Skip to main content


 
RT @DLFNachrichten@twitter.com

Sylt, Rügen, Fehmarn könnten schon in 30 Jahren regelmäßig vom Meer überflutet werden. Selbst Teile von Ostfriesland, Bremen oder Hamburg 2050 wären einmal im Jahr betroffen. Das prognostiziert eine Studie an der Uni Princeton.
https://www.deutschlandfunk.de/klimawandel-und-hochwasser-sylt-ruegen-fehmarn-koennten.2850.de.html?drn:news_id=1064761 #Klimawandel #Klimakrise
@padeluun das ist alles ohne die bei uns gut ausgebauten und ständig verbesserten Deichanlagen gerechnet. Der Unterschied zu bisherigen Berechnungen der Geländehöhen liegt in einer besseren Berücksichtigung der bisher die Höhen-Messungen via Satelit verfälschenden Vegetation. Die Geländehöhe ist aber an unseren Küsten bei den Deutschen Modellen sehr exakt bekannt. Daher ist die mediale Aufregung um diese 'neue' Meldung bei uns, für mich absolut unverständlich.