Skip to main content


 

Das Entsetzen des Linken vor der sozialistischen Verelendung


Das Problem war nicht Internet und nicht Online. Das Problem war der Paradigmenwechsel von „Du kaufst, was wir im Angebot haben” zu „Wir beschaffen, was Du kaufen willst.”

(…)

Man muss schon im öffentlich-rechtlichen Rundfunk verwurzelt sein, um eine Zusatzsteuer von 25% für „lebenswerter” zu halten.

Das Ergebnis wäre einfach nur, dass ein großer Teil der Bevölkerung dann von allem abgeschnitten wäre, was sie vor Ort nicht kaufen können (und fast nichts von dem, was ich so online kaufe, bekäme ich hier in einem Radius von 5km) und es sich online nicht mehr leisten können.

Anscheinend hat der Philosoph nicht sehr viel in seiner Wohnung und kann sich nicht vorstellen, dass andere da auch noch was haben wollen.

Oder er hat einfach so viel Geld (irgendwer hat ja neulich mal was von viele Millionen vorgerechnet), dass es ihm völlig egal ist, wieviel etwas kostet.

Der Mann ist ein Idiot. Ein unheilbarer Linker, der vor der Verelendung steht, die mit linker Politik einhergeht, und die nun mit absurden Steuererhöhungen kurieren will. Weil der als Linker und Philosoph es für „demokratisch” hält, wenn er im Alleingang eine Schnapsidee hat und das dann nach seiner Pfeife getanzt werden muss.“

https://www.danisch.de/blog/2019/10/13/das-entsetzen-des-linken-vor-der-sozialistischen-verelendung/

#Sozialisten #Marxisten #ZDF #Precht #Gesellschaft #Linke #Rechte #Nazis #TeileundHerrsche #Staat
Das Entsetzen des Linken vor der sozialistischen Verelendung