social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Wirtschaft

Radio | DLF: Warum Firmen mehr Demokratie wagen - Weg mit den Chefs!


80 Prozent der Zeit verbringen die Deutschen arbeitend, sehen die Kollegen oft häufiger als Familienmitglieder. Dafür haben sie auf das, was in der Firma passiert, erstaunlich wenig Einfluss. Die deutschen Unternehmen wirken wie die letzten Bastionen des Feudalismus.

In seinem Buch „Das Büro“ beschrieb der niederländische Autor J. J. Voskuil „das Gefühl von Einsamkeit, das man hat, das Gefühl, jeden Moment vor die Tür gesetzt werden zu können“. Er sprach damit all denen aus der Seele, die sich in ihrem Job ungehört fühlen…

Audio: Web | MP3

Meine Meinung: Durchaus interessant. Wobei ich der Redaktion den Wortlaut ‘Demokratie auf der Arbeit bedeutet nicht gleich Anarchie’ übel nehme. Den in der Tat wird da wieder einmal bewusst Anarchie mit Chaos gleichgesetzt anstatt anzuerkennen das Anarchismus an sich zu einen großen Teil genau das ist was man will, Selbstorganisation.

Tags: #de #radio #arbeit #unternehmen #firmen #hierachie #demokratie #selbstorganisation #wirtschaft #dlf #2020-06-26 #ravenbird #2020-06-27
 

Info | RiffReporter: Open Eco­no­my - Commons-​Projekte wei­sen den Weg in eine Gemeinwohl-​orientierte Wirt­schaft


In der Corona-​Krise bringen Menschen mit viel Engagement gemeinnützige Projekte auf den Weg - mit Konzepten der Offenheit wie Open Source und Open Hardware. Dass das mit staatlicher Förderung zusammengehen kann, zeigt die Corona-​Warn-App. Auf diesem Weg in eine resiliente Gemeinwohl-​Ökonomie fehlen aber noch geeignete Förderinstrumente - und der politische Wille.

Mitte April verteilten in einer gemeinsamen Aktion mehrere Offene Werkstätten, FabLabs und Makerspaces aus Brandenburg und Berlin 12.000 Gesichtsvisiere an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Die transparenten Visiere können über den Atemschutzmasken getragen werden und decken vor allem den Augenbereich ab. Doch damit nicht genug: Bis Anfang Juni ebbte die Nachfrage nicht ab...

Info: Danke an @Mario P. für den Hinweis und in Absprache mit ihm noch mal eingestellt.

Tags: #de #info #open-economy #wirtschaft #gemeinwohl #gesellschaft #commons-projekte #riffreporter #2020-06-21 #ravenbird #2020-06-26

RiffReporter: Open Economy (Christiane Schulzki-Haddouti)

 

Zur Wirtschaftskrise in Spanien


Nachgefragt bei Kataloniens Präsidenten Joaquim ‚Quim‘ Torra i Pla

"(..) Was #Katalonien braucht, ist eine vollständige Selbstverwaltung und alle eigenen Ressourcen innerhalb des europäischen Rahmens, um eine effiziente Wirtschaftspolitik umsetzen zu können."

Link zum Interview
https://neue-debatte.com/2020/06/22/loesung-der-krise-was-katalonien-braucht-ist-eine-vollstaendige-selbstverwaltung/

#Katalonien #Spanien #Wirtschaft #Weltwirtschaftskrise #Nissan #Barcelona #Politik
„Was Katalonien braucht, ist eine vollständige Selbstverwaltung.“
 
Bild/Foto

Zum Fleisch


"(...) Was sich – im Kontext der Infektionskrise – aus dem Ostwestfälischen offenbart, ist das System aktueller Sklaverei, das nicht nur den von seinem eigenen Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 7 Milliarden Euro als Familienunternehmen faselnden Mann zum Skandal macht, sondern alle. Alle haben es gewusst: die Täter, die Behörden, die Gewerkschaften."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann
https://neue-debatte.com/2020/06/23/die-krise-bleibt-der-sommer-kommt/

#Wirtschaft #Politik #System #Ausbeutung #Stuttgart # #toennies #Fleisch
 
„Armin Laschet hat lange gebraucht, um aufzuwachen. Er hat die Dimension des Ausbruchs viel zu spät erkannt und zunächst denen in die Schuhe geschoben, die am allerwenigsten dafür können“
Thomas #Kutschaty, SPD-Fraktionschef im #NRW-Landtag

https://www.mv-online.de/in-und-ausland/nrw/kutschaty-zu-toennies-laschet-hat-dimension-zu-spaet-erkannt-345101.html
#politik #industrie #wirtschaft #laschet #cdu #spd #tönnies #owl
 

„Augustus Intelligence“: wenn Geheimdienste, Adel, Wirtschaft, Politik und Faschisierung verschmelzen


https://perspektive-online.net/2020/06/augustus-intelligence-wenn-geheimdienste-adel-wirtschaft-politik-und-faschisierung-verschmelzen/

#amthor #kapitalismus #Geheimdienste #Adel #Wirtschaft #Politik #Faschisierung #ki #überwachung
„Augustus Intelligence“: wenn Geheimdienste, Adel, Wirtschaft, Politik und Faschisierung verschmelzen
 

„Augustus Intelligence“: wenn Geheimdienste, Adel, Wirtschaft, Politik und Faschisierung verschmelzen


https://perspektive-online.net/2020/06/augustus-intelligence-wenn-geheimdienste-adel-wirtschaft-politik-und-faschisierung-verschmelzen/

#amthor #kapitalismus #Geheimdienste #Adel #Wirtschaft #Politik #Faschisierung #ki #überwachung
„Augustus Intelligence“: wenn Geheimdienste, Adel, Wirtschaft, Politik und Faschisierung verschmelzen
 

Es wird Zeit.

time to question


Whoever takes a look at this survey will probably be positively surprised.
Wer sich diese Umfrage einmal anschaut, wird wahrscheinlich positiv überrascht sein.

https://time-to-question.com/de
https://time-to-question.com/en
日本語でも:
https://time-to-question.com/ja
サステナブルをつくる130問
and other languages, just pick up any of the links and choose a contry.

Nicht nur die Antworten unserer Mitmenschen könnten für erstaunen sorgen, selbst die Fragen dürfte für viele Menschen ungewöhnlich sein.
Not only the answers of our fellow men could cause astonishment, even the questions might be unusual for many people.

I've been surprised a few times, but overall I'm happy to see that humanity has evolved.
Ich war ein paar Mal überrascht, aber insgesamt bin ich froh zu sehen, dass die Menschheit sich weiter entwickelt hat.

Wirklich toll gemacht, dass man hinterher auch die Möglichkeit hat, die Antworten nach zB Länder und Altersgruppen zu Filtern.
Really great job, that you have the possibility to filter the answers by countries and age groups.

#arte #Zukunft #Klima #climate #Future #humans #Menschen #Kultur #Gesellschaft #Culture #Society #survey #poll #International #Umwelt #Nature #economy #wirtschaft #democracy #demokratie #change

 

Das Konkrete


Die Überschuss- und Nonsensproduktion führt zu einem nicht proportionalen Austausch und zu ungerechter Verteilung. Der verschwenderische Konsum der einen, die sich durch diesen zum Komplizien machen, spiegelt sich im Elend der anderen.

https://neue-debatte.com/2020/06/13/ethik-und-marktwirtschaft-den-status-quo-brechen/
#Ethik #Wirtschaft #Konsum
Ethik und Marktwirtschaft: Den Status quo brechen
 
Wer ist eigentlich "einkommensreich" in Deutschland.
Dazu konnte man im August 2019 vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Folgendes erfahren:

2016 betrug das bedarfsgewichtete Medianeinkommen in Deutschland 1.869 Euro pro Monat - eine Hälfte der Bevölkerung hatte > netto mehr Geld zur Verfügung, die andere Hälfte weniger. Zu den einkommensreichsten zehn Prozent zählt, wer als Single mindestens 3.440 Euro netto verdient. Paare ohne Kinder und Paare, deren Kinder bereits ausgezogen sind, gehören ab einem Haushaltsnettoeinkommen von 5.160 Euro zu der Gruppe der reichsten zehn Prozent.
Das passt zu eine Unfrage, von der ich gehört habe (von der Bertelsmannstiftung, kann den Link gerade nicht finden), dass sich ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung ein anderes Wirtschaftssystem wünscht, bei dem der soziale Zusammenhalt ein größere Rolle spielt.

https://www.heise.de/tp/features/Mehr-von-den-Reichen-wissen-wollen-4780534.html

#Wirtschaft #Zukunft #Transformation #sozialeGerechtigkeit
 
Wer ist eigentlich "einkommensreich" in Deutschland.
Dazu konnte man im August 2019 vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Folgendes erfahren:

2016 betrug das bedarfsgewichtete Medianeinkommen in Deutschland 1.869 Euro pro Monat - eine Hälfte der Bevölkerung hatte > netto mehr Geld zur Verfügung, die andere Hälfte weniger. Zu den einkommensreichsten zehn Prozent zählt, wer als Single mindestens 3.440 Euro netto verdient. Paare ohne Kinder und Paare, deren Kinder bereits ausgezogen sind, gehören ab einem Haushaltsnettoeinkommen von 5.160 Euro zu der Gruppe der reichsten zehn Prozent.
Das passt zu eine Unfrage, von der ich gehört habe (von der Bertelsmannstiftung, kann den Link gerade nicht finden), dass sich ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung ein anderes Wirtschaftssystem wünscht, bei dem der soziale Zusammenhalt ein größere Rolle spielt.

https://www.heise.de/tp/features/Mehr-von-den-Reichen-wissen-wollen-4780534.html

#Wirtschaft #Zukunft #Transformation #sozialeGerechtigkeit
 

Gedanken | Exportweltmeister


Immer wieder bekommt man zu hören das Deutschland Exportweltmeister ist. OK dieses Jahr wohl eher weniger, den dank Corona sind die Exporte massiv eingebrochen. Jedoch was bedeutet das Exportweltmeister? Es bedeutet das wir einen sehr großen Exportüberschuss haben. Und diesen Exportüberschuss den wir da haben, ist für andere Länder gleichzeitig ein Importüberschuss, ergo Schulden. Das mag zwar für Deutschland sehr schön sein, aber natürlich zeigt es auch in welcher Schieflage unser globales Wirtschaftssystem ist. Den wir stellen regelmäßig andere Länder in den Senkel und beschweren uns das sie nicht weiter kommen, sorgen aber durch unsere Wirtschaftspolitik zugleich dafür das sie gar nicht groß weiterkommen können. Und als würde das noch nicht ausreichen ziehen wir genauso wie auch einige andere Länder aus jenen Ländern die kaum voran kommen die gut und teuer ausgebildeten Fachkräfte zu uns ab, damit sie möglichst billig hier arbeiten und so hier die Löhne und Gehälter drücken.

Nur mal so als Denkanstoß!

Tags: #de #gedanken #export #exportüberschuss #exportweltmeister #wirtschaft #globalisierung #kapitalismus #neoliberalismus #ravenbird #2020-06-10
 

Die große Zerstörung der Digitalisierung

Durch die Corona-Pandemie erleben wir gerade einen abrupten und radikalen Umbruch unserer Arbeitswelt. Wenn wir darauf nicht aktiv reagieren, droht eine extrem ungerechte Entwicklung, warnt der Berliner Unternehmer Andreas Barthelmess in seinem neuen Buch "Die große Zerstörung".

https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/vis_a_vis/202005/27/429990.html
#Datenschutz #Wirtschaft #Digitalisierung
Die Initiative Neues Wirtschaftswunder, ein Zusammenschluss von inzwischen über 100 Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Umweltverbänden fordert in einer Petition an den Bundestag die konsequente Ausrichtung zukünftiger Konjunkturhilfen entlang sozial-ökologischer Leitlinien.
#Corona #Wirtschaft
Konjunkturmaßnahmen nur ökologisch und sozial gerecht: Petition für ein „Neues Wirtschaftswunder“ im Bundestag eingereicht
 
Die Initiative Neues Wirtschaftswunder, ein Zusammenschluss von inzwischen über 100 Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Umweltverbänden fordert in einer Petition an den Bundestag die konsequente Ausrichtung zukünftiger Konjunkturhilfen entlang sozial-ökologischer Leitlinien.
#Corona #Wirtschaft
Konjunkturmaßnahmen nur ökologisch und sozial gerecht: Petition für ein „Neues Wirtschaftswunder“ im Bundestag eingereicht
 
Die Initiative Neues Wirtschaftswunder, ein Zusammenschluss von inzwischen über 100 Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Umweltverbänden fordert in einer Petition an den Bundestag die konsequente Ausrichtung zukünftiger Konjunkturhilfen entlang sozial-ökologischer Leitlinien.
#Corona #Wirtschaft
Konjunkturmaßnahmen nur ökologisch und sozial gerecht: Petition für ein „Neues Wirtschaftswunder“ im Bundestag eingereicht
 
#Oxi #OxiBlog #Wirtschaft #Gesellschaft #BGE
 

Warum gehen lokale Geschäfte pleite?


Leider habe ich auch in meinem Bekanntenkreis Leute die durch die Fußgängerzone und Ladenpassagen gehen und sagen:
"Schade früher waren hier so viele schöne kleine Geschäfte ..."
Heute stehen sie leer oder im Schaufenster hängen irgendwelche Gemälde von einer Vernissage. Es sind aber leider die gleichen Leute die sich alles bei Amazon bestellen, sich aber in den schaufenstern der Stadt inspirieren lassen wollen.

Mehr zum Thema hier: https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04982659_MP4-1500_AMM-PTWEB_1KzDHYWDjo.mp4

#Amazon #Wirtschaft #Macht #Kapitalismus #Problem #Arte #Dokumentation #Reportage
 

Warum gehen lokale Geschäfte pleite?


Leider habe ich auch in meinem Bekanntenkreis Leute die durch die Fußgängerzone und Ladenpassagen gehen und sagen:
"Schade früher waren hier so viele schöne kleine Geschäfte ..."
Heute stehen sie leer oder im Schaufenster hängen irgendwelche Gemälde von einer Vernissage. Es sind aber leider die gleichen Leute die sich alles bei Amazon bestellen, sich aber in den schaufenstern der Stadt inspirieren lassen wollen.

Mehr zum Thema hier: https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04982659_MP4-1500_AMM-PTWEB_1KzDHYWDjo.mp4

#Amazon #Wirtschaft #Macht #Kapitalismus #Problem #Arte #Dokumentation #Reportage
 

News | RNZ: Landwirtschaft und Klimawandel - "Es sieht momentan echt beschissen aus"


Landwirt Roland Waldi steht wie seine Kollegen vor großen Herausforderungen - Klimawandel und kritische Verbraucher

Nußloch-Maisbach. Wochenlang fiel kein Tropfen, jetzt hat es endlich mal wieder geregnet. Für den Maisbacher Landwirt Roland Waldi ist das nur ein schwacher Trost. "Selbst wenn wir jetzt jeden Tag einen Schauer kriegen, genügt das nicht, wir brauchen schon einen ergiebigen Landregen", sagt er...

Meine Meinung: In der Tat ist es logisch und sinnvoll das was lokal/regional produziert wird auch lokal/regional zu vermarkten. Noch besser ist es wenn der Anbau biologisch ist. Das sichert den Landwirten bessere Konditionen, schützt die Umwelt und das Klima und die Menschen können nachvollziehen woher ihre Nahrungsmittel etc. kommen.

Tags: #de #news #landwirtschaft #klimawandel #lokal #regional #trockenheit #rhein-neckar #wirtschaft #rnz #ravenbird #2020-05-07
 

Artikel | heise online: Missing Link: "Es bräuchte einen Aufstand gegen die Smartphone-Epidemie"


Auf einem endlichen Planeten kann man nicht leben, als gebe es unendliches Wachstum, sagt Ökonom Niko Paech und plädiert für eine "Postwachstumsökonomie".

Der Klimawandel stellt Wirtschaft und Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Nur eine Lebensweise, die ökologische und psychologische Wachstumsgrenzen respektiert und den Verzicht übt, sei da zukunftsfähig, sagt der Volkwirtschaftsprofessor Niko Paech. Er nennt sein Konzept "Postwachstumsökonomie". Im Interview mit heise online legt er dar, was das für Politik, Wirtschaft und die Technikwelt bedeuten würde. Coronabedingt fand das Interview per E-Mail statt...

Tsgs: #de #artikel #umweltschutz #nachhaltigkeit #ressourcen #wachstum #postwachstumsökonomie #cradle-to-cradle #smartphone #tablet #wirtschaft #gesellschaft #staat #kapitalismus telepolis #2020-05-03 #ravenbird #2020-05-04
 

Kommentar | Tagesschau: Corona und Klimaschutz - Der Wiederaufbau muss ökologisch sein**


Hinter den Kulissen arbeitet die EU-Kommission an einem Konjunkturprogramm für die Nach-Corona-Zeit. Nutzt die EU die Chance für einen klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft? Deutschland sollte darauf dringen.

In genau zwei Monaten übernimmt die Bundeskanzlerin den Vorsitz in der Gruppe von Europas Staats- und Regierungschefs. Angela Merkel hat dann die Ratspräsidentschaft inne und kann Weichen stellen für die vielleicht schwierigste Herausforderung ihrer Kanzlerschaft: die Frage, wie Europas Volkswirtschaften aus der Corona-Krise kommen...

Tags: #de #kommentar #corona #corona-krise #wirtschaft #wideraufbau #klimaschutz #klima #kapitalismus #staat #system #tagesschau #ravenbird #2020-05-02
 

Zocken um das letzte Hemd


In der Krise spielen die Börsenkurse verrückt: erst fallen sie in den Keller und steigen plötzlich wieder massiv an, obwohl die Weltwirtschaft praktisch zum Stillstand gekommen ist. Wie geht das?

Link zum Podcast
https://www.podcast.de/episode/449349020

#Politik #Wirtschaft #Krise #Kapital #Börse #Arbeitslosigkeit
 
RT @PiratAndRo@twitter.com

Übrigens ist „#Corona schadet der #Wirtschaft“ ein unzutreffendes Framing.

Vielmehr offenbart sich gerade die Ineffizienz und Schwäche unseres Wirtschaftssystems.
Das wollen viele aber nicht eingestehen, weil die dadurch WIRKLICH notwendigen Maßnahmen einigen nicht schmecken. 🤷

🐦🔗: https://twitter.com/PiratAndRo/status/1255066334070743041
 
Stichwort #Wirtschaft. Immer ein spannendes Thema.
Darüber sprechen wir heute, Di., 21.04.2020 um 21 Uhr im #PIRATEN-NRW-#Mumble bei der AG Wirtschaft.
wiki.piratenpartei.de/AG_Wirtschaft

Ihr kennt Euch nicht mit Mumble aus? Kein Problem:
wiki.piratenpartei.de/Mumble

Bild/Foto
 
Bild/Foto

Gedanken | Anhand der Daten ist eine Lockerung der Maßnahmen reiner Leichtsinn


Gerade habe ich mir mal spaßeshalber die Corona-Zahlen der letzten Tage die die Regierung BaWü über ihren Newsletter auf Telegram rausgegeben hat anzuschauen. Irgendwie sind die so gar keine Begründung für eine Lockerung der Maßnahmen. Eher wären sie eine Begründung für eine absolute Maskenpflicht.

Tags: #de #gedanken #deutschland #baden-württemberg #corona #coronakrise #maßnahmen #lockerungen #leichtsinn #kapitalismus #wirtschaft #ravenbird #2020-04-16
 

Ein Arbeitsgespräch


"(...) nicht alles, was die Welt bewegen sollte, ist Corona. Schon gar nicht die aufziehende Weltwirtschaftskrise. Sie hat sich lange ankündigt und wird bis in die letzte Ecke des Planeten wirken. Der Kampf ums Dasein ist keine Abstraktion, ..."

Link zum Beitrag und Audio
https://neue-debatte.com/2020/04/15/lohn-der-angst-ein-gespraech-ueber-die-zeit-nach-der-krise/

#Corona #Selbstorganisation #Wirtschaftskrise #Krise #Wirtschaft #Weltwirtschaftskrise #Gesellschaft
Lohn der Angst: Ein Gespräch über die Zeit nach der Krise
 

New | Tagesschau: Wirtschaft nach Corona - Danone und Co. für grünen Wiederaufbau


Wie soll die Wirtschaft nach der Corona-Pandemie aussehen? Grün. So lautet die Forderung einer ungewöhnlichen Initiative, bei der sich Politiker und Unternehmen wie Danone und E.ON zusammengetan haben.

Knapp 200 Politiker, Unternehmenschefs, Gewerkschaftsvertreter und Nichtregierungsorganisationen haben einen "grünen Aufschwung" nach der Corona-Krise gefordert. "Covid-19 wird den Klimawandel und die Zerstörung der Natur nicht verschwinden lassen", heißt es in dem Aufruf, der in Zeitungen in Frankreich, Belgien, Italien, Portugal, Spanien und der Slowakei erschien...

Tags: #de #deutschland #corona #coronakrise #wiederaufbau #wirtschaft #ngos #grüner-wiederaufbau #ökologie #tagesschau #2020-04-14 #ravenbird #2020-04-15
 

Die steile These: Umverteilung? Kein Thema für Grüne - taz.de


https://taz.de/Die-steile-These/!5675232/

#taz #Grüne #Gerechtigkeit #Wirtschaft #Steuern
 

Die Systemfrage


Laut der International Labor Organization stehen weltweit 195 Millionen Vollzeit-Jobs zur Disposition. Es wird Zeit, über neue Konzepte, die Besitzverhältnisse und das System zu sprechen, in dem wir (über-)leben wollen.

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann
https://neue-debatte.com/2020/04/13/in-der-krise-rationalisierung-verwerfungen-und-perspektiven/

#Gemeinwohl #Wirtschaft #Politik #SystemFrageStellen
In der Krise: Rationalisierung, Verwerfungen und Perspektiven
 

Russland


Die Weltwirtschaft taumelt. Wie ist die Lage in Russland? Moderatorin Julia Dudnik (russland Direct) berichtet in ihrer Sendung über Corona und die sie sich abzeichnende Wirtschaftskrise.

https://neue-debatte.com/2020/04/13/russland-direct-rueckfall-in-die-1990er-jahre/

#Russland #Weltwirtschaft #Wirtschaft #Arbeitslosigkeit #Ökonomie #Corona
russland.DIRECT: Rückfall in die 1990er-Jahre?
 

Menschenverachtende #Politik gegen #Flüchtlinge geht weiter :(


Da richtet unsere #Regierung gerade eine Luftbrücke ein um 80.000 Osteuropäer als Erntehelfer für den Spagel einzufliegen, damit unsere #Landwirtschaft nicht kollabiert und auf der anderen Seite lässt sie sich feiern dafür, dass 50 unbegleitete Flüchtlingskinder aus #Griechenland aufgenommen werden.

Also bei #Wirtschaft vs. #Menschenrechte siegt die Wirtschaft mal wieder um ein Vielfaches.

Spagel ist anscheinend wichtiger als Menschenleben :(

#Deutschland #Versagen #Humanität #Hilfe #Kapitalismus #Aua #WTF #Kinder
 

Menschenverachtende #Politik gegen #Flüchtlinge geht weiter :(


Da richtet unsere #Regierung gerade eine Luftbrücke ein um 80.000 Osteuropäer als Erntehelfer für den Spagel einzufliegen, damit unsere #Landwirtschaft nicht kollabiert und auf der anderen Seite lässt sie sich feiern dafür, dass 50 unbegleitete Flüchtlingskinder aus #Griechenland aufgenommen werden.

Also bei #Wirtschaft vs. #Menschenrechte siegt die Wirtschaft mal wieder um ein Vielfaches.

Spagel ist anscheinend wichtiger als Menschenleben :(

#Deutschland #Versagen #Humanität #Hilfe #Kapitalismus #Aua #WTF #Kinder
 
der fischer hat wieder einmal recht. was er besonders hervorhebt, ist die gnadenlose heuchelei von wirtschaftsvertretern. fdp-hanseln, die jetzt von revolution faseln, weil geld in die brachliegende wirtschaft gepumpt werden muss, aber 2008 keinerlei problem damit hatten, sobald es banken betraf. die ganzen leute, die auf einmal alle bereit sind, das sterben gegen geld aufzurechnen, in der erwartung, dass es sie selbst natürlich nicht träfe.
Drittens können diejenigen, die die Auswahl der Opfer treffen, zu keinem Zeitpunkt sicher sein, auf welcher Seite sie selbst stehen. Das ist, als ob die derzeit diskutierte medizinethische Frage der "Triage" - der Auswahl eines von zwei gleichermaßen hilfebedürftigen Patienten mit der Konsequenz, dass der andere sterben muss - um die Komplikation erweitert würde, dass das Schicksal des Arztes selbst an das Leben eines der beiden Patienten geknüpft wäre, ohne dass er wüsste, welcher das ist
was passiert, wenn sich die leute durchsetzen, denen die wirtschaft über alles geht, auch über die gesundheitsgefahr für die arbeitende bevölkerung? wer wird dann wohl revoltieren?
Das "Ende der Beschränkungen", demnächst (ab 20 April!) in diesem Theater, soll "die Risikogruppen nach Möglichkeit schützen", den anderen aber großherzig erlauben, "unsere Wirtschaft" zu beleben und die Revolution der Elektrofachhändler und Schraubenhersteller abzuwenden. Nun gut: Bei 25 Millionen Personen im Rentenalter, 8 Prozent Diabetikern, ein paar Hunderttausend Krebserkrankungen pro Jahr und mehreren Millionen Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden das spannende Auswahlrunden werden! Man darf sich schon auf die Prozesse freuen, die 55-jährige Lehrerinnen, 48-jährige Vertriebsingenieure, Installateure kurz vor dem Vorruhestand oder Marcumar-Konsumenten führen werden, denen befohlen wird, sich wieder an ihre Arbeitsplätze zu begeben.
der aufruf, hier alles nach dem schwedisch-britischen durchseuchungsmodell zu behandeln (herdenimmunität! seit wann sind herden immun?), nur damit der profit nicht einbricht, hat halt konsequenzen:
Es sterben nicht nur ganz Alte, sondern das Sterben wird mit dem Alter graduell häufiger. Das ist einem vielleicht egal, wenn man doof und 25 ist, aber nicht mit 45 oder 55. Diejenigen, die das entscheidende Risiko jeder Veränderung der Verhältnismäßigkeits-Beurteilung zu tragen haben, haben das Geld, die Macht und die Entscheidungsbefugnis. Und die "Säulen der Wirtschaft", die durch die Mühen der Kinderbetreuung und die Leere des Zu-zweit-Spazierengehens schon nach drei Wochen alle Kräfte verbraucht haben, müssen halt im Zweifel nicht nur den Laden am Laufen halten, sondern dafür auch noch Mama und Papa opfern.
letzeres ist natürlich den vertretern einer vermeinltichen freien wirtschaft egal. sollen die anderen doch ihre eltern opfern

#corona #covid19 #gesellschaft #wirtschaft #aynrand

Corona-Beschränkungen: Endlich frei! - DER SPIEGEL - Panorama


Covid-19 ist schlimm. Manche meinen, es gibt Schlimmeres, und möchten sich dem Coronavirus mit dem Wirtschaftswunder entgegenstemmen. Ein interessantes Experiment!
 

Die Zeit danach


"(...) Jetzt, wo das Leben, wie wir es kannten, vollkommen entschleunigt ist, haben Millionen Menschen, die bisher abgelenkt waren durch das ewige Treten im Hamsterrad, eine einmalige Gegelegenheit: Sie können nachdenken und über die Frage aller Fragen diskutieren: Die Systemfrage!"

Link zum Beitrag von Jairo Gomez
https://neue-debatte.com/2020/03/30/in-zeiten-des-sars-cov-2/

#Zukunft #System #Wirtschaft #Kapital #Mensch #Gemeinwohl #Rendite #Profit #Soziales #Gesellschaft #Systemfrage
In Zeiten des SARS-CoV-2
 

Was haben wir bis jetzt aus der Corona-Krise gelernt?

  • Die unsichtbare Hand des Marktes lenkt in Notsituationen gar nichts.
  • Die meisten Unternehmen können anscheinend nicht mal einen Zeitraum von wenigen Monaten ohne staatliche Hilfe überbrücken.
  • Pflegekräfte, Sanitäterinnen, Ärzte, Supermarktpersonal, Krankenschwestern und Lieferanten halten das System am Laufen nicht Börsenspekulanten.
  • Deutschland ist ein digitales Entwicklungsland.
  • Der Corona-Virus hat mehr zur Reinheit der Luft beigetragen als unsere Politker jemals gekonnt hätten.
  • Unser Gesundheitssystem ist kaputt gesparrt.
  • Tollitenpapier und Nudeln sammeln ist eine ganz schlechte Idee, wenn die Versorgungslage gar nicht gefährdet ist.
  • Prepper machen immer das Gegenteil von dem was die Regierung sagt. Im Moment leugenen sie die Exitenz der Pandemie.
  • Viele wissen den Unterschied zwischen einer Epidemie und Pandemie gar nicht.
  • ...
#coroana #cov19 #coronavirus #gesundheit #politik #wirtschaft #kapitalismus
 
Later posts Earlier posts