Skip to main content


 

Das Bild von gestern noch mal





Aber heute nur aus Frust darüber, dass mir irgendwas den größten Teil meiner bisherigen Postings (inklusive aller Kommentare) zerstört hat. Auch das Einspielen eines DB-Backups von gestern half nichts. Zwar war dann alles erst mal wieder da, doch die Zerstörung wurde kurze Zeit später wiederhergestellt. Schade um viele zurückliegende Diskussionen.
#Foto (x)
Sehr ärgerlich! Und es klingt merkwürdig.

Hü? Ich hab ja keine Ahnung, wie genau *pora insgesamt funktionieren mag, aber hier auf Pluspora ist das Bild von gestern samt Kommentaren noch da.

@Wolfram: Stimmt, habe gerade nachgeschaut. Auch die Posts der letzten Wochen scheinen alle da zu sein.

Ja darf man jetzt das Bild liken oder soll man den Umstand disliken? *grübel*
Also das Bild ist toll, besonders schön die beiden Flieger, die aufeinander zu aneinander vorbei fliegen.

@Ulli Gabsch @Wolfram Wenn Ihr jetzt zu einen der jeweiligen Artikel einen neuen Kommentar ab gebt, ob @Stefan Münz dann hier den Artikel wieder "zurück hat"?

Ja, natürlich, bei euch ist alles da. Weil das in eueren Datenbanken gelandet ist. Nur bei mir ist es nicht mehr da. Willkommen im Wunderland der dezentralen Netzwerke :-)
Was für mich in dem Fall ärgerlich ist, ist zugleich ein Beweis dafür, wie unkaputtbar diese dezentralen Netzwerke sind. Nämlich so unkaputtbar wie das Internet selbst - weil sie genauso funktionieren wie das Internet selbst.

Ok, mit einem Kommentar zurückzaubern geht auch nicht. ;)

@Bettina Schwarz Keine Ahnung. Probier es einfach mal. Zum Beispiel zu dem Windrad-Posting von gestern (gleiches Bild wie hier), oder zu diesem Homo-Electronicus-Text - die Postings sind auch beide weg bei mir.

@Stefan Münz Ich hab eben diesem Homo-Electronicus-Text kommentiert und ihn dann hier auf friendica nicht gesehen, weil er ja bei Dir weg ist.

Habe gerade mal das gestrige Bild kommentiert.

@hoergen Danke - bei "Erweitertes Verfallen" (mein Gott, wer hat sich das denn ausgedacht!!) stand tatsächlich alles auf "Ja". Ich weiß zwar nicht, ob das in Zukunft dieses Problem löst, denn die übrig gebliebenen Beiträge waren aus den gesamten drei Monaten meiner Existenz hier verstreut, teilweise auch welche ohne Kommentare und Likes - von daher vermute ich eine Ursache, die nichts mit dem automatischen Löschen von "Postings älter als..." zu tun hat. Aber gut, das mal entdeckt zu haben :-)

Nachfrag @hoergen . Ich habe die Null drin. Darunter steht: "0 oder leer lassen, um den voreingestellten Wert der Webseite zu verwenden. Diese Webseite läuft nach 90 Tagen ab. Das Verfallslimit der Webseite hat Vorrang, wenn es niedriger als Deines hier ist."
Ich verstehe für mich: O sollte kein Verfalldatum darstellen, es wird also nichts gelöscht. Steht dann aber im Widerspruch zu "Das Verfallslimit der Webseite hat Vorrang, wenn es niedriger als Deines hier ist."
Erweitertes Verfallen finde ich nicht.
Was muss ich also tun, um eine allfällige Löschung meiner Beiträge durch wen oder was auch immer zu verhindern?
Danke für eine Rückmeldung.

@walter helbling wende dich an deinen Server Admin. Bzw kannst du natürlich auch ein sogenanntes Issue auf der Entwicklerseite https://github.com/friendica/friendica/issues aufmachen, das "Problem" und die "Lösung" beschreiben. Das wäre umfassender und vor allem langfristiger.

Also Kommentieren der früheren Postings bringt (mir) nichts mehr - die Postings werden hier dadurch nicht wieder lebendig. Aber danke an Bettina und Uli fürs Ausprobieren!

@Stefan Münz Hattest du nicht auch damals auf deinem Hubzilla Hub nicht ähnlich Probleme das die Posts weg waren und bist dan zu friendica gewechselt?
vielleicht liegts ja eher an deinem Hoster?

Irgendwie sieht es so aus, als gäbe es eine Schablone, die sich auf die verschwundenen Beiträge gelegt hat, die nur diese DB sieht, die von Diaspora nicht.
Technisvh gesehen hab ich aber keine Ahnung, wie das gehen könnte.

@Oliver A. Nein, das auf Hubzilla waren andere Probleme, irgendwas mit Zeichensalat, aber keine verschwundenen Postings.