Skip to main content


 
Bild/Foto

Gedanken | So schafft man keinen Anreiz weniger Restmüll zu produzieren


Hier im Neckar-Odenwald-Kreis wo ich wohne sind die Müllgebühren ziemlich hoch und die Leistung die man dafür bekommt recht gering. Wobei ich da freilich nur den Vergleich zum Rhein-Neckar-Kreis aus dem ich ursprünglich komme habe. Gerade beim Restmüll gibt es eine vollkommene Fehlsteuerung und keinen Anreiz weniger Restmüll zu produzieren. Man zahlt die recht hohen Gebühren egal wie viel Müll man produziert. Sprich es gibt keine Aufsplittung in eine Grundgebühr und eine Gebühr pro Abholung. Und somit gibt es auch keinen Anreiz weniger Restmüll zu produzieren. Jene die weniger Restmüll produzieren, werden sogar bestraft. Ich sehe das sehr schön bei mir. Bei mir kommt die Restmülltonne nur jede zweite Abholung raus und selbst dann ist sie normalerweise maximal halb voll. Sprich ich zahle immer die Volle Ladung, brauche aber an sich nur ca. ein Viertel davon.
Tags: #de #gedanken #müllabfahr #abfallsystem #entsorgungssystem #restmüll #neckar-odenwald-kreis #rhein-neckar-kreis #meinung #ravenbird #2019-07-01
Mh interessant, irgendwie auch komisch. Bei uns lässt sich zum einen der Rythmus "buchen" 2 oder 4 Wochen und dann gibt es versch. Liter-Größen.

Ja verschiedene Größen gibt es hier auch, sonst wäre ich als Einzelperson ja noch weitaus mehr in den gekniffen. Allerdings sind schon die kleineren Größen relativ teuer und so sieht man großere Mülleimer wie die auf dem Bild eher selten. Und wie gesagt, man zahlt einmal im Jahr eine Gebühr ohne das mal abgesehen von der Größe der Tonne berücksichtigt wird wie viel Müll man wirklich produziert. Das führt dann auch dazu das in schöner Regelmäßigkeit Müll wild entsorgt wird und das die öffentlichen Mülleimer überquellen und zwar mit normalen Hausmüll. Oder auch dazu das Nachbarn ihren Müll gerne mal in der Tonne anderer entsorgen.

Im Rhein-Neckar-Kreis woher ich komme hat man eine recht niedrige Grundgebühr und zahlt dann eben pro Leerung. In den Tonnen ist ein RFID Chip eingebaut. Aber dort ist das Müllsystem eh ein wenig anders als hier, nicht nur beim Restmüll. Und vor allen sind dort keine privaten Unternehmen sondern nur das Entsorgungsunternehmen des Kreises Involviert.