neue Chef des Bundesverfassungsschutzes
forderte 2018 nicht etwa, auf die rassistischen Menschenjagden in Chemnitz einzugehen, sondern auf die Menschen, die den Hambacher Forst gegen die Rodung verteidigten. Der alte Chef zeigt inzwischen offen seine Nähe zur #AfD. Die AfD taucht in Schleswig-Holstein nicht im Verfassungsschutzbericht auf, auch wenn ihre Ausrichtung eindeutig verfassungsfeindlich ist (wie dieser Bericht belegt:
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/
in dem sich u.a. Zitate der AfD SH finden, welche den Holocaust relativieren).

Damit dürfte klar sein, wem mensch die Beurteilung von Gruppen überlässt, wenn mensch sich auf den Verfassungsschutz verlässt. Wir werten unser Auftauchen im Bericht als Versuch, Engagement für ein besseres Leben auf einem intakten Planeten zu kriminalisieren. Wir werden weiter gegen diese Zerstörung kämpfen und erklären uns dabei solidarisch mit anderen Gruppen aus SH, deren Einsatz für ein besseres Leben ebenfalls vom Verfassungsschutz als „extremistisch“ gebrandmarkt wird. Extremistisch sind nicht wir, sondern diejenigen, die denken, wir könnten einfach so weitermachen.

Für Rückfragen sind wir erreichbar über: tkkg@riseup.net

Verfassungsschutzbericht:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/V/verfassungsschutz/Downloads/Berichte/Verfassungsschutzbericht_2020.pdf;jsessionid=B5C84C41ADF197D38E742022EAB33131.delivery2-master?__blob=publicationFile&v=3

Juni 2020, Offener Brief an die Uni Kiel als diese wegen des Verfassungsschutzes ein Veranstaltungsverbot für uns aussprach:
https://tkkg.noblogs.org/post/2020/06/16/offener-brief-an-die-uni-kiel-einknicken-vor-der-afd-statt-offener-diskussion/
 
[l] Wollt ihr mal so richtig kotzen? Projektil-Kotzen mit Klumpen drin?

Dann lest Golem (Achtung: Supernervige Cookiepaywall, eigentlich unverlinkbar) über eine Umfrage zur Bundestagswahl. Eine Civey-Umfrage (nie gehört, neuer Umfrage-Discounter?) im Auftrag von Eco (IT-Branchenverband).
Die wollten wissen, ob die Leute mit der Digitalisierungspolitik zufrieden sind. Ergebnis: eher ernüchternd. 70% der Leute haben gesagt, sie sind in keinem Bereich mit der Politik zufrieden.
Ist Deutschland wettbewerbsfähig? Auch eher nicht so.

Ja aber Fefe, das sieht doch alles wie erwartet aus? Wo kommt da das Kotzen ins Spiel?

Hier:
Trotz großer Unzufriedenheit mit der Digitalisierung in Deutschland trauen Bürger der CDU und CSU am ehesten zu, die digitale Transformation erfolgreich zu gestalten.
Wat?

Ernsthaft?

DENEN?

Scheuer-Andi?

Die, die das seit Jahrzehnten erfolgreich ausbremsen und die Konzerne erst machen lassen und ihnen dann beim Versagen noch Geld hinterherwerfen, damit sie genug Atem zum weiter-verkacken haben?

DIE?!?

Ganz hinten ist in der Umfrage die Linkspartei. Platz zwei sind die Grünen. LOL

Vielleicht sollte der CCC mal ein Parteien-Ranking veröffentlichen, welche Parteien es geschafft haben, einen PGP-verschlüsselten Kommunikationspfad aufzubauen.

Das wäre für mich eines der entscheidenden Indizien dafür, ob ich einer Partei zutraue, Digitalisierung zu gesalten.

Oder wir gucken kurz selbst. Bei den Grünen und Linken findet man einen PGP-Fingerprint bei überraschend vielen einzelnen Abgeordneten und Kreisverbänden. Bei der SPD weit und breit nichts. Bei der CDU weit und breit nichts. Bei der CSU weit und breit nichts. Mein Muster ist eine Suche nach "parteiname kontakt pgp". Guckt selber.

Besonders humoristisch wertvoll ist die Suche bei der AfD. Da findet man Dutzende Webseiten aber das sind alles Anti-AfD-Watchblogs und so :-)

Die nächste Stufe von Indikator wäre, ob die Partei ihren Server selber hostet. In ihrem Büro. Denn das war mal das Versprechen des Internets. Du hast einen Anschluss, und jeder ist gleichzeitig Sender und Empfänger. Was wir heute haben, dass jeder nur Empfänger ist, und gar eine nicht-routingfähige IP zugewiesen kriegt, das ist eine kommerzialisierte Bastardisierung. Das Ziel einer Digitalisierung von Deutschland muss sein, dass jeder zuhause Glasfaser hat, und wenn er eine Webseite hosten will, dann lässt er da halt nen Mini-Serverchen laufen zuhause an seinem Glasfaseranschluss. Wer seinen Scheiß in der Cloud hostet, dem traue ich nicht zu, dass er Digitalisierung gestalten kann. Der kann nur den Ausverkauf des Landes an transnationale Konzerne gestalten.

#fefebot #afd #spd #cdu #ccc
 

"Wer hierfür abstimmt, dem muss die Hand abfallen!" - Scharfe Oppositions-Kritik zum IfSG


https://redirect.invidious.io/watch?v=gDk6bbYUOv0
Die Corona-Notbremse mit verbindlichen Regeln zur Bekämpfung der sogenannten "dritten Welle" auf bundesweiter Ebene hat im Bundestag zu einem heftigen Schlagabtausch geführt. Die Opposition kritisierte am Mittwoch vor der entscheidenden Abstimmung im Plenum unter anderem erhebliche Grundrechtseinschränkungen. AfD, Linke und FDP stimmten schließlich mehrheitlich dagegen, die Fraktion der Grünen enthielt sich.

#Abstimmung #Opposition #Kritik #IfSG #Corona-Notbremse #Corona #Notbremse #Bekämpfung #dritteWelle #Bundestag #Schlagabtausch #Plenum #Grundrecht #Grundrechtseinschränkungen #AfD #Linke #FDP #Fraktion #Grüne
 

"Wer hierfür abstimmt, dem muss die Hand abfallen!" - Scharfe Oppositions-Kritik zum IfSG


https://redirect.invidious.io/watch?v=gDk6bbYUOv0
Die Corona-Notbremse mit verbindlichen Regeln zur Bekämpfung der sogenannten "dritten Welle" auf bundesweiter Ebene hat im Bundestag zu einem heftigen Schlagabtausch geführt. Die Opposition kritisierte am Mittwoch vor der entscheidenden Abstimmung im Plenum unter anderem erhebliche Grundrechtseinschränkungen. AfD, Linke und FDP stimmten schließlich mehrheitlich dagegen, die Fraktion der Grünen enthielt sich.

#Abstimmung #Opposition #Kritik #IfSG #Corona-Notbremse #Corona #Notbremse #Bekämpfung #dritteWelle #Bundestag #Schlagabtausch #Plenum #Grundrecht #Grundrechtseinschränkungen #AfD #Linke #FDP #Fraktion #Grüne
 
Die Rolle des hessischen Verfassungsschutzes in der Causa NSU und den Straftaten anderer Rechtsterroristen füllt ganze Bücher. Unbekannt blieb bislang allerdings, wie die Behörde ihren Umgang mit den Rechtsextremisten selbst aufarbeitet. Der interne Bericht war als Verschlusssache mit dem Zusatz „geheim" markiert. Zeit Online hat eine Auswertung veröffentlich. (correctiv)
#NSU #Rechtsextremismus #AfD
 
Ich wähle #AFD, weil sie seit April 2020 für die Öffnung eingetreten sind!
#AFD
 
Bild/Foto
nach der #NOafd / #afd berufen sich jetzt auch die #jungenNationaldemokraten, die #jugendorganisation der #rechtsradikalen #npd positiv auf #sahraWagenknecht, währenddessen heult dieter dehm auf twitter mal wieder wg #wagenknecht wird gemobt, dh wenn ich bei der nächsten demo ein #aufstehen -fähnchen sehe, gibts ne ansage, wer hinter solchen führungspersonen hinterher läuft, braucht wohl auch klare worte #antifa keine toleranz für #rassismus #sexismus #nationalismus und #antisemitismus! #kapitalismuskritik und #kommunismus geht anders
 
Bild/Foto
nach der #NOafd / #afd berufen sich jetzt auch die #jungenNationaldemokraten, die #jugendorganisation der #rechtsradikalen #npd positiv auf #sahraWagenknecht, währenddessen heult dieter dehm auf twitter mal wieder wg #wagenknecht wird gemobt, dh wenn ich bei der nächsten demo ein #aufstehen -fähnchen sehe, gibts ne ansage, wer hinter solchen führungspersonen hinterher läuft, braucht wohl auch klare worte #antifa keine toleranz für #rassismus #sexismus #nationalismus und #antisemitismus! #kapitalismuskritik und #kommunismus geht anders
 
#AfD
 
Zum Parteitag der #AfD:
Die AfD-Spitze hat sich nach Aussage der früheren Parteichefin Frauke Petry ab 2015 mehrfach mit dem Milliardär Henning Conle getroffen. Es ging um anonyme Spenden an die Partei. Im Interview spricht Petry erstmals exklusiv über die Treffen. Einblicke in eine Schattenwelt der Politik. (correctiv)
#AfD
 
Zum Parteitag der #AfD:
Die AfD-Spitze hat sich nach Aussage der früheren Parteichefin Frauke Petry ab 2015 mehrfach mit dem Milliardär Henning Conle getroffen. Es ging um anonyme Spenden an die Partei. Im Interview spricht Petry erstmals exklusiv über die Treffen. Einblicke in eine Schattenwelt der Politik. (correctiv)
#AfD
 
Zum Parteitag der #AfD:
Die AfD-Spitze hat sich nach Aussage der früheren Parteichefin Frauke Petry ab 2015 mehrfach mit dem Milliardär Henning Conle getroffen. Es ging um anonyme Spenden an die Partei. Im Interview spricht Petry erstmals exklusiv über die Treffen. Einblicke in eine Schattenwelt der Politik. (correctiv)
#AfD
 
Kleine Horrormeldung: Bei den Haushaltsberatungen im Stadtrat von #Plauen haben #CDU, #AfD und #DerIIIWeg gemeinsam und geschlossen gegen Zuschuss von 8000 Euro für das Bündnis für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtland gestimmt. Andere Stadträte sind fassungslos

Twitter Quelle @MatthiasMeisner
 
Das Internet-Portal „Unser Mitteleuropa" war schon des Öfteren Anlass für Faktenchecks: Wie die Macher gezielt Falschmeldungen verbreiten. Die Spur führt von einer Briefkastenfirma in London über halb Europa bis zur #AfD in Mecklenburg-Vorpommern. (correctiv)
#Faschismus #Medien
„Vertrauen Sie Profis!“
 
Das politische Klima wird nicht nur rauer, sondern auch gefährlicher. Extremistisch motivierte Straftaten erreichten 2020 einen Höchststand, ebenso die Zahl antisemitischer Delikte. Auf das Konto von Rechtsextremisten geht mehr als die Hälfte aller Straftaten.
#AfD
https://www.migazin.de/2021/03/15/hoechststand-bei-zahl-politisch-motivierter-straftaten/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=MiGLETTER
Höchststand bei Zahl politisch motivierter Straftaten

MiGAZIN: Höchststand bei Zahl politisch motivierter Straftaten (Redaktion)

#AfD
 
Schlappe für die Adelheid-Streidel-Imitatorin: Berliner AfD wählt Kristin Brinker zur Landeschefin

#Tagesspiegel #AfD #Berlin
 
das ist ein interessanter beitrag zum aufwand bei der entwicklung der corona-impstoffe. inwiefern das real ist, kann ich natürlich nicht einschätzen.

#corona #wissenschaft #science

Bild/FotoFefebot wrote the following post Fri, 12 Mar 2021 13:56:07 +0100

[l] Viele meiner Medienkompetenzübungen funktionieren ja ganz gut, aber manchmal geht auch eine echt nach hinten los. Gestern hatte ich eine zu Covid-DIY-Impfungen.

Ich hatte da zwei Stories. Einmal eine zu einem Typen, der in seiner Garage eine Impfung gebaut und seinen Mitarbeitern verabreicht hat, ohne die dafür vorgeschriebenen Testreihen durchlaufen zu haben, und dafür eine Anzeige der zuständigen Behörde eingefahren hat, die genau dafür existiert, sowas zu verhindern. Sonst könnte ja jeder Krämer an der Straßenecke retrovirale Impfungen gegen Haarausfall verkloppen.

Ich habe zu dem extra zwei schöne Debunking-Links ins Blog getan, damit die Leute das lesen und sehen, wieso die Anzeige nicht nur berechtigt sondern gewollt war.

Es gibt da noch ein paar Details, die euch hätten auffallen können, als Teil der Übung. Erstens hättet ihr das mal googeln können und hättet dann dieses Statement von Petra Falb finden können, die bei der zuständigen Behörde Gutachterin für die Zulassung von Impfstoffen ist. Oder ihr hättet bemerken können, dass die Querdenker (die ja ansonsten eher impfkritisch sind) voll auf den stehen, vermutlich weil der Stöcker ein AfD-naher Klimakatastrophen-Leugner ist, der zum Sturz der Kanzlerin aufrief. Von DEM würden die evidenzbasierten Alternativmediziner einen germanischen Impfstoff nehmen, was ihre Fundamentalopposition zu anderen Impfstoffen gar lustig kontrakariert.

<

p>Aber egal. Eigentlich ging es mir ja nicht um die Rechten. Eigentlich ging es mir um die Linken. Diese Finnland-Meldung kam nämlich vom gegenüberliegenden Teil des Hufeisens (das gibt wieder böse Mails!1!!), von ein paar fundamentalmarxistischen Kapitalismusgegnern.

Meine eigentliche Hoffnung mit der Übung war, dass ihr die Argumente aus dem 1. Teil seht, und dann bei der Lektüre des 2. Teils merkt, dass die alle auch da passen. Dass, mit anderen Worten, Verschwörungstheorien unabhängig vom politischen Spektrum auf denselben Mustern aufbauen.

Oder, wenn ihr das nicht erkennt, hättet ihr wenigstens googeln können, dass der Oxford-Impfstoff schon im Januar 2020 fertig war, d.h. als dieser Impfstoff im Mai soweit war, war Oxford schon seit Monaten am Testen.

Stattdessen haben offenbar die meisten Leser den Eindruck gewonnen, dass ich hier den Stöcker feiern wollte. Nein. Wollte ich nicht. Im Gegenteil. Die Formulierungen haben das angedeutet, weil ich ja die Leute ansprechen wollte, die das glauben oder unentschlossen sind.

Tja. You win some, you lose some.

Übrigens gab es noch ein langen Leserbrief von jemandem, der eure Perspektive auf diese Impfstoffe möglicherweise radikal ändern wird:
In der Diskussion um den Stöcker (und jetzt auch noch diese Finnen!) kommt immer wieder von Experten (!) zum Ausdruck, dass man so ein komplexes Produkt ja gar nicht im Hobbykeller basteln kann. Das könnten nur Profis! Und schon gar nicht so ein Nazi-Opa in seiner Scheune (ja, für Ad-Hominem-Argumente ist der Stöcker sehr gut brauchbar).

Tatsächlich ist das Herstellen von einem rekombinanten Protein oder customized Adenovirus so einfach wie das Drucken eines hübschen Foto-Albums: Man braucht da nur im Internet einen Service anschreiben. Das hat der Stöcker sicher auch gemacht, und GENAU DESHALB kann er nicht sagen, was für eine Zell-Linie exakt das war.

Protein (chinesische Firma, kann man also bei Bedarf auch komplett an unseren Autoritäten vorbei bestellen): sinobiological.com

Adenovirus (hier dann mal eine US-Firma als Ansprechpartner): vectorbiolabs.com

Das sind nur die zwei ersten Fundstellen bei Google. Die, die dort Werbung bezahlt haben, dass man sie findet. Niemand, der sowas entwickelt, braucht dafür ein eigenes Labor! Die 10^12 Viren, die man da bekommt, reichen bei der Dosierung von AstraZeneca für 100 Impfungen, also genug für einen Phase-2-Test; wie viel Stoff man bei den Proteinen man so bekommt, habe ich jetzt nicht geguckt, wahrscheinlich auch so in der Größenordnung 100 Impfungen. Wenn man das richtig macht (also z.B. statt deaktivierte Replikation eine etwas abgeschwächte Replikation) kommt man vermutlich mit 10^6 Vektor-Viren pro Impfung hin, und kann sogar aus dem Rotz der geimpften weiteren Impfstoff gewinnen (so hat man übrigens die Pocken-Impfung repliziert: Die Pocken-Blasen an der Impfstelle enthalten genügend Kuhpocken-Viren für mehrere Impfungen). Dann könnte man mit einer Bestellung tatsächlich ganz Finnland durchimpfen und mit dem so entstandenen Rotz aus der Impfreaktion die ganze Welt.

Für die Antikörper-Tests braucht man auch keinen Drosten. Corona-Antikörpertest mit Titer kann jedes einigermaßen ausgestattete Labor, man muss die Probanden nur zum Hausarzt schicken. Mehr haben die kommerziellen Anbieter bei ihren Phase-2-Tests auch nicht gemacht.

Ich habe jetzt nicht gefragt, wie teuer der Spaß wäre (das geben die nicht direkt an, sondern “request a quote”), aber gehe davon aus, dass es sich um Budgets handelt, die kein Show-Stopper für ein Uni-Forschungsinstitut wären, denn das sind ja die üblichen Kunden. Entsprechend muss man sich nicht wundern, wenn Meldungen von Enthusiasten die Runde machen, die sich auf eigene Faust einen Impfstoff gebastelt haben. Ja, ne, die haben nur die DNA dafür auf dem Rechner zusammengeclickt, und das von so einem Service bauen lassen, mehr Aufwand ist das gar nicht mehr. Die Zellen, die die Vektor-Viren produzieren, haben das Adenoviren-Replikationsgen drin, und können deshalb auch ansonsten nicht vermehrungsfähige Adenoviren clonen. Serotyp und Payload kann man also frei wählen. Und bei rekombinanten Proteinen muss man eigentlich nur noch den Zelltyp anwählen (möglichst nah am Menschen).

Der Aufwand sind die Phase-3-Tests und der Aufbau der Massenproduktion. Nur, auch das Einkaufen und Betreiben von so Bioreaktoren und Aufreinigern ist kein Voodoo, sondern ebenfalls ein ganz normales bestellbares Produkt.

Der Hauptgrund der Aufregung scheint mir zu sein, dass so Hobbyisten-Free-Pharma-Produkte eine Industrie erschüttern würden wie einst GNU und Linux das mit der Software gemacht haben.

Nur, wenn man sich die Entwicklungszeiten anguckt, ist es um mehrere Größenordnungen einfacher, so einen Impfstoff zu *entwickeln* als irgendwelche freie Software. Irgendwo zwischen echo und cat oder so.

Und lasst euch nicht von „Unethisch!“ ablenken. Die Pharma-Industrie war bereit, 30 Millionen Afrikaner sterben zu lassen, nur um die Profite für die AIDS-Medikamente hoch zu halten. Denn nachdem der Patentschutz dort endlich aufgehoben wurde, waren die Medikamente als Generica für fast 2 Größenordnungen billiger zu haben, und DANN wollten auch die Krankenkassen von reichen westlichen Staaten plötzlich diese Wucherpreise nicht mehr bezahlen.

Es gibt im ganzen 20. Jahrhundert nur ganz wenige menschengemachte Katastrophen, die ähnlich viele Opfer gefordert haben wie die Pharma-Patente nur auf die drei AIDS-Medikamente. Russlandfeldzug. Großer Sprung nach Vorn. So, die Größenordnung.

Und die Verzögerung der Corona-Impfung durch die explizit als Marktzugangshemmnis aufgerichteten Impf-Regularien (die übrigens in pandemischen Situationen in vielen Ländern gekippt werden könnten, aber außer Russland und China hat das keiner gemacht) haben auch schon 2 Millionen Menschenleben gefordert.

Impfstoff-Entwicklung ist vor allem deshalb in der Regel schwierig, weil die verbliebenen Pathogene von Interesse böse Tricks auf Lager haben, die einen daran hindern, einfache etablierte Techniken zu nutzen, oder weil die Fälle so selten sind, dass man Jahrzehnte warten muss, bis die Kontrollgruppe endlich ihre 100+ Fälle durch hat. Das alles ist bei Covid-19 nicht der Fall: Die Impfstoffentwicklung ist trivial, das Virus hat keine bösen Tricks auf Lager, und die Kontrollgruppe durchseucht sich ziemlich schnell.
#fefebot #afd #google #linux
 

Content warning: depol

 

#Antifa belagert Wahlkampfstände der #AfD in #Weil und #Lörrach


siehe: https://www.badische-zeitung.de/afd-zieht-sich-in-weil-nach-20-minuetiger-belagerung-zurueck--200469246.html

#polizei #wahl #wahlkampf #protest #noNazis
 
Enthüllt: Die #AfD will nicht, dass du diese 25 Höcke-Zitate verbreitest
Enthüllt: Die AfD will nicht, dass du diese 25 Höcke-Zitate verbreitest

Volksverpetzer: Enthüllt: Die AfD will nicht, dass du diese 25 Höcke-Zitate verbreitest (Thomas Laschyk)

#AfD
 
Bild/Foto

Kann man in einem Wahljahr nicht oft genug wiederholen!!!!!


#noNazis #afd #fckafd #wahl #politik #wahlkampf
 
[bookmark=https://twitter.com/luenmich/status/1367039746741063681]Die Geschichte eines Versagens: Wie sich der #südkurier mit der #AfD ins Bett legte, dafür einen ordentlichen Shitstorm (danke, @janboehm) kassierte und trotzdem wenig daraus zu lernen scheint. @BastianBrauns @MartinJungfer @DJVBW @KontextWZ [/bookmark]
NRW-AfD-Fraktionschef hat sich beim Impfen vorgedrängelt.

Also das ist ja wohl skan-da-lös!

Wie ist denn bitte so jemand überhaupt in die Partei gekommen?

Haben die nicht gemerkt, dass da jemand an die Wissenschaft glaubt?!

Alter Falter, wenn das die Wähler mitkriegen! Dann müssen die die letzte verbleibende komplett wissenschaftsablehnende Partei wählen: Die Grünen!

#fefebot #afd
 
NRW-AfD-Fraktionschef hat sich beim Impfen vorgedrängelt.

Also das ist ja wohl skan-da-lös!

Wie ist denn bitte so jemand überhaupt in die Partei gekommen?

Haben die nicht gemerkt, dass da jemand an die Wissenschaft glaubt?!

Alter Falter, wenn das die Wähler mitkriegen! Dann müssen die die letzte verbleibende komplett wissenschaftsablehnende Partei wählen: Die Grünen!

#fefebot #afd
 
[bookmark=https://twitter.com/luenmich/status/1366040687075069953]Fragen, die ich an den #Südkurier zu seiner #AfD-Beilage hatte: 12.

Fragen, die der #Südkurier beantwortet hat: Ach, ihr ahnt es selbst, ne? 🙄🙄🙄[/bookmark]
China ist schlimm. #Indien könnte schlimmer werden. "Die systematische Unterhöhlung der akademischen Freiheiten verbindet sich hier mit einem kulturellen Chauvinismus, der die Zerstörung der indischen Demokratie legitimieren soll."
Aber Länder wie Deutschland werden durch hochqualifizierte Migration mal wieder auf der Gewinnerseite sein, wenn nicht die Dumpfbacken von der #AfD einen Strich durch diese Rechnung machen.
Die Bedro­hung der akade­mi­schen Frei­heit in Indien
 
[bookmark=https://twitter.com/luenmich/status/1364634168446099465]#südkurier Romanze ❤️mit #AfD geht erst viral und jetzt hat sie es sogar in den @derspiegel geschafft. Ich gratuliere von Herzen!

https://twitter.com/derspiegel/status/1364629264910458882[/bookmark]

Content warning: NoAfD

 
Kann man so eine Firma nicht von öffentlichen Aufträgen ausschließen? Bautzen: Firma #Hentschke baut und renoviert Straßen, Gleise, Brücken und Häuser in ganz Deutschland. Geschäftsführer Jörg Drews gilt als Rechtsextremist, hat unter anderem fast 20.000 Euro an die AfD gespendet und darf als Reichsbürger bezeichnet werden. #AfD #Faschismus
 
Later posts Earlier posts