social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: öpnv

Meinung | Ausbau des ÖPNV auf dem Land


Schon Gestern habe ich diesen Artikel in der RNZ gelesen. Dabei geht es unter anderen um das Thema Verkehr im Neuenheimer Feld (Uniklinik Heidelberg). Dort fand ich diesen Teil interessant:
Viele Beteiligte am Prozess sehen weniger Verkehr als oberste Priorität.

Das ist eine typisch urbane Diskussion. Die Städter verlangen von denen, die kommen, dass sie den Nahverkehr nutzen. Die Heidelberger nutzen am Wochenende aber ihr Auto, um in den Odenwald zu fahren. Dann müssten sie dafür in Zukunft bitte auch das Fahrrad oder die S-Bahn nehmen und sehen, wie eingeschränkt sie sind.
Eben das ist in meinen Augen einer der Knackpunkte. Wenn man verlangt das die Menschen nicht mehr mit den Autos in die Städte kommen, dann muss man eben auch dafür sorgen das im ländlichen Raum eine zum Auto vergleichbare Alternative geschaffen wird. Und genau dazu ist man kaum bis nicht bereit. Den wenn es um ÖPNV geht, geht es im Normalfall nur um Ballungsgebiete und Hauptverkehrswege. Und da muss sich gewaltig etwas ändern.

Tags: #de #Meinung #ÖPNV #Ländlicher-Raum #Verkehr #Stadt #Auto #RNZ #2021-01-18 #Ravenbird #2021-01-19
 
@alsternerd 🤷🏼‍♀️ @Michael Vogel ehrlich gesagt ist mir das auch ziemlich egal, es ist weit billiger als #ÖPNV und #Rad ist leider keine Alternative.
ÖPNV kostet knapp unter 20€ für eine Hin- und Rückfahrt (mit BahnCard 50). Das ist in NRW echt krass teuer, bin schon gespannt ob diese NRW weiten Tarife das verbessern die 2021 oder 22 kommen sollen. Ich glaube aber nicht.
 
Scheint, als wäre die Fähigkeit, möglichst wortreich um möglichst wenig herumzureden, Teil der Stellenausschreibung gewesen:

Neue BVG-Chefin Eva Kreienkamp

#taz #Berlin #Verkehr #ÖPNV #BVG #EvaKreienkamp
 
[bookmark=https://twitter.com/UnserPark/status/1342956588454326276]Vor einem Jahr hat #Luxemburg den kostenlosen #ÖPNV eingeführt und meldet klaren Erfolg.
Na @stuttgart_stadt @VVS habt ihr Probleme mit der Definition von Erfolg, oder warum könnt ihr keinen ÖPNV der #Zukunft umsetzen? #Nulltarif #freifahrenstuttgart @FreiFahrenStgt

https://twitter.com/earlybird445/status/1342912684627521536[/bookmark]
 
#ÖPNV #EU #Subvention #Klimakatastrophe #Verkehrswende #PoweredByRSS
#Klimaschutz beginnt vor Ort, beispielsweise bei der #Verkehrspolitik:
'„Wir in Dortmund müssen dabei aber nicht nur in die Städte des Ruhrgebiets schauen, sondern vor allem nach Westfalen. Ostwestfalen, Südwestfalen und auch das Sauerland, sind bisher Bezirke zu denen keine vernünftigen Tarife bestehen. Denn auch aus diesen Teilen kommen viele Pendler, und hier haben wir noch keine guten Verkehrsverbünde in dem Sinne, sondern ja häufig Grenzen, in den Tarifen, in den Fahrplänen, und da müssen wir harmonischer werden“, so Thomas Westphal zur Kooperation mit den umliegenden Städten aus dem Sauerland, Ost- oder Südwestfalen.'

Korrekt - wobei das ja auch keine so neue Erkenntnis ist. AFAIK ist die marode Verbindung Richtung #Münsterland seit 40 Jahren ein Thema.
Eigentlich sollte man meinen, dass es bei der Tarifgestaltung relativ einfach sein sollte, Verbesserungen herbeizuführen, schließlich muss dazu nichts gebaut werden.
Nur, wer das #Ruhrgebiet kennt, weiss, wie sehr man sich da mit dem Kirchturm-Denken selbst im Weg steht. :-(

'Auch den Nahverkehrssektor umsonst und für jeden Bürger frei zugänglich zu machen, sei jetzt nicht realisierbar. Zum einen würden die nötigen Busse und Bahnen dazu fehlen, zum anderen sei die Finanzierung einer solchen Idee aktuell nicht vorstellbar, zumindest nicht auf einmal.'

Das mit der Vorstellungskraft ist so eine Sache. Wenn Herr Westphal und seine Partei das nicht kann, sollten er/sie vielleicht Platz machen für Leute mit mehr Vorstellungskraft und Willen - und mehr Zukunft.
Corona hat gezeigt, wie schnell man Geld locker machen kann, wenn es sein muss. Offenbar ist die Dringlichkeit dort immer noch nicht verstanden.

#Klimakatastrophe #ParentsForFuture #fff #Dortmund #ÖPNV #PoweredByRSS
„Parents for Future“ übergeben OB Thomas Westphal einen Eiffelturm im Zeichen des Pariser Klimaabkommens

RNZ: Heidelberg - Autoverkehr kostet die Stadt das Vierzigfache des Radverkehrs


Pro Einwohner gibt Heidelberg jährlich 240 Euro für den Autoverkehr aus - Beim Rad sind es nur sechs Euro, für den ÖPNV 171 Euro

Für jeden Euro, den die Stadt Heidelberg in den Radverkehr steckt, fließen 40 Euro in den Pkw-Verkehr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Kassel, die kürzlich im Verkehrsausschuss vorgestellt wurde. "Damit geht der mit Abstand größte Zuschuss an den Autoverkehr", erklärte Prof. Carsten Sommer per Skype-Schalte...

#Heidelberg #Metropolregion #Verkehr #Ausgaben #Kosten #ressoucenverteilung #Auto #LKW #ÖPNV #Fahrrad #Studie #RNZ#2020-09-22
 

RNZ: 27 neue Wasserstoffbusse - Heidelberger Nahverkehr soll emissionsfrei werden


Bund und Land fördern H2-Infrastruktur in der Region mit 40 Millionen Euro - Neuer Betriebshof mit Tankstelle soll im Ochsenkopf entstehen

Noch ist es nur eine – relativ kurze – Buslinie, die sich emissionsfrei durch Heidelberg bewegt. Seit gut einem Jahr gibt es die Linie 20, auf der ausschließlich Elektrofahrzeuge zwischen Hauptbahnhof und Altstadt unterwegs sind. Doch in den nächsten Jahren soll der gesamte Nahverkehr auf emissionsfreie Antriebe umgestellt werden. Dank einer deftigen Landesförderung dürfte das sogar schneller gehen als ursprünglich erwartet, wie die Stadtverwaltung kürzlich im Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss betonte...

Meine Meinung: Es geht langsam voran. Generell würde ich zwar Straßenbahnen bevorzugen, aber in manchen Bereichen ist das so schnell nicht machbar oder auch zu unflexibel.

#Metropolregion #Heidelberg #Mannheim #Wasserstoff #Infrastruktur #ÖPNV #Technologie #Klima #Klimawandel #2020-09-29
 

Video | ARD: Eine Welt ohne Autos (S01/E01)


Kein Auto auf den Straßen - ist das möglich? Wie werden wir uns zukünftig fortbewegen? Fahrrad, Carsharing, autonome Autos? Was wollen wir?

Video: Web | MP4

Tags: #de #video #fahrrad #auto #carsharing #öpnv #autonome-fahrzeuge #ARD #2020-11-15 #ravenbird #2020-11-19
 

RNZ: 27 neue Wasserstoffbusse - Heidelberger Nahverkehr soll emissionsfrei werden


Bund und Land fördern H2-Infrastruktur in der Region mit 40 Millionen Euro - Neuer Betriebshof mit Tankstelle soll im Ochsenkopf entstehen

Noch ist es nur eine – relativ kurze – Buslinie, die sich emissionsfrei durch Heidelberg bewegt. Seit gut einem Jahr gibt es die Linie 20, auf der ausschließlich Elektrofahrzeuge zwischen Hauptbahnhof und Altstadt unterwegs sind. Doch in den nächsten Jahren soll der gesamte Nahverkehr auf emissionsfreie Antriebe umgestellt werden. Dank einer deftigen Landesförderung dürfte das sogar schneller gehen als ursprünglich erwartet, wie die Stadtverwaltung kürzlich im Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss betonte...

Meine Meinung: Es geht langsam voran. Generell würde ich zwar Straßenbahnen bevorzugen, aber in manchen Bereichen ist das so schnell nicht machbar oder auch zu unflexibel.

#Metropolregion #Heidelberg #Mannheim #Wasserstoff #Infrastruktur #ÖPNV #Technologie #Klima #Klimawandel #2020-09-29
 
#PIRATEN-Rundschau 27.09.2020

Menschen mit eingeschränkter Mobilität stossen oft auf Probleme in Bus und Bahn.
@PiratenBerlin fordern Senat und die BVG auf:
"#ÖPNV: Mehr Mobilität möglich machen!"
piratenpartei.berlin/pressemitteilu… von @sozialpirat.
#Berlin #Inklusion #Teilhabe
ÖPNV: Mehr Mobilität möglich machen!
 
Hals nicht voll genug: Verdi legt die BVG lahm – und Brandenburg gleich mit

Hatten wir nicht neulich erst eine Preiserhöhung eben genau wegen deren letzter Absahne?

#ÖPNV #Verdi #Berlin #VBB #BVG
 
Da haben Behindertenverbände 2006 für #barrierefreiheit gekämpft. 2013 hat Deutschland es übernommen und so musste #Magdeburg festlegen, dass alle #öpnv Haltestellen, Bahnen,... bis 1.1.2022 #barrierefrei sind.

Wird natürlich nix. Neuer Plan 2086. Ja, die brauchen noch 66 Jahre. Ein Fuck you an alle die es brauchen oder brauchen werden. Unglaublich. Und der #Bund akzeptiert das und haut #Sachsen-Anhalt nicht auf die Finger.
 

RNZ: Heidelberg - Autoverkehr kostet die Stadt das Vierzigfache des Radverkehrs


Pro Einwohner gibt Heidelberg jährlich 240 Euro für den Autoverkehr aus - Beim Rad sind es nur sechs Euro, für den ÖPNV 171 Euro

Für jeden Euro, den die Stadt Heidelberg in den Radverkehr steckt, fließen 40 Euro in den Pkw-Verkehr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Kassel, die kürzlich im Verkehrsausschuss vorgestellt wurde. "Damit geht der mit Abstand größte Zuschuss an den Autoverkehr", erklärte Prof. Carsten Sommer per Skype-Schalte...

#Heidelberg #Metropolregion #Verkehr #Ausgaben #Kosten #ressoucenverteilung #Auto #LKW #ÖPNV #Fahrrad #Studie #RNZ#2020-09-22
 
Remake eines alten "Spiels".
Als #PIRATEN noch in Landtagen sassen, lehnten die etablierten Parteien immer gern unsere Anträge ab, um sie später neu getippt selbst einzureichen und sich dafür feiern zu lassen.
Politik für den Bürger, nicht als Parteiprofilierung wär mal schön
[bookmark=https://twitter.com/kreon_nrw/status/1296337756675809281]Liebe @GrueneFrakNRW, es freut mich sehr, dass Ihr im #Landtag einen Antrag für ein #Modellprojekt zum #Bürgerticket einreicht. 😊
Viel cooler wäre es natürlich gewesen, 2017 dem Antrag der @PiratenNRW zuzustimmen*, als Ihr noch Regierungsfraktion⚠️ wart. 😭
#öpnv #fahrscheinfrei

Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto[/bookmark]
 

Content warning: Covid19, ÖPNV, Rant

 

Content warning: Covid19, ÖPNV, Rant

 
#PIRATEN-Rundschau 09.08.2020

Statt teurer Werbekampagnen raten die @PIRATEN_Saar, dem Fahrgastrückgang in den #ÖPNV unter anderem zB. mit #fahrscheinfrei-Aktionen uvm. entgegenzuarbeiten.
piraten.saarland/piraten-in-ein… von @KlausSchummer. #Saarland
PIRATEN: In einen attraktiven ÖPNV steigen die Fahrgäste ganz von alleine ein!
 

Video | Y-Kollektiv:


Hand aufs Herz, seid Ihr schon mal ohne Ticket Bus oder Bahn gefahren? Zu spät dran, kein Geld für ein Ticket oder einfach zu geizig? In einer Statista-Umfrage aus dem Jahr 2019 gaben 23% der Befragten an, regelmäßig bis gelegentlich ohne Ticket zu fahren.

Reporterin Alina Schulz begleitet zwei Aktivisten, die für den bundesweiten Nulltarif der Ticketpreise in Bus und Bahn kämpfen. Die beiden Nulltarif-Aktivisten Jörg Bergstedt und Manuel Erhardt haben sich eine besondere Form ihres Protests überlegt: Sie fahren ohne Ticket, aber dafür mit einem Schild mit der Aufschrift: „Ich fahre ohne gültiges Ticket“. Damit umgehen sie – so ihre Logik – den Straftatbestand Erschleichen von Leistungen, da sie nicht vortäuschen ein Ticket zu haben, sondern offen ankündigen, dass sie ohne Ticket fahren...

Tags: #de #video #nahverkerh #öpnv #tickets #umweltschutz #klimaschutz #gleichberechtigung #bahn #bus #straßenbahn #y-kollektiv #ravenbird #2020-08-06
 
Das wünsche ich mir für Deutschland, ach was, für ganz Europa:

Eine für alle bezahlbare (!) ÖPNV-Flatrate, mit der ich mich überall frei bewegen kann. Wegen mir noch in preislichen Abstufungen für die Region, das Land oder ganz Europa. Am besten noch als Abgabe wie die GEZ gestaltet, das wäre wirklich solidarisch.

Aber wir geben ja lieber Milliarden aus, damit die Deutschen mehr Autos kaufen. 😞

https://taz.de/Fahrkarte-fuer-ganz-Oesterreich/!5699403/

#verkehr #öpnv #Jahreskarte #bahn #bus #verkehrswende #klimaschutz #auto
 

Die Straßenbahn in Paderborn (1900–1963)


TIL Paderborn hatte mal eine Straßenbahn.
#Paderborn #ÖPNV
Nach Kriegsende und Wiederaufbau fand sich Deutschland mit veränderten verkehrstechnischen Bedingungen konfrontiert. Immer mehr Autos drängten auf die Straßen, deren Fahrer nach autofreundlicheren Städten riefen. Da störte offenbar die Bahn mit ihren oft parallel zur Straße verlaufenden Gleisen. Die Unfälle häuften sich, die Schienen sollten verlegt werden. Zudem war das rollende Material inzwischen stark veraltet. Eine massive Modernisierungskampagne wäre nötig geworden — Investitionen, welche die PESAG nicht tätigen wollte und konnte. So wurde der schrittweise Rückzug der Straßenbahn eingeleitet.
Das ist denke ich in vielen Städten das Problem, das wir heute noch haben. Autos in der Stadt.
Straßenbahn in Paderborn
 
Ich habe Fragen zum #ÖPNV, müssten wir in #Deutschland nicht folgende Dinge haben?

+ S-Bahn Ringe um größere Städte, durch das was wir Speckgürtel nennen

+ Mehr schnelle Züge, mindestens Regionalexpress die dann nicht an viele Halten halten, sondern die als Zubringer parallel verlaufende S-Bahnen haben? Wahlweise auch IC oder ähnliches

+ Querverbindungen (#Zug) zwischen den sternförmig von Städten wegführenden #Bahn-Strecken

+ Mehr Kapazitäten für die Mitnahme vom #Rad in der #Bahn

+ Mehr Kapazität zum Abstellen vom #Fahrrad an #Bahnhöfen

Abschließende Frage, kann #Bahn den #Verkehr der Zukunft bewältigen, also nicht in der heutigen Form, sondern generell?
 

Österreich führt Pauschal-Ticket ein: Mit Bus und Bahn in die Zukunft - taz.de


Geht doch!

#ÖPNV
 
Ich bin schon lange für einen fahrscheinlosen #ÖPNV in #Berlin, gerade vor dem Hintergrund meiner Obdachlosenarbeit und mit dem Wissen, dass wegen Schwarzfahren Menschen im Knast sitzen und wie viel das kostet. Was heißt denn hier "Zwang"!? Ich besitze kein Auto und bezahle trotzdem für irgendwelche dusseligen neuen Autobahnauffahrten, warum sollen Autofahrer nicht für den ÖPNV mit-bezahlen? Das ist blöder Populismus von rechts, Regenbogenpresse und, leider, Sozen.
 

Ein 14-Jähriger nutzt das Handyticket der Bielefelder Verkehrsbetriebe Mobiel und wird zum Schwarzfahrer


Das ist so typisch #Neuland mit #ÖPNV
Nach dem Westfalen-Tarif betrage das Entgelt für ein Kinderticket auf dieser Strecke tatsächlich 1,60 Euro. Doch der Westfalen-Tarif könne nicht über das Handyticket gebucht werden, wenn unterwegs auch ein Nahverkehrszug genutzt werden solle. Das habe Mobiel nicht vorgesehen.
Das war doch mal der Sin und Zweck des #NRW bzw Westfalentarifs, dass man überall nur noch nach Entfernung berechnet und es egal ist auf welchem Verbund man fährt
 
5 GRÜNDE auch während der
#Corona-Krise aufs eBike
zu steigen:

1 Das #eBike stärkt das Herz und den Kreislauf, ohne dass man sich dabei verausgabt.

2 Die Lungen werden mit Frischluft versorgt, die Atemmuskulatur gestärkt.

3 Social Distancing funktioniert auf dem #Fahrrad automatisch.

4 Man ist wesentlich infektionssicherer unterwegs als mit dem #ÖPNV.

5 Bereits 30 Minuten moderate Bewegung steigern das Wohlbefinden.
 
Damit Sie zu Hause bleiben können: VBB Bus & Bahn-Begleitservice unterstützt weiter

Der VBB Bus & Bahn-Begleitservice ist weiter – in veränderter Form - für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste im Einsatz. Die Mitarbeiter*innen des VBB Bus & Bahn-Begleitservice werden ab sofort statt der persönlichen Begleitung notwendige Erledigungen für die Kunden realisieren. Der kostenlose Service innerhalb des Berliner Stadtgebiets wird von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 16:00 Uhr angeboten. Anmeldungen können wie bisher telefonisch oder online über vbb.de erfolgen.*

Ein Großteil der bisherigen Nutzer\*innen des VBB Bus & Bahn-Begleitservice gehört selbst zur Risikogruppe, die sich derzeit besonders vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen müssen. Diesem Personenkreis wird empfohlen, möglichst zu Hause zu bleiben. Deshalb verändert der VBB den bisherigen Begleitservice für
mobilitätseingeschränkte Fahrgäste und bietet nun an, dringend erforderliche Wege für die Kundinnen und Kunden zu übernehmen. Die Mitarbeiter*innen des VBB Bus & Bahn-Begleitservice realisieren für die Kunden zum Beispiel Einkäufe, Abholungen in Apotheken oder andere zwingend notwendige Erledigungen. Die Mitarbeiter*innen haben dafür einen Pool in ihren jeweiligen Postleitzahlengebieten gebildet, um lange und viele Wege durch die Stadt zu vermeiden. Wenn notwendig, verknüpft sich der VBB Bus & Bahn-Begleitservice mit Initiativen der Nachbarschaftshilfen und koordiniert die Hilfe gemeinsam.

Um auf Unsicherheiten in der derzeitigen Lage und die damit verbundenen Ängste vieler Kundinnen und Kunden reagieren zu können, stehen besonders geschulte und sensibilisierte Mitarbeiter*innen im Rahmen der Auftragsannahme auch für längere Gespräche zur Verfügung.

VBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel: „Wir setzen alles daran, dass der öffentliche Nahverkehr auch in Krisenzeiten weiter stabil funktioniert und vergessen dabei auch die mobilitätseingeschränkten Fahrgäste nicht, die nun besondere Hilfestellung brauchen. Es ist jetzt wichtig, kreativ und flexibel zu sein und neue Möglichkeiten zu entwickeln, um unsere Kundinnen und Kunden des VBB Bus & Bahn-Begleitservice auch weiterhin unterstützen zu können. In dieser extrem schwierigen Zeit kommt es auf ein sorgsames Mit- und Füreinander an. Das wollen wir mit der neuen Form des Angebots verwirklichen.“

Kundenaufträge ohne persönliche Begleitung werden über ein Online-Formular unter vbb.de/begleitservice oder per telefonisch unter (030) 34 64 99 40 entgegengenommen.

#VBB #ÖPNV #Berlin #Brandenburg #S-Bahn #BVG #Newsletter
 
Ab Di., .24.3.20 kommt es in Brandenburg auf vielen Regionalbahnlinien zu Komplettausfällen, teils ohne SEV.
Im einzelnen betrifft es folgene Linien:
  • RB14 Nauen - Schönefeld entfällt ersatzlos
  • RB23 Potsdam - Michendorf Busnotverkehr
  • RB43 Cottbus - Herzberg entfällt ersatzlos
  • RB49 Cottbus - Falkenberg entfällt ersatzlos
  • RB55 Hennigsdorf - Kremmen Busnotverkehr
  • RE/RB66 Berlin - Tantow Busverkehr ab Angermünde
Desweiteren entfallen die Verstärkerzüge der RE3, RE5 (Stralsund - Neustrelitz) und RE7 sowie der IRE1

Diese Maßnahmen gelten vorerst bis 19.4.20

#Berlin #Brandenburg #BBL #VBB #DB #ÖPNV
 
#TIL: Durch den Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke und der #U9 wird der Übergang zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln am neuen #Hauptbahnhof in #München so übersichtlich gestaltet werden, dass sich eine #Beschilderung eigentlich erübrigen sollte :mastojoy:
#2SBSS #ÖPNV #ZweiteStammstrecke #Stammstrecke #Flussdiagramm #Chaos
Bild/Foto
 
29.02.2020 Tagesschau: Luxemburg: Kostenloser ÖPNV ist erst der Anfang #ÖPNV #Nahverkehr #fahrscheinfrei

Es war vor zwei Jahren eine bewusste Entscheidung der Ampelregierung aus Liberalen, Sozialisten und Grünen, ab sofort zwei Drittel der Investitionen im Bereich Mobilität in Nahverkehr zu stecken und nur noch ein Drittel in die Straße. "Alles eine Frage der Priorisierung", sagt Verkehrsminister Bausch von den Grünen. "Klar ist: So autofreundlich, wie wir uns Räume im vergangenen Jahrhundert erschlossen haben, geht das nicht mehr. Das hat uns zum Kollaps geführt."
 
In Luxemburg ist ab sofort der gesamte öffentliche Nahverkehr kostenlos. Das soll vor allem den massiven Pendlerverkehr entlasten. Ist das auch ein Modell für NRW? #ÖPNV #Luxemburg #kostenlos #Bus #Bahn #NRW
 
29.02.2020 Tagesschau: Luxemburg: Kostenloser ÖPNV ist erst der Anfang #ÖPNV #Nahverkehr #fahrscheinfrei

Es war vor zwei Jahren eine bewusste Entscheidung der Ampelregierung aus Liberalen, Sozialisten und Grünen, ab sofort zwei Drittel der Investitionen im Bereich Mobilität in Nahverkehr zu stecken und nur noch ein Drittel in die Straße. "Alles eine Frage der Priorisierung", sagt Verkehrsminister Bausch von den Grünen. "Klar ist: So autofreundlich, wie wir uns Räume im vergangenen Jahrhundert erschlossen haben, geht das nicht mehr. Das hat uns zum Kollaps geführt."
 
29.02.2020 Tagesschau: Luxemburg: Kostenloser ÖPNV ist erst der Anfang #ÖPNV #Nahverkehr #fahrscheinfrei

Es war vor zwei Jahren eine bewusste Entscheidung der Ampelregierung aus Liberalen, Sozialisten und Grünen, ab sofort zwei Drittel der Investitionen im Bereich Mobilität in Nahverkehr zu stecken und nur noch ein Drittel in die Straße. "Alles eine Frage der Priorisierung", sagt Verkehrsminister Bausch von den Grünen. "Klar ist: So autofreundlich, wie wir uns Räume im vergangenen Jahrhundert erschlossen haben, geht das nicht mehr. Das hat uns zum Kollaps geführt."
 
Bild/Foto
ZDF heute:
Als erstes Land der Welt: Gratis fahren mit Bus, Zug und Tram. #Luxemburg feiert den Start des kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs. #ÖPNV
Quelle: https://twitter.com/ZDFheute/status/1233708573621878784
 
#PIRATEN-Rundschau 16.02.2020
Die @PiratenBW haben einen offenen Brief geschrieben an Gemeinden, Städte, Landtagsfraktionen und die Landesregierung.
"Offener Brief zur Lage des öffentlichen Personennahverkehrs!"
piratenpartei-bw.de/2020/02/11/off… von @SobieskiBorys #BadenWürttemberg #ÖPNV
Offener Brief zur Lage des öffentlichen Personennahverkehrs
 
Ohne @DVBAG@twitter.com wär #Dresden unverwendbar.

So gerne ich unseren #ÖPNV auch habe, wir brauchen dringend ordentliche #Radwege um Ausfälle kompensieren zu können. Aber das interessiert 50% vom Stadtrat ja nicht. Hauptsache PKW-Förderung! Man selbst fährt ja eh nichts anderes!
 
@_rya_ Das freut mich, wahrscheinlich ist dein Verhältnis zum Mitwohnie wie mein Verhältnis zum #öpnv:
ich prangere die Misstände und lobe selten ;)

Das der #ÖPNV mich nicht liest weiss ich ja, liesst dein Mitbewohnie deinen Twitteraccount auch nicht, oder sendest Du ihm darüber 'Botschaften'? :)
 
*fump*

weils leider eher ungewöhnlich ist:
heute fuhren fast alle #öpnv-mittel halbwegs pünktlich, so das auch alle anschlüsse erreichbar waren.

ein trauerspiel :/
 
@utzer Du kannst in Google Maps bei der Routenplanung als Verkehrsmittel #ÖPNV auswählen *hust* 😇
 
Eine #Android App für Fahrplanauskunft/Routen im #ÖPNV, die auch Variationen und kleinere Umwege angibt, nicht immer ist kurz oder schnell sinnvoll.
#Bahn #Verkehr #Reise
 
In Luxemburg laufen die letzten Vorbereitungen für ein verkehrspolitisches Großprojekt: Ab März soll der öffentliche Verkehr kostenlos werden. Und das ist erst der Anfang.

Es ist in zwischen fast jeden Morgen das Gleiche: Luxemburg erstickt geradezu im Stau. Im reichsten Land Europas kann man sich dann vor allem auf den Straßen rund um die Hauptstadt kaum noch fortbewegen. Das kleine Großherzogtum gehört zu den vier Ländern der Welt mit der höchsten Autodichte pro Einwohner... (link)

Audio: Web | MP3

Tags: #de #news #belgien #öpnv #ausbau #kostenlos #verkehr #investition #tagesschau #ravenbird #2020-01-03
 

News | Kostenloser ÖPNV - Luxemburg probt die Verkehrswende

In Luxemburg laufen die letzten Vorbereitungen für ein verkehrspolitisches Großprojekt: Ab März soll der öffentliche Verkehr kostenlos werden. Und das ist erst der Anfang.

Es ist in zwischen fast jeden Morgen das Gleiche: Luxemburg erstickt geradezu im Stau. Im reichsten Land Europas kann man sich dann vor allem auf den Straßen rund um die Hauptstadt kaum noch fortbewegen. Das kleine Großherzogtum gehört zu den vier Ländern der Welt mit der höchsten Autodichte pro Einwohner... (link)

Audio: Web | MP3

Tags: #de #news #belgien #öpnv #ausbau #kostenlos #verkehr #investition #tagesschau #ravenbird #2020-01-03
 
Later posts Earlier posts