Skip to main content


 

WT:Social


Ich probiere gerade mal was Neues - das brandneue Social Network von Jimmy Wales, dem Mitbegründer von Wikipedia. Es gibt dort Einladungslinks. Hier ist mal meiner für euch:
https://wt.social/gi/stefan-münz/friends/r1cx
Ich hab aber keine Ahnung was passiert, wenn ihr da drauf klickt :-)
Vorhin habe ich auch schon meine ersten Eindrücke dort aufgeschrieben:
https://wt.social/post/p6t38ky5242331064138
Es stimmt aber nicht alles, was dort steht. Das mit den Wikis und Artikeln hatte ich da noch gar nicht ausprobiert. Wie sich herausgestellt hat, sind "Wikis" nichts anderes als timeliine-basierte Posting-Streams zu einem bestimmten Thema. Und Artikel sind eigentlich auch einfach nur Postings. Den besonderen Zweck davon habe ich noch nicht ergründen können.
Es ist überhaupt alles noch sehr Beta, fast eher Alpha dort. Manches funktioniert noch nicht richtig, und im UI gibts noch viel an Fine-Tuning zu tun. Aber es ist was für frühe Vögel. Und wer gerne mal mit Jimmy Wales persönlich diskutieren möchte - dort ist das jetzt noch möglich :-)
Networks (x)
Gestern hab ich eine Einladung für Okuna bekommen, wird langsam zuviel ;-)

Ja, bei Okuna hab ich mich auch registriert. Mittlerweile hab ich die App aktualisieren sollen, und seitdem komme ich da nicht mehr rein. Aber interessiert mich eh nicht, solange es dazu nicht mal eine Web-Oberfläche gibt. Ich networke lieber am PC als am Daddelkästchen.

Okuna Einladung hätte ich auch

Ein bisschen Dark Pattern ist das aber schon:

“You are number 12459 on the waiting list. Send invitations and get access to the site earlier. Financially support our mission for social without selling user data, and get immediate access to the site.”

Wobei ich den etwas agressive "bitte-finanziert-uns"-Habitus durchaus verstehen kann. Wenn es kein anderes Finanzierungskonzept gibt als Spenden, dann kann das ganz schön nach hinten losgehen. Wenn nämlich die Plattform wächst und immer mehr Hosting-Power benötigt, aber das Geld dazu fehlt. Ist nicht ganz einfach, da den richtigen Mittelweg zu finden.

Zu Okuna gibt's auch inzwischen nen Desktop Client

Meinst du diesen?
https://gitlab.com/999eagle/okuna-desktop
Sieht momentan noch sehr nach Gefrickel aus. Aber ist ja klar. Schlüsselfertig ist das Haus erst am Ende.

Ja genau das meinte ich.

Gibt es einen speziellen Grund, warum extra eine Desktop-Anwendung entwickelt wird, anstelle einer Web-Anwendung?

Weil es bisher nur eine mobile App gibt. Keine Ahnung warum man nicht gleich so eine Cross plattform web app entwickelt hat