Skip to main content

Search

Items tagged with: ARD


 
Hoffentlich ab jetzt Bestandteil jeder Journalismus-Ausbildung: Vergleich der Interviews mit dem neuen #NoAfD Vorsitzenden

a) in der #ARD: "AfD wird immer mehr erwachsen"
https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/bab/bab-4805~_bab-sendung-589.html

b) im #ZDF: Nazi-Begriff 'Umvolkung' "nicht rechtsextrem"
https://www.zdf.de/der-neue-afd-chef-tino-chrupalla-im-berlin-direkt-interview-100.html

 
Hat die #ARD für ihre Videos tatsächlich #RSS abgeschafft?
#ARD #RSS

 
»Beim Einzug in den Bundestag 2017 schimpfte die AfD über das häufig leere Plenum und rühmte sich mit einer hohen Anwesenheit der eigenen Abgeordneten. Zwei Jahre später ist ausgerechnet die AfD die Fraktion mit der höchsten Fehlquote (13,57 Prozent) bei namentlichen Abstimmungen. Dies geht aus einer Analyse des ARD-Politikmagazins Kontraste hervor, bei der alle von der Verwaltung des Deutschen Bundestags veröffentlichten namentlichen Abstimmungen seit Mitte Oktober 2018 ausgewertet wurden.« – Kann man mal so stehen lassen.

Abstimmungen im Bundestag: AfD-Abgeordnete fehlen am häufigsten

#FCKAFD #FCKNZS #AfD #Bundestag #ARD #Kontraste

 
»Beim Einzug in den Bundestag 2017 schimpfte die AfD über das häufig leere Plenum und rühmte sich mit einer hohen Anwesenheit der eigenen Abgeordneten. Zwei Jahre später ist ausgerechnet die AfD die Fraktion mit der höchsten Fehlquote (13,57 Prozent) bei namentlichen Abstimmungen. Dies geht aus einer Analyse des ARD-Politikmagazins Kontraste hervor, bei der alle von der Verwaltung des Deutschen Bundestags veröffentlichten namentlichen Abstimmungen seit Mitte Oktober 2018 ausgewertet wurden.« – Kann man mal so stehen lassen.

Abstimmungen im Bundestag: AfD-Abgeordnete fehlen am häufigsten

#FCKAFD #FCKNZS #AfD #Bundestag #ARD #Kontraste

 
»Beim Einzug in den Bundestag 2017 schimpfte die AfD über das häufig leere Plenum und rühmte sich mit einer hohen Anwesenheit der eigenen Abgeordneten. Zwei Jahre später ist ausgerechnet die AfD die Fraktion mit der höchsten Fehlquote (13,57 Prozent) bei namentlichen Abstimmungen. Dies geht aus einer Analyse des ARD-Politikmagazins Kontraste hervor, bei der alle von der Verwaltung des Deutschen Bundestags veröffentlichten namentlichen Abstimmungen seit Mitte Oktober 2018 ausgewertet wurden.« – Kann man mal so stehen lassen.

Abstimmungen im Bundestag: AfD-Abgeordnete fehlen am häufigsten

#FCKAFD #FCKNZS #AfD #Bundestag #ARD #Kontraste

 

Lähmendes Dagegen


Die #ÖffentlichRechtlichen hatten in den 1970er-Jahren Hemmungen, die US-Miniserie ins Programm zu nehmen. Wie wäre das heute? #Holocaust #Shoah http://www.taz.de/Serie-Holocaust-und-die-ARD/!5642872/ … #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #NS-Zeit #ARD

Kolumne: Flimmern und Rauschen

 

Lähmendes Dagegen


Die #ÖffentlichRechtlichen hatten in den 1970er-Jahren Hemmungen, die US-Miniserie ins Programm zu nehmen. Wie wäre das heute? #Holocaust #Shoah http://www.taz.de/Serie-Holocaust-und-die-ARD/!5642872/ … #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #NS-Zeit #ARD

Kolumne: Flimmern und Rauschen

 
Ich fühle mich von den Nachrichten in Medien kompetent, umfassend und neutral informiert.... außer es geht um ein Thema, von dem ich wirklich etwas verstehe.

#nachrichten #ard #zdf #medien

 
Weiß ja nicht ob das bekannt ist, aber da #DoctorWho auf #OneHD läuft, was wiederum zur #ARD gehört, kann man #DoctorWho über die #Mediathek streamen

 

Warum sendet das ARD-Magazin “Panorama” Arbeitgeber-Propaganda?


Warum darf der NDR zur besten Sendezeit beitragsfinanzierte Arbeitgeberpropaganda senden? - norberthaering.de
“Panorama vom NDR hetzt in einem aktuellen Beitrag zur Rentenpolitik sinn- und grundlos jung gegen alt und arme Rentner gegen Leute mit guter Rente auf. Erzählt wird durchgängig eine Geschichte nach dem Geschmack und mit den Argumenten der Arbeitgeber mit einem Arbeitgeberökonomen als einzigem Experten, der aber nicht als solcher erkennbar gemacht wird. Der Beitrag lässt Wichtiges weg, verzerrt die Fakten und stellt sie in falsche Zusammenhänge. Viel schlimmer geht es eigentlich nicht.”

#Medien #Politik #ARD #NDR #Panorama #Geldsozialismus #PR #Meinungsmache #Propaganda #Rente #Jugend #norberthaering

 

Warum sendet das ARD-Magazin “Panorama” Arbeitgeber-Propaganda?


Warum darf der NDR zur besten Sendezeit beitragsfinanzierte Arbeitgeberpropaganda senden? - norberthaering.de
“Panorama vom NDR hetzt in einem aktuellen Beitrag zur Rentenpolitik sinn- und grundlos jung gegen alt und arme Rentner gegen Leute mit guter Rente auf. Erzählt wird durchgängig eine Geschichte nach dem Geschmack und mit den Argumenten der Arbeitgeber mit einem Arbeitgeberökonomen als einzigem Experten, der aber nicht als solcher erkennbar gemacht wird. Der Beitrag lässt Wichtiges weg, verzerrt die Fakten und stellt sie in falsche Zusammenhänge. Viel schlimmer geht es eigentlich nicht.”

#Medien #Politik #ARD #NDR #Panorama #Geldsozialismus #PR #Meinungsmache #Propaganda #Rente #Jugend #norberthaering

 

Die #ARD feiert Extinction Rebellion mit peinlicher Panne


Der Faktenfinder der ARD, der wenig mit Fakten, aber viel mit Ideologie zu tun hat, macht derzeit Werbung für Extinction Rebellion.

Wir wollen den Text, den Silvia Stöber zu verantworten hat, heute nicht in kompletter Länge würdigen. Es reicht, die heftigsten Idiotien aufzuzeigen:

Idiotie Nr. 1 des Werbebeitrags (wer hat ihn nur bestellt?):
“Extinction Rebellion” knüpft damit an eine lange Tradition des “zivilen Ungehorsams” an, die gewaltfreie Störungen der öffentlichen Ordnung dann als legitim ansieht, wenn sich eine große Zahl an Bürgern durch Gesetze und politisches Handeln ungerecht behandelt fühlt. Beispiele sind Mahatma Gandhi in Indien, die Bewegung gegen den Vietnam-Krieg in den USA, die Bürgerrechtsbewegung in der DDR …”
Den gelangweilten Protest einer verwöhnten, gehätschelten und gepamperten Generation, deren Mitglieder es sich leisten können, eine ganze Woche ohne auch nur an Arbeit denken zu müssen, andere in ihrem täglichen Leben zu stören, mit Leuten wie Mahatma Gandhi oder der Bürgerbewegung der #DDR, die mit ihren Aktionen ein erhebliches Risiko eingegangen sind, in eine Reihe zu stellen, ist unglaublich. Ausgerechnet die Gelangweilten von Extinction Rebellion, die offenkundig eine eingebildete Krise benötigen und eine entsprechende Finanzierung ihrer Aktionen durch u.a. George #Soros, zu Nachfolgern derer zu erklären, die eine Sache, die ihre Sache war, die sie nicht von Dritten finanzieren ließen und die nicht darin bestand, die eigene Wichtigkeit dadurch zu feiern, dass man MITBÜRGERN Kosten verursacht, gleichzustellen, das kann nur einem Zwangsfinanzierten der öffentlich-rechtlichen Medien einfallen. Es ist einfach nur geschmacklos!

https://sciencefiles.org/2019/10/06/die-ard-feiert-extinction-rebellion-mit-peinlicher-panne/

#Grünfaschismus #Ökofaschismus #GEZ #Propaganda
Die ARD feiert Extinction Rebellion mit peinlicher Panne

 

Die #ARD feiert Extinction Rebellion mit peinlicher Panne


Der Faktenfinder der ARD, der wenig mit Fakten, aber viel mit Ideologie zu tun hat, macht derzeit Werbung für Extinction Rebellion.

Wir wollen den Text, den Silvia Stöber zu verantworten hat, heute nicht in kompletter Länge würdigen. Es reicht, die heftigsten Idiotien aufzuzeigen:

Idiotie Nr. 1 des Werbebeitrags (wer hat ihn nur bestellt?):
“Extinction Rebellion” knüpft damit an eine lange Tradition des “zivilen Ungehorsams” an, die gewaltfreie Störungen der öffentlichen Ordnung dann als legitim ansieht, wenn sich eine große Zahl an Bürgern durch Gesetze und politisches Handeln ungerecht behandelt fühlt. Beispiele sind Mahatma Gandhi in Indien, die Bewegung gegen den Vietnam-Krieg in den USA, die Bürgerrechtsbewegung in der DDR …”
Den gelangweilten Protest einer verwöhnten, gehätschelten und gepamperten Generation, deren Mitglieder es sich leisten können, eine ganze Woche ohne auch nur an Arbeit denken zu müssen, andere in ihrem täglichen Leben zu stören, mit Leuten wie Mahatma Gandhi oder der Bürgerbewegung der #DDR, die mit ihren Aktionen ein erhebliches Risiko eingegangen sind, in eine Reihe zu stellen, ist unglaublich. Ausgerechnet die Gelangweilten von Extinction Rebellion, die offenkundig eine eingebildete Krise benötigen und eine entsprechende Finanzierung ihrer Aktionen durch u.a. George #Soros, zu Nachfolgern derer zu erklären, die eine Sache, die ihre Sache war, die sie nicht von Dritten finanzieren ließen und die nicht darin bestand, die eigene Wichtigkeit dadurch zu feiern, dass man MITBÜRGERN Kosten verursacht, gleichzustellen, das kann nur einem Zwangsfinanzierten der öffentlich-rechtlichen Medien einfallen. Es ist einfach nur geschmacklos!

https://sciencefiles.org/2019/10/06/die-ard-feiert-extinction-rebellion-mit-peinlicher-panne/

#Grünfaschismus #Ökofaschismus #GEZ #Propaganda
Die ARD feiert Extinction Rebellion mit peinlicher Panne

 
Kurzer, aber guter Beitrag

https://www.ardmediathek.de/daserste/player/Y3JpZDovL3JiYi1vbmxpbmUuZGUva29udHJhc3RlLzIwMTktMDktMjZUMjE6NDU6MDBfMjk0OWE3MTQtYWQzZi00NGM2LWJiMjMtODIxMjhhM2NiNzYxL2tsaW1hcGFrZXQtdW5kLWV4dGluY3Rpb24tcmViZWxsaW9u/

#ExtinctionRebellion #Klimakrise #ARD

 

ARD und ZDF - Linke Programme für ein linkes Publikum? Was die Reuters-Studie wirklich zeigt


Quelle: uebermedien.de

#medien #kritik #ard #zdf #gesellschaft #politik

 

ARD und ZDF - Linke Programme für ein linkes Publikum? Was die Reuters-Studie wirklich zeigt


Quelle: uebermedien.de

#medien #kritik #ard #zdf #gesellschaft #politik

 

Die Sendung - Datenskandal im Gesundheitsbereich Sensible Patientendaten offen im Netz


Brustkrebsscreenings, Schilddrüsenuntersuchungen, Wirbelsäulenbilder: Nach Recherchen von report München in Zusammenarbeit mit Datenjournalisten des Bayerischen Rundfunks und Kollegen des US-amerikanischen Recherchebüros ProPublica sind neben hochauflösenden Röntgen-, MRT- und CT-Bildern auch zugehörige Namen, Geburtsdaten und weitere Gesundheitsinformationen von tausenden Patienten allein in Deutschland offen im Netz gelandet, weltweit sind wohl die Daten von mehreren Millionen Patienten betroffen.
#ARD #BR #Reportage #Privacy #Gesundheit
https://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/videos-und-manuskripte/skandal-patientendaten-102.html

 

#Netzlese


Welch ein Skandal, dass die Medien der Tätergesellschaft sich den Kolleg*innen von der Jüdischen Allgemeinen nicht anzuschließen vermögen. Das spricht für sich!

Warum wir nicht mit der AfD sprechen


#Netzlese #Medien #Zeitungen #TV #ZDF #ARD #AfD

 

#Netzlese


Welch ein Skandal, dass die Medien der Tätergesellschaft sich den Kolleg*innen von der Jüdischen Allgemeinen nicht anzuschließen vermögen. Das spricht für sich!

Warum wir nicht mit der AfD sprechen


#Netzlese #Medien #Zeitungen #TV #ZDF #ARD #AfD

 

#Netzlese


Welch ein Skandal, dass die Medien der Tätergesellschaft sich den Kolleg*innen von der Jüdischen Allgemeinen nicht anzuschließen vermögen. Das spricht für sich!

Warum wir nicht mit der AfD sprechen


#Netzlese #Medien #Zeitungen #TV #ZDF #ARD #AfD

 

#Netzlese


Welch ein Skandal, dass die Medien der Tätergesellschaft sich den Kolleg*innen von der Jüdischen Allgemeinen nicht anzuschließen vermögen. Das spricht für sich!

Warum wir nicht mit der AfD sprechen


#Netzlese #Medien #Zeitungen #TV #ZDF #ARD #AfD

 
Im Bergwerk der menschlichen Abgründe: Mehr als 20 Jahre talkte sich Jürgen Domian durch Scham und Schmerz seiner Anrufer. Jetzt kehrt er zurück. Ein Gespräch über das Zuhören, Aufhören - und die AfD.
Comeback von Domian: "Mein Bild vom Menschen hat sich verschlechtert" - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #TV #JürgenDomian #Fernsehen #WestdeutscherRundfunkWDR #ARD

 
Im Bergwerk der menschlichen Abgründe: Mehr als 20 Jahre talkte sich Jürgen Domian durch Scham und Schmerz seiner Anrufer. Jetzt kehrt er zurück. Ein Gespräch über das Zuhören, Aufhören - und die AfD.
Comeback von Domian: "Mein Bild vom Menschen hat sich verschlechtert" - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #TV #JürgenDomian #Fernsehen #WestdeutscherRundfunkWDR #ARD

 

#Netzlese

Wahlberichterstattung: Schön komfortabel für die AfD


Ich bin gespannt, ob und wenn ja welche Konsequenzen die ARD aus diesem medialen Desastter ziehen wird.

Am Ende des Artikel heißt es:

“Der dezentralisierte Verbund der ARD ist einst nach der Erfahrung der NS-Diktatur von den West-Alliierten gegründet worden mit dem erklärten Ziel der “reeducation”, der journalistischen Mithilfe bei der Demokratisierung des nazistischen Deutschlands. Faschistische Propaganda sollte für die Zukunft verhindert werden. Ob die ARD diesen Auftrag heute noch lückenlos und kompetent erfüllt, dessen kann man sich nach einer Wahlberichterstattung wie der am Sonntag nicht mehr völlig sicher sein. Und das ist erst recht traurig.”

Das kann die ARD doch nicht so belassen ohne personelle und konzeptionelle Konsequenzen!

#wahlen19 #Sachsen #Brandenburg #ARD #Medien #Wahlen #Landtagswahlen #Politik #Parteien

 
#Süddeutsche #SZ #ARD #Kulturpolitik #Faschismus #AfD

 

ARD gehts noch?!?


Gerade habe ich seit Jahren mal wieder den #Livestream der #ARD eingeschalten, weil ich mir mal die #Tagesschau anschauen wollte. Aber was war das? Es war ca. 10 Minuten vor 20 Uhr und ich wurde mit einer #Mischung aus #Werbung und kleinen #Programmblöcken (Wetter, Sport, Börse) vor und denen man jeweils auf das jeweilige kommerziellen #Sponsoring hingewiesen wurde. Ich dachte nur noch #WTF! Wofür werden bitte die Mittel aus den von der #GEZ zwangseingetriebenen #Beiträgen verwandt, dass man die Menschen so mit Werbung und anderen #Scheiß bombardieren muss!?! Es wird wirklich Zeit das der #Öffentlich-Rechtliche-Rundfunk grundlegend und radikal reformiert wird. Den so wie es jetzt ist, ist es aus verschiedenen Gründen alles andere als schön!

PS. Vielleicht reagiere ich da ein wenig dünnhäutig, aber das kommt davon wenn man Werbung die andere wohl gar nicht mehr groß bewusst bemerken im Normalfall komplett blockt und auf einmal mit der Nase in die Scheiße hinein gestoßen wird!

 
#ARD-Doku: Klimafluch und #Klimaflucht

2014 wurden die ersten Klimaflüchtlinge anerkannt: Sigeo Alesana und seine Familie, Bewohnerinnen von Tuvalu im Pazifik, durften in Neuseeland bleiben, weil ihre Heimat unbewohnbar wurde. Wie viele Menschen in den nächsten Jahren aufgrund der Klimakrise fliehen müssen, ist schwer zu prognostizieren. Die Doku ist noch ein Jahr in der Mediathek verfügbar.

https://www.piqd.de/klimawandel/ard-doku-klimafluch-und-klimaflucht

 
Danke #ARD, Danke #Monitor, Danke Herr #Restle

#NoAFD

 
Danke #ARD, Danke #Monitor, Danke Herr #Restle

#NoAFD

 
"Ist Pakistan bereit für einen Atomkrieg?"

http://www.tagesschau.de/ausland/pakistan-indien-kaschmir-101.html

Oh Nein! Die Reinigungskräfte der #ARD haben die Türen nicht zugesperrt und ein #Bild-Redakteur hat sich in die Redaktion geschlichen.
Sowas dummes aber auch.

#panikmache

 

Ein weiteres Dokument politischer Frivolität


#ARD #Medien #Politik #Propaganda
Ein weiteres Dokument politischer Frivolität

 

Info | ARD: Exclusiv im Ersten: Staatsgewalt


Jedes Jahr gibt es in Deutschland 2.300 Ermittlungsverfahren gegen Polizeibeamte wegen gewaltsamer Übergriffe - und die Opfer haben kaum eine Chance auf Aufklärung oder gar Wiedergutmachung. Im Gegenteil: Oft werden sie mit Ermittlungsverfahren überzogen und landen nicht selten selbst auf der Anklagebank. Die Dokumentation "Staatsgewalt" zeigt aktuelle Fälle und geht der Frage nach, warum Polizeigewalt in Deutschland faktisch straflos bleibt. Ein Fall ist der eines Rentners aus Jever, der bei einer zufälligen Begegnung mit der Polizei zu Tode kam...

Video: Web | MP4
Tags: #de #info #polizei #polizeigewalt #staat #staatsgewalt #system #gewalt #ard #kontraste #2019-07-29 #ravenbird #2019-07-30

 

News | Report Mainz: Tiere im Todeskampf - Massive Tierschutzverstöße in der Milchproduktion


Gemeinsame Recherchen von SZ, FAKT und REPORT Mainz decken Tierquälereien in einem der größten deutschen Milchviehbetriebe auf.

Auf dem Milchviehbetrieb Endres in Bad Grönenbach im Allgäu fügt das Personal den Kühen immer wieder schwere Schmerzen zu. Tiere werden getreten und geschlagen. Kühe, die nicht mehr laufen können, werden mit Hilfe von Hüftklammern und Traktoren durch den Stall geschleift. Einige Tiere werden in ein Krankenabteil des Stalls gebracht und dort nicht ausreichend versorgt... (Video)
Info: Auch wenn nicht viel von dem ursprünglichen Videomaterial zu sehen ist, möchte ich gerade Leuten die so was nicht gut verkraften davon abraten das Video anzuschauen.
Tags: #de #news #report-mainz #tiere #tierquälerei #tierschutz #milchkuhhaltung #milchproduktion #massentierhaltung #video #report-mainz #ard #2019-07-08 #ravenbird #2019-07-09

 

News | Report Mainz: Tiere im Todeskampf - Massive Tierschutzverstöße in der Milchproduktion


Gemeinsame Recherchen von SZ, FAKT und REPORT Mainz decken Tierquälereien in einem der größten deutschen Milchviehbetriebe auf.

Auf dem Milchviehbetrieb Endres in Bad Grönenbach im Allgäu fügt das Personal den Kühen immer wieder schwere Schmerzen zu. Tiere werden getreten und geschlagen. Kühe, die nicht mehr laufen können, werden mit Hilfe von Hüftklammern und Traktoren durch den Stall geschleift. Einige Tiere werden in ein Krankenabteil des Stalls gebracht und dort nicht ausreichend versorgt... (Video)
Info: Auch wenn nicht viel von dem ursprünglichen Videomaterial zu sehen ist, möchte ich gerade Leuten die so was nicht gut verkraften davon abraten das Video anzuschauen.
Tags: #de #news #report-mainz #tiere #tierquälerei #tierschutz #milchkuhhaltung #milchproduktion #massentierhaltung #video #report-mainz #ard #2019-07-08 #ravenbird #2019-07-09

 
Käse aus Milch von Tierqual-Betrieb

Ein Besitzer von 1800 Kühen lässt Tiere elend verenden und zu Tode quälen.
Der Besitzer Franz Endres beliefert u.a. die Großkäserei Champinon, die bekannt ist für Käsesorten wie "Rougette" oder "Cambozola".




Das Veterinäramt Unterallgäu gibt zu, daß ihm 2 Fälle von Tierschutz-Verstößen bekannt sind.
Hier gab es Bußgeld-Bescheide, die absolut nichts gegen die Tierquälerei bewirkt haben, die dort üblich zu sein scheint.

Bild/Foto

Wieder einmal war es eine Tierschutz-Initiative, die schreckliche Martyrien von Kühen mit heimlich gedrehten Videoaufnahmen über Wochen festhielt.
Hier hat wie so oft der Staat versagt, den im Grundgesetz (!) stehenden Tierschutz zu gewährleisten.
Logische Reaktion wäre, die eigene Kontrolldichte durch die Veterinärämter zu erhöhen und ausreichend Kontrolleure einzustellen.

"Der Tierschutz wird bundesweit nur schlampig überwacht. Die Kontrolldichte ist ein Witz. Im Schnitt wird ein Stall nur alle 17 Jahre kontrolliert. In einigen Bundesländern sind die Quoten unterirdisch: In Schleswig-Holstein kommen die Kontrolleure nur alle 37 Jahre. Bayern ist trauriges Schlusslicht der Statistik - hier kommt nur alle 48 Jahre ein Kontrolleur vorbei."
In jedem fünften Stall finden die Kontrolleure Tierschutz-Verstöße!
(Quelle: https://www.sueddeutsche.de/bayern/tierquaelerei-milchviehbetrieb-bad-groenenbach-1.4517486 )

Die Tierrechtsorganisation Soko Tierschutz hat die systematische Tierquälerei im Betrieb von Franz Endres aufgedeckt.

"Von der Bundesregierung ist derweil nicht viel zu erwarten. Mehr Transparenz darüber, was hinter Stallmauern passiert, ist nicht in Sicht. Man hat andere Prioritäten. Anstatt für mehr Aufklärung zu sorgen, will man laut Koalitionsvertrag explizit "Einbrüche in Tierställe als Straftatbestand effektiv ahnden". Damit ist keinem einzigen Tier geholfen."
Doch "wenn Ämter schlampig arbeiten, kann sogar der Hausfriedensbruch von Aktivisten als Notstand gerechtfertigt sein. Das stellte vor Kurzem das Oberlandesgericht Naumburg fest. Tierrechtler hatten mitunter zu enge Kästenstände für Sauen dokumentiert. Die Tiere standen eingepfercht im Stall. Ein Missstand, der dem Amt laut der Urteilsbegründung bekannt war, aber nicht geahndet wurde. Die Tierrechtler handelten aus Mitgefühl. Entscheidend war auch, dass die Aktivisten in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht hatten, dass Ämter ihre Anzeigen ohne Belege nicht ernst nehmen.
(Quelle: https://www.sueddeutsche.de/bayern/tierquaelerei-milchviehbetrieb-bad-groenenbach-1.4517486 )

"Der Gründer des Vereins, Friedrich Mülln, sieht die Vorfälle auf dem Hof als "einen erschütternden Beleg" dafür, dass nach Hühnern und Schweinen die Massentierhaltung nun auch in der Milchindustrie angekommen sei: "Die daraus entstehende Tierquälerei nehmen sowohl die Milchbranche hin als auch die Bevölkerung mit ihrer großen Nachfrage nach Milchprodukten", sagt er."
( Quelle: https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-allgaeu-grossbetrieb-tierschutz-1.4515975 )

Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft

Heute, am 09.07.2019, wir Report Mainz um 21:45 Uhr auf ARD hierüber berichten.

Dieser Fall wird durch mutige Tierrechtsaktivisten bekannt.
Großer Dank an alle Beteiligten!
Doch wieviel unbekanntes Tierleid herrscht in deutschen Ställen?
Und niemand tut ernsthaft was dagegen, damit solche Verbrechen an Tieren endlich aufhören!

Es reicht!
Go vegan!
Die Tiere danken 🐄🐂🐖🐐🐏🐇🦃🐔🐣🐋🐟🐙🦀🐝

#Tiere #Tierschutz #Tierquälerei #Massentierhaltung #Tierrecht #Bayern #Allgäu #Kühe #SokoTierschutz # Käse #Vegan #ARD #ReportMainz

 
Internetzensur: China sperrt weitere deutsche Medien aus - Golem.de
https://www.golem.de/news/internetzensur-china-sperrt-immer-mehr-deutsche-medien-aus-1907-142379.html
#Google #ARD #BBC #Fernsehen #Zensur #Internet #PolitikRecht

 
Internetzensur: China sperrt weitere deutsche Medien aus - Golem.de
https://www.golem.de/news/internetzensur-china-sperrt-immer-mehr-deutsche-medien-aus-1907-142379.html
#Google #ARD #BBC #Fernsehen #Zensur #Internet #PolitikRecht

 
Berichterstattung bei der #BBC zur Frauen-WM: 4 Frauen im Gespräch, keine Männer.

VIER FRAUEN!!!

Deutschland schafft gerade mal EINE Frau, die mit einem Moderator sprechen DARF.

#ZDF, #ARD, ihr seid ... nicht so doll (freundlich ausgedrückt)!
Bild/Foto
#BBC #ZDF #ARD

 
Sodele, in der Verlängerung doch entschieden. #fra gewinnt mit 2:1 gegen #bra nach Verlängerung. #frabra
Verlängerung sogar im TV, #ZDF, vorher nur schlechter, schwer zu findender, abbrechender #Livestream der #ARD

 

 

 
@Oliver, und andere ...

Bezug nehemend auf die Diskussion https://diasp.de/posts/422bbac06a5601375602101b0e91c357
habe ich mir Gedanken gemacht und die entsprechenden Fragen formuliert die mir notwendig erscheinen um unsere "Streit-Frage" ergebnisoffen zu klären:

Ist der Anbau von Energiepflanzen für BioFuels klimaneutral?

Ich weiß das ich nicht alles zu dem Thema weiß und sollte ich mich irren, möchte ich gerne dazulernen.
Unabhängig von Diskussionen wie "Tank oder Teller", möchte ich selbst gerne wissen und Gewissheit erlangen.

Gibt es bei der Nutzung von Energiepflanzen eine Energieamortisierung, also eine echte Klimaneutralität - oder nur eine Reduzierung gegenüber Fossiler Treibstoff?

Bevor ich eine Anfrage an „Experten“ sende, möchte ich mich über den Inhalt mit dir einigen, damit nicht meine eigene Meinung das Ergebnis verfälscht.

Ich habe folgende Punkte formuliert und würde diese dann an verschiedenen Stellen entsenden um verschiedene Experten (Vorschläge Willkommen) um eine Stellungnahme zu bitten:
Welche Treibhausgase können durch Energiepflanzen aufgenommen werden?
Welche Mengen an Treibhausgasen können, pro Hektar im Jahr, durch Energiepflanzen aufgenommen werden?
Gibt es weitere positive Effekte durch Energiepflanzen, die dem Klima, dem Boden, der Umwelt nutzen?

Wie viel Energie (in kWh äquivalent) kann, pro Hektar im Jahr, als BioFuel/BioGas gewonnen werden?
Wie viel Energie (in kWh äquivalent) müssen, pro Hektar im Jahr, aufgewendet werden zur Bewirtschaftung?
Ist damit die gesamte Prozesskette einschließlich Düngemittel und Pestizide, mechanische Ersatzteile für Landmaschinen u.ä., für das jeweilige Ertragsverhältnis der jeweiligen Energiepflanze, erfasst?

Welche Treibhausgase entstehen bei der Bewirtschaftung, Verarbeitung und Lagerung von Energiepflanzen, pro Hektar im Jahr?
In welchen Mengen entstehen diese Treibhausgase bei der Bewirtschaftung, Verarbeitung und Lagerung im Jahr? Ist darin die gesamte Prozesskette mit Betriebsmitteln und und Personal erfasst?
Gibt weitere es negative Effekte, bei der Bewirtschaftung für Energiepflanzen, die berücksichtigt werden müssten?

Lassen sich diese Treibhausgasemissionen durch zB Batteriebetriebene Landmaschinen, gentechnisch optimierte Energiepflanzen reduzieren?
Wenn ja in welchem Maße, in welchem Zeitrahmen? (Steigerungsrate des Wirkungsgrades pro Jahr)

Welche Treibhausgase entstehen bei der Nutzung von BioFuels/BioGas?
Frage zum Wirkungsgrad:
In welchem Verhältnis steht die aufgewendete Primärenergie (Sonne, Betriebsmittel, Prozesskette, Personal, in kWh o. Joule) zur Endenergie BioFuels/BioGas (in kWh o. Joule), pro Hektar im Jahr?

Unschlüsssig wegen Formulierung:
Würden Sie die ausschließliche Nutzung landwirtschaftlicher Flächen für BioFuels/BioGas als klimaneutral bezeichnen?
Wenn nicht, bitte ich um eine kurze Begründung.

Würden Sie den Anbau von Energiepflanzen zur Energiegewinnung, in Konkurrenz zu Nahrungsmitteln, als klimaneutral bezeichnen?
Wenn nicht, bitte ich um eine kurze Begründung.

Würden Sie die Nutzung biologischer Abfallprodukte für BioFuels/BioGas als klimaneutral bezeichnen?
Wenn nicht, bitte ich um eine kurze Begründung.
Bitte mal in Ruhe durchgucken. Bevor ich die Fragen auf die Reise schicke und Anspechpartner suche, möchte ich die Fragen gern gemeinsam so weit möglich, neutral und vorurteilsfrei formulieren. Vielleicht hast du oder auch andere hier auf Diaspora selbst noch Fragen, Ergänzungen oder Kritik an meinen Fragen. Es erscheint mir wichtig, die Randbedingungen zu erfassen, damit wir uns später nicht selbst dabei belügen, wenn wir in ein Flugzeug steigen dass mit klimaneutralem Treibstoff wirbt.

Eventuell wäre es auch ein guter Weg, schon im Vorfeld zu versuchen, mit Hilfe von Wikipedia und anderen Werkzeugen, diese Fragen so gut es geht zu beantworten und die Experten zu bitten, die zusamengetragenen Ergebnisse lediglich auf Plausibilität zu prüfen. Was hälst du, haltet ihr, von dieser Idee?

Nimm dir, wenn nötig, ruhig ein paar Tage Zeit. Datt läuft uns ja nicht wech :D Ich würde mich freuen, wenn daraus ein echter Informationsgewinn entstünde und wir beide hinterher schlauer sind.

Dazu benötigen wir eine Forumlierung für die Bitte um Stellungnahme, die ich im Anschluss an diese Diskussion ausformlieren werde und dann ebenso zur Diskussion stelle.

Alles getreu dem Sesamstrassen Motto: Wer nicht fragt bleibt dumm!

#Klimawandel #Umwelt #Landwirtschaft #Energiepflanzen #Wissenschaft #Biotreibstoff #Biodiesel #Biogas

 

Video | ARD: Die Story im Ersten: Kann das Elektroauto die Umwelt retten?


Elektro-Autos sollen die Umwelt retten, werden gar als "emissionsfrei" gepriesen. Für die deutsche Autoindustrie ein Milliardenmarkt. Und Abgasgeplagte Kommunen hoffen mit Elektroautos drohenden Fahrverboten zu entgehen. Doch stimmt das? Sind E-Autos wirklich die Rettung für die Umwelt? "Die Story im Ersten" macht sich auf Spurensuche... (Video: Kann das Elektro-Auto die Umwelt retten?)

Meine Meinung: Das Video durchleuchtet das Thema Elektroauto recht umfangreich und es wird auch auf die Probleme der Rohstoffe eingegangen. Das der Individualverkehr mit schweren stark motorisierten Fahrzeugen egal ob mit Verbrennungsmotor oder mit Elektromotor weiterhin Teil des Problems und nicht Teil der Lösung ist wird auch dort ignoriert.

Tags: #de #video #elektroauto #umwelt #klima #umweltschutz #klimaschutz #rohstoffe #probleme #menschen #lithium #ard #2019-06-03 #ravenbird #2019-06-06

 
Bild/Foto
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/kann-das-elektro-auto-die-umwelt-retten-video-102.html

Die #ARD. Qualitäts- #Journalismus made in Germany.
Natürlich kann keine einzelne Technologie die #Umwelt retten. Allein der Titel der Story ist Bild Niveau.

In dem Bericht wird allerdings sehr gut gezeigt, wie Lebensräume zerstört werden, auch für unseren Luxus. Für eine Industrie, von der auch wir profitieren. Das wird zu Anfang des Berichts aber komplett dem "umweltbewussten" Konsumenten angelastet, statt hier im Gegenschnitt jene zu zeigen, die vom Rohstoffabbau profitieren, also sich wirklich bereichern und Geldgewinne abschöpfen. Es wird auch so getan, als wäre Brasilien kein souveränes Land, sondern eine Kolonie, die sich ganz nach dem Willen des deutschen Kunden richtet.
Sinngemäß: "Diese armen, dummen Untermenschen, ohne eigenen Willen", die müssen wir - die großartige Zivilisation in Deutschland - retten. Das es dort auch Menschen gibt, die wie hier im Braunkohlebergwerk arbeiten möchten um zu Leben, wird ausgeblendet.
Damit will die Scheisse nicht rechtfertigen, sondern nur mal den Duktus und die Kausalkette aufzeigen, zu welcher Überheblichkeit die in der Berichterstattung führt.

Richtig dumm wird es ab Minute 27:26.
Dort wird behauptet, eine 100kWh großer #eAkku wäre in fast jedem deutschen #Elektroauto verbaut ...

Spätenstens dort hätte irgendwem, im Text, im Ton, im Bildschnitt, in der Redaktion, auffallen müssen, dass das Blödsinn ist. Wo sie doch die größte bisher verbaute Batterie mit 96kWh kurz zuvor im gleichen Bericht gezeigt haben. (siehe angehängtes Bild)
Wenn 96kWh der derzeit größte verbaute Akku ist, wie kann dann der durchschnittliche Akku 100kWh groß sein?
Der vom Smart ist 17,6 kWh groß. 17 Tonnen CO2 ist also Bullshit.

Dieser Fehler beruht auf einer schwedischen Studie, die von Journalisten falsch verstanden wie eine #Fakenews verbreitet, bereits im letzten Jahr als fehlerhaft entlarvt wurde.

ARD - von Gebühren finanziert ... krass gut, oder?
Auch China wird dargestellt wie ein krasser Umweltsünder. Dabei wird China, ein Land mir sehr geringem Pro Kopf CO2 Austoß, wahrscheinlich seine Klimaziele erfüllen. Deutschland nicht.

Qualitätsjournalismus made in Germany auch im #Focus.

Mal vergleichen?
https://www.focus.de/auto/ueber-elektromobilitaet-tv-doku-entlarvt-das-maerchen-vom-emissionsfreien-autofahren_id_10789038.html
vs.
https://www.focus.de/auto/elektroauto/studie-zu-klima-folgen-ifo-institut-rechnet-e-autos-schlecht-und-macht-dabei-viele-fehler_id_10611851.html

Liest da niemand beim Focus was sie herausgeben? Oder wird es nur gelesen, aber nicht verstanden?

Das Thema Recycling haben sie dann auch verkackt.
Der Elektroschrott in Ghana wird (unterschwellig) auch dem eAuto angelastet.
Insgesamt ein Bericht wie er dümmer kaum hätte sein können. Denn neutrale Berichterstattung geht anders. Ich würde denen das gern mal vormachen - was nicht einfach wäre, weil auch ich leicht zu begeistern bin für Technologie. Aber blind bin ich deswegen nicht, für Umweltschäden die durch die Erdölindustrie, die Gasindustrie, die Betonindustrie .... ok ... ihr wisst vielleicht was ich sagen möchte.
Nochmal zur Klarstellung:
Weniger Energieverschwendung ist mehr Umweltschutz.
Und das deutsche Autobauer übermotorisierte Elektro SUVs bauen, ist imho ebenso dumm wie der ARD Bericht.

 
Bild/Foto
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/kann-das-elektro-auto-die-umwelt-retten-video-102.html

Die #ARD. Qualitäts- #Journalismus made in Germany.
Natürlich kann keine einzelne Technologie die #Umwelt retten. Allein der Titel der Story ist Bild Niveau.

In dem Bericht wird allerdings sehr gut gezeigt, wie Lebensräume zerstört werden, auch für unseren Luxus. Für eine Industrie, von der auch wir profitieren. Das wird zu Anfang des Berichts aber komplett dem "umweltbewussten" Konsumenten angelastet, statt hier im Gegenschnitt jene zu zeigen, die vom Rohstoffabbau profitieren, also sich wirklich bereichern und Geldgewinne abschöpfen. Es wird auch so getan, als wäre Brasilien kein souveränes Land, sondern eine Kolonie, die sich ganz nach dem Willen des deutschen Kunden richtet.
Sinngemäß: "Diese armen, dummen Untermenschen, ohne eigenen Willen", die müssen wir - die großartige Zivilisation in Deutschland - retten. Das es dort auch Menschen gibt, die wie hier im Braunkohlebergwerk arbeiten möchten um zu Leben, wird ausgeblendet.
Damit will die Scheisse nicht rechtfertigen, sondern nur mal den Duktus und die Kausalkette aufzeigen, zu welcher Überheblichkeit die in der Berichterstattung führt.

Richtig dumm wird es ab Minute 27:26.
Dort wird behauptet, eine 100kWh großer #eAkku wäre in fast jedem deutschen #Elektroauto verbaut ...

Spätenstens dort hätte irgendwem, im Text, im Ton, im Bildschnitt, in der Redaktion, auffallen müssen, dass das Blödsinn ist. Wo sie doch die größte bisher verbaute Batterie mit 96kWh kurz zuvor im gleichen Bericht gezeigt haben. (siehe angehängtes Bild)
Wenn 96kWh der derzeit größte verbaute Akku ist, wie kann dann der durchschnittliche Akku 100kWh groß sein?
Der vom Smart ist 17,6 kWh groß. 17 Tonnen CO2 ist also Bullshit.

Dieser Fehler beruht auf einer schwedischen Studie, die von Journalisten falsch verstanden wie eine #Fakenews verbreitet, bereits im letzten Jahr als fehlerhaft entlarvt wurde.

ARD - von Gebühren finanziert ... krass gut, oder?
Auch China wird dargestellt wie ein krasser Umweltsünder. Dabei wird China, ein Land mir sehr geringem Pro Kopf CO2 Austoß, wahrscheinlich seine Klimaziele erfüllen. Deutschland nicht.

Qualitätsjournalismus made in Germany auch im #Focus.

Mal vergleichen?
https://www.focus.de/auto/ueber-elektromobilitaet-tv-doku-entlarvt-das-maerchen-vom-emissionsfreien-autofahren_id_10789038.html
vs.
https://www.focus.de/auto/elektroauto/studie-zu-klima-folgen-ifo-institut-rechnet-e-autos-schlecht-und-macht-dabei-viele-fehler_id_10611851.html

Liest da niemand beim Focus was sie herausgeben? Oder wird es nur gelesen, aber nicht verstanden?

Das Thema Recycling haben sie dann auch verkackt.
Der Elektroschrott in Ghana wird (unterschwellig) auch dem eAuto angelastet.
Insgesamt ein Bericht wie er dümmer kaum hätte sein können. Denn neutrale Berichterstattung geht anders. Ich würde denen das gern mal vormachen - was nicht einfach wäre, weil auch ich leicht zu begeistern bin für Technologie. Aber blind bin ich deswegen nicht, für Umweltschäden die durch die Erdölindustrie, die Gasindustrie, die Betonindustrie .... ok ... ihr wisst vielleicht was ich sagen möchte.
Nochmal zur Klarstellung:
Weniger Energieverschwendung ist mehr Umweltschutz.
Und das deutsche Autobauer übermotorisierte Elektro SUVs bauen, ist imho ebenso dumm wie der ARD Bericht.

 
#RTLNau und #Tele5 Mediathek ueberzeugen immer wieder mit massenhaft Drittanbietern,mieser Performance und Aussperrung weil ihnen irgendwas am Browser nicht passt.Heute werde ich mal ausprobieren,wie sich die #ARD Mediathek im Vergleich dazu verhaelt.Ich hoffe ja auf etwas besseres...

 
RT @Icheherntion@twitter.com: Hallo #ARD und #ZDF, wenn Ihr #DiePartei immer Satierepartei nennt, könnt Ihr dann bitte auch die AfD Nazipartei nenen? Danke!

 
Guten MORGEN!
Schnell aufstehen und den Fernseher einschalten. ;-)
Der #PIRATEN-Wahlwerbespot kommt um 06.58 Uhr in @DasErste!
#ARD

 
Btw: Heute solltet Ihr alle früh schlafen gehen, damit Ihr morgen früh um 06.58 Uhr fit seid. Denn dann wird unser #PIRATEN-Wahlwerbespot in der #ARD ausgestrahlt!
Nächste Chance sonst erst wieder am 16.05. um 19.20 Uhr im #ZDF.
Auch auch einfach hier ;-)