Skip to main content

Suche

Beiträge die mit Natur getaggt sind


 
Was tut ihr und wie kann man mitmachen? Was können wir alle tun für die #Natur, den #Artenschutz und für die #Generationengerechtigkeit?
Jeder von uns hat diverse Expertisen - Ich bin #Forstassessor und #GIS-Spezialist. Wenn wir zusammenkommen, sind wir stark.

 
Bild/Foto
Vor der Haustür 2014-12-20

Nach der Kanaltour ... Zuhause angekommen. Da hat jemand ein Brötchen weggeworfen. Ein Festmahl für die Krähe.

#CC-BY-NC-SA #Foto #photo #Fotografie #Krähe #Vogel #Tier #Natur #mywork

 
Bild/Foto
Vor der Haustür 2014-12-20

Nach der Kanaltour ... Zuhause angekommen. Da hat jemand ein Brötchen weggeworfen. Ein Festmahl für die Krähe.

#CC-BY-NC-SA #Foto #photo #Fotografie #Krähe #Vogel #Tier #Natur #mywork

 
Wir sollten endlich anfangen unsere Umwelt nicht nur als Raum zu betrachten, Rücksicht nehmen und Umsicht üben.
Ich möchte mit meinem Wissen rund um #Natur, #Naturschutz und #GIS meinen Lebensunterhalt verdienen.

 
Wenn man nicht gestern bereits bei 15′C ordentlich Sonne tanken konnte, würde man bei der Unruhe unter den Gänsen sagen: "Die fühlen, dass das Frühjahr naht." :) Die #Blässgänse sind wieder aus Frankreich zurück.
Mal schaun, ob sie bleiben oder weiter gen Osten ziehen.

Bild/Foto
#Ornithologie #Natur #Zugverhalten

 
Bild/Foto
Aus der Mottenkiste - #Dia abfotografiert.
Jetzt habe ich mir so eine Vorrichtung besorgt, die man vor die Kamera schrauben kann.
Comming soon :-))

#Foto #mywork #photo #Preikestolen #myself #natur #nature #norway

 
Bild/Foto
Am Vrana See
At the Vrana Lake
Entstanden ist der 13,6 km lange See aus oder in einer Karst-Doline, er erstreckt sich nur wenige Kilometer hinter der Küstenlinie etwa zwischen Pakostane und der Insel Murter.
Tief ist der See, ganz im Gegensatz zum gleichnamigen See auf der Insel Cres übrigens nicht 3-4 Meter mehr werden angegeben.
More information and pictures > https://sites.google.com/view/apneunzehn74/tripps-ausf%C3%BCge-reisen/zadar-jahreswechsel-201819

#APneunzehn74 #Kroatien #VranaSee #Lake #See #Nature #Natur #Landscape #Weg #Steg #Wood #myWork #photography #Unterwegs

 

Draisinenbahnhof im Winter





Irgendwann kommt aber jemand und räumt auf. Dann, wenn die Fahrgäste wieder kommen: https://www.suedpfalz-draisine.de/

#Foto, #Natur, #photo, #nature, #Draisinen, #handcar, #trolley
#Foto #Natur #photo #nature #Draisinen #handcar #trolley Foto (x) Natur (x) Technik (x)

 
wow, bei mir im hinterhof gibts greifvögel! oder zumindest einen greifvogel. heute morgen.

#berlin #natur #umwelt #vögel

Bild/Foto

 
Bild/Foto
Ich war mir bisher nicht sicher, aber es ist #Muschelkalk, aus dem der kleine Deister überwiegend besteht ;-))

#mywork #foto #photo #photographie #Fotografie #Natur #Nature #photography

 
Bild/Foto
Bild/Foto
Heute auf einer schönen, schlammigen, aber regenfreien Wanderung im Kleinen Deister gesehen, und mit dem Wischphone festgehalten.

Salamandra salamandra

#Feuersalamander #mywork #foto #photo #photographie #Fotografie #Natur #Nature #photography

 
#deutschland #natur
Die Artenvielfalt geht bedrohlich zurück. Aber nichts deutet darauf hin, dass die Verantwortlichen in Deutschland und Europa umdenken. Der Leitartikel in der FR. http://www.fr.de/politik/meinung/leitartikel/artensterben-politik-der-oeden-aecker-a-1657159 #JuliaKlöckner #CDU #EuropäischeKommission #Artenvielfalt #Äcker #Weltmärkte #Insekten #Ökologie

 

Vor dem Blutmond


Bild/Foto

#Foto, #Natur
#Foto #Natur Foto (x) Natur (x)

 

#Agrarpolitik im Dienst der #Industrie – Hintergrund

Statt den Verbraucher- und #Umweltschutz zu gewährleisten, arbeiten #Politiker und #Lobbyisten Hand in Hand gegen die #Agrarwende. Leidtragende sind nicht nur die #Bürger, sondern auch die gesamte #Natur, deren Schutz ebenso der #Politik obliegt...
#menschen #leben #landwirtschaft
Agrarpolitik im Dienst der Industrie

 
Es scheint wohl doch schneller zu schmilzen als gedacht.
Aber den Brexit zu verhindern und eine Mauer nach Mexiko zu bauen ist wichtiger als den Klimawandel zu stoppen.

Das wird noch lustig werden.
Liebe jüngere Mitmenschen unter 30, mein Beileid. Ihr werdet es sehr wahrscheinlich erleben, wie Menschen aus den Großstädten aufs Land flüchten werden. Denn viele der Megacitys, sind dicht am Wasser gebaut und werden untergehen. Dazu muss man weder hellsehen noch orakeln, ... das ist offensichtlich. Die Wahrscheinlichkeit wächst mit jedem weiteren Tag an dem die Menschheit da nicht global aktiv wird.

Achja, das ganze ist seit 2009 hier zu finden:
http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/57263/betroffene-gebiete

Ist also eigentlich alter Scheiss. Aber der alte Scheiss wird jeden Tag, jede Woche aktueller. Brandaktuell.
Der Anstieg geschieht nicht plötzlich, sondern sehr schleichend von Heute an die nächsten hundert Jahre.
Die ersten Inseln sind bereits versunken. Die Niederlande wird es besonders heftig treffen. Kauft euch da besser kein Eigenheim.

Was ihr tun könnt?
Schreibt amtierenden Politikern, die sollen ihre Prioritäten mal ordnen. Fliegt nicht mehr mit Flugezugen, fahrt nicht mit Kreuzfahrtschiffen, kauft nicht soviel Zeugs, konsumiert weniger, achtet auf Vermeidung von Plastikprodukten. Auch Edelstahl und die Blechdose benötigen viel Energie. Kann man auch alles nachlesen ... haben andere schon schön zusammengefasst, was man tun kann. Ein Outdoor Trampolin für Kinder besteht zB aus Edelstahl und Kunsstoff.
Lasst die Kinder selber hüpfen, dann haben sie später noch eine Zukunft. :D

Wenn 2080 als Zeitpunkt genannt wird, dann könnt ihr sicher sein, 2040 fangen die Probleme wahrscheinlich schon an den Küsten an. Kanalisationen, Deiche, Sturmfluten und vor allem Flucht von Menschen. Die paar Flüchtlinge die wir bisher hatten, werden uns dagegen lächerlich vorkommen. Viele EU Bürger werden ebenso Flüchten müssen wie manch Inselbewohner. Wer jetzt noch Immobilien auf Sylt kauft, ist verdammt optimistisch.

Ich persönlich nehms mit Humor. Bis Hamburg vollständig abgesoffen ist, bin ich vermutlich schon in einem Altersheim und guck mir das dann, sabbernd und mit vollen Windeln, vom Massagesessel aus im Fernsehen an. Aber sehr wahrscheinlich wohne ich dann schon nicht mehr in Niedersachsen.

#Mensch #Natur #Umwelt #Politik

Empfehlenswerte Beiträge von Harald Lesch zu dem Thema:



 
Es scheint wohl doch schneller zu schmilzen als gedacht.
Aber den Brexit zu verhindern und eine Mauer nach Mexiko zu bauen ist wichtiger als den Klimawandel zu stoppen.

Das wird noch lustig werden.
Liebe jüngere Mitmenschen unter 30, mein Beileid. Ihr werdet es sehr wahrscheinlich erleben, wie Menschen aus den Großstädten aufs Land flüchten werden. Denn viele der Megacitys, sind dicht am Wasser gebaut und werden untergehen. Dazu muss man weder hellsehen noch orakeln, ... das ist offensichtlich. Die Wahrscheinlichkeit wächst mit jedem weiteren Tag an dem die Menschheit da nicht global aktiv wird.

Achja, das ganze ist seit 2009 hier zu finden:
http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/57263/betroffene-gebiete

Ist also eigentlich alter Scheiss. Aber der alte Scheiss wird jeden Tag, jede Woche aktueller. Brandaktuell.
Der Anstieg geschieht nicht plötzlich, sondern sehr schleichend von Heute an die nächsten hundert Jahre.
Die ersten Inseln sind bereits versunken. Die Niederlande wird es besonders heftig treffen. Kauft euch da besser kein Eigenheim.

Was ihr tun könnt?
Schreibt amtierenden Politikern, die sollen ihre Prioritäten mal ordnen. Fliegt nicht mehr mit Flugezugen, fahrt nicht mit Kreuzfahrtschiffen, kauft nicht soviel Zeugs, konsumiert weniger, achtet auf Vermeidung von Plastikprodukten. Auch Edelstahl und die Blechdose benötigen viel Energie. Kann man auch alles nachlesen ... haben andere schon schön zusammengefasst, was man tun kann. Ein Outdoor Trampolin für Kinder besteht zB aus Edelstahl und Kunsstoff.
Lasst die Kinder selber hüpfen, dann haben sie später noch eine Zukunft. :D

Wenn 2080 als Zeitpunkt genannt wird, dann könnt ihr sicher sein, 2040 fangen die Probleme wahrscheinlich schon an den Küsten an. Kanalisationen, Deiche, Sturmfluten und vor allem Flucht von Menschen. Die paar Flüchtlinge die wir bisher hatten, werden uns dagegen lächerlich vorkommen. Viele EU Bürger werden ebenso Flüchten müssen wie manch Inselbewohner. Wer jetzt noch Immobilien auf Sylt kauft, ist verdammt optimistisch.

Ich persönlich nehms mit Humor. Bis Hamburg vollständig abgesoffen ist, bin ich vermutlich schon in einem Altersheim und guck mir das dann, sabbernd und mit vollen Windeln, vom Massagesessel aus im Fernsehen an. Aber sehr wahrscheinlich wohne ich dann schon nicht mehr in Niedersachsen.

#Mensch #Natur #Umwelt #Politik

Empfehlenswerte Beiträge von Harald Lesch zu dem Thema: