social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: klima

Blickwinkel


Im Angesicht der drohenden ökologischen Katastrophe sollte man Dirk Rossmann danken, für seinen Mut, auf der Hand liegende Optionen in “Der neunte Arm des Oktopus” anzusprechen.

https://neue-debatte.com/2020/11/23/dirk-rossmann-der-neunte-arm-des-oktopus/
#Gesellschaft #Ökologie #Klima #Umwelt
Dirk Rossmann: Der neunte Arm des Oktopus
 
"Man muß konstatieren, dass – trotz einer gewissen oberflächlichen Klima-„Betriebsamkeit“ im lokalen und regionalen Rahmen – eben nicht die notwendige globale Ernsthaftigkeit im Umgang mit den Herausforderungen stattfindet."
#Klima
https://www.isw-muenchen.de/2020/11/globale-dimension-im-kampf-gegen-den-klimawandel/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=isw+Newsletter+2020-01
Globale Dimension im Kampf gegen den Klimawandel

isw München: Globale Dimension im Kampf gegen den Klimawandel (Helmut Selinger)

 
Stuttgart:
"Und dann ist da Hannes Rockenbauch vom Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS), der Ambitionen hegt, die Landeshauptstadt schon bis 2030 klimaneutral machen zu wollen – was laut den Berechnungen zum wissenschaftlich empfohlenen 1,5-Grad-Ziel sogar noch gut zwei Jahre zu langsam wäre, aber medial bisweilen als realitätsfremde bis populistische Extremposition dargestellt wird."
#Klima
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/504/der-extreme-realist-7144.html?pk_campaign=KONTEXT-per-EMail&pk_kwd=Ausgabe-504
 
Stuttgart:
"Und dann ist da Hannes Rockenbauch vom Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS), der Ambitionen hegt, die Landeshauptstadt schon bis 2030 klimaneutral machen zu wollen – was laut den Berechnungen zum wissenschaftlich empfohlenen 1,5-Grad-Ziel sogar noch gut zwei Jahre zu langsam wäre, aber medial bisweilen als realitätsfremde bis populistische Extremposition dargestellt wird."
#Klima
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/504/der-extreme-realist-7144.html?pk_campaign=KONTEXT-per-EMail&pk_kwd=Ausgabe-504
 
Stuttgart:
"Und dann ist da Hannes Rockenbauch vom Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS), der Ambitionen hegt, die Landeshauptstadt schon bis 2030 klimaneutral machen zu wollen – was laut den Berechnungen zum wissenschaftlich empfohlenen 1,5-Grad-Ziel sogar noch gut zwei Jahre zu langsam wäre, aber medial bisweilen als realitätsfremde bis populistische Extremposition dargestellt wird."
#Klima
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/504/der-extreme-realist-7144.html?pk_campaign=KONTEXT-per-EMail&pk_kwd=Ausgabe-504
 
Bin schon lange ein Fan von Jochen Flasbarth. Hier ein Interview über das Zustandekommen des Pariser Klimaabkommens.
#Klima
Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth über Klima-Diplomatie: »Frustrierte werden diese Welt nicht retten«
 
Bin schon lange ein Fan von Jochen Flasbarth. Hier ein Interview über das Zustandekommen des Pariser Klimaabkommens.
#Klima
Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth über Klima-Diplomatie: »Frustrierte werden diese Welt nicht retten«
 
#PIRATEN-Rundschau 22.11.2020

Mogelpackungen gibts nicht nur im Supermarkt.
Die @piratenparteibb erzählt Euch etwas über: "#Astroturfing - Wenn die Industrie auf Bürgerbewegung macht"
https://t.co/sh2bspXn1z von @TheBug0815.
#Brandenburg #Lobbyismus #Klima
 
Während Jugendliche weiter für mehr Klimaschutz demonstrieren, zeigt eine neue Studie, wie sich der Anstieg der Meere beschleunigt
#Klima
 
Während Jugendliche weiter für mehr Klimaschutz demonstrieren, zeigt eine neue Studie, wie sich der Anstieg der Meere beschleunigt
#Klima
 
"Die Idee hinter den Filmen jedenfalls will jetzt die Kampagne Stop Ecocide voranbringen: Umweltzerstörung soll zu einem Straftatbestand des Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag werden." (piqd)
#Klima
 
Als die #Grüne­n versuchten, die #CSU rechts zu überholen, ging es dem #Klima noch zu gut.

Vor dem Grünen-Parteitag: Kampf ums 1,5-Grad-Ziel - taz.de


https://taz.de/Vor-dem-Gruenen-Parteitag/!5730181/

#taz
 
Gerade in #Corona-Zeiten sollten wir eine CO2-Steuer einführen (piqd; engl.)
#Klima
 
Geht doch:
"Großbritannien verbietet den Verkauf neuer Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren bereits ab 2030. Premierminister Boris Johnson kündigte an, das bislang für 2035 geplante Verkaufsverbot um fünf Jahre vorzuziehen. Es gehe um eine "grüne industrielle Revolution" in seinem Land, sagte der Tory-Politiker."
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/grossbritannien-verbrennungsmotoren-2030-101.html
#Klima
 
In der Auseinandersetzung um eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft ist die Arbeitskritik eine unerlässliche Perspektive. Denn #Arbeit basiert immer auf Ressourcen- und Energieverbrauch und hat somit immer direkte oder indirekte Umweltauswirkungen.
#Klima
https://makronom.de/wie-arbeitskritik-die-klimadebatte-bereichern-kann-37559?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=wie-arbeitskritik-die-klimadebatte-bereichern-kann
Wie Arbeitskritik die Klimadebatte bereichern kann

Makronom: Wie Arbeitskritik die Klimadebatte bereichern kann (Makronom)

 
Als er noch mein Chef war, hatte ich noch Hoffnung für die SPD. Ist über 10 Jahre her. Unverdrossen: Michael Müller.
#Klima
 
Schwebebahnen mit KI - schön und gut. Aber solange Autobahnen gebaut und Windkraft verhindert werden, wäre eine Regierung mit menschlicher Intelligenz wichtiger. (piqd)
#Klima #Verkehr
 
Die deutsche Regierung kämpft im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft dafür, eine kleine Lücke bei Abgastests für PKW offenzuhalten – obwohl die deutschen Hersteller offenbar gar nicht auf dieses Schlupfloch angewiesen sind.
#Klima
 

Sven Plögers Klimablick.


Neues Format von Mr. Wetter - komplexe Themen rund um Wetter und Klima, leicht verständlich präsentiert

So verdrehen Populisten die Debatte um den Klimawandel:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=cq214Dj6tuw

Was bei Klimakonferenzen gerade schiefläuft!:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=d_6bXQEDLSY

Rettet die Moore:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=viJnv3zHiwI

Darum ist Wetter nicht gleich Klima:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=gH1F-nzSHEQ

#Wetter #Klima #KlimaKrise #klimaWandel
 

Sven Plögers Klimablick.


Neues Format von Mr. Wetter - komplexe Themen rund um Wetter und Klima, leicht verständlich präsentiert

So verdrehen Populisten die Debatte um den Klimawandel:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=cq214Dj6tuw

Was bei Klimakonferenzen gerade schiefläuft!:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=d_6bXQEDLSY

Rettet die Moore:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=viJnv3zHiwI

Darum ist Wetter nicht gleich Klima:
https://invidious.snopyta.org/watch?v=gH1F-nzSHEQ

#Wetter #Klima #KlimaKrise #klimaWandel
 
Die dominante Ökonomie fordert eine Bepreisung der Umwelt – spielt aber de facto beim Klimaschutz eine bremsende Rolle. Ihre Vorstellungen von „dem Markt" sind zur direkten Bedrohung der Menschheit geworden.
#Klima
https://makronom.de/der-markt-und-das-klima-37474?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=der-markt-und-das-klima
Der Markt und das Klima

Makronom: Der Markt und das Klima (Makronom)

 
EU will Energiecharta-Vertrag modernisieren. Bürger müssen womöglich Kosten in Milliardenhöhe für Zahlungen an fossile Energiewirtschaft tragen #Klima
 
Dank der Klimabewegung ist die Bekämpfung der Klimakrise eines der Top-Themen in der EU geworden. Doch um echte Erfolge zu erzielen, müssen sich der ökonomische Diskurs und die politische Beratung grundsätzlich verändern. Ein Erfahrungsbericht
#Klima
https://makronom.de/um-die-klimakrise-zu-stoppen-muessen-wir-die-politischen-spielregeln-veraendern-37400?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=um-die-klimakrise-zu-stoppen-muessen-wir-die-politischen-spielregeln-veraendern
Um die Klimakrise zu stoppen, müssen wir die politischen Spielregeln verändern

Makronom: Um die Klimakrise zu stoppen, müssen wir die politischen Spielregeln verändern (Makronom)

 
Open press meeting online in german on #climate, german federal budget, profit-lobbyism and climate catastrophy.

Unser #Klima. Unsere Entscheidung.
Pressekonferenz zu Bundeshaushalt, Profitlobbyismus und Klimakatastrophe.

Wann: 3.11.2020, 11.25Uhr

Wo: Livestream

Extinction Rebellion:
https://www.facebook.com/ExtinctionRebellionDeu...

Marco Bülow:
Link zur FB-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1076136032817548
Link zum FB-Livevideo: https://www.facebook.com/marco.buelow/live/
Link zu YouTube: https://www.youtube.com/c/MarcoBülowKlartext/live

Hintergrund:

Der Bundeshaushalt für das kommende Jahr wird derzeit noch beraten, im Dezember wird er vom Deutschen Bundestag verabschiedet. Die Klimabewegungen machen jetzt Druck auf die Abgeordneten, beim Haushalt klimapolitisch umzusteuern.
• Schon während der Beratung wird deutlich, dass die Klimaschmutzlobby ganze Arbeit geleistet hat: ein erster Fingerzeig sind die geplanten Entlastungen von energieintensiven Branchen bei der CO2-Abgabe. Auch der Autogipfel war ein deutliches Zeichen für die falsche klimapolitische Gewichtung der Bundesregierung.
• Die Gelder werden unter Bedingungen der Pandemie knapper: das ohnehin schon niedrige Niveau des Umweltetats wird nicht signifikant angehoben, während Rüstungsausgaben steigen und weiter klimaschädliche #Subventionen verteilt werden.
• Aktion: Gegen Wissenschaftlerinnen und andere wird eine regelrechte Kampagne gefahren, die sie als Aktivistinnen diffamieren soll. Wir sagen: Wir kommen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und bezeichnen uns aus Gründen und mit Stolz als Klima-Aktivist*innen.

Redner*innen:
Ewald Lienen (Management FC St.Pauli),
Tina Ternus (Ingenieurin),
Marco Bülow (Bundestagsabgeordneter),
Clara Mayer (Fridays for Future),
Tino Pfaff (Extinction Rebellion),
Génica Schäfgen (Head of Ecosia Deutschland),
Dr. Jennifer Sobiech-Wolf (Scientists for Future) und
Julia Krohmer (Scientists for Future)

LG:JH | IG DALEI DALI
Interessen-Gemeinschaft - Interaktions-Gestaltung
 
Immerhin: Eine Bresche in die derzeitige Berichterstattung schlägt der Spiegel durch eine neue, permanente Rubrik zum Klimawandel. (piqd) #klima
 
Die verschiedenen Transformationspfade zum 1,5-Grad-Ziel #klima
https://makronom.de/die-verschiedenen-transformationspfade-zum-15-grad-ziel-37344?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-verschiedenen-transformationspfade-zum-15-grad-ziel
Die verschiedenen Transformationspfade zum 1,5-Grad-Ziel

Makronom: Die verschiedenen Transformationspfade zum 1,5-Grad-Ziel (Makronom)

 
Sehr sehr cool: Spiegel Online bringt jetzt auf der ersten Seite statt dem Wetterbericht einen Klimabericht 👍👍👍https://www.spiegel.de
#Klima
 
Ist vermutlich noch viel schwerer, in #Russland für die #Umwelt einzutreten, als hier.
Danke #Ecodefense

#Kohleausstieg #Klimakatastrophe #Kusbass #Kemerowo

Der Kusbass und die katastrophalen Folgen der Kohle


https://europa.blog/der-kusbass-und-die-katastrophalen-folgen-der-kohle/

#Bergbau #Kohle #Umwelt #Klima #Klimakrise #Politik #Wirtschaft #Energie
Der Kusbass und die katastrophalen Folgen der Kohle
#Fakten zum #Klima von #Klimawissenschaftlern – Memorandum für Medienvertreter

2015 gegründet, hat die CO2-Koalition das Ziel Wissenschaft in die Klimawissenschaft zu bringen.
“In carrying out our mission, we seek to strengthen the understanding of the role of science and the scientific process in addressing complex public policy issues like climate change. Science produces empirical, measurable, objective facts and provides a means for testing hypotheses that can be replicated and potentially disproven. Approaches to policy that do not adhere to the scientific process risk grave damage to the economy and to science.”
Das, für alle Faktenfinder und -checker, die sich an etwas abarbeiten, von dem sie – wie die dpa-Wichtel – keine Ahnung haben, ist eine sehr kurze Beschreibung der wissenschaftlichen Methode: Hypothesen ableiten, Hypothesen prüfen, gegebenenfalls Theorien modifizieren. Weil diese Methode im Kern von Wissenschaft steht, kann es in der Wissenschaft keine absolute Wahrheit geben, denn eine Theorie kann sich stets als falsch erweisen, einfach deshalb, weil niemand in die Zukunft sehen kann. Wer behauptet, er könne genau vorhersagen, was 2040 oder 2050 sein wird, der ist kein Wissenschaftler sondern ein Scharlatan, der versucht, naive Gemüter auszunutzen.

https://sciencefiles.org/2019/12/19/fakten-zum-klima-von-klimawissenschaftlern-memorandum-fur-medienvertreter/

Vorsitzender der CO2-Koalition ist Dr. Patrick Moore, einer der Gründer von Greenpeace, der der Organisation mittlerweile den Rücken gekehrt hat, weil Greenpeace zu einer opportunistischen Spendengenerierungsmaschine verkommen ist, die sich an jedes Zeitgeistthema anhängt, das die große Kasse verspricht.

Die CO2-Koalition vereint 58 Wissenschaftler, darunter 50 Klimawissenschaftler, also Wissenschaftler, die wissen, wovon sie reden, wenn sie den Begriff “Klima” in den Mund nehmen, die in ihrem Feld zu den herausragenden Wissenschaftlern gehören. Genannt seien nur Dr. Caleb Rossiter, Dr. William Happer, Dr. Robert Lindzen oder Dr. Harrison H. Schmitt, der als Geologe an der letzten Mondmission, Apollo 17 teilgenommen hat und Stunden auf der Oberfläche des Mondes zugebracht hat.

Aus der Feder von Caleb Rossiter stammt ein kurzes Memorandum, das an Pressevertreter gerichtet ist und dieselben in die Lage versetzen soll, die Verbreitung des größten Blödsinns zum Klimawandel zu vermeiden. Da das entsprechende Memorandum nicht nur bei den dpa-Wichtel, sondern allgemein bei der deutschen Journallie unbekannt zu sein scheint, haben wir es ins Deutsche übertragen, damit in ein paar Jahren, wenn der Klimahoax endgültig aufgeflogen ist, niemand sagen kann, er hätte es nicht gewusst, sei völlig ahnungslos gewesen, haben nur seine Pflicht getan, nur getan, was man ihm zu tun aufgetragen habe … Rossiter hat eine Reihe von Formulierungen zusammengestellt, vor deren Verwendung er Pressevertreter warnt.
Memorandum für Medienvertreter

von Dr. Caleb Rossiter, geschäftsführender Direktor der CO2-Koalition [Übersetzung: ScienceFiles]

1. “Klimawandel”: Das Klima wandelt sich, aber Menschen haben damit nichts zu tun.


Was für einen spezifischen Wandel haben Sie im Sinn? Ist Klimawandel eine typische Fluktuation oder ein statistisch signifikanter Trend? Ist Klimawandel durch einen Anstieg der durchschnittlichen Oberflächentemperatur, lokal oder global, verursacht? Ist der Temperaturanstieg durch CO2 verursacht oder hat er natürliche Ursachen?

Die wissenschaftliche Antwort zu allen diesen Fragen ist in der Regel komplex, unsicher, aber in keinem Fall alarmierend.

2. “Klimakrise (oder Klimanotstand)”: Es gibt keine Klimakrise, keinen Klimanotstand.

Die Daten von UN IPCC [Intergovernmental Panel on Climate Change] zeigen für die letzten 100 Jahre keinerlei statistisch signifikante Trends in “Krisenvariablen” wie Stürme, Überschwemmungen, Hurricanes, [...]
 
Utrecht ist die viertgrößte Stadt der Niederlande und gilt schon heute als eine der radfahrerfreundlichste Stadt der Welt. Das bemerkenswerteste ist, dass sich die Stadtlenker nicht auf dem bisherigen Erfolg ausruhen, sondern stetig weitermachen. (piqd; engl.) #Klima #Verkehr
 
Utrecht ist die viertgrößte Stadt der Niederlande und gilt schon heute als eine der radfahrerfreundlichste Stadt der Welt. Das bemerkenswerteste ist, dass sich die Stadtlenker nicht auf dem bisherigen Erfolg ausruhen, sondern stetig weitermachen. (piqd; engl.) #Klima #Verkehr
 
Later posts Earlier posts