Skip to main content

Search

Items tagged with: Mint


 
#Umfrage für die #Linux-User'innen unter euch ;)

a) #Mint
oder
b) #Manjaro?

(Ja, es gibt noch unzählige weitere und auch #BSD-Distros, aber darum geht es mir im Moment nicht, danke :)

Anwendungsfall: Privat (Web, Libre-Anwendungen), Notebook, zu Hause

Gerne RT / Boost

 

Meine #Linux Testwoche hat begonnen


Seit 2014 bin ich Vollzeit #Windows User auf allen meinen Endgeräten. War ich anfangs noch von #Windows10 begeistert schwand im Halbjahrestakt (kongruierende Windows Ereignisse sind kein Zufall) meine Zustimmung und meine Überzeugung für dieses System.

Jetzt mit einiger Vorbereitung, habe ich zur Probe #LinuxMint installiert.

Der Schritt bis zur Installation stellte das erste große Hindernis dar: Kein System, ließ sich von keinem USB Stick aus auf meinen Rechner ziehen, brach es stets bei der Installation ab. Das ich ein #UEFI System habe, kam mir leider viel zu spät in den Sinn. Da ich zuletzt 2013 auf meinem selbstgebauten Rechner aus 2010 Linux installiert habe, dachte ich, es wäre genau so einfach mit Stick rein booten, installieren fertig. Welch #Irrglaube.

Nachdem ich unter Windows mit Hilfe des Tools #Rufus dann doch mal alles lief, kam ich tatsächlich bis zum #Desktop von #Kubuntu! Wahnsinn! Programme installiert, Updates gezogen, neugestartet...

...und das Display blieb schwarz.
Hart ausgeschalten, neu gestartet und das Gleiche.
Doch bevor ich mich auf große Fehlersuche machte, bootete ich wieder Windows, erstellte einen neuen Boot-Stick, diesmal mit #KDE-Neon (Ich wollte unbedingt #KDE!).

Gleiches Spiel wieder: Gestartet, #Updates, #Neustart, dunkel.

Keine Ahnung was oder wie es dazu kam, nur wollte ich einfach nur eine #Distribution, die nach erstmaliger Einrichtung nicht sofort den Schwanz einzieht.

Gefrustet von diesen Erfahrungen, meinten meine Kollegen, ich solle es mit #Mint versuchen, das sei ideal für den (Wieder-)Einstieg in die Linux Welt und super einfach einzurichten.

Gehört getan, lud sich eins, zwei schnell ein Linux Mint 19 mit #Cinnamon auf meinen Stick.

Die Installation war überraschenderweise bereits nach 10 Minuten erledigt (#USB 2.0 Stick und Port).

Die Updates installierten sich da erstaunlicherweise am einfachsten, die #Einstellungen sind übersichtlich und was soll ich sagen: Seit Samstag durfte Windows auf meinem Rechner nicht mehr starten.

Nun bin ich gespannt wie es weitergeht.

Für den #Anfang habe ich mir vorgenommen erst einmal nur eine Woche auf Windows zu verzichten und mir alles vorzunehmen, was ich auch auf meinem Windows Rechner mache ohne #Videoschnitt und #Streaming.

Auf lange Sicht werde ich erst einmal auf Windows nicht verzichten können, da sich dort #Software im Wert von mehreren hundert Euro über die Jahre angesammelt hat, die es definitiv nicht für Linux gibt.

Für #Tips und #Hinweise bin ich offen.

Der nächste Eintrag erzählt dann über meinen ersten Tag und die Linux Software Alternativen, die ich finden musste.

 

Desktop




Ich finde es faszinierend wie weit man seine Linux Desktop individualisieren kann.Bei Linux gibt es Möglichkeiten wovon #Windows Benutzer nur träumen. So sieht mein #Linux #Mint #Desktop aus
https://zsemberi.de/desktop/

 
#Microsoft warnt vor dem Support-Ende von #Windows7.

Ich halte das jetzt für einen guten Zeitpunkt, um auf eine #Linux-Distribution umzusteigen :)

ZB: #Mint:
https://linuxmint.com

Das Schöne ist, dass man es parallel zu Windows booten kann, ohne Win löschen zu müssen.
Bild/Foto

 

#Linux Testpha...


ich muss einsehen, ich bin spätestens heute über eine #Testphase hinaus. Ich habe heute mein #Mint via #Clonezilla umgezogen auf eine 256GB #m.2 SSD.

Hinterher habe ich mein #Grub mit einem live System neu installiert, um sicher zu gehen, dass es keine Probleme gibt.

Werthe #Pinguine,

ihr habt nen neuen #Nerd dazugewonnen, welcher sich nicht zuletzt dank eurer Unterstützung auf dieser Plattform von Windows befreien konnte. Einen herzlichen Dank an alle Kommentatoren meiner #Erfahrungen und #Fragen und danke für die Tipps und #Hinweise. Das hat mir vieles einfacher gemacht.

Wie geht es jetzt weiter?

#Linux nutzen, weiter kennenlernen und hoffentlich über die Phase der rosaroten Brille hinweg kommen ohne große Probleme.

Gruß aus #Leipzig

 

#Linux Testwoche Tag 2+3 - meine Hardware und Office-Probleme


Um #Linux auf Rechnern zu installieren, gibt es immer den Tipp, zuerst ein #LiveSystem zu testen ob die #Hardware kompatibel ist. Ich hatte in den letzten Jahren aufgrund meiner Nebentätigkeit einige Laptops und Rechner in der Hand, bei welchen nur Modelle älter als 12 Jahre aktuelle Linux Distributionen nicht mehr haben wollten. Aktuelle Hardware nutze ich selten aufgrund des Preises, wobei die einzige Ausnahme vor 2 Jahren der Kauf meiner #GTX1060 darstellte. Für mein Spielvolumen und Anspruch sollte diese auch eine Weile vorhalten.

Mein Hauptrechner besteht aus folgenden Komponenten:

i5 4690K
16GB Ram
Zotac GTX 1060
Gigabyte Mainboard
480 + 120Gb SSD
2+2+1+1 TB Platte (jeweils einmal intern und extern)
Abgeschlossen an der Graka sind 3 Monitore 2x 27" und einmal 22" alle in FullHD.
Als Tastatur nutze ich, spaßeshalber erwähnt, eine 18 Jahre alte Tastatur von Unitek mit PS/2 Anschluss ?

Ohne den nvidia #Treiber war es mir vor dessen Installation nicht möglich meine Monitore so anzuordnen wie Sie hingen, da immer wieder einer ausfiel und nichts mehr anzeigte. Welche wunderbare Idee die Entwickler von #LinuxMint hatten nach dem ersten installieren der #Updates mir vorzuschlagen doch diesen Treiber zu nutzen. Danke dafür.

Kling Linux, kleiner Pinguin.

Eine Besonderheit meiner Hardware machte mir unterdessen auf #Windows stets Probleme: #Sound.
Die #Soundkarte meines #Mainboards ist seitdem ich es besitze defekt, weswegen ich eine #USB Soundkarte benutze. Meine #Funkkopfhörer von Corsair melden sich per USB Dongle ebenfalls als Soundkarte an. Was #Windows lange Zeit nicht begriffen hat war welche der Standard sein sollte: USB Karte Standard und Kopfhörer nur wenn ich sie einstelle. Manchmal nach #Updates alles wieder neu einstellen war mega nervig!
Bei Mint stelle ich alles einmal ein und so bleibt es dann auch, perfekt! Mehr Probleme mit meiner Hardware habe ich aktuell nicht feststellen können. Andere Peripherie wie meine #Webcam oder mein #Studiomikrofon teste ich das erste Mal zusammen mit #OBS bei einem Stream. Beim Drucker kann ich mir nicht vorstellen, dass es da Schwierigkeiten gibt, ganz im Gegenteil: Vor ein paar Jahren, als ich den Wechsel von Windows 7 auf Windows 8 machte, kam es wie es kommen musste und mein #Drucker Treiber war nicht für 8 verfügbar. Um dennoch zu drucken blieben mir erstmals 2 Möglichkeiten: neuer Drucker oder in virtueller Maschine einbinden. Neuer Drucker, nachdem ich mir gerade neues Hardware gekauft habe, war finanziell nicht drin. Damals war ich noch Azubi. Virtuelle Windows 7 Maschine auf einem gerät mit gerade einmal 4GB war etwas übertrieben. Also eine Linux VM, keine Ahnung welche das damals war. Mit gerade mal einer Desktopoberfläche und einem Dateimanager und dem Druckertreiber waren es in Benutzung 116MB RAM Verbrauch.

#LibreOffice – und der Kelch der Weisheit ging an mir vorüber.

Diesen Text habe ich geschrieben mit Hilfe von #LibreOffice #Writer.
Das erste was mir auffällt ist der gleiche Eindruck wie bei #Thunderbird: Unübersichtlich, altbacken. #Word 1997 war hübscher und aufgeräumter als das hier. Aber wie alles andere auch sicher nur eine Einstellungsfrage. Nachdem ich versucht habe alle unnötigen Symbole aus der Symbolleiste zu entfernen, frage ich mich, wo zum Geier meine Gliederungsübersicht mit meinen Zwischenüberschriften hin ist? Ich habe zum Test ein Dokument geöffnet, an welchem ich schon eine weile schreibe, was im Word mit Zwischenüberschriften und bestimmten Formatierungsvorlagen erstellt wurde. Diese Vorlagen hat es übernommen nur wo sehe ich die Gliederung dazu. Eine kurze Startpage Suche brachte mich auf den Treffer und welchen der vielen Untermenü Punkte in Zusammenhang mit Format ich wo wann und mit welchen Haken setzen muss. In Word 2016 gibt es eine Suchleiste, wo ich das was ich brauche einfach eintippe und das naheliegendste wird vorgeschlagen. Das fehlt mir hier ungemein. Nach ein bisschen Kampf und immer wieder danach suchen lies mich der Writer mit dem Gefühl des „geht doch“ mein Dokument weiter bearbeiten. Ich weiß allerdings noch nicht zu mutmaßen ob ich mich mit ihm anfreunden werde. Das was man aber (wirklich mit großem aber) sagen muss: Die Rechtschreibprüfung ist Schrott. Ich habe den Text mal so geschrieben, wie mir, außer bei einigen Ausnahmen es Writer vorgeschlagen hat zu schreiben. Das Ergebnis lest ihr hier :)
Mit Tabellenkalkulation und Präsentationen arbeite ich privat gar nicht, weshalb ich dazu nichts sagen kann.

Wie geht es weiter?

Gerne würde ich an der Stelle mehr berichten, doch derzeit habe ich nur die 3 Baustellen Evernote (Writer schlägt hier gerade Eiernote vor), Thunderbird und Writer. Mehr nicht. Sogar der defekt geglaubte Energiesparmodus meines Rechners klappt wieder wie durch ein Wunder! Windows musste ich immer herunterfahren, aus irgendeinem Grund ging es direkt nach Energiesparen wieder an. Derzeit habe ich kein Bedürfnis Windows zu starten und selbst auf meinem #Thinkpad #T430s hab ich inzwischen #Mint installiert.

Wenn noch was dazukommt, schreibe ich.

 

Linux MInt und Wlan


Heute morgen den Laptop eingeschaltet und dann festgestellt, daß mein Wlan nicht mehr gefunden wird. Als erstes das gemacht, was man immer macht, Computer und Router einmal aus und wieder eingeschaltet -> leider ohne Erfolgserlebnis. Nun habe ich mal ein Netzwerkkabel gesucht und versucht eine Lösung zu finden. Seit fünf Stunden sitze ich also in meinem Flur (das bekloppte Netzwerkkabel ist leider nur einen Meter lang ...) und installiere, installiere neu, deinstalliere, tippe auf der Kommandozeile herum, lerne ganz allgemein neue Linux Befehle kennen, bringt aber leider alles nichts.
$ sudo ifconfig wls3 up
SIOCSIFFLAGS: Vorgang ist nicht möglich wegen RF-kill
$ sudo rfkill list wlan
2: phy0: Wireless LAN
	Soft blocked: no
	Hard blocked: no

usw. ...

Ich suche mir jetzt mal eine Live-CD um zu schauen, ob nicht doch die Hardware kaputt ist ...
Ach ja, ich habe da nichts neues installiert ... kann der ganze mist nicht einfach mal nur funktionieren ...

Vielleicht hat hier ja jemand einen Tipp, es wird langsam ungemütlich und kalt im Flur ;-)

#linux #mint #wlan #wtf