Skip to main content







 

Die Welle





Die Skulptur heißt tatsächlich "Die Welle" und steht in Speyer am Rhein.
Foto Kunst
Ja kenne ich, bin ich schon einige Male dran vorbei gekommen.




 

A field within a field


Foto Natur
uii, da hat wohl das glyphosat versagt ...





 

Kontaktgrill





Zweifellos eine elegante Ausruhbank. Und das geschmiedete Eisen, aus dem sie besteht, erreicht an einem typischen sommerlichen Spätnachmittag im südostspanischen Elche, wo die Bank steht, zweifellos Temperaturen, die ein nettes Muster auf Po und Rücken hinterlassen :-)
Foto Technik
Brandingbank ;-) Bänke gehören in meinen Augen eh eher an halbschattige bis schattige Plätze.

Du meinst wegen der Schattengeschäfte .... ?

Jo so könnte man das auch sehen.




 

Nonnen-(Weißwangen)-Gänse am Rhein


Foto Tiere
Ich komme mir schon wieder total altklug vor, aber das sind Kanadagänse.

Meine Güte, das Rheinufer sieht aus wie eine Savanne!

Oh danke für die Korrektur! Gut, wenn jemand da ist, der sich wirklich auskennt! :-)
Naja, ist direkt im Uferbereich, da wächst meist nicht mehr so viel:
siehe Google Maps Satelliten-View vom Aufnahmeort
This entry was edited (2 weeks ago)




 

Abendstimmung in Altea





Um alle Bedenken zu zerstreuen, ich könnte in Bedrängnis geraten, was weitere Bilder aus dem schönen Spanien betrifft, nur weil ich aus Klimaschutzgründen mein diesjähriges Vorhaben, wieder mit dem Halbstinker (Hybrid) eine halbe Tonne CO2 auf 5.000km just for my fun zu verpusten, abgeblasen habe. Bilder hab ich noch genügend, und beim nächsten mal fahr ich einfach mit dem Zug :-)
Architektur Foto

Geheimtipp übrigens: das ist von der Dachterasse eines einfachen, örtlichen Bed&Breakfast-Hotels aus fotografiert. Ich hab dort Ende Juni so ziemlich als einziger Gast eine ganze Woche verbracht und jeden Abend auf dieser (allerdings auch nicht weiter gepflegten und nur mit ein paar veralteten Balkonmöbeln ausgestatteten) Dachterasse ganz allein und ungestört (mit Füße auf den Tisch und so) mit diesem Ausblick ganz in Ruhe mit Laptop und Rotwein gehockt und die Fotos vom Tage verarbeitet, und dann die Kopfhörer übergestülpt und noch etwas chillige Musik gehört. Falls jemand Appetit darauf hat: Altea, Hostal Fornet.

Google Maps Satelliten-View
This entry was edited (3 weeks ago)



 

Faro de l’Albir





Heute vor einem Jahr erklomm (oder besser: erwanderte) ich den Felsen über dem Ort Albir an der Costa Blanca. An der Spitze gibts einen Leuchtturm und der Ausblick auf die Küste von Albir, Altea und Calpe ist grandios, und auf der anderen Seite des Felsenvorsprungs "lauert" der Moloch Benidorm. Von alledem sieht man auf diesem Bild nichts. Hier gibts nur Leuchtturm, Meer und Licht :-)
Architektur Foto Meer Süden

Auf die Diskussion hin habe ich mal geschaut, wie man mit dem Zug von hier (Zuerich) nach Valencia mit dem Zug kommen kann. Stellt sich raus, man kann es in einem Tag schaffen (Umsteigen in Genf, Lyon, Barcelona Sants), trainline.eu laesst einen das Ticket durchloesen, mit 140 Euro ist man dabei.

Gar nicht mal schlecht eigentlich. Durchaus eine Alternative!

Danke für den Tipp mit trainline.eu! Es gibt auch trainline.de. Und ich Idiot suche immer noch bei bahn.de - zum Finden von Verbindungen zwar ganz OK, aber bei größeren europäischen Entfernungen werden dann keine Preise mehr angegeben, und man hat keinerlei Orientierung, was das kosten würde.

Und wenn man dann in Valencia ist, kann man zu https://www.valenciabikes.com/en/electric-bike-in-valencia/ gehen, und schon kann man die Stadt un ihr ganzes tolles Umland emissionsfrei und ohne mit Atem und Schweiß zu ringen erkunden :-)

Dann bekommen wir also doch hübsche Bilder aus Spanien. ;-)

Dieses Jahr denke ich nimmer - aber nächstes vielleicht. Und Bilder hab ich noch genug auf Lager :-)

trainline ist im Prinzip ein Reisebüro. Ihre Spezialität ist das Verkaufen von internationalen Bahntickets ohne Extrahürden und eine Website, die funktioniert :)

Man kann auch alle seine nationalen Ermässigungskarten (Voyageur, Halbtax, Bahncard, etc.) im Profil hinterlegen und es nimmt automatisch diejenigen, die passen. Echt gut.



 

Wo die Billigheimer leben





Die Billigheimer leben deshalb dort, weil der Ort Billigheim heißt.
Foto


 

Toulouse


Architektur Foto

"No time Toulouse" :-)
(Sorry, der musste raus)

to lose or not to lose ....



 

Mondrian für den Alltag


Foto Kunst

Wir haben in der Gegend zwar einige mit dem Rad abgeklappert aber bis in Offenbach waren wir nicht.

Gbits dafür etwa schon eine Art Tourismus? :-)

Nein, wir wollten uns Speyer ansehen und am Rhein radfahren. Vor Ort mussten wir dann feststellen, dass das Fahren hinterm Deich nicht wirklich erquickend ist und u.a. der Kraut- und Rüben-Radweg viel schöner ist. Und dann haben wir die wahnsinnig vielen bemalten Strom- und Anderes-Häuschen bewundert und die, die wir gesehen, auch fotografiert haben. Die meisten gab es in Harthausen, wo wir eine tolle Ferienwohnung hatten.



 

Rot-grüne Leuchtturm-Koalition


Architektur Foto
diese tut aber wenigstens was (vernünftiges)...