Skip to main content

Search

Items tagged with: 2019-06-02


 

News | heise: Missing Link: Klimawandel und Wirtschaft - ein Index der ökologischen Verantwortung


Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen.

Unternehmen bekannten sich nach der Pariser Klimakonferenz dazu, an der Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 °C mitzuwirken. Nach den jüngsten Ergebnissen des Sonderberichts des Weltklimarats müssen bis 2030 45 Prozent der CO2-Emissionen reduziert sein, um die globale Erderhitzung noch zu begrenzen. Aktuell sind die Unternehmen allerdings nicht auf Kurs: Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen...

Tags: #de #news #klima #klimawanden #klimaerwärmung #erderhitzung #wirtschaft #unternehmen #dax30 #kapitaismus #system #heise #ravenbird #2019-06-02

 

News | heise: Ende der Zeitumstellung noch in weiter Ferne


Nach Ansicht der meisten Deutschen kann die Zeitumstellung entfallen. Doch in der EU herrscht noch Diskussionsbedarf. 2019 wird es nichts mehr.

Das Ende der halbjährlichen Zeitumstellung in der EU ist nicht absehbar. "Es scheint, dass die meisten Mitgliedstaaten mehr Zeit benötigen", heißt es in einem öffentlichen Dokument der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft, über das zuerst die Funke-Mediengruppe berichtet hatte. Am kommenden Donnerstag wollen die für das Thema verantwortlichen EU-Verkehrsminister darüber diskutieren. Eine Entscheidung wird nicht erwartet...

Tags: #de #news #zeitumstellung #europa #arschlangsam #gesundheit #geselschaft #politik #eu #europäische-union #heise #2019-06-01 #ravenbird #2019-06-02

 

News | heise: Facebook-Rechtsanwalt: "Es gibt keine Privatsphäre"


Das soziale Netzwerk argumentiert im Streit über Datenmissbrauch im Cambridge-Analytica-Skandal damit, dass Nutzer dort gar nicht privat sein wollten.

Facebook sieht im Datenskandal mit Cambridge Analytica die Rechte der betroffenen Mitglieder auf Privatheit nicht verletzt, da diese bei ihren Aktivitäten in dem sozialen Netzwerk gar nicht davon ausgingen, privat zu handeln. "Es hat kein Eindringen in die Privatsphäre gegeben, weil es keine Privatsphäre gibt", erklärte mit Orin Snyder am Mittwoch laut US-Medienberichten ein Rechtsanwalt im Namen des kalifornischen Konzerns bei einer Gerichtsanhörung in San Francisco...

Tags: #de #news #facebook #privatssphäre #daten #datenmissbrauch #cambridge-analytica #datenschutz #lügen #privatheit #privatsphäre #soziales-netzwerk #heise #2019-06-01 #ravenbird #2019-06-02

 

News | heise: Missing Link: Klimawandel und Wirtschaft - ein Index der ökologischen Verantwortung


Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen.

Unternehmen bekannten sich nach der Pariser Klimakonferenz dazu, an der Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 °C mitzuwirken. Nach den jüngsten Ergebnissen des Sonderberichts des Weltklimarats müssen bis 2030 45 Prozent der CO2-Emissionen reduziert sein, um die globale Erderhitzung noch zu begrenzen. Aktuell sind die Unternehmen allerdings nicht auf Kurs: Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen...

Tags: #de #news #klima #klimawanden #klimaerwärmung #erderhitzung #wirtschaft #unternehmen #dax30 #kapitaismus #system #heise #ravenbird #2019-06-02

 

Meinung | Die nötigen radikalen Veränderungen sind nur mit massivsten Druck von Unten möglich


Gestern Abend hatte ich im Rahmen des Barabends der Anarchistischen Gruppe Mannheim mehrere gute Gespräche. Dabei hat sich einmal mehr herauskristallisiert das die nötigen radikalen Änderungen um die Folgen des Klimawandels zumindest einigermaßen abzufedern, im Rahmen des gegenwärtigen Systems nur durch massivsten Druck von Unten, also von den Menschen selbst möglich sind, vor allen aber in der nötigen Geschwindigkeit möglich sind. Nur wenn wir es schaffen auf die Politiker der jeweiligen Regierungsparteien einen Druck aufzubauen das sie praktisch bis kurz vor das Zerreißen stehen, werden wir das was nötig ist erreichen. Und mit nötig ist wie gesagt nur das gemeint was es ermöglichen wird die übelsten Folgen des menschgemachten Klimawandels abzumildern. Für mehr ist es schon viel zu spät, dafür hätten wir schon vor 20 bis 30 Jahren anfangen müssen.

Dazu braucht es nicht nur hin und wieder oder regelmäßige Demos, dazu braucht es Dauerdruck und somit für die betreffenden Politiker auch Dauerstress. Dazu braucht es viele tausend Leute die vor dem Parlamenten und Regierungssitzen rund um die Uhr den Druck aufrecht erhalten. Aktionen die große Aufmerksamkeit erzeugen und auch Menschen die den führenden Politikern sogar direkt vor ihrem Wohnhaus durch Aktionen Druck machen. Nur so wird es diesen Politikern die schon lange das Primat der Politik über die Wirtschaft verloren bzw. verschenkt haben möglich sein, den Einfluss des Kapitals abzustreifen und das Nötige zu tun.

Und davon sind wir leider noch sehr weit entfernt, obwohl wir es an sich schon Vorgestern gebraucht hätten.

Tags: #de #meinung #politik #parlament #regierung #politiker #druck #klima #klimawandel #aktion #widerstand #ravenbird #2019-06-02

 

Hintergrund | Tagesschau: Schwarze und Weiße an US-Schulen - Die unsichtbare Grenze einreißen


Schwarze und weiße Kinder in den USA gehen oft auf unterschiedliche Schulen, schon in jungen Jahren mangelt es an gegenseitigem Verständnis. Die Stadt New York will das jetzt ändern...

Video: Web | MP4

Info: Natürlich betrifft das nicht nur schwarze und weiße Menschen, sondern auch Hispanics.

Tags: #de #hintergrund #usa #schule #new-york #segregation #geld #kapitalismus #staat #mensch #gesellschaft #tagesschau #2019-06-01 #ravenbird #2019-06-02

 

News | Tagesschau: SPD-Partei- und Fraktionschefin Nahles kündigt Rücktritt an


SPD-Chefin Nahles will ihre Posten als Partei- und Fraktionschefin aufgeben. Sie wolle damit die Möglichkeit eröffnen, dass in beiden Funktionen in geordneter Weise die Nachfolge geregelt werden könne, teilte sie mit.

SPD-Chefin Andrea Nahles tritt nach innerparteilicher Kritik als Partei- und Fraktionsvorsitzende zurück. Sie werde am Montag im Parteivorstand ihren Rücktritt als SPD-Vorsitzende und am Dienstag ihren Rücktritt als Fraktionschefin erklären, teilte Nahles in Berlin mit...

Meine Meinung: Auch wenn ich Frau Nahles vor allen als Teil des SPD-Etablissements kennengelernt habe, ändert Ihr Rücktritt genau gar nichts! Will die SPD bestehen, muss sie sich radikal verändern. Sich auf ihre Wurzeln zurück besinnen und auch den Umwelt- und Klimaschutz als einer ihrer Kernkompetenzen begreifen.

Tags: #de #news #spd #nahles #rücktritt #konsequenzen #meinung #tagesschau #ravenbird #2019-06-02