Skip to main content

Search

Items tagged with: Erde


 

Aufstand


"(...) Dirk C. Fleck ist Autor eines dystopischen Romans namens „GO! Die Ökodiktatur“. Sollte die Freiheit tatsächlich für unser aller Überleben geopfert werden? Wir können als Menschheit diesem Dilemma noch immer für begrenzte Zeit entgehen, indem wir unsere verbleibende Freiheit für freiwillige und drastische Klimaschutzmaßnahmen nutzen. Dazu bräuchte es allerdings ein wirkliches Umsteuern: die Öko-Revolution."

Link zum Beitrag von Dirk C. Fleck:
https://neue-debatte.com/2019/12/08/die-ignorierte-katastrophe/

Home: www-neue-debatte.com
Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#Ökologie #Umwelt #Umweltschutz #Ökokollaps #Ökodiktatur #Umweltzerstörung #Naturschutz #Klima #Klimaveränderung #Gesellschaft #Europa #EU #Welt #Erde #Ökosystem #Information #Wissen
Die ignorierte Katastrophe

 
Gerade habe ich gelernt, dass die #Erde nie als #Scheibe betrachtet wurde, sondern man schon sehr früh wusste, dass die Erde eine #Kugel ist. So fressen sich #Gerüchte in unsere #Köpfe. Gelernt habe ich das von

 
♲ RⒶmonⒶ ⁽⁽⁽i⁾⁾⁾ (ramona@framasphere.org):
Wie die #Klimaleugner arbeiten und wer auf sie reinfällt:

https://klima-luegendetektor.de/2016/03/18/eike-auf-den-fake-hoffen/

#fake #fail #klima #Klimawandel #umwelt #erde
[l]

#Klimakrise #EIKE
EIKE: Auf den Fake hoffen

 
Wie die #Klimaleugner arbeiten und wer auf sie reinfällt:

https://klima-luegendetektor.de/2016/03/18/eike-auf-den-fake-hoffen/

#fake #fail #klima #Klimawandel #umwelt #erde
EIKE: Auf den Fake hoffen

 
Wie die #Klimaleugner arbeiten und wer auf sie reinfällt:

https://klima-luegendetektor.de/2016/03/18/eike-auf-den-fake-hoffen/

#fake #fail #klima #Klimawandel #umwelt #erde
EIKE: Auf den Fake hoffen

 
Wie die #Klimaleugner arbeiten und wer auf sie reinfällt:

https://klima-luegendetektor.de/2016/03/18/eike-auf-den-fake-hoffen/

#fake #fail #klima #Klimawandel #umwelt #erde
EIKE: Auf den Fake hoffen

#Klimakrise #EIKE

 

#Umweltprotest ist ganz einfach und sehr effektiv!


Mit einer #Drone in der Nähe vom Flughafen starten!

Natürlich sollt ihr mit dem Teil nicht über die Landebahn fliegen und Flugzeuge gefährden. Es reicht aus, dass der Tower das mitbekommt um den Flughafen zu sperren.

**Sich weigern im Flugzeug hinzusetzen!"

Sehr effektiv weil bis das Sicherheitspersonal dich aus der Maschine holt vergeht viel Zeit. Wenn das viele machen dann behindert es den Flugverkehr enorm.
Nachteil ist man wird immer erwischt und musd sich ein Flugticket kaufen. Vorteil ist man kann den Fluggästen erklären wie umweltschädlich ihr Verhalten ist.

Auf dem Flugfeld rumlaufen.

So ein Flughafen ist kein Hochsicherheitsbereich. Irgendwo kann man immer einen Zaun unbeobachtet überwinden. Dann viel Lärm machen damit der Flughafen gesperrt wird und in alle Himmelsrichtungen flüchten damit sie nicht alle erwischen. Bitte nicht vor startenden oder landenden Flugzeugen laufen!

#Idee #protest #ExtinctionRebellion #umwelt #Flughafen #Flugzeug #fff #klima #Klimawandel #erde

 
"Die #Erde entwickelt sich zunehmend zu einem Wüstenplaneten, mit katastrophalen Konsequenzen für die meisten Lebewesen!"

Ja, es klingt alarmierend, weil es das auch ist!

Nur Politiker'innen verstehen das anscheinend noch nicht ...

#Klimakatastrophe
#ClimateBreakdown

RT @ClimateBen@twitter.com

Earth is rapidly being transformed into a desert planet with catastrophic consequences for most living things.


[THREAD]Bild/Foto

 
Doch je wärmer und trockener die Arktis ist, desto höher ist die Chance, dass diese Torfschichten selbst beginnen zu brennen und dabei ihren gespeicherten Kohlenstoff freisetzen. Allein der Torf der Arktis enthält je nach Schätzungen zwischen 40 und 500 Milliarden Tonnen Kohlenstoff.
https://www.spektrum.de/news/der-andere-arktische-klima-teufelskreis/1658352
Brände in der Arktis sind nicht so ungewöhnlich, wie es auf den ersten Blick scheint – arktische Feuer gibt es jährlich wiederkehrend zwischen Juli und August, denn die Torfböden sind leicht entzündlich. In diesem Jahr brennen die Feuer jedoch schon seit Wochen. Bereits im Juni standen große Flächen in Brand, viel früher als üblich und dazu auch noch deutlich weiter nördlich breiten sich die Feuer dieses Jahr aus. Auch die enorme Ausweitung der Feuersbrünste sei ungewöhnlich: "Die arktischen Feuer im Juni waren beispiellos", sagt Mark Parrington vom europäischen Mittelfrist-Wettervorhersagezentrum ECMWF auf Anfrage des „Spiegel“
https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/feuer-im-polarkreis-die-arktis-steht-in-flammen-16282777.html

Wenn ich darüber nachdenke, komme ich zu folgender Meinung:

Wir bekommen keine #Ökodiktatur durch Grüne und Umweltschützer.
Die Ökodiktatur hat bereits begonnen und die #Natur wird uns gnadenlos unsere Grenzen aufzeigen.
Wir werden die Katastrophen nicht rechtzeitig vorhersehen können,
es wird keine Frühwarnsysteme geben,
es wird kein Flecken auf der #Erde geben, der sicher ist.
Der #Klimawandel selbst ist eine gnadenlosen Diktatur der #Physik.

Hagel, Starkregen, Tornados, Hitzewellen oder anderen ExtremWetter Phänomenen, die nicht mehr vorraus berechenbar sind, werden Versicherungen unmöglich machen. Eigentümer werden die Versicherung ihres Eigentums, nicht mehr zahlen können. Nicht nur weil die Quantität der Schäden zunimmt, auch weil die #Wirtschaft den Wiederaufbau nicht mehr wird leisten können.
Welche Baufirma kann es sich leisten auf Benzin und Diesel Motoren zu verzichten und ihre Nutzfahrzeugflotte auf Elektro umzustellen? In den nächsten 10 Jahren? Woher kommt der Maschinenpark? Wieviel CO2 wollen wir für die Umrüstung emittieren? Wer liefert Sand und Beton? Kunsstoffe und Holz?

Ich denke, wenn man Dystopien zeichnet, sollte man auch mal zeigen, dass jene, mit Kapital und Eigentum den höchsten Wertverlust zu erwarten haben. Es wird Firmen, ganze Industrieparks treffen, Infrastruktur wird leiden und auch die Logistik wird mit erheblichen Problemen rechnen müssen, wenn Teer und Asphalt der Hitze nicht mehr Stand halten.

Es ist nicht allein so, dass nur die Ärmsten betroffen sein werden.
Den Wohlhabenden ist nur noch nicht bewusst, dass ihr Geld sie nicht retten wird,
wenn es keine Menschen mehr gibt, die für ihren Wohlstand die #Umwelt weiterhin ausbeuten.

Ich denke, jeder weitere Tag im Konsumrausch kostet Leben in der #Zukunft.
Mal drüber nachdenken:


Weniger Fleisch zu essen ist imho ein guter Anfang. Vor allem das billige Müllfleisch kann man sich wirklich sparen.
Achtsamer werden -> Konsum reduzieren. Dann wird der Schock nicht so groß sein, wenn das System kollabiert.
peace

 
Manchmal komm ich mir schon selbst blöd vor, solche Fragen zu stellen.
Aber was tut man nicht alles, ... aus Spass an der Sache :D

Es gibt Menschen, die vertrauen der "Wissenschaft", wie zB der NASA, dem Harald Lesch, dem Rangar Yogeshwar, dem Quaschning, der Mai Thi Nguyen-Kim, nicht. Sie können dieses Gequassel nicht nachvollziehen, aus welchen Gründen auch immer oder es fehlt ihnen das Vorstellungsvermögen. Oder sie akzeptieren diese Authorität nicht.
Auch Angst, Wut und Enttäuschungen spielen sicherlich oft eine Rolle.
Doch ich möchte niemanden dafür verurteilen oder für dumm halten.
Wer zB einmal selbst erlebt hat, was Phobien auslösen können, weiß das Ängste unser Denken nahezu vollständig blockieren können. Wer täglich in Sorgen lebt und mit Ängsten ins Bett geht, der wird sich schwer tun mit komplizierten Sachverhalten.

btw: Hier im Video noch ein kleines anschauliches Experiment dazu - auch das erklärt den Treibhauseffekt, ist aber nicht für jeden nachvollziehbar.
https://youtu.be/DHJaE86o0Nk?t=319

Es gibt Menschen, die vertrauen nur auf ausgewählte Authoritäten, die ihnen selbst vertrauenswürdig erscheinen. Das können Personen in Hirarchien über ihnen sein, Verwandte, Arbeitgeber, soziale Strukturen, Bauchgefühl oder prominente Personen. Das finde ich auch nicht verwerflich, im Gegenteil. Wenn ich selbst etwas nicht mit Sicherheit weiß, kann ich einer mir vertrauten Person glauben (schenken). Das habe ich auch schon häufig so gemacht.

Aus diesem Grund möchte ich auch neben den rein logischen, wissenschaftlichen Beweisführungen, gern auch mal Stimmen von Authoritäten erbeten.

Ob die Antwort des CIA (sollte es die jemals geben?) irgendeinen Unterschied macht?
Ich habe Verschwörungstheorien gefunden, die davon ausgehen dass das CIA den "Klimawandel" erfunden hätte.
Verschwörungstheorien die besagen, die Chinesen hätten den Klimawandel erfunden. Und wieder andere bezichtigen die Russen.
Es ist zum totlachen, wenn wir nicht vorher alle vor Hitze umkommen.

Doch ich denke, Geheimdienstler sind auch nur #Menschen und keine Aliens. Die brauchen auch einen bewohnbaren Planeten um zu überleben. Der Mars ist derzeit noch weniger geeignet als die #Erde. Also, frag ich doch mal einfach nach. Wer nicht fragt bleibt dumm. Und wenn sie nicht antworten, dann versuche ich es halt auf anderem Wege oder frage woanders nach. Aber ich hab es dann wenigstens versucht.

Allerdings, frag ich mich jetzt - wird die automatische Übersetzung auf russisch und chinesisch ausreichen, damit ich diese Frage auch mal an den russischen Geheimdienst und die chinesische Regierung stellen kann?

Ich würd das ja gern mal versuchen. Oder gibt es hier Nutzer in der Community, die #chinesisch und #russisch gut genug sprechen um eine kleine Anfrage zu starten?

#Russland #China #USA #CIA #KGB #Klimawandel #Umweltschutz #fridaysforfuture #Scientists4Future

Zuständig im Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó Guójiā Ānquánbù (?) müsste das Zehntes Büro: "Wissenschaftliche und technologische Informationen", sein.

 

Sie haben Post ...


"(...) Durch die kapitalistische Wirtschaftsweise wird alles Zwischenmenschliche auf Ware-Geld-Beziehungen reduziert. Deshalb ist hier nicht das Wohl der Menschen das Maß für die politischen Entscheidungen."

Link zum Beitrag von Frank Nöthlich:
https://neue-debatte.com/2019/06/11/briefe-zur-befoerderung-des-menschseins-erster-brief-an-uns-alle/
#NeueDebatte #Mensch #Menschlichkeit #Sein #Dasein #Miteinander #Natur #Erde #Soziales
Briefe zur Beförderung des Menschseins – Erster Brief: An uns alle!

 
Die Anstalt vom 28. Mai 2019
Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-28-mai-2019-100.html
#News #TV #Europa #Menschen #Länder #Erde

 
Die Anstalt vom 28. Mai 2019
Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-28-mai-2019-100.html
#News #TV #Europa #Menschen #Länder #Erde

 
Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.

Die Erdzerstörer

#arte #erdzerstörer #erde

 
Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.

Die Erdzerstörer

#arte #erdzerstörer #erde

 
Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.

Die Erdzerstörer

#arte #erdzerstörer #erde

 
Spannende Paläontologie

Warum starben die Dinosaurier aus?
Was passiert, wenn die Erde von einem grösseren Asterioden getroffen wird?




Diese Fragen beantwortet ein längerer Artikel auf "The New Yorker" .
Der Autor, Douglas Preston, ist selbst in die Forschungen involviert.
Er schreibt auf eine spannende und anschauliche Weise über den Verlauf der Forschung zu der Frage, ob die Dinosaurier und mit ihnen viele anere Lebewesen vor vielen Jahrtausenden ausstarben, weil ein grösserer Asteroid die Erde traf.
Es ist ebenso interessant zu lesen, wie die Wissenschaftler weltweit über Jahre zusammen am Thema arbeiten und voran kommen.
Der Artikel ist in englischer Sprache geschrieben.
Er ist jedoch gut verständlich und ich musste nicht all zu oft das Dictionary bemühen.

https://www.newyorker.com/magazine/2019/04/08/the-day-the-dinosaurs-died




#wissenschaft #paläoontologie #forschung #dinosaurier #kosmos #asteroid #erde #thenewyorker #douglaspreston

 
und schon wieder ein Bericht über „Extinction Rebellion“

Die britische Gruppe „Extinction Rebellion“ („Widerstand gegen unsere Auslöschung“ — Übersetzung der Redaktion) hat für den 15. April zu Aktionen gewaltlosen zivilen Ungehorsams in den Metropolen dieser Welt aufgerufen, um unseren „Weg in den Untergang“ umzukehren.

„Es ist unsere heilige Pflicht zu rebellieren, um unsere Heimat, unsere Zukunft und die Zukunft allen Lebens auf der Erde zu schützen“, schreibt die Gruppe. Das ist keine Übertreibung. Denn wie jeder wesentliche Klimabericht darlegt, bleibt uns dafür nur noch sehr wenig Zeit. Vielleicht ist es sogar schon zu spät.

„Wir werden also an diesem Montag, dem 15. April, loslegen. Wir werden einige Hauptkreisverkehre im Londoner Zentrum blockieren. Wir werden uns in der ganzen Stadt verteilen....."

Das gibt Hoffnung. Das ist etwas, das auch nicht alle tun müssen. Da reichen ein paar tausend von dem Mutigsten in unseren Großstädten.

https://www.rubikon.news/artikel/die-letzte-chance

#Klima #Klimawandel #klimakatastrophe #zukunft #Hoffnung #mut #Widerstand #bewustsein #fridaysforfuture #erde #politik #gewaltfrei

 
und schon wieder ein Bericht über „Extinction Rebellion“

Die britische Gruppe „Extinction Rebellion“ („Widerstand gegen unsere Auslöschung“ — Übersetzung der Redaktion) hat für den 15. April zu Aktionen gewaltlosen zivilen Ungehorsams in den Metropolen dieser Welt aufgerufen, um unseren „Weg in den Untergang“ umzukehren.

„Es ist unsere heilige Pflicht zu rebellieren, um unsere Heimat, unsere Zukunft und die Zukunft allen Lebens auf der Erde zu schützen“, schreibt die Gruppe. Das ist keine Übertreibung. Denn wie jeder wesentliche Klimabericht darlegt, bleibt uns dafür nur noch sehr wenig Zeit. Vielleicht ist es sogar schon zu spät.

„Wir werden also an diesem Montag, dem 15. April, loslegen. Wir werden einige Hauptkreisverkehre im Londoner Zentrum blockieren. Wir werden uns in der ganzen Stadt verteilen....."

Das gibt Hoffnung. Das ist etwas, das auch nicht alle tun müssen. Da reichen ein paar tausend von dem Mutigsten in unseren Großstädten.

https://www.rubikon.news/artikel/die-letzte-chance

#Klima #Klimawandel #klimakatastrophe #zukunft #Hoffnung #mut #Widerstand #bewustsein #fridaysforfuture #erde #politik #gewaltfrei

 
Bild/Foto
Guten Morgen liebe Erdenbewohner, damit der Tag gut beginnt, geschwind Kaffee Kekse Tee auf den Frühstückstisch.
#GutenMorgen #Erde #Erdenbewohner #Menschen #IsLieb #Kaffee #Tee #Kekse #GuteLaune :-))

 
Eine winzige Mikrobe, ein Elementarteilchen, vielleicht noch weniger als das ist die gesamte Erde angesichts der unermeßlichen Weiten und Leere im sie umgebenden Weltall. Der hauchdünne Firniss, den wir "Atmosphäre" nennen, hat es der Spezies Mensch und (noch) vielen anderen Spezies ermöglicht, überhaupt zu überleben (für kürzer als einen Wimpernschlag lang gemessen am gesamten Existenzzeitraum des Weltalls). Rings um den Erdball herum herrschen auf Lichtjahre hinaus Bedingungen, die überall SOFORT und UNWIDERBRINGLICH biologisches Leben AUSLÖSCHEN! Die Menschheit hat nur diesen einen kleinen, kostbaren Moment in Äonen der Entstehungsgeschichte, welche die Erde am Ende in einem unermesslichen Feuerball zu einem toten, kalten Gesteinsbrocken machen wird, der dann bis in alle Ewigkeit ziel- und sinnlos durch die undurchdringliche Schwärze des Weltraums schießen wird. Wir haben nur diesen Moment. Oder NICHTS! https://dia.so/3de

#klima #klimakonferenz #raumfahrt #weltall #rueckkehrereffekt #leben #erde #co2

 
Eine winzige Mikrobe, ein Elementarteilchen, vielleicht noch weniger als das ist die gesamte Erde angesichts der unermeßlichen Weiten und Leere im sie umgebenden Weltall. Der hauchdünne Firniss, den wir "Atmosphäre" nennen, hat es der Spezies Mensch und (noch) vielen anderen Spezies ermöglicht, überhaupt zu überleben (für kürzer als einen Wimpernschlag lang gemessen am gesamten Existenzzeitraum des Weltalls). Rings um den Erdball herum herrschen auf Lichtjahre hinaus Bedingungen, die überall SOFORT und UNWIDERBRINGLICH biologisches Leben AUSLÖSCHEN! Die Menschheit hat nur diesen einen kleinen, kostbaren Moment in Äonen der Entstehungsgeschichte, welche die Erde am Ende in einem unermesslichen Feuerball zu einem toten, kalten Gesteinsbrocken machen wird, der dann bis in alle Ewigkeit ziel- und sinnlos durch die undurchdringliche Schwärze des Weltraums schießen wird. Wir haben nur diesen Moment. Oder NICHTS! https://dia.so/3de

#klima #klimakonferenz #raumfahrt #weltall #rueckkehrereffekt #leben #erde #co2

 
Eine winzige Mikrobe, ein Elementarteilchen, vielleicht noch weniger als das ist die gesamte Erde angesichts der unermeßlichen Weiten und Leere im sie umgebenden Weltall. Der hauchdünne Firniss, den wir "Atmosphäre" nennen, hat es der Spezies Mensch und (noch) vielen anderen Spezies ermöglicht, überhaupt zu überleben (für kürzer als einen Wimpernschlag lang gemessen am gesamten Existenzzeitraum des Weltalls). Rings um den Erdball herum herrschen auf Lichtjahre hinaus Bedingungen, die überall SOFORT und UNWIDERBRINGLICH biologisches Leben AUSLÖSCHEN! Die Menschheit hat nur diesen einen kleinen, kostbaren Moment in Äonen der Entstehungsgeschichte, welche die Erde am Ende in einem unermesslichen Feuerball zu einem toten, kalten Gesteinsbrocken machen wird, der dann bis in alle Ewigkeit ziel- und sinnlos durch die undurchdringliche Schwärze des Weltraums schießen wird. Wir haben nur diesen Moment. Oder NICHTS! https://dia.so/3de

#klima #klimakonferenz #raumfahrt #weltall #rueckkehrereffekt #leben #erde #co2

 

Astronauten: Macht Raumfahrt links?


Fragil, grenzenlos, eins: Unsere Erde einmal von außen gesehen zu haben, verändert das komplette Selbst- und das Weltbild. Was ist dieses merkwürdige Rückkehrer-Syndrom?

#wissen #astronauten #macht #raumfahrt #fragil #erde #weltbild #rückkehrer-syndrom #rückkehrer #syndrom #rückkehrersyndrom #news #bot #rss

 

Astronauten: Macht Raumfahrt links?


Fragil, grenzenlos, eins: Unsere Erde einmal von außen gesehen zu haben, verändert das komplette Selbst- und das Weltbild. Was ist dieses merkwürdige Rückkehrer-Syndrom?

#wissen #astronauten #macht #raumfahrt #fragil #erde #weltbild #rückkehrer-syndrom #rückkehrer #syndrom #rückkehrersyndrom #news #bot #rss

 
Das dürfte neuer Rekord sein!
Ursprünglich geteilt von


Guten Morgen liebe Erdenbewohner, damit der Tag gut beginnt, geschwind Kaffee Kekse Tee auf den Frühstückstisch.

#GutenMorgen #Erde #Erdenbewohner #Menschen #IsLieb #Kaffee #Tee #Kekse #GuteLaune :-))

 
Bild/Foto
Guten Morgen liebe Erdenbewohner, damit der Tag gut beginnt, geschwind Kaffee Kekse Tee auf den Frühstückstisch.
#GutenMorgen #Erde #Erdenbewohner #Menschen #IsLieb #Kaffee #Tee #Kekse #GuteLaune :-))