Skip to main content

Search

Items tagged with: Kapitalismus


 

Artikel | Telepolis: Die Zwickmühle der CO2-Steuer


Wirksam oder mehrheitsfähig? Wer eine CO2-Steuer realisieren will, die auch wirkt, muss diese Zwickmühle überzeugend auflösen.

Welches Thema könnte die nächste Bundestagswahl entscheiden? Die CO2-Steuer hat das Potential dazu. Denn sie ist ein höchst geeignetes Thema für einen Wahlkampf

Laut Pew Research Studie ist Deutschland eines von 13 Ländern der Welt, in denen das Thema Klimawandel als größte Bedrohung überhaupt empfunden wird, noch vor Atomkrieg und Super-GAU, Kapitalismus und Schere zwischen Arm und Reich, Umweltzerstörung, Digitalisierung, Massenarbeitslosigkeit und Altersarmut. Zweitens unterscheiden sich die Parteien hier eklatant, polarisierend und leicht erkennbar. Und drittens ist die Grundidee so simpel, dass sie die meisten Wähler verstehen: Eine Besteuerung mit x Euro pro Tonne soll die Emissionen verringern...
Meine Meinung: In meinen Augen ist eine CO2-Steuer ein möglicher Ansatz, der jedoch nur greifen kann wenn die Höhe entsprechend ist und sie auf alles, inkl. der im Ausland für uns produzierten Güter und Dienstleistungen erhoben wird. Die Alternative sind feste Kontingente die bei Überschreitung eine Stilllegung (wie auch immer man die bei einen Menschen realisieren will) zur Folge hat. Aber das sehe ich noch viel weniger als Umsetzbar als eine CO2-Steuer in entsprechender Höhe.
Tags: #de #artikel #klima #klimaerwärmung #co2 #co2-steuer #wirksamkeit #alternativen #begrenzung #kontingent #staat #kapitalismus #system #telepolis #ravenbird #2019-07-18

 

Video | Y-Kollektiv:


April 2018: Kapstadt ist die erste westliche Millionenstadt der Welt, der droht das Wasser auszugehen. Nur noch 50 Liter pro Person und Tag dürfen die Einwohner verbrauchen. Wer mehr nutzt, muss hohe Strafen zahlen. Seit drei Jahren hat es kaum geregnet. Die Wasserspeicher der Stadt sind auf den niedrigsten Stand aller Zeiten zusammengeschrumpft, rechnerisch reichen die Vorräte noch bis Ende August 2018. Der Kampf ums letzte Wasser hat begonnen und vergrößert die Schere zwischen arm und reich. Wer es sich leisten kann, lässt sich in diesen Tagen einen eigenen Brunnen im Vorgarten bauen. In den Armenvierteln Kapstadts, den Townships, kommt hingegen kaum noch Wasser an. Was passiert mit einer Stadt, wenn es plötzlich kein Wasser mehr gibt?
Meine Meinung: Vieles bei uns basiert auf einen extrem hohen Wasserverbrauch. Da Wasser immer relativ gut und günstig verfügbar war, haben wir nie großartige Alternativen Entwickelt bzw. haben bestehendes durch wasserintensive Alternativen ersetzt. Ein paar Beispiele? Wir nutzen Toiletten mit Wasserspühlung, früher gab es Plumpsklos. Früher hat man sich recht selten gebadet und stattdessen den Waschlumpen genutzt und allenfalls die Haare gewaschen. Heute duschen und baden wir regelmäßig, nicht wenige sogar täglich. Klar gibt es da auch hygienische Gründe, aber es gibt auch sehr viel Potential den Wasserverbrauch zu verringern.
Tags: #de #video #doku #wasser #kapstadt #wassermangel #wasserverbrauch #townships #konsum #staat #kapitalismus #system #y-kollektiv #2018-04-26

 

Doku | Arte:


Die weltweite Textilproduktion hat sich seit der Jahrtausendwende verdoppelt. Möglich macht das der zunehmende Einsatz synthetischer Fasern wie Polyester, dem Treibstoff der Fast Fashion. Altkleidersammler stöhnen unter der Billigklamotten-Flut, die immer schlechter verwertbar ist. Eine junge Textiltechnik-Studentin sucht nach Alternativen.

Längst hat sich der Kleiderkauf vom Bedarf entkoppelt, ist zur Freizeitbeschäftigung geworden. 60 Kleiderstücke kauft jeder Deutsche pro Jahr. Doch die vielen Billigklamotten - meist aus Fasermix - schaffen am Ende ihres Lebens Probleme. Helmut Huber, Altkleidersammler aus Nürnberg, stellt fest: Die Qualität wird immer schlechter. Er muss rund ein Drittel mehr Ware abholen und sortieren, um gleichviele, tragbare Altkleider wie vor zehn Jahren zu erhalten.Ein weiteres Problem: Billiger Fasermix lässt sich nicht recyceln, Outdoorkleidung aus reinem Synthetik-Material, das weder saugt noch puffert, taugt nicht mal mehr als Putzlappen. Wenn sich nichts ändert, so Huber, muss die Kleidersammlung eines Tages bezuschusst werden. Dazu kommt, dass Synthetikfasern beim Waschen Mikroplastik ins Abwassersystem abgeben.Franziska Uhl macht all das fassungslos. Die angehende Textilingenieurin aus Reutlingen ist durch Studium und Nebenjobs zur Kritikerin der Textilindustrie und des ungebremsten Kleiderkonsums geworden. Sie will in ihrem späteren Job nicht mithelfen, noch mehr billigen Fasermix zu produzieren, sondern sucht nach Alternativen.Dabei hat sie eine eigenwillige Lösung gefunden: eine Naturfaser, die nicht extra produziert werden muss: Chiengora – Hundehaar! Weich wie Kaschmir und, wie Franziska sagt, im Überfluss vorhanden. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie inzwischen ein Startup gegründet. Die ersten Wollknäuel liegen schon in den Ladenregalen. Nun muss noch die größte Herausforderung gemeistert werden: Wie kommt Franziska im großen Stil an den Rohstoff heran?
Meine Meinung: Ebenfalls ein in meinen Augen sehr wichtiges Thema. Ja es brennt an allen möglichen Ecken und Enden der Welt. Überall bringt unser kapitalistisches Wirtschafts- und Konsumsystem große Probleme hervor.
Tags: #de #doku #kleidung #textilien #textil #synthetik #synthetikfasern #plastik #mikroplastik #konsum #kapitalismus #staat #system #arte #2019-06-28 #ravenbird #2019-07-18

 
BI: Apropos Grüne, was halten Sie von denen?
Sonneborn: „Die Grünen sind so erfolgreich, weil sie unser Konzept kopieren: keine Inhalte, sympathisch, gutaussehend. Nur leider sind sie eine Partei der Besserverdienenden und so krampfhaft gut gelaunt. Mit Nico Semsrott haben wir ja extra einen depressiven Kandidaten aufgestellt, um dieser unbegründeten Fröhlichkeit etwas entgegenzusetzen.“
Und jetzt wundern wir uns gemeinsam über die URL ... :
https://www.businessinsider.de/martin-sonneborn-eu-europaparlament-die-partei-2019-06
„Wir sind für einen Führerscheinentzug für #Klimawandel -leugner. Schon das spart ganz gehörig CO2 ein und schafft bei entsprechenden Charakteren vielleicht ein Bewusstsein für Veränderungen. Außerdem wollen wir eine Senkung des Bruttoinlandsproduktes auf umweltverträgliche 50 Prozent. Das unterscheidet uns auch von den #Grünen, die einen wachsenden Öko- #Kapitalismus anstreben. Wir bevorzugen den Schwenk hin zu einer Öko-Diktatur, aber einer, die vielen Menschen im Land Freude bereiten wird.“
DIE PARTEI kann auch Businessinsidern was beibringen, denn sie ist sehr gut.

 
Die Haftungsfrage ist hier schon immer von Ökonomen ideologisch als Gewinnrechtfertigung eingebracht worden. Sie ist aber eine Mär beziehungsweise beschränkt sich allenfalls nur auf die originäre Eigenkapitaleinlage bei Gründung eines Unternehmens. #Kapitalismus

 

Gegenkurs


"(...) Dieser korrupten Medienmaschine, den marktradikalen, transatlantischen Ideologen in Regierungen EU und NATO gilt es, mit allen zur Verfügung stehenden gewaltfreien Mitteln zu widerstehen. Dieser Widerstand ist in der Tat „alternativlos“, wenn wir als Bürgerinnen und Bürger Europas über unser Schicksal bestimmen wollen."

Link zu Teil 3 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/08/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-3/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 3)

 

Die Herrenmenschenideologie der Neoliberalen


"(...) Es ist die „große Propaganda-Leistung“ der Neoliberalen, eine (neue) klassenbasierte Herrenmenschenideologie unter dem Deckmantel eines umdefinierten Demokratie- und Freiheitsbegriffs geschaffen zu haben.

„Armut ist das Ergebnis von Faulheit“. Die, die sich „im Wettbewerb“ nicht bewährt haben, werden als die Schwachen, Dummen, Armen und Faulen abgestempelt; diejenigen, die nicht mehr mitmachen können oder wollen, werden ausgegrenzt oder mit „Absturz“ bedroht; die „Ausgeschiedenen und Überflüssigen“ werden nach unten getreten, denunziert und gedemütigt. Vor allem sollen sie auch unten bleiben. Sie sind nutzloser „Humanschrott“."

Link zu Teil 2 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/08/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-2/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 2)

 

Entfesselt


"(...) Ziel der Neoliberalen war seit den Anfängen des Neoliberalismus in den 1930er Jahren die „Entfesselung des Kapitalismus“ aus seinen regulativen Beschränkungen. Das heißt, der Kapitalismus sollte sich je nach neoliberaler Schule weitgehend oder ohne Staatseingriffe als freie Marktgesellschaft entfalten können."

Link zu Teil 1 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/07/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-1/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 1)

 
»Stromnetz: Deutsche Netzbetreiber kämpften mit akuter Stromnot - SPIEGEL ONLINE «

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/stromnetz-deutsche-netzbetreiber-kaempften-mit-akuter-stromnot-a-1275323.html

»Im deutschen Stromnetz herrschten zuletzt chaotische Zustände: Elektrizität wurde knapp, Nachbarländer starteten Hilfsaktionen, die Preise explodierten. Ursache könnten Spekulationen von Händlern sein.«
#kapitalismus

 

Willkürherrschaft


"(...) Die Verfolgung von „unerwünschten Personen“ beginnt bei den Dämonisierten – Immigranten, Menschen ohne Papiere, armen Menschen (...) –, doch diese „unerwünschten Personen“ sind nur der Anfang. Bald wird jeder verdächtig sein."

Link zum Beitrag von Chris Hedges in unserem Archiv:
https://neue-debatte.com/2019/05/24/der-weg-in-die-tyrannei/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Tyrannei #USA #Oligarchie #Widerstand #Demokratie #Kapitalismus
Der Weg in die Tyrannei

 
Directors Cut Version:
Fünf beunruhigende Fragen an den digitalen #Kapitalismus
Fünf beunruhigende Fragen an den digitalen Kapitalismus (Directors Cut)

 

News | Tagesschau: Bundestag debattiert - Kurswechsel beim Tabakwerbeverbot?


Vor allem an der Union scheitert bisher eine Verschärfung des Tabakwerbeverbots. Das wird sich bei einer Bundestagsabstimmung heute kaum ändern. Doch eine Merkel-Äußerung könnte eine Kehrtwende einleiten.

Wie einflussreich Zigarettenwerbung sein kann: "In die Luft gehen wie ein HB-Männchen" fand Einzug in den westdeutschen Sprachgebrauch, wenn das Verhalten eines aufbrausenden Menschen beschrieben werden sollte. Grund dafür war die Werbefigur Bruno. Fast 30 Jahre lang ging er in Kino- und Fernsehspots wegen vielerlei Missgeschicke wutentbrannt an die Decke. Die Zigarette aber, die brachte ihm die nötige Ruhe und Coolness, mit der Situation umzugehen...
Meine Meinung: Wer mich ein wenig kennt, der weis das ich von dee Bedarfserweckung, sprich der Werbung nichts halte. Und Werbung für Suchtmittel ist da besonders wiederwärtig! Und dazu gehört nicht nur die für Tabak, sondern auch die für Alkohol und Lebensmittel die Alkohol enthalten. Das all das in Deutschland noch erlaubt ist, zeigt sehr schön welchen Einfluss die betreffenden Branchen immer noch haben.
Tags: #de #news #tabak #tabakwerbug #bundestag #debatte #lobbyismus #staat #kapitalismus #system #meinung #tagesschau #ravenbird #2019-06-27

 
Und wir singen im Atomschutzbunker:
Hurra, diese Welt geht unter!


#Klimakrise #Kapitalismus

 

News | Tagesschau: DAI-Studie - Altersvorsorge mit Aktien?


Experten schlagen Alarm: Für künftige Rentner wird die gesetzliche Rente nicht mehr reichen, den Lebensstandard zu halten. Eine kapitalgedeckte Altersvorsorge könnte hier helfen. Eine Studie zeigt, was Deutschland von anderen Ländern lernen kann.

In Schweden lebt's sich in hohem Alter relativ gut - dank Aktienerträgen. Die kapitalgedeckte Altersvorsorge sorgt dafür, dass den Rentnern mehr Geld zur Verfügung steht. In den vergangenen zehn Jahren hat die dortige Aktienorientierung in der Altersvorsorge dazu beigetragen, dass das Geldvermögen um gut 80 Prozent gestiegen ist. Denn die Ersparnisse wurden im Rahmen der Altersvorsorge vor allem in Aktien angelegt und warfen überdurchschnittlich hohe Erträge ab...
Meine Meinung: Kapitalgedeckte Altersvorsorge? So wie bei den ganzen Riester Verträgen etc. bei den die Versicherer inzwischen merken das sie sie gar nicht bedienen können und sich mit Hilfe der Regierung aus der Verantwortung stehlen? Nein! Was man im staatlichen Rahmen braucht ist eine steuerfinanzierte Standardrente von der jeder gut leben kann. Alternativ ein steuerfinanziertes Bedingungsloses Grundeinkommen von dem man gut leben und an der Gesellschaft teilhaben kann. Das Stichwort Steuerfinanziert ist dabei ganz wichtig, den die Finanzierung via Steuern ermöglicht es das Geld dort abzuziehen wo es sich sammelt.

Weiter interessant ist das es gerade zu einen so wichtigen Thema bei tagesschau.de mal wieder keine Möglichkeit der Kommentierung gibt. Dafür hat man bei zwei Beiträgen über die Bullenhitze die Möglichkeit seinen Senf abzugeben. Wie passend!
Tags: #de #news #rente #rentenfinanzierung #altersvorsorge #aktien #kapitalgedeckte-altersvorsorge #rentner #menschen #dai-studie #studie #ausland #staat #system #kapitalismus #meinung #tagesschau #ravenbird #2019-06-26

 

 
Bild/Foto
Ziemlich krass, dass sich viele Menschen eher das Ende des Planeten als das Ende des #Kapitalismus vorstellen können. #EndeGelaende
https://twitter.com/Ricarda_Lang/status/1142768383924015104

 
Auch grün:

RT @danielmack@twitter.com

Kann mir mal jemand ein Land nennen, in dem es #Freiheit ohne #Kapitalismus gibt?

Frage für @georgrestle@twitter.com @sixtus@twitter.com et al.

🐦🔗: https://twitter.com/danielmack/status/1142781334382923778

 
"Am Ende läuft die Wahl, die wir haben, auf Folgdendes hinaus: Beenden wir das Leben, damit der Kapitalismus weiter fortbestehen kann – oder beenden wir den Kapitalismus, um weiter leben zu können?" – drastische These aber der Artikel spricht viel wahres an https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/gruenes-wachstum-ist-eine-illusion #Wirtschaft #Kapitalismus #Zukunft #Politik

 

Urlaubsparadies


"(...) Im Großraum Rio sterben nach offiziellen Angaben noch immer jeden Tag 19 Menschen einen gewaltsamen Tod, das sind pro Jahr 7000 Opfer. Für europäische Verhältnisse ist das eine unglaubliche Zahl, die in Zeiten von nationalradikalem Autoritarismus und neoliberalen Restrukturierungen in Rio aber niemanden wirklich zu beeindrucken scheint. So verwundert es nicht, dass sich die Drogengangs unter dem Druck der brutalen Repression landesweit zusammenrotten, um Rachefeldzüge gegen den Staat und die bessergestellte Gesellschaft zu organisieren. (...)"

Link zur Reportage von Ricardo Tristano:
https://neue-debatte.com/2019/06/20/klassismus-auf-brasilianisch-rio-de-janeiro-die-zweigeteilte-stadt/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
#NeueDebatte #Südamerika #Brasilien #Rio #Gesellschaft #Ungleichheit #Metropolregion #Gewalt #Drogen #Kapitalismus #Neoliberalismus #Armut #Reichtum
Klassismus auf brasilianisch: Rio de Janeiro – Die zweigeteilte Stadt

 

Wie die #Taktik zur Vernebelung des Klimawandels funktioniert

[...] Wenn nach dem Freistoss meines Sohnes die Blumen des Nachbars flachliegen, sind die #Ausreden voraussehbar: Der Fussball ging nicht in die Blumen. Falls doch, ich war es nicht! Falls doch, ist es nicht so schlimm. Falls doch, kann man jetzt sowieso nichts mehr machen. Die Mechanismen sind klar, die Psychologen nennen es #kognitiveDissonanz: Man sucht nach Ausreden, um das eigene #Verhalten zu rechtfertigen. Schliesslich fällt es schwer, auf die geliebten Freistösse zu verzichten. Obwohl Sohnemann genau weiss, dass er seine fussballerischen Übungen ganz einfach anderswo verrichten müsste, um des Nachbars Blumen zu schützen. [...]

[...] Als Wissenschaftler können wir Grundlagen erarbeiten, Lösungen entwickeln und Vorteile und Risiken von Szenarien aufzeigen. Wir haben auch die Pflicht, darauf hinzuweisen, wenn Fakten verzerrt oder instrumentalisiert werden. Es ist nicht Aufgabe der Wissenschaft zu entscheiden, mit welchen politischen Instrumenten wir auf netto Null #CO2 Emissionen kommen, das ist ein demokratischer Aushandlungsprozess.

Aber ein Blick in die Geschichte zeigt, dass von ähnlichen Problemen keines allein durch Eigenverantwortung und Marktmechanismen gelöst wurde: Abfall, Abwasser, Luftreinhaltung, Ozonloch, alle hat man durch klare Regeln für alle in den Griff bekommen. Das Klimaproblem ist lösbar, aber unvergleichlich schwieriger, weil es weltweit ist, alle Sektoren betrifft, und die grössten Probleme erst in Jahrzehnten sichtbar werden. [...]
https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Wie-die-Vernebelungstaktik-des-Klimawandels-funktioniert

#Ökologie #Umweltschutz #Klimawandel #Klimakrise #Klima #FridaysForFuture #Neoliberalismus #Kapitalismus #Politik #Wirtschaft #Gesellschaft

 

Wie die #Taktik zur Vernebelung des Klimawandels funktioniert

[...] Wenn nach dem Freistoss meines Sohnes die Blumen des Nachbars flachliegen, sind die #Ausreden voraussehbar: Der Fussball ging nicht in die Blumen. Falls doch, ich war es nicht! Falls doch, ist es nicht so schlimm. Falls doch, kann man jetzt sowieso nichts mehr machen. Die Mechanismen sind klar, die Psychologen nennen es #kognitiveDissonanz: Man sucht nach Ausreden, um das eigene #Verhalten zu rechtfertigen. Schliesslich fällt es schwer, auf die geliebten Freistösse zu verzichten. Obwohl Sohnemann genau weiss, dass er seine fussballerischen Übungen ganz einfach anderswo verrichten müsste, um des Nachbars Blumen zu schützen. [...]

[...] Als Wissenschaftler können wir Grundlagen erarbeiten, Lösungen entwickeln und Vorteile und Risiken von Szenarien aufzeigen. Wir haben auch die Pflicht, darauf hinzuweisen, wenn Fakten verzerrt oder instrumentalisiert werden. Es ist nicht Aufgabe der Wissenschaft zu entscheiden, mit welchen politischen Instrumenten wir auf netto Null #CO2 Emissionen kommen, das ist ein demokratischer Aushandlungsprozess.

Aber ein Blick in die Geschichte zeigt, dass von ähnlichen Problemen keines allein durch Eigenverantwortung und Marktmechanismen gelöst wurde: Abfall, Abwasser, Luftreinhaltung, Ozonloch, alle hat man durch klare Regeln für alle in den Griff bekommen. Das Klimaproblem ist lösbar, aber unvergleichlich schwieriger, weil es weltweit ist, alle Sektoren betrifft, und die grössten Probleme erst in Jahrzehnten sichtbar werden. [...]
https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Wie-die-Vernebelungstaktik-des-Klimawandels-funktioniert

#Ökologie #Umweltschutz #Klimawandel #Klimakrise #Klima #FridaysForFuture #Neoliberalismus #Kapitalismus #Politik #Wirtschaft #Gesellschaft

 

Radio | DLF: Früh: Urteil zum Kükentöten - Wirtschaftlichkeit ein vernünftiger Grund?


Audio: MP3

Heute wird sich zeigen ob der Tierschutz der ja inzwischen auch im Grundgesetz steht und das Tierschutzgesetz wirklich Eier hat, oder ob man wieder einmal vor den kapitalistischen Interessen einknickt.

Tags: #de #radio #bundesverwaltungsgericht #kükentöten #wirtschaftlichkeit #system #staat #kapitalismus #dlf #ravenbird #2019-06-13

 

Gedanken | Manchmal findet man sogar in einer Serie etwas das man gut zitieren kann


Normalerweise zitiere ich ja nicht aus Serien, zumal mich die meisten sehr schnell langweilen. Aber dieses Mal will ich es doch tun. Ich habe eben in der Serie Designated Survivor am Anfang der Folge 5 der zweiten Staffel etwas gehört das ich hier zitieren will.

„Unter der Geisel der Waffengewalt leiden Millionen. Und die Staaten die untätig zusehen wie ihre Bürger damit Geschäfte machen, sie sind nicht nur Komplizen, sie sind Mittelsmänner, Händler des Todes.“


Finde ich einen sehr guten Ansatz, zumal er ja auch auf den Staat in welchen ich lebe allzu gut zutrifft. Der Spruch kam mir bekannt vor, aber ich habe auf die Schnelle nichts via Suchmaschine finden können.

Tags: #de #gedanken #staat #staaten #waffen #waffenexporte #gewalt #leid #tod #kapitalismus #händler-des-todes #serie #deignated-survivor #s02e05 #ravenbird #2019-06-10

 

Kritisches


Der Sammelband „Hasított fa“ (Spaltholz) von József Böröcz wirft einen kritischen Blick auf die #EU. Drei Komplexe werden behandelt: Die staatssozialistischen Länder, Privatisierungen und das Wesen, Merkmale und Eigenschaften von einem „Reich“.

Link zur Rezension von Eva Horvath-Bentz: https://neue-debatte.com/2019/06/10/jozsef-boeroecz-spaltholz-hasitott-fa/
#EU #Markt #Marktfundamentalismus #Kolonialität #Kolonialismus #Kapitalismus #Staatssozialismus
József Böröcz – Spaltholz (Hasított fa)

 

Der andere Deal


"(...) Man könnte sagen, dass dieses ökosyndikalistische Programm „unrealistisch“ ist. Aber sicher ist es nicht so unrealistisch wie ein Programm der Verstaatlichung und Schließung der fossilen Energieunternehmen über den Weg der US-amerikanischen Wahlpolitik."

Link zum Beitrag von Tom Wetzel (Ideas & Action | Worker Solidarity Alliance):
https://neue-debatte.com/2019/06/10/ein-green-new-deal-die-oekosyndikalistische-alternative/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte

#NeueDebatte #Syndikalismus #Basisdemokratie #Ökosyndikalismus #Ökologie #Politik #Sozialismus #Kapitalismus #Bildung
Ein „Green New Deal“? – Die ökosyndikalistische Alternative

 
Der #Kapitalismus, den wir kennen, ist nicht mit dem Überleben des Planeten vereinbar. Es ist höchste Zeit, dass wir ein neues #Wirtschaftssystem designen

 

Blick in die Gruft


"(...) Liebe Linke, beendet den Prozess der Selbstmumifizierung und wacht endlich aus euren reformistischen, links-sozialdemokratischen, parlamentarischen Illusionen und Wahlspielchen auf. Es stehen heute ganze andere, konsequent antikapitalistische Schlussfolgerungen, Aufgaben und Frontstellungen auf der Tagesordnung der Geschichte."

Link zum Beitrag aus unserem Archiv von Dr. Reinhard Paulsen:
https://neue-debatte.com/2017/08/22/mumifiziert-die-konservativen-linken-in-deutschland/
#Marx #Lenin #Engels #Mao #DieLinke #Kapitalismus #Sozialdemokratie #Klassen #Klassengesellschaft #Personenkult #Stalin #Antikapitalismus #Bildung #Wissen
Mumifiziert – Die konservativen Linken in Deutschland

 

Blick in die Gruft


"(...) Liebe Linke, beendet den Prozess der Selbstmumifizierung und wacht endlich aus euren reformistischen, links-sozialdemokratischen, parlamentarischen Illusionen und Wahlspielchen auf. Es stehen heute ganze andere, konsequent antikapitalistische Schlussfolgerungen, Aufgaben und Frontstellungen auf der Tagesordnung der Geschichte."

Link zum Beitrag aus unserem Archiv von Dr. Reinhard Paulsen:
https://neue-debatte.com/2017/08/22/mumifiziert-die-konservativen-linken-in-deutschland/
#Marx #Lenin #Engels #Mao #DieLinke #Kapitalismus #Sozialdemokratie #Klassen #Klassengesellschaft #Personenkult #Stalin #Antikapitalismus #Bildung #Wissen
Mumifiziert – Die konservativen Linken in Deutschland

 

Hintergrund | Tagesschau: Schwarze und Weiße an US-Schulen - Die unsichtbare Grenze einreißen


Schwarze und weiße Kinder in den USA gehen oft auf unterschiedliche Schulen, schon in jungen Jahren mangelt es an gegenseitigem Verständnis. Die Stadt New York will das jetzt ändern...

Video: Web | MP4

Info: Natürlich betrifft das nicht nur schwarze und weiße Menschen, sondern auch Hispanics.

Tags: #de #hintergrund #usa #schule #new-york #segregation #geld #kapitalismus #staat #mensch #gesellschaft #tagesschau #2019-06-01 #ravenbird #2019-06-02

 

Ein besetztes Haus in Hannover wurde geräumt


https://de.indymedia.org/node/33286
falls der link nicht geht => https://de.indymedia.org/node/33286" target="_blank">https://web.archive.org/web/20190531191312/https://de.indymedia.org/node/33286
von: anonym am: 30.05.2019 - 15:44

Pressemitteilung Hausbesetzung 29.05.2019 am Klagesmarkt

Am Mittwochabend wurde ein Haus am Klagesmarkt besetzt. Zeitweise beteiligten sich 250 Menschen an der Besetzung. Die Räumung durch die Polizei erfolgte in den frühen Morgenstunden des darauf folgenden Tages.

Im Angesicht steigender Mieten und einem Mangel an bezahlbarem Wohnraum haben sich Menschen entschlossen, das seit mindestens vier Jahren leerstehende Haus zu besetzen. Die Ladenflächen im Erdgeschoss des Hauses sollten für soziale und kulturelle Aktivitäten genutzt werden und die Nachbarschaft bereichern.

Für die Zeit der Besetzung war ein vielfältiges Programm mit Konzerten und anderen Kulturveranstaltungen geplant. Am Donnerstag sollte die Nachbarschaft eingeladen werden, um bei Kaffee und Kuchen gemeinsame Pläne für die Nutzung des Hauses zu entwickeln. Leider konnte diese Idee nicht in die Tat umgesetzt werden, da die Eigentümerinnen es vorzogen einen Strafantrag zu stellen und damit noch in der Nacht die Räumung des Hauses durch die Polizei zu veranlassen. Gesprächsangebote der Besetzerinnen über Nutzungsmöglichkeiten wurden von Seiten der Eigentümer*innen zurückgewiesen; augenscheinlich ist stattdessen ein weiterer Leerstand gewünscht.

Zwischen fünf und sieben Uhr morgens wurde das Haus von einem massiven Polizeiaufgebot geräumt. Dabei waren schätzungsweies 300 Polizist*innen mit Verstärkung aus verschiedenen niedersächsischen Städten wie Celle und Lüneburg im Einsatz. Acht Personen wurden dabei im Haus angetroffen. Ihnen droht jetzt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.

Die Besetzung fällt in eine Zeit, in der immer deutlicher zu Tage tritt, dass eine Versorgung mit angemessenem Wohnraum nicht über den freien Markt garantiert werden kann. Bundesweit werden Forderungen laut, Immobilienkonzerne zu enteignen und in die Gemeinnützigkeit zu überführen.

Die gestrige Besetzung verdeutlicht die unmittelbare Dringlichkeit der Wohnungsfrage: Es kann nicht darauf gewartet werden, dass der Staat sich der Enteignung von Immobilienunternehmen annimmt. Solange Menschen in prekären Wohnverhältnissen leben, Mieter*innen aus ihren Stadtteilen verdrängt werden und Menschen auf der Straße erfrieren, besteht die Notwendigkeit direkt zu handeln.
#squatting #hannover #hausbesetzung #kapitalismus

 

Ein besetztes Haus in Hannover wurde geräumt


https://de.indymedia.org/node/33286
falls der link nicht geht => https://de.indymedia.org/node/33286" target="_blank">https://web.archive.org/web/20190531191312/https://de.indymedia.org/node/33286
von: anonym am: 30.05.2019 - 15:44

Pressemitteilung Hausbesetzung 29.05.2019 am Klagesmarkt

Am Mittwochabend wurde ein Haus am Klagesmarkt besetzt. Zeitweise beteiligten sich 250 Menschen an der Besetzung. Die Räumung durch die Polizei erfolgte in den frühen Morgenstunden des darauf folgenden Tages.

Im Angesicht steigender Mieten und einem Mangel an bezahlbarem Wohnraum haben sich Menschen entschlossen, das seit mindestens vier Jahren leerstehende Haus zu besetzen. Die Ladenflächen im Erdgeschoss des Hauses sollten für soziale und kulturelle Aktivitäten genutzt werden und die Nachbarschaft bereichern.

Für die Zeit der Besetzung war ein vielfältiges Programm mit Konzerten und anderen Kulturveranstaltungen geplant. Am Donnerstag sollte die Nachbarschaft eingeladen werden, um bei Kaffee und Kuchen gemeinsame Pläne für die Nutzung des Hauses zu entwickeln. Leider konnte diese Idee nicht in die Tat umgesetzt werden, da die Eigentümerinnen es vorzogen einen Strafantrag zu stellen und damit noch in der Nacht die Räumung des Hauses durch die Polizei zu veranlassen. Gesprächsangebote der Besetzerinnen über Nutzungsmöglichkeiten wurden von Seiten der Eigentümer*innen zurückgewiesen; augenscheinlich ist stattdessen ein weiterer Leerstand gewünscht.

Zwischen fünf und sieben Uhr morgens wurde das Haus von einem massiven Polizeiaufgebot geräumt. Dabei waren schätzungsweies 300 Polizist*innen mit Verstärkung aus verschiedenen niedersächsischen Städten wie Celle und Lüneburg im Einsatz. Acht Personen wurden dabei im Haus angetroffen. Ihnen droht jetzt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.

Die Besetzung fällt in eine Zeit, in der immer deutlicher zu Tage tritt, dass eine Versorgung mit angemessenem Wohnraum nicht über den freien Markt garantiert werden kann. Bundesweit werden Forderungen laut, Immobilienkonzerne zu enteignen und in die Gemeinnützigkeit zu überführen.

Die gestrige Besetzung verdeutlicht die unmittelbare Dringlichkeit der Wohnungsfrage: Es kann nicht darauf gewartet werden, dass der Staat sich der Enteignung von Immobilienunternehmen annimmt. Solange Menschen in prekären Wohnverhältnissen leben, Mieter*innen aus ihren Stadtteilen verdrängt werden und Menschen auf der Straße erfrieren, besteht die Notwendigkeit direkt zu handeln.
#squatting #hannover #hausbesetzung #kapitalismus

 

Nrws | Tagesschau: Zahlen der Bundesregierung - Einsamkeit - das wachsende Leid


Offenbar leiden immer mehr Menschen in Deutschland unter Einsamkeit. Das fängt schon bei Jugendlichen an, zeigen Zahlen der Bundesregierung. Für die Betroffenen hat die Einsamkeit oft gesundheitliche Folgen.

Einsamkeit kann quälend sein - und offenbar sind in Deutschland immer mehr Menschen davon betroffen. Das berichtet die "Rheinische Post" und beruft sich dabei auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP...

Meine Meinung: Was ein Wunder. Unsere Gesellschaft und System ist geradezu auf Vereinsamung, Vereinzelung und Egozentrik ausgelegt. Nach all der Zeit zeigt das natürlich Folgen.

Tags: #de #news #einsamkeit #gesellschaft #mensch #system #egozentrik #konkurrenz #kapitalismus #tagesschau #ravenbird #2019-05-30

 

News | heise: Arbeitszeit: Sechs-Stunden-Arbeitswoche für die Umwelt?


Gemäß "Wer viel macht, macht viel Mist" schlägt ein Thinktank vor Arbeitszeit radikal zu begrenzen. In China streitet man derweil um die 72-Stunden-Arbeitswoche

Um die Klimaerwärmung aufzuhalten, dürften Deutsche nur noch sechs Stunden pro Woche arbeiten. Dies ist das Ergebnis eines Papiers des britischen Think-Tanks Autonomy, das in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde...

Tags: #de #news #arbeit #arbeitszeit #umwelt #klima #klimaschutz #produktivität #kapitalismus #automatisierung #heise #2019-05-29 #ravenbird #2019-05-30

 

News | heise: Arbeitszeit: Sechs-Stunden-Arbeitswoche für die Umwelt?


Gemäß "Wer viel macht, macht viel Mist" schlägt ein Thinktank vor Arbeitszeit radikal zu begrenzen. In China streitet man derweil um die 72-Stunden-Arbeitswoche

Um die Klimaerwärmung aufzuhalten, dürften Deutsche nur noch sechs Stunden pro Woche arbeiten. Dies ist das Ergebnis eines Papiers des britischen Think-Tanks Autonomy, das in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde...

Tags: #de #news #arbeit #arbeitszeit #umwelt #klima #klimaschutz #produktivität #kapitalismus #automatisierung #heise #2019-05-29 #ravenbird #2019-05-30

 

Feueralarm


"(...) Der Individualismus im westlichen Kapitalismus stürzt bereits von der Klippe, das autoritär geführte Kollektiv des Ostens hat noch etwas Zeit vor dem großen Crash. Aber in der Ära der Beschleunigung sollte nicht geglaubt werden, dass sein Siegeszug noch lange ohne Störung währt."

Link zum Essay von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/05/29/der-grat-zwischen-individuum-und-kollektiv/
#Gesellschaft #Kollektiv #Individualität #Transformation #Kapitalismus #Sozialismus #China #Kollektivismus
Der Grat zwischen Individuum und Kollektiv

 

News | Tagesschau: Handelskrieg mit den USA - Seltene Erden - Chinas neue Drohung


Im Handelsstreit mit den USA errichtet China eine weitere Drohkulisse: Peking kündigte an, die Ausfuhr Seltener Erden in die USA beschränken zu wollen. Das würde die High-Tech-Branche und auch Deutschland treffen.

Im Handelskrieg mit den USA hat China mit einer Verknappung der Seltenen Erden gedroht. Ein hoher Regierungsbeamter sowie Staatsmedien machten deutlich, dass China die wichtigen High-Tech-Metalle als Waffe im Handelskonflikt und im Kampf gegen das Vorgehen der USA gegen den Telekom-Riesen Huawei einsetzen könnte. "Sagt hinterher nicht, wir hätten Euch nicht gewarnt", schrieb das Parteiorgan "Volkszeitung"...

Meine Meinung: Leider war das als ein weiterer Schritt Chinas vorauszusehen. Die Seltenen Erden sind ein Punkt mit welchen China den Hightech-Sektor der USA äußerst empfindlich treffen kann, hat es dort doch fast ein Monopol.

Tags: #de #news #tagesschau #china #usa #handelskrieg #seltene-erden #high-tech #trump #kapitalismus #staat #system #tagesschau #ravenbird #2019-05-29

 

Feueralarm


"(...) Der Individualismus im westlichen Kapitalismus stürzt bereits von der Klippe, das autoritär geführte Kollektiv des Ostens hat noch etwas Zeit vor dem großen Crash. Aber in der Ära der Beschleunigung sollte nicht geglaubt werden, dass sein Siegeszug noch lange ohne Störung währt."

Link zum Essay von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/05/29/der-grat-zwischen-individuum-und-kollektiv/
#Gesellschaft #Kollektiv #Individualität #Transformation #Kapitalismus #Sozialismus #China #Kollektivismus
Der Grat zwischen Individuum und Kollektiv

 

Hintergrund | Telepolis: 70 Jahre BRD - alles andere als friedliche Anfänge


Kommentar: Die Bundesrepublik wurde vom ersten Augenblick an auf Schwerindustrie und Kriegsvorbereitung getrimmt

Können Sie sich folgendes vorstellen? Unsere Bundesregierung erscheint zu einem gut ausgeleuchteten Festakt, mit international auserlesenem Publikum. Unter allgemeinem Applaus der anwesenden Gäste in Festgarderobe bekundet die Bundesregierung "ihre ernste Entschlossenheit, die Entmilitarisierung des Bundesgebietes aufrechtzuerhalten und sich mit allen Mitteln, die in ihrer Macht stehen, zu bestreben, daß die Wiederaufstellung bewaffneter Streitkräfte jeder Art verhütet wird."

In dieser umständlichen Ausdrucksweise kommt das Petersberger Abkommen vom 22. November 1949 daher. Die dort verkündeten hehren Ziele hatte die Bundesregierung unter Doktor Konrad Adenauer mit den Alliierten Westmächten, die damals Deutschland kontrollierten, vertraglich vereinbart...

Tags: #de #hintergrund #brd #bundesrepublik #deutschland #anfänge #kriegsvorbereitung #schwerindustrie #kapitalismus #sowjetunion #westmächte #telepolis #ravenbird #2019-05-25

 

News | Tagesschau: Industrie und Menschenrechte - Deutsche Politik bremst UN-Standards aus


Die UN haben einen Plan geschnürt, damit Konzerne Rohstoffe nach menschenwürdigen Standards importieren. Den soll auch Deutschland umsetzen, doch über das Wie streitet die Politik.

Strom aus deutschen Steckdosen wird teilweise auch mit kolumbianischer Kohle erzeugt. "Blutkohle" sei das, sagt die kolumbianische Anwältin Rosa María Mateus am Telefon. Sie vertritt die Menschen in einem der größten Steinkohleabbaugebiete der Erde - dem Bergwerk El Cerrejón...

Meine Meinung: Oh nein! Wer hätte das unseren Politikern den zugetraut?! Genau jeder der sich auch nur ein wenig damit beschäftigt und nicht blind durchs Leben geht! Da kann um genau zu sein keiner sagen er hätte nichts gewusst, allenfalls dass er bewusst weg geschaut hat!

Tags: #de #news #deutschland #un #menschenrechte #industrie #kapitalismus #neoliberalismus #neokolonialismus #kapitalistische-globalisierung #gier #gier-frisst-hirn #staat #system #tagesschau #ravenbird #2019-05-24