Skip to main content

Search

Items tagged with: Kapitalismus


 

... dann hört der Spaß auf.


"(...) Die Entscheidung, ob etwas zum Besseren zu bewegen ist, fällt an dem Tag, an dem erkannt wird, dass nicht nur die permanente Zerstörung des ökologischen Systems, sondern auch der Krieg als notwendiges Instrument der Wachstumsideologie und dem ihr zugrunde liegenden Wirtschaftssystem zusammen gehören."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/09/22/junge-oeko-bewegung-reden-wir-tacheles/

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Kapitalismus #Antikapitalismus #System #Wachstumslogik #F4F #FridaysForFuture #Grüne #Ideologie #Systemkritik #Staat #Widerstand #Bildung
Junge Öko-Bewegung, reden wir Tacheles!

 
📺 Nur bis zum 23.09 online verfügbar!

System Error | ARTE

"Warum ist alle Welt besessen vom #Wirtschaftswachstum, obwohl man seit über 40 Jahren weiß, dass man auf einem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? Auf der Suche nach der Antwort auf diesen großen Widerspruch der Gegenwart ist der zweifache Grimme-Preisträger Florian Opitz tief in die Welt des real existierenden #Kapitalismus eingetaucht."

https://www.arte.tv/de/videos/050593-000-A/system-error/

 
"...die Wirtschaft hat sich gerade mit einem großen Paukenschlag aus der Gesellschaft verabschiedet – Sie werden es in den Nachrichten mitbekommen haben: die großen Pharmafirmen verabschieden sich völlig aus der Antibiotikaforschung"

#kapitalismus #pharmaindustrie
https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/09/15/kapitalismus-am-ende-massentoetung-beschlossen-kannibalismus-angedacht/

 
Politik des Hasses.




Es gehe auf dem sozialen Netzwerk Facebook permanent darum zu polarisieren und zu spalten, was die Demokratie gefährde. Dagegen wäre ein Aufschrei nötig: die wesentliche politische Errungenschaft dürfe nicht geopfert werden, um den Facebook-Gründer Mark Zuckerberg "noch reicher zu machen".
(Zitat Artikel s.u.)
Gegenmodell: die Wiki-Kultur

Larry Lessig: News Feeds befeuern "die Politik des Hasses" | heise online <https://www.heise.de/newsticker/meldung/Larry-Lessig-News-Feeds-befeuern-die-Politik-des-Hasses-4523240.html
#Social-Media #Facebook #Demokratie #Hass #Bedrohung #Kapitalismus #Überwachungskapitalismus

 
Der letzte Akt der menschlichen Komödie

Der US-amerikanische Journalist, frühere langjährige Auslandskorrespondent der New York Times und Pulitzer-Preisträger Chris Hedges redet nicht um den heißen Brei herum. Er sieht die Menschheit angesichts des immer zügelloser wütenden Konzernkapitalismus und kriegerischen Imperialismus am Abgrund.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=54800

#Kapitalismus #Imperialismus #Plünderung #Eliten #Korruption #Militärausgaben #Kriege #Klimawandel #Klimagerechtigkeit

 
Der Untertan im System

"(...) Ob in diesem Land ein Kaiser thront, demokratische Parteien der Bevölkerung Waffenhandel und Krieg als wirtschaftliche oder humane Notwendigkeit verkaufen oder die Nationalsozialisten ein Comeback feiern, ist dem Apparatschik gleichgültig."

Link zum Meinungsbeitrag von Gunther Sosna:
https://neue-debatte.com/2019/09/03/die-reale-angst-vor-dem-hanswurst-aus-der-buergerlichen-mitte/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Sachsen #Brandenburg #Demokratie #Regime #System #Macht #Herrschaft #Struktur #Kapitalismus #Widerstand #Ethik #Politik #Gesellschaft
Die reale Angst vor dem Hanswurst aus der bürgerlichen Mitte

 

Karten auf den Tisch


"(...) mit der Benennung der Wahrheit kommt das Leben zurück ins Spiel und es wird deutlich, wie sehr die Zeichen auf Veränderung stehen."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann​:
https://neue-debatte.com/2019/09/01/egon-erwin-kisch-nichts-ist-erregender-als-die-wahrheit/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Sachsen #Brandenburg #DDR #UdSSR #Westen #Wahlen #Zentralismus #Unterdrückung #Ausbeutung #Kapitalismus #Sozialismus
Egon Erwin Kisch: „Nichts ist erregender als die Wahrheit!“

 
Bild/Foto

Grundlagen für einen Neustart (Dossier)


|| Die Ausgangslage

Aufklärung allein genügt nicht, um einen gesellschaftlichen Wandel zu erreichen. Ohne Ressourcen, Wissen und Vernetzung gibt es keine Änderung. Eine Trilogie über die kaputte Megamaschine und einen neuen Masterplan.

https://neue-debatte.com/2019/02/06/sanierungsfall-megamaschine-die-ausgangslage/

|| Unternehmen Breakthrough!

Die Megamaschine droht zu zerbrechen. Was ist zu tun? Teil 2 der Trilogie „Sanierungsfall Megamaschine“ zeigt Möglichkeiten auf, um in Aktion und Interaktion zu treten. Es gilt, die Schallmauer zu durchbrechen, die die Worte von den Taten trennt.

https://neue-debatte.com/2019/03/06/sanierungsfall-megamaschine-unternehmen-breakthrough/

|| Radikal anders!

Wir müssen anders denken, fordert Albert Einstein, da wir mit dem alten Denken nicht die Probleme lösen können, die wir damit verursacht haben.

https://neue-debatte.com/2019/04/12/sanierungsfall-megamaschine-radikal-anders/

|| Die Vernetzung der Entschlossenen

Spielen wir David gegen Goliath. Ein Stein aus Logik genügt, um die Megamaschine zu überwinden und gemeinsam eine neue und bessere Welt aufzubauen!

https://neue-debatte.com/2019/04/18/sanierungsfall-megamaschine-die-vernetzung-der-entschlossenen/

Ergänzungen


|| Was ist der moderne Staat?

Der Begriff „Demokratie“, also „Volksherrschaft“, ist ein Widerspruch in sich. Solange ein Volk von oben ausgebeutet und beherrscht wird, kann es nicht selbst herrschen. Und über wen sollte es herrschen, wenn es keine Ausbeutung und keine benachteiligten Klassen mehr gibt?

https://neue-debatte.com/2017/10/11/realitaet-und-perspektive-teil-2-was-ist-der-moderne-staat/

|| Hilflos im Wandel: Der alte Staat

Die politische Administration und die Bürokratie erreichen den Punkt absoluter Handlungsunfähigkeit. Den Herausforderungen der Zukunft ist man nicht gewachsen. Wir brauchen einen grundlegenden politischen Neustart.

https://neue-debatte.com/2019/08/26/hilflos-im-wandel-der-alte-staat-die-buerokratie-und-das-machtkartell/
www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Gesellschaft #Kapitalismus #Staat #System #Systemkritik #Systemkrise #Gesellschaftskritik #Zukunft #Basisdemokratie #Souveränität #Klassen #Klassengesellschaft #Refeudalisierung #Feudalismus #Technokratie #Macht #Herrschaft

 

Gedanken | Was kostet uns das Verschlafen der Verkehrswende?


Eben habe ich diesen Artikel über die externen Kosten der Verschleppung der Verkehrswende gelesen. Also zum Beispiel Unfälle, Klimabelastung, Produktion aber auch langfristige Folgen. Darin enthalten war auch dieses kleine Video.

Es ist interessant zu sehen wie wir mit unserem heute meist stark motorisierten Individualverkehr die Allgemeinheit belasten. Die Lösung? ÖPNV, Fahrrad und gute Fußwege mit kurzen Strecken. Und wenn man wirkliche Lösungen will? Weg vom Kapitalismus und hin zu einer nachhaltigen bedarfsorientierten Wirtschaftsform mit starken solidarischen Grundsätzen. Den was auf Grund fehlender Nachfrage nicht produziert wird, muss auch nicht transportiert werden. Und weitgehend lokale Produktion schafft eben auch lokale Arbeitsplätze und weniger Transport- und Personenverkehr.
Tags: #de #gedanken #verkehr #verkehrswende #individualverkehr #auto #kosten #externe-kosten #allgemeinheit #kapitalismus #staat #system #ravenbird #2019-08-26

 
Jetzt liest man wieder viel der #Amazonas brennt für unseren Fleischkonsum. Sicher ja auch nicht ganz falsch. Aber andererseits brennt der ja einfach, weil man Geld damit machen kann. Wenn wir nicht so viel Fleisch essen würden, gäbe es halt einen anderen Grund weswegen man den abfackelt. Oder anders gesagt: #Kapitalismus stinkt auch ohne Fleisch zum Himmel.

 
"Die kapitalistische Weltwirtschaft ist aufgrund der ihr innewohnenden, zunehmenden Widersprüche nicht in der Lage, die drohende Katastrophe abzuwenden."

#kapitalismus
https://www.kontextwochenzeitung.de/editorial/438/possierliche-tierchen-6129.html

 

My question for you: How to motivate yourself to continue with confidence and serenity?


When looking through the stream activity on diaspora I come across some delighting posts about cats, some jokes, nice countryside pictures, wisdom and what ever else makes me enjoying a post. However, what hits mostly my attention are all the bad news shared here.

I grew up in Germany and do have good memories of living with people and remember many beautiful landscapes. Now I am living in Taiwan. Most of the news about Germany I receive via Diaspora. Not being in Germany and reading about what is going on there, I get the feeling that it becomes a no go area. Is it really as bad in Germany? Is there really no chance to change the course towards a different way of living together?
Is it true that the 'American way' is manifesting in Germany more and more? Are prepper, #afd and the like going to dominate the way of live in Germany or are those groups only highlighted in the media as a means of leading people's thinking towards more obedience to and refuge into the hardening rules of the state.

Are there ways to get more positive, inspiring or strengthening posts into one's stream? Can you recommend some tags or something I forgot to think about?

The above was triggered by this post. A post full of arrogance and hate for LGBTQ, African-American, Hispanic, Muslim ...

#white-supremacist #prepper #climate-change #extinction #surveillance #brexit #capitalism #climatechange #globalwarming
#question #help #hope #inspiration #gute-nachricht en #tags #system #change
#Weißsupremazist #Klimawandel #Aussterben #Überwachung #Kapitalismus
#Frage #Hilfe #Hoffnung # #Inspiration

 

My question for you: How to motivate yourself to continue with confidence and serenity?


When looking through the stream activity on diaspora I come across some delighting posts about cats, some jokes, nice countryside pictures, wisdom and what ever else makes me enjoying a post. However, what hits mostly my attention are all the bad news shared here.

I grew up in Germany and do have good memories of living with people and remember many beautiful landscapes. Now I am living in Taiwan. Most of the news about Germany I receive via Diaspora. Not being in Germany and reading about what is going on there, I get the feeling that it becomes a no go area. Is it really as bad in Germany? Is there really no chance to change the course towards a different way of living together?
Is it true that the 'American way' is manifesting in Germany more and more? Are prepper, #afd and the like going to dominate the way of live in Germany or are those groups only highlighted in the media as a means of leading people's thinking towards more obedience to and refuge into the hardening rules of the state.

Are there ways to get more positive, inspiring or strengthening posts into one's stream? Can you recommend some tags or something I forgot to think about?

The above was triggered by this post. A post full of arrogance and hate for LGBTQ, African-American, Hispanic, Muslim ...

#white-supremacist #prepper #climate-change #extinction #surveillance #brexit #capitalism #climatechange #globalwarming
#question #help #hope #inspiration #gute-nachricht en #tags #system #change
#Weißsupremazist #Klimawandel #Aussterben #Überwachung #Kapitalismus
#Frage #Hilfe #Hoffnung # #Inspiration

 

Modeblog „Dandy Diary“: Falscher Scheich narrt Hamburger Luxuskaufhaus - WELT


Der Kunde ist König. Und bei Geld hört die Moral auf.

#Scheich #Mode #Kapitalismus

 

 
Es gibt kein Land in der EU in dem Korruption und vorauseilende Unterwerfung so etabliert und gesellschaftsfähig ist wie in der BRD.
#atlantiker #eliten #kapitalismus #drückerkolonne #GroKo

 
Kritik am menschengemachten #Klimawandel ist auch Kritik an Kapitalismus und Politik:
"Politiker wussten seit Jahrzehnten über den Klimawandel Bescheid. Sie haben die Verantwortung für unsere Zukunft bereitwillig Profiteuren überlassen, deren Suche nach schnellem Geld unsere Existenz bedroht."

#politik #kapitalismus #fff
https://diefreiheitsliebe.de/politik/20-september-weltweiter-klimastreiktag-tut-sich-was-auch-in-den-deutschen-gewerkschaften/

 

Abgerichtet wie Hunde


Die Bevölkerung wird darauf dressiert, Propagandakritiker zu hassen und zu bekämpfen und die Finger von jeglicher Kritik zu lassen.
In den letzten Jahren ist es offensichtlich das Bestreben vieler Qualitätsjournalisten und anderer Propagandisten, „Nazis sind die Menschen, die sagen, dass die Medien lügen“ in die Köpfe der Leser und Zuschauer zu hämmern. Durch stete Wiederholung wird so mit der Zeit aus dem falschen Umkehrschluss „Alle Medienkritiker sind Nazis“ eine falsche Gewissheit.

#medienkritik #kapitalismus #propaganda
Abgerichtet wie Hunde

 

Überwachungskapitalismus


Die digitale Welt ist auf jeden von uns zugeschnitten. Warum? Um den bestmöglichen Verkauf von „dem, was wir wirklich brauchen“ zu erzielen. Gibt es eine Wahl? Ja!

Link zum Beitrag:
https://neue-debatte.com/2019/08/05/ueberwachungskapitalismus-und-ein-ausweg-aus-der-krise/

#Kapitalismus #Digitalisierung #BigData #Überwachungsstaat #Widerstand #Demokratie #Freiheit #Google #YouTube #Facebook #Microsoft #Daten #Überwachung #Überwachungskapitalismus
Überwachungskapitalismus und ein Ausweg aus der Krise

 

Angst, Macht und Herrschaft


Mit dem Herrschaftsinstrument der Angsterzeugung wird der Demokratie die Grundlage entzogen und die Tür zu einem autoritären Sicherheitsstaat geöffnet. Denn erst die Freiheit von gesellschaftlicher Angst, macht eine Demokratie überhaupt möglich. Die ist aber nicht gewollt, weil sie Wirtschafts- und Kapitalinteressen im Wege steht …

Link zum Beitrag und Videointerview:
neue-debatte.com/2019/08/05/rainer-mausfeld-ueber-angst-und-macht-in-kapitalistischen-demokratien/

#Angst #Macht #Herrschaft #Politik #Bildung #Elitenherrschaft #Demokratie #Gesellschaft #System #Neoliberalismus #Kapitalismus

 

Artikel | Telepolis: Fresenius statt Daimler


Sozialstaats-Kolonialismus als Hintergrund der Bertelsmann-Antikrankenhaus-Studie

Mitte Juli 2019 hat die seit Herbst 2016 laufende Kampagne zum rabiaten Abbau von Krankenhausstandorten einen Höhepunkt erreicht. Zunächst hat 2016 eine so genannte "Nationale Akademie der Wissenschaften" mit Sitz in Halle gefordert, 1600 der 1900 Krankenhausstandorte in Deutschland zu eliminieren. Nur so sei die Qualität der Krankenhausversorgung zu verbessern...
Meine Meinung: In meinen Augen spricht an sich nichts gegen weniger Krankenhäuser, vor allen in den großen Städten wo ein massives Überangebot aufgebaut wurde. Wir brauchen eine gleichmäßige Versorgung die sowohl im ländlichen Raum als auch in den Städten garantiert ist. Außerdem solle man überlegen ob das Modell von privaten Arztpraxen noch sinnvoll ist, gut ausgerüstete medizinische Stationen die eine Erstversorgung und einfache Dinge übernehmen können sind da doch wesentlich sinnvoller, vor allen da auch sie nach den jeweiligen Gegebenheiten ausgerichtet werden können.
Tags: #de #artikel #krankenhäuser #medizinische-versorgung #sozialstaats-kolonialismus #bertelsmann #antikrankenhaus-studie #kapitalismus #staat #system #telepolis #ravenbird #2019-08-05

 

Die Stunde der Killer Clowns


https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/die-stunde-der-killer-clowns

#Kapital #kapitalismus #Politik
Tags: #dandelíon

via dandelion* client (Source)

 

Die Stunde der Killer Clowns


https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/die-stunde-der-killer-clowns

#Kapital #kapitalismus #Politik
Tags: #dandelíon

via dandelion* client (Source)

 
Der neueste Film des Kanadiers Denys Arcand über den Untergang des amerikanischen Imperiums
#Kapitalismus

 
[...] Der Sozialdemokrat verweist auf sozialpsychologische Studien, denen zufolge sich der Patriotismus der Westdeutschen vor allem auf die ökonomische Leistung stützt. Dieser "Wirtschaftspatriotismus" schlage jedoch rasch in "Wohlstandschauvinismus" und in "ausgrenzende und fremdenfeindliche Gefühle" um, sobald jemand - wer auch immer - einen Anteil am Wohlergehen beansprucht. [...]
https://m.spiegel.de/spiegel/print/d-13507374.html

#Nationalismus #Rassismus #Patriotismus #Fredenfeindlichkeit #Kapitalismus #Gesellschaft

 
[...] Der Sozialdemokrat verweist auf sozialpsychologische Studien, denen zufolge sich der Patriotismus der Westdeutschen vor allem auf die ökonomische Leistung stützt. Dieser "Wirtschaftspatriotismus" schlage jedoch rasch in "Wohlstandschauvinismus" und in "ausgrenzende und fremdenfeindliche Gefühle" um, sobald jemand - wer auch immer - einen Anteil am Wohlergehen beansprucht. [...]
https://m.spiegel.de/spiegel/print/d-13507374.html

#Nationalismus #Rassismus #Patriotismus #Fredenfeindlichkeit #Kapitalismus #Gesellschaft

 

Radio | SWR2 Forum: New Work – Wird die Arbeit neu erfunden?


Die Zukunft der Arbeit ist selbstbestimmt, freier, interessanter und erfüllender als die Jobs von heute. Die Mitarbeiter*innen organisieren sich selber. Die Chefs sind nicht mehr die Oberaufpasser.

Statt Macht, Karriere und Geld stehen Sinn und Wertschätzung im Mittelpunkt. Und dies alles funktioniert unter den bestehenden Bedingungen von Konkurrenz, Wettbewerb und Effizienz. Das verspricht das Konzept von "New Work". Aber: ist die "Neue Arbeit" nur ein Modewort für längst bekannte Trends, oder tatsächlich eine Revolution? Wie kann Arbeit Spaß machen?

Audio: Web | MP3
Meine Meinung: Ich bin da sehr skeptisch. Man kann den Kapitalismus ja sicher ein wenig schön anmalen und ausgestalten, aber letztendlich bleibt es eben doch Kapitalismus. So schön das in dem Gespräch auch klingt. Vielleicht habe ich in meinem bisherigen Berufsleben aber auch einfach schon zu viele negative Erfahrungen gemacht.
Tags: #de #radio #arbeit #new-work #work-live-balance #kapitalismus #wirtschaft #unternehmen #meinung #swr2 #ravenbird #2019-07-22

 

Artikel | Telepolis: Die Zwickmühle der CO2-Steuer


Wirksam oder mehrheitsfähig? Wer eine CO2-Steuer realisieren will, die auch wirkt, muss diese Zwickmühle überzeugend auflösen.

Welches Thema könnte die nächste Bundestagswahl entscheiden? Die CO2-Steuer hat das Potential dazu. Denn sie ist ein höchst geeignetes Thema für einen Wahlkampf

Laut Pew Research Studie ist Deutschland eines von 13 Ländern der Welt, in denen das Thema Klimawandel als größte Bedrohung überhaupt empfunden wird, noch vor Atomkrieg und Super-GAU, Kapitalismus und Schere zwischen Arm und Reich, Umweltzerstörung, Digitalisierung, Massenarbeitslosigkeit und Altersarmut. Zweitens unterscheiden sich die Parteien hier eklatant, polarisierend und leicht erkennbar. Und drittens ist die Grundidee so simpel, dass sie die meisten Wähler verstehen: Eine Besteuerung mit x Euro pro Tonne soll die Emissionen verringern...
Meine Meinung: In meinen Augen ist eine CO2-Steuer ein möglicher Ansatz, der jedoch nur greifen kann wenn die Höhe entsprechend ist und sie auf alles, inkl. der im Ausland für uns produzierten Güter und Dienstleistungen erhoben wird. Die Alternative sind feste Kontingente die bei Überschreitung eine Stilllegung (wie auch immer man die bei einen Menschen realisieren will) zur Folge hat. Aber das sehe ich noch viel weniger als Umsetzbar als eine CO2-Steuer in entsprechender Höhe.
Tags: #de #artikel #klima #klimaerwärmung #co2 #co2-steuer #wirksamkeit #alternativen #begrenzung #kontingent #staat #kapitalismus #system #telepolis #ravenbird #2019-07-18

 

Video | Y-Kollektiv:


April 2018: Kapstadt ist die erste westliche Millionenstadt der Welt, der droht das Wasser auszugehen. Nur noch 50 Liter pro Person und Tag dürfen die Einwohner verbrauchen. Wer mehr nutzt, muss hohe Strafen zahlen. Seit drei Jahren hat es kaum geregnet. Die Wasserspeicher der Stadt sind auf den niedrigsten Stand aller Zeiten zusammengeschrumpft, rechnerisch reichen die Vorräte noch bis Ende August 2018. Der Kampf ums letzte Wasser hat begonnen und vergrößert die Schere zwischen arm und reich. Wer es sich leisten kann, lässt sich in diesen Tagen einen eigenen Brunnen im Vorgarten bauen. In den Armenvierteln Kapstadts, den Townships, kommt hingegen kaum noch Wasser an. Was passiert mit einer Stadt, wenn es plötzlich kein Wasser mehr gibt?
Meine Meinung: Vieles bei uns basiert auf einen extrem hohen Wasserverbrauch. Da Wasser immer relativ gut und günstig verfügbar war, haben wir nie großartige Alternativen Entwickelt bzw. haben bestehendes durch wasserintensive Alternativen ersetzt. Ein paar Beispiele? Wir nutzen Toiletten mit Wasserspühlung, früher gab es Plumpsklos. Früher hat man sich recht selten gebadet und stattdessen den Waschlumpen genutzt und allenfalls die Haare gewaschen. Heute duschen und baden wir regelmäßig, nicht wenige sogar täglich. Klar gibt es da auch hygienische Gründe, aber es gibt auch sehr viel Potential den Wasserverbrauch zu verringern.
Tags: #de #video #doku #wasser #kapstadt #wassermangel #wasserverbrauch #townships #konsum #staat #kapitalismus #system #y-kollektiv #2018-04-26

 

Doku | Arte:


Die weltweite Textilproduktion hat sich seit der Jahrtausendwende verdoppelt. Möglich macht das der zunehmende Einsatz synthetischer Fasern wie Polyester, dem Treibstoff der Fast Fashion. Altkleidersammler stöhnen unter der Billigklamotten-Flut, die immer schlechter verwertbar ist. Eine junge Textiltechnik-Studentin sucht nach Alternativen.

Längst hat sich der Kleiderkauf vom Bedarf entkoppelt, ist zur Freizeitbeschäftigung geworden. 60 Kleiderstücke kauft jeder Deutsche pro Jahr. Doch die vielen Billigklamotten - meist aus Fasermix - schaffen am Ende ihres Lebens Probleme. Helmut Huber, Altkleidersammler aus Nürnberg, stellt fest: Die Qualität wird immer schlechter. Er muss rund ein Drittel mehr Ware abholen und sortieren, um gleichviele, tragbare Altkleider wie vor zehn Jahren zu erhalten.Ein weiteres Problem: Billiger Fasermix lässt sich nicht recyceln, Outdoorkleidung aus reinem Synthetik-Material, das weder saugt noch puffert, taugt nicht mal mehr als Putzlappen. Wenn sich nichts ändert, so Huber, muss die Kleidersammlung eines Tages bezuschusst werden. Dazu kommt, dass Synthetikfasern beim Waschen Mikroplastik ins Abwassersystem abgeben.Franziska Uhl macht all das fassungslos. Die angehende Textilingenieurin aus Reutlingen ist durch Studium und Nebenjobs zur Kritikerin der Textilindustrie und des ungebremsten Kleiderkonsums geworden. Sie will in ihrem späteren Job nicht mithelfen, noch mehr billigen Fasermix zu produzieren, sondern sucht nach Alternativen.Dabei hat sie eine eigenwillige Lösung gefunden: eine Naturfaser, die nicht extra produziert werden muss: Chiengora – Hundehaar! Weich wie Kaschmir und, wie Franziska sagt, im Überfluss vorhanden. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie inzwischen ein Startup gegründet. Die ersten Wollknäuel liegen schon in den Ladenregalen. Nun muss noch die größte Herausforderung gemeistert werden: Wie kommt Franziska im großen Stil an den Rohstoff heran?
Meine Meinung: Ebenfalls ein in meinen Augen sehr wichtiges Thema. Ja es brennt an allen möglichen Ecken und Enden der Welt. Überall bringt unser kapitalistisches Wirtschafts- und Konsumsystem große Probleme hervor.
Tags: #de #doku #kleidung #textilien #textil #synthetik #synthetikfasern #plastik #mikroplastik #konsum #kapitalismus #staat #system #arte #2019-06-28 #ravenbird #2019-07-18

 
BI: Apropos Grüne, was halten Sie von denen?
Sonneborn: „Die Grünen sind so erfolgreich, weil sie unser Konzept kopieren: keine Inhalte, sympathisch, gutaussehend. Nur leider sind sie eine Partei der Besserverdienenden und so krampfhaft gut gelaunt. Mit Nico Semsrott haben wir ja extra einen depressiven Kandidaten aufgestellt, um dieser unbegründeten Fröhlichkeit etwas entgegenzusetzen.“
Und jetzt wundern wir uns gemeinsam über die URL ... :
https://www.businessinsider.de/martin-sonneborn-eu-europaparlament-die-partei-2019-06
„Wir sind für einen Führerscheinentzug für #Klimawandel -leugner. Schon das spart ganz gehörig CO2 ein und schafft bei entsprechenden Charakteren vielleicht ein Bewusstsein für Veränderungen. Außerdem wollen wir eine Senkung des Bruttoinlandsproduktes auf umweltverträgliche 50 Prozent. Das unterscheidet uns auch von den #Grünen, die einen wachsenden Öko- #Kapitalismus anstreben. Wir bevorzugen den Schwenk hin zu einer Öko-Diktatur, aber einer, die vielen Menschen im Land Freude bereiten wird.“
DIE PARTEI kann auch Businessinsidern was beibringen, denn sie ist sehr gut.

 
Die Haftungsfrage ist hier schon immer von Ökonomen ideologisch als Gewinnrechtfertigung eingebracht worden. Sie ist aber eine Mär beziehungsweise beschränkt sich allenfalls nur auf die originäre Eigenkapitaleinlage bei Gründung eines Unternehmens. #Kapitalismus

 

Gegenkurs


"(...) Dieser korrupten Medienmaschine, den marktradikalen, transatlantischen Ideologen in Regierungen EU und NATO gilt es, mit allen zur Verfügung stehenden gewaltfreien Mitteln zu widerstehen. Dieser Widerstand ist in der Tat „alternativlos“, wenn wir als Bürgerinnen und Bürger Europas über unser Schicksal bestimmen wollen."

Link zu Teil 3 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/08/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-3/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 3)

 

Die Herrenmenschenideologie der Neoliberalen


"(...) Es ist die „große Propaganda-Leistung“ der Neoliberalen, eine (neue) klassenbasierte Herrenmenschenideologie unter dem Deckmantel eines umdefinierten Demokratie- und Freiheitsbegriffs geschaffen zu haben.

„Armut ist das Ergebnis von Faulheit“. Die, die sich „im Wettbewerb“ nicht bewährt haben, werden als die Schwachen, Dummen, Armen und Faulen abgestempelt; diejenigen, die nicht mehr mitmachen können oder wollen, werden ausgegrenzt oder mit „Absturz“ bedroht; die „Ausgeschiedenen und Überflüssigen“ werden nach unten getreten, denunziert und gedemütigt. Vor allem sollen sie auch unten bleiben. Sie sind nutzloser „Humanschrott“."

Link zu Teil 2 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/08/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-2/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 2)