Skip to main content

Search

Items tagged with: Klassenkampf


 

Pressemitteilung: Bornheim: Lohnauszahlung in Wildwest-Manier


https://bonn.fau.org/pressemitteilung-bornheim-lohnauszahlung-in-wildwest-manier/

Am heutigen Mittwoch, den 20.05.2020, finden auf dem insolventen Spargelgut Ritter in Bornheim bei Bonn wieder Lohnauszahlungen statt. Die Arbeiter*innen werden dazu von der Firmenleitung des Insolvenzverwalters Dr. Andreas Schulte-Beckhausen in Gruppen von je 10 Personen aufgeteilt und mit 10 Bussen an 10 verschiedene, nicht genannte Orte verbracht. Jeder dieser Busse wird begleitet von Security aus dem Rockermilieu.

Dem Anwalt der Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union (FAU) wurde Zutritt zum ersten Bus und zur ersten Lohnauszahlung gewährt. Nach Angaben des Einsatzleiters der Polizei soll der Anwalt im Anschluss zusammen mit dem Beauftragten der Firma zu den weiteren Lohnauszahlungen gebracht werden. Weiteren Vertreter*innen der Gewerkschaft wurde der Zugang verweigert.

Bei der Abfahrt der Busse versuchte die Polizei, durch eine Blockade der Straße, zu verhindern, dass Fahrzeuge der Gewerkschaft die Busse zu den Auszahlungsstellen begleiten.

Die FAU Bonn verurteilt diese Art und Weise der Lohnauszahlung in Wildwest-Manier, unter den Augen der Security des Unternehmers aber ohne gewerkschaftliche Begleitung.

Wir fordern als Vertretung von Saisonarbeiter*innen bei Spargel Ritter weiterhin:
  • Allen Arbeiter*innen werden 3 Monatslöhne ausgezahlt. Der Monatslohn orientiert sich an 30 Arbeitsstunden pro Woche, vergütet zu 9,35 pro Stunde.
  • Alle Arbeiter*innen die dies wünschen, werden bei der Weitervermittlung an andere Betriebe unterstützt.
  • Allen Arbeiterinnen die dies wünschen, wird eine Rückreise in ihre Heimatorte organisiert. Die Kosten der Rückreise werden vom Arbeitgeber übernommen. Bei Arbeiterinnen bei denen dies medizinisch angezeigt ist, werden die Kosten eines Krankenrücktransports übernommen.
  • Allen Arbeiter*innen steht für Krankheitstage ein Krankengeld zu. Diese stellt sich als reguläre Lohnfortzahlung dar.
Kontaktdaten:
blog: https://bonn.fau.org
email: faubn@fau.org
twitter.com/FAUBonn
facebook.com/faubonn
Presse-Telefon: +491784618733

#Arbeitskampf #Klassenkampf #Bonn #Bornheim #SpargelRitter #Anarchosyndikalismus #Anarcho-Syndikalismus #FAU #FreieArbeiterInnenUnion #Anarchismus #Anarchie #Anarchie-de #selbstorganisiert
Pressemitteilung: Bornheim: Lohnauszahlung in Wildwest-Manier

 

Pressemitteilung: Bornheim: Lohnauszahlung in Wildwest-Manier


https://bonn.fau.org/pressemitteilung-bornheim-lohnauszahlung-in-wildwest-manier/

Am heutigen Mittwoch, den 20.05.2020, finden auf dem insolventen Spargelgut Ritter in Bornheim bei Bonn wieder Lohnauszahlungen statt. Die Arbeiter*innen werden dazu von der Firmenleitung des Insolvenzverwalters Dr. Andreas Schulte-Beckhausen in Gruppen von je 10 Personen aufgeteilt und mit 10 Bussen an 10 verschiedene, nicht genannte Orte verbracht. Jeder dieser Busse wird begleitet von Security aus dem Rockermilieu.

Dem Anwalt der Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union (FAU) wurde Zutritt zum ersten Bus und zur ersten Lohnauszahlung gewährt. Nach Angaben des Einsatzleiters der Polizei soll der Anwalt im Anschluss zusammen mit dem Beauftragten der Firma zu den weiteren Lohnauszahlungen gebracht werden. Weiteren Vertreter*innen der Gewerkschaft wurde der Zugang verweigert.

Bei der Abfahrt der Busse versuchte die Polizei, durch eine Blockade der Straße, zu verhindern, dass Fahrzeuge der Gewerkschaft die Busse zu den Auszahlungsstellen begleiten.

Die FAU Bonn verurteilt diese Art und Weise der Lohnauszahlung in Wildwest-Manier, unter den Augen der Security des Unternehmers aber ohne gewerkschaftliche Begleitung.

Wir fordern als Vertretung von Saisonarbeiter*innen bei Spargel Ritter weiterhin:
  • Allen Arbeiter*innen werden 3 Monatslöhne ausgezahlt. Der Monatslohn orientiert sich an 30 Arbeitsstunden pro Woche, vergütet zu 9,35 pro Stunde.
  • Alle Arbeiter*innen die dies wünschen, werden bei der Weitervermittlung an andere Betriebe unterstützt.
  • Allen Arbeiterinnen die dies wünschen, wird eine Rückreise in ihre Heimatorte organisiert. Die Kosten der Rückreise werden vom Arbeitgeber übernommen. Bei Arbeiterinnen bei denen dies medizinisch angezeigt ist, werden die Kosten eines Krankenrücktransports übernommen.
  • Allen Arbeiter*innen steht für Krankheitstage ein Krankengeld zu. Diese stellt sich als reguläre Lohnfortzahlung dar.
Kontaktdaten:
blog: https://bonn.fau.org
email: faubn@fau.org
twitter.com/FAUBonn
facebook.com/faubonn
Presse-Telefon: +491784618733

#Arbeitskampf #Klassenkampf #Bonn #Bornheim #SpargelRitter #Anarchosyndikalismus #Anarcho-Syndikalismus #FAU #FreieArbeiterInnenUnion #Anarchismus #Anarchie #Anarchie-de #selbstorganisiert
Pressemitteilung: Bornheim: Lohnauszahlung in Wildwest-Manier

 

Pressemitteilung: Bornheim: Lohnauszahlung in Wildwest-Manier


https://bonn.fau.org/pressemitteilung-bornheim-lohnauszahlung-in-wildwest-manier/

Am heutigen Mittwoch, den 20.05.2020, finden auf dem insolventen Spargelgut Ritter in Bornheim bei Bonn wieder Lohnauszahlungen statt. Die Arbeiter*innen werden dazu von der Firmenleitung des Insolvenzverwalters Dr. Andreas Schulte-Beckhausen in Gruppen von je 10 Personen aufgeteilt und mit 10 Bussen an 10 verschiedene, nicht genannte Orte verbracht. Jeder dieser Busse wird begleitet von Security aus dem Rockermilieu.

Dem Anwalt der Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union (FAU) wurde Zutritt zum ersten Bus und zur ersten Lohnauszahlung gewährt. Nach Angaben des Einsatzleiters der Polizei soll der Anwalt im Anschluss zusammen mit dem Beauftragten der Firma zu den weiteren Lohnauszahlungen gebracht werden. Weiteren Vertreter*innen der Gewerkschaft wurde der Zugang verweigert.

Bei der Abfahrt der Busse versuchte die Polizei, durch eine Blockade der Straße, zu verhindern, dass Fahrzeuge der Gewerkschaft die Busse zu den Auszahlungsstellen begleiten.

Die FAU Bonn verurteilt diese Art und Weise der Lohnauszahlung in Wildwest-Manier, unter den Augen der Security des Unternehmers aber ohne gewerkschaftliche Begleitung.

Wir fordern als Vertretung von Saisonarbeiter*innen bei Spargel Ritter weiterhin:
  • Allen Arbeiter*innen werden 3 Monatslöhne ausgezahlt. Der Monatslohn orientiert sich an 30 Arbeitsstunden pro Woche, vergütet zu 9,35 pro Stunde.
  • Alle Arbeiter*innen die dies wünschen, werden bei der Weitervermittlung an andere Betriebe unterstützt.
  • Allen Arbeiterinnen die dies wünschen, wird eine Rückreise in ihre Heimatorte organisiert. Die Kosten der Rückreise werden vom Arbeitgeber übernommen. Bei Arbeiterinnen bei denen dies medizinisch angezeigt ist, werden die Kosten eines Krankenrücktransports übernommen.
  • Allen Arbeiter*innen steht für Krankheitstage ein Krankengeld zu. Diese stellt sich als reguläre Lohnfortzahlung dar.
Kontaktdaten:
blog: https://bonn.fau.org
email: faubn@fau.org
twitter.com/FAUBonn
facebook.com/faubonn
Presse-Telefon: +491784618733

#Arbeitskampf #Klassenkampf #Bonn #Bornheim #SpargelRitter #Anarchosyndikalismus #Anarcho-Syndikalismus #FAU #FreieArbeiterInnenUnion #Anarchismus #Anarchie #Anarchie-de #selbstorganisiert
Pressemitteilung: Bornheim: Lohnauszahlung in Wildwest-Manier

 

Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods


Die Biosupermarktkette Whole Foods verfolgt mehr als zwei Dutzend Indikatoren für jede Filiale: Wie groß ist die Gefahr, dass sich die Mitarbeiter organisieren?
Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods
#Amazon #Arbeitnehmer #Gewerkschaft #Klassenkampf #Scoring #USA #WholeFoods

 

Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods


Die Biosupermarktkette Whole Foods verfolgt mehr als zwei Dutzend Indikatoren für jede Filiale: Wie groß ist die Gefahr, dass sich die Mitarbeiter organisieren?
Datenscoring gegen Gewerkschaften bei Amazon-Tochter Whole Foods
#Amazon #Arbeitnehmer #Gewerkschaft #Klassenkampf #Scoring #USA #WholeFoods

 

Revolte in Chile


„Chile war die Wiege des Neoliberalismus und wird hier beerdigt werden“, steht an den Häuserwänden. Eine Reportage von Gaby Weber über die Revolte im Andenstaat und eine Jugend, die nichts mit systemkonformen Parteien am Hut hat, sondern sich ihre Zukunft auf der Straße erkämpft.

Link zum Beitrag und zur Videoreportage von Gaby Weber:
neue-debatte.com/2020/01/06/revolte-in-chile/

Spenden:
www.paypal.me/neuedebatte
IBAN: DE53201900030051717506
BIC: GENODEF1HH2

#Chile #Südamerika #Ungleichheit #Klassen #Klassenkampf #Neoliberalismus #Marktfundamentalismus #Aufstand #Revolte #Revolution #Reportage #Wissen

 
Bild/Foto

Kampf um Chile


"Wenn du die Richtung nicht änderst, könntest du dort enden, wo du angefangen hast." (Lao Tze)

https://neue-debatte.com/2019/12/27/chile-der-weg-es-zu-tun-ist-es-zu-sein/

Home: www.neue-debatte.com
Spenden: www.paypal.me/neuedebatte

#Chile #Südamerika #Lateinamerika #Faschismus #Neoliberalismus #Klassenkampf #Diktatur #Kapitalismus #Freiheit

 
via @thomas_

Bild/FotoMme de Faune ☳ wrote the following post Wed, 06 Nov 2019 11:45:55 +0100

Du denkst mit 29 an deine ausgeplünderte Zukunft mit 69

„Durch die demographische Entwicklung gerät die umlagefinanzierte gesetzliche Rentenversicherung künftig unter erheblichen Druck, insbesondere ab Mitte der 2020er Jahre“ – Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Montag. Nach Ansicht der Notenbank-> Ökonomen müsse das Rentenbeitrittsalter auf 69 Jahre und vier Monate steigen, und
Du denkst an die schwarze Null
Du denkst an den steuerfreien Handel auf der Börse mit einer virtuellen Wertsumme in Billionenhöhe
Du denkst an die geforderte Budgeterhöhung im Militär in Milliardenhöhe
Du denkst an die abgeschaffte Vermögenssteuer in einem Land der Vermögenden
Du denkst an die jämmerlichen Löhne der Schaffenden
Du denkst an ergraute, im Schatten der #Scham sich bewegende Pfandflaschensammler
Du denkst an die akzeptierte Gebrochenheit vieler Bekannter
Du denkst an die psychische Verstümmelung durch den #Markt und die Konkurrenz
Du denkst an deinen seit über dreißig Jahren im Drei-Schicht arbeitenden Vater
Du denkst an die Bandscheibenvorfälle tüchtiger und aufrichtiger Lohnarbeiterinnen und -arbeiter
Du denkst an durchgeführte und angekündigte Entlassungen bei Daimler, Schaeffler, Bosch, Siemens, Opel, Bayer, Mahle, Thyssen und und und
Du denkst an die von der Bundesregierung nicht registrierten Obdachlosen
Du denkst an die Bedeutungslosigkeit eines Bachelorabschlusses, überhaupt eines Studiums
Du denkst an die Schlangen beim Arbeitsamt, an besiegte Gesichter
Du denkst an den energieverspeisenden Drogenkonsum aus #Verzweiflung, #Ohnmacht und deprimierender #Wut in unteren Klassen, in deinem Viertel, unter deinen Freunden
Du denkst mit 29 an deine ausgeplünderte Zukunft mit 69
Du denkst an die, die nichts wissen vom Leben als Ausgebeuteter, weil sie Ausbeuter sind, werden wollen oder von ihnen leben und herrschende Meinungen vorgeben, weil sie Herrschende sind
Du denkst…
– und dann vernimmst du die technische Härte aus den Worten der Bundesbank, die Lebenserwartung und erzwungene Gefolgschaft mit längerer #Lohnarbeit bestrafen will. Das ist das Echo der Klassengewalt. F*** you.
http://blogs.taz.de/stilbruch/2019/10/25/du-denkst-mit-29-an-deine-ausgepluenderte-zukunft-mit-69/

#Armut #Kapitalismus #Neoliberalismus #Klassenkampf #Obdachlosigkeit #Wohnungslosigkeit #SozialeGerechtigkeit

 

Revolte


"(...) Endlich haben wir „Genug!“ gesagt und uns den Bewegungen für soziale Gerechtigkeit angeschlossen, die sich auf dem ganzen lateinamerikanischen Kontinent ausbreiten."

Link zum Beitrag von David Meléndez Tormen:
https://neue-debatte.com/2019/10/25/soziale-explosion-in-chile/

Home: www-neue-debatte.com
Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Chile #Aufstand #Revolte #SozialerKampf #Gesellschaft #Ungleichheit #Klassen #Klassenkampf #Südamerika
Soziale Explosion in Chile

 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

#Netzlese


Für alle, die am Wochenende noch nichts vor haben, hier eine Empfehlung. Ein Besuch des Fotografie-Museums in Charleroi (Belgien) lohnt sich wirklich!

Photographie – eine Waffe im Klassenkampf und Sandrine Lopez geniale Ursprungsbilder


#Museum #Kunst #Art #Fotografie #Photographie #Politik #Klassenkampf #Charleroi #Walonie #Belgien

 
Böhmermanns Neuinterpretation des proletarischen Liedguts. Sehr gelungen finde ich.

#böhmermann #Arbeiterlied #Klassenkampf


 
Staatsstreich

"(...) Dieser Faschismus, [...], der seine parasitäre Existenz auf dem Trugbild nationaler Identität aufbaut, entzieht sich selbst vollständig der verengten Welt des Nationalstaats. Er bedient sich seiner Hülle lediglich zur Repression der Völker, ..."

Link zum Beitrag:
https://neue-debatte.com/2018/03/18/mont-pelerin-society-teil-1-der-neoliberale-staatsstreich

◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Klassen #SozialeUngleichheit #Klassenkampf #Faschismus #EU #USA #FriedrichAugustVonHayek
Mont Pèlerin Society (Teil 1): Der neoliberale Staatsstreich

 
Staatsstreich

"(...) Dieser Faschismus, [...], der seine parasitäre Existenz auf dem Trugbild nationaler Identität aufbaut, entzieht sich selbst vollständig der verengten Welt des Nationalstaats. Er bedient sich seiner Hülle lediglich zur Repression der Völker, ..."

Link zum Beitrag:
https://neue-debatte.com/2018/03/18/mont-pelerin-society-teil-1-der-neoliberale-staatsstreich

◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Klassen #SozialeUngleichheit #Klassenkampf #Faschismus #EU #USA #FriedrichAugustVonHayek
Mont Pèlerin Society (Teil 1): Der neoliberale Staatsstreich

 
"Diakonie und Caritas kündigen Dolmetscher*innen, die sich für bessere #Arbeitsbedingungen in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in #Heidelberg einsetzen"

http://www.labournet.de/?p=151251
#Kirche #Klassenkampf #Arbeitsunrecht #ChristlicheWerte

 
[...] Es sagt einiges aus über den Zustand unserer Welt, wenn man die Rechtsextremen, die sich aufgemacht haben Parlamente und Regierungen zu erobern, nicht einmal mehr an ihrer Staatsverachtung, geschweige denn an ihren Taten, auseinanderhalten kann.

Es sagt aber auch einiges aus über den globalen #Rechtsextremismus, der in all seinen Facetten mit den immer selben Mechanismen die Erosion des Rechtsstaates vorantreibt und die lebendige Demokratie zu Fall bringt. Vordergründig geht es ihm zwar stets um dieselbe rassistische Erzählung vom Fremden, der herkommt, um Arbeit und Frauen zu rauben und dabei Krankheiten und Kriminalität einschleppt.

Hintergründig jedoch, und das ist das beeindruckende an diesem Video, sind es nicht die rassistischen Stereotype, sondern der harte gesellschaftliche #Klassenkampf, der auch diesen Machtapparat anzutreiben scheint: Erst übernimmt die russische Geschäftspartnerin die einflussreichste Tageszeitung der Republik und verhilft über die darauf folgende positive Berichterstattung der #FPÖ zum Wahlsieg, die im im Anschluss an ihren Einzug in die Regierung Aufträge an ebenjene Geschäftspartnerin vergibt, die wiederum mit dem neu-verdienten Geld verdeckte Parteispenden an die FPÖ tätigt, was dieser wiederum zu weiteren Wahlsiegen verhelfen würde. Ein Kreislauf? Ein Teufelskreis. [...]
https://www.volksverpetzer.de/kommentar/strache-analyse/

#Volksverpetzer #Rechte #Österreich #Strache #StracheVideo #AfD #Trump #Politik #Gesellschaft #Wahlen
Analyse: Was das Strache-Video über den globalen Rechtsextremismus aussagt

 
[...] Es sagt einiges aus über den Zustand unserer Welt, wenn man die Rechtsextremen, die sich aufgemacht haben Parlamente und Regierungen zu erobern, nicht einmal mehr an ihrer Staatsverachtung, geschweige denn an ihren Taten, auseinanderhalten kann.

Es sagt aber auch einiges aus über den globalen #Rechtsextremismus, der in all seinen Facetten mit den immer selben Mechanismen die Erosion des Rechtsstaates vorantreibt und die lebendige Demokratie zu Fall bringt. Vordergründig geht es ihm zwar stets um dieselbe rassistische Erzählung vom Fremden, der herkommt, um Arbeit und Frauen zu rauben und dabei Krankheiten und Kriminalität einschleppt.

Hintergründig jedoch, und das ist das beeindruckende an diesem Video, sind es nicht die rassistischen Stereotype, sondern der harte gesellschaftliche #Klassenkampf, der auch diesen Machtapparat anzutreiben scheint: Erst übernimmt die russische Geschäftspartnerin die einflussreichste Tageszeitung der Republik und verhilft über die darauf folgende positive Berichterstattung der #FPÖ zum Wahlsieg, die im im Anschluss an ihren Einzug in die Regierung Aufträge an ebenjene Geschäftspartnerin vergibt, die wiederum mit dem neu-verdienten Geld verdeckte Parteispenden an die FPÖ tätigt, was dieser wiederum zu weiteren Wahlsiegen verhelfen würde. Ein Kreislauf? Ein Teufelskreis. [...]
https://www.volksverpetzer.de/kommentar/strache-analyse/

#Volksverpetzer #Rechte #Österreich #Strache #StracheVideo #AfD #Trump #Politik #Gesellschaft #Wahlen
Analyse: Was das Strache-Video über den globalen Rechtsextremismus aussagt

 
[...] Es sagt einiges aus über den Zustand unserer Welt, wenn man die Rechtsextremen, die sich aufgemacht haben Parlamente und Regierungen zu erobern, nicht einmal mehr an ihrer Staatsverachtung, geschweige denn an ihren Taten, auseinanderhalten kann.

Es sagt aber auch einiges aus über den globalen #Rechtsextremismus, der in all seinen Facetten mit den immer selben Mechanismen die Erosion des Rechtsstaates vorantreibt und die lebendige Demokratie zu Fall bringt. Vordergründig geht es ihm zwar stets um dieselbe rassistische Erzählung vom Fremden, der herkommt, um Arbeit und Frauen zu rauben und dabei Krankheiten und Kriminalität einschleppt.

Hintergründig jedoch, und das ist das beeindruckende an diesem Video, sind es nicht die rassistischen Stereotype, sondern der harte gesellschaftliche #Klassenkampf, der auch diesen Machtapparat anzutreiben scheint: Erst übernimmt die russische Geschäftspartnerin die einflussreichste Tageszeitung der Republik und verhilft über die darauf folgende positive Berichterstattung der #FPÖ zum Wahlsieg, die im im Anschluss an ihren Einzug in die Regierung Aufträge an ebenjene Geschäftspartnerin vergibt, die wiederum mit dem neu-verdienten Geld verdeckte Parteispenden an die FPÖ tätigt, was dieser wiederum zu weiteren Wahlsiegen verhelfen würde. Ein Kreislauf? Ein Teufelskreis. [...]
https://www.volksverpetzer.de/kommentar/strache-analyse/

#Volksverpetzer #Rechte #Österreich #Strache #StracheVideo #AfD #Trump #Politik #Gesellschaft #Wahlen
Analyse: Was das Strache-Video über den globalen Rechtsextremismus aussagt