Skip to main content


 

News | heise: Arbeitszeit: Sechs-Stunden-Arbeitswoche für die Umwelt?


Gemäß "Wer viel macht, macht viel Mist" schlägt ein Thinktank vor Arbeitszeit radikal zu begrenzen. In China streitet man derweil um die 72-Stunden-Arbeitswoche

Um die Klimaerwärmung aufzuhalten, dürften Deutsche nur noch sechs Stunden pro Woche arbeiten. Dies ist das Ergebnis eines Papiers des britischen Think-Tanks Autonomy, das in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde...

Tags: #de #news #arbeit #arbeitszeit #umwelt #klima #klimaschutz #produktivität #kapitalismus #automatisierung #heise #2019-05-29 #ravenbird #2019-05-30
Na das wäre doch mal was, sechs Stunden Arbeit die Woche.

Ja, im Grunde super!
Ich fürchte allerdings, meine Nachbarn entfalten sich dann so richtig mit wöchentlichem Kurz-Rasenmähen, noch regelmäßigerem Einsatz all ihrer schönen Baumarkt-Garten-Maschinen und zur Selbstbelohnung wird nebenher fleißig gegrillt.... Oder es werden viele Familienausflüge gemacht mit der "Familienkutsche".
Das fiel mir ehrlich gesagt als erstes dazu ein.
Natürlich hätte man auch endlich Zeit für viele sinnvolle Dinge zum Erhalt einer inakten natürlichen und sozialen Umwelt.
Oder es wird gepflegt gefaulenzt - was der Erde sicher am Besten bekäme 😃

Ja es gibt viel sinnvolles das man machen kann. Man braucht nur die Möglichkeit dazu.